UPDATE 1/2017

 

Embed or link this publication

Description

Der Newsletter der Sevitec Informatik AG

Popular Pages


p. 1

Der Newsletter der Sevitec Informatik AG Sevitec Informatik AG ı Bahnhofstrasse 4 ı CH-8360 Eschlikon ı info@sevitec.ch 1 ı 2017 EDITORIAL Unternehmen machen ernst mit der Digitalisierung und zwar weltweit. Dabei kommen die Schweizer Unternehmen zunehmend unter Druck durch den starken Franken und die hohen Lohnkosten. Jeder spricht über die digitale Transformation, aber wie startet man diese? Welches Knowhow und welche Tools braucht es, um digitale Geschäftsziele zu erreichen? In der Vergangenheit folgte die Technologie dem Business und forderte ständig neue Innovationen um am Markt bestehen zu können. Neu ist die Technologie dem Business voraus – wobei viele Anwendungen die Potenziale noch gar nicht ausschöpfen. Technologie ist wichtig, weil sie den Erfolg der Mitarbeiter und Prozesse ermöglicht. Die Prozessowner stehen vor neuen Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten. Der konsequente Einsatz von modernen Technologien kann langsame Prozesse beschleunigen und Prozessbrüche verhindern. Der kulturelle Wandel in Unternehmen wird untermauert und macht den Arbeitsplatz attraktiver. Sevitec hat mit OneOffixx, OneConnexx und Bizagi ideale Bedingungen geschaffen, um alle Prozesstypen wie Personen-, Dokumenten- und Integrationsintensität bestens zu unterstützen. Die Produkte interagieren optimal und werden auch in Zukunft Bestand haben. Nicht zuletzt durch das breite Wissen, welches unsere Mitarbeiter aus kundenspezifischen Projekten, unserem vierten Standbein, mitbringen. Wann ist der richtige Zeitpunkt um mit der Digitalsierung und Automatisierung von Prozessen zu beginnen? Jetzt! Fordern Sie uns heraus, wir sind gerne für Sie da. Herzlichst, Ihr Ralph Kirchner, CTO NEWS Skiweekend Bei strahlendem Sonnenschein verbrachte das Sevitec-Team zwei Tage in den Bergen. Nebst den sportlichen Aktivitäten wie Skifahren, Snowboarden und Schlitteln kam auch der freundschaftliche Teil nicht zu kurz. Es war einmal mehr ein gelungener Anlass! Defibrillator Neu ist auch Sevitec Besitzerin eines Defibrillators. Dieser ist öffentlich zugänglich und soll in Notfällen allen Personen zur Verfügung stehen. Die Instruktion des Teams erfolgte im Beisein des Samariterdienstes Münchwilen Eschlikon. Digitalisierung als Chance – ein Überblick in 60 Minuten Mit der digitalen Transformation und Industrie 4.0. kommen neue Herausforderungen auf uns zu. Die Digitalisierung verändert unsere Wirtschaft und unser Leben mit einer nie gekannten Geschwindigkeit. Sevitec hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet in 60 Minuten einen Überblick über digitale Geschäftsplattformen. Bis anhin wurden bereits vier Informationsanlässe in Zürich durchgeführt. Das Interesse war gross. Die nächsten Daten sind am 20. Juni, 6. September und 22. November in Zürich. Informationen und Anmeldung auf www.sevitec.ch/events www.sevitec.ch

[close]

p. 2

LEHRLINGSPROJEKTE Kostengünstig IT-Projekte umsetzen? «Learning by doing» ist das Erfolgsrezept in der Lehrlingsausbildung. Das auftragsorientierte Lernen in Form von Lehrlingsprojekten bietet die Möglichkeit, sowohl fachliches Know-how als auch Soft Skills optimal zu trainieren und die Ausbildung abwechslungsreich zu gestalten. Sevitec übernimmt bewusst soziale Verantwortung und bildet mit Begeisterung und Überzeugung Informatik-Lernende aus. Ihr Nutzen Haben Sie IT-Pläne, welche Sie kostengünstig umsetzen möchten? Unsere motivierten, zuverlässigen und aufmerksamen Auszubildenden lernen ihr Handwerk on-the-job, indem sie speziell gekennzeichnete Lehrlingsprojekte von A bis Z für den Kunden ausführen. Eine klassische Win-WinSituation: Sie als Kunde profitieren von neustem Fachwissen zu vorteilhaften Konditionen, und die jungen Berufsleute sammeln wertvolle Erfahrungen. Unsere Leistungen Die Programmierung erfolgt explizit durch Sevitec-Lernende zu attraktiven Konditionen – vorzugsweise auf Microsoft-Plattformen. Komplette Projekte ohne kritische Termine werden von A (wie Analyse) über P (wie Programmierung) und S (wie Schulung) bis Z (zeitnaher Support) von den Lernenden übernommen. Das ganze Projekt wird durch erfahrene Informatiker begleitet und betreut. Christof Rechsteiner, Senior Projekt Manager, steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. christof.rechsteiner@sevitec.ch Patrick Koller Lernender im 2. Lehrjahr, Informatiker Fachrichtung Applikationsentwicklung Durch die Lehrlingsprojekte arbeite ich schon zu Beginn des 2. Lehrjahrs an produktiven Projekten. Dies ist zwar eine Herausforderung, doch dadurch lerne ich enorm viel. Mit der Arbeit an Lehrlingsprojekten lerne ich den Umgang mit dem Kunden und erfahre dessen Denk- und Sichtweise. Es ist ein tolles Gefühl zu sehen, dass das Produkt vom Kunden verwendet wird. Dr. Ernst R. Pfister Gesellschafter Q-Life GmbH An Lehrlingsprojekten ist mir besonders wichtig, dass sich unser IT-Nachwuchs bereits in der Ausbildung an aktuellen Herausforderungen messen kann. Dank der ausgezeichneten Betreuung bei Sevitec ist die Qualität garantiert. Die Wirtschaftlichkeit kompensiert die leicht längere Realisierung auf jeden Fall.» Markus Anliker Direktor IST Investmentstiftung, Zürich Ich empfehle Sevitec-Lehrlingsprojekte, weil sie für Auszubildende eine gute Gelegenheit sind, frühzeitig reale Projekte zu entwickeln und umzusetzen. Darüber hinaus geben sie den Lehrlingen die Möglichkeit, die Realisierung in Echtzeit mit den Kunden zu besprechen und gemeinsam Lösungen zu diskutieren. Die Zusammenarbeit mit den Sevitec-Lehrlingen war bisher stets reibungslos und sehr professionell. INSIGHT Kein ordinärer Job, sondern Berufung David Flury “ Wer bei «Software Developer» nur an einsames Arbeiten im dunklen Keller denkt, liegt komplett falsch. Ein Entwickler ist ein Handwerker, indem er aus dem Nichts Neues schafft, ein Künstler, indem er ästhetischen Code schreibt und ein Psychologe, indem er die Anforderungen des Kunden zu verstehen weiss. Diese Disziplinen versuchen wir Tag für Tag bei Sevitec zu vereinen und zu meistern. Seit vier Jahren bin ich Teil des Teams und durfte schon in diversen Projekten mitwirken und viel Erfahrung gewinnen. Neues zu erlernen macht besonders Spass, wenn man die Theorie in die Praxis überführen kann. Dies erfahre ich momentan intensiv aufgrund meines Teilzeitstudiums zum Informatik-Ingenieur, bei dem mich Sevitec fördert und fordert. Die Freizeit, die neben Arbeit und Studium übrig bleibt, verbringe ich gerne mit Freunden und Freundin. Ich engagiere mich in der Jugendarbeit meiner Gemeinde und entwickle auch eigene Projekte, um neue Technologien kennenzulernen. Schlussendlich ist der «Software Developer» für mich mehr als ein Beruf, er ist auch Hobby. So macht es Spass, in ”den Arbeitstag zu starten. www.sevitec.ch

[close]

p. 3

FOCUS Wie schnell können Sie Ihre Systeme mit jenen der Kunden verbinden? Flexibilität dank OneConnex ESB Am 16. März 2017 öffnete ProLitteris die Türen für die Fachveranstaltung von Sevitec zum Thema «Enterprise Application Integration». Dr. Pascal Sieber stellte in seiner Einleitung zwei wesentliche Fragen ins Zentrum: Wie schnell können Systeme mit jenen der Kunden verbunden werden? Und wie einfach gelingt es, neue Dienste zu integrieren und trotzdem die Stabilität und Datenintegrität zu schützen? Mövenpick setzt auf OneConnexx Thomas Nievergelt, Vice President Enterprise Solutions von Mövenpick, präsentierte in einem ersten Teil den Case zum erfolgreichen «OneConnexx ESB». Und nahm dabei die Fragen von Dr. Pascal Sieber gleich auf. Mövenpick setzt seit 2008 erfolgreich auf den «Enterprise Service Bus (ESB)» von Sevitec und wickelte im Jahr 2016 über 7 Millionen Transaktionen darüber ab. Mit 790 Endpunkten wächst der ESB kontinuierlich. ProLitteris setzt auf OneConnexx David Rupper, IT Leiter von ProLitteris stellte das optimale Zusammenwirken von «OneConnexx ESB» und OneOffixx Document Creation Service vor. Dank der zentralen Ver- waltung von Text und Layout in der Office-Umgebung wird die Unternehmenskommunikation aus dem Enterprise Ressource Planning System (ERP) und auch aus Word und Outlook vereinheitlicht. Mit OneConnexx ist ProLitteris offen gegenüber unterschiedlichsten Applikationen und Systemen von anderen Urheberrechtsgesellschaften. Beim anschliessenden Apéro wurde rege über die Referate und die Herausforderungen im Bereich Digital Business Excellence diskutiert. «Das Thema Digitalisierung wird durch diese Veranstaltung greif- und begreifbar. Es ist nicht ein Modewort, welches mit Phrasen und Worthülsen beladen wird». Mustafa Oeksuez, Kyocera Impressum Herausgeber: Sevitec Informatik AG ı Gestaltung: insieme WERBUNG ı DESIGN ı Druck: Fairdruck AG

[close]

p. 4

Der Newsletter der Sevitec Informatik AG 1 ı 2017Sevitec Informatik AG ı Bahnhofstrasse 4 ı CH-8360 Eschlikon ı willkommen@oneoffixx.com TOP NEWS Sevitec Team erklimmt neue Höhen «Glaub daran, dass Du es kannst und Du hast den halben Weg schon geschafft.» Ein Zitat von Theodore Roosevelt, welches sich die Lernenden und Studenten der Sevitec zu Herzen nahmen und unter der Leitung von Alexander Kayed neue Höhen erklommen. Ausserhalb der Arbeits- und Schulzeit ist Alex ein leidenschaftlicher Kletterer. Dies gab ihm Anlass, einen Kletter-Event für seine Kollegen zu organisieren. In der 6a Plus Kletterhalle in Winterthur verbrachte die Gruppe einen sportlichen Abend, welchen die Sevitec unterstützt hat. Neben Muskelkater am nächsten Tag, wurde das Selbstbewusstsein der Teilnehmenden gestärkt. Das kommt auch im Arbeitsalltag zum Tragen. Download unter www.textbaustein.ch OneOffixx an der Swiss Public in Bern OneOffixx ist mit Talus Informatik an der Swiss Public in Bern vertreten. Vom 13. bis 16. Juni 2017 dreht sich auf dem BERNEXPOGelände erneut alles um den öffentlichen Sektor. Die Suisse Public, die grösste Fachmesse für das Beschaffungswesen der öffentlichen Hand und Grossunternehmen der Schweiz, wartet einmal mehr mit spannenden Sonderschauen und einem neuen Ausstellerbereich auf. Halle 5.1., Stand B01 .NETDAY am 23. Mai 2017 mit Robert Mühsig Der .NetDay 2017 ist eine unabhängige und kostenlose Veranstaltung für Entwickler, Architekten und Experten zum Austausch und Kennenlernen von .Net-Technologien rund um ASP.NET Core, Angular, Azure und verwandten Themen. Erfahrene Speaker präsentieren aktuelle Themen aus der Praxis, die einen Einblick in die neue Welt von Microsoft ermöglichen. Wir sind stolz auf unseren Mitarbeiter Robert Mühsig. Er nahm mit seinem «Lightning Talk: Lust auf Cake? Man nehme etwas C# und fertig gebaut ist die Solution!» teil. Robert ist Software Entwickler und kommt ursprünglich aus der Region von Dresden, wohnt und arbeitet jetzt aber in der Schweiz bei Sevitec. Sein Schwerpunkt ist die Desktop- & Web-Entwicklung und generell alles was im Microsoft Umfeld passiert. Für die Community Arbeit ist er bereits mehrfach als Microsoft Most Valuable Professional ausgezeichnet wurden. Nebenbei reist er auch gern durch die Welt - wenn es ihm die Zeit erlaubt. www.oneoffixx.com

[close]

p. 5

CASE “Mich begeistert OneOffixx, weil es sehr stabil und äusserst bedienerfreundlich ist. Die Integration mit ABACUS ist hervorragend. Auch die E-Mail Signatur funktioniert mit OneOffixx bestens. Es ist einfach ein komplettes Produkt. ”Christian Schollenberger, CIO Kibag Die KIBAG ist eine führende Schweizer Gruppe im Baustoff- und Baubereich. Sie vereint 13 Kies- und 22 Betonwerke, 17 Baubetriebe und Recycling- und Entsorgungsunternehmen. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 1’600 Mitarbeitende schwergewichtig in den drei Geschäftsbereichen Baustoffe, Bauleistungen sowie Umwelt und Entsorgung. Ausgangslage KIBAG hatte seit 2014 officeatwork im Einsatz und wollte auf eine neue Client-Generation mit Windows 10 und Office 2016 64-Bit wechseln. Dieser Wechsel wurde vom bestehenden Produkt nicht unterstützt. Zudem gab es wöchentlich korrupte Vorlagen, weil systembedingt alle Clients auf dasselbe Verzeichnis zugreifen. Die grosse Herausforderung war, dass alle bestehenden Dokument-Erstellungsprozesse weiterhin funktionieren mussten, insbesondere der Ablauf zum Erstellen der Angebotsbeilagen aus SharePoint. KIBAG war deshalb auf der Suche nach einer moderneren Vorlagenlösung. Lösung Das Projekt mit OneOffixx verlief mustergültig, obschon nur relativ kurze Zeit für die Umsetzung blieb. Durch den Wechsel auf das modernere Produkt verfügt KIBAG nun über eine bedienerfreundliche Vorlagenlösung, die bestens zu Office 2016 64-Bit passt. Die Stabilität ist hervorragend und OneOffixx ist hochverfügbar. Dank der nahtlosen Integration in SharePoint können mit OneOffixx komplexe Angebotsbeilagen jederzeit automatisch erstellt werden. Die OneOffixxVorlagen werden aus SharePoint mit Bildern und Daten der Lebensläufe der involvierten Projektleiter, des eingesetzten Maschinenparks sowie mit den passenden Projektreferenzen ergänzt. «Der Projektablauf mit Sevitec Informatik war sehr zielorientiert und doch ausgesprochen flexibel. Das OneOffixx-Team arbeitete effizient und mit kurzen Reaktionszeiten.» freut sich CIO Christian Schollenberger. «Erst nachdem KIBAG auf OneOffixx umgestiegen ist, konnten die im Jahr 2013 gesteckten Projektziele vollumfänglich erreicht werden.» Projektinformationen Branche Projektdauer Baustoff-/Baubereich 5 Monate Anzahl Lizenzen 650 Office Version Office 2016 64-Bit, Windows 10 64-Bit Schnittstellen OneOffixx Module tel.search, Outlook, Word, Outlook, PowerPoint, Excel, Abacus SharePoint INSIGHT Fix in OneOffixx Denise Huber “ Ich bin seit sechs Jahren als Supporterin für unser Produkt OneOffixx tätig. Es macht mir Spass, als erste Anlaufstelle für unseren Kunden da zu sein, Hilfestellung zu bieten, angeforderte Wünsche im Office-Bereich zu konfigurieren, umzusetzen, die technischen Herausforderungen zu analysieren und zu lösen. Mein Ziel dabei ist immer, dass der Kunde zufrieden ist. Spannend hierbei sind die Einblicke, welche ich in die verschiedensten Kundenumgebungen bekomme und die Menschen die ich dabei kennenlerne. Ich durfte seit der ersten Stunde des Programms das stetige Wachstum mitbegleiten und bin ein Fan der vielseitigen Möglichkeiten, welche OneOffixx bietet. Gerne gebe ich mein Wissen auch bei Kundenschulungen für PowerUser, Administratoren und Layouter weiter. Es freut mich, dass ich dabei meine Begeisterung für das Produkt auf die Teilnehmer übertragen kann und sie dieses nach der Schulung vollumfäng- ”lich nutzen können. www.oneoffixx.com

[close]

p. 6

FOCUS Neue Funktion «WebStamp» Marken kleben? Frankiermaschine? Das war gestern! Nutzen Sie ab sofort eine neue, postalische Funktion in OneOffixx. Sobald ein Brief fertig erstellt ist, wählt der Benutzer über das OneOffixx Register «Extras» den WebStamp Bestelldialog an. Dort stehen verschiedene Arten von WebStamps der Schweizer Post zur Auswahl. Das sind A-Post, B-Post oder Einschreiben für den Versand im Inland oder Ausland. Mit nur drei Klicks ist der Brief druck- und versandbereit. Das Modul bietet auch die Möglichkeit, die Empfängeradresse direkt in die WebStamp zu integrieren. Zusätzlich kann im WebStamp Modul konfiguriert werden, welche Benutzer oder Benutzergruppen berechtigt sind, kostenpflichtige WebStamps zu bestellen. Gerne stellen wir Ihnen die neue Funktion von OneOffixx persönlich vor. Kontaktieren Sie Andrej Cica unter Telefon 071 511 0 529. WEBINAR Unverbindlich und individuell alle Vorzüge kennenlernen Jetzt einen Termin vereinbaren! andrej.cica@oneoffixx.com Möchten Sie OneOffixx schnell und einfach kennenlernen? Gerne offerieren wir Ihnen ein kostenloses Webinar. In nur 30 Minuten zeigen wir Ihnen OneOffixx und all die Möglichkeiten, die Ihnen das clevere Vorlagensystem bietet. Melden Sie sich per E-Mail bei Andrej Cica. RELEASE Neue Funktion Versionierung Einführungspreis CHF 5’000 Die neue Funktion erlaubt ohne Produktionsunterbruch Vorlagen zu entwerfen und im laufenden Betrieb weiter zu entwickeln. Mit der neuen Versionierung können nun beliebig viele Versionen einer Vorlage erstellt und immer ein aktueller Stand publiziert werden. Falls nötig kann auf eine ältere Version zurückgegriffen werden. Die Identifikationsnummer der Vorlage wird jederzeit beibehalten und bleibt für die Fachanwendung erhalten. Die Lizenz für den Versionierungsserver erhalten Sie bis Ende August zum Einführungspreis von CHF 5’000. Mehr Informationen erteilt Ihnen gerne Andrej Cica; andrej.cica@oneoffixx.com. www.oneoffixx.com

[close]

Comments

no comments yet