Bürgermeisterbrief Folge 369 April 2017

 

Embed or link this publication

Description

Bürgermeisterbrief

Popular Pages


p. 1

An einen Haushalt - Zugestellt durch Österreichische Post - Amtliche Mitteilung - Folge 369 – April 2017 Bü rgermeisterbrief Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln. (Dietrich Bonhoeffer)

[close]

p. 2

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 2 Auffälligkeiten in der Buchhaltung OÖ. Kronen Zeitung v. 8. März 2017 Liebe Baumgartenbergerinnen, Liebe Baumgartenberger! Ja, wir haben sofort Selbstanzeige erstattet. - Staatsanwaltschaft - BH Perg; Land OÖ. Prüfbericht noch ausständig Bürgermeister Erwin Kastner: Ein offenes Wort: - Rosi Fraundorfer - Chef-Buchhalterin - Persönlich tut mir die Rosi leid. - Sie war 44 Jahre Chefbuchhalterin auf der Gemeinde. - Seit Februar 2017 ist sie in Pension. → Ich wünsche ihr alles Gute und vor allem Gesundheit! - Es war blindes Vertrauen. - Rosi ist die ganze Sache über den Kopf gewachsen. Ihr wurde die Last zu viel. - Gesundheitlicher Zusammenbruch. - Was immer eine Rolle gespielt hat. Gebührenvorschreibung (Wasser, Kanal, Müll, Kommunalsteuer) der letzten 5 Jahre werden aufgearbeitet. Die Fakten zur Sachlage: - Wir haben sofort - Herbst 2016 - Selbstanzeige erstattet. - Prüfungsausschussobmann Heinz Peter Kurus wurde sofort informiert. - Ebenfalls wurde der Gatte Fritz Fraundorfer sofort informiert … Sorge um die Gesundheit von Rosi! - Laufende Information im Prüfungsausschuss, Gemeindevorstand, Gemeinderat Es gilt die Amtsverschwiegenheit - das heißt: öffentlich keine Namen und keine Zahlen zu nennen! auch für Gemeinderäte! - Aufarbeitung wird ca. bis zum Sommer 2017 dauern. Zur Aufarbeitung der Gebührenrückstände: - Sandra Brandstätter - Buchhalterin - AL Johann Hochgatterer - Neu: Michaela Aschauer, Münzbach, Aushilfskraft Ich danke dem ganzen Team am Gemeindeamt für den Zusammenhalt. Ich bitte die betroffenen Personen in der Bevölkerung um Entschuldigung und um Verständnis für diese Situation. - Es tut mir leid. Bürgermeister Erwin Kastner

[close]

p. 3

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 3 Auffälligkeiten in der Buchhaltung Zum Presseartikel - Kronen Zeitung; Gedanken! „Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen“ Zum Kolumnen-Schreiber - OÖ. Nachrichten Es gilt klar die freie Meinungsäußerung und Pressefreiheit. Wenn aber „schlampig“ bis gar nicht recherchiert wird, dann ist das zu hinterfragen. Zu den persönlichen Unterstellungen des Schreibers in Richtung Bürgermeister in Zusammenhang als Landesbeamter auf der BH Perg: Es hat von mir als Bürgermeister keinerlei Interventionen auf der BH Perg und dem Land OÖ. gegeben. Das ist erfundener Quatsch des Schreibers bzw. von Informanten! Bei der letzten Prüfung im Herbst 2016 waren 2 Prüfer - Michael Muhr-BH Perg und Rudolf Schachtner -BH Steyr Land, anwesend. Ich kenne Rudolf Schachtner nicht, so Bgm. Erwin Kastner. Ausbau der Fa. Grillenberger am Standort in Baumgartenberg - Grünes Licht vom Land OÖ. für den Ausbau der Firma Ernst Grillenberger in Baumgartenberg. - Rund 85 Mitarbeiter - Grundstück: Gemeinde, Kloster Ich danke als Bürgermeister Herrn Ernst Grillenberger für diesen zukunftsweisenden Schritt für Baumgartenberg. Biber erobern Baumgartenberg Stand Gassolding: - Biberbau wurde von der Gemeinde mehrmals entfernt - Bachufer auf Stock abgeholzt Stand Mettensdorf: - Probleme Damm - Probleme Landwirtschaft - Von der Gemeinde wird ständig auf die Gefahren des Bibers hingewiesen. - Machland Damm GmbH - Bezirkshauptmannschaft usw. - Ziel: In den gefährdeten Bereichen des Dammes sollen Spunwände kommen Biber töten - Niederösterreich! - Oberösterreich??? „DER BIBER IST DER GRÖSSTE FEIND DES HOCHWASSERSCHUTZDAMMES“ Altstoffsammelinsel verlagern - Das Grundstück der Altstoffsammelinsel ALT wurde an die Fa. Grillenberger verkauft. - Neuer Standort Nähe Heizwerk - Nutzwasserbrunnen II - Baubeginn: Frühjahr 2017

[close]

p. 4

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 4 Aus der Gemeindestube Gemeinderatssitzung - 16. Februar 2017 Bericht aus den Ausschüssen: a) Prüfungsausschusssitzungen vom 19.12.2016 und 31.01.2017 Bericht des Obmannes Heinz-Peter Kurus 19.12.2016 - Kassenprüfung Der Prüfungsausschuss hat die Kontostände der Raiffeisenbank Baumgartenberg und der Sparkasse Perg überprüft und für in Ordnung befunden. Die Handkassa wurde überprüft und der Kontostand wurde für in Ordnung befunden. 31.01.2017 1. Finanzarbeitskreissitzung - Voranschlag 2017 2. Aufarbeitung in der Buchhaltung: Die offene Posten-Liste vom 31.12.2016 wurde gemeinsam durchgesehen. Weiters wurden alle Fragen, die den Aufarbeitungsstand betreffen beantwortet. b) Umweltausschusssitzung vom 24.01.2017 Bericht des Obmannes Heinz-Peter Kurus 1. Abfallgebührenordnung-Änderung/Anpassung 2. Abfallabfuhrordnung-Änderung/Anpassung c) Kulturausschusssitzung vom 30.01.2017 Bericht des Obmannes Karl Gusenbauer 1. Neue Mittelschule - Volksschule a) Adaptierung Räume für Nachmittagsbetreuung b) Ankauf Einrichtung 2. Ehrungen 2017 - Ausschreibung, Vorbereitungen, Festakt 3. Jugendtaxi - Änderung der Richtlinien d) Machlanddamm Bau GesmbH, Machlanddamm BetriebsGesmbH - Bericht des Bürgermeisters Erwin Kastner Bezüglich Biber wird angedacht, dass auch in Mettensdorf in den gefährdeten Bereichen Spundwände kommen sollen. Die Finanzierung wird derzeit mit dem Land diskutiert. Die Kollaudierung für unser Baulos 3 wird voraussichtlich Mitte 2018 sein. Aufarbeitung der Mängelliste aus dem HW 2013. Dammverteidigungsmaterial wird derzeti bei der Abbiegeschleife neben der B3 (Abfahrt Perg SÜD-Münzbacher Zubringer) gebunkert. Es wurde eine Dammbalkenwaschanlage angeschafft. Abfallabfuhrordnung - Änderung Der Gemeinderat beschließt einstimmig die Änderung der Abfallabfuhrordnung. In dieser wird bestimmt, dass es zukünftig keine Sperrmüllsammlung mehr gibt, und dass sperrige Abfälle auch nicht mehr in der Kloster Schottergrube entsorgt werden können. Abfallgebührenordnung - Änderung Der Gemeinderat beschließt einstimmig die Änderung der Abfallgebührenordnung. In dieser wird eine Erhöhung der Abfallgebühr um 2 % beschlossen. Abfallsammelstelle NEU - Grundsatzbeschluss und Finanzierung Das Grundstück der Abfallsammelstelle ALT wird an die Fa. Grillenberger verkauft. Die Abfallsammelstelle NEU soll nun neben dem Nutzwasserbrunnen 2 (hinter Bio-Heizwerk) errichtet werden. Die Kosten werden über den Erlös des Grundstücksverkaufes gedeckt. Voranschlag für das Finanzjahr 2017; Prüfung, Beratung, Beschlussfassung Der Gemeinderat beschließt den Voranschlag 2017 Voranschlag 2017 - ordentlicher Haushalt: Einnahmen € 3.616.500,00 Ausgaben € 3.913.000,00 Abgang - € 296.500,00 Voranschlag 2017- außerordentlicher Haushalt: Einnahmen € 688.700,00 Ausgaben € 777.500,00 Abgang - € 88.800,00 Die Vereinsförderungen wurden einstimmig geneh- migt. Weiters wird beschlossen, dass das Schnupperticket mit 1.3.2017 eingestellt wird. Mittelfristiger Finanzplan für die Finanzjahre 2017 - 2021; Prüfung, Beratung, Beschlussfassung Der Mittelfristige Finanzplan ist eine Vorschau auf die nächsten Jahre. Der Gemeinderat beschließt den Mittelfristigen Finanzplan. WVA Baumgartenberg - Wasseraufbereitungsan- lage; Wartungsvertrag Für die Enteisungsanlage beim neuen Brunnen 2 in Hehenberg wurde ein Wartungsvertrag beschlossen. Flächenwidmungsplanänderung „3.76 ÖEK 1.33 Amesbach Dorfgebiet“ - Versagung der Genehmigung Dem Gemeinderat wird der Bescheid der Aufsichtsbehörde über die Versagung der Genehmigung der Flächenwidmungsplanänderung „Amesbach Dorfgebiet“ zur Kenntnis gebracht. Flächenwidungsplanänderung „3.81 - Gassner“ Umwidmungsbeschluss Nach Vorlage der Stellungnahmen der OÖ. Landesregierung wird die Flächenwidmungsplanänderung „Gassner“ beschlossen. Nächste Gemeinderatssitzung am 27. April 2017.

[close]

p. 5

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 5 Wir gratulieren 70. Geburtstag Rosemarie Goetsch, Baumgartenberg 1 Rudolf Lettner, Hochfeld 1 Reinhard Josef Hladky, Baumgartenberg 71 Christine Holzer, Obergassolding 31 75. Geburtstag Franz Fraundorfer, Hehenberg 8 Erwin Jakob Benkner, Au 14 Berta Berger, Obergassolding 33 Theresia Findt, Baumgartenberg 60 80. Geburtstag Maria Pollhammer, Baumgartenberg 1 Mathilde Maria Kastner, Untergassolding 9 Johann Burian, Mühlberg 3 Maria Hora, Klostergarten 1 85. Geburtstag Ferdinand Ortmayr-Dragoun, Mettendorf 11 90. Geburtstag Dr. med.vet. Ottmar Prenstaller, Klostergarten 1 Maria Kastner, Baumgartenberg 15 91. Geburtstag Josef Brandstötter, Klostergarten 1 Katharina Lettner, Obergassolding 77 92. Geburtstag Aloisia Grillenberger, Klostergarten 1 94. Geburtstag Sr. Hildegundis, Baumgartenberg 1 95. Geburtstag Maria Leonhardsberger, Baumgartenberg 48 Maria Froschauer, Klostergarten 1 40. Hochzeitsjubiläum Gertrude und Rupert Kunze, Baumgartenberg 18 Gertrude und Josef Fellner, Steindl 2 Marianne und Karl Kastner, Baumgartenberg 80 Goldenes Hochzeitsjubiläum Maria und Josef Guttmann, Baumgartenberg 19 Maria und Anton Windischhofer, Steindl 30 Geburten Ines Streifert und Günther Weibold, Kolbing 78, zur Tochter Elisa Helena Romana Lindner und Roland Schatz, Schneckenreitstal 15, zum Sohn Simon Änderung der Geflügelpest-Verordnung HINWEIS: Mit BGBl. II Nr. 84 vom 23. März 2017 wurde die Stallpflicht für Geflügel aufgehoben! Landjugend Baumgartenberg Ein fixer Bestandteil des Landjugend-Jahres ist das Binden von Palmbesen für die Baumgartenberger Pfarrbevölkerung. Und auch dieses Jahr kamen Ende März wieder viele Jugendliche zusammen, um gemeinsam einen Tag an den Palmbesen zu arbeiten. Aber anders als all die Jahre zuvor befanden wir uns dieses Jahr nicht auf dem Parkplatz vor der Kirche, sondern wir folgten einer ganz besonderen Einladung und machten uns auf den Weg ins Wohnheim für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Gemeinsam wurden von den etwas Jüngeren und den etwas Älteren mehr als 100 Palmbesen angefertigt. Dies fand im Rahmen des Projektes Tat.Ort Jugend statt, welches auf die ehrenamtlichen Tätigkeiten der Landjugend hinweisen soll. Wir waren sehr gerne Gast im Wohnheim und haben einen tollen Tag gemeinsam mit den Bewohnern verbracht.

[close]

p. 6

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 6 Musikverein Baumgartenberg Jahreshauptversammlung Die alljährliche Jahreshauptversammlung des Musikvereines fand heuer am 12. März 2017 im Gasthaus Rechberger statt. Davor wurde die traditionelle Musikergedenkmesse musikalisch gestaltet. Der Musikverein zählt zurzeit 44 aktive Mitglieder, von denen 24 weiblich sind. Im letzten Jahr gab es auch wieder einen Neuzugang: Sarah Langeder wird uns künftig auf der Klarinette verstärken. Ehrung Kapellmeister Harald Buchner Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Harald Buchner das „Goldene Ehrenzeichen der Marktgemeinde Baumgartenberg“ verliehen. Harald Buchner ist seit 1986 im Musikverein aktiv und seit 2002 Kapellmeister. Ein kurzer Film, gestaltet von Ortschronist Albert Kern, zeigte vorab die musikalischen Stationen unseres Kapellmeisters. Bürgermeister Erwin Kastner und Vertreter der Gemeinde überreichten im Anschluss Harald Buchner die Ehrung. Quelle: Autohaus Gmeiner Landeshauptman- nehrung Am 3. März 2017 begab sich eine Abordnung des Musikvereines zum Landhaus in Linz wo der Musikverein für seine regelmäßige Teilnah- me an Konzert- und Marschwertungen und die damit verbundenen Erfolge geehrt wurde. Die Ehrung wurde vom designierten Landeshaupt- mann Thomas Stelzer im feierlichen Rahmen verliehen. Quelle: BGBTV 15 Jahre Autohaus Gmeiner – Musikverein half mit Das Autohaus Gmeiner feierte am 10. und 11. März 2017 sein 15-jähriges Bestehen am Standort Baumgartenberg. An beiden Tagen war der Musikverein mit zahlreichen Helfern im Einsatz und konnte so zum Gelingen des Festes beitragen. Der Reinerlös aller Verpflegungsstationen kommt dem Musikverein Baumgartenberg zu Gute. Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit! Momentan bereitet sich der Musikverein auf die bevorstehende Konzertwertung am 22. Ap- ril in Mauthausen vor. Der MV wird wieder in Quelle: Land Oberösterreich der Wertungsstufe „C“ antreten und am späten Nachmittag seine Stücke zum Besten geben.

[close]

p. 7

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 7 Neues aus dem Kindergarten und der Krabbelstube Baumgartenberg Erstmalig in einer Krabbelstube: Unterstützte Kommunikation bei einem Kind mit erhöhtem Förderbedarf Ihre Abschlussarbeit im Rahmen des Lehrgangs Früherziehung Elementar – Pädagogik der ersten Jahre von 0 – 4 hat Krabbelstubenpädagogin Maria Brandstötter genutzt, um speziell auf die Bedürfnisse eines Kindes ihrer Gruppe einzugehen und bestmöglichste Voraussetzungen für den Lautspracherwerb zu schaffen. Ganz besonders wichtig ist die intensive Zusammenarbeit mit der Fachberaterin sowie der Frühförderin für Kommunikation, die unsere Krabbelstube in regelmäßigen Abständen besuchen. Auch alle anderen Krabbelstubenkinder, profitieren voll und ganz durch den Einsatz der Unterstützten Kommunikation, deren oberstes Ziel immer eine Kommunikation über die Lautsprache ist. Pilotphase im Kindergarten: Bildungskompass OÖ: So gelingt der Übergang vom Kindergarten in die Schule Am 16. März wurden alle Eltern von Kindern der letzten beiden Kindergartenjahre in den KIGA zu einem Elternabend eingeladen um über die Zielsetzung des Bildungskompasses, das Dokumentieren von Kompetenzen in Form von Lerngeschichten und über die Lernwerkstatt informiert zu werden. Dir. Hansjörg Wild berichtete über die administrative und pädagogische Einschreibung in der Schule. Auch der Kooperationskalender von VS und Kindergarten wurde an diesem Abend vorgestellt. Die 31 Besuchereltern erprobten sich in einem kurzen praktischen Teil beim Formulieren von Stärken im kindlichen Kompetenzbereich. Ziel des Bildungskompasses ist die Kinder positiv gestärkt, „mit einem Rucksack voller Schätze/Talente“ vom Kindergarten in die Schule zu begleiten. Denn Studien beweisen, dass eine positive Erwartungshaltung des Lehrers/der Lehrerin dem Kind gegenüber, zu guten Lernerfolgen führt. Gesunder Kindergarten – Gesunde Gemeinde: Projekt: „KLAKI“ = Klang und Kinder Fitnesstrainerin Palmetshofer Petra begleitet uns schon einige Jahre mit ihren Angeboten über das geförderte Projekt „Kinder gesund bewegen“. Heuer wurde erstmals das Projekt „Klang und Kinder“ gestartet, bei dem jeweils 7 – 8 Kinder erste Erfahrungen mit Klangschalenerlebnissen, gekoppelt mit Bewegung, Experimenten und Ruhephasen an 4 Vormittagen machen durften. Wir bedanken uns recht herzlich bei Petra Palmetshofer, die nicht nur durch ihre Angebote, sondern auch durch die Sachspenden, heuer Klangschalen im Wert von € 450,- vom „Budget der Gesunden Gemeinde“, für eine regelmäßige Ausstattung im Bewegungs- und Ruhebereich sorgt. Verabschiedung Carina Hausberger Ende April tritt unsere Kollegin Carina Hausberger, die 5 Jahre in unserem Team als gruppenführende Pädagogin gearbeitet hat, ihren Mutterschutz an. Sie erwartet im Juli ihren ersten Nachwuchs. Wir bedanken uns bei Carina für ihre tolle Bildungsarbeit und ihr Engagement, wie sie sich in den laufenden Kindergartenbetrieb mit ihren Stärken eingebracht hat. Neu im Team: Franziska Gruber An ihre Stelle rückt am 1. April 2017 Franziska Gruber aus Waidhofen/Ybbs. Wir begrüßen recht herzlich unsere neue Kollegin Franziska Gruber und wünschen ihrer anvertrauten Gruppe alles Gute!

[close]

p. 8

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 8 Neue MiƩelschule - Schulkurier Schülerinnen forschen und experimentieren Am Donnerstag, den 9. März 2017 fand im Linzer ARS ELECTRONICA Center das Projekt EXE17 statt. SchülerInnen aus ganz Oberösterreich konnten während des Besuchs im AEC in den Themenbereichen Physik, Chemie und Biologie an speziellen Stationen Versuche und Experimente selbst durchführen. Im Rahmen des naturwissenschaftlichen LTU (Leben-Technik-Umwelt) Schwerpunktes nahmen die beiden 4. Klassen unserer Schule an der Exkursion nach Linz teil. Ein besonderer Höhepunkt war schließlich der Besuch des 3D-Deep Space Labs. Dort unternahmen die Schüler/innen mittels spezieller Brillen einen einmaligen Ausflug in das Weltall. Sie konnten dabei in eine virtuelle, dreidimensionale Welt eintauchen. EUROPÄISCHER ECDL Modul Prüfungen erfolgreich absolviert COMPUTERFÜHRERSCHEIN Jedes Jahr finden in traditioneller Weise zu Beginn des 2. Semesters die ECDL-Abschlussprüfungen der 3. und 4. Klassen im Fach Informatik statt. Folgende Module waren am Donnerstag, den 2. März 2017 an der Reihe: Computer Grundlagen, Textverarbeitung, IT-Security 2.0 und Präsentation. Die Prüfungsergebnisse waren hervorragend: 85 % der Schülerinnen schaffte die erforderliche Punkte- zahl für einen erfolgreichen Abschluss. Viele davon mit der maximalen Punktezahl! Herzliche Gratulation an die SchülerInnen und an das betreuende Lehrerteam! Frühjahrsputz am Mühlberg Fleißig gearbeitet wurde Anfang März bereits am Mühlberg. Frei nach dem Motto „Selbst ist der Mann“ organisierten sich die Mühlberger-Kinder zu einer umfangreichen Kehraktion. Die Straßen am Mühlberg wurden dabei in gemeinsamer Arbeit am ersten Märzwochenende von Streusplit befreit.

[close]

p. 9

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 9

[close]

p. 10

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 10 FlurreinigungsakƟon 2017 Am Samstag, 25. März 2017, fand in Baumgartenberg wieder die Flurreinigungsaktion 2017 „Hui statt Pfui“ statt. Durch diese Aktion wurde die Baumgartenberger Natur wieder auf „Hochglanz“ gebracht. Der Umweltausschuss der Marktgemeinde Baumgartenberg bedankt sich bei allen fleißigen Helfern. Waldbrandschutz-Verordnung 2017 Verordnung Der Bezirkshauptmannschaft Perg zum Schutz vor Waldbränden (Waldbrandschutz-Verordnung 2017) Auf Grund des § 41 Abs. 1 Forstgesetz 1975, BGBl. Nr. 440/1975 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 56/2016, wird verordnet: §1 Schutzmaßnahmen (1) In den Waldgebieten aller Gemeinden des Bezirkes Perg sowie in deren Gefährdungsbereichen ist jedes Anzünden von Feuer und das Rauchen verboten. (2) Ein Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigen. §2 Bekanntmachung dieses Verbots Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer dürfen dieses Verbot in geeigneter Weise ersichtlich machen (§ 41 Abs. 3 Forstgesetz 1975). §3 Strafbestimmung Übertretungen des § 1 werden nach § 174 Abs. 1 lit. a Z 17 Forstgesetz 1975 mit Geldstrafe bis zu 7.270,00 Euro oder mit Freiheitsstrafe bis zu vier Wochen bestraft. Bei Vorliegen besonders erschwerender Umstände können die beiden Strafen nebeneinander verhängt werden. §4 Schlussbestimmungen (1) Diese Verordnung wird in der Amtlichen Linzer Zeitung und durch Anschlag an den Amtstafeln der Bezirkshauptmannschaft Perg sowie der Gemeindeämter des Bezirkes Perg kundgemacht. (2) Sie tritt mit 01.04.2017 in Kraft und mit Ablauf des 31.10.2017 außer Kraft. Der Bezirkshauptmann: Ing.Mag. Werner Kreisl

[close]

p. 11

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 11 InformaƟon über das Vereinsleben der Imker Der Imkerverein Mitterkirchen/ Baumgartenberg darf sich über einen neuen Obmann freuen. Riegler Martin aus Baumgartenberg übernimmt nun dieses Amt und darf in die Fußstapfen seiner Vorgängerin Rigler Theresia aus Mitterkirchen, welche nach 12 Jahren das Amt zurücklegt, treten. Ein großes Lob an Rigler Theresia für die jahrelange Tätigkeit. Resch Wolfgang aus Mitterkirchen steht als stellvertretender Obmann zur Seite. Riegler Josef behält weiterhin seinen Posten als Kassier und Gruber Christoph übernimmt auch wieder das Amt des Schriftführers. Wir wünschen dem neuen Vorstand gutes Gelingen und viel Erfolg. Bald ist es wieder soweit. Die Bienen haben Hochsaison und somit beginnt auch die Zeit der „Bienenschwärme“. Keiner braucht Angst vor Ihnen zu haben, denn ein Bienenschwarm ist sehr friedlich und freut sich über ein neues zu Hause. Die heimischen Imker sind froh darüber, wenn ihr euch bei ihnen meldet und sie hohlen sich die Bienen gerne ab. Denn es ist ja leider kein Geheimnis, dass die Anzahl der Bienenvölker immer weniger wird. Die Imker freuen sich auch immer über interessierte Bienenfreunde und jene die es noch werden wollen. Bei Interesse oder Fragen jeglicher Art könnt ihr gerne mit ihnen Kontakt aufnehmen. Riegler Martin: 0699-11041688 oder Resch Wolfgang: 0650-8311035

[close]

p. 12

Bürgermeisterbrief Folge 369, April 2017 - Seite 12 Schwimmbecken befüllen Die Zeit des Befüllens von Schwimmbecken naht wieder. Das Befüllen mit Wasser aus dem Netz ist unbedingt vorher Herrn Harald Lettner (0664/73262330) zu melden, damit es zu keinen Versorgungsschwierigkeiten kommt. Bei gleichzeitigen Befüllungen kommt es sehr leicht zu Problemen mit dem Wasserdruck oder das Netz wird überlastetet und Teilbereiche haben gar keine oder keine ausreichende Wasserversorgung mehr. Fit durch den Frühling Fit durch den Frühling: Bodyworkout, ab Donnerstag, 20. April 18:45 – 20:00 Uhr (5x) Yoga, ab Mittwoch, 26. April 18:45 – 20:00 Uhr (5x) Anmeldung und nähere Infos bei Petra Palmetshofer, 0699/11349434 petra@gesundheitstraining-machland.at Was ist los in Baumgartenberg? Datum Sa., 15. April 2017 So., 16. April und Mo., 17. April 2017 Mo., 17. April 2017 Mi., 19. April und Do., 20. April 2017 Fr., 21. April 2017 Fr., 21. April 2017 Sa., 22. April und So., 23. April 2017 Fr., 28. April 2017 So., 30. April 2017 Mo., 01. Mai 2017 Mi., 03. Mai 2017 So., 07. Mai 2017 So., 07. Mai 2017 Do., 11. Mai 2017 Fr., 12. Mai 2017 So., 14. Mai 2017 Mo., 15. Mai 2017 Do., 18. Mai 2017 Sa., 20. Mai 2017 So., 21. Mai 2017 Do., 25. Mai 2017 So., 27. Mai und So., 28. Mail 2017 Zeit Veranstaltung 14:30/ Fußballspiel: BGB:Pierbach/ 16:30 Mönchdorf Osterbuffet Veranstalter Ort/Lokal UNION Baumgartenberg Sportpark Bgb. GH Rechberger GH Rechberger 19:30 Konzert MACH7, BöhmischMährische Blasmusik Bundesbäuerinnentag MACH7 OrtsbauernschaŌ Marktstadl Altbach/Tirol 18:00 Spiri-Night des Unteren Mühl- Diözese Linz viertels 4. Winterwanderung Seniorenbund Pfarrkirche/Kloster ganz- Bläsertage mit Konzertwertung Bezirksblasmusikverband Donausaal Mauthau- tägig sen 18:00/ Fußballspiel: BGB:Rechberg 20:00 UNION Baumgartenberg Sportpark Bgb. 09:00 Erstkommunion Pfarre Pfarrkirche 10:00 09:00 Maibaumaufstellen mit Früh- Landjugend schoppen Tagesausflug-Moldaustausee u. Seniorenbund Vyssibrod Florianikirchgang Freiw. Feuerwehr Pfarrkirche 10:00 Pfarrcafe Kath. Bildungswerk Pfarrhof Asphaltstockturnier 19:30 MiƟnhaberversammlung MuƩertagsfestessen Seniorenbund AkƟvpark St. Georgen Raiffeisenbanken Arbing, GH Auer, Saxen Baumgartenberg, Saxen GH Rechberger GH Rechberger 14:00 MuƩertagsfeier Seniorenbund Wir lernen Bad Kreuzen kennen Seniorenbund Gartenfest im Pfarrgarten Pfarre Pfarrgarten 15:00/ 17:00 09:00 Fußballspiel: BGB:Langenstein mit Mostverkostung Maiprozession Einweihung Feuerwehrzeughaus mit Stadlfest UNION Baumgartenberg Pfarre Freiw. Feuerwehr Sportpark Bgb. Pfarrkirche FF Zeughaus NEU

[close]

Comments

no comments yet