EJCS 2016

 

Embed or link this publication

Description

Turnierbroschüre

Popular Pages


p. 1



[close]

p. 2



[close]

p. 3

Inhaltsverzeichnis 5 Grusswort des Präsidenten von Swiss Tennis 7 Grusswort des Präsidenten von Tennis Europe 9 Grusswort des Gemeindepräsidenten von Klosters 11 Grusswort der Präsidentin Tennis Turniere Klosters 13 Grusswort des Präsidenten von Klosters Tourismus 14 Eine perfekte Woche und Silber für das Gastgeberland 18 Viel Potential im Schweizer Team 20 Zukunftshoffnungen à discretion 25 Suzuki Junioren Masters 26 Programm, Eintrittspreise & Organisation 27 Teilnehmerliste 2016 29 Dank an die Sponsoren 31 Mitglieder, Gönner, Supporter & Teampaten 33 Unterstützen auch Sie die... 38 Winner EJCS 41 Dank an die Hoteliers in Klosters 42 Kulisse traumhaft, Erinnerung nachhaltig Impressum Herausgeber Text Fotos Gestaltung Druck Tennis Turniere Klosters Marco Keller, Marie-Theres Brühwiler Torsten Zimmermann www.atelier-pundb-davatz.ch www.atelier-pundb-davatz.ch 3

[close]

p. 4



[close]

p. 5

Herzlich Willkommen in der Schweiz ! A warm welcome to Switzerland! Geschätzte Athletinnen und Athleten, geschätzte Tennisfreunde Willkommen zur 20. Austragung der European Junior Championships 18&U in Klosters. 1994 fand das Highlight der Tennis Europe Junior Tour zum ersten Mal in den Bündner Bergen statt. Gewonnen haben die damalige Ausgabe Carlos Moya (ESP) und Martina Hingis (SUI). Knapp drei Jahre nach ihrem Triumph in Klosters war Martina Hingis am 31. März 1997 zum ersten Mal die Nummer eins der Einzelweltrangliste, Carlos Moya gelang Gleiches zwei Jahre später. Ein Titel in Klosters ist selbstverständlich kein Garant für eine erfolgreiche Tenniskarriere – aber ein Blick auf die Siegerlisten beweist, dass Sie, liebe Tennisfreunde, hier in Klosters heute hautnah sehen können, wer morgen die grossen Weltbühnen des Tennis regiert. Bereits seit 120 Jahren gibt es Swiss Tennis, den drittgrössten nationalen Sportverband. Erfreulich ist, dass die Schweiz in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder mit Spitzenspielern das Welttennis mitgeprägt hat und auch in Klosters in den letzten zwanzig Jahren sehr erfolgreich teilgenommen hat. Ich danke den OK-Präsidenten Hans Markutt und Mark Brunner und ihrem Team, dass sie für ideale Bedingungen für die teilnehmenden Athleten und die anwesenden Zuschauenden sorgen. Ich danke auch Tennis Europe für ihr Vertrauen und den vielfältigen Partnern und Sponsoren für ihre Unterstützung. Ich wünsche allen Teilnehmenden, Zuschauern und dem Organisationsteam eine erfolgreiche Jubiläumsausgabe. Sportliche Grüsse René Stammbach, Präsident Swiss Tennis Dear athletes, dear tennis fans Welcome to the 20th edition of the European Junior Championships 18&U in Klosters. The highlight of the Tennis Europe Junior Tour was held for the first time in the mountains of Grisons in 1994. The winners of that edition were Carlos Moya (ESP) and Martina Hingis (SUI). On 31 March 1997, barely three years after her triumph in Klosters, Martina Hingis earned the world’s number one singles ranking for the first time, while Carlos Moya achieved the same two years later. A title in Klosters is certainly no guarantee for a successful tennis career, but a quick look at the list of winners shows that you, dear tennis fans, are given the opportunity here in Klosters to see first-hand who will be tomorrow’s dominators on the world stage of tennis. Swiss Tennis, the country’s third-largest sports association, was established 120 years ago. It is very encouraging that several top players from Switzerland have made important contributions to world tennis over the past decades and that our country has also had great success in Klosters over the last 20 years. I would like to thank the presidents of the organizing committee, Hans Markutt and Mark Brunner, and their team for creating such ideal conditions for both the participating athletes and the spectators. A special thank you goes to Tennis Europe for their trust and to our various partners and sponsors for their support. I wish all the participants, spectators and the organizing team an exciting and successful anniversary edition. Sincerely, René Stammbach, President Swiss Tennis 5

[close]

p. 6



[close]

p. 7

Grusswort des Präsidenten von Tennis Europe President’s Message It is my pleasure to welcome you to the 41st edition of the European Junior Championships, which are being held in the beautiful surroundings of Klosters for a 20th time. The European Junior Championships are a highlight of the Tennis Europe Junior Tour, and over the years have seen participation from many of the legends of European tennis, with fourteen former world #1s featuring amongst the previous champions of the tournament. Swiss Tennis has a long history of organising some of our most prestigious events, and I would like to express our thanks to them for the continued commitment to this most treasured of tournaments. This is a very unique and welcome stop on the circuit for players and coaches alike, and I would also like to thank the club, the town of Klosters, and the many generous local sponsors and volunteers without whom this event would not be possible. Your support is greatly appreciated year after year. I’d also like to wish the best of luck to all players. I hope that this event will be a successful, educational and – most importantly – a fun experience for you! Finally, I would like to thank all of those who have come to visit the event. Whether you are here as a participant, a coach, or as a fan of junior tennis. I wish you a memorable week of tennis. Jacques Dupré President, Tennis Europe 7

[close]

p. 8

offen

[close]

p. 9

Vorwort des Gemeindepräsidenten von Klosters Im Namen der Gemeindebehörden heisse ich Sie in der Gemeinde Klosters und in der weltbekannten Tourismusdestination Davos Klosters ganz herzlich willkommen. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr das 20-jährige Jubiläum der Tennis European Junior Championships hier bei uns in Klosters mit Ihnen zusammen feiern dürfen. Allen Teilnehmern an diesem Turnier wünschen wir viel sportlichen Erfolg. Wir hoffen natürlich mit Ihnen auf Wetterglück und spannende, unfallfreie Spiele. Es ist uns eine besondere Freude den Tennis-Jungtalenten hier in Klosters auch dieses Jahr ein einzigartiges Ambiente in unserer phantastischen Bergwelt zu bieten, welche alle zu Höchstleistungen animieren soll. Ich möchte an dieser Stelle einmal mehr dem Präsidium von Tennis Turniere Klosters unter der Leitung von Liane Alban und dem Turnierdirektor Hans Markutt für die grosse Arbeit danken, welche sie zusammen mit allen Beteiligten Jahr für Jahr leisten, ohne die ein Anlass in dieser Form nicht durchzuführen wäre. Allen Beteiligten, Aktiven und den Organisatoren wünschen wir viel Erfolg und einen unvergesslichen Aufenthalt hier in Klosters. Kurt Steck, Gemeindepräsident Klosters-Serneus 9

[close]

p. 10



[close]

p. 11

Grusswort der Präsidentin Tennis Turniere Klosters Wer hätte vor über 20 Jahren daran geglaubt, dass dieses wichtigste Turnier im europäischen Junioren Tennis zum festen und erfolgreichen Bestandteil des Klosterser Sommers würde? Zusammen mit allen in dieser langen Zeit involvierten Organisatoren, unzähligen Helfern, Gönnern und Offiziellen sind wir sehr stolz auf diesen Erfolg und werden ihn diesen Sommer auch entsprechend feiern. Die speziell gestaltete Erinnerungschronik zu den Championships in Klosters ist eine spannende Geschichte, in der die Gründer und ersten Organisatoren, ihre Nachfolger, Vertreter von Swiss Tennis und Tennis Europe sowie viele ehemalige, siegreiche TeilnehmerInnen zu Wort kommen. Die Eröffnungsfeier der 20. Ausgabe der EJCS feiern wir am Sonntag, 17. Juli 2016 auf der Madrisa mit allen National Teams, Offiziellen, heutigen und ehemaligen Organisatoren, Sponsoren, Gönnern und Zuschauern – ein grandioses Fest und würdiger Auftakt zu den 20. EJCS in Klosters! Zwar ist um das Sportzentrum noch eine Baustelle, die Arbeiten werden jedoch während der Turniere eingestellt, und die zurzeit verfügbaren Plätze perfekt hergerichtet. Dazu kommen Plätze in Klosters Dorf, bei den Hotels Sport und Silvapina, die mit der Gemeinde zusammen saniert wurden und dann auch für das Turnier zur Verfügung stehen. Schön, dass also auch in Klosters Dorf spannende Matches besucht werden können. In Zahlen lassen sich diese 20 Jahre kaum ausdrücken; nicht nur, dass gleich von Anfang an fast immer rund 40 Nationen am Start waren. Das heisst unendliches Engagement von allen, seien es die Organisatoren, Gönner, Hotellerie, Transport, Sekretariat, Schiedsrichter und Ballkinder oder Zuschauer; sie alle haben mit viel Herzblut die European Junior Championships 18 & U zu dem gemacht was sie heute sind: DAS Junioren Tennis Turnier in Europa! Bleibt nur noch zu wünschen, dass Petrus uns wieder wohlgesinnt ist und wir nach dem verregneten Frühling ein strahlendes, sonniges, faires und fröhliches Turnier geniessen können. Liane Alban Präsidium Tennis Turniere Klosters 11

[close]

p. 12



[close]

p. 13

Klosters Tourismus heisst Sie willkommen Liebe Tennisfreunde, Es ist kaum zu glauben! Die European Junior Championships 18 & U feiern dieses Jahr bereits Ihr 20jähriges Jubiläum hier in Klosters. Was mit einem kleinen Turnier auf den Tennisplätzen 1994 begann, entwickelte sich zu einem der bekanntesten und beliebtesten Junioren Tennisturniere in ganz Europa. Was konnten wir für junge Tennistalente bewundern, die spektakuläre Partien boten und es bis in die oberste Weltrangliste schafften. Etwas ganz Besonders ist dieser Anlass nicht zuletzt aufgrund des einzigartigen Panoramas direkt vom Tennisplatz aus. Auch für das Publikum ein Hingucker, auch wenn diese sich vor allem auf die internationalen Sportler konzentrieren sollten… Beeinträchtigt wurden diese Spiele in den letzten Jahren höchstens durch regnerisches Wetter. Dieser negative Aspekt fällt aber nun endlich durch den Bau der neuen Tennishallen im Sport- und Eventzentrum weg. Diese Ausgabe beinhaltet eine bunte Sammlung aktueller und historischer Geschichten über Ausnahmetalente, die in den letzten 20 Jahren an den Klosterser Turnieren mitkämpften. Einer der Teilnehmer an diesem Event war kein geringerer als unser mehrfach ausgezeichneter Sportler des Jahres, Roger Federer, aber auch die ehemalige Weltranglistenerste Martina Hingis sowie die Newcomerin Belinda Bencic hechteten hier schon den Bällen hinterher. Klosters Tourismus gratuliert zum 20-JährigenJubiläum und dankt dem Verein Tennis Turniere Klosters unter der Führung von Liane Alban und Hans Markutt sowie allen HelferInnen und Sponsoren, die mit ungeheuer viel Engagement dieses Tennisereignis erst möglich machen. Herzlichen Dank Christian Erpenbeck 13

[close]

p. 14

EInE PErFEKTE WocHE unD SIlbEr Für DAS GASTGEbErlAnD Die 19. Austragung der European Junior Championships in Klosters weckte grosse Vorfreude auf das Jubiläum. Die Einzeltitel gingen an die Ungarin Anna Bondar und den Schweden Mikael Ymer. n Marco Keller Es wäre die Krönung einer perfekten Woche gewesen. Einer Woche, in der sich das Prättigau für die permanente meteorologische Unbill des Vorjahres revanchierte und mit Kaiserwetter zu Topleistungen förmlich einlud. Und mit Jil Teichmann nahm eine Einheimische die Einladung dankend an. Die Bielerin, als Nummer 12 der Setzliste ins Turnier gestartet, setzte im Achtelfinal gegen die Ungarin Fanni Stollar (Nummer 6) ein erstes Ausrufezeichen und spielte sich mit einer Glanzleistung gegen die topgesetzte Tschechin Marketa Vondrousova in den Final vor. Dort gewann sie vor einer stattlichen Zuschauerkulisse gegen die Ungarin Anna Bondar den Startsatz deutlich mit 6:2. Die Linkshänderin konnte allerdings die Kadenz nicht halten und musste sich danach mit 3:6, 1:6 geschlagen geben. Trotz der verständlichen Enttäuschung blieb Teichmann aber gewohnt fair: «Ich habe den Rhythmus nie richtig gefunden. Sie ist die verdiente Siegerin.» Trotz ausgebliebenem Sahnehäubchen hatte die Silbermedaille vor Heimpublikum einen beson- deren Glanz, Klosters war ein würdiger Abschluss für die Juniorinnenzeit Teichmanns. Mit Platz 3 im ITF-Ranking (Ende September 2015) hat sie mehr als erfüllt, hinzu kommen verschiedene Glanzpunkte. Neben dem Abschlussturnier sind ihr drei besonders in Erinnerung geblieben: «Mein erster Sieg bei einem GradeA-Turnier in Brasilien, die Goldmedaille an der Jugend-Olympiade im Mixed und das Juniorinnen-Doppel am US Open werden alle eine besondere Bedeutung behalten.» Zeit, sich mit dem verpassten Titel lange zu beschäftigen, blieb ihr nicht: Noch gleichentags erfolgte die Abreise an ein Turnier auf der Frauentour. Ebenfalls bis in die zweite Wochenhälfte hielt Susan Bandecchi die Schweizer Fahne hoch. Die Tessinerin zeigte grossen Kampfgeist und feierte zwei Dreisatzsiege, ehe ihr von Vondrousova die Grenzen aufgezeigt wurden. Für die beiden weiteren Teilnehmerinnen, Sydney Weller und Jessica Crivelletto, bedeutete die Startrunde hingegen auch schon wieder Endstation. 14

[close]

p. 15

Siegerehrung Girls mit Karin van bijsterveld (Tennis Europe), Jil Teichmann (SuI), Anna bondar (Hun) und Mark brunner (Swiss Tennis). Finalisten boys: Mikael Ymer (SWE) und bernabe Zapata Miralles (ESP) 15

[close]

Comments

no comments yet