Hereinspaziert Heft 4

 
no ad

Embed or link this publication

Description

Meditative Zeitung

Popular Pages


p. 1

Sommer 2017 Kostenlos zum Mitnehmen! • Waaler Kunsthandwerkermarkt, 15 – 16.07.2017 • Afrikafestival Rammingen, 28 – 30.07.2017 • Wald Welt Festival Eggerszell, 04 – 06.08.2017 • Celestine Camp Feriendorf Herbstein, 21 – 25.08.2017

[close]

p. 2

Seite 2

[close]

p. 3

Begrüßung Liebe Hereinspaziert Leser Na endlich, Sommer. „Pack die Badesachen ein, setz die Sonnenbrille auf und dann ab ans Wasser.“ Viele Seen, Flüsse und Baggerseen laden uns ein, Sonne zu tanken und uns treiben zu lassen. Bei der Abendsonne noch ein Feuerchen machen und Würstel oder Gemüse grillen, runden den Tag ab. So haben wir es gern. Das Hereinspaziert mitnehmen und darin schmökern, was sich so alles in der Region tut. Wir haben wieder interessante Berichte und Veranstaltungen gesammelt und hoffen, dass für euch etwas dabei ist. Auch kulinarische Gerichte könnt ihr wieder ausprobieren. Wunderschöne „Sommer – Bade – Sonne tanken - Zeit“, wünschen euch … Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 - 14 Seite 15 Seite 16 - 18 Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22 Seite 23 Seite 24 Seite 25 Seite 26 Seite 27 Seite 28 - 29 Seite 30 Seite 31 Begrüßung Achtsamkeitsübung - Rohkost Heilsame Therapien Bedeutung des Namens Teil II Wandern und Singen Celestine Erweiterung Roman - Musik Seminare & Gesundheit Kurz - Infos Impressum Veranstaltungskalender Jahresfeste & Heilwissen Spinnen & Räuchern Astrologie & Ayurveda Der Wald Tu dir was Gutes Berichte 01 Berichte 02 Gedicht - NahTouren Tiere Geist & Seele Service - Seiten Kulinarisches Service - Seite Eure „Hereinspaziert Macher“ Heike & Peter NEU Jetzt auch im Internet unter: www.hereinspaziert.eu NEU Beachte die Natur Wenn’s heiß wird eine Erfrischung: Beobachte das tosende, türkise, reine Bergtobelwasser. Kühl und kalt rauscht der Bach in wilder Schönheit dem Tal entgegen. Stell dir vor in einer türkisen Wasserkuhle, ein erfrischendes Bad zu nehmen. – Genieße -. Bekunde deinen Respekt vor dem Element Wasser. Das sich bei Hochwasser gefahrvoll und mächtig gebärdet. Genieße die Erfrischung. Heike & Peter Seite 3

[close]

p. 4

Achtsamkeitsübung „Achtsamkeit mit der Sprache“ Bewusste Worte – Sprachlicher Ausdruck Es gibt immer mehr Verfremdung in unserer Muttersprache. Der Vorgang der modernen Abkürzungs - Moral in unserer Gesellschaft, verdirbt den schönen Klang unserer Sprache. Fühl mal: So-blu! Fühl mal: Sonnenblume! Lass dir das mal auf der Zunge zergehen! Fühlst du den Unterschied? Fühlst du die Wertschätzung in dem aussprechen des Wortes? Fühl mal: Kids? – Kinder (Wertschätzung) Und dann diese sinnlosen Abkürzungen in fast allen Bereichen der Gesellschaft kommen mir fast vor wie ein wunderbares Spiel um Aufmerksamkeit zu bekommen. (Wenn jemand fragen muss was das bedeutet!) Fremdwörter und Verenglischung noch gar nicht eingerechnet. Jegliches Schriftgut ist heutzutage mit Fremdwörtern durchzogen. Die man/frau kennt, aber meistens schon nicht mehr in der Muttersprache ausdrücken kann. Fühl mal: Integer – Achtsam, Fühl mal: Degenerieren–Verkümmern, Fühl mal: Definitiv – Eindeutig. – Die Achtsamkeit und Wertschätzung der Muttersprache verkümmert. – Jetzt kommt noch die ganz neue Sprache. Die geht auch noch mit Verdummung einher. Was bedeutet: Unvollständig gesprochene Sätze nehmen gerade in den Medien ihren Platz ein. Früher sprach man/frau Sätze noch aus. z. B.: Ich gehe zu dem Baumarkt, Heute reicht: gehe Baumarkt. - So eine Sprachverstümmelung der Muttersprache ist sicher nicht im Sinne unserer Dichter und Denker. – Übung: Versucht einfach immer mehr Worte aus zu sprechen und sie Euch auf der Zunge zergehen zu lassen. – das tut gut und entschleunigt. – Schreibt uns doch Eure Erfahrungen. Wir freuen uns darauf. Heike & Peter „So froh, macht roh“ Meine Erfahrungen mit „F“rohköstlicher Ernährung! Still und leise geht eine Revolution um die Welt. Die Umstellung auf Rohkost. Rohköstler mit ihrer jugendlichen Haut, ihrer strahlenden Gesundheit und ihren klaren Augen inspirieren andere Menschen, ihrer Ernährung immer mehr Rohkost hinzuzufügen. Diese neue Art des Essens ist köstlich, einfach, macht Freude und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung unserer Schöpfung. In Seminaren, z. B. bei Prof. Dr. med. Alberto Gonzalez (Brasilien) und Dr. med. John Switzer aus Feldafing, (beide ayurvedische Ärzte) habe ich diese, für mich neue Art der Ernährung kennen gelernt. Vor allem welch wichtige Rolle die Wildkräuter-Vitalkost spielt. Inzwischen liebe ich dies Art des Essens und entwickle daraus immer mehr „Meine „F“rohköstliche Ernährung“. Dieses Wissen gebe ich bei Rohkosttreffen, Kursangeboten bei der VHS und in Workshops weiter. Denn: Rohe, lebendige Lebensmittel ➢ Verbessern die Ausdauer. ➢ Erhöhen die Konzentrationsfähigkeit. ➢ Können die schon bestehenden Zivilisations- krankheiten verbessern oder beseitigen. ➢ Sind Erholung überanstrengter Organe. ➢ Beugen Osteoporose vor. ➢ Wirken stimmungsverbessernd und erhöhen emotionale Stabilität. ➢ Machen das Leben lebendiger, fröhlicher und genussvoller. Die Ernährung mit lebendigen Lebensmitteln (nicht über ca. 42 °C erhitzt), besteht nicht nur aus langweiligen Salaten, sondern aus cremigen und knusprigen Gerichten wie z. B. Pizza, Hanfkäse, Brote aus gekeimten Saaten, Eis, Apfelkuchen. Dies alles wird klug aus Gemüse, Obst, Samen, Nüsse und Sprossen mit besonders viel Liebe und Freude hergestellt. Die frischen Lebensmittel enthalten lebendige Enzyme, Vitamine, Mineralien…. und viel gute Energie, die dazu beitragen kann, den Körper zu entgiften und ihn immer mehr heiler werden zu lassen. Übrigens spielt das Alter keine Rolle. Ich ernähre mich, mit nun 69, seit Jahren fast ausschließlich roh und lebe dabei wie im „Paradies“ Margarethe Schulz, ärztl. geprüfte Gesundheitsberaterin GGB / Ernährungsberaterin Ahornring 134, 86916 Kaufering, Tel. 08191-6938, E-Mail: margarethe.schulz@gmx.de Seite 4

[close]

p. 5

Heilsame Therapie Dysfunktionale Beziehungsmuster: Warum immer wieder der oder die „Falsche“? Warum wiederholen sich in vielen Partnerschaften bestimmte Erfahrungen stets? Obwohl die Partner wechseln, bleiben gewisse Teile in der Beziehungsstruktur gleich. Warum lernen wir nicht aus offensichtlich negativen Erfahrungen? Im Gegenteil: es ist als würden einige von uns davon wie von einem Magneten angezogen werden. Was hat es also mit den Wiederholungen auf sich? Viele dysfunktionale und traumatische Beziehungsmuster können schon bei Eltern und Großeltern ihren Ursprung haben. Sie wurden durch vorgelebtes Verhalten auf die nächste Generation unbewusst „weitervererbt“. Die Wiederholung von belastenden und nicht verarbeiteten Ereignissen ist ein sehr verbreitetes Phänomen und spielt in vielen Beziehungen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Sigmund Freud sah in diesem ständigen Wiederholen das Bemühen, das betreffende Ereignis irgendwann zu meistern. Letztlich würde jedoch ein solches Verhalten, wie Freud zugestand, auf Dauer nicht von den Fesseln belastender Erinnerungen und Wiederholungen befreien. Was kann also getan werden um eine Änderung herbeizuführen? Im therapeutischen Gespräch kann sich schon einiges klären. Tiefere Zusammenhänge und viele Aspekte, die im Verborgenen wirken, können z.B. durch eine Themenaufstellung sichtbar und spürbar gemacht werden. Durch neue Erkenntnisse, und die Bewusstwerdung von Zusammenhängen, können sich Teile des bisherigen Verhaltensmusters verändern. Eine weitere Möglichkeit-, falls Bilder, Gefühle, Erinnerungen und Körperempfindungen aus der Vergangenheit auftauchen, besteht darin, diese behutsam, und schrittweise mit den Werkzeugen aus Somatic Experiencing zu erkunden und zu integrieren. Durch die neuen Erkenntnisse, Vorgehensweisen und die Entwicklung von Ressourcen, welche den persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechen, werden wir in die Lage versetzt, bisher dysfunktionale Beziehungsmuster zu erkennen und positiv zu verwandeln. Mach dir klar, was du willst, und sei dafür bereit; Du kannst dein Leben ändern, und zwar jederzeit. Nichts ist wirklich unmöglich, glaube nur daran; Vertrau nicht auf dein Glück, fang noch heute an. Serge Kahili King Achtsamkeitstraining Dieser Kurs ist für Anfänger und Wiedereinsteiger aller Altersklassen geeignet. 3 Abende jeweils Mi. 13. u. 20. u. 27.September von 18:30-ca.20:00, 38,00 Euro Ausgleich Achtsamkeitsworkshop 1 Tag von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr ab 4 Personen 50,- Euro Ausgleich, Termine auf Anfrage In Pürgen, Ute Burdulis, Tel.: 08196/1418 (AB) info@uteburdulis.de, www. uteburdulis.de Seite 5Umwelttipp: Peeling mit Vulkanasche oder Mandelkernen kaufen, ging doch früher auch - Danke - Umwelt.

[close]

p. 6

Bedeutung des Namens Namen, das „offene“ Geheimnis… Teil 2 Um was es geht? Die Rede ist von deinem Namen! 3. Wieso haben wir auch noch einen Nachnamen? Bis ins 11./12. Jahrhundert war bei unseren Vorfahren ein einziger Name gebräuchlich: der Name, mit dem jemand gerufen wurde, und das genügte, denn es waren ja nur wenige Menschen da und man kannte sich untereinander. Aber irgendwann wurden es immer mehr und wenn die nun oftmals den gleichen Vornamen hatten, wie sollte man wissen, um wen es sich handelte? Doch da gab es ja zum Glück die verschiedenen Berufe und so entstanden die ersten Nachnamen aus den jeweiligen Berufen! In Bayern gibt es davon auch heute noch teilweise Spuren… Bei uns ist es üblich, zuerst den Nachnamen auszusprechen, um klarzustellen um welche Person aus der jeweiligen Familie es sich handelt. Das ist dann der „Schneider Ludwig“ und eben nicht der „Schneider Josef“, aus Erzählungen kenne ich folgende kurze Anekdote: In einer kleineren bayrischen Ortschaft, wo noch jeder jeden kennt, sagte mal ein „Zuagroasta“: „Ich habe heute die Sofie Müller kennengelernt“, darauf die völlig perplexte Antwort: „Ha, ja wer is jetzt nachha des? Die kenn i net, wer soll’n des sein?“ Bis dann nach vielen Beschreibungen der wundervollen, weiblichen Person, endlich herauskam, dass es sich dabei eindeutig um die „Müller Sofie“ handeln musste…☺ So, genug der Geschichte und der allgemeinen Namensinformationen, obwohl sie uns eine wichtige Grundlage zum Namensverständnis liefern, wollen wir doch endlich erfahren, was es mit dem Namen auf sich hat… 4. Warum sind Namen ein „offenes Geheimnis“? Unser Name ist unsere Bestimmung, Namen „erzählen“ von unserer Bestimmung, wenn wir ihn zu analysieren verstehen. Wenn wir wissen, welche Energien in den jeweiligen Buchstaben „wohnen“ und so den Namensträger bzw. die Namensträger unterstützen. Kennen wir den Namen einer Person oder auch den Namen eines Unternehmens (egal wie groß oder klein dieses ist, offenbart sich wie der Mensch seinen Lebensweg geht, was seine Prüfungen und Pflichten sind. Jedoch auch: die Hilfen, die Fähigkeiten, die Talente und Möglichkeiten. Je mehr wir erkennen, desto mehr verstehen wir auch jene Menschen, mit denen wir zusammenleben oder zusammenarbeiten. Das Verständnis entlastet uns enorm, es lässt uns milde sein und so manche Frage löst sich auf. Immer wenn wir einen Namen hören, machen wir damit ganz unterschiedliche, wenn auch zusammenhängende Erfahrungen: ➢ Eine akustisch-sensuelle, also „laut-magische“ und ➢ eine spirituelle Erfahrung. Namen wirken genauso auf das zentrale Nervensystem wie Musik, und je nach „Klang“ und unserem subjektiven Harmonieverständnis reagieren wir darauf positiv – oder auch nicht. Jeder Name hat eine spezifische Schwingung, die je nach Dauer, Intensität und Frequenz harmonisch oder disharmonisch auf uns wirkt. Bitte, dass wir uns richtig verstehen: diese Wahrnehmung ist absolut individuell! Doch es gibt auch Namen, auf die wir alle sehr ähnlich reagieren, im Positiven, wie auch im Negativen: Spürt mal selbst nach, wie es euch geht bei folgenden „Namen“: Engel, Sonne, Frühling oder aber Teufel, Sturm, Kälte… Und dann gibt es zwischenzeitlich viele Untersuchungen, die belegen, dass bestimmte Nachname leichter zu Erfolg führen, als andere! z.B. Alexander König, oder Felix Graf … Wann der nächste Workshop bei mir stattfindet? Ruf mich gerne an: 08191-308385 oder schreibe mir unter info@naturheilpraxis-hild.de Helga Margareta Hild, Heilpraktikerin, Frauenheilpraktikerin. Wir können immer die Kraft in einem Wort spüren, den Geist, der in ihm lebendig wird. Und so, wie unsere individuelle Emotion auf einen Namen beschaffen ist, so reagieren wir, auf Worte, auf Namen auf Menschen! Jeder Buchstabe eines Namens repräsentiert ganz bestimmte Eigenschaften, ist so etwas wie eine Kurzform und Chiffre für individuelle, psychologische Erkenntnisse. Der Mensch (oder das Unternehmen) ist Träger der in den Buchstaben verschlüsselten Eigenschaften. Daher gilt: Je sympathischer uns ein Name ist, desto besser werden wir uns auch mit dem betreffenden Namensträger (Person oder Unternehmen) verstehen können. Doch es geht auch noch genauer! Wer über diese allgemeinen Erklärungen hinaus, ganz genau wissen möchte, was sein Name „verrät“ oder welche Geheimnisse er so offensichtlich verbirgt, kann mit einer genauen Analyse seines Namens eine Menge erfahren! Man kann dies mithilfe eines Buches gerne selbst versuchen. Wem das zu umständlich erscheint, kann gerne einen Workshop zur Namens-Analyse bei mir besuchen. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit den Geheimnissen um den Namen. Du bist dann bald selbst in der Lage, die Botschaften in deinem Namen oder in den Namen deiner wichtigen Menschen zu verstehen! Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken☺ Seite 6

[close]

p. 7

Wandern & Singen Erlebnisreiche Natur-Tage voller Zauber Berggasthof Falkenhütte (1500 m), Oberstaufen-Steibis Dienstag 19. bis Freitag 22. September 2017 Als wir Kinder waren, konnten wir noch den Zauber um uns herum wahrnehmen. War es, als wir barfuß durch einen Bach gewatet sind; unter einem Baum selbstvergessen mit unserem Lieblingsspielzeug saßen; in einen frischen Heuhaufen sprangen oder mit Freunden über Felder und Blumenwiesen zogen und dabei hofften, spannende Abenteuer zu erleben. Mit zunehmendem Alter haben wir verlernt mit den Augen des Kindes zu sehen. Wir finden uns wieder in einer Welt von High Tech und mehr und mehr Technologie und sind dadurch unsensibler geworden gegenüber den feinen Schwingungen der Schöpfung um uns her. Wir haben gelernt schneller und überall erreichbar zu sein. Sind wir dadurch wirklich sicherer und beschützter? Sollten wir uns fragen, ob der Fortschritt nicht auf Kosten von Staunen und Freude an der Natur und in uns selbst verloren geht? Das Ziel dieser erlebnisreichen Naturtage ist: Ein paar Tage eintauchen in den Zauber, die Natur wieder entdecken, das Bewusstsein öffnen und stärken für die wertvollen Schätze am – im und um den Berg herum. Für die Kraft des Ortes, die Berggeister und Naturwesen – für die elementaren Kräfte, die besonderen Energien von Fels, ursprünglichen Gebirgsbächen, Wildpflanzen, Blumen, für die alten ehrwürdigen Bäume und deren starken Willen auszuhalten und jedem Wetter und Jahreszeit jahrhundertelang zu trotzen. Welche Kraft geht von ihnen aus! Diese Kraft geht in uns über und verbindet uns mit dem Zauber und der Magie der Bergwelt im einzigartigen Nagelfluhgebiet. So wollen wir die alte Vertrautheit im Herzen spüren oder neu entdecken, wenn wir unterwegs sind. Wir werden uns in Wahrnehmungen üben und dabei wieder mehr auf unser Herz und das Gefühl vertrauen. Was uns die Natur an Kostbarkeiten in dieser Jahreszeit bietet – wie Silberdisteln, Hagebutten, Fliegenpilze oder blaue Stilenziane – und dazu dürfen wir uns an dem farbenprächtigen Herbstwald und den grandiosen Aussichten erfreuen. Die Gitarre ist natürlich dabei und so geben wir mit unserer Stimme, den Liedern, unserer Achtsamkeit, Freude und Dankbarkeit, der Natur auch ein Geschenk zurück zum Ausgleich, Wohle und Frieden für Mutter Erde, die Welt mit allen Wesen und auch für uns. Unterkunft: Wir wohnen im schönen „Berggasthof Falkenhütte“ in Doppelzimmern mit Panoramasicht auf Hochgrat und die umliegenden Berge bis hin zum Bodensee. Mit Halbpension werden wir bestens versorgt und dürfen uns ausgiebig verwöhnen lassen. Eine Mautstraße führt direkt zum Berggasthof und gegen eine Gebühr von 5 Euro pro PKW (gilt 1x hoch/runter und ist im Berggasthof zu entrichten) können wir bis vors Haus fahren. Wegbeschreibung findet ihr unter: www.falkenhuette.de. Geomantische Exkursionen zuSonstige Infos bekommt ihr zeitnah von mir. heiligen und heilsamen Quellen Eine Quelle ist ein Ursprung, ein Neubeginn, ein besonderer Austritt durch Wasser in der Landschaft. Sich ganz bewusst in ehrbarer Pilgerweise diesem Ursprungs-Quellort nähern, verweilen, dem Klang lauschen und mit der Schwingung der Quelle in Resonanz gehen, Kontakt aufnehmen mit den Wesen der Quelle, der Quellnymphe, der Göttin und Weiblichkeit aus dem Schoß von Mutter Erde, Erfahrungen der Qualität der Quelle machen, das Wasser trinken und dankbar annehmen für Heilzwecke der Augensicht oder für eine besondere Bitte oder einem Wunsch. Unsere Lieder schenken wir der Quelle in Liebe, Achtsamkeit und Dank. Und wenn wir ganz zart lauschen singt auch die Quelle für uns. 7 Quellen werden wir besuchen in diesem Jahr und uns öffnen für die besondere Energie von Ursprung und lebendigem Wasser, ohne dem kein Leben möglich ist. Geben wir unseren Dank der Quelle. Exkursionen zu den Quellen (gilt für alle Exkursionen – Treffpunkt Dienstags – 11 Uhr bei jedem Wetter!) Brotzeit mitbringen und dem Wetter entsprechende Kleidung. evtl. kleines Behältnis zum Abfüllen des Quellwassers. Seite 7Umwelttipp: Das gute alte Stofftaschentuch statt Papiertaschentuch - Danke - Regenwald.

[close]

p. 8

Die Erkenntnisse von Celestine 5. Erkenntnis - Die Botschaft des wahren Lebens 7. Erkenntnis - Der Energiefluss tritt ein Das Erleben der inneren Verbindung mit der universellen Kraft. Indem wir diese Kraft in unserem Inneren auffinden und erforschen, treten wir mit dem echten wahren Leben in Verbindung. Bei unserer Suche nach diesem veränderten Bewusstseinszustand erleben wir einen Zustand des inneren Friedens. Um festzustellen, ob wir wirklich mit dieser Quelle verbunden sind, gibt es gewisse Merkmale. Spürst du, dass dein Körper sich leichter anfühlt? Ist dein Gang leicht und unbeschwert? Fühlst du dich groß und gestreckt? Sind deine Sinne geschärft und lebendig, nimmst du verstärkt die Vielfalt von Farben, Gerüchen, Geschmack, Geräuschen wahr und hat sich dein Sinn fürs Schöne verstärkt? Hast du den Eindruck eins mit deiner Umwelt zu sein, fühlst du dich geborgen und aufgehoben? Und vor allen anderen Dingen: Ist dein Bewusstsein reine bedingungslose Liebe? Gemeint ist damit nicht die Liebe für etwas oder jemanden, sondern ein anhaltendes wunderschönes Gefühl, das alles andere in deinem Leben überstrahlt. Wir wollen ab jetzt nicht länger nur über unser Bewusstsein sprechen, sondern den Mut finden, diese Verbindung mit dem Göttlichen auch wirklich zu suchen. In dieser Verbindung mit der universellen Energie lösen sich viele Konflikte, und wir benötigen keine Energie mehr von anderen Menschen. Atemübung zur Fünften Erkenntnis - Atme tief ein und fülle deinen ganzen Körper mit frischer Luft. - Stelle dir vor, dass du die Energie des ganzen Universums in deinen Körper aufnimmst. - Stell dir vor, du bist ein Wal. Stell dir die Öffnung auf seinem Kopf auf deinem Scheitel-Chakra vor. Atme jetzt ganz ruhig ein und aus. Fühle den Fluss der universellen Energie. 6. Erkenntnis - Die Klärung der Vergangenheit Diese Erkenntnis beschäftigt sich mit der Blockade unserer inneren Verbindung zur schöpferischen Quelle. Eine Erforschung der frühen Kindheit verdeutlicht, woher unsere Kontroll-Dramen stammen. Ist der Grund für die Entstehung der Dramen einmal bearbeitet und vergeben, können wir auch den tieferen Grund für unsere Anwesenheit in unserer Familie erkennen. Anhand der Stärken unserer Eltern und aus bestimmten von ihnen unerledigt gelassenen Wachstumsfragen können wir unsere Lebensfrage sowie unsere Aufgabe oder »Mission« auf dieser Welt erkennen. Was kann ich tun, um aus meinem Kontroll-Drama auszusteigen? Was sind die ersten Schritte? - Beobachte dein eigenes Verhalten. Der erste Schritt auf dem Weg zur Änderung deines Musters besteht in der Bewusstmachung des Kontroll-Dramas, das Du als Kind gelernt hast. - Mache Dir bewusst, welches Drama Du anziehst. Höre damit auf ergänzende Dramen zu liefern. Achte darauf wie Du im Alltag damit umgehst, und sei willens, dich gegebenenfalls aus dem Spiel zurückzuziehen. - Wenn du in eine Situation kommst die dir Energie zieht, versuche in Gedanken einen Schritt zurück zu treten. Versuche die Situation aus diesem Blickwinkel zu beobachten. - Versuche die echte Energie oder den Engel hinter der Person zu sehen. - In besonders verzwickten Situationen kann auch Lachen die Gefühlsknoten lösen. Einjähriger Celestine Kurs (Workshop) in dem du lernst, wie du die 12 Erkenntnisse, in dein Leben integrieren kannst. - Vortrag: Celestine leben, am Montag 18.09.2017, 19:00 Uhr. - Beginn: 02.10.2017, monatlich jeden 1. Montag, 19:00 Uhr. Tel.: 08243/3093078, info@celestine-bayern.de Fügungen führen uns zur Erfüllung unserer Mission und Lebensfrage. Wir wachsen, indem wir lernen, die kleineren Fragestellungen des Lebens zu verstehen und für uns zu beantworten. Sie stammen direkt von unserer Lebensfrage ab. Haben wir einmal die richtige Frage gestellt, so erscheinen uns oftmals auf verschiedene Weisen auch die Antworten. Der Aufbau unserer Energie und diese auf einem maximalen Level zu halten, ist der erste Schritt um für Fragen und Fügungen offen zu sein. Bei täglicher Anwendung wird diese Methode auch uns zur zweiten Natur werden. Besonders wichtig ist es Energie aufzubauen, wenn wir uns verängstigt, verwirrt oder überwältigt fühlen. Unsere Gefühle sollten jedoch auf keinen Fall oberflächlich abgehandelt werden. Es kann sein, dass wir eine Zeit der Niedergeschlagenheit durchleben müssen, um Geschehenes einzufügen und zu akzeptieren. Deine geheimsten Träume, Wünsche und Ziele sind Teil deiner Lebensfrage, die du im Laufe dieses Lebens lösen wirst. Manchmal legen wir unsere Träume und Phantasien zur Seite, als handele es sich dabei um verlockende, jedoch unmöglich zu verwirklichende Wunschvorstellungen. Vielleicht meinen wir, in Wirklichkeit kein Anrecht auf ein derartig gutes Leben zu haben. Dein Wunsch, der sich aus dieser Welt der Gleichheit herauszuheben, steht in enger Verbindung mit deinen Talenten und den Ereignissen, die bis zum heutigen Tag einen Einfluss auf dein Leben hatte. - Die Energie auf einem möglichst hohen Level halten. - Formuliere deine Fragen, mit der Bitte um Antwort. - Halte dich im Jetzt und Hier auf. - Stelle die Fügungen auf die Probe, indem du darauf achtest, ob das Auftauchen deinen Energiehaushalt anhebt. - Schenke Energie und deine volle Aufmerksamkeit den Menschen, die du persönlich triffst, denn diese haben eine Botschaft für dich und umgekehrt. 8. Erkenntnis - Der zwischenmenschliche Umgang mit anderen Menschen Eine neue spirituelle Wertvorstellung im Umgang mit anderen Menschen verstärkt diese Gemeinsamkeit. Jeder Mensch tritt aus einem besonderen Grund in unser Leben und hat etwas zu sagen. Es ist lebensweisend für uns aufmerksam zu bleiben und Leute zu erkennen, mit denen wir in Verbindung treten sollen. Wir haben bereits gelernt wie wichtig es ist, unseren Energielevel anzuheben und unsere Lebensfrage im Auge zu behalten. Nur so kann es uns gelingen, die für unsere Evolution notendigen Fügungen anzuziehen. - Anderen Energie zuteilwerden zu lassen, ist besonders wichtig innerhalb von Gruppen, in denen einzelne Sprecher die Energiezufuhr aller Anwesenden erfahren. - Ebenso wichtig ist die neue Wertvorstellung im Umgang mit Kindern. Auch in ihnen sollten wir immer das höhere Selbst adressieren und sie achtsam behandeln. - Innerhalb romantischer Beziehungen muss besonders darauf geachtet werden, dass unsere Verbindung zu der inneren Quelle nicht durch begeisterte Liebesgefühle ersetzt wird. Diese Gefühle haben gewöhnlich die Eigenschaft zu Machtkämpfen zu verkümmern, da beide Partner süchtig nach der Energie des anderen geworden sind. - Wir erfahren, dass wir selbst allein in der Lage sein sollten, uns wohlzufühlen, ja selbst Begeisterung zu empfinden. Gelingt es uns, bewusst und aus eigener Kraft in Verbindung mit der universellen Energie zu treten, so ist die Vereinigung von männlicher und fraulicher Energie erreicht. Wir sind durch uns selbst zu einem kompletten Kreis geworden. Heike & Peter „Die Erde ist im Wandel“. „Lasst uns gemeinsam den Himmel auf die Erde holen“. „Wir freuen uns schon auf den Neubeginn“. Seite 8

[close]

p. 9

Roman - Musik Auch Du bist ein Erbe Edens Was wäre, wenn wir eine ganz andere Herkunft hätten als wir glauben? Was wäre, wenn wir alle einst frei waren, zu sein, zu tun und zu haben, was auch immer wir wollten und nie für die Tretmühle des Existenzkampfes, des Konkurrenzdenkens und der Bewusstseinslenkung auf dieser Erde gemacht wurden? Es gibt phantastische und kreative Fähigkeiten, die in uns Menschen angelegt sind und uns befreien können. Tauche ein und erlebe selbst, wie unser intelligentes Erbe verwirklicht wird. Erinnere Dich, wie großartig, vollkommen, schöpferisch und einzigartig Du bist. All diese Fragen und mehr beantwortet diese packende Geschichte. Sie lässt Dich die Grundprinzipien der heutigen Menschensteuerung begreifbar verstehen und ein mögliches Befreiungsszenario miterleben. Diese Geschichte bringt Dich ins Fühlen, weckt Erinnerungen, zeigt spürbare Lösungen auf und setzt ungeahnte Energien in Dir frei. Der "Sinn des Lebens" wird klar und die Befreiung der Menschen zelebriert. Die Frau wird in Ihre schöpferische Kraft erhoben, wodurch der Mann zum visionären Helden aufersteht. Dieses Buch ist Magie, ein Werkzeug für Menschen, die es wissen wollen. Werde (wieder) ein Teil der Erben Edens. Und vielleicht hörst Du dann den Weckruf der alten Welten, auf den Du womöglich seit Tausenden von Jahren schon wartest. von Heide Groz Quinten Verlag ISBN 978-3-944391-02-1 D 24,80 € Buchempfehlung auf Amazon „Bist Du bereit für Dein großartiges Erbe?“ Heide Groz Autorin / Referentin „Als ihre Heimat Lemurien vor 25.000 Jahren zerstört wurde und unterging, gaben sie sich Ein Versprechen: Zur Zeit des Weltenwandels würden sie wiederkehren, um den Menschen bei der Rückeroberung ihrer Freiheit, ihrer Menschlichkeit, des Friedens und der Liebe beizustehen.“ www.DieErbenEdens.de All meine Farben von Sing Ananda, Christa und Frank Schäffer All meine Farben - und Einladung zur Singwoche im Unterallgäu SingAnanda - Glückseligkeit und der Segen durch die Kraft der Stimme - das ist der programmatische Name unseres Musik-Projekts. Als Heilpraktiker und Musiker haben wir im ersten Studio-Album "All meine Farben" die Annahme des Selbst in den Mittelpunkt gestellt. Um das zentrale "Wisdom Inside" gruppieren sich Chants in englischer, deutscher und bayrischer Sprache zu einem Manifest der authentischen Selbstliebe. Getragen von der Gewissheit, dass tief in uns das Potenzial für die Bewältigung von größten Herausforderungen beheimatet ist, laden die 11 Tracks ein zum Lauschen, Mitsingen und Eintauchen. Die eingängigen Melodien und Texte werden mal sanft, mal eindringlich von Harmonium und Gitarre begleitet. Erhältlich bei www.singananda.de/shop Um das Leben dieser Werte in der Gemeinschaft zu ermöglichen, haben wir für Mitte Juli eine Ferienwoche entworfen. Hier können wir vom 17.-22.07. mit Elementen wie z.B. dem wohltuenden Yoga-Relax, einem zauberhaften Märchenabend, Naturerlebnissen, Wandern und natürlich Chanten in der Gruppe gemeinsam in uns gehen. Da uns die friedvolle Landschaft der Stauden als ideales und naheliegendes Paradies für diese Woche erschien, wird das alte Schulhaus in Kirch-Siebnach zum idyllischen Zentrum und Ausgangspunkt für diese Woche. Weitere Informationen findet Ihr auf www.singananda.de unter Seminare / Retreats. Seite 9Umwelttipps: Rad fahren - Sprit sparen - Umweltschonen Danke – Mutter Erde.

[close]

p. 10

Seminare & Gesundheit Russisches Volkswissen Schröpfen und was diese Methode bewirkt, Schröpfgläser auf der Haut sollen mittels Unterdruck Verspannungen lösen und Schmerzen lindern. Das Verfahren ist seit ca. 5300 Jahren bekannt. Die Gefäße bestehen aus Glas, sind kugelförmig mit einer kreisrunden Öffnung und einem Durchmesser von drei bis sechs Zentimetern. Äußerlich erinnern sie an kleine Glocken. Mit diesen Instrumenten werden Schmerzen behandelt. Dazu werden sie mit der Öffnung auf bestimmte Punkte der Haut gesetzt. Dort sollen sie mithilfe von Unterdruck, erzeugt durch Erhitzen der Luft im Inneren der Kugeln, die Durchblutung anregen und heilsame Kräfte auf den Körper ausüben. Muskelverhärtungen werden gezielt geschröpft Als erstes werden Muskelverhärtungen und ähnliche auffällige Stellen aufgespürt. Dazu fährt man mit den Fingern langsam den Rücken entlang. Beim trockenen Schröpfen setzt man die gläsernen Glocken direkt an diesen Punkten auf die Haut. Klassisch wird der Unterdruck durch das Erwärmen der Luft des Gefäßes erzeugt. Dazu werden bei der traditionellen Methode brennende Wattebäusche in die Schröpfgefäße gehalten. "Kühlt die Luft in den Gläsern auf der Haut wieder ab, wird durch den Unterdruck die Haut ange- sogen". Dadurch erweitern sich die Gefäße und die Durchblutung wird angeregt. Viele Patienten empfinden die Behandlung als wohltuend, weil sich Muskelverspannungen lösen. Mit Schröpfen kann auch bei Schmerzen, Müdigkeit oder Stress eine Erleichterung erzielt werden. "Auch bei Erkältungen, Husten, bei Menstruationsbeschwerden oder Rückenproblemen kann Schröpfen helfen". Das Schröpfen darf nicht angewendet werden bei der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten. Auch Patienten mit Wundheilungsstörungen sollten diese Methode meiden. Elisabeth Büttner Ärztin für Mikrobiologie Fuggerplatz 2c, D 86916 Kaufering Tel.: +49 8191 3344 621, ellyelisabeth@t-online.de Seite 10

[close]

p. 11

9. WaldWelt Festival 04 - 06.08.2017 in Eggerszell, Niederbayern. ************************************* Internationaler Gedanken- u. Meinungsaustausch für anhaltende Gesundheit, Heilung, gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, Klangund Selbsterfahrung, Liebe und Freundschaft in Niederbayern. - Yoga – Meditation – Shamanismus – Satsang – Mantra – Heilung –Weltmusik – Workshop - unter freiem Himmel – Abenteuer – Party - Camping - Festival inmitten von Nieder - Bayern. http://www.waldwelt-festival.de/ Celestine Community Sommercamp, 21. – 25.08.2017 im CVJM Feriendorf Herbstein. ************************************* „Wir entdecken wieder die Erkenntnisse von Celestine, dass wir in einer zutiefst mysteriösen Welt leben, erfüllt von plötzlichen Zufällen und synchronen Begegnungen, die vorherbestimmt zu sein scheinen.“ Stell dich in den Fluss der bedingungslosen Liebe. In die bewussten Begegnungen und Gespräche. http://celestine-camp.de, Ernst-Klotz-Weg 1, 36358 Herbstein Afrikafestival, 28. - 30. Juli 2017, Rammingen ************************************* Afrikanischer Markt – Kulinarische Köstlichkeiten – Workshops – Afrikanisches Trommeln und Tanzen – Kinderprogramm – Kamelreiten – Stelzentanz – Hilfsprojekte im Senegal. Trommelworkshop für Kinder und Erwachsene, Workshop für Afrikanischs Tanzen, Konzerte – Freitag und Samstag,- Erw. 10,-€, Kinder 5,-€. Freuen wir uns auf schöne Momente, inspirierende Begegnungen und Austausch zwischen den Kulturen bei SUNU FESTIVAL ! Wo viel Musik, afrikanisches Flair und Lebensfreude Dich erwartet. Aboubakrine 'Pape' Kane BRAUSTADEL, Bahnhofstraße - Am Bahnhof 4, 86871 Rammingen, https://afrikafestival-rammingen.jimdo.com/ Kunsthandwerkermarkt 2017 Vom Sa. 15.07 bis So. 16.07.2017 in Markt Waal, ************************************* Entlang der Singold und auf dem Marktplatz bieten rund 80 Aussteller aus allen Bereichen des Handwerks eine bunte Vielfalt an Kunsthandwerk an. Auch Kulinarisches ist einiges geboten, vom Steckerlfisch, Schupfnudeln bis Kaffee & Kuchen. Veranstalter: Marktgemeinde Waal Organisation: Maria Schärdinger www.waal.de/freizeit-tourismus/kunsthandwerkermarkt/ Marktplatz 1, 86875 Waal Termine siehe im Veranstaltungskalender! Seite 11

[close]

p. 12

Termine siehe im Veranstaltungskalender! Klangerlebnis der besonderen Art Mit Anna Storhas & Anette Lind ************************************** Wir freuen uns sehr, wieder gemeinsam unsere Gongs, Klangschalen, Zimbeln und weitere Klanginstrumente zu einem intensiven „Klangteppich“ zu vereinen und damit ein Klangerlebnis der besonderen Art zu kreieren. Durch die Schwingung der Klänge entsteht ein Energiefluss, der in eine tiefe Entspannung führen kann. In der Tiefenentspannung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, Blockaden können sich lösen. Anette Lind, mail@anette-lind.de, Tel. 08191/9373879 Anna Storhas, Tel. 0151/41246558, Tibetische Mantra-Abende Martin Schlögl, Tel.: 0177 9605522 ************************************** Mantras. Uralt. Aus der Tradition der tibetischen Heilkunst. Es lärmt. Fast überall. Auf den Straßen. Im Internet. Auf den Smartphones. Doch vor Allem in unseren Köpfen. In die Stille zu kommen, hat etwas Magisches. Hier erleben wir Zugang zu uns selbst. So kommen wir zu unserem Selbstbewusstsein. Mantras sind Klang. Geschriebener, gedachter, gesprochener und gesungener Klang. Klang ist wie ein Zu-Gang. Zum Ursprung. Zu uns selbst. Zum Sein. Wenn wir in die Klänge uralter Mantras aus der tibetischen Heilkunst abtauchen, dürfen wir durch diesen Gang gehen. Wenn wir nach den Klängen in die Stille gehen, spätestens dann, spüren wir die Magie. Zwischen 60 und 180 Minuten begeben wir uns in regelmäßigen Abständen auf diese schwer zu beschreibenden Klangreisen. Diese halten wir so einfach wie nur irgendwie möglich. Eine Stunde - ein Mantra - eine Melodie, live begleitet von teilweise außergewöhnlichen Instrumenten. Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Nur die Offenheit, ein paar neue tibetische Silben zu lernen. Du darfst singen. Du darfst sprechen. Du darfst schweigen. Du darfst im Lotussitz sitzen. Du darfst die Beine austrecken. Du darfst Dich hinlegen. Du darfst zu Deinem Selbst kommen, das sich schon auf Dich freut. www.xumbalu.de Achtsamkeitstraining, Ute Burdulis, Tel.: 08196/1418 ************************************** Geht es Dir wie vielen Menschen? Du suchst innere Entspannung? Eine Insel der Ruhe, das Gefühl einfach nur sein zu dürfen? Präsent sein in diesem Moment! Die Praxis der Achtsamkeit verhilft Dir zu all dem, einschließlich zu besserer Konzentrationsfähigkeit und mehr Energie. Wir üben jeweils an 3 Abenden Achtsamkeit: Mit speziellen Bewegungen, stillem Sitzen, Gehmeditation, Konzentrationsübungen und anschließendem Teegespräch zum Erfahrungsaustausch. Wir sind höchstens 5 Personen. Wir freuen uns wenn Du gemeinsam mit uns praktizierst! Einstieg jederzeit möglich! Termine findest Du auf meiner Internetseite. www.uteburdulis.de Tierkommunikation! Heike & Peter Macher, in Unterdießen, Tel.08243/3093078 ************************************** Die Beziehungen zwischen Tier und Mensch ist nicht immer leicht und unbeschwert. Jede Beziehung hat eine karmische Aufgabe. Möchtest du gerne wissen was dein Tier fühlt und welche Aufgabe es innehat? - Mit Herzkommunikation kannst du dich besser auf dein Tier einstellen um es zu verstehen. - Gibt es ein Tierkarma? - Hat dein Tier einen Seelenplan? Die Seele deines Tieres ist ziemlich verletzlich. Lass uns zusammen einen Weg suchen, deinem lieben Haustier zu helfen. Wir helfen dir auch, dich von deinem lieben Tier zu verabschieden. Der mit den Tieren fühlt und sie versteht, Seite 12 Peter

[close]

p. 13

Herzenslieder, Termine siehe im Veranstaltungskalender! Pfarrheim Oberdießen, Info bei LaUra Elisabeth Ortner, eliort@t-online.de Neue Internetseite: www.laura-natura-seminare.de **************************** Heilsames Singen und wohltuende Herzenslieder Es ist ganz wunderbar für mich, mit Menschen zu singen, sei es in einem Raum, Garten oder in der freien Natur. Für die Heilsamen Lieder brauchen wir keine Noten- oder Textblätter, denn sie sind ganz einfach und wir wiederholen sie oft genug, so dass auch jeder Ungeübte sofort mitsingen kann. Diese Lieder sind ein Energiebrunnen an Lebensfreude, Selbstvertrauen, Fröhlichkeit, stärken die Selbstheilungskräfte und das Glücklich sein. Die Herzen werden weit und eine wohltuende Verbundenheit ist spürbar. Ich freue mich, wenn auch du dabei sein magst - gerne auch zum Schnuppern. Freude am Klavierspielen Info bei Angelika Reeg aus Eresing, Tel.:08193/9371516 **************************** Dann sind sie bei mir gut aufgehoben. Ich habe Freude am Unterrichten. Hatten Sie auch Klavierunterricht in der Kindheit? Und haben irgendwann aufgegeben? (Schule, Arbeit, Kinder, usw.) Sie können jederzeit neu beginnen, es ist nie zu spät, sich wieder für die Musik zu öffnen. Angelika Reeg möchte ihnen mit ihrer herzlichen, geduldigen und liebevollen Art das Klavier spielen wieder näherbringen. Sie holt sie ab, wo sie geradestehen. Alles andere besprechen wir bei Ihrem Anruf. Ihre Angelika Reeg Kreistänze aus aller Welt, einmal im Monat im evangelischen Gemeindehaus Landsberg. **************************** Wunderschöne Kreistänze aus vielen Regionen der Erde, ob ruhig oder beschwingt, lassen dich Energie tanken, aber auch Entspannung finden. Im Kreis(zu)tanzen, verbindet die Menschen miteinander. Brigitte hat in 25 Jahren viele Folkloretänze aus der ganzen Welt, vor allem aus dem südosteuropäischen Raum für Euch zusammengetragen. Sie freut sich auf viele Mittänzer. Brigitte Seger, Tel.: 08191/47572 Wollühlladen & Spinntreff, Öffnungszeiten: Mi 9:30 bis 14:00 Uhr **************************** SpinnTreff für alle, die schon mal gesponnen haben und gerne zum Austausch mit anderen Handspinnenerinnen das "Rad des Lebens" drehen lassen wollen. Nimm Zuflucht zum Spinnen, damit sich der Geist beruhigt. Die Musik des Rades ist Balsam für unsere Seele. Ich glaube, das Garn, das wir spinnen ist in der Lage, die Risse im Gewebe unseres Lebens zu flicken. (Mahatma Gandhi) Petra Urbaneck, Kirchbergäcker 17, 86923 Finning, Tel.:08806/1697 Seite 13Umwelttipp: Bei Sommerfesten das Geschirr selber mitbringen kein Plastik Geschirr – Danke – Ozeane.

[close]

p. 14

Termine siehe im Veranstaltungskalender! WeldenerHof – Lamawanderungen Jürgen Leiner, Welden 26, 86925 Fuchstal Welden Tel. 08243-9609312 www.weldenerhof.de, weldenerhof@web.de **************************** Wanderungen von einer Stunde bis zu einem ganzen Tag mit Lamas und Alpakas vorbei an Weihern, Wäldern & Wiesen. Geburtstagsfeiern für Kinder & Erwachsene, Geschenkgutscheine, Lamaführerschein, Tierpatenschaften, Firmen-, Schul- und Vereinsausflugsziel, Tiergeschützte Aktivitäten, informative Workshops und ein spannender Tag bei uns auf dem Hof. Lamas und Alpakas werden als die „Delphine der Weide“ bezeichnet. Wir wandern mit diesen sehr sensiblen und wunderbaren Tieren in der herrlichen Natur des Schutzgebietes Weldener Weiher. Die Aura der Tiere nimmt den Mitwanderer direkt in seinen Bann, Stress und Belastungen verschwinden schnell und man ist vom sanften Wesen der Tiere eingenommen. Die Wanderungen für Groß und Klein sind ein wunderbares Erlebnis und bleiben lange in schöner Erinnerung. Meditativer Singkreis, Evangelisches Gemeindehaus, Landsberg Info bei Katharina & Ilona Tel.: 08191/ 943044 – Katherina Kraus **************************** Der "Meditative Singkreis" ist eine Veranstaltung des gemeinsamen Singens von Liedern aus verschiedenen spirituellen Traditionen aus aller Welt. Die mitwirkenden Musiker/innen leiten einfache Lieder an, in denen es um Liebe, Mitgefühl, Respekt und Freude an der Schöpfung geht. Bitte Sitzkissen / Decke und warme Socken/Hausschuhe mitbringen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Heilpflanzenschule Fürbuch, Kochhof 1, 86925 Finning www.heilendepflanzen.de oder Tel. 08806 / 534 326 **************************** Bäume und Sträucher Unsere einheimischen Gehölze sicher bestimmen, ihr Wesen und ihre Heilkräfte erspüren, die ausgleichende Energie des Waldes erfahren, sowie nährende und heilende Rezepte kennenlernen. Seit meiner frühen Kindheit liebe ich die Natur, insbesondere die Pflanzenwelt. Mein Anliegen ist es, die Verbindung zur Natur wiederherzustellen. So kann Lebensfreude aufblühen und Heilung geschehen. Johanna Gruber Laborantin, Kräuterpädagogin, Heilpraktikerin. Die Erkenntnisse von Celestine Heike & Peter Macher in Unterdießen, Tel.08243/3093078, info@suche-nach-dem-ursprung.de **************************** Ab Herbst startet unser einjähriger Gesprächskreis, in dem wir die einzelnen Erkenntnisse in einem vier Wochen - Rhythmus durchsprechen und eine Erkenntnis nach der anderen ausführlich behandeln und in unseren Alltag einbinden wollen. Vortrag: Celestine leben, am Montag 18.09.2017, 19:00 Uhr, Beginn: 1. Erkenntnis, am Montag 02.10.2017, 19:00 Uhr, Anmeldung erforderlich, Heike & Peter Tel. 08243/3093078 Seite 14

[close]

p. 15

Wo ander‘s Ins Fuchstal g‘schaut! Suche nach dem Ursprung / Tierkommunikation / Celestine leben. Heike & Peter Macher, Unterdießen, Nähere Info unter: Info@suche-nach-dem-ursprung.de Was ist los im Allgäu! Naturtage voller Zauber und wunderschöne Geomantische - Exkursionen zu heilsamen Quellen, mit LaUra Elisabeth Veronika Ortner Nähere Info unter: kontakt@laura-natura-seminare.de Was gibt’s denn bei uns! Impressum: Ausgabe 4 – Sommer 2017 Auflage: 2000 Stück Redaktion: Heike & Peter Macher Alpenweg 5 86944 Unterdießen Tel.: 08243/3093078 Redaktion @ hereinspaziert.eu Internet: www. hereinspaziert.eu Mitarbeiter dieser Ausgabe: Walter Hirschauer Nicole Lindner - Design Haftungsausschluss: Die Autoren der Beiträge sind selbst für die Inhalte ihrer Texte verantwortlich. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für deren Inhalte und Termine. Veranstaltungen, Anzeigen & Tauschbörse: Zeitung @ hereinspaziert.eu Druck & Verlag: Rainbowprint Druckerei Norbert Ganz Paradiesstr. 10 97225 Zellingen-Retzbach Anzeigeschluss für die Herbst Ausgabe ist am 31.08.2017 Körperorientierte Psychotherapie, Ute Burdulis, Am Kapellenweg 19, 86932 Pürgen, Tel.:08196/1418, info@uteburdulis.de, www. uteburdulis.de ******************************************** Intuitive schamanische Reisen mit Trommelbegleitung, Info bei Mathilde Ravenna Piller, bino61@gmx.de Oberbergen, Ramsacher Str. 10, Tel.: 0176/80600383 ******************************************** Ganzheitliche Physiotherapie Körper- und Energiearbeit. Lachen ist die Beste Medizin, Birgit Rublack, Abt-Pacher-Str.6, 86934 Reichling, Tel. (0 81 94) 93 17 97 kontakt@praxis-rublack.de, www.praxis-rublack.de ******************************************** SpinnTreff Waldorfkindergarten Finning, Info bei Petra Urbanek Tel. Nr.: 08806/1697 oder Handy 0162/4503029 E-Mail: PetraUrbanek@gmx.de ******************************************** Klanganwendungen, von der Schwingung der Klänge tragen lassen – einlassen - loslassen. Anette Lind, Kaufering, Tel. 08191/9373879, anette-lind.de, mail@ anette-lind.de, Anna Storhas, Tel. 0151/41246558, Veranstaltungen anders wo! 9. WaldWelt Festival in Eggerszell, Niederbayern, Internationaler Gedanken- u. Meinungsaustausch für anhaltende Gesundheit, Heilung, gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, Klang- und Selbsterfahrung, Liebe und Freundschaft. Andreas Martin Eisen, http://www.waldwelt-festival.de/ ******************************************** Celestine Community Sommercamp, im CVJM Feriendorf Herbstein. „Wir entdecken wieder, dass wir in einer zutiefst mysteriösen Welt leben, erfüllt von plötzlichen Zufällen und synchronen Begegnungen, die vorherbestimmt zu sein scheinen.“ http://celestine-camp.de , Ernst-Klotz-Weg 1, 36358 Herbstein, ******************************************** Afrikafestival in Rammingen Afrikanischer Markt – Kulinarische Köstlichkeiten – Workshops – Afrikanisches Trommeln und Tanzen. Aboubakrine 'Pape' Kane afrikafestival-rammingen.jimdo.com, BRAUSTADEL, Am Bahnhof 4, 86871 Rammingen ******************************************** Kunsthandwerkermarkt 2017 in Marktplatz 1, Markt Waal, entlang der Singold und auf dem Marktplatz www.waal.de/freizeit-tourismus/kunsthandwerkermarkt. Seite 15 Terminänderungen vorbehalten!

[close]

Comments

no comments yet