Hydro Profi Line Gebäudebegrünungssysteme

 

Embed or link this publication

Description

Gebäudebegrünungen mit Hydro Profi Line Gebäudebegrünungssystemen

Popular Pages


p. 1

NACHHALTIG + WASSERSPAREND + PFLEGELEICHT Dachflächen-, Fassaden-, Terrassen-, Balkonbegrünungen, Stadt-, Flächen-, Objekt- und Raumbegrünungen mit den revolutionären Hydro Profi Line® Pflanzsystemen Mit Hydro Profi Line® Pflanzsystemen können alle Begrünungswünsche realisiert werden, nachhaltig und langfristig funktionierend. www.hydro-profi-line.com ©GKR-Germany

[close]

p. 2

Das Hydro Profi Line® Pflanzsystem ist für alle Pflanzen und jeden Standort geeignet HPL- HPL- Olivenbaum im Hydro Profi Line® Pflanzsystem Hydro Profi Line® - kurz HPL® - Pflanzsysteme mit einzigartigem Wurzelvegetationsraum sorgen für ein perfektes Pflanzenwachstum bei stark verringertem Wasserverbrauch. Alle Pflanzen gedeihen prächtig an jedem Standort bei gleichzeitig reduziertem Pflanz- und Pflegeaufwand. Die Vorteile der Hydro Profi Line® Pflanzsysteme im Überblick:  Nachhaltige Reduzierung des Wasserverbrauchs für Begrünungen um bis zu 80%  Einzigartiger Wurzelvegetationsraum mit Luft und Wasser für perfekte Wurzelbelüftung  Keine Wurzelverdichtungen und Wurzelfäulnis durch Verzicht auf Füllmaterial um den Kulturtopf  Großes Wasserreservoire, da eine Verdrängung durch Pflanzsubstrate entfällt  Geringes Gewicht, da keine Pflanzsubstrate zum Bepflanzen im System benötigt werden  Perfektes Quick Change System für einen schnellen Pflanzenaustausch ohne Pflanzaufwand  Einziges Bepflanzungssystem in dem ein Wurzelverjüngungsschnitt jederzeit möglich ist Weitere Informationen zu Hydro Profi Line® Pflanzsystemen finden Sie unter: www.hydro-profi-line.com ©GKR-Germany -2-

[close]

p. 3

Hydro Profi Line® Begrünungssysteme für nachhaltige, wassersparende und pflegeleichte Begrünungen Mit Hydro Profi Line® (HPL®) Begrünungssystemen können ab sofort intensive und extensive Gebäude- und Raumbegrünungen nachhaltig und kostengünstig für jeden Anspruch installiert werden. Ob horizontale oder vertikale Begrünungen in Gebäuden oder Innenräumen, die HPL® Begrünungssysteme sind für jeden Standort und Einsatzbereich bestens geeignet. Die Weltneuheit: Das Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssystem HPL® Gebäudebegrünungssysteme für Freiflächen und Innenräume HPL® für Freiflächen HPL® für Innenräume HPL® für intensive & extensive Dachbegrünungen HPL® Regenwasserbecken und Pflanzmodule HPL® Bewässerungs- und Entwässerungssysteme HPL® Balkon- und Terrassen-Modulsysteme HPL® Wand- und Fassadenbegrünungen HPL® Carport-, Lager- & Müllhausbegrünungen HPL® Hof- und Flächenbegrünungen HPL® Wasserversorgung, Flächen- und Wandbegrünungen für Innenräume HPL® Begrünungsmodule für Freiland- und Innenraumbegrünungen HPL® Pflanzgefäße für Stadt-, Flächen-, Terrassen- & Balkonbegrünungen HPL® Büro-, Raum- und Objektbegrünungen HPL® Pflanzgefäße HPL® Raumteiler HPL® Pflanzenbilder GREETFU – GREENING with TECHNOLOGY for the FUTURE: Multifunktionale HPL® Pflanzgefäße und multifunktionale HPL® Konstruktionen für die platzsparende Begrünung versiegelter Flächen im Freien und in Innenräumen IAPS-Zentrum der GKR-Germany Informations-, Ausstellungs-, Planungs- und Schulungszentrum für Begrünungen mit HPL® Pflanzsystemen Hydro Profi Line® Glossar HPL® Produktbezeichnungen und Erklärungen 4-22 4 6 7 8 12 14 16 18 19 20 22 28-31 32-35 32 34 35 36-40 41 42 Impressum: G.K.R.-Hydrokulturen GmbH (G.K.R.-Germany) Himmelschlüsselstraße 60 D-80995 München Geschäftsführer: Wolfgang M. Plattner Telefon +49 (89) 159 14 80 Fax + 49 (89) 15 17 78 Copyright / Redaktion und Inhalt: G.K.R.-Germany Fotos / Grafiken: G.K.R.-Germany, Fotolia, Jago, Quandt, FIMAB Hydro Profi Line® Systeme: Erfindung / Produktentwicklung / Patentrechte Wolfgang M. Plattner Produktion / Vertrieb / Verkauf: G.K.R.-Germany www.hydro-profi-line.com -3- ©GKR-Germany

[close]

p. 4

Weltneuheit: Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme für Freiflächen Wir freuen uns Ihnen die weltneuen HPL® Gebäudebegrünungssysteme zu präsentieren. Noch nie war es so einfach eine funktionierende, intensive wie extensive Begrünung auf oder an Gebäuden zu realisieren. Sie benötigen für üppige Dachflächenbegrünungen, Balkonbegrünungen, Terrassenbegrünungen und Hofbegrünungen lediglich ein Wasserbecken mit mindestens 13 cm Füllhöhe sowie die neuen HPL® Modulsysteme für Ihre Begrünungswünsche:  Zunächst werden die Wasserbecken auf den zu begrünenden Gebäudeflächen installiert  Anschließend werden die HPL® Modulsysteme in die Becken gestellt und miteinander verschraubt  Abschließend werden die gewünschten Pflanzen in HPL® Spezialkulturtöpfen, oder für dichte Flächen- begrünungen die HPL® Pflanzkörbe, in die HPL® Modulsysteme gehängt  Fertig ist Ihr Begrünungsvorhaben Eben so leicht können Begrünungsflächen auch noch nach Jahren wieder deinstalliert werden. Da wir für die Produktion unserer HPL® Modulsysteme ausschließlich hochwertige Rohstoffe wie Edelstahl verwenden und wir möglichst nach dem Cradle to Cradle® Prinzip langfristig planen und produzieren, werden nach Vereinbarung die gebrauchten HPL® Modulsysteme wieder von uns zurückgenommen. Bei Begrünungen mit den HPL® Gebäudebegrünungssystemen wird auf jegliches Pflanzsubstrat innerhalb und um die Pflanzmodule verzichtet, wodurch sich die statische Belastung für gewünschte Begrünungsflächen sowie der Arbeitsaufwand für Begrünungen erheblich reduzieren. Die Versorgung der Pflanzen mit Wasser erfolgt hauptsächlich mittels Regenwasser. In südlichen, trockenen Ländern mit geringen Niederschlagsmengen erfolgt die Bewässerung zusätzlich über einen Trinkwasseranschluss. Der Wasserverbrauch für Begrünungen reduziert sich bei der Verwendung von HPL® Modulsystemen gegenüber allen derzeit bekannten Pflanzsystemen nachhaltig um bis zu 80%. Als Ergänzung zu den horizontalen Begrünungsmaßnahmen können problemlos HPL® Wand- und Fassadenbegrünungsmodule in das HPL® Gebäudebegrünungssystem integriert werden. Die HPL® Gebäudebegrünungssysteme verfügen selbstverständlich über alle weiteren Vorteile der patentierten HPL® Pflanzsysteme (siehe Seite 2). -4- ©GKR-Germany

[close]

p. 5

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme für Freiflächen Installationsmöglichkeiten und Wasserversorgung -5- ©GKR-Germany

[close]

p. 6

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme für Innenräume Installationsmöglichkeiten und Wasserversorgung Das HPL® Gebäudebegrünungssystem für Innenräume kann alleinstehend oder angebunden an das HPL® Gebäudebegrünungssystem für Freiflächen installiert werden. Die Wasserversorgung der einzelnen Begrünungselemente erfolgt hierbei über die Regenwassernutzung aus dem Sammelbecken oder alternativ mit Wasser über einen Trinkwasseranschluss. Flächenbegrünungen in Räumen können wie im Freien ebenso leicht und kostengünstig in modularer Weise installiert werden. Auch hier benötigen wir lediglich ein Wasserbecken mit einer Wasserfüllhöhe von mindestens 13 cm. Die Becken werden im Boden versenkt oder einfach auf dem vorhandenen Bodenbelag installiert. Es können alle Zimmerpflanzen in jeder Größe entsprechend dem Standort und den vorhandenen Lichtverhältnissen verwendet werden. Auch hier werden die HPL® Modulsysteme, -Mobilsysteme und Standsysteme lediglich in das vorhandene Wasserbecken gestellt und anschließend die gewünschten Pflanzen eingehängt. Die Wasserbecken können vollständig oder auch nur teilflächig begrünt werden. Bei teilflächiger Begrünung lassen sich zusätzlich und ohne großen Aufwand Wasserspiele integrieren. In alle HPL® Modulsysteme können auf Wunsch zusätzlich Strahler zum Beleuchten der Pflanzen oder weitere technische Elemente entsprechend der Anforderungen installiert werden. Bei Verwendung der HPL® Mobilsysteme können selbst Großpflanzen jederzeit im Becken ohne Mühe bewegt werden. Selbstverständlich können auch unsere HPL® Wandbegrünungssysteme in jeder Größe in das HPL® Gebäudebegrünungssystem für Innenräume integriert und über das Regenwassernutzungskonzept versorgt werden. Alle Flächen- und Wandbegrünungselemente für Innenbereiche können auch unabhängig vom kompletten HPL® Gebäudebegrünungssystem installiert und autark einzeln über einen Trinkwasseranschluss versorgt oder per Hand gegossen werden. Ob einzeln oder im Komplettsystem, der Wasserverbrauch für Begrünungen reduziert sich bei Verwendung von HPL® Pflanzsystemen um bis zu 80% und dementsprechend der Gießaufwand. Häufig unbekannt ist die Tatsache, dass in Innenräumen die Feinstaubbelastung bis zu 10mal höher ist als im Freien. Unsere Flächen- und Wandbegrünungen binden den vorhandenen Feinstaub und reduzieren enthaltene Luftschadstoffe wirksam. Zudem produzieren sie Sauerstoff, regulieren die Luftfeuchtigkeit und sorgen so für gesunde Luft zum Atmen. -6- ©GKR-Germany

[close]

p. 7

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme für intensive und extensive Dachbegrünungen Ab sofort können Flachdächer problemlos und ohne langfristige Risiken ebenfalls intensiv begrünt werden. Auch vorhandene Dachflächen können dank HPL® Begrünungssystemen einfach und schnell nachgerüstet sowie üppig bepflanzt werden. Sie möchten die Dachflächen komplett oder nur teilweise begrünen? Kein Problem. Gewünschte Nutzflächen können in jeder Größe in die Dachbegrünungssysteme integriert werden. Einzelne Pflanzmodule für blühende Pflanzen, Kräuter oder Gemüse können den Gebäudenutzern zur selbstständigen Bepflanzung zur Verfügung gestellt werden. In den HPL® Begrünungssystemen können alle Freilandpflanzen wie Sträucher, Koniferen oder Bäume in jeder Größe eingesetzt werden. Auch Flächenbegrünungen mit Gräsern, Stauden oder Bodendeckern können nahtlos in das Begrünungskonzept eingebunden werden. Dabei wird zum Bepflanzen der HPL® Pflanzmodule kein Pflanzsubstrat benötigt. Die Pflanzen werden lediglich in die installierten Pflanzmodule gehängt. Durch das HPL® Quick Change System können alle Pflanzen punktuell und jederzeit ohne Pflanzarbeiten ausgetauscht werden. Sauberer, einfacher und schneller sind Begrünungen nicht möglich. Zudem erfolgt die Versorgung mit Wasser automatisch über das vorhandene Niederschlagswasser bei einem nachhaltig reduzierten Wasserverbrauch von bis zu 80% gegenüber herkömmlichen Begrünungen. Zusätzlich stellt die 13 cm hohe Wassersäule in den Becken eine ideale und natürliche Dachisolierung für jedes Gebäude dar. „Begrünen wir jetzt unsere Dächer und sorgen nachhaltig für gesunde Lebensräume und sauberere Luft“. -7- ©GKR-Germany

[close]

p. 8

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme Regenwasserbecken und Pflanzmodule 1) Dachfläche ohne Gefälle (waagrecht) – in der Regel nur bei Neubau Option 1: Einsatz eines horizontalen Wasserbeckens aus Edelstahl auf vorhandene Dachabdichtung Option 2: Nutzung der Dachabdichtung direkt als Wasserbeckenkonstruktion ohne zusätzliches Edelstahlbecken 2) Dachfläche mit Gefälle a) Ausgleichsschüttung zur Niveauregulierung mit waagerechter Bodenplatte; Wasserbecken aus Edelstahl auf Bodenplatte: b) Ausgleichsschüttung zur Niveauregulierung mit waagerechter Bodenplatte; Wasserbecken mit Begrenzung aus Edelstahl und Dichtung durch Dachabdichtungsmaterial sowie Wurzelschutzfolie auf Bodenplatte: ©GKR-Germany -8-

[close]

p. 9

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme Regenwasserbecken und Pflanzmodule c) Niveauregulierung der waagerechten Pflanzfläche erfolgt durch Anpassung der Pflanzmodule im Verhältnis zur Dachflächenneigung; Option 1 - Wasserbecken aus Edelstahl parallel auf vorhandener Dachabdichtung Option 2 - Dachabdichtung direkt verwendet zur Wasserbeckenkonstruktion ohne zusätzliches Edelstahlbecken: Neben den hier dargestellten baulichen Vorschlägen zur Wasserbeckenkonstruktion auf Dachflächen entwickeln wir gerne mit Ihnen gemeinsam die geeignete Lösung zu Ihrem Gebäude. Die HPL® Modulsysteme bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten: Die HPL® Pflanzmodule haben standardmäßig eine Grundflächengröße von 100 cm x 100 cm oder 100 cm x 50 cm. Die Modulhöhen sind abhängig von der gewünschten Pflanzensorte und Pflanzengröße. Die HPL® Gehwegmodule haben standardmäßig eine Grundflächengröße von 100 cm x 50 cm und eine Höhe von 15 cm. Die Ausgleichselemente fertigen wir passend zur jeweiligen Beckengröße. Selbstverständlich stellen wir die HPL® Module auch in jeder anderen gewünschten Größe und Form passend zu individuellen Begrünungsvorhaben her. Alle HPL® Module bestehen aus hochwertigem und langlebigem Edelstahl. Die Modulbausteine können nach Anforderung und Bedarf vor der Bepflanzung miteinander verschraubt werden. Noch nie war es so einfach Dachflächen intensiv und extensiv komplett oder teilweise zu begrünen: 1. Wasserbecken auf der Dachfläche mit mindestens 13 cm Wasserstandhöhe installieren 2. HPL® Modulsysteme gemäß Pflanzenwünschen oder Begrünungsplan im Wasserbecken aufstellen 3. Pflanzen mit HPL® Spezialkulturtöpfen oder HPL® Pflanzkörbe in die HPL® Module hängen  Fertig ist eine üppige, langlebige, pflegearme sowie wassersparende Dachflächenbegrünung Von jetzt an profitieren Ihre Begrünungen von allen Vorteilen der patentierten HPL® Pflanzsysteme und Sie von einer pflegeleichten, üppigen und gesunden Dachbegrünung. Jetzt können wir nachhaltig unsere Gebäude und versiegelten Flächen begrünen und so für gesunde Lebensräume für Menschen und Tiere sorgen. Stellen Sie sich vor, Schmetterlinge, Singvögel und viele nützliche Insekten kommen zurück in unsere Städte. -9- ©GKR-Germany

[close]

p. 10

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme In nur 7 Schritten zum begrünten Dach unter Verwendung von Dachabdichtungssystemen Dachabdichtung als Einzelwasserbecken Zwei Wasserbecken mit integrierten Gebäudeversorgungselementen Zwei Wasserbecken mit Gebäudeausschnitten ©GKR-Germany -10-

[close]

p. 11

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme In nur 7 Schritten zum begrünten Dach unter Verwendung von Dachabdichtungssystemen SYSTEMAUFBAU aus recycelfähigen Produkten – ABFALLFREI VERLEGEART: lose Verlegung, durch ständige Auflast (Dachbegrünung) Schritt Untergrund Beton / Holz Flächenaufbau Verlegeart:  Climavine PYE Super Alu 3,5mm Dampfsperrbahn (diffusionsdichte 1. Dampfsperre nach DIN 13707) mit Aluminiumeinlage  Patentiertes Recyclingsystem lose Verlegung, Nähte Verschweißen  Quandt Reeroof Flachdachdämmung WLG 036 Druckfestigkeit 500kN - 2. Plattenformat 600x450mm / Dicke: 30-260mm  Nicht brennbar und abfallfrei lose Verlegung, je nach u-WertErfordernis (Gesetz)  Quandt Reeroof Gefälleplatten WLG 036 Druckfestigkeit 500kN 3. Plattenformat 600x450mm / mittlere Dicke 60-160mm  Nichtbrennbar und abfallfrei lose Verlegung, je nach u-WertErfordernis (Gesetz) 4.  Climavine Universal Evoloution blank, Dicke = 4,5mm einschließlich unterseitigem Kunststoffvlies, mit Dichtrand (8cm) und Kombiträgereinlage, nach DIN V 20000-201 - DE/E1 KTP 4,5; 1x10m/Rolle  CO2-einsparend, hagelschlagresistent, ohne Hakenklett lose auf Quandt ReeRoof verlegt 1. Abdichtungslage lose Verlegung, Naht mit Heißluft verschweißt  Climavine® Quadrotop Microbestreuung 5.  Ohne Wurzelschutz, hochwertige Oberlagsbahn mit patentiertem Recyclingsystem 2. Abdichtungslage vollflächig aufgeschweißt  Wassersäule 13cm für Hydro Profi Line® Begrünungssystem im Regen- 6. wasserkreislauf  Entlastung der Kanalsysteme in Großstädten durch Regenwasserkreislauf auf Dachflächen, Fassaden, Hofflächen und Innenraumbegrünungen 7.  Aufstellen der Hydro Profi Line® Pflanzmodule und einhängen der gewünschten Pflanzen in die Module  Fertig ist die Begrünung Genannter Lösungsvorschlag der Dachabdichtung zur Bildung eines Wasserbeckens stammt von der Firma Quandt Dachbahnen. Selbstverständlich sind unterschiedliche Lösungen zum Abdichten und zur Wasserbeckenbildung von verschiedenen Herstellern möglich. Die Abdichtungsmaterialien können auch zur Herstellung von Wasserbecken auf sämtlichen anderen Ebenen wie Hofflächen, Terrassenflächen, Balkonbegrünungsflächen und Begrünungsflächen in Gebäuden verwendet werden. Wichtig für alle HPL® Gebäudebegrünungssysteme ist die Gewährleistung einer langfristigen Dichtigkeit der angefertigten Wasserbecken und keine Ausscheidung von pflanzenunverträglichen Stoffen aus den verwendeten Dichtungsmaterialien. -11- ©GKR-Germany

[close]

p. 12

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme Bewässerungs- und Entwässerungssystem ©GKR-Germany --

[close]

p. 13

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme Bewässerungs- und Entwässerungssystem Überlauf- und Entwässerungssystem für Wasserbecken unter Verwendung der Dachabdichtung: Überlauf- und Entwässerungssystem für externes Wasserbecken auf der Dachabdichtung: Die Bewässerung der Gebäudebegrünungssysteme erfolgt in der Regel über das Niederschlagswasser auf der Dachfläche in Form einer kontinuierlichen Kreislaufbewässerung. Überschüssiges Regenwasser läuft über einen Flächenvorfilter in die Regenrinne. Anschließend wird das Wasser nochmals über einen Feinfilter in das Regenfallrohr geleitet. Das Wasser im Regenfallrohr wird zur Bewässerung der darunterliegenden Terrassen-, Balkon- und Fassadenbegrünungen verwendet. Bei Terrassen- und Balkonbegrünungen läuft das Wasser ebenfalls in Wasserbecken (für Details siehe Folgeseiten) entsprechend dem Dachflächenentwässerungssystem. Zur Versorgung der Fassadenbegrünungselemente wird das Wasser den obersten Begrünungselementen über das Regenfallrohr zugeführt, von dem aus das Wasser anschließend per Überlaufsystem kaskadenartig in die darunterliegenden Fassadenbegrünungselemente geleitet wird. Abschließend kann das Wasser im Erdgeschoß in Wasserbecken zur Flächenbegrünung in Höfen oder von Parkplätzen etc. weitergeführt werden. Entsprechend den gewünschten Begrünungsvorhaben wird das Wasser vom letzten Begrünungselement aus zum Sammeln und zur Aufbereitung in ein Regenwassersammelbecken/-tank geleitet. Das Nachfüllen der einzelnen Wasserbecken erfolgt mittels Pumpen aus dem Regenwassersammelbecken/-tank. Ist der Wasserstand in dem Regenwassersammelbecken/-tank zu gering, wird zusätzliches Wasser über einen Trinkwasseranschluss zugeführt. Der Wasserkreislauf, die Wasserstände und die Wassertemperaturen können auf Wunsch von Messelementen überwacht und entsprechend ausgewertet und gesteuert werden. Bei Verwendung der Regenwassersammelbeckenlösung entfallen die städtischen Abwassergebühren entsprechend der begrünten Flächen. Zudem schonen die HPL® Gebäudebegrünungssysteme bei starken Niederschlägen die bereits überbeanspruchten Kanalisationen in Großstädten. Selbstverständlich können sämtliche HPL® Begrünungssysteme einzeln installiert und ohne einen eingebundenen Wasserkreislauf verwendet werden. Die Wasserversorgung erfolgt in diesem Fall über einen Trinkwasseranschluss und überschüssiges Niederschlagswasser aus den Becken wird ohne weitere Verwendung einfach in die Kanalisation geleitet. -13- ©GKR-Germany

[close]

p. 14

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme für Balkon- und Terrassenbegrünungen Intensive Balkon- und Terrassenbegrünungen können mit HPL® Modulsystemen ebenso leicht wie unsere Dachflächenbegrünungen realisiert werden. Auch hier installieren wir Wasserbecken mit mindestens 13 cm Wasserstandhöhe und integriertem Überlaufsystem (wie auf Seite 11 beschrieben). Die Wasserversorgung dieser Begrünungen erfolgt mittels Regenwasser über die begrünte oder nicht begrünte Dachfläche durch Anschluss an die Dachflächenregenfallrohre. Alternativ können die Begrünungen auch über einen Trinkwasseranschluss versorgt werden. Überschüssiges Regenwasser kann ebenfalls in einer Regenwassertonne gesammelt und zur Bewässerung verwendet werden. Nach Installation der Wasserbecken werden die HPL® Modulsysteme in diese gestellt und fertig sind die Balkone und Terrassen für die Begrünung. Ob saisonblühende Pflanzen, immergrüne Pflanzen, Sträucher, Rosen, Kräuter, Koniferen oder Bäume: alle Pflanzen können zur Begrünung von Balkonen und Terrassen verwendet werden. Die Größe der Wasserbecken und HPL® Modulsysteme ist dabei abhängig von der gewünschten Begrünung. Nach Entwicklung eines Begrünungskonzepts und entsprechender Platzierung der HPL® Modulsysteme in den Wasserbecken werden die gewünschten Pflanzen mit ihrem Erdballen in die HPL® Kulturtöpfe gepflanzt und abschließend in die Modulsysteme gehängt. Fertig ist die gewünschte Balkon- und Terrassenbegrünung. Sollten einzelne Pflanzen verblüht, oder einfach nicht mehr schön sein, können diese zusammen mit Ihrem HPL® Kulturtopf ohne Mühe aus dem Modul gehoben werden. Der immer wieder verwendbare HPL® Kulturtopf kann anschließend mit einer neuen Pflanze bepflanzt und wieder in das Modulsystem gehängt werden. Fertig ist der Pflanzenaustausch ohne mühsame Pflanzarbeiten. Wir nennen diesen Vorgang HPL® Quick Change System. ©GKR-Germany Begrünen wir jetzt unsere Balkone und Terrassen für ein besseres Klima und genießen die wundervolle Kraft und Vielfalt unserer Pflanzenwelt. -14-

[close]

p. 15

Hydro Profi Line® Gebäudebegrünungssysteme für Balkon- und Terrassenbegrünungen Abb. 1: Balkonbrüstung Bestand Nachinstallation des Wasserbeckens Abb. 2: Balkonbrüstung Neubau Installation des Wasserbeckens Abb. 4: Balkon Neubau/Fliesen auf Beton - Bodenmodule Installation des Wasserbeckens Abb. 3: Balkon Neubau/Dielenboden – Bodenmodule Installation des Wasserbeckens Egal ob Sie das HPL® Gebäudebegrünungssystem auf der Brüstung der Balkone und Terrassen für kleinere Pflanzen oder am Boden für größere Pflanzen installieren benötigen Sie lediglich ein Wasserbecken mit mindestens 13 cm Füllhöhe sowie die HPL® Pflanzmodule, welche in die Becken gestellt werden. Die Breite der Wasserbecken und Pflanzmodule ist abhängig von den gewünschten Pflanzen. Die Wasserbecken werden an das HPL® Be- und Entwässerungssystem angeschlossen und die Wasser- und Nährstoffversorgung der Pflanzen erfolgt automatisch. Alle Balkone und Terrassen können mit dem HPL® Gebäudebegrünungssystem ausgestattet bzw. nachgerüstet werden. Beim Begrünen der Brüstungen (Abb. 1 und 2) werden in der Regel kleinere Pflanzen verwendet, z.B. saisonblühende Pflanzen, kleinere Koniferen, Steingartengewächse, Kräuter, Tomaten oder Lavendel. Beim Begrünen der Bodenmodule (Abb. 3 und 4) können je nach vorhandenem Platz und gewünschter Pflanzengröße beispielsweise Laubbäume, Heckenpflanzen, Bambusse, winterharte Koniferen oder Sträucher verwendet werden. Dank des HPL® Quick Change Systems können über die Sommermonate selbst mediterrane Pflanzen wie Oleander, Palmen und Hibiskus in das HPL® Gebäudebegrünungssystem gehängt und zum Überwintern einfach wieder entfernt werden. In HPL® Gebäudebegrünungssystemen gedeihen alle Pflanzen prächtig und jeder Begrünungswunsch wird zur Realität. Selbstverständlich können alle HPL® Balkon- und Terrassenmodule auch ohne Anschluss an das HPL® Gebäudebegrünungssystem installiert werden. Hierbei erfolgt die Wasserversorgung über das Regenwasser mit Ergänzung durch Trinkwasser. Die Höhe des Wasserstandes muss dann regelmäßig durch Sichtprüfung erfolgen und entsprechend reguliert werden. -15- ©GKR-Germany

[close]

Comments

no comments yet