Location_Muelheim_04_2017

 

Embed or link this publication

Description

Location_Muelheim_04_2017

Popular Pages


p. 1

Mülheim — Das Magazin für LebensArt Mai 2017 l Ausgabe 241 Spezial AFiutJatiohn-rFde&riseüthabrleitsnetngen ENGAGIERT! Chef-Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier und die neue City-Managerin Gesa Delija wollen neue Akzente in der Innenstadt setzen. Und holen dabei auch Bürger ins Boot.

[close]

p. 2

SonnMenisntrom kommt natürlich aus Mülheim! Natürlich smtriuoStntmmrdoebemdifslfkSiozzouisent6nen0tne:n%sparen ©martinwimmer/istock Einfach regional: Gas, Strom und Wärme aus Mülheim. Für Mülheim. Mehr Informationen erhalten Sie unter 0208 4501 333 oder medl.de medl_Kampagne2017_alle Motive_210x297_RZ.indd 6 07.04.17 11:44

[close]

p. 3

Editorial 3 ANDREA BECKER Redaktion Liebe Leserinnen, liebe Leser, für den Wonnemonat hat die Redaktion besondere Themen aufgegriffen, die Sie auf die ersten Sonnentage einstimmen sollen. Und die Frühlingstemperaturen machen Lust auf Aktivitäten an der frischen Luft. Auto-Liebhaber kommen nun wieder auf ihre Kosten, denn das Cabrio oder der Oldtimer dürfen die Garage verlassen. Also, Dach auf und genießen Sie eine Fahrt durch die Stadt oder übers Land, lassen Sie sich den Frühlingsduft um die Nase wehen und vergessen den Alltag. Tipps rund um die neuen Cabrio-Modelle finden Sie auf unseren Sonderseiten zum Thema ,Auto-Frühling‘. Dort präsentieren wir jedoch nicht nur die neuen Modelle, auch die alten Schätzchen werden auf diesen Seiten ,gepflegt‘, beginnen doch in den einzelnen Städten jetzt wieder die beliebten Oldtimer-Touren. Möchten Sie, in den besten Jahren, fit und gesund ins Frühjahr starten? Dann sind Sie auf unseren Sonderseiten zum Thema Fitness und Gesundheit bestens aufgehoben, denn wir möchten, dass Sie sich auch im Alter rundum wohl fühlen. In dieser Ausgabe liegt der Fokus auf der Innenstadt-Entwicklung. Location führte dazu ein interessantes Gespräch mit der neuen City-Managerin Gesa Delija und Jürgen Schnitzmeier, Geschäftsführer der Mülheim & Business GmbH, über den Wandel der City im Laufe der nächsten Jahre. Was möchte man ändern, was ist in Planung, wie will man die Innenstadt wiederbeleben und die Leerstände füllen? Auf alle diese Fragen gibt es auf den Seiten 8 und 9 die entsprechenden Antworten. Wie bitte, schon 25? Auch das 25-jährige Bestehen und die Entwicklung der MüGa, die einst für große Diskussionen bei den Bürgern sorgte, werden auf Seite 20 beschrieben, hat sie doch das Stadtbild stark geprägt. Heute möchte keiner mehr auf diese grüne Oase mitten in der Stadt verzichten. Und wer mal wieder Lust auf Kultur hat, Tipps rund um Oper, Theater und Ausstellungen finden Sie ebenfalls auf den Seiten 20 und 21. Viel Spaß! Ihre Mülheim — Das Magazin für LebensArt Mai 2017 l Ausgabe 241 Spezial AFiutJatiohn-rFde&riseüthabrleitsnetngen ENGAGIERT! Chef-Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier und die neue City-Managerin Gesa Delija wollen neue Akzente in der Innenstadt setzen. Und holen dabei auch Bürger ins Boot. TITEL 5/2017 Bild: PR-Foto Köhring/ SH Jürgen Schnitzmeier (Mülheim & Business GmbH) und die die neue City-Managerin Gesa Delija ließen sich in der City fotografieren. Wohlfühlen ist einfach. spkmh.de Sparkassen-Baufinanzierung Wenn man einen Immobilienpartner hat, der von Anfang bis Eigentum an alles denkt. Immobilienausstellung in der Kundenhalle am Berliner Platz 1. Samstag 13.05.2017 und Sonntag 14.05.2017 jeweils 11.00 Uhr - 16.00 Uhr

[close]

p. 4

4 Meldungen Die Strecke des Mülheimer Firmenlaufs ist 5,5 Kilometer lang. Sie kann auch von ungeübten Läufern und Walkern bewältigt werden. Skizze: bunert Marketing AB IN DIE LAUFSCHUHE Was in den Nachbarstädten schon verbreitet ist, wird nun auch in Mülheim Realität: Am 7. Juni um 19 Uhr fällt der Startschuss zum ,1. Mülheimer Firmenlauf‘. Ob geübt oder ungeübt, teilnehmen kann jeder aus den heimischen Unternehmen, Behörden oder Organisationen. „Die Strecke ist gut und geht an vielen Wahrzeichen von Mülheim vorbei. Wichtig ist zudem, dass sie nicht zu lang ist. So kann wirklich jeder teilnehmen und den Lauf schaffen“, fasst Mitorganisator Jörg Bunert die Streckenführung zusammen. Start und Ziel befinden auf der Wiese direkt neben dem Ringlokschuppen. Von dort geht es in Richtung Ruhrauen, über die Ruhrinsel, vorbei am Wasserbahnhof und der Ruhrpromenade und zurück über die Schloßbrücke wieder in die MüGa. Der Ringlokschuppen ist der Dreh- und Angelpunkt des Firmenlaufes. Vor dem Lauf können hier die Teilneh- mer ihre Startunterlagen abholen und Taschen abgeben. Nach dem Lauf findet hier die After-Run-Party mit Live-DJ, Essen und Getränken statt. Umkleiden werden ebenfalls extra für den Lauf eingerichtet. Die Organisatoren, innogy und bunert Marketing, rechnen bereits bei der Premiere mit über 2.000 Läufern. Und die Teilnehmerzahlen beweisen es: Mülheim ist eine Läuferstadt. Damit die Mülheimer auch nach dem Firmenlauf gute Bedingungen vorfinden, hat der Mülheimer Sportbund zusammen mit dem Mülheimer SportService das Projekt ,Laufstrecken für Mülheim‘ ins Leben gerufen. Das Ziel ist, Laufstrecken in der Stadt zu kennzeichnen, kilometrieren und zumindest eine davon sogar zu beleuchten. Im Rahmen des Firmenlaufes werden Spenden gesammelt. Anmeldungen sind bis zum 17. Mai möglich unter: www.mülheimer-firmenlauf.de LUST & LECKER Neuauflage in Saarn: Zum zweiten Mal veranstaltet die Werbegemeinschaft Saarn e.V. am 6. Mai 2017 einen langen Samstag unter dem Slogan ,Kunst & Lecker‘. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr kann nach Herzenslust gebummelt werden. Dazu werden in den Geschäften, mit Unterstützung der Galerie Greens, die unterschiedlichsten Bilder und Skulpturen ausgestellt. Auch kulinarisch werden die Kunden in den Geschäften mit kleinen Leckereien verwöhnt; von süß bis herzhaft wird alles dabei sein! Bei der Neuauflage von ,Kunst & Lecker‘ am 6. Mai in Saarn, gibt es wieder Kunst und Kulinarisches für Jung und Alt. Bild: privat KUNST IN DER PVS Ende April wurde die 43. Kunstausstellung in den Räumen der PVS, Remscheider Straße 16, mit den Künstlerinnen Ariane Boss und Mara Wagenführ eröffnet. Bis zum 7. September haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, die pflanzenprächtigen Bilder von Boss und die figurativen mit Stickereien und Applikationen bestückten Werke von Wagenführ zu besichtigen. Infos unter: ihre-pvs-de

[close]

p. 5

CASTLE ROCK 18 Dunkle Klassik trifft auf brachialen Metal: Was scheinbar nicht zusammenpasst, wird sich einmal mehr zu einer perfekten Symbiose entwickeln. Wo? Natürlich beim Castle Rock, das am 30. Juni und 1. Juli bereits zum 18. Mal zum Feiern und Rocken ins Schloß Broich einlädt. Längst als eines der ältesten Burgenfestivals in Deutschland und eines der wichtigsten Szenefestivals etabliert, ist es den Machern des Kulturbüros auch für dieses Jahr gelungen, zwei absolut hochkarätige Headliner zum Castle Rock einzuladen. So wird freitags ,The Dark Tenor‘ die Festivalgäste in eine Welt entführen, in der mystische Düsternis auf bombastische Klassik trifft, während samstags die portugie- sische Metallegende ,Moonspell‘ mit brachialem Gothic Metal den Festivalabschluss bildet und das Publikum zum ultimativ letzten Tanz auffordert. Aber auch die übrige Festivalbesetzung hat es in sich und lädt die Besucher auf einen Streifzug in die Gefilde dunkelromantischer Musik ein. So werden Crematory, Darkhaus, Maerzfeld, Vlad In Tears, Nox Interna und andere das Schloss rocken, als gäbe es kein Morgen mehr. Der Vorverkauf hat bereits begonnen! Tickets für das traditionelle Rock-Spektakel in Mülheim sind bei der Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3, und bei allen AD Ticket Vorverkaufsstellen (www.adticket.de) erhältlich. 5 Schönheitsfarm 2/100 Auch die Band ,Maerzfeld‘ werden das Schloss rocken. Bild: Veranstalter ENTDECKER AUFGE,PASST` Mit dem Entdeckerpass die Route der Industriekultur in der Metropole Ruhr besichtigen: Die reich bebilderte, 100-seitige Broschüre führt zu den 25 Ankerpunkten der Route der Industriekultur. Im Herzen der Metropole Ruhr erwartet die Entdecker beispielsweise das Welterbe Zollverein in Essen oder das Eisenbahnmuseum in Bochum. Der Maximilianpark in Hamm, das LWL-Freilichtmuseum in Hagen oder die Kokerei Hansa in Dortmund können im östlichen Ruhrgebiet besucht werden. Auch im westlichen Teil der Metropole gibt es einiges zu sehen: Den Gasometer in Oberhausen oder das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg. Auch in diesem Jahr werden fleißige Entdecker wieder belohnt: wer mindestens 15 Ankerpunkte besucht und die entsprechenden Stempel in seinem Entdeckerpass gesammelt hat, erhält gegen Vorlage des gestempelten Passes im ,Besucherzentrum Ruhr‘ auf dem Welterbe Zollverein eine kostenlose Porzellan-Pommesschale mit Routenmotiv. Die kostenlose Broschüre liegt aus an den Ankerpunkten der Route, in den fünf RUHR.VISITORCENTERN und weiteren touristischen Informationsstellen der Metropole Ruhr, in Rathäusern, Volkshochschulen, Radstationen, Bibliotheken, und Bahnhöfen aus. Infos unter: www.route-industriekultur.de

[close]

p. 6

6 Exklusiver Gewinn Mit einem großen Symphonieorchester kommt Priscilla Presley mit einem Gastauftritt auf die Bühne. Bild: Paul Sanders MGITEMWUAINNCDNHEENN! ELVIS IN CONCERT Unter dem Titel ,The Wonder of You‘ kommt das ELVIS-Konzertereignis mit Stargast Priscilla Presley am 16. Mai in die Köpi-Arena nach Oberhausen. Location verlost 4 x 2 Karten. Seine Stimme, die zugehörigen Original-Filmaufnahmen seiner bekanntesten Rock’ n Roll Songs und schönsten Balladen auf der großen Leinwand und ein klassisches Orchester in einer spektakulären neuen Produktion von Elvis Presley Enterprises: Unter dem Titel ,The Wonder of You‘ kommt das ultimative ELVIS-Konzertereignis mit Stargast Priscilla Presley am 16. Mai um 20 Uhr in die Köpi-Arena in Oberhausen. Mit dem Album ,If I Can Dream‘, das mit dem Londoner Royal Philharmonic Orchestra im letzten Jahr erschien, ging posthum einer von Elvis‘ größten Wünschen in Erfüllung. Gemeinsam mit einem großen Orchester zu singen. Das Projekt feierte weltweit sensationelle Erfolge und erreichte in Großbritannien nach nur zehn Wochen sogar dreifachen Platinstatus. ,If I Can Dream‘ und die jetzt erscheinende Fortsetzung ,The Wonder Of You‘ bilden das Fundament für eine neue Konzertproduktion, in der sich zu Elvis‘ Stimme und dem Orchestersound mit Original-Filmaufnahmen der Songs von Konzert- und Fernsehauftritten eine dritte, visuelle Ebene hinzufügt. „Ich empfinde es als eine große Ehre, an der Produktion und Präsentation dieser Konzertreihe mitzuwirken, die aus diesen beiden gelungenen und erfolgreichen Alben und der Zusammenarbeit mit einem hochkarätigen Symphonieorchester The King of Rock‘n Roll: Elvis Presley bei einem Auftritt. Bild: Courtesy of Graclend Archives hervorgeht“, sagt Priscilla Presley. Sie wird es sich nicht nehmen lassen, auf dieser besonderen Tournee mitzureisen, um dem Publikum aus ihrem gemeinsamen Leben mit Elvis und von seinem künstlerischen Erbe zu erzählen. Einblicke in Elvis‘ Privatleben gibt es bis heute nur bis zu einem bestimmten Grad. Mit dem Namen Elvis Presley sind bis heute eine Flut von Geschichten, Spekulationen und hunderte von sensationellen Rock’ n Roll Songs untrennbar verbunden. Im November vergangenen Jahres startete in Großbritannien die weltexklusive Konzert-Tournee. In Deutschland haben Fans nun die Chance, den Mann, der mit der unfassbaren Zahl von weltweit einer Milliarde verkauften Platten der meistverkaufte Solokünstler der Geschichte ist, auf der Leinwand zu erleben, während das Symphonie-Orchester live auf der Bühne seine Songs interpretiert. Und Location verlost für dieses Top-Event vier mal zwei Karten! Elvis-Fans, die das Konzert live erleben möchten, rufen bitte bis zum 12. Mai unter dem Stichwort ,Elvis Presley‘ an. Nennen Sie bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift und Telefonnummer unter Telefon: 01378 78 64 30 (50 Cent/ Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobiltarif höher). Der Gewinner/in wird telefonisch benachrichtigt. Viel Glück!

[close]

p. 7

In guter Gesellschaft 7 Gastgeber Mirco Jereb-Fleck (Mitte) mit Ralf Schäfer (li.) und DJ Caba. Bilder: The Club Nach DJ Frank Zappel, hier Sorgte für beste Stimmung auf der Tanzfläche: Der bekannte Mülheimer DJ Frank Zappel in Aktion fürs Partyvolk. mit Gästen, übernahm DJ Caba das Mischpult. IM PARTY-RAUSCH Die ,13‘ bringt Unglück? Keinesfalls, denn die Stimmung auf der 13. Auflage der Party-Reihe ,The Club‘ im Autohaus Gottfried Schulz war bestens. Zur Freude von Gastgeber Mirko Jereb-Fleck und Veranstalter Caba Kroll. Location warf einen Blick hinter die Event-Kulissen. Seit sieben Jahren verwandelt sich das Autohaus an der Ruhrorter Straße zweimal jährlich, jeweils im Frühjahr und im Herbst, in eine exklusive Event-Location. „Ich kenne Caba schon von Kindesbeinen an. Irgendwann haben wir einmal zusammengesessen und die Idee zu diesem Party-Format entworfen, was es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab“, so Mirko Jereb-Fleck. Eine Idee mit Erfolg, nimmt dieses Event doch ein Alleinstellungsmerkmal in Mülheim ein. Doch, bevor der Veranstaltungsort discomäßig erstrahlt und die Boxen wummern, bedarf es einiger Vorbereitungen durch die Kroll/Schäfer Eventmanufaktur. Bereits am Donnerstag laufen die Arbeiten im Showroom auf Hochtouren: Die Fahrzeuge müssen raus, das Party-Equipment hält Einzug und der Aufbau kann beginnen. Samstags, am eigentlichen Event-Tag, folgt der Feinschliff. Und Gastgeber Mirko Jereb-Fleck kann sich darauf verlassen, dass bis zum Eintreffen der (rund 750) Gäste ,die Kür steht‘. Von da ab sorgen DJ Caba und Frank Zappel, die beide bereits vor Jahren das Mischpult im legendären ,East Side‘ im Rhein-Ruhr Zentrum bedienten, mit einem Gast-DJ für beste Stimmung. Ob 20 oder 60 Jahre, das Alter spielt auf der Tanzfläche bei dieser Veranstaltung keine Rolle, und so kann jede Generation kräftig abrocken. Neben dem Spaß ist dieses Event „natürlich eine perfekte verkäuferische Plattform“, gibt der Gastgeber offen zu. Gefeiert wird naturgemäß bis in die frühen Morgenstunden, doch damit ist die Arbeit noch nicht vorbei. Damit am Montag der Showroom wieder seiner eigentlichen Nutzung zur Verfügung steht, muss mitten in der Nacht mit dem Abbau und den Aufräumarbeiten begonnen werden. Stress für das gesamte Team, aber der Erfolg machts wett. Und dann freut sich Jereb-Fleck schon wieder auf die nächste Party, die steigt im Übrigen am 14. Oktober. Andrea Becker

[close]

p. 8

8 Innenstadt EINE CITY IM WANDEL Wie andere Innenstädte im Revier, leidet auch die Mülheimer City unter Leerstand und Bedeutungsverlust. Location sprach mit der neuen City-Managerin Gesa Delija und Jürgen Schnitzmeier, Geschäftsführer der Mülheimer Wirtschaftsförderung, über Probleme, Projekte und Pläne. Kümmern sich engagiert um die Innenstadt: Jürgen Schnitzmeier (Mülheim & Business GmbH) und die die neue City-Managerin Gesa Delija, die seit März im Amt ist. Bilder: P. Braczko Seit März ist die Diplom-Geografin Gesa Delija als neue City-Managerin für die Entwicklung der Mülheimer Innenstadt tätig. Nachdem ihre Vorgängerin nur ein kurzes Gastspiel gab, übernimmt die 45-Jährige nun die Aufgabe, den gewerblichen Leerstand und den Bedeutungsverlust der City in eine positive Richtung zu lenken. Dafür hat Delija auch schon einen detaillierten Fahrplan: Zunächst machte die City-Managerin eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation. „Ich habe in der City sämtliche Erdgeschosse nach der Nutzung und dem Leerstand kartiert. Nun folgt die Auswertung der Daten. Das sind für mich Ansatzpunkte, um zu sehen, was fehlt und wo der Zug hinzulenken ist.“ Die Diplom-Geografin nennt diese Vorgehensweise auch gerne ,die Entlarvung der Stellschrauben‘. Und um diese entlarven zu können, legt sie ihr Augenmerk auf die Analyse und das Kennenlernen der einzelnen Akteure. Ihre Vor-Vorgängerin, Gudrun von der Linden, hatte vor allem den eigentümergeführten Einzelhandel im Blick. „Jetzt haben wir das Aufgabenprofil der Citymanagerin deutlich erweitert. Neben der fortgesetzten Betreuung der Einzelhändler und Geschäftstreibenden und der Schnittstellenfunktion zu allen Beteiligten im Innenstadtprozess, staltungen des Rathausmarkts steht nun auch die proaktive Ver- sowie der ,Dröppelminna‘, kommt marktung von Innenstadtimmo- eindeutig Bewegung in die In- bilien im Fokus“, ergänzt Jürgen nenstadt. Grund genug für die Schnitzmeier das Vorgehen. Der Fokus bei- Die Aufwertung der City und der hiesigen Immobi- City-Managerin fortan mit einer pro- der Gesprächs- lien, unter Mitwirkungs- partner liegt aber eindeutig auf der Akzen- bereitschaft der Eigentümer, bilden zwei wichtige teverschiebung Faktoren für einen Wan- aktiven Vermarktung zu starten. „Ich betreibe aktive Akquise in der Stadt, denn die City befindet sich im del im Quartier.“ Jürgen Schnitzmeier und frage: Welche Branchen fehlen in Wandel. Mit der der Stadt? Ich attraktiven Ruhrpromenade, dem bin somit eine Art ,Kümmerin‘ für Bau des neuen ,StadtQuartier die City und die Händler.“ Und den Schloßstraße‘ und der Neuge- Posten der ,Kümmerin‘ setzt Delija Freut sich auf das StadtQuartier Schloßstraße: Jürgen Schnitzmeier. im wahrsten Sinne des Wortes um, denn gleich vier Mal wöchentlich ist sie in der ,Wertstadt‘, Lohberg 35, präsent und bietet den Einzelhändlern, aber auch den Bürgern, Sprechstunden an. Auch das integrierte Innenstadtkonzept haben die beiden fest im Blick: „Wir müssen bestimmte Akzente setzen, in dem wir Leerstände beheben und Instrumente schaffen, die motivierend für die Eigentümer sind“, fügt Schnitzmeier hinzu. Die Aufwertung der City und der hiesigen Immobilien, unter Mitwirkungsbereitschaft der Eigentümer, bilden zwei wichtige Faktoren für einen Wandel im Quartier. So lautet die Aufgabenstellung für die Bestände in den nächsten zehn Jahren: Fassadengestaltung, barrierefreies Wohnen, eine Entkernung der Innenhöfe, ernergetische Sanierung und,natürlich: Wieder Mieter jeder Generation zwischen Forum und Ruhrpromenade in die Stadt zu locken. „Es ist wichtig, diese Achse zu stärken und dies nicht nur mit Handel, Wohnen und Gastronomie, sondern auch durch Freizeitmöglichkeiten, kulturelle Angebote, eine hohenLebensqualität und eine bessere Durchmischung der Bevölkerung“, wünscht sich Schnitzmeier. Wünschenswert wäre für beide, wenn die sogenannte Mittelschicht wie-

[close]

p. 9

9 der in die City käme. Auch den bau im Mittelpunkt steht. Darüber Rad- und Wandertourismus hat möchte ich die Teilnehmer eben- das Duo im Fokus. „Die Rad- und falls informieren.“ Wanderwege kreuzen die Innen- Das ,Innovationcity Ruhr/Modell- stadt und dienen ebenfalls der stadt Bottrop‘ soll ein Erfolgsmo- Aufwertung“, so Delija. Natürlich dell werden und hat zum Ziel, in ei- darf man in diesem Zusammen- nem Pilotprojekt mit rund 70.000 hang auch nicht die zentrale Lage Einwohnern in der Stadt Bottrop zwischen Düsseldorf und Essen die CO2-Emission bis 2020 um vergessen. „Mülheim hat eine 50 Prozent zu reduzieren. Durch Sandwich-Position. Die Flusslage abgeschlossene und bereits ini- ist zudem attraktiv und ein beson- tiierte Maßnahmen und Projekte, deres Alleinstellungsmerkmal für deren Realisierung als gesichert die Stadt“, betont der Geschäfts- gilt, wird hoffentlich eine Reduk- führer der Mülheim & Business tion des CO2-Ausstoßes um rund GmbH. „Wir glauben, dass das ein 37 Prozent bis 2020 erreicht. „Die attraktiver Mechanismus ist, die Erkenntnisse und Erfahrungen, Leute in die Stadt zu holen“, fasst die in Bottrop gesammelt wurden, die City-Managerin zusammen. Eine attraktive Lage werden natürlich auch hier Auch die Veranstal- und hohe Qualität: genutzt.“ tungen im Rahmen der Innenstadtforen werden wei- „Wir glauben, dass das ein attraktiver Mecha- Für die 45-Jährige ist die wiederkehrende tergeführt. Der nismus ist, die Leute in Info-Veran- nächste Termin ist bereits anberaumt: Interessenten tref- die Stadt zu holen.“ Gesa Delija staltung besonders wichtig, da sie eine fen sich am 2. Mai gute Gelegen- um 19 Uhr im Medienhaus. „Das heit bietet, Einzelhändler und erste Forum in diesem Jahr dient die Innenstadt-Akteure auf dem dazu, mich vorzustellen und die Laufenden zu halten. In diesem Position des City-Management Jahr sind noch zwei weitere Ter- zu verdeutlichen. Zudem möchte mine geplant. ich die Ergebnisse der Kartierung Auch das Thema ,Verkaufsoffene präsentieren. Ein weiteres Thema Sonntage‘ wird angesprochen. wird das ,Innovationcity Roll Out‘, „Drei verkaufsoffene Sonntage wo der klimagerechte Stadtum- sind genehmigt, der 14. Mai Benötigt einen langen Atem, um die Pläne zu realisieren: Gesa Delija. mit den zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen ,Mülheim mittendrin‘, Fischmarkt und der ,Tag der Städtebauförderung‘ und den verkaufsoffenen Sonntagen zu den beiden Veranstaltungen ,4. Saarner Oldtimer-Cup‘ und ,Stadtweihnacht‘ steht nun auch nichts mehr im Wege. “ Zum Problem des in Duisburg geplanten Designer-Outlet-Center hat vor allem Jürgen Schnitzmeier ein feste Meinung: „Ich glaube, dass sich die Stadt Duisburg und der Einzelhandel den schlechtesten Gefallen tun, wenn es angesiedelt wird. Weniger Frequenzen und weniger Kaufkraft im Innenstadtbereich werden die Folgen sein. Die IHK und der Einzelhandel haben ja bereits kritische Stimmen erhoben.“ Zu befürchten ist auch, dass das geplante Outlet zu Kauf- krafteinbrüchen in Mülheim führt, die kaum zu verkraften sind. „Für mich unverständlich, warum der Masterplan von Sir Norman Forster nicht weitergeführt wird“, macht sich Schnitzmeier Luft. Zum Abschluss fasst die City-Ma- nagerin nochmals zusammen, was sie erwarten wird: „Wir wollen ein Motivations-Faktor für die Eigen- tümer sein. Ich habe Spaß an der Arbeit und bin persönlich verhaf- tet in Mülheim, weil ich hier lebe.“ Und der Geschäftsführer ergänzt: „Frau Delija muss für die nächsten zehn Jahre einen langen Atem haben ...“ Andrea Becker 184x100_01-2017_Ring_rosegold.indd 1 Inh. Anne Rohde Steinbrinkstraße 216 46145 Oberhausen-Sterkrade Tel. 02 08 / 66 61 49 www.juwelier-schuermeier.de 02.02.17 08:58

[close]

p. 10

Themenspezial: Fit und gesund im Alter GRAUE ZELLEN GEZIELT UNTERSTÜTZEN Extrakte aus den Blättern des Gingkobaums sowie regelmäßige Gedächtnisübungen und Sport sind wirksam, wenn es darum geht, die Leistungsfähigkeit des Gehirns zu verbessern. Empfehlenswert: Graue Zellen täglich trainieren. Das macht einerseits Spaß und Bewegung bringt Lebensfreude und hält nicht nur den Körper fit, sondern auch hält andererseits das Gehirn fit. Bild: Tebonin die Gehirnzellen jung. Vergessen ist menschlich, vergessen ist alltäglich. Wenn aber die Vergesslichkeit zunimmt und diese Veränderungen dem Betreffenden Sorge bereiten, dann sollte man spätestens etwas für die Leistungsfähigkeit der Gehirnzellen unternehmen. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein wissenschaftlich gut untersuchter Spezialextrakt aus den Blättern des Ginkgobaums. Vergesslichkeit ist bis zu einem gewissen Grad normal. Problematisch wird es, wenn Betroffene selber das Gefühl bekommen, die Leistungsfähigkeit ihres Gehirns habe sich verändert. Spätestens jetzt gilt es, die Gehirnzellen bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Unterstützen kann auch ein wissenschaftlich geprüftes Naturheilmittel - ein Spezialextrakt aus den Blättern des Ginkgos. Eine Vielzahl von Studien, durchgeführt mit diesem Spe­zialextrakt weist nach, wie deutlich die Hirnleistung durch seine konsequente Einnahme wieder gebessert werden kann. Eine große Rolle spielt die Fähigkeit des Ginkgo-Extraktes, nicht nur die Gehirndurchblutung zu steigern, sondern die Vernetzung von Nervenzellen zu unterstützen. Weiterhin normalisiert das Extrakt die Informationsverarbeitung durch seine Wirkung auf die Botenstoffe im Gehirn. Zusätzlich zur Kraft des naturheilkundlichen Mittels hat sich die Übung durch tägliche Gedächtnisübungen und regelmäßige sportliche Bewegung bewährt. Dabei sollten gelenkschonende Sportarten gewählt werden. HÖRBAR SCHÄDLICH Regelmäßige Einnahme von Schmerzmitteln kann zur Schädigung des Innenohrs führen. Eine besondere Gefahr für das Gehör stellen Schmerzmittel dar. Vor allem Männer unter 60 zählen zu der Risikogruppe. Ein US-Forscherteam analysierten Daten von 26.000 Männern, die sie 18 Jahre lang alle zwei Jahre zu ihrer Gesundheit befragt hatten. Bei unter 50-Jährigen, die regelmäßig Paracetamol einnahmen, lag die Gefahr fürs Gehör um 99 Prozent höher als bei Gelegenheitsnutzern.Acetylsalicylsäure (ASS), Paracetamol und Ibuprofen sind die häufigsten frei verkäuflichen Wirkstoffe gegen Schmerzen. Von ASS, das viele Menschen bereits vorsorglich über längere Zeit einnehmen, war länger bekannt, das hohe Dosen das Innenohr schädigen und Tinnitus auslösen kann. In geringen Mengen jedoch verbessert es die Fließfähigkeit des Blutes und wird deswegen für die Therapie von Hörsturz und Tinnitus eingesetzt. Was gegen Schmerz hilft, kann das Gehör massiv schädigen.Deshalb ist erhöhte Vorsicht bei der Einnahme geboten. Bild: BVHI DIABETES VORBEUGEN Jahr für Jahr steigt in Deutschland die Zahl der Menschen mit Diabetes an. Diabetes mellitus, auch ­Zuckerkrankheit genannt, führt zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel. Man dabei unterscheidet zwei Hauptt­ypen. Bei Menschen mit Typ-1-Diabetes kann die Bauchspeicheldrüse kein oder nur sehr wenig Insulin produzieren. Deshalb müssen sie täglich Insulin spritzen, um den Körper damit zu versorgen. Oftmals tritt Typ-1-Diabetes bereits im Kindes- oder Jugendalter auf.Anders verhält es sich beim Typ-2-Diabetes. Er ist wesentlich häufiger: Etwa neun von zehn Diabetikern leiden an Typ-2-Diabetes. Dabei wird das Insulin von den Körperzellen immer schlechter aufgenommen und verwertet. Weil er sich meist erst in einem höheren Lebensalter bemerkbar macht, wird er auch ,Altersd­ iabetes‘ genannt. Der schleichende Prozess der Krankheit ist besonders tückisch. Bei unbehandeltem Typ-2-Diabetes sind die Blutzuckerwerte dauerhaft erhöht. Dies ist nicht immer gleich spürbar. Deshalb wird die Stoffwechselkrankheit oft erst nach Jahren diagnostiziert. Dies kann gefährlich sein, denn Diabetiker haben ein erhöhtes Risiko für Herz- und Gefäßkrankheiten. Wer zur Risikogruppe für Diabetes-Erkrankungen gehört, sollte vorbeugen, vor allem auf ausgewogene Ernährung und viel Bewegung achten, um unter anderem das Körpergewicht zu regulieren.

[close]

p. 11



[close]

p. 12

12 Hochzeit STYLING UND MAKE-UP Der erste Termin beim Stylisten sollte, aufgrund langer Wartezeiten,bereits drei Monate vor dem eigentlichen Hochzeitstermin erfolgen. Deutsche Paare fahren am liebsten mit einem eleganten Oldtimer oder Rolls Royce um Standesamt und zur Kirche, dicht gefolgt von Kutsche oder Sportwagen. Durch dekorativen Blumenschmuck auf der Motorhaube wird der ,Oldie‘ zum Hochzeits-Hingucker. Bild: Rainer Schimm/MESSE ESSEN OLDTIMER SCHLÄGT KUTSCHE Ein exklusives Hochzeitsauto am schönsten Tag des Lebens ist der Traum vieler Paare. Der Stylist erstellt dann nach Besprechung aller Details ein ganzheitliches Konzept, im perfekten Zusammenspiel der einzelnen Komponenten. Im Idealfall ein Foto des Brautkleids und des Brautschmucks mitnehmen. Dabei achtet dieser nicht nur auf persönliche Vorlieben der Braut, sondern versucht auch ihren individuellen Typ zu unterstreichen. Handelt es sich zum Beispiel beim Kleid eher um ein romantisches, verspieltes Modell mit vielen Details, so wird dieser mit Locken oder Teilsteckfrisuren den Look abrunden. Bei klassischeren Kleidern hingegen können etwas strenger gehaltene Knoten und Hochsteckfrisuren ein gelungenes Gesamtbild erzielen. Ebenso wird auch das Make-up passend zu Frisur, Typ und Kleid abgestimmt. An erster Stelle sollte die Braut natürlich aussehen und nicht überschminkt werden. Aber Vorsicht - auch nicht zu dezent schminken, damit die Braut auf den Fotos nicht blass wirkt. Eine Traumrobe und das passende Make-up runden das Styling komplett ab. Bilder: Archiv (3) Zu einer schönen Hochzeit gehört für viele auch ein elegantes Hochzeitsauto. Mit dem Oldtimer am schönsten Tag im Leben zum Standesamt oder vor die Kirche fahren, vorausgesetzt, dass Geld keine Rolle spielt - davon träumt laut Umfrage knapp jeder dritte heiratswillige Deutsche (31 Prozent). Auch Pferdekutsche (26 Prozent) und Sportwagen (10 Prozent) sind beliebte Fahrzeuge für diesen An- lass. Egal welcher Wagen gewählt wird: Die Hochzeitsdekoration sollte gut befestigt werden - am besten mit Saugnäpfen statt den üblichen Magnetfüßen, die Kratzer im Lack verursachen können. Mit einem Blumengesteck auf der Motorhaube sollte man nicht schneller als 50 Stundenkilometer fahren. Wer zu rasant unterwegs ist riskiert, dass die Deko vom Auto fliegt und einen Unfall verursacht. DIE RICHTIGE RING-WAHL Das Ja-Wort mit Brillanten oder Diamanten: Der Trauring muss schon zu den Personen passen, sollte er, im günstigsten Fall, doch ein Leben lang das Paar verbinden. Die Trauringe 2017 führen den Trend aus dem vergangenen Jahr fort. Gefragt sind neben den Klassikern, mit denen man nie etwas falsch machen kann, ausgefallene Ringe, die für Aufsehen sorgen. Wichtig bei der Auswahl der Trauringe 2017 sind die Breite, die Schmucksteine und die Farbe der Ringe. Einige Goldschmiede bieten auch das ,Do it yourself‘ für Paare an. Dann können die Brautleute ihren eigenen Ring kreieren. Cars Malerbetrieb 2/50

[close]

p. 13

Abbildung zeigt Sonderausstattung. der dynamische sport-kombi. UNSERE VOLVO V60 LINJE SVART EDITION. JETZT BEI UNS • SENSUS NAVIGATIONSSYSTEM • INFOTAINMENTSYSTEM SENSUS CONNECT • KLIMAAUTOMATIK • LEDER SPORTSITZE VORN • SITZHEIZUNG VORN • TEMPOMAT • REGENSENSOR • FRONTSCHEIBENHEIZUNG • EINPARKHILFE HINTEN • 17" LEICHTMETALLRÄDER • HOCHGLÄNZEND SCHWARZE APPLIKATIONEN nur 199 €/MONAT1 • AUSPUFFANLAGE MIT ZWEI ENDROHREN IN TRAPEZFORM • U.V.M. INKL. 1.500 € INZAHLUNGNAHMEPRÄMIE2 UND 2.650 € AUSSTATTUNGSPRÄMIE* Kraftstoffverbrauch 4,4 l/100 km (innerorts), 3,6 l/100 km (außerorts), 3,9 l/100 km kombiniert). CO2-Emissionen kombiniert 104 g/km. Effizienzklasse: A+ (gem. vorgeschriebenem Messverfahren VO715/ 2007/EWG). 1Beim Privat-Leasing-Angebot der Volvo Car Financial Services – ein Service der Santander Consumer Leasing GmbH (Leasinggeber), Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach, für den Volvo V60 D2 Linje Svart mit 88 kW (120 PS) wurde die Inzahlungnahmeprämie in voller Höhe in die Leasingsonderzahlung angerechnet. Nettodarlehensbetrag 25.788,74 Euro, Leasingsonderzahlung 4.500,00 Euro, monatliche Leasingrate 199,00 Euro, Vertragslaufzeit 36 Monate, Gesamtfahrleistung pro Jahr 15.000 km, Gesamtbetrag 11.664,00 Euro, effektiver Jahreszins 3,78 %, fester Sollzinssatz p. a. 3,72 %. Repräsentatives Beispiel: Vorstehende Angaben stellen zugleich das 2/3-Beispiel gem. § 6 a Abs. 4 PAngV dar. Bonität vorausgesetzt. Die Händler-Überführungskosten in Höhe von 950,00 Euro sind im Angebot nicht enthalten und müssen separat an die Volvo Centrum Rhein Ruhr GmbH entrichtet werden. Gültig solange Vorrat reicht. Zwischenverkauf vorbehalten. 2Inzahlungnahmeprämie in Höhe von 1.500,00 Euro über DAT/Schwacke für Ihren Gebrauchten beim Leasing eines Volvo V60 gültig für vorstehendes Angebot. *Ausstattungsprämie in Höhe von 2.650,00 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Volvo V60 Basismodell Kinetic. Weitere Motorvarianten und Ausstattungsoptionen möglich, nur solange der Vorrat reicht. Volvo Centrum Essen/Mülheim An der Seilfahrt 2 · 45472 Mülheim/Ruhr Tel. 02 08 / 82 870-0 Anbieter: Volvo Centrum Rhein Ruhr GmbH, Bochum, HRB 15782 Volvo Centrum Bochum Hofsteder Str. 182 · 44809 Bochum Tel. 02 34 / 90 445-0 www.vc-rhein-ruhr.de

[close]

p. 14

14 Autofrühling GELIEBTE KLASSIKER Das Interesse an klassischen Fahrzeugen ist ungebrochen hoch. Die Zahl der als Oldtimer zugelassenen Klassiker hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Wertanlage in Blech: In den letzten Jahren hat ein enormer Run am Oldtimermarkt eingesetzt.  Bild: Renault Die Fahrzeugexperten des TÜV Thüringen raten zu Wertgutachten bei klassischen Fahrzeugen.Den genauen Wert seines Klassikers zu ermitteln macht nicht nur dann Sinn, wenn ein Verkauf ansteht oder eine Versicherung für den Oldtimer abgeschlossen werden soll, auch für das begehrte H-Kennzeichen ist ein Oldtimergutachten erforderlich. Für die einen steckt eine Passion dahinter: Die pure Liebe zum Automobil, für andere wiederum sind Oldtimer inzwischen Anlageobjekte. Die Preise haben sich in den letzten Jahren entsprechend nach oben entwickelt. Aber nicht nur teure Sportwagen sind das Objekt der Begierde, auch sogenannte Brot- und Butterautos legen stolze Wertzuwächse hin. In den letzten Jahren hat ein enormer Run am Old- und Youngtimermarkt eingesetzt. Im Gegensatz zu ganz normalen Alltagsgebrauchten, bei denen ein möglichst junges Baujahr, geringe Laufleistung, die Ausstattung und der technischer Zustand für die Wertermittlung herangezogen werden, kommt es bei klassischen Fahrzeugen auf andere Werte an. Faktoren wie Originalität, eine lückenlose Historie bei der Restauration, die Seltenheit des Fahrzeuges oder aber, wie sehr der Typ am Markt gefragt ist, spielen hierbei eine Rolle. Wer seinen Oldie liebt, sollte daher in ein professionelles Wertgutachten investieren, das meint Achmed Leser vom TÜV Thüringen. Der Schaden- und Wertgutachter stellt immer wieder fest, dass Besitzer von Oldtimern oftmals enttäuscht sind, wenn der Fahrzeugwert im Nachhinein eines Schadenereignisses von der Versicherung geschätzt wird. „Wer der Versicherung ein Wertgutachten mit einer kompletten Fotodokumentation vorlegen kann, hat in der Regel gute Karten, auch den Preis zu bekommen, den sein Fahrzeug tatsächlich wert ist“, so der Fachmann. In die Wertermittlung durch einen anerkannten Gutachter fließen vielfältige Parameter ein, so auch der aktuelle Marktwert vergleichbarer Modelle. „Ein ganz wichtiger Anhaltspunkt ist für uns die Originalität des Fahrzeuges. Ist es also in dem Zustand, inklusive der verbauten Extras, wie es damals vom Band gelaufen ist. Verbastelte Exemplare wirken sich in jedem Fall wertmindernd aus“. Auch der Grad der Verkehrstauglichkeit spielt eine große Rolle. INTENSIVER FAHRSPASS FÜR VIER Die sportliche Silhouette des Audi A5 Cabriolet hat ein attraktives Facelift bekommen und macht Lust auf den kommenden Cabrio-Sommer: ein Muss für Frischluft-Fans! Exklusive Ausstattungsvarianten sorgen für komfortables Fahrgefühl. Die Freiluft-Saison kann kommen: Audi hat das A5 Cabriolet zum Jahresbeginn komplett überarbeitet. Mit der Premiere des neuen Audi A5 Cabrio ist die A5-Familie in neuer Generation vollzählig. An Bord des offenen Modells können bis zu vier Personen Fahrspaß genießen. Bei der Formgebung haben sich die Designer an den schlanken Linien des Coupé orientiert. Die Front dominiert ein dreidimensional geformter Single­frame-Grill, der flacher und breiter ausfällt als bisher. Die Heckscheibe steht jetzt flacher und betont den sportlichen Auftritt, ebenso wie die kurzen Überhänge und die lange, umgreifende Motorhaube mit power dome. Bei einer Länge von 4.673 Millimetern misst das neue A5 Cabrio 47 Milli- meter mehr als das Vorgängermodell. Das klassische Stoffverdeck soll mit perfekter Passform überzeugen und dank effektiver Dämmung eine sehr gute Aero­akustik bieten. Die Komfortöffnung erleichtert die Bedienung des serienmäßigen Akustikverdecks: Es genügt ein Zug am Schalter, um das Softtop in 15 Sekunden vollautomatisch zu öffnen oder in 18 Sekunden zu schließen - bis Tempo 50. Ausstattungen wie das Audi virtual cockpit oder das Bang & Olufsen Sound System sowie bis zu 30 Fahrerassistenzsysteme runden das umfassende Angebot ab.

[close]

p. 15

Wo ein Q ist, ist auch ein Weg. Unser Finanzierungs-Angebot: z.B. Audi Q3 1.4 TFSI, 6-Gang 92 kW (125 PS), Brillantschwarz, Klimaanlage, Xenon plus, AUX-In Anschluss, 16“ Alu-Schmiederäder, Einparkhilfe hinten, Multifunktions-Lederlenkrad, Bluetooth-Schnittstelle, Fahrerinformationssystem, Komfortschlüssel, Sitzheizung vorn, Mittelarmlehne, MMI-Radio u.v.m. Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 7,1; außerorts 5,0; kombiniert 5,8; CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 133; Effizienzklasse B. Fahrzeugpreis: inkl. Überführung und Zulassung Anzahlung: Nettodarlehensbetrag: Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins: Jährliche Fahrleistung: Vertragslaufzeit: Schlussrate: Gesamtbetrag: 36 monatliche Finanzierungsraten à € 25.480,00 € 2.600,00 € 22.880,00 1,88% 1,90% 10.000 km 36 Monate € 16.844,75 € 24.008,75 € 199,00 Monatliche Finanzierungsrate € 199,001 inkl. MwSt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. 1 Ein Angebot der Audi Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Bonität vorausgesetzt. Audi in Mülheim Gottfried Schultz Automobilhandels SE Ruhrorter Straße 15, 45478 Mülheim an der Ruhr Tel. 0208 5 99 00-505, audi-gs-muelheim.de

[close]

Comments

no comments yet