Programmheft Herbst/Winter 2017/2018 vhs GAP

 

Embed or link this publication

Description

Programmheft Herbst/Winter 2017/2018 vhs GAP

Popular Pages


p. 1

Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen Programm September 2017 bis Februar 2018 Garmisch-Partenkirchen | Mittenwald | Oberammergau

[close]

p. 2

Gesundheitszentrum Oberammergau Fachklinik am Kofel Anschlussheilbehandlung (AHB/AR) Prävention und Rehabilitation – stationär und ambulant KARDIOLOGIE · PNEUMOLOGIE · ORTHOPÄDIE ZEHN JAHRE IN DER REGION – FÜR DIE REGION Modernste Medizin in einem Haus mit Wohlfühlcharakter SPITZENMEDIZIN BEHAGLICH GAUMENFREUDEN Weitere Informationen: www.gesundheitszentrum-oberammergau.com www.facebook.com/HotelamKofel www.facebook.com/KlinikamKofel Broschüren und Flyer direkt im Haus an der Rezeption Hubertusstraße 2 · 82487 Oberammergau Telefon 0 88 22 / 78 - 0 · Fax 0 88 22 / 37 80 Mail: reservierung@gesundheitszentrum- oberammergau.com

[close]

p. 3

GRUSSWORT Herzlich willkommen an der vhs Garmisch-Partenkirchen! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, „Den Jahren Leben geben“ - dies ist eine der zentralen Botschaften des Jahresschwerpunktes Gesund älter werden des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege für 2017/2018. Menschen ab 65 Jahren soll aufgezeigt werden, wie sie möglichst lange aktiv und gesund bleiben können. Die Volkshochschule mit ihrem vielseitigen Angebot ist hierfür seit jeher ein guter und verlässlicher Partner. Zumal neben ausreichender Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung auch soziale Kontakte eine nicht zu unterschätzende Bedeutung für ein gesundes Älterwerden haben. Sich begegnen, gemeinsam lernen, in Dialog treten, den Horizont erweitern - all das macht Volkshochschule aus. Bleiben Sie geistig und körperlich fit - in jedem Alter! Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich. Unabhängig davon, ob Sie uns klassisch „analog“ über dieses Programmheft oder digital über unseren Internetauftritt besuchen – ich bin mir sicher, dass Sie fündig werden, um „den Jahren Leben zu geben“. Es grüßt Sie herzlichst Anton Speer 1. Vorsitzender der Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. 3

[close]

p. 4

VHS GARMISCH-PARTENKIRCHEN Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. Vorstand: Anton Speer – 1. Vorsitzender Landrat Garmisch-Partenkirchen Wolfgang Bauer – 2. Vorsitzender 2. Bürgermeister Garmisch-Partenkirchen Grit Fugmann – Schatzmeisterin Arno Nunn – Schriftführer 1. Bürgermeister Oberammergau Gisela Kieweg Bürgermeisterin Bad Bayersoien Hansjörg Zahler Bürgermeister Wallgau Martin Wohlketzetter Bürgermeister Farchant Rechnungsprüfer: Martin Reimann, Claudia Krüger-Werner Päd. Leitung und Geschäftsführung: Stephanie Berger Vereinsregister: VR50005 beim Registergericht München Steuernummer: 119/111/50575 Bankverbindung: Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen IBAN: DE26 7035 0000 0000 3215 54 BIC: BYLADEM1GAP IMPRESSUM Layout-Konzeption vhs-Logo: Alle Rechte beim Bayerischen Volkshochschulverband (bvv) Gesamtlayout: NAGEL Werbeagentur Satz: Typomedia, Oberammergau Druck: Mayr Miesbach GmbH Anzeigen: Katrin Schweiger Auflage: 7500 V.i.S.d.P.: Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von Sabine Drexler Wir danken allen Anzeigenkunden, die unsere Bildungsarbeit mit ihrem Inserat unterstützen. 4 vhs Garmisch-Partenkirchen e.V. Burgstraße 21 82467 Garmisch-Partenkirchen Tel.: 08821 9590-0 Fax: 08821 9590-55 E-Mail: info@vhs-gap.de Internet: www.vhs-gap.de, vhsApp facebook.com/vhsGarmischPartenkirchen Öffnungszeiten: Mo: 9:00 – 12:00 Uhr Di: 9:00 – 13:00 Uhr + 15:00 – 18:00 Uhr Mi: 9:00 – 12:00 Uhr Do: 9:00 – 13:00 Uhr + 15:00 – 18:00 Uhr Fr: 9:00 – 12:00 Uhr Herbst- / Wintersemester vom 25.09.2017 bis 23.02.2018 Während der bayerischen Schulferien sowie an gesetzlichen Sonn- und Feiertagen findet in der Regel kein Kursbetrieb statt. Ausnahmen sind in den Kursausschreibungen vermerkt. Bitte beachten Sie, dass unsere Geschäftsstelle während der Schulferien eingeschränkt besetzt ist. Das nächste Programmheft erscheint im Januar 2018. Die Volkshochschule ist Mitglied der „European Foundation of Quality Management“ Wir achten auf Qualität Wir danken allen unseren Partnern, die unsere Bildungsarbeit finanziell und ideell unterstützen.

[close]

p. 5

Geschäftsstelle VHS GARMISCH-PARTENKIRCHEN Kurstage und Schulferien September Oktober MO 25 02 09 16 23 30 DI 26 03 10 17 24 31 MI 27 04 11 18 25 DO 28 05 12 19 26 FR 29 06 13 20 27 SA 30 07 14 21 28 SO 01 08 15 22 29 Kurstage Feiertage und Ferien, kein Kursbetrieb November MO 06 13 20 27 DI 07 14 21 28 MI 01 08 15 22 29 DO 02 09 16 23 30 FR 03 10 17 24 SA 04 11 18 25 SO 05 12 19 26 Dezember 04 11 18 25 05 12 19 26 06 13 20 27 07 14 21 28 01 08 15 22 29 02 09 16 23 30 03 10 17 24 31 Januar 01 08 15 22 29 02 09 16 23 30 03 10 17 24 31 04 11 18 25 05 12 19 26 06 13 20 27 07 14 21 28 Februar 05 12 19 06 13 20 07 14 21 01 08 15 22 02 09 16 23 03 10 17 04 11 18 Ausnahmen bei Integrations-, Deutsch- und Alphabetisierungskursen möglich oder in der Kursausschreibung vermerkt. 5

[close]

p. 6

TEAM Stephanie Berger Pädagogische Leitung und Geschäftsführung Tel: 08821 9590-70 E-Mail: berger@vhs-gap.de Katrin Schweiger Kurs- und Kundenservice KinderUni, Zahlungsverkehr, Anzeigenakquise Tel: 08821 9590-10 E-Mail: schweiger@vhs-gap.de Ines Schlegel Kurs- und Kundenservice Kultur, Gesundheit, Sprachen Tel: 08821 9590-50 E-Mail: schlegel@vhs-gap.de Eva Holzer Pädagogische Mitarbeiterin Sprachen und Grundbildung Tel: 08821 9590-60 E-Mail: holzer@vhs-gap.de Elisabeth Karg Kurs- und Kundenservice Deutsch, Integrations-/Alphabetisierungskurse Tel: 08821 9590-30 E-Mail: karg@vhs-gap.de Ines Jäschke Kurs- und Kundenservice Deutsch, Integrations-/Alphabetisierungskurse Tel: 08821 9590-40 E-Mail: jaeschke@vhs-gap.de Anja Lechner Pädagogische Mitarbeiterin EDV und Beruf Tel: 08821 9590-20 E-Mail: lechner@vhs-gap.de 6 Walter Fiorio Hausservice Inge Schäfer Hausservice

[close]

p. 7

INHALT Grußwort vhs Garmisch-Partenkirchen, Impressum Team, Inhalt Vorträge und Exkursionen 3 4 6 8 Gesellschaft Heimatkunde – Technik & Zukunft – vhs.Webinare – Politik – Recht – Religion & Philosophie – Astronomie – Länderkunde – Umwelt & Natur – Energie & Nachhaltigkeit – Verbraucherbildung – Kostümgeschichte 11 Kultur 25 Literatur – Fotografie – Theater – Kultur vor Ort – Schach – Kunst(-geschichte) – (Kunst-)Handwerkliches Gestalten – Malen & Zeichnen – Basteln & Werken – Schneidern & Nähen – Tanzen – Kochen & Genießen Gesundheit 43 Gesundheit informativ – Körperpflege & Kosmetik – Stressbewältigung & Entspannung – Yoga – Pilates – Gymnastik – Outdoor – Fitness- & Konditionstraining – Hapkido – Ausdruckstanz – Gesundheit im Dialog – Treffpunkt Gesundheit – Erste Hilfe Sprachen 65 Sprachen lernen mit System – Integrationskurs/Alphabetisierung – Deutsch – Englisch – Französisch – Italienisch – Spanisch – Arabisch – Latein – Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen (GER) EDV und Beruf 85 Xpert Business – Xpert Business Webinare – Rechnungswesen – OfficeAnwendungen – EDV für Senior/innen – Tablets, Apps & Co – Bildbearbeitung – Büropraxis – Beruflicher Wiedereinstieg – IHK-Lehrgang Junge vhs 97 Computer & Co – Latein – Selbstverteidigung – Kosmetik – Musik – KinderUni – Zaubern – Kreatives Gestalten Dank Unsere Unterrichtsorte Das Kleingedruckte – AGB Stichwortverzeichnis Kursanmeldung, SEPA-Lastschriftmandat 103 104 106 110 113 7

[close]

p. 8

VORTRäGE UNd ExKURSIONEN Wissen, was wann los ist! Hier finden Sie unsere Vorträge und Exkursionen auf einen Blick. SEPTEMBER Gesundheit im Dialog: Dem Rückenschmerz auf der Spur 30401 25.09.17 Mo, 19.30 - 21.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Kultur vor Ort: Fremde - Gäste - Einheimische 20010 25.09.17 Mo, 18.30 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Energiestammtisch: Holz- feuerung und Inversionslage 11501 26.09.17 Di, 19.30 - 21.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Treffpunkt Gesundheit: Einschränkungen im Alter leichter bewältigen 30450 27.09.17 Mi, 19.30 - 21.30 Uhr Oberammergau „Wir sparen Strom“ - Infoveranstaltung 11601 27.09.17 Mi, 19.00 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Baustellenführung auf der Zugspitze 10000 29.09.17 Fr, 9.00 - 12.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Kostümgeschichte: Damen- mode vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert 20302 29.09.17 Fr, 14.00 - 17.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen OKTOBER Das George C. Marshall Center - Europäisches Zentrum für Sicherheitsstudien 10201 03.10.17 Di, 9.00 - 12.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Stollenwanderung am Hohen Peißenberg 10106 07.10.17 Sa, 14.00 - 18.00 Uhr Peißenberg Workshop Kinesiotape - eine praktische Einführung 30410 11.10.17 Mi, 19.00 - 20.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Landschaftsfotografie 21110 13./14.10.17 Fr, 18.00 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Schloßmuseum: Gabriele Münter und die Volkskunst 20300 14.10.17 Sa, 11.00 - 12.00 Uhr Murnau Auf den Spuren des Venediger Mandls 11101 20.10.17 Fr, 14.00 - 17.30 Uhr Walchensee Es klappert die Mühle... 11602 20.10.17 Fr, 16.00 - 17.30 Uhr Sindelsdorf Xpert Business - Infoveranstaltung 55000 24.10.17 Di, 18.00 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Treffpunkt Gesundheit: „Osteoporose - Neues und Bewährtes“ 30451 25.10.17 Mi, 19.30 - 21.30 Uhr Oberammergau Auf den Spuren von Kaiserin Elisabeth 10104 28.10.17 Sa, 12.45 - 19.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen NOVEMBER Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung 10501 17.10.17 Di, 19.00 - 21.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Führung durch das Druckhaus Penzberg der Mediengruppe Münchner Merkur/tz 21000 07.11.17 Di, 17.45 - 20.00 Uhr Penzberg Bachblüten für Familien 30454 17.10.17 Di, 20.00 - 21.30 Uhr Oberammergau Besuch der Moschee in Penzberg 10900 10.11.17 Fr, 19.00 - 21.00 Uhr Penzberg Das Schneefernerhaus auf der Zugspitze 11510 20.10.17 Fr, 8.30 - 12.30 Uhr Grainau/Eibsee Guadeloupe und Dominica - Zwei karibische Trauminseln 11000 10.11.17 Fr, 19.00 - 21.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen 8

[close]

p. 9

SEPTEMbER 2017 bIS FEbRUAR 2018 Vortrag Exkursion Klima und Wetter in unserer Region 11500 13.11.17 Mo, 19.00 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Gesundheit im Dialog: Schulter- beschwerden - Moderne Behandlungsstrategien 30402 13.11.17 Mo, 19.30 - 21.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Erbrecht auf den Punkt gebracht 10502 14.11.17 Di, 19.00 - 21.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Energiestammtisch: Ziegel- vs. Holzbau 11502 14.11.17 Di, 19.30 - 21.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Stubai: Wilde Wasser und Hohe Hütten 11001 15.11.17 Mi, 19.00 - 20.45 Uhr Garmisch-Partenkirchen Wer war das Venediger Mandl? 11153 16.11.17 Do, 19.00 - 21.00 Uhr Oberammergau Moderne und zeitgenössische Hinterglasmalerei - Museum Penzberg 20301 18.11.17 Sa, 11.00 - 12.00 Uhr Penzberg Webinar: Serviceroboter - Anwendungen und Technologien 10003 20.11.17 Mo, 18.45 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Kultur vor Ort: Wie sammelt man „111 Schätze“? 20011 27.11.17 Mo, 18.30 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Webinar: Mensch-Roboter- Kooperation 10004 27.11.17 Mo, 19.00 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen War der „Stern von Bethlehem“ ein Komet? D10002 28.11.17 Di, 19.30 – 20.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Treffpunkt Gesundheit: „Genuss - Chancen und Risiken“ 30452 29.11.17 Mi, 19.30 - 21.30 Uhr Oberammergau DEZEMBER Webinar: Roboter als moralische Akteure? 10005 04.12.17 Mo, 19.00 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen Gesundheit im Dialog: Steinleiden 30403 04.12.17 Mo, 19.30 - 21.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Führung auf die Skisprungschanze 10100 08.12.17 Fr, 14.30 - 16.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Webinar: Geht uns die Arbeit aus? 10006 11.12.17 Mo, 19.00 - 20.00 Uhr Garmisch-Partenkirchen JANUAR Bairisch - Sprache oder Sprachfehler? 11100 11.01.18 Do, 19.00 - 20.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Gesundheit im Dialog: Schmerzen in Knie und Hüfte - OP oder nicht? 30404 15.01.18 Mo, 19.30 - 21.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Die Fußreflexzonenmassage 30030 17.01.18 Mi, 19.00 - 20.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen Naturheilkundliche Hausapotheke für Kinder 30411 18.01.18 Do, 20.00 - 21.30 Uhr Garmisch-Partenkirchen FEBRUAR Treffpunkt Gesundheit: „Knie- und Schulterendo- prothetik beim Rheumatiker“ 30453 07.02.18 Mi, 19.30 - 21.30 Uhr Oberammergau Anmeldung telefonisch unter 08821/9590-0 oder online auf www.vhs-gap.de Bitte beachten Sie auch die Veranstaltungshinweise in der lokalen Presse: GarmischPartenkirchner Tagblatt und Kreisbote. 9

[close]

p. 10

p Die Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. präsentiert Foto Obermaier Donnerstag 21.09.2017 19:00 Uhr Michael Skasa: Heimat – ein literarischer Streifzug Bühne U1, Richard-Strauss-Platz 1 Garmisch-Partenkirchen Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Gräfe und Unzer GAP-Ticket vhs Garmisch-Partenkirchen 10

[close]

p. 11

Gesellschaft GESELLSCHAFT Kultur Gesundheit Sprachen Heimat - Ein literarischer Streifzug Heimat? Wo zum Teufel ist die? Vaterland - wo liegt das? Muttersprache - wie geht die? Heimat - nichts wie weg! Wir Bayern sind ein besonders wildes Gemisch durchwandernder und hocken gebliebener Völker, vermutlich sind wir drum so gelungen. „Reinrassiges“ degeneriert, die Mischung macht’s. Zur Zeit brodeln wieder mal alle durcheinander, sie fliehen, sie emigrieren, sie retten sich und gehen unter. Das geht alle unheiligen Zeiten in Wellen und findet sich neu und tauscht sich aus und verdrängt die andern. Seit die Israeliten aus Ägypten zogen - und weit vorher schon. Michael Skasa hat Literarisches und Biographisches ausgewählt zum Thema Emigration und Flucht, Verfolgung und Asyl: Von der Bibel über Goethe und Hitler bis heute - Briefe, Tagebücher, Gedichte; Erzähltes und Erlebtes: Komik und Tragik. Zur Person: Michael Skasa, geboren am 14.01.1942 in Köln als jüngster von vier Brüdern. Vater Schriftsteller, Mutter Buchhändlerin. Ausgebombt, 1943 nach Grafing bei München. 1961 Abitur. Studium von Theaterwissenschaft, Germanistik, Kunstgeschichte u.a. Seit 1970 Theaterkritiker, u.a. für „Süddeutsche Zeitung“, für die „Zeit“, „Theater heute“, „Bayerischer Rundfunk“. Beim BR Macher eines sonntäglichen Radio-Magazins („Sonntagsbeilage“) und Autor von 50 großen Dichter-Hörbildern. Herausgeber etlicher Anthologien. Schwabinger Kunstpreis, Bayerischer Poetentaler, Ernst-Hoferichter-Preis. Pressestimme: Feinfühlig wählt Skasa Texte aus mehr als 2000 Jahren Weltliteratur aus (...) Erzählungen, Briefe und Gedichte verwebt er durch pointierte Kommentare und spritzige Überleitungen spannend und zugleich unterhaltsam zu einem LektüreKanon, den man jedem Deutschkurs der Oberstufe wärmstens empfehlen kann. Auf die ihm eigene tiefsinnige Weise macht sich Michael Skasa Gedanken über die Geschichte der Migration und die Sehnsucht nach Heimat. Süddeutsche Zeitung, 30.11.2015 Vorverkauf 10,00 €, Abendkasse 12,00 € freie Platzwahl, Einlass/Abendkasse ab 18:00 Uhr Ermäßigungen für Schüler/Studenten sowie für Inhaber von Ehrenamtskarte/Freizeitpass Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Gräfe und Unzer, Rathausplatz 15 GAP-Ticket, Richard-Strauss-Platz 1, Tel. 73 01 99 5 vhs Garmisch-Partenkirchen, Burgstr. 21, Tel. 95 90 0 11 EdV und beruf Junge VHS

[close]

p. 12

GESELLSCHAFT Gesellschaft Kultur Gesundheit Heimatkunde Stollenwanderung am Hohen Peißenberg Es geht mit einem Kleinbus nach Hohenpeißenberg, dort erhalten Sie, bei einer Befahrung des Hauptstollen, die ersten Einblicke ins Bergwerk. Bei der Wanderung auf dem Stollenweg (Wegstrecke ca. 4 - 5 km) entführen wir Sie auf eine Zeitreise in die Welt des ehemaligen Bergbaus am Hohen Peißenberg. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Geschichte des Peißenberger Bergwerks sowie die Entstehung der Kohlelagerstätten entlang des Alpennordrandes. Bei der abschließenden Befahrung des Tiefstollens wird eine bergmännische Sprengung vorgeführt. Im Anschluss an die Führung gibt es für die Teilnehmer/-innen zur Stärkung einen kleinen Imbiss. Eine Kooperation mit der vhs Peißenberg Bitte mitbringen: Gutes Schuhwerk, warme Jacke, Stirn- oder Taschenlampe, falls vorhanden. 10106 07.10.17 Sa, 14.00 - 18.00 Uhr Treffpunkt: Peißenberg, Tiefstollen 5, Parkplatz, Thomas Weinfurtner 19,00 € Ermäßigte Gebühr für Kinder (6 bis 14 Jahre) 9,00 € Auf den Spuren des Venediger Mandls Vielleicht kennen Sie schon das geheimnisvolle „Venediger Mandl“ oder Sie wollen noch mehr über sagenhafte Wesen erfahren? Bei einer gemütlichen Wanderung entlang des Walchensees hören Sie von Besonderheiten aus der reichen Vergangenheit unserer heimatlichen Landschaft und deren Bewohnern. Auf leichten Wanderwegen, auf den Spuren der Walen und Venediger gehen Sie vom „Jetzt“ ins ferne „Gestern“. Bitte mitbringen: „Leichtes Wanderkleid“, festes Schuhwerk, Brotzeit und Getränk 11101 20.10.17 Fr, 14.00 - 17.30 Uhr Treffpunkt: Gasthaus Einsiedl, Einsiedl 1, 82432 Walchensee Henny Schübel, ausgebildete Natur-, Kultur- und Gästeführerin ab 8 Pers. 11,00 € In Oberammergau Wer war das Venediger Mandl? Eine Zeitreise in ferne Vergangenheiten unserer Alpenregion In vielen Werdenfelser Sagen und Geschichten spielen das kleine „Venediger Mandl“ oder die „Venediger“ eine wichtige Rolle. Mal frech, mal listig, mal weise und freigiebig, immer reich an Gold, Silber und Edelsteinen; erscheint mal als kleiner Wicht oder als großer, schwarzgekleideter Fremder, vorwiegend im Gebirge - wohl dem, der das Venediger Mandl mal getroffen hat... Mehr von dieser Gestalt erfahren Sie bei einem Exkurs in die meist unbekannten, sagenhaften Welten, in die ferne Geschichte der spannenden Vergangenheit des Werdenfelser Landes. 11153 16.11.17 Do, 19.00 - 21.00 Uhr Oberammergau - Ammergauer Haus, Eugen-Papst-Straße 98, Vortragsraum Henny Schübel, ausgebildete Natur-, Kultur- und Gästeführerin ab 6 Pers. 9,00 € 12 Sprachen EdV und beruf Junge VHS

[close]

p. 13

GESELLSCHAFT Gesellschaft Kultur Gesundheit Bairisch - Sprache oder Sprachfehler? Heitere Betrachtungen unserer Mundart Klang und Wortschatz, Grammatik und Geschichte, Literatur und Musik, Herz und Humor. Mit Hörbeispielen und Ausspracheübungen. Für Einheimische und Zuagroaste. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen wie lehrreichen Abend. 11100 11.01.18 Do, 19.00 - 20.30 Uhr GAP, Gasthaus zur Schranne, Griesstr. 4, Karl L. Wilhelm OStR i.R. 6,00 €, Abendkasse 8,00 € Griesstraße 4 82467 Garmisch-Partenkirchen Telefon: 08821.9098030 info@zurschranne.de www.zurschranne.de Räuchern mit Pflanzen Entstehung, Kultur und Tradition des Räucherns mit vor allem heimischer Heilkräuterkunde. Räuchern für verschiedene Zwecke. Eintauchen in die Pflanzenmythologien, das Kräuterbrauchtum, die Kräutermärchen und Jahreskreisfeste (z. B. Rauhnächte). Zeigen von verschiedenen Räuchermethoden und Herstellung einer individuellen Räuchermischung, die mit nach Hause genommen werden darf. Bitte mitbringen: kleine Brotzeit 10001 09.12.17 Sa, 10.00 - 14.00 Uhr vhs, Burgstr. 21, Sabine Drexler Sozial- wissenschaftlerin (M.A.), Naturpädagogin ab 5 Pers. 38,00 € Auf den Spuren von Kaiserin Elisabeth 2017 würde Kaiserin Elisabeth, die einst als schönste Frau der Welt galt, ihren 180. Geburtstag feiern. Deshalb machen wir uns gemeinsam auf, um ihr einen Besuch abzustatten. Im historischen Bahnhof Possenhofen befindet sich das Kaiserin-Elisabeth-Museum, das an diesem Tag exklusiv für uns öffnet. Eine Führung und zahlreiche Objekte geben Einblick in das „wahre“ Leben der österreichischen Kaiserin Sisi: von ihrer Kindheit und Jugend in München und Possenhofen über ihre Heirat mit Kaiser Franz Joseph, ihren Schönheitskult und ihre leidenschaftliche Liebe zum Reitsport bis zu ihrem tragischen Tod am Genfer See. Zum Abschluss tauschen wir im Café Max des historischen Königsbahnhofes in Feldafing unsere Eindrücke aus. Für unseren Ausflug nutzen wir Bahn und SBahn. Zustieg in Murnau (13:32 Uhr) möglich. Die Kosten für das Werdenfels-Ticket sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Diese werden je nach Gruppengröße auf die Teilnehmer umgelegt und sind direkt an die Kursleitung zu entrichten (ca. 10,00 € p. Pers.). Ebenso der Museumseintritt i. H .v. 3,00 € p. Pers. 10104 Sa, 12.45 - 19.00 Uhr Treffpunkt: GAP, Bahnhofshalle, Kirsten Dörmann, Reiseleiterin ab 10 Pers. 28.10.17 19,00 € 13 Sprachen EdV und beruf Junge VHS

[close]

p. 14

Gesellschaft Kultur Gesundheit GESELLSCHAFT Technik & Zukunft Baustellenführung auf der Zugspitze Deutschlands höchster Berg bekommt eine neue Seilbahn. Ein Projekt, das nicht nur bauund seilbahntechnisch von einzigartiger Bedeutung ist, sondern auch in punkto Projektgröße und -komplexität in die Unternehmensgeschichte der Bayerischen Zugspitzbahn eingehen wird. Zu den größten Herausforderungen zählen die Höhenlage, die Wetterbedingungen auf knapp 3.000 Metern sowie die exponierte Lage der Baustelle am Berg und das Thema Logistik. Bei der neuen Seilbahn handelt es sich auch wie bisher um eine Pendelseilbahn. Streckenverlauf und Lage von Tal- und Bergstation bleiben weitgehend gleich. Ansonsten sucht die neue Seilbahn allerdings weltweit ihresgleichen und will gleich mit drei Rekorden aufwarten: Mit 127 Metern der weltweit höchsten Stahlbaustütze für Pendelbahnen, dem weltweit größten Gesamthöhenunterschied von 1.945 Metern in einer Sektion sowie dem weltweit längsten freien Spannfeld mit 3.213 Metern. Die Arbeiten an der neuen Seilbahn Zugspitze, die am 21. Dezember 2017 feierlich eröffnet wird, laufen parallel zum regulären Bergbahnund Gästebetrieb. Während der Bauarbeiten bietet sich Zugspitzbesuchern so die seltene Gelegenheit, Deutschlands höchste Baustelle auf Augenhöhe zu beobachten. Ablauf: Gemeinsame Auffahrt mit der Zahnradbahn ab Zugspitzbahnhof Garmisch-Partenkirchen bis zum Zugspitzplatt. Von da geht es mit der Gletscherbahn weiter zum Gipfel. Von der Gipfelterrasse aus nehmen wir das Baufeld Bergstation in den Blick. Eine Dreiviertelstunde lang erklärt ein Guide allerlei Wissenswertes zum Baustellenbetrieb. Veranstaltungsende gegen 12:00 Uhr auf der Gipfelterrasse. Die Kursgebühr beinhaltet Berg- und Talfahrt. Anmeldeschluss: 27.09.2017 10000 Fr, 9.00 - 12.00 Uhr Treffpunkt: GAP, Zugspitzbahnhof, Olympiastraße 27 ab 15 Pers. 29.09.17 47,50 € Führung durch das Druckhaus Penzberg der Mediengruppe Münchner Merkur/tz Das moderne Druckzentrum in Penzberg wurde 2013 in Betrieb genommen. Nehmen Sie an einer unterhaltsamen und informativen Führung teil und erleben Sie den spannenden Prozess, wie aus Papierrollen unter anderem die meistgelesene Tageszeitung Oberbayerns entsteht. Nach einer kurzen Einführung in die Zeitungsproduktion und in die Arbeitsweise einer Zeitungsredaktion begleitet Sie ein erfahrener Moderator in die Produktionsstraße der Druckerei. Sie werden beeinDRUCKt sein! Bitte beachten: Kinder können aus Sicherheitsgründen erst ab 10 Jahren teilnehmen. Eine Kooperation mit der vhs Penzberg 21000 07.11.17 Di, 17.45 - 20.00 Uhr Gewerbegebiet Nonnenwald Treffpunkt: Penzberg, Robert-Koch-Str. 1, Haupteingang 3,00 € Sprachen EdV und beruf Junge VHS 14

[close]

p. 15

GESELLSCHAFT Gesellschaft Kultur Gesundheit vhs.Webinare Was ist ein Webinar? Das Wort ist eine Neuschöpfung aus engl. „web“ von „World Wide Web“ (Internet) und dt. „Seminar“. Es bezeichnet eine Lehrveranstaltung, die über das Internet verbreitet wird. Mit den vhs.Webinaren holen wir die Universität ins Haus! Die vhs Garmisch-Partenkirchen beteiligt sich damit an einer deutschlandweiten Vortragsform, die exklusiv für Volkshochschulen konzipiert ist: Die Dozenten/innen halten die Vorlesungen live und exklusive für die vhs-Hörerschaft vor einer Webcam. Als Universitätsprofessoren oder Mitarbeiter wissenschaftlicher Einrichtungen sind sie ausgewiesene Experten im jeweiligen Fachbereich. Die Vorlesung wird mittels Internet in unseren vhs-Kursraum übertragen. Am Ende haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre Fragen per Chat an den Referenten zu stellen. Probieren Sie’s aus – wir freuen uns auf Sie! Themenreihe: Kollege Roboter In immer mehr Bereichen der Arbeitswelt und des täglichen Lebens übernehmen Maschinen und Roboter nicht nur einfache Aufgaben, sondern zunehmend auch komplexere Tätigkeiten, die bisher nur von Menschen ausgeübt wurden. Neben einer Einführung in die technischen Grundlagen mobiler Roboter widmet sich die Vortragsreihe den Fragestellungen, wie sich der zunehmende Einsatz von Robotern auf bestimmte Tätigkeitsbereiche und den Arbeitsmarkt insgesamt auswirkt und wie eine gute Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter gestaltet werden kann. Überdies werden Aspekte und Fragestellungen der „Roboterethik“ beleuchtet. Webinar: Serviceroboter Anwendungen und Technologien Roboter haben bereits seit einiger Zeit die Schutzzäune in den Fabriken überwunden und übernehmen nun auch kommerzielle Dienstleistungsaufgaben oder helfen uns im Haushalt. Das Bild vom starr programmierten Industrieroboter, der stupide Aufgaben in hoher Geschwindigkeit und Qualität erledigt, wird immer mehr ergänzt von Servicerobotern, die flexibel intelligente Aufgaben auch im Zusammensein mit dem Menschen ausführen können. Unsere Vorstellung von Servicerobotern wird heute sowohl von Science-Fiction-Filmen als auch von käuflichen Haushaltshelfern geprägt, die beispielsweise den Fußboden saugen und wischen, die Fenster reinigen oder den Rasen mähen. Reale und fiktionale Roboter unterscheiden sich jedoch sehr stark in ihren physischen und kognitiven Fähigkeiten. In diesem Vortrag werden mehrere Anwendungsfälle von Servicerobotern dargestellt, welche in naher Zukunft mit heutigen Robotertechnologien gelöst werden können. Dabei wird anschaulich auf die Funktionsweise der dahinterstehenden Technologien eingegangen und erläutert, wo die Grenzen der Leistungsfähigkeit von Robotern heutzutage liegen und wie weit der Schritt zu den aus Filmen bekannten Robotern noch ist. Referent: Richard Bormann, M. Sc. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart Mit der Auftaktvorlesung sind wir zu Gast im neuen Vertriebs- und Servicezentrum der Langmatz GmbH 10003 Mo, 18.45 - 20.00 Uhr Langmatz GmbH, Vertriebs- und Servicezentrum, Finkenstr. 1 20.11.17 5,00 € ̈ Kursverweis: Webinar in der beruflichen Bildung S. 86 15 Sprachen EdV und beruf Junge VHS

[close]

Comments

no comments yet