Location_Muelheim 01_2017

 

Embed or link this publication

Description

Location_Muelheim 01_2017

Popular Pages


p. 1

Mülheim — Das Magazin für LebensArt Februar 2017 l Ausgabe 238 EXGKELWUSIINVNER JuEbrlieläbuemninvsSsoiOhenoabSDwleesrJi,VhtMBeaIo7uPYBs-SGeoTnaO.stRdIAieL‘ POTTKINDER Ein Heimafilm vom Mülheimer Alexander Waldhelm Seiten 8/9 GESUNDHEIT Tipps für einen gesunden und entspannten Start ins Jahr Seiten 14/15 WÜSTENTRÄUME Fotograf Michael Martin präsentiert seine Multivisionsshow ,Planet Wüste‘ am 5. Februar in der Stadthalle.

[close]

p. 2

Achtung! TiEeinflkaüduhnlgpreise. Adnegr eVboorrtaetnruericshotlange Abbildungen zeigen Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. z.B. Beetle Cabriolet Design 1.2 TSI, 77 kW (105 PS), 6-Gang Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,6/außerorts 4,7/kombiniert 5,4/CO₂-Emissionen: kombiniert 125 g/km, Effizienzklasse C Farbe: Schwarz, Verdeck schwarz, Ausstattung: Multifunktionsanzeige Plus, Dashpad in Wagenfarbe, elektr. einstell-/beheizbare Außenspiegel, Radio „Composition Colour“, Nebelscheinwerfer, Wärmeschutzverglasung grün, elektr. Verdeck, 16 Zoll Leichtmetallräder „Whirl“, Reifenkontrollanzeige u.v.m. Unser Privatleasing-Angebot1: Unser Hauspreis2: 17.990,– € Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis)2: 18.288,50 € Sonderzahlung: 999,– € Sollzinssatz (geb.) p. a.: 2,90 %, effektiver Jahreszins: 2,90 % Jährl. Fahrleistung: 10.000 km, Vertragsdauer: 24 Monate Gesamtbetrag: 4.335,– € Monatliche Leasingrate: 139,– €1 inkl. Selbstabholung Autostadt, zzgl. Zulassung Wartung und Inspektion3: ab 12,99 € z.B. Beetle Cabriolet Sound 1.2 TSI, 77 kW (105 PS), 6-Gang Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,7/außerorts 4,8/kombiniert 5,5/CO₂-Emissionen: kombiniert 127 g/km, Effizienzklasse B Farbe: Schwarz, Verdeck schwarz, Ausstattung: Navigationssystem „Discover Media“, App-Connect, USB Schnittstelle, Winterpaket, Climatronic, Multifunktions-Lederlenkrad, ParkPilot vorne + hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, Nebelscheinwerfer, 17 Zoll Leichtmetallräder „Linas“, Pedalkappen in Edelstahl gebürstet u.v.m. Unser Privatleasing-Angebot1: Unser Hauspreis2: 21.490,– € Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis)2: 21.391,06 € Sonderzahlung: 999,– € Sollzinssatz (geb.) p. a.: 2,86 %, effektiver Jahreszins: 2,86 % Jährl. Fahrleistung: 10.000 km, Vertragsdauer: 24 Monate Gesamtbetrag: 6.015,– € Monatliche Leasingrate: 209,– €1 inkl. Selbstabholung Autostadt, zzgl. Zulassung Wartung und Inspektion3: 12,99 € Unser Gewerbeleasing-Angebot1: Unser Hauspreis2: 14.790,– € zzgl. MwSt. Sonderzahlung (zzgl. MwSt.): 839,50 € Jährliche Fahrleistung: 10.000 km Vertragsdauer: 24 Monate Monatliche Leasingrate: 99,– €1 zzgl. Überführung und Zulassung, zzgl. MwSt. Wartung und Verschleiß4: 15,00 € Unser Gewerbeleasing-Angebot1: Unser Hauspreis2: 17.290,– € zzgl. MwSt. Sonderzahlung (zzgl. MwSt.): Jährliche Fahrleistung: Vertragsdauer: 839,50 € 10.000 km 24 Monate Monatliche Leasingrate: 149,– €1 zzgl. Überführung und Zulassung, zzgl. MwSt. Wartung und Verschleiß4: 15,00 € ¹ Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer. Bonität vorausgesetzt. ² Preis gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA und Porsche) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Sie oder ein Mitglied Ihres Haushaltes. Angebot gilt auch für Gewerbekunden, RiesenspaßInzahlungnahme keine Voraussetzung. ³ Das Wartungs- und Inspektionspaket beinhaltet den Inspektions-Serviceplan einschließlich Ölwechsel, Schmierstoffe und Dichtungen. ⁴ Das Wartungs- und Verschleißpaket beinhaltet den Inspektions-Serviceplan einschließlich Ölwechsel, Schmierstoffe und Dichtungen sowie mit Photoboxsämtliche Werkstattleistungen, die durch normalen Verschleiß am Fahrzeug erforderlich werden. Volkswagen in Mülheim Gottfried Schultz Automobilhandels SE Ruhrorter Str. 13, 45478 Mülheim an der Ruhr Tel. 0208 59900-510 gottfried-schultz.de

[close]

p. 3

Editorial ANDREA BECKER Redaktion Liebe Leserinnen, liebe Leser, das neue Location-Magazin ist da und ich hoffe, dass Sie ebenso viel Freude damit haben werden wie ich. Mich inspirieren die kreativen Köpfe und Aktionen, von denen unsere Beiträge in diesem Heft handeln. Ganz besonders freue ich mich, dass ich das Magazin erstmalig in neuer Funktion mit erarbeiten konnte: Seit Jahresbeginn bin ich als Redaktionsleiterin für alle vier Location-Ausgaben verantwortlich. Das ist für mich nach zehnjähriger Mitarbeit, die sich in den letzten fünf Jahren vor allem auf die Städte Duisburg und Oberhausen konzentriert hat, eine willkommene neue Herausforderung. Ich freue mich sehr auf diese neue Verantwortung und auf Sie. Dabei wollen wir das Bewährte fortsetzen und Location dort weiter entwickeln, wo es sich verändernde Zeiten und Lesegewohnheiten erfordern. Diesen Schritt möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen gehen: Wenn Sie interessante Geschichten, Ideen und kritische Anmerkungen haben, dann bin ich für alle Anregungen offen. Schon heute verspreche ich Ihnen, dass mein Team und ich die Region und ihre Akteure aktiv begleiten und Präsenz zeigen werden. Jetzt schon geändert haben sich die Erscheinungszeiten: Ab sofort wird Location in allen Städten jeweils am letzten Freitag im Monat in Ihren Briefkästen liegen. Auf ein gutes und erfolgreiches Jubiläums-Jahr, denn Location feiert im Sommer seinen 20. Geburtstag mit vielen attraktiven Aktionen für unsere Leser und Anzeigenkunden! Ihre TITEL 1/2017 Bild: Michael Martin Der bekannte Fotograf Michael Martin präsentiert am 5. Februar seine Multivisionsshow ,Planet Wüste‘ in der Stadthalle Mülheim (mehr dazu auf Seite 4). b9 HRUGORHVUX*QOJ°FYNRVQWLFNHWV(XURLQ-HWRQV Stargäste auf der großen Jubiläumsfeier: Ó %HD/DUVRQ Ó %DUEDUDÃ'DV +HOHQH)LVFKHU'RXEOH Ó '-&DUVWHQ0RPEHU Samstag, 18. Februar ZZZVSLHOEDQNGXLVEXUJGH 6SLHOEDQN 'XLVEXUJ Ã HLQ 8QWHUQHKPHQ GHU :HVW6SLHO*UXSSH b =XWULWW DE  -DKUHQ Ã ELWWH $XVZHLV QLFKW YHUJHVVHQ *O°FNV VSLHONDQQV°FKWLJPDFKHQ+LOIHHUKDOWHQ6LH°EHUGLHNRVWHQIUHLH+RWOLQHGHU:HVW6SLHO*UXSSH:(6763,(/E]Z 0RÃ)UÃ8KU GLHYRQGHU/DQGHVNRRUGLQLHUXQJVVWHOOH*O°FNVVSLHOVXFKW15:EHWULHEHQZLUGZZZJOXHFNVVSLHOVXFKWQUZGH

[close]

p. 4

Kurzzeilig PLANET WÜSTE Am 5. Februar wird der bekannte Fotograf Michael Martin seine Live-Multivisionsshow ,Planet Wüste‘ in der Stadthalle Mülheim präsentieren. Bild: M. Martin Michael Martin geht mit seiner Multivision ,Planet Wüste‘ wieder auf Tournee. Der bekannte Fotograf und Autor Michael Martin präsentiert am 5. Februar um 16 Uhr seine Live-Multivisionsshow ,Planet Wüste‘, eine faszinierende Bilderreise durch die Trocken- und Eiswüsten der Erde, in der Stadthalle Mülheim. Martin reist mit seinen Zuschauern vom Nordpol zum Südpol und umrundet dabei viermal die Erde, mit Motorrad, Hundeschlitten, Kamel, Geländewagen, Helikopter und auf Skiern. Die spektakuläre Multivisionsshow beginnt in der Arktis am Nordkap und führt über Spitzbergen und Sibirien nach Alaska, Kanada und Grönland bis schließ- lich zum Nordpol. Die zweite Erdumrundung beginnt in der arabischen Rub al Khali und nimmt ihren Weg über die asiatischen und nordamerikanischen Wüsten bis in die Sahara. Auf der Südhalbkugel stehen die Namib und Kalahari sowie die australischen und südamerikanischen Wüsten im Mittelpunkt. Die vierte Erdumrundung führt Michael Martin rund um die Antarktis und schließlich zum Südpol. ,Planet Wüste‘  verbindet Fotografie, Geographie und Abenteuer auf einmalige Art und Weise als Vortrag, Bildband, TV-Film und Ausstellung. Eintrittskarten für die Show sind online erhältlich unter: www.michael-martin.de SCHLOSS-RETTER: MEG LOKALES IN DER STADT Auch in diesem Jahr unterstützt die MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH die Spendenkampagne der mit der Sanierung des Schlosses Broich beauftragten Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST). Die Hälfte ist geschafft, im komplexen Sanierungsprozess der ältesten karolingischen Sperrburg im deutschen Sprachraum. Wenn im Frühjahr die Arbeiten wieder aufgenommen werden, stehen die bedeutendsten Bereiche des Schlosses an: Die historische Kernanlage aus dem 9. Jahrhundert! Mit einem zwölf mal drei Meter großen Schloss-Retter-Banner trägt die MEG nun zum dritten Mal zum Erhalt des repräsentativen Bauwerks bei. Wer den aktuellen Spendenstand wissen oder spenden möchte, weitere Infos gibt es unter: www.schloss-retter.de. ESSEN - GREEN CAPITAL Die ,Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017‘ bietet ab sofort ein Programm mit rund 300 Aktionen. Hierzu zählen Veranstaltungen, Events, Fachkongresse und Bürgerprojekte in der gesamten Stadt. Neben der feierlichen Eröffnungsfeier im Grugapark, die am 21. Januar stattfand, erwarten die Besucherinnen und Besucher viele weitere Höhepunkte. So zeigt das Ruhr Museum von Mai bis August die Ausstellung ,Grün in der Stadt. Parks und Gärten in Essen.‘ Essen bietet unterschiedlichste Formen von Parks und Grünanlagen, wobei alle in der Struktur des Ruhrgebiets als eines altindustriellen Ballungsraums begründet und deutschlandweit einmalig sind. Ihre Faszination zeigt das Ruhr Museum in spektakulären Bildern, Filmen und Objekten. „Ich freue mich sehr, dass wir ein so abwechslungsreiches und zukunftsweisendes Programm zur Grünen Hauptstadt Europas 2017 präsentieren können“, so der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen. Klima- und Energiewandel, nachhaltiges Essen und Gärtnern in der Stadt: Auch diese Themen spielen im Grünen Hauptstadt-Jahr eine Rolle und waren im Rahmen von künstlerischen Darbietungen und Mitmachaktionen Teil des Eröffnungsprogramms. Weitere Infos unter: www.essengreen.capital. Die Winterpause in der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films ist beendet. ++ Das Wikingerschiff MüWi ist jetzt auch online für Gruppen und Einzelpersonen buchbar. Tipp: Online-Frühbucher-Special für Gruppen bei Buchung bis zum 28. Februar. ++ Alle Events der MST GmbH gibt es im Überblick unter: www.muelheim-events.de ++ Tickets für die Sonderfahrten ,Weiße Flotte‘, Veranstaltungen in NRW, Erlebnistouren-Tickets und WelcomeCard Mülheim an der Ruhr sind in der Touristinfo im MedienHaus am Synagogenplatz 3 erhältlich ++ Die Erlebnistouren sind ab sofort online und in der Touristinfo buchbar! ,ZEIT-RÄUME-RUHR ,Zeit-Räume Ruhr‘ heißt ein neues Projekt, das sich auf die Suche nach der Identität der Metropole Ruhr begibt und einen öffentlichen Dialog über RuhrgebietsErinnerungen initiiert. Es geht um die Frage, was die zentralen Erinnerungen der Menschen in der Region sind und wie sie sich im Laufe der Zeit ändern. Zeit-Räume Ruhr ist ein Projekt des Instituts für soziale Bewegungen und der Stiftung Ruhr Museum im Auftrag des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und des Landes NRW. Zentrales Element ist eine interaktive Onlineplattform. Auf dieser können die Bewohner der Metropole Ruhr bis zum 31. Dezember ihre ganz persönlichen Erinnerungsorte hochladen, mit anderen diskutieren und somit aktiv an der Gestaltung der Erinnerung und der Zukunft der Region mitwirken. Durch das Bündeln vieler Orte, so das Konzept, sollen verschiedenste Zeit-Räume erfasst werden. So können sowohl sich im Laufe der Zeit wandelnde Identitätsbezüge der Region als auch verschiedene Perspektiven und Entwürfe für ihre gegenwärtige und künftige Entwicklung aufgedeckt werden. Weitere Bausteine des Projekts sind neben der Onlineplattform ein mehrtägiger interdisziplinärer Kongress im Jahr 2018 auf dem Welterbe Zollverein sowie eine Publikation mit den zentralen Erinnerungsorten des Ruhrgebiets. Infos: www.zeit-raeume.ruhr

[close]

p. 5

Februar 2017 _5 (OLVDEHWK/HQ] 5HFKWVDQZlOWLQ 1RWDULQ )DFKDQZlOWLQIU(UEUHFKW 5HLFKVSUlVLGHQWHQVWUD‰H  5XKU5HHGHU+DXV 0OKHLPDQGHU5XKU 7HOHIRQ      ZZZQRWDULQOHQ]GH Das neue Projekt ,#urbanana‘ soll den Städtetourismus in NRW ganz gezielt bis 2020 stärken. Bild: Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius NEUES PROJEKT ,#URBANANA‘ Schön und passend -- von Anfang an! Das von der EU geförderte Projekt ,#urbanana‘ zielt darauf ab, in direkter Zusammenarbeit mit Vertretern kreativer Branchen, den Städtetourismus in NRW über den klassischen Besichtigungsund Shoppingtourismus hinaus zu erweitern. Die Urbanität, der Austausch mit Künstlern, Machern und Gestaltern vor Ort steht dabei im Vordergrund. Das Projekt, das weitgehend englischsprachig arbeitet, richtet sich auch an Expats, also an Menschen, die vorübergehend und projektbezogen in NRW leben. Der ungewöhnliche Name des Projektes setzt sich aus den beiden Wörtern ,urban‘ und ,banana‘ zusammen, da die urbane RheinRuhr-Schiene, die durch das Projekt insbesondere beworben wird, eine Stadtbanane bildet. Beim internationalen Gast soll die Neugier geweckt werden, im Ruhrgebiet und in ganz NRW Unbekanntes zu entdecken. Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH: „Mehr Urbanität als im Ruhrgebiet geht eigentlich nicht. 53 Städte, ein großer kreativer Raum, eine vielfältige Kunst- und Kreativszene mit Kreativquartieren, Kulturinstitutionen und Akteuren. Als Projektpartner von ,#urbanana‘ sehen wir auch Potenziale und Synergien für unsere Projekte wie den Kulturnetzwerken Ruhr, bestehend aus den RuhrKunstMuseen und den RuhrBühnen. Der Mix aus ,klassischen‘ Kulturangeboten und Angeboten der Kreativszene ist so bestens gelungen. So bieten wir der jungen Nachwuchsszene bei unserem Projekt ExtraSchicht auch immer gerne eine Plattform. Ein weiteres Beispiel ist unsere gemeinsame Kooperation mit dem Monopol Magazin.“ Die Metropole Ruhr, Düsseldorf und Köln als urbane Kunst- und Kulturlandschaft fassbar machen, das ist das Ziel der neuen Maps, die das Monopol Magazin gemeinsam mit Ruhr Tourismus und Tourismus NRW herausbringt und deren Veröffentlichung zur ITB 2017 geplant ist. Themenschwerpunkte der dreijährigen Projektlaufzeit von #urbanana sind Festivals, Design, Urban Art & Kunstszene, Musikkultur, Digitale Szene und Mode. Jedes Thema wird in Kooperation mit den Partnern sowie in Beratung eines Fachbeirats und Vertretern der Kreativwirtschaft bearbeitet. Eine Projektbeschreibung zu #urbanana findet sich unter: www.nrwtourism.com/urbanana Großjohann GmbH & Co. KG Schultenhofstraße 31 45475 Mülheim an der Ruhr '.TjNF NLkKHN N KJN www.tischlerei-grossjohann.de

[close]

p. 6

Leute GUT GEDOUBELT Wer eine Party mit Stars und Sternchen plant, kann ab sofort die VIPs einladen, denn der Mülheimer Jochen Florstedt vermittelt die Doubles für Privatleute und Firmenevents bundesweit. Der Klassiker: Uns Udo aus Dortmund darf natürlich in dem Portfolio auch nicht fehlen. Fast besser als das Original: ,Oliver Kahn‘ aus Bochum. Der echte ,Bully‘ und ,Fake-Chuck‘. Einen Martini, natürlich gerührt und nicht geschüttelt, mit James Bond an der Bar genießen oder mit It-Girl Paris Hilton die Nacht durchfeiern? Kein Problem. Der Mülheimer Jochen Florstedt vermittelt seit Jahren bundesweit alle Doppelgänger aus den Bereichen Promis, Royals, Politiker oder Sportler. Die Idee kam dem 66-jährigen eher per Zufall. „Auf einer Karnevalsparty saß ich mit einem Freund an der Kasse, da kam eine Dame vorbei und sagte: „Ihr seht ja aus wie die ,Blues-Brothers‘!“ Kurzerhand studierte das Duo einige Songs der ,Blues Brothers‘ ein und ging auf Tour. „Danach ging es raketenmäßig ab“, fasst Florstedt die erfolgreichen Auftritte zusammen. Die Idee der Doubles war geboren: Seit 1998 vermittelt der Mülheimer nun die Stars und Sternchen für Privatleute oder Firmenevents. Sein bisher größter Coup war die Buchung von ,James Bond‘ in Bregenz: Damit die Dreharbeiten mit dem echten Daniel Craig für den aktuellen ,James Bond‘ in Bregenz am Bodensee ungehindert fortgeführt werden konnten, buchte man den Duisburger ,James‘ zur Ablenkung. Ein genialer Schachzug, denn als der Doppelgänger zunächst ein Kaufhaus betrat und sich nachher im Ort präsentierte, bildete sich ein Traube von Menschen, die dem Double alle auf den Leim gingen. „Unsere Doubles machen genau das, was die Originale machen.“ Sie präsentieren sich auf dem roten Teppich, lassen Selfies mit den Gästen machen oder spielen die ,Drama-Queen‘, wie im ,echten Leben‘. Doch nicht alle, die sich bei Florstedt bewerben, haben Erfolg: „90 Prozent bewerben sich schriftlich oder per Mail, aber von 100 Bewerbungen lehne ich 90 ab, denn ich nehme nur die Besten.“ Auch den scheidenden US-Präsidenten Obama hat der Mülheimer im Portfolio. Momentan glänzt dieser bei ,YouTube‘ mit dem Video: ,Das weiße Haus und Trump‘, Günstig umziehen mit Move24 - Trump zieht schneller ins weiße Haus ein als gedacht! Was für ein Erwachen.‘ Ein Muss für Obama- und/oder Trump-Fans ... Andrea Becker Kann zukünftig auch gebucht werden: Der schöne Weltfussballer ,Ronaldo‘. Kampfkünstler und Action-Schauspieler ,Chuck Norris‘ aus Essen. Der coole James ... Die Düsseldorferin liebt es, in die Rolle von It-Gril Paris Hilton zu schlüpfen. Hier lebt sie ihre Rolle in N.Y.. Die ,echte‘Paris Hilton trifft ihr Double (mit Sonnenbrille) aus Düsseldorf auf Ibiza. Jasmin war von ihrem Idol sehr begeistert, gleiches galt für Paris, die zwei Mal hinschauen musste ... Bilder: doubles.de Gerührt und nicht geschüttelt: ,James Bond‘ aus Duisburg lässt die Damenherzen höher schlagen ...

[close]

p. 7

MITMACHEN UND GEWINNEN! Bild: Björn Josefiak ALS VIP-GAST BEI DJ BOBO DJ BoBo feiert mit seiner neuen Show ,MYSTORIAL‘ in diesem Jahr sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Seien Sie VIP-Gast bei seiner Jubiläumstour in Oberhausen und erleben einen exklusiven Abend. Die Welttournee startete bereits Mitte Januar mit 24 Konzerten in Deutschland. DJ BoBo freut sich sehr auf diese besondere Tournee: „Wer hätte damals gedacht, dass die Menschen mir und meiner Musik solange die Treue halten. Zum Jubiläum haben wir uns deshalb etwas ganz besonderes überlegt. Mit ,MYSTORIAL‘ erleben die Zuschauer eine faszinierende und aufregende Zeitreise, die sie nie vergessen werden.“ Und wer ein- mal DJ BoBo live gesehen hat, weiß, dass er sich auf einen kurzweiligen und großartigen Abend mit vielen Überraschungen freuen darf. Die fantasiereichen Shows sind ein Erlebnis für die ganze Familie. Mit dabei sind seine unzähligen Hits, die man kennt und die auch heute nichts von ihrer Beliebtheit und ihrem Feuer verloren haben. Natürlich gibt es auch eine Reihe von neuen Songs zu hören. In den vergangenen 25 Jahren wurde DJ BoBo nicht nur der bekannteste Schweizer, sondern auch international einer der erfolgreichsten Musiker der letzten Jahrzehnte. Über 15 Millionen verkaufte Tonträger, über 250 Gold- und Platinauszeichnungen, unzählige Preise, der sympathische Star blickt auf eine bislang beeindruckende Karriere zurück und hat noch lange nicht genug. Erleben Sie, liebe Leser, als VIP-Gast diese außergewöhnliche Jubiläumsshow in Oberhausen. Location verlost zwei VIP-Tickets für das Event am 14. Mai (fester Termin). Nehmen Sie und Ihre Begleitung Platz in einer Suite und genießen die Show, samt Essen und Getränke. Wer gewinnen möchte, ruft bitte bis zum 15. Februar unter dem Stichwort ,DJ BoBo‘ unter Nennung des Namens, Anschrift und Telefonnummer unter Telefon: 01378. 78 64 30 (50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobiltarif höher). Viel Glück! Die schönsten Stunden erleben Sie an einem Ort, an dem alles stimmt. Mit Formen, die einfach und klar sind. Die Küche Einrichtungs GmbH Huyssenallee 52 – 56. 45128 Essen Tel. +49 201 713806 www.diekueche-bulthaup.de

[close]

p. 8

Leute Impressionen vom Dreh: Am Set, die Darsteller (oben). Anne Bude (rechts). Hier pudert der Regisseur Alexander Waldhelm noch selbst (links). Bilder: FFFR e.V.+Joachim Gies POTTKINDER - DER HEIMATFILM Etwas zum Lachen, ein bisschen ‘was zum Nachdenken, ein klein wenig Spannung und insgesamt hoffentlich gute Unterhaltung. Diese Absicht steckt hinter ,Pottkinder - ein Heimatfilm‘, der im Frühjahr Premiere feiert. Location traf den Mülheimer Regisseur Alexander Waldhelm zum Gespräch. „Als ehemaliger Student der Filmund Fernseh- und später Medienwissenschaften und der Germanistik hatte ich schon immer ein Faible für Filme und das Schreiben. Ich wollte ein Drehbuch schreiben und es dann verkaufen. Mein Fehler war, einem befreundeten Fotografen und Kameramann davon zu erzählen. Als ich ihm bei einem Besuch erzählte, dass ich gerade an einem Drehbuch schreibe, schallte mir der Satz: „Dann mach´ ich die Kamera“ entgegen“, fasst Alexander Waldheim die Entstehung von ,Pottkinder - der Heimatfilm‘ zusammen. Da ein Freund aus Musikertagen mittlerweile Inhaber eines Tonstudios ist, war schnell klar, wer sich um den Bereich Filmmusik kümmern würde. Waldhelms knapp zehnjährige Tätigkeit als ,Reporter‘ für die Lokalpresse, erleichterte die Suche nach Drehorten und Ansprechpartnern enorm. Der nächste Schritt war ein erster Aufruf in der hiesigen Presse: ,Wer möchte in den Sommerferien vor oder hinter der Kamera beim Dreh einer Ruhrpottkomödie mitmachen?‘ Zum ersten Treffen kamen rund 40 Interessierte im Alter von neun bis 76 Jahren. „Man hatte mich gewarnt: „Such´ nicht über ein Wochenblatt! Da würden viele eher seltsame Leute auftauchen.“ Tatsächlich war es nur eine einzige ältere Dame, die bei der ersten Fragerunde nur zwei Dinge wissen wollte: „Wird der Film in schwarzweiß gedreht?“ und „Kann ich auch mehr als eine Rolle spielen?“ Auch für sie fand das Team am Ende einen Platz vor der Kamera. Es folgten weitere Aufrufe, und es meldeten sich nicht nur Personen, die gerne vor die Kamera wollten, sondern auch Techniker, Sponsoren und zahlreiche weitere Unterstützer. So wuchs das Ganze schnell weit über das hinaus, was eigentlich geplant war: Eine ambitionierte No-Budget-LaienProduktion. Am Ende gab es genügend Leute, die vor die Kamera wollten und nach und nach stießen auch genau die Richtigen für hinter der Kamera dazu. Zwei Probleme blieben jedoch: „Wir wollen mit unserem Film zwar nicht nach Hollywood, man soll beim Zusehen aber auch keine Kopfschmerzen bekommen.“ Woher also die Technik nehmen, die man braucht, um zumindest ein gewisses Maß an Bild- und TonQualität zu gewährleisten? „Auch in diesem Bereich hatten wir großes Glück: Kameramann, Beleuchter und Ton-Ingenieur verfügten entweder selbst über geeignetes Material oder hatten Zugang dazu. Ein Mäzen stattete uns so weit mit finanziellen Mitteln aus, dass wir unverzichtbares Material dazu mieten oder kaufen konnten.“ Aber auch für die Verpflegung am Set musste gesorgt werden, denn hungernde Protagonisten sind nicht gut gelaunt. „Als Produzent war mir zudem wichtig, dass jeder, der mitmacht, am Set anstän- dig verpflegt wird. Also sprach ich alle möglichen Einzelhändler, Bäcker und Metzger an, erzählte ihnen von unserem Vorhaben und fragte, ob sie uns nicht einen Tag mit Verpflegung unterstützen möchten – Erwähnung auf der Internet- und Facebookseite des Films inklusive.“ Die Resonanz war überwältigend. Speziell ein Radio-Interview mit WDR2 erwies sich als Glückstreffer. Nachdem es gelaufen war, hatte das Drehteam ein Haus, an dem die Außenaufnahmen gedreht werden konnten, fünf weitere Tage Catering für das gesamte Team inklusive. Am Ende stand an jedem der 36 Drehtage genug Essen für alle auf dem Tisch. Als Drehzeit waren die kompletten Sommerferien geplant. „Ohne jegliches Vorwissen hatte ich einen Drehplan erstellt, der genau festschrieb, an welchem Tag wir an welchem Drehort welche Einstellung drehen.“ Im Nachhinein sollte sich herausstellen, dass Waldhelm auch hier großes Glück hatte, denn

[close]

p. 9

Februar 2017 _9 bis auf zwei oder drei Ausnahmen, kam es irgendwie immer mit der Planung gut hin. Bei der Suche nach den Drehorten stellte sich übrigens dasselbe Phänomen ein, wie bei Darstellern, Technikern und Catering: „Nahezu überall, wo ich fragte, rannte ich offene Türen ein.“ Blieben noch die Promis. „Mir war vollkommen klar, dass ich prominente Mitstreiter gewinnen muss, um die ganze Sache bekannt zu machen.“ Das Mittel dazu sollte ein Kniff im Drehbuch sein: Jedesmal, wenn der Hauptdarsteller das Firmengebäude betritt, in dem er arbeitet, sitzt ein anderer Pförtner am Eingang. Die Stelle wechselte manchmal sogar nicht nur von einem Tag auf den anderen, sondern von morgens auf abends. „Ich begann mit Promis aus dem direkten, lokalen Umfeld und hatte auch hier wieder großes Glück.“ Am Ende stand ein Cast mit Prominenten, die viele direkt mit dem Ruhrgebiet verbinden: Torsten Sträter, Hennes Bender, Gerburg Jahnke, Manni sollte es etwas zu lachen geben das Ganze sollte aber auch nicht zur reinen Klamotte verkommen. Vor dem frühzeitigen Start von der Internet- und Facebookseite musste nun noch ein Name für das Ganze gefunden werden: ,Pottkinder‘ war allen Beteiligten schnell sympathisch. Interessant und deutlich langwieriger wurde die Beantwortung der Frage, um welches Genre es sich bei diesem Film eigentlich handelt. Action, Science Fiction, Krimi und Fantasy schieden schnell aus. „Nach reiflicher Überlegung kamen wir in großer Runde zu dem Schluss, dass das Prädikat ,Heimatfilm‘ hier wohl am ehesten zutrifft und so kam es zum Titel ,Pottkinder – ein Heimatfilm‘.“ Die Dreharbeiten verliefen rundum glatt und auch die Nachproduktion läuft, bisher, deutlich reibungsloser und schneller, als befürchtet. Erste Kinos haben Interesse angemeldet, den Film zu zeigen. Die Premiere des Films wird Anfang Mai im traditionsreichsten Kino Deutschlands, der Lichtburg Kabarettist Kai Magnus Sting über seinen Einsatz: „Das war ein sehr entspannter und professioneller Dreh mit einem sehr tollen und engagierten Team. Da wusste jeder, was er zu tun hatte. Ich durfte einen Pförtner darstellen, und meine Szene wurde improvisiert. Da haben wir mehrere Durchläufe gemacht, mal war ich freundlich, mal forsch, mal laut. Bin gespannt, welche Szene sie da für den Film letztlich nehmen. Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß!“ Bild: krischerfotografie Breuckmann, Peter Neururer und aus persönlicher Vorliebe speziell Kabarettisten, wie der Duisburger Kai Magnus Sting oder das Heimatgewächs René Steinberg, die alle die Rolle des Pförtners spielten. Zum Inhalt: Geboren in Oberhausen, aufgewachsen in Mülheim, Mutter aus Bottrop, Großvater Bergmann, studiert in Bochum und Fan der Borussia aus Dortmund. Dass es sich in dem Film thematisch um die Menschen des Ruhrgebiets drehen würde, war klar. Zudem in Essen, stattf,inden. Für die anschließende Premierenfeier werden noch Unterstützer gesucht, die selbstverständlich, abhängig vom Grad ihres Engagements, im Gegenzug im Abspann des Films genannt werden. abe/Waldhelm Weitere Infos unter: pottkinder.com. Kontakt kann per E-Mail an: waldhelm@wortewanderer.de aufgenommen werden - oder alexander.waldhelm@web. de oder auch telefonisch unter: 0163/47 81 350 Auf Ihrem zukünftigen Weg berate ich Sie. Für dieses Jahr wünsche ich Ihnen, dass Sie wieder mehr „wollen“ können und weniger „müssen“ müssen. Ihre Ute Klein-Uebbing Düsseldorfer Straße 83 45481 Mülheim - Saarn Fon 0208 . 899 29 40 Web www.dieoptiker-jess-jess.de 1(8 3IOHJH]X+DXVH)LWXQG*HVXQGXQG 6WU]HYHUPHLGHQ0RELOLWlWHUKDOWHQ 'UHLSUDNWLVFKH5DWJHEHUMHW]WNRVWHQORVEHLXQVHUKlOWOLFK PFLEGE ZU HAUSE Sie haben sich entschlossen, die Pflege eines Angehörigen in der Familie selbst durchzuführen? In dieser Broschüre erhalten Sie hierzu wertvolle Tipps und wichtige Informationen. FIT UND GESUND Die Themenbereiche hierbei sind u.a. Rückengerechtes Sitzen, Entspanntes Liegen und Schlafen, Training von Kraft und Ausdauer, Massage und Entspannung, Sanfte Therapie und Entspanntes Reisen. STÜRZE VERMEIDEN -- MOBILITÄT ERHALTEN Informationen zum Sturz, zur Sturzverhütung und zur Minderung von Sturzfolgen. .RPPHQ6LHYRUEHLRGHU IRUGHUQ6LHkostenlos GLH%URVFKUHQDQ ,KU6DQLWlWVKDXV:DJHQHU LQ0OKHLP+HL‰HQ ZZZJEZSUD[LVEHGDUIGH +DUGHQEHUJVWU 0OKHLPDQGHU5XKU 7HOHIRQ       )D[    (0DLOGRHUWHZDJHQHU#DROFRP ,QWHUQHWZZZJEZSUD[LVEHGDUIGH

[close]

p. 10

Leute WEIN GUT, ALLES GUT Die Essenerin Susanne Storck wagte einen Neuanfang und möchte nun als ,Weinbegleiterin‘ bei Verkostungen Genuss und Freude bereiten. Eine außergewöhnliche kulinarische Dienstleistung. Menschen mit einer außergewöhnlichen Dienstleitung Genuss und Freude zu bereiten, macht einfach Spaß. Und deshalb wagte die Essenerin Susanne Storck nach langjähriger Beschäftigung als Redakteurin bei der Funke Medien Gruppe im Alter von 50 Jahren einen beruflichen Neuanfang. „Ich hatte schon immer eine Affinität zum Wein, und mich fasziniert die Vielfalt in der Welt der Weine. In Deutschland pflege ich persönliche Kontakte zu Winzern und Händlern, denn ich bin ein Liebhaber deutscher Tropfen.“ Einen nachhaltigen Eindruck hinterließ 2007 ihr Aufenthalt auf zwei Weingütern an der Mosel und am Kaiserstuhl in Baden. „Dorthin führte mich mein Weg auf einer abenteuerlichen Radreise durch halb Deutschland. Die Erlebnisse schildere ich im Übrigen in meinem Buch ,Abgefahren‘.“ Gestartet mit 16 Kilo Gepäck und 400 Euro Bargeld, fuhr Storck im Sommer 2007 in 51 Tagen 2.716 Kilometer mit dem Fahrrad durch Deutschland. Eine Tour, MUSICAL DOME KÖLN w w w.bodyguard-musical.de © THE BODYGUARD (UK) LTD. Designed by DEWYNTERS

[close]

p. 11

Februar 2017 _11 auf der sie nicht nur zu sich selbst fand, sondern auch die Liebe zum Wein (wieder)entdeckte. Eine Leidenschaft, die ihr komplettes Leben veränderte, denn von der schreibenden Zunft wechselte sie in den kulinarischen Bereich. „Ich dachte mir: So, jetzt probierst Du es !“ Nach einer fundierten Wein-Ausbildung machte sich die 52-Jährige Anfang 2016 als ,Weinbegleiter Ruhr‘ selbstständig und bietet unter dem Slogan ,Wein gut. Alles gut.‘ Weindegustationen für Privatpersonen und Unternehmen an. Ihr Markenzeichen ist ihre Mobilität, denn die Kunden entscheiden, wo und wann Weine probiert werden. Die Weinberaterin macht sich dann auf den Weg und bringt das gesamte kulinarische Equipment mit: Ausgewählte Weine, Gläser, Brot, Deko und auf Wunsch auch Snacks. Während der Verkostung stellt sie die Weine, Rebsorten sowie Anbaugebiete vor und was diese Tropfen so besonders macht. Gerne offeriert die Weinbegleiterin bei den Proben auch deutsche Weine. „Zwei bis drei Mal im Jahr bin ich in verschiedenen deutschen Weinanbaugebieten unterwegs und besuche bekannte und familiengeführte Weingüter, um neue Entdeckungen zu machen.“ Darüber hinaus gibt sie bei den Degustationen auch Tipps, wie man sich mit einfachen Schritten einen Wein mit allen Sinnen er- schließen kann. Aber nie bierernst, Genuss und gute Unterhaltung stehen dabei im Mittelpunkt. So präpariert Susanne Storck beispielsweise schwarze Dosen mit verschiedenen Duftproben und die Teilnehmer können ,blind‘ erschnuppern, um welche Aromen es sich handelt. Neben klassischen Veranstaltungsorten fanden Verkostungen bereits im privaten Wohnzimmer, auf der Terrasse eines Flughafens, im Küchenstudio, in einer Seniorenresidenz und im Friseursalon statt. Interessenten buchten die Weinberaterin auch schon für Geburtstags- und Weihnachtsfeiern. „Die Vielfalt der Weine fasziniert mich, und diese möchte ich meinen Zuhörern mit Leidenschaft vermitteln“, dies ist für die Essenerin das wesentliche Motiv für ihre Tätigkeit. „Bei mir wird Genuss nicht in trockenem Fachchinesisch ertränkt. In ungezwungener Atmosphäre möchte ich bei einer Weinverkostung den Menschen eine Auszeit vom Alltag gönnen“, beschreibt die agile Geschäftsfrau ihr unternehmerisches Credo. Die Weinbegleiterin und Autorin verbindet auch gerne eine Lesung mit dem Verkosten eines guten Tropfens. So ist sie auch bei den ,Borbecker Buch- und Kulturtagen‘ im März 2017 in Essen dabei. Weitere Infos unter: www.weinbegleiter-ruhr.de Feiern Sie am 14. Februar mit uns den Valentinstag Das verliebte 5 Gang Candle Light Menü inkl. Sektempfang für 32,50 (um Reservierung wird gebeten) www.catering-hoeppner.de Stets auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Tropfen: Die Essener Weinbegleiterin Susanne Storck. Bilder: Remo Bodo Tietz/www.bildmydog.de

[close]

p. 12

Designerin im Portrait Die neue Kollektion von Pia Bolte besticht durch ein auffälliges, exklusives und vor allem extravagantes Design. Bilder: R. Verspohl MODE DE LUXE Sarah Connor, Carmen Geiss oder Jürgen Drews, diese Promis haben eins gemeinsam in ihrem jeweiligen Kleiderschrank: Eine maßangefertigte Jacke von der Essener Designerin Pia Bolte. Die VIPs glänzen in ihren bunten Jacken. Location traf die Wahl-Münchenerin beim Zwischen-Stopp in Essen. Die Sängerin Sarah Connor war ein Mitglied der deutschen Jury beim Eurovision Song Contest (ESC) im vergangenen Jahr. Beim Vorevent des ESC auf der Hamburger Reeperbahn präsentierte die Künstlerin ihren neuen Song und dies im Outfit von Pia Bolte. Die gebürtige Essenerin, die seit Jahren als Dirndl- und Mode-Designerin erfolgreich in München tätig ist, überzeugte die Sängerin mit ihrer Designer-Jacke ,Sweet Chips‘. „Meine für sie designte PIA BOLTE® Fashion Jacke hat sie über einen Freund von mir aus Mallorca bekommen, da sind doch wieder die Mallorca-Kontakte prima“, freute sich Bolte und weiter: „Ich konnte sie für meine Mode so begeistern, dass sie noch mehr Teile von mir haben möchte. Das ist für mich natürlich eine tolle Sache. Sie hat es sofort auf ihrer Facebook-Seite gepostet, dass die Jacke von mir ist! Großes Kino.“ Auch Carmen Geiss, die Hauptdarstellerin der TV-Sendung ,Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie‘ präsentierte ihr Bolte-Unikat schon in einer der zahlreichen Folgen. Mit ihrem Label ,Herzi-Dirndl‘ hat sich Pia Bolte im hartumkämpften Münchener Modebereich bereits einen Namen gemacht. Seit rund zehn Jahren kreiert die 39-Jährige Luxus-Dirndl, die die Promis nicht nur auf der Wiesn zur Schau stellen. Seit zwei Jahren nun auch Lusxus-Jacken, Parka Mützen und ihr neuester Coup: Taschen. „Der liebe Gott hat mir die Dirndl als Lernprozess mit auf den Weg gegeben, bevor ich die Jacken kreierte“, fasst Bolte ihren modischen Werdegang zusammen. Die neuen Kreationen der kreativen Gechäftsfrau sind ein Mix aus den verschiedensten Materialien und ein echter Hingucker: Bunt, ausgeflippt und extravagant, so, wie es die VIPs lieben. Alle Teile sind maßangefertigt und somit Unikate. „Das ausgefallene Design ist meine DNA und da lasse ich mich mir auch nicht reinreden.“ Die umtriebige Designerin streckt momentan, von der bayerischen Metropole, ihre Fühler über den großen Teich aus und möchte in New York und Los Angeles ihre ausgefallene Mode an die Frau und nun auch an den Mann bringen. „Ich plane, in diesem Jahr in die USA zu fliegen. Momentan bereite ich die Reise mit neuen Kreationen vor. Eine USA-Jacke, aber auch das Thema ,Casino‘ werden im Design bei meiner neuen Fashion-Kollektion NY/LA mitaufgenommen. Vor Ort werden wir dann Kontaktpersonen aus der Mode-Szene treffen, sowie mögliche US-Stars kontaktieren.“ Vielleicht geht dann auch Boltes größter Wunsch, einen echten US-Star mit ihrer Mode auszustatten und die amerikanischen Boutiquen mit ihrer Kollektion zu begeistern, in Erfüllung. Andrea Becker

[close]

p. 13

Gourmet Februar 2017 _13 GUTEN APPETIT ! Bild: Ulla Emig ,Bom dia!‘ heißt es seit sechs Monaten auf der Weseler Straße 132a in Oberhausen, denn dort eröffnete Patricia Pereira im vergangenen Jahr ihr portugiesisches ,Marias‘ Grill Restaurant‘. Liebhaber der rustikalen, portugiesischen Küche kommen hier kulinarisch ganz auf ihre Kosten, denn hier werden typische Spezialitäten serviert. Bereits seit ihrem zwölften Lebensjahr ist Patricia in der Gastronomie zu Hause und hat diese von der Pike auf gelernt. Vor fünf Jahren kam die gebürtige Portugiesin dann mit ihrer Familie nach Deutschland. Kaum vor Ort, übernahm die gelernte Köchin eine Tätigkeit in einem portugiesischen Restaurant in Düsseldorf. Schnell reifte bei der temperamentvollen jungen Frau jedoch die Idee, sich mit einem kleinen Restaurant in Oberhausen selbstständig zu machen. Durch Zufall wurde sie auf der Weseler Straße fündig. Klein, gemütlich und zentral gelegen, die 62 Quadratmeter große Location mit einer Terasse bildet seit sechs Monaten die Basis für ,Maria‘s Grill Restaurant‘ und das portugiesische Gastronomiekonzept füllt zudem eine kulinarische Nische in der Stadt. Gemeinsam mit ihrer Köchin Christiane verwöhnt das Damen-Duo nun die Gaumen der Gäste mit typisch portugiesischen Spezialitäten in dem 20 Gäste fassenden Restaurant. Frischer Fisch und Fleisch bilden die Grundlage für die angebotenen Gerichte. Als Vorspeisen offeriert Patricia zum Beispiel Fleisch-und Fischspezialitäten wie Fleischpasteten, ,Octopus in grüner Sauce‘ und Gambas. Als Hauptgang kommen Rippchen, mediterran gewürztes Hähnchen nach Familienrezept oder der Klassiker Stockfisch, Dorade, Sardinen und Octopus vom Grill mit schmackhaften Beilagen auf den Tisch. Ein leichter Vinho Verde rundet das Essen gekonnt ab. Wer die Gerichte probiert, schmeckt schnell, mit wieviel Leidenschaft hier gekocht wird: Alles ist frisch und selbstgemacht und bevor ein Gericht auf die Karte kommt, wird es von der Patronin erst einmal persönlich getestet. Wenn es schnell gehen soll, können die Speisen auch an der Imbisstheke im Eingangsbereich bestellt werden. Ein Catering und Party-Service rundet das Angebot ab. Öffnungszeiten: Täglich von 12 bis 22 Uhr, Reservierung empfohlen unter Telefon: 0174. 93 22 101 Kompressions-Strümpfe: berührungsfrei vermessen! Beinvermessung mit dem Perometer: elektronisches Messverfahren hochpräzise Ergebnisse einfach, schnell und hygienisch Messergebnisse jederzeit reproduzierbar Perometer: Jetzt auch in DU-Meiderich in unserer Filiale Meiderich Am Bahnhof 10d Tel. 02 03 / 44 41 80 Duisburg-Hamborn Altmarkt 15–17 Duisburg-Innenstadt Fr.-Wilhelm-Straße 80 02 03 55 59 60

[close]

p. 14

Gesundheit und Fitness Bild: Jupiterimages HALTUNG BEWAHREN Ob im Sitzen, Stehen oder Liegen: Das Rückgrat erweist sich in jeder Position als hilfreiche Stütze und gibt dem Körper Halt. Damit die Wirbelsäule bei der vielseitigen Belastung weiterhin beweglich bleibt, ist die richtige Haltung wichtig. „Schon kleine Veränderungen im alltäglichen Leben stärken die Wirbelsäule“, weiß Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga. Abends auf der Couch lässt es sich bei einem guten Buch entspannen. „Um dabei Verspannungen vorzubeugen, hilft es oftmals schon, auf die richtige Haltung zu achten“, so Dr. Schneiderhan. Sehr bequem liegt der Körper etwa flach auf dem Rücken, die Unterschenkel in einem 90-Grad-Winkel auf mehreren Kissen platziert. So wird die Lendenwirbelsäule quasi nebenbei entlastet. Viele Menschen nehmen sich vor allem morgens zu wenig Zeit, um auf eine gesunde Körperhaltung zu achten. Beim Zähneputzen beugen Gehetzte dann unnötig weit den Kopf nach vorn über das Waschbecken. „Wer beim Reinigen der Zähne darauf achtet, den Rücken insgesamt gerade zu halten und besonders den Kopf nicht nach unten zu senken, vermindert das Risiko für Spannungsschmerzen.“ Viele Bewegungen, die im täglichen Leben beinahe unbemerkt von der Hand gehen, fördern Veränderungen der Wirbelsäule. „Beim Herausnehmen von Ordnern aus hohen Regalschränken zum Beispiel stellen sich viele auf die Zehenspitzen, um ihr Ziel zu erreichen. Mit den Händen über dem Kopf kommt es dann oftmals zu einer Überbelastung der Rückenmuskulatur.“ Hier lieber einen Hocker zu Hilfe zu nehmen. „Ich mache keine Kompromisse mehr, wenn es um meine Gesundheit geht. Ich vertraue INJOY, dem Testsieger.“ )KO'LFK1(8 „Jetzt einsteigen und Du sparst Dir die Aufnahmegebühr. Bezahle die ersten 3 Monate nur die Hälfte Beitrag.“ 6FKXOWHQKRIVWU0OKHLP 7HOZZZLQMR\PXHOKHLPGH

[close]

p. 15

Februar 2017 _15 Marktstraße 116 46045 Oberhausen Tel.: 208 22990 www.sportbehnert.de Läufer Patrick Linder mit seinem ,Laufbuch Ruhr II‘, in dem der 47-Jährige 50 neue Laufstrecken im Ruhrgebiet vorstellt. Bild: Bartosz Jung AB IN DIE LAUFSCHUHE! Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:30 - 18:30 Uhr Samstag 10:00 - 16:00 Uhr Patrick Linder ist Läufer aus Leidenschaft. In seinem Buch ,Laufbuch Ruhr II‘ stellt er 50 neue Laufstrecken im Revier vor. Im Interview verrät der Essener, worauf Anfänger achten sollten und wie die Motivation zum Laufen von Dauer bleibt. Wie ist die Idee zu den beiden Büchern entstanden? Die Idee entstand in den Wintermonaten 2008/2009, gemeinsam mit meinem leider verstorbenen Freund und Mitautor Detlef Wiaczka. Der Pott bietet so viele Möglichkeiten! Das wollten wir auch anderen näher bringen: Einsteigern, ambitionierten Läufern und Walkern. Nach welchen Kriterien haben Sie die Strecken ausgesucht? Es war uns wichtig, dass jeder mit Hilfe der Bücher die ideale Route findet, den bevorzugten Untergrund wählen kann und die für ihn passende Streckenlänge. Bei den vorgestellten Strecken ist für jeden etwas dabei: Für Anfänger genauso wie für Profis. Jede Route ist nach Farben unterteilt: Grün für leichte Laufwege, Gelb für mittelschwere Routen mit Steigungen und Gefällen und Rot für Wege, die sehr anspruchsvoll sind. Was reizt Sie so am Laufsport? Laufen ist nicht nur gesund, es ist auch ein toller Ausgleich für die Seele! Für mich gibt es nichts Schö- neres, als nach einem langen Tag in der Firma endlich raus in die Natur zu können. Laufen macht den Kopf frei, man lernt nette Leute kennen und sieht viele Orte mit ganz anderen Augen. Das Schöne am Laufen: Man kann sich steigern, sich selbst herausfordern und neue Ziele setzen. Und: Laufen kann man das ganze Jahr über, wo und wann immer man wil. Nun macht ja nicht jedem Bewegung so viel Freude wie Ihnen. Welche Tipps haben Sie für Sportmuffel? Es gibt für jeden eine passende Sportart, die ihm Freude macht. Wenn es nicht der Laufsport ist, dann ist es vielleicht Radfahren, Tanzen, Schwimmen, Inline-Skaten, Aqua-Fitness oder Yoga. Der innere Schweinehund lässt sich nur dann dauerhaft austricksen, wenn wir auch Spaß haben. Probieren Sie deshalb ruhig verschiedene Dinge aus. Ideal ist es, dreimal in der Woche Sport zu treiben. Es gilt aber: Nur ein- oder zweimal in der Woche sind immer noch besser als gar nicht! Leineweberstraße 35 . 45468 Mülheim Tel. 02 08/74 04 93 73

[close]

Comments

no comments yet