Lufträume-Bruewiler

 

Embed or link this publication

Description

Theorieabend-2017-Lufträume-Bruewiler

Popular Pages


p. 1

Lufträume Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 2

Klassifizierungen (CH) Kontrolliert Luftraum C Luftraum E • Freigabe für Einflug • Separation IFR – IFR • Separation IFR – VFR Luftraum D • Freigabe für Einflug • Separation IFR – IFR • Traffic Information IFR – VFR • Keine Freigabe für Einflug • Traffic Information "as far as practicable" • Wolkenabstand 300m vertikal / 1500m horizontal • Reduzierte Wolkenabstände in Segelflugzonen 50m vertikal / 100m horizontal Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017 Unkontrolliert Luftraum G • GND – 600m AGL • Keine Freigabe für Einflug • Keine IFR-Flüge • Keine Wolkenabstände

[close]

p. 3

Situation Nordwestschweiz Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 4

T-Sektoren Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 5

T-Sektoren Beispiel T3 • Status abhören auf 134.675 • Luftraum G bis 200m AGL / 1600m AMSL • Luftraum E von 1600m – 1750m AMSL • Ab 1750m AMSL oder höher nur mit Funk und Einflugbewilligung Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 6

DABS • www.skybriefing.ch • Aktualisierung während des Tages Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 7

Situation in Grenchen ab 30. März 2017 AUSGANGSLAGE • IFR-Flüge im Luftraum G ermöglichen • Grenchen als "Test-Objekt" • Quersubventionierung der Regionalflughäfen durch Landesflughäfen nicht mehr möglich • Einsparungen durch Verzicht auf Flugsicherung Ziel: AFIS (Ende 2018?) UMSETZUNG • Flugsicherung von 0800 – 1800LT • RMZ von 0600 – 0800LT und von 1800 – HR*/2100LT (spätestens 2200LT) • Flugbetrieb wie bisher jedoch ohne ATC/AFIS Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 8

Situation in Grenchen ab 30. März 2017 RMZ (RADIO MANDATORY ZONE) • Laterale Abmessungen identisch mit CTR • GND – 600m AGL • Einflug nur mit Funk und Übermittlung von Blindmeldungen • Keine Transponderpflicht • ATIS (121.100 oder 032 396 96 33) gibt Auskunft über Status (CTR / RMZ / Airport closed) Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 9

Letter of Agreement VEREINBARUNG ZWISCHEN SKYGUIDE, RFP UND LUFTRAUMBENÜTZERN CTR AKTIV = keine Änderungen RMZ AKTIV • ausserhalb des 5km-Radius und innerhalb der RMZ gelten die Regeln der RMZ • Einflug in den 5km-Radius nördlich der Eisenbahnlinie Biel – Solothurn erlaubt • Einflug in den 5km-Radius südlich der Eisenbahnlinie Biel – Solothurn nur nach Koordination mit dem Flughafen (nicht Skyguide) Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

p. 10

FRAGEN ?? Reto Brühwiler, FVL Grenchen, März 2017

[close]

Comments

no comments yet