Jahrbuch 2015

 

Embed or link this publication

Description

Padoplan Jahrbuch 2015

Popular Pages


p. 1

PADOPLAN Gesellschaft für Planung und Steuerung im Bauwesen mbH - Osterwaldstrasse 10 80805 München - Tel: 089 / 364077 - email: info@padoplan.de - www.padoplan.de 2015 1

[close]

p. 2

Erstellung einer Machbarkeitsstudie, wie sich das am Hang gelegene Missionshaus St. Bernhard der Pallo•ner in Schwäbisch Gmünd in ein Seniorenzentrum umnutzen und erweitern lässt. Prüfung von Unterbringung und Zusammenspiel zusätzlicher Nutzungen wie z.B. einer Jugendherberge. Machbarkeitsstudie Seniorenzentrum Schwäbisch Gmünd 2015 2

[close]

p. 3

Konzep•on eines Pflegehauses mit Tagespflege, sta•onärem Pflegeheim, ambulantem Pflegedienst, sowie Einheiten für Betreutes Wohnen in Talheim, ländliche Gemeinde in Baden-Wür•emberg mit ca. 5000 Einwohnern, wo sich Silver Care um ein Grundstück als Bauherr und Betreiber bewirbt. Machbarkeitsstudie Seniorenzentrum Talheim 2015 3

[close]

p. 4

Umplanung des vorhandenen Konzeptes um Wunsch des Bauherrn nach mehr Nutzfläche und neuen Nutzungen wie Tagespflege, Ladeneinheiten und Arztpraxis bei gleichbleibender Be•enzahl gerecht zu werden. Gruppierung von Restaurant, Therapieflächen und Arztpraxis um neugeschaffenen Atriumhof im 1. Untergeschoss durch Öffnung der Tiefgaragendecke. Anstelle des mi•leren Treppenhauses neuer Anbau, der sich von EG bis OG4 erstreckt, und in den Obergeschossen großzügige Aufenthaltsräume bietet. Umplanung des Konzeptes Seniorenzentrum Berlin Weißensee 2015 4

[close]

p. 5

B 1 C DE WARTUNGSLEITER MIT RÜCKENSCHUTZ 2 FG Spülküche 18.43 m² HAUPTACHSE HAUPTACHSE H IJ Bar 20.14 m² SW110 SW110 Bar- und Loungebereich 37.44 m² SW50 RW110 SW110 2 1 Leergut 3 HAUPTACHSE 4 2x21VM300/600 2x20x2,5 2x20x2,5 21VM300/800 21VM300/800 4 x Pasta 3HAUPTACHSE 22xxIIPPEE227700 5 6 HAUPTACHSE 7 8 2x26x3,0 2 x IPE 160 2x26x3,0 WST35kW+ZI Fbh-Verteiler 4Kreise 2x20x2,5 WST35kW+ZI Fbh-Verteiler 6Kreise 2 HEA120 2x26x3,0 Kochstation 62.14 m² Salat & Antipasti Pizza Gastraum 292.04 m² 2 x IPE 240 2 x HEA 120 HEB 240-neu 2x20x2,5 2x20x2,5 3x21VM300/800 2x20x2,5 Kaffeeautomat Personalküche 3 Garderobenschrank 5er 2 x HEB120 interne Treppe Küche von OG1 zu OG4 2x21VM300/800 Treppe intern 6.85 m² Kühlz. Getränke 2.27 m² Müll/ Leergut Nebenzone 10.48 m² FL80 Prep, Kühlzelle 12.28 m² Lift intern 3.97 m² EG bis OG4 Lift Gäste 4.38 m² EG bis OG2 RW110 SW110 STÜTZE SW110LT. STATIK FL80 ins 2.OG STÜTZE LT. STATIK 2 STG 17,5/29 Podest 35cm 4 Putzr. 4.15 m² 6HAUPTACHSE 5 Beh-WC 6.86 m² RW110 SW110 Vorraum Beh-WC 6.26 m² TRH 7 RW110 SW110 BC DE Treppe Gäste von OG1 zu OG2 F G 8H Ausgleichsfläche für bestehende Abstellräume in Top 10, OG3 I J HAUPTACHSE HAUPTACHSE Passt ein Vapiano mit allen Back-of-house-Flächen in ein Wohn- und Geschä•shaus mi•en in der Salzburger Innenstadt? Welche Wohnungen müssen hinzu genommen werden, inwiefern lassen sich durch Umstrukturierungen der ver•kalen Erschließungen vorhandene Flächen sinnvoll nutzen? Machbarkeitsstudie Vapiano Salzburg 2015 5

[close]

p. 6

Errichtung eines Einfamilienwohnhauses in Fer!gbauweise, Bauzeit gesamt 6 Monate vom Abriss Vorgängerbau bis Bezug Neubau Planegg - Neubau eines Wohnhauses in Fertigbauweise 2015 6

[close]

p. 7

Im Zuge einer Umstrukturierung des alten Ortskerns soll in Poing anstelle eines leerstehenden Gasthofs ein Neubau mit 16 Wohnungen, Gasthof und Ladenlokal entstehen. Hierzu wurde nach Entwicklung eines städtebaulichen Konzepts der Bauantrag gestellt. Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in Poing 2015 7

[close]

p. 8

Erstellung eines realitätsgetreuen 3D-Modells der Eingangshalle der Königinstraße 28 als Grundlage zur Umplanung des 1.Obergeschosses in Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt sowie als Rahmen für einen durch den Bauherren auszulobenden Lichtgestaltungswe•bewerb Königinstraße 28 - Visualisierung der Halle 2015 8

[close]

p. 9

CAD-Plannr: 140 Das 7. Obergeschoss wurde vollständig abgebrochen und neu hergestellt. Im Zuge dessen wurden die Etagen 5 und 6 saniert und das Treppenhaus erweitert und zu einem Sicherheitstreppenhaus umgebaut. Derzeit werden die neuen Flächen bezogen. Leopoldstraße 28a - Neubau des Dachgeschosses und Teilsanierung des G 9

[close]

p. 10

Das Erdgeschoss der gründerzeitlichen Villa wurde behutsam nach heu•gen Standards saniert und den modernen Bedürfnissen einer Wohnnutzung an- gepasst. 17.60 44 4.965 125 75 125 2.02 125 75 125 29 125 3.25 29 125 2.42 29 3.50 29 125 1.38 125 915 29 125 1.08 2.30 29 125 125 75 2.22 29 1.065 75 15 2.21 29 5.13 44 5.20 44 10 75 825 10 1.045 125 1.30 23 125 1.09 44 44 21 2.70 29 5.20 44 04.03.00 Gartenanteil 303.34 m² 11 Stg. 15,5/29,5 2.045 15 1.76 14 1.20 29 3.50 29 5.63 3.50 32 04.01.00 Terrasse 33.38 m² Terrassenfliesen XV 16.00 14 3.00 29 3.50 4.375 125 1.34 29 75 75 3.50 29 1.165 3.775 115 B 20 85 10 1.20 HK AA 2.20 zusätzlich 1.80 1.60 AA 20 25 AA 02.12.00 Dusche / Sauna 3.54 m² Bodenfliesen 885 Deckenspo8tt8z5usätzlich 2.135 32 X1I.16 99 1.30 AA AA 02.05.00 Schlafen 25.82 m² Parkett XIV 3.945 20 GS KS A 1.23 62 02.04.00 Küche 9.87 m² Bodenfliesen II 3 III Herdanschluß 85 UZ +2.80 30 2.92 2.80 30 Deckenspott zusätzlich entfällt verschoben A 1.10 Lichtvoute UZ +2.80 3.82 2.80 Deckenspott zusätzlich 885 2.135 135 265 02.01.01 Flur 6.29 m² Parkett I 50 1.01 2.135 entfällt 02.03.00 Essen 21.04 m² Parkett IV 2.515 1.09 885 20 2.135 Podest (Abgang Keller) 885 75 2.135 02.06.00 Bad 8.45 m² BodenXfIIlIiesen Duschrinne 02.14.00 WC 2.58 m² Bodenfliesen 1.195 XII8I 85 2.135 1.18 355 1.135 1.48 5 76 19 2.135 2.48 0X2.01.05 Flur 10 02.13.00 15 Haus1w.1i0rtschaft 1.13 4.68 m² Parkett 92 10 Rundbogen 2.40 m 0.99 mXII² Bodenfliesen F90 Vorsatzschale 02.01.04 Flur 2.01 m² Parkett 2.21 F90 Vorsatzschale 2.01 14 92 145 75 Rundbogen 2.40 m 26 43 51 995 1.115 90 1.25 2.36 (Bestand) UZ +2.36 02.01.00 Diele 10.54 m² Parkett I 82 1.51 DC 50 1.01 2.25 2.25 Eingang Whg. 01.01.01 Vorraum, Treppe 14.80 m² Naturstein Treppe zu OG + DG 2.78 65 2.85 3.015 02.07.00 Kind 26.68 m² Parkett IX 2.38 1.34 77 43 885 2.135 12 78 IX 1.865 02.08.00 Abstell 4.04 m² Parkett 1.795 455 1.25 2.135 01.01.00 Eingang 7.88 m² Naturstein 55 52 83 995 995 455 69 1.25 22 2.36 1.95 38 1.61 Deckenspott zusätzlich 1.58 UZ +2.36 885 2.135 885 175 2.135 1.82 02.01.02 Flur 6.45 m² Parkett I 2.215 28 1.11 6 UZ +2.135 02.01.03 Flur 3.62 m² Parkett I 19 985 885 2.135 30 2.17 Deckenspott zusätzlich HK V0II2I .10.00 Bad 7.43 m² Bodenfliesen 385 885 2.135 49 1.09 4.33 A 02.02.00 Wohnen 19.11 m² Parkett V AA A 02.11.00 Kind 20.48 m² Parkett VI A AA 02.09.00 Kind 19.88 m² Parkett VII A AA A D 10 Stg. 15/30 A AA 04.04.00 Eingang 13.79 m² 2.16 145 29 10 29 15 29 1.485 1.34 1.97 2.06 125 125 12 12125 75 4.375 3.55 44 44 44 44 15 12 14 44 6.00 3.08 3.58 3.65 44 12 29 1.76 3.72 44 12 125 29 1.76 1.00 2.595 44 16 14 44 3.52 2.33 4.68 29 5.60 44 17.60 N Mottlstraße 6 in München - Sanierung des Erdgeschosses 16.00 Grundstücksgrenze 2015 10

[close]

p. 11

Im Zuge des Modernisierungsvorhabens des Allianz Stammsitzes soll auch die Neugestaltung des Gartencasinos umgesetzt werden. Hierfür fand mit dem Denkmalamt ein vor Ort Termin sta• um die rich•ge Vorgehensweise abzus•mmen und gemeinsam eine Lösung zu finden, die eine Modernisierung des Raumes zulässt, aber auch die Denkmalschutzrelevanten Themen nicht außer Acht lässt. Königinstraße 28 - Umgestaltung Gartencasino Allianz 11 2015

[close]

p. 12

Im Vordergebäude entlang der Straße wurde eine Leerstandsfläche neu vermietet. Diese Fläche befand sich noch im Rohbauzustand und war als Ladenfläche genehmigt. Hier wurde ein Bauantrag auf Nutzungsänderung eingereicht und die Fläch zu einem Büro ausgebaut. Medienfabrik, EG, TAG 2015 12

[close]

p. 13

Medienfabrik, EG IXDS Im Rückgebäude der Medienfabrik wurde eine als Großraum genutzte Fläche neu vermietet. Hier galt es die Küchen und WC Situa•on zu bereinigen und den Einbau eines Raum in Raum Systems zu begleiten. 2015 13

[close]

p. 14

Medienfabrik, OG1, Infologis Umbau einer Teilfläche einer neu zu vermietenden Bürofläche im Bereich des „open space“ Büros und Aufenthaltsraumes. Zusätzlich wurde noch eine WC Anlage in einem Nebenraum eingebaut. 2015 14

[close]

p. 15

Um genügend Fachräume für die vorhandene Schülerzahl auf dem Gelände der Phorms Schule zu schaffen musste ein Neubau entworfen werden. Dieser Neubau steht sowohl auf dem Grundstück der Swiss Re als auch auf dem der Pallo•ner. Obwohl es sich um einen vergleichsweise kleinen Baukörper handelt, wurden viele Erschwernisse auf dem Grundstück vorgefunden. So musste die Bestandsgartenmauer unterfangen werden, es wurden archäologische Zeugnisse gefunden und der Baugrund war kontaminiert. Die Inbetriebnahme der Fachräume ist für Ostern 2016 geplant. *+,-. *+,JK *+,+/ 01,11 I1,1- *1,M/ I1,/. CBD &E'!" !23456789:56;:<=8>>> I.,LL !23456789:56;:<=8> !23456789:56;:<=8>>         %F6GFH @7;:33F   Phorms München - Fachraumerweiterung 2015 15

[close]

Comments

no comments yet