TTV Auggen Jahresheft 2011 2012

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

ückblic mit r k

[close]

p. 2

www.ttvauggen.de seite 2

[close]

p. 3

ausgabe vom 01.10.2011 grusswort 1.vorsitzender liebe tischtennisfreunde und wieder ist f¨ r uns augu gener tischtennisspieler ein interessantes und abwechslungsreiches tischtennisjahr zu ende gegangen und voller erwartung blicken wir bereits heute auf das kommende tischtennisjahr welches nun vor uns liegt sehr turbulent und oftmals nicht einfach verlief unser tischtennisjahr in bezug auf die letztj¨ hrige a hallensituation bis ende 2010 waren wir auggener tischtennisspieler aufgrund des abrisses und des damit verbundenen neubaus der auggener sport gemeindehalle noch immer in zwei fremden tischtennislokalen in m¨ llheim und u in v¨ gisheim untergebracht im o laufe der monate mussten wir vom vereinsvorstand eine immer st¨ rkere gruppenbildung zwischen a den beiden spiellokalen feststellen was sich f¨ r einen verein auf dauer u als sehr negativ auswirken kann da kam es uns doch sehr entgegen dass der neubau der neuen auggener sonnberghalle planm¨ ssig a und sichtbar voranschritt auch die auggener vereine hatten daran tatkr¨ ftigen anteil brachte man a sich doch bei der fertigstellung der halle aktiv mit eigenleistungen ein f¨ r uns tischtennisspieler u bedeutete dies die gemeinde mit malerarbeiten sowie pflasterarbeiten im aussenbereich der halle zu unterst¨ tzen was f¨ r manchen u u ungelernten tischtennishelfer mit schmerzhaften blasen und muskelkater verbunden war und siehe da planm¨ ssig zum jahresende 2010 a konnte die gemeinde die fertigstellung der halle verk¨ nden was f¨ r u u uns tischtennisspieler bedeutete dass wir unser gesamtes tischtennisinventar anfang januar 2011 p¨ nktlich vor beginn der r¨ ckrunde u u der abgelaufenen saison in unsere neue auggener tischtennisheimat in der sonnberghalle umziehen konnten nat¨ rlich war der neubeginn mit u einer gewissen eingew¨ hnungso phase verbunden dies zeigte sich bei vielen mitgliedern im umgang mit ihrer neuen tischtennisheimat aber auch in etlichen diskussionen des vereinsvorstandes mit der gemeinde mittlerweile haben sich aber gr¨ ssere diskussionen o gelegt und die auggener tischtennisspieler haben sich in ihrer neuen tischtennisheimat aklimatisiert was auch durch den starken trainingsbesuch unserer mitglieder verdeutlicht wird sportlich konnten wir die positive entwicklung der vergangenen jahre gl¨ cklicheru weise fortsetzen mit sechs herrenmannschaften verteilt von der ¨ ¨ uberregionalen landesliga uber die kreisklassen a b und c bis hin zur kreisklasse d sind wir im gesamten sportlichen portfolio des markgr¨ fler tischtennislandes a vertreten und k¨ nnen uns mit stolz o noch immer zu den gr¨ ssten und o erfolgreichsten vereinen des tischtennisbezirks breisgau z¨ hlen a dies w¨ re ohne die hilfe aller a unserer sponsoringpartner sowie unserer mitglieder nicht m¨ glich o daher m¨ chte ich mich an dieser o stelle bei all denjenigen bedanken die unseren ttv auggen auch in den vergangenen 12 monaten tatkr¨ ftig unterst¨ tzt und weiter a u nach vorne gebracht haben nun gilt es diese positive entwicklung fortzusetzen nat¨ rlich wird u dies wiederum mit viel m¨ hen veru bunden sein aber der erfolg unseres ttv auggen der vergangenen jahre sollte f¨ r uns alle motivation u genug sein den eingeschlagenen weg weiter zu gehen daher rufe ich alle die uns in den letzten jahren unterst¨ tzt haben auf uns auch u weiterhin auf unserem weg einer erfolgreichen vereinsarbeit zu unterst¨ tzen denn nur gemeinsam ist u der erfolg der vergangenen jahre zu erreichen und nur gemeinsam k¨ nnen wir auch in den folgenden o jahren erfolgreich sein ich diesem sinne blicke ich auch dieses jahr frohgemutes und positiv auf die zukunft unseres ttv auggen markus armbruster 1.vorstand seite 3

[close]

p. 4

www.ttvauggen.de seite 4

[close]

p. 5

ausgabe vom 01.10.2011 seite 5

[close]

p. 6

www.ttvauggen.de seite 6

[close]

p. 7

ausgabe vom 01.10.2011 1.mannschaft ttv auggen landesliga staffel iii 2011-2012 aufstellung 1 ingo lang 2 patryk lauth 3 markus beissert 4 dirk weniger 5 aaron m¨ ller u 6 sven seufert mannschaftsf¨ hrer u dirk weniger weniger@gmx.de tel 07631-747016 auch in der kommenden saison 2011/2012 wird im ttv auggen wieder landesligatischtennis geboten werden nach ihrem hervorragenden 4 tabellenplatz in der vorsaison wollen die spieler um mannschaftskapit¨ n dirk weniger a auch in der kommenden runde wieder f¨ r furore sorgen und manch u ein optimist w¨ hnt die auggener a gar schon unter den aufstiegsfavoriten die 1 herrenmannschaft wird dabei in der selben besetzung wie in der vorherigen runde antreten alte und neue nummer eins ist ingo lang der bereits letztes jahr mit der zweitbesten bilanz aller landesligaspieler gezeigt hatte dass er zu den absoluten topspielern der liga z¨ hlt zu ihm gesellt sich patryk a lauth als nummer zwei bei dem bereits in der vergangenen runde ein klarer aufw¨ rtstrend sichtbar a war startete er in der vergangenen runde doch im mittleren paarkreuz r¨ ckte jedoch nach abschluss der u vorrunde aufgrund seiner starken leistungen ins vordere paarkreuz und konnte auch dort sehr gut mithalten im mittleren paarkreuz werden mannschaftskapit¨ n dirk weniger a und markus beissert auf punktejagd gehen beide konnten bereits sportliche erfahrungen in der verbandsliga sammeln und werden der truppe auch in brenzligen situationen die n¨ tige ruhe geben das o hintere paarkreuz bilden wie bereits in der vorsaison aaron m¨ ller und u sven seufert blickt man auf die in der kommenden saison in der landesliga vertretenen mannschaften sowie deren personelle ver¨ nderungen a kommt man zu dem schluss dass sich die auggener vor keiner mannschaft der klasse f¨ rchten m¨ ssen u u vielmehr zeigt sich dass etliche mannschaften einen personellen aderlass verkraften mussten der in etlichen f¨ llen kaum kompensiert a werden konnte dies wird deutlich betrachtet man zum beispiel die aufstellung der mannschaft aus kandern die aufgrund einer radikalen verj¨ ngung die beiden u erfahrenen landesliga-urgesteine scholz steffe durch zwei junge ¨ aber ausserst unerfahrene talente aus der jugendmannschaft ersetzten oder aber die aufstellung des ttc weisweils die den weggang von topspieler christoph grambach sowie den weggang der nummer 4 markus g¨ nther leu diglich durch 2 nachr¨ cker aus u der zweiten mannschaft ersetzen konnten hinzu kommt auch der umstand dass nach abschluss der vergangenen runde keine mannschaft aus der verbandsliga in die landesligastaffel der auggener abgestiegen ist und sich somit 3 aufsteiger f¨ r die kommende saison qualiu fizierten n¨ mlich die teams aus a endingen nollingen und 1844 freiburg iii diese d¨ rfen zwar u nicht untersch¨ tzt werden konnten a sich jedoch alle personell nicht verst¨ rken und werden vermutlich a bei der vergabe der vorderen pl¨ tze a nicht vertreten sein topfavoritauf den meistertitelwird in der kommenden runde die mannschaft aus eichsel sein die bereits letzte runde als tabellendritter mit einer sehr guten platzierung abschloss und mit j¨ rg blank eine o starke und erfahrene personelle verst¨ rkung zu verzeichnen hat a das jedoch auch die eichsler nicht unschlagbar sind haben die auggener bereits letztes jahr bewiesen konnte man doch seite 7

[close]

p. 8

www.ttvauggen.de vorstellung der landesligamannschaften der ttv auggen mittendrin in der r¨ ckrunde in eichsel einen u ¨ uberraschend klaren 9:4 sieg feiern nach der guten letztj¨ hrigen a leistung hoffen nat¨ rlich auch die u auggener ein geh¨ riges w¨ rtchen o o bei der vergabe des meistertitels mitzureden welcher zum aufstieg in die verbandsliga berechtigen w¨ rde ausser der eichsler mannu schaft werden die teams aus schopfheim/fahrnau und weisweil weitere konkurrenten bei der belegung der vorderen pl¨ tze sein a sicher ist jedoch dass sich die kommende landesligarunde spannender und abwechslungsreicher als die vergangene gestalten d¨ rfte da u die regionalligareserve des esv weil die letztes jahr nach dem abstieg aus der verbandsliga ein kurzes einj¨ hriges gastspiel in a der landesliga gab aufgrund der ¨ uberragenden aufstellung bereits vor rundenbeginn als aufsteiger feststand und keine mannschaft auch nur ann¨ hernd eine chance a gegen die starken weiler hatte in auggen freuen sich derweil nicht nur die spieler sondern auch die bereits letzte saison zahlreich anwesenden zuschauer auf eine spannende und interessante landesligasaison die auch f¨ r die u ¨ auggener einige positive uberraschungen bieten k¨ nnte o vorstellung der landesligamannschaften ttc endingen aufgrund eines formfehlers des sv nollingen ist der ttc endingen als bezirksligazweiter auf den landesligazug aufgesprungen in unver¨ nderter aufstellung darf a man gespannt sein wie sich die kaiserst¨ hler schlagen werden u ttc weisweil der vizemeister der vergangenen saison will auch dieses jahr eine gute rolle im vorderen mittelfeld der landesliga spielen trotz dem abgang von c.grambach und m.g¨ nther ist der ttc weisweil auf u allen positionen gut besetzt und mit bj¨ rn jakob als nr.1 besitzen o sie einen der besten spieler der landesliga tsv kandern einen kleinen umbruch macht gerade die erste mannschaft des tsv kandern durch mit dieter scholz und klaus steffe haben sich zwei tischtennis urgesteine ins zweite glied zur¨ ckgezogen u mit m.kubicki b.mohr h,karnich d.wichdorff und den jungen eigengew¨ chsen e.goetschi und a l.gulden wird es schwer werden die landesliga zu halten ttc l¨ rrach o weiter stark verj¨ ngt wurde das u team um den ehemaligen bundesligaspieler jochen seybold mit jungen neuzug¨ ngen will man a versuchen den klassenerhalt zu schaffen ttc schopfheim-fahrnau der ttc schopfheim-fahrnau ist weiter im aufschwung und so will man dieses jahr ein w¨ rtchen o bei der vergabe der meisterschaft mitreden mit einer mischung aus routinierten und jungen spielern ist dem team um den oberligaerfahrenen roland asch einiges zuzutrauen sv waldkirch der sv waldkirch ist immer f¨ r u ¨ eine uberraschung gut und in der kleinen halle in waldkich hat sich so manches spitzenteam schwer getan mit der fast gleichen aufstellung will man sich einen guten mittelfeldplatz erspielen und sich von den abstiegsr¨ ngen fern hala ten sv eichsel i der meisterschaftsfavorit der liga hat sich nochmal verst¨ rkt und will a den titel wenn die mannschaft immer komplett antritt ist der mannschaft der aufstieg zuzutrauen ob sie die gleiche dominanz ausstrahlen wie der letztj¨ hrige meister esv a weil wird man sehen sv eichsel ii nur knapp den abstieg entwischt ist die zweite mannschaft des sv eichsel dieses jahr profitiert die mannschaft von den neuzug¨ ngen a der ersten mannschaft und wird wohl mit dem abstieg nichts zu tun haben sv nollingen fast w¨ re der aufstieg durch a einen formfehler zunichte gemacht worden doch der verband lies gnade walten und so kann der oberrheinmeister das abenteuer landesliga in angriff nehmen trotz der verst¨ rkung lukas hertrich vom a verbandsligisten ttc wehr wird die mannschaft um jeden sieg k¨ mpfen a m¨ ssen um das abstiegsgespenst u vertreiben zu k¨ nnen o ft 1844 freiburg iii der bezirksligameister vom breisgau kann man als wundert¨ te der u liga bezeichnen tritt die mannschaft immer in bestbesetzung an ist der mannschaft auch der titel zuzutrauen in den reihen der freiburger ist sogar mit jonas grimm ein deutscher jugendmeister zu finden seite 8

[close]

p. 9

ausgabe vom 01.10.2011 seite 9

[close]

p. 10

www.ttvauggen.de 2.mannschaft ttv auggen kreisklasse a 2011/2012 aufstellung 1 harald glaser 2 markus armbruster 3 j¨ rgen babel u 4 matthias weniger 5 roland schneider 6 arnold weber die zweite herrenmannschaft des ttv auggen wird auch in der kommenden saison 2011 2012 in der kreisklasse a antreten nachdem man sich in den letzten jahren in der a-klasse kontinuierlich vom tabellenende nach oben arbeiten konnte lautet das eindeutige ziel der mannen um mannschaftskapit¨ n matse wenia ger aufstieg in die bezirksklasse gespannt sein darf man auf das abschneiden des einzigen neuzugangs innerhalb der zweiten mannschaft vom benachbarten lokalrivalen aus m¨ llheim wechu selte n¨ mlich nach abschluss der a vergangenen runde mit roland schneider ein m¨ llheimer urgestein u in die zweite auggener mannschaft der diese mit seiner langj¨ hrigen a bezirksklassenerfahrung sicherlich wieder ein st¨ ck nach vorne brinu gen wird der rest der truppe wird sich im vergleich zum vorjahr nicht ver¨ ndern das vordere paarkreuz a wird auch in der kommenden runde mit der letztj¨ hrigen besetzung mara kus armbruster und harald glaser aufgestellt sein gespannt sein darf man hier vor allen dingen auf das abschneiden des abwehrstrategen harald glaser der aus beruflichen gr¨ nden auch in dieser saison u w¨ hrend der gesamten saisonvora bereitung passen musste und daher zum saisonstart kalt an die platte gehen wird da dies jedoch auch letzte saison bereits der fall war hoffen die auggener dass dieses trainingsmanko durch grosse erfahrung ausgeglichen werden kann im mittleren paarkreuz werden in der kommenden runde mannschaftskapit¨ n matse weniger soa wie routinier j¨ rgen babel anu treten besonders j¨ rgen babel u der seinen noppenbelag stets so einsetzt dass er manchen gegner besonders aus dem m¨ nstertal u gerne zur weissglut bringt h¨ tte a wohl kaum jemand an position drei seite 10 der aktuellen aufstellung erwartet jedoch hat sich der auggener routinier der mit seinen 63 lenzen eigenltich sportlich k¨ rzer treten u wollte mit einer ausgezeichneten r¨ ckrundenbilanz in der verganu genen saison f¨ r eine bessere u einstufung geradezu aufgedr¨ ngt a komplettiert wird die mannschaft durch neuzugang roland schneider sowie arnold weber im hinteren paarkreuz der hauptkonkurrent im kampf um den aufstieg wird sicherlich die mannschaft von 1844 freiburg 4 sein die bereits letztes jahr den 4 tabellenplatz belegten und zur kommenden runde mit zwei neuen spielern der aktuellen bezirksligamannschaft der freiburger verst¨ rkt werden a auch die teams aus kirchzarten letztj¨ hriger vizemeister und a bad krozingen ii werden sicherlich beim kampf um die oberen tabellenpl¨ tze ein w¨ rtchen mitzureden a o haben mannschaftsf¨ hrer u matthias weniger matze-weniger@gmx.de 07631-170685

[close]

p. 11

ausgabe vom 01.10.2011 seite 11

[close]

p. 12

www.ttvauggen.de 3.mannschaft ttv auggen kreisklasse b 2011-2012 aufstellung 1 ingo schwald 2 florian schwindt 3 klaus trahasch 4 philipp waibel 5 gottfried fischer 6 wolfgang b¨ r a 7 marc st¨ ber o 8 michael bartsch jes mannschaftsf¨ hrer u ingo schwald jugendleiter@ttvauggen.de tel 07635-821565 zum aufstieg in die kreisklasse a sodass unsere dritte mannschaft auch in der kommenden saison 2011/2012 wieder in der kreisklasse b antreten wird da es keine ver¨ nderungen in der a aufstellung gibt und bereits letzte saison ein hervorragender zweiter platz belegt wurde wurde vor der aktuellen saison ein klares und unwiderrufliches saisonziel ausgegeben meister der kreisklasse b und aufstieg in die kreisklasse a dies will unsere dritte mannschaft mit den selben spielern jedoch mit einer in der rangfolge ver¨ nderten a aufstellung erreichen das vordere paarkreuz bilden dabei florian schwindt der bereits letzte runde mit guten leistungen und einer positiven bilanz im vorderen paar¨ kreuz uberzeugen konnte sowie ingo schwald der aufgrund seiner guten leistungen in der vorsaison aus dem mittleren paarkreuz als neuer spitzenspieler der dritten mannschaft auf die position eins aufr¨ cken wird u das mittlere paarkreuz werden klaus trahasch und philipp waibel bilden im hinteren paarkreuz sind wie bereits im der vorsaison gottfried fischer und wolfgang b¨ r aufgestellt aufgrund beruflia cher ver¨ nderungen wird wolfgang a b¨ r jedoch vermutlich nur sporaa disch zum einsatz kommen dies bedeutet jedoch gleichzeitig f¨ r u den dank einer jugendfreigabe auf position sieben nominierten jugendspieler michael bartsch eine chance durch vermehrte eins¨ tze a auch im herrenbereich erfahrungen zu sammeln und sich f¨ r u weitere aufgaben im herrenbereich zu empfehlen der hauptkonkurrent um den meistertitel d¨ rfte f¨ r unsere dritte u u herrenmannschaft wohl das team vom ttc ihringen sein die vom verbandsligaerfahrenen mario danner als spitzenspieler angef¨ hrte u mannschaft z¨ hlt als souver¨ ner a a seite 12 aufsteiger aus der kreisklasse c sicher zu den mitfavoriten zumal sich die ihringer vor der saison wiederum personell verst¨ rken a konnten ebenfalls nicht zu untersch¨ tzen ist der tv breisach der a aus der staffel ii der b-kreisligen in die staffel unserer dritten mannschaft wechselte und in der vergangenen saison in der staffel ii bereits die vizemeisterschaft erringen konnten schliesslich wird auch noch der fsv ebringen der in der vergangenen saison den dritten platz der kreisklasse b staffel i belegte zum favoritenkreis gez¨ hlt a mannschaftskapit¨ n ingo schwald a hofft jedoch dass der aufgrund des letztj¨ hrigen vizemeistertitels a errungene motivationsschub die noch junge mannschaft auch in der kommenden saison tragen und zu guten leistungen befl¨ geln wird u bei guten trainingsleistungen und einer guten stimmung in der truppe sollte der aufstieg in die kreisklasse a durchaus realisierbar sein aufgrund des hervorragenden abschneidens unserer dritten mannschaft in der vorsaison die man als vizemeister abschliessen konnte sind die erwartungen an die truppe um den alten und neuen mannschaftsf¨ hrer ingo schwald hoch u leider berechtigte der letzte saison errungene vizemeistertitel nicht

[close]

p. 13

ausgabe vom 01.10.2011 seite 13

[close]

p. 14

www.ttvauggen.de 4.mannschaft ttv auggen kreisklasse b 2011-2012 aufstellung 1 erwin lange 2 g¨ nter gross u 3 manfred strossner 4 martin v¨ gtler o 5 dirk otzen 6 peter falkenroth 7 adrian tortomasi 8 ali jousef jes nach einer tollen vergangenen saison 2010 2011 konnte unsere vierte herrenmannschaft die vizemeisterschaft in der kreisklasse c erringen und qualifizierte sich damit als aufsteiger f¨ r die kreisklasse u b dies stellt ein absolutes novum in der auggener vereinsgeschichte dar wurde doch unsere vierte mannschaft in der vergangenheit allzu gerne als viertelesmannschaft bezeichnet deren gute leistungen sich weniger an der tischtennisplatte als vielmehr bei der spielnachbetrachtung im gasthaus beim wohlverdienten auggener viertele herausstellten seit einigen jahren hat sich dies jedoch ge¨ ndert die auggener a vierte wurde zu einer ernstzunehmenden gr¨ sse in der kreisklasse o c was nun im letztj¨ hrigen aufstieg a gipfelte mannschaftsf¨ hrer u dirk otzen do@dirkotzen.de tel 07635-8246061 ziel der truppe um mannschaftskapit¨ n dirk otzen wird nat¨ rlich der a u klassenerhalt sein wie schwer das erreichen dieses zieles sein wird ist heute kaum absehbar tritt unsere vierte kommende runde doch in f¨ r die auggener eher unbekannte u freiburger b-klassenstaffel staffel 2 an da in der gewohnten staffel 1 bereits die dritte mannschaft des ttv auggen gemeldet ist klar ist jedoch dass das abenteuer b-klasse vom selben spielerstamm angegangen wird der bereits letzte runde den aufstieg schaffte nach den einzelergebnissen aus der saison 2010/11 tauschten dabei erwin lange und g¨ nter gross u die positionen 1 und 2 innerhalb der mannschaft und werden somit auch in der kommenden runde das vordere paarkreuz bilden im mittleren paarkreuz wird die mannschaft durch den letzte saison noch in der zweiten mannschaft aufgestellten martin v¨ gtler verst¨ rkt o a werden zwar w¨ re er eine wichtige a st¨ tze im kampf um den klasseu nerhalt jedoch wird martin v¨ gtler o seite 14 aus beruflichen gr¨ nden kaum u eingesetzt werden k¨ nnen komo plettiert wird das mittlere paarkreuz durch den auggener abwehrstrategen manni strossner der auch mit seinen zarten 70 jahren die tischtennisjugend mit seinen noppenbel¨ gen zur verzweifung bringt a im hinteren paarkreuz werden wie gehabt mannschaftskapit¨ n dirk a otzen peter falkenroth sowie adrian tortomasi der im normalfall martin v¨ gtler vertreten wird eino gesetzt im bedarfsfall kann ausserdem der mit einer jugenfreigabe spielberechtigte auggener jugendspieler ali mohammed jousef eingesetzt werden in der kreisklasse b 2 sind die top-platzierten aus der letzten saison der sb sonnland freiburg ii und der esv freiburg ii auf den hinteren pl¨ tzen befinden sich der a tv merdingen ptsv jahn freiburg sowie der ssv freiburg im kampf um den klassenerhalt sind dies die mannschaften auf die man sich konzentrieren sollte um die klasse zu halten.

[close]

p. 15

ausgabe vom 01.10.2011 5.mannschaft ttv auggen kreisklasse c 2011-2012 aufstellung 1 clemens schapper 2 michael ehlers 3 werner wiesler 4 peter h¨ sl o 5 fred th¨ rnau u 6 fred dr¨ ske o 7 luca liebig jes 8 julian schwald jes die f¨ nfte auggener herrenmannu schaft wird in einer v¨ llig umo gekrempelten aufstellung in der kreisklasse c antreten in der man bereits in der vergangenen saison um punkte k¨ mpfte a angef¨ hrt vom neuen mannschaftsu kapit¨ n werner wiesler lautet die a zielsetzung f¨ r die kommende u runde einen platz im mittelfeld der tabelle zu ergattern und dabei auch einmal einer mannschaft aus den oberentabellenregionen ein bein stellen zu k¨ nnen o in der neuen saison wird im vorderen paarkreuz an position 1 clemens schaper neu in der 5 mannschaft spielen auf position 2 wird wieder alaska-joe kai-michael ehlers auf punktejagd f¨ r auggen u gehen die nummer 3 wird erneut mannschaftskapit¨ n werner a wiesler einnehmen auf nummer 4 wird peter pepe h¨ sl spielen als o starke nummer 5 wird in dieser spielsaison fred th¨ rnau an die u platte gehen berufsbedingt wird er nicht mehr so intensiv trainieren k¨ nnen deshalb der r¨ ckzug ins o u hintere paarkreuz das damit aber stark besetzt sein wird zumal auf position 6 fred dr¨ ske agieren o wird damit hat die mannschaft ein v¨ llig o neues gesicht und zumindest von der papierform her darf man sehr ¨ gespannt sein welche uberraschungen das team zeigen kann ¨ eine uberraschung wird sicher sein wenn die f¨ nfte mannschaft u mit den nachwuchsspielern julian schwald und luca liebig antritt die als ersatzspieler f¨ r die f¨ nfte u u mannschaft gemeldet wurden zumindest in den heimspielen werden sowohl luca liebig als auch julian schwald wenn er von seiner operation genesen ist in den doppeln und sicher auch im ein oder anderen einzelspiel eingesetzt werden es ist zu hoffen daß beide durch diese eins¨ tze sportlich profitieren a k¨ nnen und erfahrung f¨ r die zuo u kunft sammeln k¨ nnen denn nicht o nur im training ist bei beiden zu sehen daß der sportliche weg immer weiter nach oben f¨ hren u wird saisonstart f¨ r die f¨ nfte mannu u schaft ist am 30 september mit einem heimspiel gegen die favorisierte mannschaft von m¨ llheim ii u bereits in dieser begegnung wird sich zeigen wie stark das team in der saison 2011-2012 ist ziel in dieser begegnung wird nat¨ rlich u sein sich f¨ r die ungl¨ ckliche u u 7:9 niederlage aus der vorsaison zu revanchieren zum ersten ausw¨ rtsspiel tritt man bereits eine a woche sp¨ ter am 7 oktober beim a ttc ehrenkirchen iii an die neu in der staffel und damit f¨ r auggen v u ein unbeschriebenes blatt sind mannschaftsf¨ hrer u werner wiesler wieseworld@gmx.de 01719342802 seite 15

[close]

Comments

no comments yet