Hereinspaziert Heft 3

 
no ad

Embed or link this publication

Description

Meditative Zeitung

Popular Pages


p. 1

- NEU - Jetzt auch im Internet zum nachschlagen unter www.hereinspaziert.eu - NEU - • 3. Landsberger Singnacht - 01.04.17, • Iria in der Tropfsteinhöhle Schulerloch - 06.05.17, • Marktlust in Unterdießen – 21.05.17, • Namasté Yoga Festival – 17.06.17,

[close]

p. 2

Seite 2

[close]

p. 3

Begrüßung Liebe Hereinspaziert Leser Draußen wird es wieder warm es fängt an zu blühen alles erwacht zum Leben. Hallo Natur „griaß di“. Welch eine Freude, wie die Knospen kraftvoll sprießen und die ersten Blümchen schon aus der Erde spitzeln. Die staade Zeit, das Innehalten, die Dunkelheit ist endgültig vorbei. Lass dich inspirieren von dem neuen Leben. Geh deinen Weg, starte deine neuen Ideen mit der Frühlingskraft. Lass dich von der Lebenskraft mitreißen. – Lebe – sei frei – beginne Neues – In unseren neuen Beiträgen findest du bestimmt Anregungen für neue Wege. Auch leckeres Kulinarisches gibt es wieder. Wow, nun haben wir schon die 3. Ausgabe, wir hoffen bald die Auflage erhöhen zu können um das Heft für eure Anzeigen noch interessanter zu machen. Bei unserem kleinen Gewinnspiel könnt ihr euer Glück ausprobieren. Wunderschöne Frühlingszeit und viel Spaß beim Lesen wünschen euch Eure „Hereinspaziert Macher“ NEU Jetzt auch im Internet unter: NEUwww.hereinspaziert.eu Seite 3 Begrüßung Seite 4 Achtsamkeit / Kräuter Seite 5 Erdakupunktur Seite 6 Bedeutung des Namens Seite 7 Gesundheit Seite 8 Die Erkenntnisse von Celestine Seite 9 - 12 Kurz Infos Seite 13 Impressum Seite 14 - 16 Veranstaltungskalender Seite 17 Jahreskreis / Volkswissen Seite 18 Seminare & Wohlbefinden Seite 19 Biene in Not / Demenz Seite 20 Pränatale Psychologie Seite 21 Tu dir was Gutes Seite 22 Heilsame Therapien Seite 23 Körper Geist & Seele Seite 24 - 25 Service Seiten Seite 26 Kulinarisches Seite 27 Service Seite Beachte die Natur Hast du dich schon mal wie ein Baum gefühlt? Ein Baum der im Frühjahr wieder aufwacht. Lehne dich mit dem Rücken an deinen Lieblingsbaum. Fühle mit deinen Fußsohlen zu den Wurzeln hinunter. Wie sie den ganzen Winter schlummerten. Allmählich erwachen sie wieder zum Leben. Der Lebenssaft beginnt zu fließen, den ganzen Stamm hinauf, bis er in die Äste und Zweige strömt. Dort beginnt das neue Leben, die wunderschönen Blüten sprießen und die neuen Blätter treiben aus. Die Frühlingszeit beginnt. Heike & Peter Seite 3

[close]

p. 4

Achtsamkeitsübung „Bewusst Essen“ Lege einen Apfel auf den Tisch. Sieh ihn dir an - wie schön er glänzt. (Reibe ihn mit einem Tuch ab) Bewundere die schöne rote und grüne Farbe - stell dir vor, wie er an seinem Baum hing und sich der Sonne entgegenstreckte. Schicke dem Baum und der Sonne Dankbarkeit – schicke dem Apfel Liebe und freue dich, dass du ihn essen darfst. – Wie er glänzt. – Er hat so kleine Pünktchen, die schauen wie der Sternenhimmel des Universums aus. Berühre mit deinem Finger den Stiel – spürst du die Verbindung zu den Wurzeln des Baumes – danke für die schöne Frucht – danke dass ich dich essen darf. Nimm ihn vom Tisch, lege ihn in deine Handfläche, lege deine andere Handfläche darüber. – Fühle den Apfel – danke Apfel – Schnuppere an ihm. Welch ein Duft! Schick ihm noch mal Liebe und esse ihn – beiß genussvoll ab und freu dich über dein Glück – lächle – genieße. Lass dir die saftige Sonnenfrucht auf der Zunge zergehen. Genieße jeden Bissen bedächtig… Du kannst auch deiner Obstschale, immer wenn du vorbei läufst, Liebe schicken und dich auf das Obst freuen. Glückliches Essen! Wenn du gerade Wut, Hass, Ärger hast, brauchst du keinen Apfel essen. Er würde dir nicht viel Energie bringen! von Heike & Peter Meine Freundin die Brennnessel Das nun kommende Frühjahr ist eine besonders wertvolle Zeit für das Sammeln von Wildkräutern. Zu meinen Favoriten gehört hier seit Jahren besonders die Brennnessel. Dieses „Wunder Kraut“ verleiht dem Menschen Kraft und Stärke. Ihr enormer Gehalt an Serotonin, einem natürlichen Neurotransmitter, steigert unser Glückspotenzial und macht uns zu immer fröhlicheren Menschen, egal wie viele seelische Verwundungen noch in uns stecken!! Weitere Inhaltstoffe der Brennnessel: Fett und Kohlehydrate, Magnesium, Provitamin A, Kalzium, Eisen und Silicium in Form von löslicher Kieselsäure, Eiweiß, Vitamin A, C, und E. In den Samen sind 30% fettes Öl (besonders Linolsäure) viel Vitamin E, Schleimstoffe und Carotinoide. Ihre Heilwirkung: Sie hilft bei der Behandlung von rheumatischen Beschwerden und Verdauungsleiden. Die leicht harntreibende Wirkung wirkt positiv bei Nierenleiden. Sie fördert die Blutbildung und erhöht die Enzymproduktion der Bauchspeicheldrüse. Auch bei Gallenerkrankung wird sie eingesetzt. Die blutreinigende und entgiftende Wirkung ist seit Urzeiten bei Frühjahrskuren bekannt. Ihre Enzyme und pflanzlichen Hormone haben eine krebsvorbeugende Wirkung. Sie senkt den Blutzuckerspiegel, hemmt Entzündungen und lindert Prostatabeschwerden. Ihre Früchte werden bei Rheuma und Hautleiden verwendet. Ich pflücke die Brennnessel für mich und meine Familie bis in den späten Herbst. Als „Rohköstlerin“ esse ich sie auch frisch von der Pflanze oder verarbeite sie zu einen meiner Rohkostrezepte. Eines meiner Klassiker ist das Kräutersmoothie, das auch hier im Heft auf Seite 2 & Seite 22 zu finden ist. „Oh wie froh, macht mich Roh“ Dabei hilft mir seit Jahren AUCH die Brennnessel! Gesundheit bringt Lebensfreude! Margarethe Schulz, ärztl. geprüfte Gesundheitsberaterin GGB / Ernährungsberaterin Ahornring 134, 86916 Kaufering, Tel. 08191-6938, E-Mail: margarethe.schulz@gmx.de Seite 4

[close]

p. 5

Erdakupunktur Erdakupunktur auf dem Pferdehof - Hof Akita Tiere, vor allem Pferde sind ganz sensible Wesen, sie fühlen Dinge, die der Mensch nicht so schnell wahrnimmt. Pferde nehmen beispielsweise Änderungen der Erdbewegung, des Erdmagneten, Erdbeben und das Wetter sehr schnell wahr. Vor allem auch Wasseradern und Verwerfungen machen Pferden oft große Probleme, wenn sie denn derartiges unter ihren Einstellplatz haben. In der Natur würden sie den Platz einfach wechseln und sich diesen Platz suchen, der für ihre Bedingungen der Beste wäre. Denn für sie kann es fatale Auswirkungen haben, wenn sie auf einer Wasserader, Wasserkreuzung, einer Erdverwerfung oder anderem stehen müssen. Uschi Baist las einiges auf der Seite der Erdakupunktur.com. Viele Gespräche hielt sie mit Andrea Weiler, die in den letzten Jahren über 70 Erdakupunkturen in ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich durchgeführt hatte. „Nach so vielen Erdheilungen, mit den unterschiedlichsten Bedingungen und Motiven, habe ich Einiges kennengelernt“, so Andrea Weiler. „Ich sah, wie ein Tier zur Ruhe kommt, wenn wir die Erdakupunktur gemacht haben. Alles verändert sich dann - bei Mensch und Tier, es trat Harmonie ein, bei den Tieren viel schneller wie beim Menschen“. „Es ist nicht der erste Pferdehof, allerdings der erste mit dieser Größe. Auch ein Taubenzüchter holte uns schon, wegen seiner Tauben, die ständig erkrankten. Tiere fühlen schneller als wir und es ist bedauerlich, wenn sie dann nicht von dieser Stelle weichen dürfen, es verdreht ihnen sozusagen das Rückgrat oder es geht massiv auf die empfindlichen Beine und sie können nichts machen außer sich unleidlich oder erkrankt zeigen.“ Uschi Baist wollte aber nicht nur reden sondern auch fühlen und so machte sie mit Andrea Weiler einen Termin aus und fuhr einem Tag diese weite Strecke von Dietzenbach nach Kellmünz. Vor Ort gab es etliche Erdakupunkturen, wo sie fühlen und mit den Leuten darüber reden konnte. Zusätzlich erklärte Andrea Weiler noch Vieles zu einer Harmonisierung der Energien. Hof Akita in Dietzenbach Aus der Ferne stellte Andrea Weiler die Energie vom Hof kurzzeitig um. Wieder beobachtete Uschi Baist die Tiere konzentriert und war überzeugt, dass ihr Verhalten friedlicher wurde. Diese ging über mehrere Wochen. Derart überzeugt, dass eine Erdakupunktur den Pferden guttut, bestellte sie das Team - Andrea Weiler von der Erdakupunktur.com zur Erdharmonisierung. Es waren um die 30 Personen an dem Tag der Erdheilung gekommen. Andrea Weiler hielt zu Beginn einen kurzen Vortrag, brachte Bücher zur Information mit, beantwortete skeptische Fragen und ließ jeden Teilnehmer fühlen. Sie erklärte, dass eine Erdakupunktur etwas sehr altes und wahrlich nichts Neumodisches ist, es war lediglich in Vergessenheit geraten. Sie erzählte von den Kelten und deren Irminsul, „etwas Geschichte gehört dazu“, lächelte sie. Dazu zitierte sie Stefan Brönnle aus seinen Büchern „Die Kraft des Ortes“ oder „Der heilige Raum“, wie Energien sich auswirken können. Und auch die Formenenergie von Erich Neumann wurde kurz angesprochen. Anschaulich mit Bildern, zeigt Stefan Brönnle in seinen Büchern „Bäume“, die ebenso auf Verwerfungen, Wasseradern oder Kreuzungen stehen. Bäume, die verdreht sind, sich in bestimmte Richtungen biegen oder sich gar in der Mitte teilen, da eine Einstrahlung von oben zusätzliche Belastung zeigt. Andrea Weiler: „Wenn schon ein Baum derart reagiert, wie fühlt dann erst das Tier oder der Mensch. Was geschieht mit Lebewesen aus Fleisch und Blut, die auf diesen Energien schlafen, stehen oder leben und arbeiten müssen?“ „ Es gibt Strahlensucher und Strahlenmeider im Pflanzenreich und daran allein kann man schon einige Energien erkennen. Als Andrea Weiler nach einigen Wochen bei Uschi Baist vom Hof Akita nachfragten, wie nun die Auswirkungen auf dem Hof sein, ob die Energien sich fühlbar verändert hatten, konnte sie dieses wohlwollend bestätigen. „Die Pferde zeigen sich ruhiger, ausgeglichener und seither keine Zankereien mehr. Auch die Mitarbeiter auf dem Hof fühlen sich kraftvoller und nicht mehr so erschöpft wie zuvor. Ich bin überzeugt, dass es die richtige Entscheidung für unseren Hof, die Tiere und Mitarbeiter war, ja und auch für mich persönlich.“. Uschi Baist würde auch anderen Pferdeeinstellhöfen zu dieser Erdharmonisierung raten. „Wenn alle etwas dazu geben ist es keine große Summe, aber es hat eine große Wirkung, die ich für unseren Hof nicht mehr missen möchte“, so Frau Baist. Einige ihrer sogenannten Einsteller (Besitzer der Pferde), beteiligten sich an den Kosten, da auch sie überzeugt waren, das die Pferde sich im Verhalten verändert hatten. Die Familie Baist betreibt seit 1980 den Reiterhof Akita in Messenhausen und hat nun in Dietzenbach eine Pensionstierhaltung mit artgerechter Futtergrundlage im Sinne des „Paddock-Trail-Systems“ realisiert. Das Angebot des Hofes Akita richtet sich an alle Altersgruppen (Kinder bis Erwachsene), ob körperlich oder seelisch behindert (Therapeutisches Reiten) und mit unterschiedlichen pädagogischen Angeboten sowie Möglichkeiten zu pferdegestütztem Persönlichkeits- und Führungstraining. Der Hof soll mit seinem sozialpädagogischen Angebot eine Ergänzung zu allen umweltpädagogischen Einrichtungen und Schulen darstellen, die bereits in Dietzenbach existieren (z.B. Waldorfund Montessorischulen, Kinder- und Jugendfarm, Erlebnisbauernhof Götzenhain) Erdakupunktur - Andrea Weiler, Rechbergring 5, 89293 Kellmünz an der Iller Telefon +49 (0)8337 900 80 21, E-Mail: mail@erdakupunktur.com, Seite: www.erdakupunktur.com/ Hof Akita, In der Löcherwiese 1, 63128 Dietzenbach Tel.: 06074 881167, Web: http://www.akita-reiten.de/ Seite 5

[close]

p. 6

Bedeutung des Namens Namen, das „offene“ Geheimnis… Beim letzten Abendkreis im Januar, im Erdengarten, sprachen wir plötzlich darüber und erzählten; es war ganz still im Raum, jeder fühlte sich angesprochen… Dann meinte Peter Macher, „kannst Du da net was schreiben fürs nächste Hereinspaziert, des is doch spannend und geht jeden was an?“ Jeder hat einen, manche auch mehrere. Die einen freuen sich, die anderen finden ihn nicht so angenehm. Um was es geht? Die Rede ist von deinem Namen! 1. Überhaupt, wer bestimmt denn nun tatsächlich, wie wir heißen? 2. Warum sind Namen ein „offenes Geheimnis“?? Also gut, immer der Reihe nach, fangen wir mal gaaanz von vorne an! 1. Wer bestimmt tatsächlich, welchen Namen wir bekommen? Naja, logisch, unsere Eltern!!! Wirklich? Die suchen und überlegen, wälzen Bücher, befragen die Familie und beraten sich oft auch mit Freunden…sind ratlos…“da war doch die eine Tante, man ist ihr besonders verpflichtet, sollte die Tochter ihr zu Ehren vielleicht deren Namen bekommen?“, ach nein, passt irgendwie doch nicht, dann ist die andere Tante beleidigt… Irgendwann „finden“ die Eltern dann doch den „richtigen“ Namen! Es gibt nämlich da noch einen ganz anderen Aspekt, der eigentlich für unseren Namen verantwortlich ist! Der Name ist viel mehr! Ein Name beschreibt uns, er ist wie das Reisegepäck, das wir für unseren Lebensweg mitbekommen haben: unsere Talente und Fähigkeiten, die Herausforderungen und auch die Geschenke, um die vielfältigen Aufgaben, die uns begegnen, zu lösen! Und das bedeutet: Unsere Eltern suchen solange, bis sie den „richtigen“ Namen gefunden haben! Den Namen, der zu jener Aufgabe passt, die sich unsere Seele für dieses Leben ausgesucht hat! Zusammengefasst bedeutet das: Wir selbst sind es, die bestimmen, welchen Namen wir bekommen! 2. Warum sind Namen ein „offenes Geheimnis“?? Unser Name ist unsere Bestimmung, Namen „erzählen“ von unserer Bestimmung, wenn wir ihn zu analysieren verstehen. Wenn wir wissen, welche Energien in den jeweiligen Buchstaben „wohnen“ und so den Namensträger bzw. die Namensträgern unterstützen. Kennen wir den Namen einer Person oder auch den Namen eines Unternehmens (egal wir groß oder klein dieses ist, offenbart sich, wie der Mensch seinen Lebensweg geht, was seine Prüfungen und Pflichten sind, jedoch auch: die Hilfen, die Fähigkeiten, die Talente und Möglichkeiten. Je mehr wir erkennen, desto mehr verstehen wir auch v.a. jene Menschen, mit denen wir zusammenleben, oder zusammenarbeiten. Das Verständnis entlastet uns enorm, es lässt uns milde sein und so manche Frage löst sich auf. Immer wenn wir einen Namen hören, machen wir damit ganz unterschiedliche, wenn auch zusammenhängende Erfahrungen: Eine akustisch-sensuelle, also „laut-magische“ und eine spirituelle Erfahrung. Namen wirken genauso auf das zentrale Nervensystem wie Musik, und je nach „Klang“ und unserem subjektiven Harmonieverständnis reagieren wir darauf positiv – oder auch nicht. Jeder Name hat eine spezifische Schwingung, die je nach Dauer, Intensität und Frequenz harmonisch oder disharmonisch auf uns wirkt. Bitte, dass wir uns richtig verstehen: diese Wahrnehmung ist absolut individuell! Doch es gibt auch Namen, auf die wir alle sehr ähnlich reagieren, im positiven, wie auch im Negativen: Spürt mal selbst nach, wie es euch geht bei folgenden „Namen“: Engel, Sonne, Frühling oder aber Teufel, Sturm, Kälte… Und dann gibt es zwischenzeitlich viele Untersuchungen, die belegen, dass bestimmte Nachnamen leichter zu Erfolg führen, als andere! z.B. Alexander König, oder Felix Graf … Wir können immer die Kraft in einem Wort spüren, den Geist, der in ihm lebendig wird. Und so, wie unsere individuelle Emotion auf einen Namen beschaffen ist, so reagieren wir, auf Worte, auf Namen auf Menschen! Jeder Buchstabe eines Namens repräsentiert ganz bestimmte Eigenschaften, ist so etwas wie eine Kurzform und Chiffre für individuelle, psychologische Erkenntnisse. Der Mensch (oder das Unternehmen) ist Träger der in den Buchstaben verschlüsselten Eigenschaften. Daher gilt: Je sympathischer uns ein Name ist, desto besser werden wir uns auch mit dem betreffenden Namensträger (Person oder Unternehmen) verstehen können. Doch es geht auch noch genauer! Wer über diese allgemeinen Erklärungen hinaus, ganz genau wissen möchte, was sein Name „verrät“ oder welche Geheimnisse er so offensichtlich verbirgt, kann mit einer genauen Analyse seines Namens eine Menge erfahren! Man kann dies mithilfe eines Buches gerne selbst versuchen. Wem das zu umständlich erscheint, kann gerne einen Workshop zur Namens-Analyse bei mir besuchen. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit den Geheimnissen um den Namen. Du bist dann bald selbst in der Lage, die Botschaften in deinem Namen oder in den Namen deiner wichtigen Menschen zu verstehen! Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken☺ Wann der nächste Workshop bei mir stattfindet? Ruf mich gerne an: 08191-308385 oder schreibe mir unter info@naturheilpraxis-hild.de Nächste Ausgabe: 3. Wo kommen Namen eigentlich her, wer hat sie sich ausgedacht? 4. Wieso haben wir auch noch einen Nachnamen? Seite 6

[close]

p. 7

Gesundheit Mediation, der Weg zur friedlichen Einigung bei Konflikten Konflikte gehören zum Leben… natürlich. Doch recht gerne befassen wir uns nicht mit diesem Thema. Verständlich. Wer hat schon gelernt, friedlich und entspannt mit Meinungsverschiedenheiten unter Lebenspartnern, Arbeitskollegen, Nachbarn oder Familienmitgliedern umzugehen. Wir stoßen oft auf Unverständnis und finden uns in kürzester Zeit in einem Streit wieder, bei dem wir meist überhaupt nicht wissen, wie dieser in diesem Ausmaß zustande kommen konnte. Geschweige denn wissen wir, wie wir nun zu dem kommen sollen, was wir gerne hätten und wie wir den Streit über oftmals dieselben nervenaufreibenden Dinge auf Dauer endlich beilegen können. Gut wäre, sich erst einmal die Zeit und Ruhe zu nehmen, um sich selbst über die eigenen Gefühle und wahren Bedürfnisse klar zu werden. Auch zu erkennen und zu achten wo sich die eigenen Grenzen befinden und diese freundlich und vorwurfsfrei auszusprechen ist dabei wichtig. Das ist natürlich nicht der einfachste Weg. Aber wir leben glücklicherweise in einer Zeit, in der es die Möglichkeit gibt, sich geeignete Hilfen zu holen. Z.B. einen neutralen Dritten - einen Mediator - zur Klärung eines belastenden Konfliktes. Er sorgt dafür, dass Gespräche unter Konfliktparteien in einem sicheren Rahmen friedlich und fair ablaufen und unterstützt die Parteien dabei, eventuelle Missverständnisse zu klären und eigenverantwortliche Lösungen zu finden, die die Interessen beider Seiten wahren. Echte Win- / Win- Lösungen sind nicht nur möglich, sondern bei dieser Methode üblich! Machen Sie den ersten Schritt und kontaktieren Sie einen erfahrenen Mediator. geklärte Verhältnisse, bei denen alle Parteien gewinnen, tragen wesentlich zu mehr Energie und Wohlbefinden bei. Das Leben macht so wieder einfach mehr Spaß und der Frieden auf der Welt wird mehr! Petra Kandra, Mediatorin und Holistic Coach www.mediation-kandra.de Seite 7

[close]

p. 8

Die Erkenntnisse von Celestine Was ist Celestine, James Redfield hat 1993 seinen ersten Roman „Die Prophezeiungen von Celestine“ im Selbstverlag veröffentlicht. Die ersten 10.000 verkaufte der Autor aus dem Kofferraum seines Autos, bis der Verlag Time Warner das Buch annahm. Bis Mai 2005 wurden weltweit über 20 Millionen Exemplare verkauft. Das Buch wurde in 34 Sprachen übersetzt. Der gleichnamige Film, basierend auf dem Buch, wurde 2006 veröffentlicht. Obgleich der Roman frei erfunden ist, beinhaltet er doch eine Fülle spiritueller Wahrheiten, so dass der Leser sich unwillkürlich fragt: "Ist diese Geschichte wahr?" Sie ist also nicht wahr, aber dennoch ist sie wahr. Und das macht auch die Faszination aus, die jeden, der das Buch in die Hand nimmt oder den Film sieht packt und begeistert. Und die Prophezeiungen hinterlassen Spuren: Wir können nicht mehr in unser altes Denken zurück; wir müssen anfangen unser Denken zu verändern und an ein neues Bewusstsein anzupassen. Es ist also nun an uns, dieses Bewusstsein anzunehmen und weiter zu tragen. Wir sind es, die die Zukunft der Menschheit in der Hand haben! Wir sind es, die unser Denken umstellen können, die ein tiefes Urvertrauen darin gewinnen dürfen, der Menschheit eine neue Richtung zu geben! Du bist wichtig, sogar entscheidend in diesem Prozess. Die Erde braucht dich, die Menschheit braucht dich. Du hast die Möglichkeit, deinen ganz besonderen, großartigen Beitrag dazu zu leisten, indem du deine Ideale, deine Fähigkeiten, dein persönliches Geschenk, das du in deiner Geburtsvision manifestiert hast, entdeckst und einbringst, um es der Welt zu schenken. Dieses Buch handelt davon, dass nunmehr seit einem halben Jahrhundert allmählich ein neues Bewusstsein in unserer Welt eintritt, das nicht nur das Materielle beachtet. 3. Erkenntnis um die Bedeutung der Macht: Das Universum ist ein riesiges Energiefeld, eine Quantenwelt in der alles miteinander verbunden ist und aufeinander reagiert. Der Mensch hat Zugang zu dieser Energie. Wir sind in der Lage die Energie durch Gedanken und Vorstellungskraft zu lenken. Durch unsere Gedanken, sind wir für die Schaffung des Universums mit verantwortlich. Wie können wir nun lernen, diese Energie zu sehen, zu fühlen und zu spüren? Lege deine Handflächen übereinander, lasse eine kleine Höhle entstehen. Nun stell dir einen Samen in deiner Handfläche vor und lass Liebe fließen. Spürst Du wie die Energie fließt und wie es in deinen Handflächen kribbelt. Das gesamte Universum besteht einzig aus einer Energie, die uns am Leben erhält und auf unsere Bedürfnisse reagiert. 4. Erkenntnis vom Kampf um die Energie: Nachdem die meisten Menschen nicht mit dem universellen Energiestrom verbunden sind, versuchen sie von anderen Personen, Energie zu bekommen. (unabsichtlich) Die anderen wehren sich gegen den Energieraub, es kommt zum Machtkampf. Jeder Konflikt auf der Welt entstammt dem Wettstreit um Energie. Wenn man den Wettstreit um Energie, bei sich und anderen beobachtet, merkt man bald, dass die fremde Energie nicht lange anhält. Die universelle Energie dagegen hält endlos. Wir stecken in Kontrolldramen fest, die wir uns in der Kindheit zugelegt haben. Wen wir unser Bewusstsein darüber schärfen, wie wir im Wettstreit um Energie stehen, können wir uns befreien. Beobachte mal: was bei einem Streit passiert. Der Unnahbare Das arme Ich 1. Erkenntnis des Erwachens: Immer mehr Leute betrachten das Leben als Reise, auf der wir von Fügungen gelenkt werden. Wir sollten mehr auf Eingebungen achten um den richtigen Lebensweg zu finden. Vertrauen in die eigenen Impulse zulassen. Zu arbeiten, nur um sich eine bequemere Art des Überlebens leisten zu können, ist mittlerweile zu einer ausreichenden Daseinsberechtigung geworden. Viele Menschen haben auch bei erreichten Zielen das Gefühl, es fehlt etwas in ihrem Leben. (Burn-out, Depressionen, tiefe Unzufriedenheit und Unruhe) Wenn wir erst mal merken, dass wir durch Fügungen und Synchronisität im Energiefluss stehen, bekommt man richtig Spaß weiter zu experimentieren. Wir haben vergessen, was unsere zentralen Aufgaben sind und dass wir immer noch nicht wissen, aus welchem Grund wir eigentlich (über)leben. Wir haben die Grenzen der materiellen Sicherheit erreicht, sogar überschritten und es ist an der Zeit aufzuwachen und uns wieder unseren Ur-Fragen zu stellen: 1. Welche Kraft steht hinter dem Leben auf diesem Planeten? 2. Weshalb sind wir wirklich hier? 2. Erkenntnis um den Historischen Faktor: Es geht um die Schöpfung, eines vollständigeren Weltbildes. Wissenschaft und Spirit sollten sich endlich anerkenne und zusammenarbeiten, um optimale menschliche Ergebnisse zu erhalten. 500 Jahre Beschäftigung mit dem weltlichen Überleben und dem Bestreben nach Bequemlichkeit, Technologie war zwar wichtig, aber das wahre Leben wurde mit einem Tabu belegt. Als Esoterik abgestempelt. In vielen Jahrhunderten sogar verfolgt und fast ausgerottet. Wir sollten einen Weg finden wie wir im Einklang leben können. Es gibt Krankheiten die ärztliche Hilfe benötigen, dabei sollte die Seele und der Lebensweg nicht vergessen werden. Z.B. brichst du dir einen Fuß, wirst du ihn kaum krumm hängen lassen. Kommt das aber öfters vor, solltest du dir überlegen, was in deinem Leben nicht stimmt. (der Abwender) Der Vernehmungsbeamte (der Todschwätzer) Der Einschüchterer (der Besserwisser) (der Energiesauger) Persönliches, Wow! Nach dem wir das Buch 4 mal gelesen hatten und es schon fast auseinanderfiel, überlegten wir: Wie können wir die Erkenntnisse in unseren Alltag integrieren? Wir entschlossen uns einen einjährigen Celestine – Kurs anzubieten. Im vier Wochen Takt miteinander die Aufgaben zu bewältigen und zu beobachten, war interessant und spannend. Wie wir die Einheit mit den Menschen, der Natur und dem Universum zu spüren begannen, war überwältigend. Auch wenn einem der Alltag, die Welt, die Umwelt usw. oft noch krass vorkommen, sollten wir nicht den Kopf in den Sand stecken. Heike & Peter „Die Erde ist im Wandel“. „Lasst uns gemeinsam den Himmel auf die Erde holen“. „Wir freuen uns schon auf den Neubeginn“. Einjähriger Celestine Kurs (Workshop) in dem du lernst, wie du die 12 Erkenntnisse, in dein Leben integrieren kannst. Beginn: Herbst 2017, Tel.: 08243/3093078, Suche nach dem Ursprung, www.celestine-bayern.de Seite 8

[close]

p. 9

GIS – Stimmklanggewebe zum Lauschen, Genießen und Mitsingen 06.05.2017 im Schullerloch. Lassen Sie sich berühren von dem harmonischen Zusammenklang der facettenreichen Stimmen, mit denen die drei Sängerinnen neben ihren eigenen Stücken Lieder aus spirituellen Welttraditionen und urweiblichen Kraftquellen neu interpretieren und immer wieder auch zum Mitsingen einladen. Eine gesungene und viel-saitige Reise durch menschliche Seelenwelten, begleitet von Gitarre, Shrutibox, Monolina, Rahmentrommel und Perkussion. Empfindsam – bewegend – kraftvoll! Georgina Demmer, Iria Schärer und Susanne Goebel sind seit Jahren als Sängerinnen und Liedermacherinnen unterwegs und haben sich für diese Konzertreihe zusammengefunden, um mit Ihnen ihre Freude am gemeinsamen Singen zu teilen und einen heilsamen Impuls in die Welt zu geben. http://schulerloch.de/konzert/gis-gift-of-song/ 3. Landsberger Singnacht, Am 01.04.2017, im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt, in Landsberg am Lech haben singfreudige Menschen die Gelegenheit, zusammen tiefer in die heilende Kraft des Singens einzutauchen. Mit wunderschönen wohltuenden, einfachen, heilsamen und kraftvollen Liedern aus der ganzen Welt. Gemeinsames Singen fördert in hohem Maße die Gesundheit. Stärkt das Immunsystem, die Atmung wird vertieft und die Psyche in eine positive Stimmung versetzt. Mit Susanne Mössinger & Klaus Nagel, Doro Heckelsmüller, Ilona Haug und Katharina Krauss. Gemeinsam mit ihren Liedern der Achtsamkeit und Lebensfreude ermutigen sie Menschen, ihren eigenen Weg zu gehen und im gemeinsamen Singen einen neuen Zugang zu ihrer ureigenen Kraft, Lebensfreude und Liebe wiederzufinden. Es ist eine Art Mitsingkonzert, zu welchem jeder willkommen und eingeladen ist mitzusingen, gerade auch Neulinge oder auch Neugierige die einfach singen wollen. Info’s & Anmeldung: Tel.: 08191/943044 (Katharina Kraus). Namasté Yoga Festival , 17.06.2017 in Herrsching am Ammersee. Wir haben uns dazu entschlossen den See an dem wir leben, den Sommer, den wir lieben und das Yoga miteinander zu verbinden. Und raus kam - das NAMASTÉ YOGA SUMMER FESTIVAL. Wir haben einen PLatz gefunden, der alles vereint, der Platz für uns alle hat, der auch Familien mit Kindern ein tolles Wochenende schenkt. Begegnungsstätte Wartaweil Telefon: 08152 399221 Die Seele braucht Ruhe, Geht es Dir wie vielen Menschen? Du suchst innere Entspannung? Eine Insel der Ruhe, das Gefühl einfach nur sein zu dürfen? Präsent sein in diesem Moment! Die Praxis der Achtsamkeit verhilft Dir zu all dem, einschließlich zu besserer Konzentrationsfähigkeit und mehr Energie. Wir üben jeweils an 3 Abenden Achtsamkeit: Mit speziellen Bewegungen, stillem Sitzen, Gehmeditation, Konzentrationsübungen und anschließendem Teegespräch zum Erfahrungsaustausch. Wir sind höchstens 5 Personen. Wir freuen uns wenn Du gemeinsam mit uns praktizierst! Einstieg jederzeit möglich! Termine findest Du auf meiner Internetseite. www.uteburdulis.de Ute Burdulis, Tel.: 08196/1418 Seite 9 Termine siehe im Veranstaltungskalender!

[close]

p. 10

Termine siehe im Veranstaltungskalender! MoMo-Treffen: Vom 9. bis 28.Mai gibt es eine große und großartige Friedensbewegung, bei der Millionen von Menschen weltweit ein Zeichen für den Frieden setzen. Nähere Infos dazu findet Ihr auf folgender Homepage: „www.friedensweg.org“ Der MoMo-Verein unterstützt das Projekt FRIEDEN und wird für alle, die nicht nach Berlin pilgern können oder wollen einen 'Fuchstaler Friedensmarsch' organisieren, und zwar am Sonntag, 28.Mai.2017, wir gestalten unsere Welt! Seid dabei! Nähere Infos: Jochen Bermann, Hartwiesenweg 9, 86925 Leeder, Tel.: 08243/9930093, http://momo-fuchstal.de/ Internationalen Kreistänzen und Meditativen Tänzen Ganz herzlich lade ich Dich in den „Erdengarten“ ein! Info bei Margarethe Schulz, Tel. 08191-6938 **************************** Durch das Leben will ich tanzen Im Reigen meiner inneren Kräfte. Drei Schritte nach vorn und einen zurückEinen nach rechts und einen nach links – Lasst mich die Mitte sein, lasst mich im Kreis sein, lasst mich mit euch zusammen sein, und lasst mich All-eins-sein. (Gertrund Hirschi) „Gesundheitsoffensive“ Vortrag für Jung- und Alt, die optimale Leistungsfähigkeit, Immunsystem, Herz-Kreislauf-System René Hille, bekannter Autor, diplomierter Ernährungstherapeut und Sportlehrer hält einen spannenden und aufklärenden Vortrag. Alles darüber, was Sie für sich und Ihre Familie tun können, um Ihre Fitness und Ihr Wohlbefinden auf ganzer Linie dauerhaft zu verbessern. Mehrzweckhalle Unterdießen, siehe Terminkalender Tierkommunikation! Heike & Peter Macher, in Unterdießen, Tel.08243/3093078 **************************** Die Beziehungen zwischen Tier und Mensch ist nicht immer leicht und unbeschwert. Jede Beziehung hat eine karmische Aufgabe. Möchtest du gerne wissen was dein Tier fühlt und welche Aufgabe es innehat? - Mit Herzkommunikation kannst du dich besser auf dein Tier einstellen um es zu verstehen. - Gibt es ein Tierkarma? - Hat dein Tier einen Seelenplan? Die Seele deines Tieres ist ziemlich verletzlich. Lass uns zusammen einen Weg suchen, deinem lieben Haustier zu helfen. Wir helfen dir auch, dich von deinem lieben Tier zu verabschieden. Der mit den Tieren fühlt und sie versteht, Peter Seite 10

[close]

p. 11

Herzenslieder, Termine siehe im Veranstaltungskalender! Pfarrheim, Oberdießen, Info bei LaUra Elisabeth Ortner, eliort@t-online.de Neue Internetseite: www.laura-natura-seminare.de **************************** Heilsames Singen und wohltuende Herzenslieder Es ist ganz wunderbar für mich, mit Menschen zu singen, sei es in einem Raum, Garten oder in der freien Natur. Für die Heilsamen Lieder brauchen wir keine Noten- oder Textblätter, denn sie sind ganz einfach und wir wiederholen sie oft genug, so dass auch jeder Ungeübte sofort mitsingen kann. Diese Lieder sind ein Energiebrunnen an Lebensfreude, Selbstvertrauen, Fröhlichkeit, stärken die Selbstheilungskräfte und das Glücklich sein. Die Herzen werden weit und eine wohltuende Verbundenheit ist spürbar. Ich freue mich, wenn auch du dabei sein magst - gerne auch zum Schnuppern. Kräuterwanderung auf Fluren und Auen Praxisgemeinschaft AMEDEA, Thaining, Info bei Petra Krafsig, www. amedea-praxis.de **************************** Die Pracht und Fülle des Wonnemonates Mai zeigt sich in den starken und wirkungsvollen Entgiftungspfanzen, die uns helfen, das Immunsystem zu stärken und Vitamin- und Mineratlstoffdepots wieder aufzufüllen. Wir lernen Wildpflanzen erkennen und gemäß Signatur und Wirkung richtig einzusetzen. Ganz nebenbei stärkt der ausdauernde und weit verbreitete Löwenzahn unsere ICH Kraft und gibt uns die nötige Leichtigkeit im Umgang mit dem Leben. Ich freue mich auf die satt-gelben Wiesen und die wunderbare, explodierende Vielfalt in der Pflanzenwelt des Mai‘s – und auf Euch! „So froh macht roh“ Margarethe Schulz, ärztl. geprüfte Gesundheitsberaterin GGB / Ernährungsberaterin, Ahornring 134, 86916 Kaufering, Tel. 08191-6938, margarethe.schulz@gmx.de **************************** Herzliche Einladung zum „“F“rohköstlichen - Glückstreffen“, bei und mit Margarethe. Im Sinne von „Regionale Netzwerke schaffen“ wollen wir uns bei diesem Treffen Zeit nehmen, zum gemeinsam Genießen. Zum Zusammensein mit Menschen, die auf dem Weg sind, für sich die passende Ernährung zu finden. Kurzinfo (aktuelles) zum Thema Rohkost. Zur Klärung so mancher anstehender Fragen und wie immer eine ErfahrungsRunde (hier ist ZUHÖREN angesagt) Siehe Veranstaltungskalender Kräuterhof & Café, Bertlies Adler, Kirchweg 8, Pforzen/Ingenried Tel.:08346/9824086, od. mail@bertlies.de, www.bertlies.de **************************** Wilde-Weiber-Küche Gemeinsam machen wir uns auf, die Frühlingskräuter in der Natur zu erkunden. Wir lernen sie zu erkennen und besprechen besonders ihre reinigende, stärkende oder entgiftende Wirkung. Schließlich bereiten wir uns daraus ein mehrgängiges Kräutermenü. Siehe Veranstaltungskalender! Seite 11

[close]

p. 12

Termine siehe im Veranstaltungskalender! Meditativer Tanz, Thomas-Morus-Haus Kaufering Info bei Petra Kottek., petra.kottek@t-online.de **************************** Meditative Tänze bieten uns die Möglichkeit vom Außen zum Innen zu finden, vom Kopf in den Bauch. Sie ermöglichen es, zur Ruhe zu kommen, Kraft zu schöpfen und in Einklang mit dem eigenen Körper, mit sich, mit der Gruppe und dem ganzen Umfeld zu gelangen. Im Meditativen Tanz lässt sich die tiefe Wirkung von Symbolik, Rhythmus und Musik erspüren. Die energetischen, körperlichen oder meditativen Erfahrungen stehen im Mittelpunkt. Wir kommen in Kontakt mit unseren Gefühlen und können Blockaden auflösen, wir entwickeln ein Gespür für die betanzten Themen wie Natur, Elemente, Jahreszeiten, Gefühle und Frieden… Meditativer Singkreis, Evangelisches Gemeindehaus, Landsberg Info bei Katharina & Ilona Tel.: 08191/ 943044 – Katherina Kraus **************************** Der "Meditative Singkreis" ist eine Veranstaltung des gemeinsamen Singens von Liedern aus verschiedenen spirituellen Traditionen aus aller Welt. Die mitwirkenden Musiker/innen leiten einfache Lieder an, in denen es um Liebe, Mitgefühl, Respekt und Freude an der Schöpfung geht. Bitte Sitzkissen / Decke und warme Socken/Hausschuhe mitbringen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Natur-Wesen-Gruppe Info bei LaUra Elisabeth Ortner, eliort@t-online.de Neue Internetseite: www.laura-natura-seminare.de **************************** Einmal im Monat treffen wir uns an einem dafür bestimmten Platz. Beobachten, nehmen wahr, kreieren, feiern, lernen und halten unsere gemachten Erfahrungen jeweils in einem Protokoll fest. Mal geht es um Pilze, mal um Bäume, Wege, Naturräume, Gewässer, Pflanzen, Heilung oder anderes. Wir feiern mit den Naturwesen und bringen ihnen Geschenke dar aus Liebe und Dankbarkeit für ihren Dienst. Voll Respekt und Wertschätzung begegnen wir der Natur und ihren Wesenheiten. Mit viel Liebe binden wir Kräuterbuschen oder gestalten zum Erntedank mit den Materialien der Umgebung was uns gerade einfällt. Immer sind wir in Verbundenheit mit den Naturwesen vor Ort und spüren ihre Präsenz. All das geschieht durch mediale Führung. Gerne bieten wir den Naturwesen auch unseren Dienst, Kommunikation, Unterstützung und Hilfe an. Legen Symbole, sprechen Gebete, meditieren, singen. Mit Gesang erfreuen wir uns und die Naturwesen, was von vielen Teilnehmern wahrgenommen werden kann. Immer ist es eine Bereicherung und angefüllt mit Freude, Bewegtheit, Inspiration und Heiterkeit beenden wir diese Treffen. Die Erkenntnisse von Celestine Heike & Peter Macher, in Unterdießen, Tel.08243/3093078, info@suche-nach-dem-ursprung.de **************************** Ab Herbst dieses Jahres gibt es wieder einen einjährigen Gesprächskreis, wo wir die einzelnen Erkenntnisse, in einem vier Wochen-rhythmus durchsprechen und eine Erkenntnis nach der anderen, ausführlich behandeln und in unseren Alltag einbinden wollen. Anmeldung erforderlich, Heike & Peter Tel. 08243/3093078 Seite 12

[close]

p. 13

Wo ander‘s Ins Fuchstal g‘schaut! Suche nach dem Ursprung / Tierkommunikation / Celestine leben. Heike & Peter Macher, Unterdießen, Nähere Info unter Info@suche-nach-dem-ursprung.de Was ist los im Allgäu! Geomantische - Exkursionen zu heilsamen Quellen, mit LaUra Elisabeth Veronika Ortner Nähere Info unter, kontakt@laura-natura-seminare.de Was gibt’s den bei uns! Impressum: Ausgabe 3 – Frühling 2017 Redaktion: Heike & Peter Macher Alpenweg 5 86944 Unterdießen Tel.: 08243/3093078 Redaktion @ hereinspaziert.eu Internet: www. hereinspaziert.eu Mitarbeiter dieser Ausgabe: Irmgard Lind Karoline Kandra Walter Hirschauer Nicole Lindner - Design Haftungsausschluss: Die Autoren der Beiträge sind selbst für die Inhalte ihrer Texte verantwortlich. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für deren Inhalte und Termine. Veranstaltungen, Anzeigen & Tauschbörse: Zeitung @ hereinspaziert.eu Druck & Verlag: SaxoPrint GmbH Enderstraße 92c 01277 Dresden Anzeigeschluss für die 4. Ausgabe ist am 31.05.2017 Körperorientierte Psychotherapie, Ute Burdulis, Am Kapellenweg 19, 86932 Pürgen, Tel.:08196/1418, info@uteburdulis.de, www. uteburdulis.de ******************************************** Intuitive schamanische Reisen mit Trommelbegleitung, Info bei Mathilde Ravenna Piller, bino61@gmx.de Oberbergen, Ramsacher Str. 10, Tel.: 0176/80600383 ******************************************** Ganzheitliche Physiotherapie Körper- und Energiearbeit. Lachen ist die Beste Medizin, Birgit Rublack, Abt-Pacher-Str.6, 86934 Reichling, Tel. (0 81 94) 93 17 97 kontakt@praxis-rublack.de, www.praxis-rublack.de ******************************************** Hausräucherungen, geführte Meditationen, Begleitung von Verstorbenen-Energien, Karin König-Kinna, Landsberg am Lech, Tel. 08191/3764 koenigkinna@t-online.de ******************************************** Klanganwendungen, von der Schwingung der Klänge tragen lassen – einlassen - loslassen. Anette Lind, Kaufering, Tel. 08191/9373879, anette-lind.de, mail@ anette-lind.de, Veranstaltungen anders wo! GIS – Stimmklanggewebe zum Lauschen, Genießen und Mitsingen, mit Georgina Demmer, Iria Schärer , Susanne Goebel In der Tropfsteinhöhle Schulerloch, Oberau 2, 93343 Essing, info@schulerloch.de ******************************************** Vorgeburtliche Erfahrung als Quelle von Heilung Aus und Weiterbildung in prä- und perinataler Körperpsychound Traumatherapie in 6 Modulen. (Einstieg noch möglich) / Ines Oberscheid, Tel.08122/ 567566, Mobil.0174/ 9224282 info@ines-oberscheid.de. ******************************************** Erdakupunktur – Erdheilungen. Alles verändert sich und es tritt Harmonie ein. Andrea Weiler, Rechbergring 5, 89293 Kellmünz an der Iller Tel. 0833/ 900 80 21, mail@erdakupunktur.com, www.erdakupunktur.com ******************************************** „Essbare Wildkräuter und ihre Heilkräfte mit Kostproben“ mit Johanna Gruber, Heilpflanzenschule Fürbuch, Kochhof 1 info@heilendepflanzen.de oder Tel. 08806 / 534 326 Seite 13

[close]

p. 14

April Veranstaltungs - Do. 13. Kreistänze aus aller Welt, 20:00 Uhr Sa. 01 Evangelisches Gemeindehaus, Landsberg 3.Landsberger Singnacht, Von-Kühlmann-Straße Im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt, Brigitte Seger, Tel.: 08191/47572 mit Klaus Nagel und Susanne Mössinger, Fr. 14. Doro Heckelsmüller, Katharina Kraus & Ilona Haug. Natur-Wesen-Gruppe Nähere Info Tel.: 08191/943044 (Katharina Kraus). Einmal im Monat treffen wir uns an einem ************************************ dafür bestimmten Platz. Teilnahme ist kostenlos Vortrag für Jung- und Alt,Gesundheitsoffensive LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de Optimale Leistungsfähigkeit, Immunsystem, ************************************ Herz-Kreislauf-System, 8,00 Euro Reise in die Geburt, Schwangerschaft und frühe Kindheit Mehrzweckhalle Unterdießen, 18:00-21:00 Uhr, Von Freitag, 14.04. 9:00 bis Sonntag, 16.04. 17:00 Uhr, 380,-€ Info bei Lydia Zahn, Tel.0178-5155838 Info: Ines Oberscheid, Tel.08122/ 567566 Mi. 05. info@ines-oberscheid.de Spinnkurse für Anfänger jeden Mittwoch, Di. 18. im Wollfühlladen Finning, Petra Urbanek, Vorgeburtliche Erfahrung als Quelle von Heilung Tel.: 08806/1697, PetraUrbanek@gmx.de Aus und Weiterbildung in prä- und perinataler ************************************ Körperpsycho- und Traumatherapie mit 6 Modulen: 850,-€ Praktizieren von Achtsamkeit jeden Mittwoch, Di. 18.04. 18.00 – bis So. 23.04. 17.00 Uhr in Pürgen, Ute Maria Burdulis, Info: Ines Oberscheid, 0174/ 9224282 18:30 bis 19:50 Uhr, 3 Abende zu je 37,- Euro Fr. 21 Tel.: 08196/1418, info@uteburdulis.de Heilsame Lieder im Pfarrheim in Oberdießen, ************************************ Beginn 15:30 – 17:30 Uhr, 12,- Euro Ausgleich Herzchakra Meditation, jeden Mittwoch, LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de 10:00 Uhr, in Oberbergen, Ramsacher Str. 10, ************************************ mit Mathilde Piller, Tel.: 0176/80600383 „“F“rohköstlichen - Glückstreffen“, ************************************ Kaufering, Ahornring 134, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Meditative Kreistänze, 20:00 Uhr Thema Rohkost, zum gemeinsam Genießen Thomas-Morus-Haus in Kaufering Margarethe Schulz, Tel. 08191-6938; Petra Kottek, 10,- Ausgleich, Sa. 22 Tel. 08191/9858915, petra.kottek@t-online.de Pendelseminare in der Villa - "Neue Radiästhesie" Do. 06 In der Villa – Himmelsberg, Kellmünz an der Iller, Internationalen & Meditativen Kreistänze Info bei Andrea Weiler Tel. 08337/900 80 21, Erdengarten Fuggerplatz, Kaufering, 19:30 Uhr mail @ villa-himmelsberg.de Info bei Margarethe Schulz, 10,- Ausgleich, So. 23 e-Mail: margarethe.schulz@gmx.de „Essbare Wildkräuter und ihre Heilkräfte mit Kostproben“ ************************************ Johanna Gruber, Heilpflanzenschule Fürbuch, Die faszinierende Welt der Bienen, Kochhof 1, Von 10 bis 14 Uhr, Vortrag im Pfarrheim, Rott, 20:00Uhr info@heilendepflanzen.de oder Tel. 08806 / 534 326 Bienen in Not mit Walter Hirschauer, Tel.: 08869/ 1490 ************************************ Fr. 07 MoMo-Treffen, "Café der Kulturen" Heilsame Lieder im Pfarrheim in Oberdießen, Seid ALLE willkommen! ab 14.30 Uhr bei trockenem, Beginn 15:30 – 17:30 Uhr, 12,- Euro Ausgleich warmen Wetter am Jurtenplatz in Fuchstal-Leeder LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de Infos: Jochen Bermann, Leeder, Tel.: 08243/9930093 ************************************ Mi. 26. Ausbildung zum Energetischen Heiler/in, Modul 1, Hören in den Klang der Stille, Elementarkräfte und Urklang, Freitag. 07.04. ab 15:00 bis Sonntag 09.04. bis 15:00 Uhr 5 Tage, Mittwoch 14:00 bis Sonntag 14:00 Uhr In der Villa – Himmelsberg, Kellmünz an der Iller, LaUra Elisabeth Ortner, 08368/9143295, Info bei Andrea Weiler Tel. 08337/900 80 21, kontakt@laura-natura-seminare.de Sa. 08. Do. 27. 7-Lebens-Rhythmus-Schritte in Zwingen, Lymphe – die wichtige Rolle unseres Körperwassers Beginn 10:00 – 17:00 Uhr, 90,- Euro Ausgleich Vortrag mit anschließender Fragerunde LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de ERDENGARTEN, Helga Hild, 19.30 – ca. 21.00 ************************************ Kaufering, Fuggerplatz 2b, Tel.:08191-308385 SpinnTreff, Waldorfkindergarten Finning Fr. 28. 10 bis 13:00 Uhr, Petra Urbanek, Gebühr 5,- € Meditativer Singkreis, 20:00 Uhr Tel.: 0162/4503029, E-Mail: PetraUrbanek@gmx.de Evangelisches Gemeindehaus, Landsberg Von-Kühlmann-Straße Katharina & Ilona, Tel. 08191/ 943044 - Terminänderungen vorbehalten! - Seite 14

[close]

p. 15

Kalender Mai Mi. 03. Spinnkurse für Anfänger jeden Mittwoch, im Wollfühlladen Finning, Petra Urbanek, Mi. 10. Tel.: 08806/1697, PetraUrbanek@gmx.de Meditative Kreistänze, 20:00 Uhr ************************************ Thomas-Morus-Haus in Kaufering Praktizieren von Achtsamkeit jeden Mittwoch, in Pürgen, Ute Maria Burdulis, Petra Kottek, 10,- Ausgleich, Tel. 08191/9858915, petra.kottek@t-online.de 18:30 bis 19:50 Uhr, 3 Abende zu je 37,- Euro Do. 11. Tel.: 08196/1418, info@uteburdulis.de Kreistänze aus aller Welt, 20:00 Uhr ************************************ Herzchakra Meditation, jeden Mittwoch, Evangelisches Gemeindehaus, Landsberg Von-Kühlmann-Straße 10:00 Uhr, in Oberbergen, Ramsacher Str. 10, mit Mathilde Piller, Tel.: 0176/80600383 Brigitte Seger, Tel.: 08191/47572 Fr. 12. Do. 04. Internationalen & Meditativen Kreistänze, Meditativer Singkreis, 20:00 Uhr Evangelisches Gemeindehaus, Landsberg Erdengarten Fuggerplatz, Kaufering, 19:30 Uhr Info bei Margarethe Schulz, 10,- Ausgleich, Von-Kühlmann-Straße Katharina & Ilona, Tel. 08191/ 943044 e-Mail: margarethe.schulz@gmx.de Fr. 05. ************************************ Natur-Wesen-Gruppe Heilsame Lieder im Pfarrheim in Oberdießen, Beginn 15:30 – 17:30 Uhr, 12,- Euro Ausgleich Einmal im Monat treffen wir uns an einem dafür bestimmten Platz. Teilnahme ist kostenlos LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de ************************************ ************************************ Reise in die Geburt, Schwangerschaft und frühe Kindheit 05.-07.05, Beginn Feitag 9:00 bis Sonntag 17:00 Uhr, 380,-€ Mitsingen beim Hitsingen der 70er Jahre bis Heute, gemeinsam Singen! Info: Ines Oberscheid, Tel.08122/ 567566, Mobil.0174/ 9224282 Deutsches Haus, Waal, Ritter von Herkomer Str. 31, info@ines-oberscheid.de 20:00 Uhr, Eintritt frei, Hut geht um Sa. 06. Di. 16. GIS – Stimmklanggewebe Exkursionen zu heilsamen Quellen, zum Lauschen, Genießen und Mitsingen, Beginn 11:00 – 17:00 Uhr, 45,- Euro Ausgleich mit Georgina Demmer, Iria Schärer , Susanne Goebel Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Beginn: 18.00 Uhr, Dauer: 90 Minuten, Preis: 18 € LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de In der Tropfsteinhöhle Schulerloch, Fr. 19. Oberau 2, 93343 Essing, info@schulerloch.de Heilsame Lieder im Pfarrheim in Oberdießen, ************************************ Beginn 15:30 – 17:30 Uhr, 12,- Euro Ausgleich Kräuterwanderung auf Fluren & Auen, LaUra Elisabeth Ortner, kontakt@laura-natura-seminare.de 14:00 – 17:00 Uhr, 12 € incl. Skript, So. 21. Petra Krafsig, Praxis Amedea, Thaining Marktlust der Kreativ-Markt T: 08194 – 99 89 365, info@amedea-praxis.de ************************************ Von 10 – 17:00 Uhr, in Unterdießen, um den Maibaum, Workshops zum Mitmachen, SpinnTreff, Waldorfkindergarten Finning 10 bis 13:00 Uhr, Petra Urbanek, Gebühr 5,- € Kunsthandwerk, Secondhand, Wohltuendes, Kuchen, Fingeerfood und Prosecco. Tel.: 0162/4503029, E-Mail: PetraUrbanek@gmx.de So. 07. So. 21 & 28. Bewegung und Stille – Elemente aus Qi Gong & Yoga „Essbare Wildkräuter und ihre Heilkräfte mit Kostproben“ 10:00 – 11:00 Uhr, Spendenbasis, Weitere Infos: Johanna Gruber Ulrike Amey, Praxis Amedea, Thaining Heilpflanzenschule Fürbuch, Kochhof 1 Von 10:00 bis 14:00 Uhr T: 08194 – 99 89 365, info@amedea-praxis.de Sa. 27. info@heilendepflanzen.de oder Tel. 08806 / 534 326 Mi. 10. Pendelseminare in der Villa - "Neue Radiästhesie" In der Villa – Himmelsberg, Kellmünz an der Iller, Jahreskreisfest, „Beltane“, Info bei Andrea Weiler Tel. 08337/900 80 21, im Kalender „Walpurgisnacht“, mail @ villa-himmelsberg.de 16:00 Uhr, in Oberbergen, Ramsacher Str. 10, mit Mathilde Ravenna Piller, Tel.: 0176/80600383 So. 28. „Fuchstaler Friedensmarsch“ ************************************ WIR gestalten unsere Welt! Seid dabei! Info: Jochen Bermann, Leeder, Internet: http://momo-fuchstal.de/, Tel.: 08243/9930093 - Terminänderungen vorbehalten! - Seite 15

[close]

Comments

no comments yet