Seniorenheim St. Raphael - 11. Ausgabe, Mai 2017

 

Embed or link this publication

Description

Heimzeitung Nummer 11 Ausgabe Mai

Popular Pages


p. 1

„HABT’S SCHO G’HÖRT, WAS NEUES IM RAPHAEL GIBT?“ Heimzeitung Seniorenheim St. Raphael Nummer 11 Mai 2017

[close]

p. 2

Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, Das erste Quartal des Jahres 2017 ist schon wieder Vergangenheit. Es gab viele Veränderungen - aber das Echo darauf war sehr positiv. Karola, die Leiterin der Tagesgestaltung und ihr Team haben die Angebote erweitert und die Gruppengrößen verkleinert. So kann dem individuellen Förderbedarf wesentlich besser Rechnung getragen werden. Unsere neuen Mitarbeiterinnen in der Lohnverrechnung (Frau Haller und Frau Höfer) sowie im Bewohnerbüro (Frau Wurm) haben sich bereits sehr bewährt. Sie haben sich alle gut eingearbeitet, viele Veränderungen initiiert und sehr konstruktive Arbeit geleistet. Das neu zusammengesetzte Team der Wäscherei (Leitung Frau Stöckl) hat sich gut konstituiert, viele Hürden wurden bereits gut bewältigt. Für die Pflegeteams gibt es ab 2017 die Möglichkeit zur Supervision. Dieses Angebot wurde schon gut angenommen. In naher Zukunft steht uns eine weitere Veränderung ins Haus: die Stelle der Heimleitung ist zur Neubesetzung ausgeschrieben. Weitere Informationen dazu werden Sie vermutlich in der nächsten Ausgabe unserer Heimzeitung lesen können. Ich wünsche uns allen ein weiteres konstruktives Miteinander und verbleibe mit lieben Grüßen Eure Silvia Slamik (Pflegedienstleitung)

[close]

p. 3

Inhaltsverzeichnis Herzlich Willkommen im St. Raphael .............................. 2 Generalprobe Neujahrskonzert ....................................... 3 Jahresabschlußfeier 20.01.2017...................................... 5 Wahl der Vertrauensmänner............................................ 7 Faschingsfeier 27.02.2017 ............................................... 9 Wir gratulieren zum Geburtstag ...................................... 11 Ausflug Speckbacherhof 15.03.2017 .............................. 12 Der Frühling zieht ins Haus ............................................. 14 Diavortrag Türkei am 10.03.2017 ..................................... 15 Ausbildungsabschluss Alexandra Riedl ........................ 16 Projekt „iaAs“ – Zahlen, Daten Fakten ........................... 17 Ausflug Hungerburg 12.04.2017...................................... 18 Spaß am Denken - Buchstabensuche............................. 20 Berichte Seelsorgeteam................................................... 21 Ich stelle mich vor... ......................................................... 22 Auflösung Spaß am Denken ............................................ 23 Vorschau Termine ............................................................ 24 Wir nahmen Abschied von............................................... 25 Schnappschüsse .............................................................. 26 Wir danken unseren Sponsoren...................................... 29 Impressum Herausgeber Verein St. Raphael Ing. Etzel Straße 71 6020 Innsbruck www.seniorenheim-straphael.at office@seniorenheim-straphael.at unser Spendenkonto lautet: IBAN: AT675700030453498498 BIC: HYPTAT22 Druck: Druckerei Hernegger Redaktion Seniorenheim St. Raphael Erscheinungshinweis 3 x im Jahr Titelbild-Rückseite Titelbild Magnolien Frühlingsblüte Fotos MitarbeiterInnen Seniorenheim St. Raphael Für den Inhalt verantwortlich: Seniorenheim St. Raphael Seite 1

[close]

p. 4

Herzlich Willkommen im St. Raphael Neue HeimbewohnerInnen Frau Irene Lainer..................................................... 03.01.2017 Frau Anna Dlaska ................................................... 05.01.2017 Frau Dr. Antonia Klepetko ....................................... 10.01.2017 Frau Christel Mayr................................................... 11.01.2017 Frau Theresia Kuen (KZP) ...................................... 16.01.2017 Herr Ekkehard Mitterhofer ....................................... 23.01.2017 Frau Irene Lochner.................................................. 26.01.2017 Frau Marcella Gusmerotti........................................ 26.01.2017 Frau Hildegard Mussner.......................................... 26.01.2017 Frau Amelie Anthofer .............................................. 01.02.2017 Frau Olga Piesch .................................................... 08.02.2017 Herr Slobodan Uvalic .............................................. 22.02.2017 Frau Hertha Gredler ................................................ 23.03.2017 Frau Maria Gatz (KZP) ............................................ 20.04.2017 Neue MitarbeiterInnen Frau Bettina Auhuber (Reinigung)........................... 02.01.2017 Frau Silvia Höfer (Verwaltung) ................................ 20.02.2017 Frau Katarina Kravarova (Diplomkrankenpflegerin). 01.03.2017 Frau Stephanie Mader (Pflegeassistentin) .............. 01.03.2017 Seite 2

[close]

p. 5

Generalprobe Neujahrskonzert Auch heuer wieder hat die Stadt Innsbruck unserem Seniorenheim St. Raphael Karten für die Generalprobe des Neujahrskonzertes im Innsbrucker Congresshaus zur Verfügung gestellt. So machten wir uns am 31.12.2016 um 8:45 Uhr in bester Laune auf den Weg zur Congresshalle mit tatkräftiger Unterstützung von unserem Hausmeister Toni Haslwanter, den Johannitern und unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie Petra Reinalter und Karola Rieger. Unter der Leitung des Dirigenten Francesco Angelico spielten 70 Musiker aus 17 Ländern der Erde zum Rahmenthema „Heimat ist die ganze Welt“. Die Musiker brachten auch aus ihren Heimatländern in 17 Sprachen dem Publikum ihre persönlichen Neujahrswünsche dar. Nach ca. 3 Stunden wurden unsere begeisterten Heimbewohner und Heimbewohnerinnen noch von der Stadt Innsbruck mit je einem Glücksklee in das Neue Jahr entlassen. Eure Karola Rieger (Leiterin Tagesgestaltung) Seite 3

[close]

p. 6

Seite 4

[close]

p. 7

Jahresabschlussfeier 20.01.2017 Am Freitag, den 20.01.2017, war es wieder soweit. Der Vereinsvorstand, vertreten durch Herrn DI Sprenger und Herrn Ing. Exenberger, und unsere Pflegedienstleiterin Frau Slamik luden alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und alle Ehrenamtlichen zu einem gemütlichen Beisammensein in das Innsbrucker Traditionsgasthaus Bierwirt in Amras ein. 65 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und 15 Ehrenamtliche sind der Einladung gefolgt. Frau Slamik und Herr DI Sprenger bedankten sich bei den Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für ihre geleistete Arbeit und den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Heimbewohner und Heimbewohnerinnen. Ein herzliches Dankeschön wurde auch allen ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für ihr freiwilliges Engagement ausgesprochen. Herr Harald Kircher hielt in Vertretung für den Betriebsrat ebenso eine kurze Ansprache. Die ausgezeichnete Küche des Gasthofs Bierwirt hat unsere Herzen erfreut und die gute Laune aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen hat zum Gelingen eines ausgesprochen netten und feinen Abends beigetragen! Eure Christine Arevalo-Farina (Assistentin der Heimleitung) Seite 5

[close]

p. 8

Seite 6

[close]

p. 9

Wahl der Vertrauensmänner Seit 01.01.2017 dürfen wir uns über 6 Zivildienstleistende in unserem Seniorenheim freuen. Somit hat jede Pflegestation eine tatkräftige Unterstützung. Aufgrund der Bestimmung des §§ 37bff ZDG1986 fand am 7. Februar 2017 die Wahl der Vertrauensmänner der Zivildienstleistenden statt. Diese Wahl muss ab einer Anzahl von 5 Zivildienern durchgeführt werden. Unter Aufsicht von Frau Arevalo-Farina gab jeder der Kandidaten seine Stimme ab. Die Stimmzettel wurden anschließend ausgezählt und ich, Thomas Berger, wurde als Vertrauenssprecher, sowie Johannes Ebner als mein Stellvertreter gewählt. Wir Zivildiener sind nun bereits seit 2 bzw. 5 Monaten im Haus und jedem von uns gefallen die Arbeiten hier im Heim sehr gut. Sowohl das Austeilen der Mahlzeiten, Begleitdienste zu Ärzten/Klinik und Einkäufen, Gartenspaziergänge, Spiele spielen, und vorlesen als auch Aufträge außerhalb des Hauses gehören zu unseren Hauptaufgaben. Jeder Einzelne von uns versucht den BewohnerInnen die Zeit im Heim so angenehm und unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Die 9 Monate unseres Zivildienstes sind von Erfahrungen für das spätere Leben geprägt. Euer Thomas Berger (Zivildiener) Seite 7

[close]

p. 10

Thomas Berger und Johannes Ebner Seite 8

[close]

p. 11

Faschingsfeier 27.02.2017 Die diesjährige Faschingsfeier fand am Rosenmontag, den 27. Februar 2017 unter dem Motto „Flower Power“ statt. Pünktlich um 14:00 Uhr fanden sich die Heimbewohner und Heimbewohnerinnen des Hauses St. Raphael im großen Festsaal zum beliebten Ausklang der Faschingszeit ein. Unser Tagesgestaltungsteam (Karola Rieger, Petra Reinalter und Lotti Schähle) hatten unseren Saal gemeinsam mit Unterstützung unserer Bewohner und Bewohnerinnen passend toll geschmückt. Auch diesmal haben uns die flotten „Weinbeißer“ aus dem Oberland musikalisch mit viel Schwung durch den Nachmittag begleitet. Gemeinsam haben wir bei Kaffee und Faschingskrapfen viel gelacht, gesungen und getanzt. In langen Schlangen wurde durch die Reihen gezogen, der Eine oder die Andere zum Mitmachen animiert. Einige Bewohner und Bewohnerinnen erinnerten sich noch sehr genau an die alten Zeiten, als sie das Tanzparkett mit Begeisterung gestürmt hatten und dabei so manche Nacht zum frühen Morgen geworden war. Der vergnügliche und farbenprächtige Nachmittag hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Eure Christine Arevalo-Farina (Assistentin Heimleitung) Seite 9

[close]

p. 12

Seite 10

[close]

p. 13

Wir gratulieren zum Geburtstag HeimbewohnerInnen Jänner Februar März April Tschiderer Herta Kofler Erna Keuschnigg Agnes Widmar Ludwig Adam Gertrud Huber Rosa Hausstätter Agnes Thaler Josef Vavtar Rosenarie Seeber Eleonore Reinalter Paula König Sabina Oppenauer Edith Greiss-Sepp Erminia Uvalic Ingeborg 01.01. 03.01. 05.01. 06.01. 12.01. 15.01. 23.01. 23.01. 23.01. 25.01. 25.01. 26.01. 29.01. 30.01. 31.01. Stolz Anna Gstir Marianne Wegscheider Erika Auer Herta Hofer Hanna Kuen Theresia Kunze Rotraut Ramoser Eva 02.02. 05.02. 05.02. 06.02. 08.02. 08.02. 16.02. 19.02. Anthofer Amelie 07.03. Bekoe Alex 08.03. Rottensteiner Hermengard 09.03. Ritzinger Werner 09.03. Pichler Eva Maria 14.03. Mitterer Josefa 15.03. Lochner Irene 16.03. Mitterhofer Ekkehard 17.03. Lidauer Eveline 17.03. Eisenstecken Irmgard 18.03. Steiner Anna 20.03. Roner Elisabeth 25.03. Sojer Josef 29.03. Staud Gertrude 30.03. Riess Rita Posch Martina Helbock Christa Kasper Renate Mitterhofer Monika 19.04. 26.04. 27.04. 27.04. 28.04. MitarbeiterInnen Jänner Februar März April Wurm Gerlinde Pargger Hannes Abentung Vanessa Hofer Markus Peskoller Karin Rapacz Maria Turkanovic Vildana 01.01. 03.01. 08.01. 09.01. 20.01. 20.01. 23.01. Salvato-Kover Cornelia 03.02. Vrbos-Amoros Jojelyn 07.02. Höpperger Patrick 09.02. Müller Theodora 10.02. Griesser Eva 12.02. Kovacevic Milena 13.02. Heiß Sonja 15.02. Binder Ingeborg 21.02. Brzezicka Agnieszka 23.02. Reinalter Petra 23.02. Holleis Coletta Jovic Sladjana Riedl Alexandra Galic Ljubica Haslwanter Anton Fresser Wasana Rieger Karola 05.03. 08.03. 23.03. 23.03. 23.03. 30.03. 31.03. Wagner Dietmar 03.04. Radenkovic Jasmina 10.04 Stojak Andreja 11.04. Rainer Maria 12.04. Scharschinger Johanna 15.04. Jovic Jasminka 18.04 Ecker Petra 24.04. Seite 11

[close]

p. 14

Ausflug Speckbacherhof 15.03.2017 Die Ausflugszeit hat begonnen: auf, auf zum Speckbacher Hof! Auch heuer hat Frau Vones vom evangelischen Frauen-Handarbeitskreis einen Ausflug organisiert und gesponsert. Der Wetterbericht hatte strahlend blauen Himmel vorhergesagt. Und so war es dann auch: "Wenn Engel reisen, lacht der Himmel“ Unser Hausbus und die Johanniter standen pünktlich um 13:00 Uhr bereit und es konnte los gehen. Im Speckbacher Hof angekommen, saßen wir draußen in der schönen warmen Sonnen und ließen uns bei Kaffee und Kuchen, die erste Sonnenbräune auf´s Gesicht zaubern. So ließen es sich auch einige Bewohner und Bewohnerinnen nicht nehmen, die Gegend zu erkunden und machten sich auf den Weg. Die Belohnung war dann auch ein herrlicher Ausblick über das Inntal. Um 16.00 Uhr traten wir wieder die Heimfahrt an. Zu guter Letzt kann ich sagen, dass es ein toller Start für unsere Ausflugszeit war und bedanke mich recht herzlich bei Frau Vones für den gelungenen Nachmittag. Eure Karola Rieger (Leiterin Tagesgestaltung) Seite 12

[close]

p. 15

Seite 13

[close]

Comments

no comments yet