Altefähr Broschüre

 

Embed or link this publication

Description

Seebad Altefähr

Popular Pages


p. 1

Herzlich Willkommen auf Deutschlands größter Insel 2016/17 2012/13 Willkommen in ALTEFÄHR

[close]

p. 2

Bahnhofstr. 5a 038 306 - 23 63 00 Dit & Dat Obst & Gemüse Milch & Milchprodukte Back-, Wurst- & Fleischwaren Säfte, Limonaden, Mineralwasser, Spirituosen Kosmetik & Drogerieerzeugnisse 2

[close]

p. 3

3 Altefähr – das Bad gegenüber In der 2. Hälfte des 19. Jh. wurden rund um Stralsund viele Gartenlokale eröffnet. Auch auf einer Katasterkarte von Altefähr liest man 1863 „Die Anlagen – Lustgarten der Stadt Stralsund“. Gemeint ist ein kleiner Bereich des heutigen Parks. In den folgenden Jahrzehnten wurde er dann erweitert bis zur heutigen Ausdehnung. Um 1880 baute F. Schütz dort das Kurhaus mit dem Freisitz und dem herrlichen Blick nach Stralsund. Anfang des 20. Jh. wurde es immer Mondscheinfahrten auf dem Strelasund und weitere festliche Veranstaltungen lockten Besucher nach Altefähr, und der Ort konnte sich „Ostseebad Altefähr“ nennen. All das verschwand mit Kriegsende 1945. In den folgenden Jahrzehnten wurde auch der Strandsand ein Opfer der Wasserströmung. Für die wieder zunehmende Zahl der Badegäste aus Stralsund wurde der Strandbereich immer enger. In den 1970er Jahren wurde es möglich, eine aktueller, auch ein Bad im Freien zu nehmen. Die kleinen Umkleidezelte am Ufer reichten nicht mehr, und man errichtete die beiden Badeanstalten (1908 und 1910) mit den vielen Umkleidekabinen und Einstiegsmöglichkeiten in den Strelasund. Erst Anfang der 1930er Jahre wurde die Fläche bis zu den Badeanstalten mit Strandsand aufgespült und ein großes Strandcafé eröffnet. In den aufgestellten Strandkörben konnten die vielen Badegäste, die vorwiegend mit dem Dampfer aus Stralsund kamen, die neusten Badekostüme zeigen. Kurkonzerte, Spundwand zu rammen und die heutige Fläche des Strandes mit Sand aufzuspülen. In ca. 200 Strandkörben sonnten sich die Gäste aus Stralsund und vom Zeltplatz. Nach 1990 blieben die Badegäste von dem Strand in Altefähr fern. Mit einem Auto waren nun die schöneren Strände an der Ostsee schnell erreichbar. Die begrünte Fläche des Strandes wurde für festliche Ereignisse im Sommer genutzt. Durch eine umfangreiche Sanierung wurde der Strand neu gestaltet. Altefähr ist wieder „Das Bad gegenüber“. L. Dols, Dorfchronist

[close]

p. 4

Wo finde ich was in Altefähr? Zahnarztpraxis Dipl. Stom. Monika Treptow Bergener Straße 1 B 18573 Altefähr Tel. 038 306 - 75 211 Mo - Fr 8 - 12 Uhr Mo + Di 15 - 18 Uhr Dipl.-Med. Uwe Lingk Bergener Straße 5A 18573 Altefähr Tel. 038 306 - 62 17 74 Mo 9:00 - 12:00 Uhr Di 9:00 - 13:00 Uhr Mi 12:30 - 16:00 Uhr Do 9:00 - 12:30 Uhr Fr 12:30 - 15:00 Uhr Tierarztpraxis Dr. Med. Vet. Roland Martin Bahnhofstraße 16A 18573 Altefähr Tel. 03 83 06 - 7 50 30 Mo 16 - 18 Uhr Mi 16 - 18 Uhr Brückenöffnung am Ziegelgraben / Rügendamm für jeweils 20 min 5.20 Uhr 8.20 Uhr 12.20 Uhr 15.20 Uhr 17.20 Uhr 21.30 Uhr 4 1 Fischverkauf vom Kutter 2 Gaststätte „Hol Über“, Bootsverleih 3 Café Haus Putbus 4 Eiscafé 5 Restaurant „Strandhaus Café, Strandkorbverleih 6 Griechisches Restaurant „Athos“ 7 Surf- und Segelschule „Sail & Surf“ 8 Hafenmeister / Info Tel. 03 83 06 - 7 50 37 9 Hotel „Sundblick“ 10 „Dit & Dat” Lebensmittel & mehr 11 Getränke-Shop 12 Tierarztpraxis Dr. R. Martin 13 Zahnarztpraxis M. Treptow 14 Friseur 15 Arztpraxis U. Lingk 16 Physiotherapie 17 Campingplatz SundCamp Yachthafen / Fähranleger 19 Kosmetikstudio 20 Waldseilpark 21 Glas - Recyclingbehälter Herausgeber: Gemeinde Altefähr, Eigenbetrieb Hafen- und Tourismuswirtschaft Altefähr Telefon: 038 306 75 037, E-Mail: info@altefaehr.de, www.altefaehr.de Layout & Satz: Dani Schwedhelm, Telefon 038 306 68 264, E-Mail: d.schwedhelm@gmx.de Fotos: Eigenbetrieb, Schwedhelm, Chronik Redaktionsschluss: 11.04.2016

[close]

p. 5

5 Mit dem Audioguide durch Altefähr Seit diesem Sommer besteht für die Altefährer und ihre Gäste die Möglichkeit, den Ort mit einem Audioguide zu erkunden. Zwölf Stationen gehören zu dem Rundgang. Vom Fährberg geht es über die Strandpromenade hinauf zum Klingenberg, in den Park zum ehemaligen Kurhaus, entlang der Schanze hinunter zur „Badeanstalt“, über den Fähranleger mit dem Fährhaus schließ- halten. Geboren wurde diese Idee, als anlässlich der 775-Jahrfeier im Sommer 2015 der Dorfchronist Lothar Dols einen Vortrag über die Geschichte des Ortes in Form eines virtuellen Rundganges in der Kirche St. Nikolai hielt. Geplant war ursprünglich, diesen Rundgang mit interessierten Zuhörern von Station zu Station zu unternehmen. Das Wetter und die lich den Villaberg hinauf und über den Kirchweg zurück zum Fährberg. Auf anschauliche Weise bekommt der Zuhörer unterschiedliche Epochen des kleinen Fährortes beschrieben. Begleitend gibt es ein Faltblatt mit historischen Aufnahmen, die ihrerseits verdeutlichen, wie es früher einmal aussah. Die Audiogeräte sind gegen Hinterlegung eines Pfands im Fährhaus kostenlos zu er- große Zahl der Interessierten ließen den Chronisten damals in die Kirche einkehren, in der er einen seiner beliebten Vorträge zu halten begann. Um nun jederzeit auch kleinen Gruppen diesen Rundgang zu ermöglichen, beschloss die Gemeinde die Anschaffung von fünf Audioguides. Besprochen wurden diese von keinem Geringeren als dem Dorfchronisten selbst. Praxis für Physiotherapie Bergener Straße 5A•18573 Altefähr Telefon 038306-7132 • Fax 62 43 41 Herzlich willkommen in unserem familiengeführten • Fußreflexzonentherapie • Ganzkörpermassage • Manuelle Therapie • Migränebehandlung • Moorpackungen • Lymphdrainage • Hausbesuche und vieles mehr Wir erwarten Sie: Mo u. Mi: 8-18 Uhr Di u. Do: 8-20 Uhr • Fr: 8-14 Uhr Am Fährberg 8b 18573 Altefähr ( 038306 - 71 30 Dachterrasse 10 gemütliche Zimmer w w w. h o t e l - s u n d b l i c k . d e

[close]

p. 6

Sportliche Großveranstaltungen 6 Auch 2016 wird es wieder sportliche Höhepunkte rund um und auf dem Strelasund geben. Die 67. Stralsunder Segelwoche vom 1. bis 5. Juni macht hierbei den Anfang. Es gibt verschiedene Wettbewerbe wie beispielsweise das Preissegeln im Rahmen der Mittwochsregatta, die Stadtmeisterschaft Jüngstensegeln, Rund Rügen, Rund Hiddensee, Jollenregatten, ORC- und Einheitsklassen. Die Stralsunder Segelwoche ist das größte und bedeutendste breitensportliche Seglertreffen im vorpommerschen Ostsee- Backfisch Räucherfisch Fischbrötchen DAAIRNLELTKEETFGAÄEMHRR Frischfisch am Wochenende raum. Am 2 Juli fällt um 13 Uhr am Strand von Altefähr der Startschuss zum 52. Sundschwimmen. 1.100 Schwimmerinnen und Schwimmer legen die 2.315 Meter bis zum gegenüberliegenden Ufer zurück. Begleitet werden sie von zahlreichen Booten der DLRG und vielen ehrenamtlichen Helfern. Zuvor haben bereits die 10- bis 13-jährigen die 800 Meter lange Strecke entlang der Stralsunder Sundpromenade absolviert. Die Mindestwassertemperatur für das Kinderschwimmen liegt bei 18°C. Gemessen wird am Wettkampftag. Seit Eröffnung der Rügenbrücke im Jahre 2007 gibt es ein weiteres Highlight für Sportbegeisterte am Sund. Am 22. Oktober findet nun bereits der 9. Rügenbrückenlauf statt. Zur Auswahl stehen hier Marathon, Halbmarathon, 12-km-Lauf, 12-km-Walking, 6km-Lauf, 6-km-Walking und ein 2-km-Kinderlauf. 2015 nahmen insgesamt 3.242 Starter aus ganz Deutschland und dem Ausland an den Läufen teil. März - Mai / September + Oktober 11 - 18 Uhr Juni - August10 - 19 Uhr • Montag - Sonntag www.stralsunder-segelwoche.org www.sundschwimmen.de www.ruegenmarathon.de www.stralsundtourismus.de

[close]

p. 7

7 Altefähr auf dem Weg zum Seebad In einer Anzeige der Magdeburgischen Zeitung von 1885 liest man: „Seebad AltefährRügen, vis-a-vis Stralsund. Eisenbahn- und Dampfschiffs-Verbindung. Erweiterte Anstalten für Herren- und Damenbäder. Neues Curhaus. Billigster Aufenthalt. Die BadeDirection.“ Bereits zum Ende des vorletzten Jahrhunderts schien Altefähr sich mit dem Titel „Seebad“ zu schmükken. Diesen Anspruch verlor der Ort mit den jeweils handelnden Personen niemals richtig. In den unterschiedlichen Jahrzehnten genoss der kleine Ort am Strelasund große Beliebtheit, besonders bei Bewohnern der nahen Region. Die enge Zusammengehörigkeit mit Stralsund durch die Fährverbindung seit dem 14. Jahrhundert ließ Altefähr gerade zu Zeiten der DDR als Naherholungsort aufblühen. Tausende Menschen genossen täglich Sonne, Strand und Wasser auf dieser Seite des Sundes, dem einzigen Strand in Südlage weit und breit. Nach der politischen Neuordnung Anfang der 90er Jahre beabsichtigte die Gemeinde erneut, den Titel Seebad in ihrem Namenszug tragen zu dürfen. Es musste jedoch schnell festgestellt werden, dass Altefähr qualitativ und auch infrastrukturell weit von anderen Seebädern entfernt war. Diese Entfernung zu minimieren, nahm man sich als Auftrag und entwickelte die Gemeinde, besonders den Ort Altefähr, im Laufe der Jahre weiter. So konnte zuletzt mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums seit 2014 Altefähr als Badeort wieder an Bedeutung gewinnen. Das große Interesse, Urlaub in Altefähr zu verbringen, die damit zusammenhängende Zunahme an Übernachtungs- und Tagesgästen, ist ein Beleg dafür, dass die touristische Entwicklung der Gemeinde auf dem richtigen Weg ist. Nach der Beauftragung der unterschiedlichen Gutachten wurde nun am 31. März 2016 der Antrag zum Anerkennungsverfahren als Seebad, gemäß dem Kurortegesetz Mecklenburg Vorpommern gestellt. Im Laufe der Saison wird nun ein Beirat mit Vertretern des Sozial- und Wirtschaftsministeriums sowie des Gesundheits- und Tourismussektors den Ort besichtigen und möglicherweise feststellen, dass Altefähr als kleiner Ort die Urlaubsansprüche eines „Seebades“ erfüllt und für einen angenehmen und abwechslungsreichen Urlaub in unserem schönen Bundesland steht.

[close]

p. 8

Ferienunterkünfte Veranstaltungen 8 Ferienwohnung für 2-3 Personen 3 Zimmer, Küche, Bad, Sat.TV, Radio, Kaffeemaschine, Kühl-/ Gefrierkombi, Mikrowelle, Geschirrspüler , Außenbe- reich: Sitzecke mit Liegen und Grill, PKW-Stellplatz ab 43,- €/ Nacht Fam. Seebach, Tel. 038306-75396 Bergener Str. 14 B, 18573 Altefähr e-mail: dseebach@t-online.de www.ruegen-fewo-altefaehr.de 5 Ferienwohnungen für 2-4 Personen (45-65 qm), komplett ausgestattet mit Terrasse, Grill und PKW-Stellplatz ab 35,- € / Nacht Familie Schulte Klingenberg 1, 18573 Altefähr &038306/60221od. 0172/7717097 fe-wo_schulte@web.de www.ferienhaus-altefaehr.de Ferienwohnung*** 2 bis 4 Personen 63m2, separat, ebenerdig, 1 Wohn-/Schlafraum, Seniorenbetten, 1Schlafraum, Küche, Herd, Backofen, Du-Bad, Fön, Sitz- ecke, Grill, Fahrräder, PKW-Stellplatz ab 3 Nächte ab 45€/Nacht Familie Brunk Bergener Str. 10a, 18573 Altefähr, Telefon / Fax: 038 306/75 144 christel-brunk@t-online.de Panoramalodge 3 Appartements mit Sundblick, 53m2, 75m2 (barrierefrei), 130m2, exclusive Ausstattung, mit Terrasse, Stellplatz, W-LAN Nichtraucher, Haustier gestattet ab 3 Nächte ab 60,00 € / Nacht Wibeke Mantei Bahnhofstraße 6, 18573 Altefähr Telefon: 038 306/23 59 49 p-lodge@gmx.de, www.p-lodge.de Ferienhaus***** 2 bis 4 Personen 61m2, 2 Schlafzi.,1 Wohnzi., integr. Küche, Backofen, Herd, Kühlschrank m. Gefr.´fach, Geschirrspüler, Kaffeemaschine, Du-Bad, Waschmaschine, Wärme- sauna, Terrasse, Grill, Liegen, PKW- Stellplatz ab 53€/Nacht Buchung über Novasol Haus-Nummer: DMR 626 www.novasol.de &040688715182 Ferienwohnung für bis zu 6 Personen ca. 97m2, 3 Zi., Küche, Bad, Terrasse, PKW-Stellplatz, Sat.TV, Radio, Kaffeemaschine, Kühl-, Gefrierkombi, Mikro- welle, Geschirrspüler, Grill ab 50 € Familie Schwedhelm Bergener Str. 12, 18573 Altefähr Telefon 03 83 06 - 7 54 93 d.schwedhelm@gmx.de www.ferienwohnung-schwedhelm.de 01. Mai, 10.00 Uhr 22. Altefährer Heringsfest, Strand 04. Juni Heringscup der Freiwilligen Feuerwehr 02. Juli, 13.00 Uhr 52. Sundschwimmen 28. - 31. Juli Strandfest 20. August Sommernachtsball der FFW 27./28. August 3. Sund-Floß-Rallye des Waldseilparks 9. Oktober Drachenfest, Strand 22. Oktober Rügenbrückenmarathon 03. Dezember 6. Weihnachtsmarkt mit Nikolaussuchen Wiederkehrende Termine mittwochs, 14:00 Uhr Walking mit dem Insel e.V. sonntags, 10.45 Uhr Gottesdienst St. Nikolai www.altefaehr.de Ferienwohnung 2-3 Personen 50m2, 2 Zimmer, integr. Küche mit Kühl-/Gefrierschrank, Mikrowelle, Du-Bad, Nichtraucher, Terrasse, PKW-Stellplatz, W-LAN ab 55€/Nacht Familie Schulz An der Gärtnerei 4, 18573 Altefähr Telefon: 038 306 - 75 322 E-Mail: an.schulz@hotmail.de www.inaltefaehr.de 6 Ferienwohnungen - bis 7 Personen 42-80m2, modern eingerichtet, Garten mit kinderfreundlicher Spielfläche, Grill, Fahrräder, PKW-Stellplatz, W-LAN ab 3 Nächte ab 38€/Nacht Familie Hausmann Bahnhofstr. 29a, 18573 Altefähr Telefon 038 306 - 75160 kontakt@ferienwohnung-hausmann.de www.ferienwohnung-hausmann.de

[close]

p. 9

9 Neue Heimat Altefähr Warum zieht jemand von Düsseldorf nach Altefähr? Diese Frage beantwortet Joachim Blum in der Juni/Juli-Ausgabe der Altefährer Dorfzeitung DER FÄHRMANN auf eine ganz persönliche Weise. „Dieses ruhige und beschauliche, aber auch sehr lebendige Örtchen mit seinem kleinen Hafen und der Silhouette von Stralsund am gegenüberliegenden Ufer nahm sofort unser Herz ein“, so schrieb der Pensionär seinerzeit. Familie Blum hatte Glück und fand ein kleines Häuschen im Koppelring. „Groß genug, um alles, was man braucht, unterzubringen. Aber auch klein genug, alles bewirtschaften zu können.“ Von freundlichen und hilfsbereiten Nachbarn ist zu lesen und von vorübergehenden Leuten, die einfach so ein herzliches „Willkommen in Altefähr“ über den Gartenzaun rufen. Ja, so sind sie, die Altefährer. Meistens jedenfalls. Wie Familie Blum ist es einigen ergangen. Wohnen, wo andere Urlaub machen - das wünschen sich viele. In den letzten etwa 20 Jahren wächst die Gemeinde stetig. Neue Wohngebiete sind entstanden bzw. noch in Planung. Derzeit gestaltet sich das Baugebiet nördlich der Bergener Straße zusehends. Hier wurde bewusst darauf verzichtet, eine Unterteilung in einzelne Parzellen vorzunehmen. Künftige Bauherren sollen frei über die Größe des Grundstückes entscheiden können. Für Doppelhaushälften stehen ab 400 m2, sonst mindestens 600m2 zur Verfügung. Interessenten von Ferienhäusern sei der Ferienhauspark „Son- nengarten“ empfohlen. Auf einer Fläche von rund 14.000 m2 entstehen 44 Ferienhäuser. Geplant sind hier acht Einfamilien- und 36 Doppelhäuser auf Grundstücken zwischen 175 m2 und 340 m2. Weitere Informationen zu diesem Baugebiet gibt es unter: www.sonnengarten-altefaehr.de. Familie Blum hat inzwischen Wurzeln geschlagen. „Die ruhige, bodenständige Art zu Leben, die an vielen Stellen noch intakte Natur, die nicht vorhandenen Menschenmassen und die Tatsache, dass die Menschen hier noch sehr viel mehr Zeit füreinander haben, haben den Boden für diese Wurzeln begründet“, so schließt Joachim Blum seine Ausführungen. Herzlich Willkommen!

[close]

p. 10

Wo finde ich was in Stralsund? 10 1 Marienkirche 2 Nikolaikirche 3 Jacobikirche 4 Heilgeistkirche 5 Katholische Kirche 6 Kulturhistor. Museum 6.1 Krämerhaus 7 Meeresmuseum 8 Rathaus 9 Theater 10 Cinestar 11 Gorch Fock 12 Ozeaneum Fähre Post Nutzen Sie möglichst die Parkhäuser am Frankenwall, am Knieperwall, am Fährwall sowie am Ozeaneum. EC-Automat Parkhaus / - platz Stralsunder Stadtführungen vom 1. Mai bis 31. Oktober 2016 (Start jeweils an der Touristenzentrale) *auch im April Altstadtrundgang täglich 11* und 14 Uhr Eine Entdeckungstour durch die spannende Stralsunder Stadtgeschichte und zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Kulinarischer Stadtrundgang Mo 16 Uhr Erleben Sie Stralsund kulinarisch nach dem Motto „Von der Hanse in den Mund”. Probieren Sie fünf hanseatische Köstlichkeiten inmitten der Geschichte Stralsunds, ein Augen- und Gaumenschmaus. Lassen Sie es sich schmecken! Brauereiführung mit Verkostung tägl. 14 Uhr, 1.4.-31.10. auch 11 Uhr Handwerkliche Braukunst mit allen Sinnen erleben. Anmeldung (0 38 31) 255-0 Treff: Braugasthaus “Zum alten Fritz” Unterwegs mit dem Nachtwächter Di und Fr 21 Uhr Im Schein der Laterne erzählen Sittenwächter, Stundenausrufer, Personenschützer, Patrouillengänger, Feuerbekämpfer und Kriminellenjäger spannende Geschichten über die Huren, Diebe und Mörder der Stadt. Verkaufsoffene Sonntage in der Stralsunder Altstadt 08. + 22. Mai 2016 • 05. + 26. Juni 2016 24. Juli 2016 • 14. August 2016 11. + 18. September 2016 02., 16. + 30. Oktober 2016 06. + 27. November 2016 Geöffnet ist von 13.00 - 18.00 Uhr. www.stralsundtourismus.de

[close]

p. 11

11 Veranstaltungen in Stralsund In der Hansestadt werden alljährlich einige Feste gefeiert. Zu den Höhepunkten zählen auch in diesem Jahr die Wallensteintage. Vom 21. bis 24. Juli feiern die Stralsunder gemeinsam mit Gästen die erfolgreiche Abwehr der Belagerung durch die kaiserlichen Truppen unter der Führung Wallensteins im Jahre 1628. Historisches Markttreiben mit vorführendem Handwerk, Tavernen mit Honigbier, Koboldspucke und allerlei Zungenschmaus sowie Gaukler, Akrobaten und Spielleute aus fernen Ländern ziehen die Besucher in ihren Bann. Vor den Toren der Stadt lagern die Truppen. Musketiere, Pikeniere und Kanoniere zelebrieren das Lagerleben. Beim Festumzug in historischen Gewändern am Freitag ab 16 Uhr darf jeder nach vorheriger Anmeldung mitmachen. Um 22 Uhr startet der Pestzug. Das schaurige Schauspiel erinnert an die raue und erbarmungslose Zeit des Mittelalters. Um 23 Uhr wird am Hafen, wo die Händlermeile in einem Schaustellermarkt mündet, ein Höhenfeuerwerk gezündet. Dieses ist natürlich auch vom Altefährer Hafen aus gut zu sehen. Am Samstag gibt es auf dem Alten Markt um 23 Uhr ein Barockfeuerwerk, musikalisch untermalt, vor der Kulisse des Stralsunder Rathauses. Weitere Festlichkeiten: Hafenfest 2.-7.Juni, Seglarträff 5.-7. August Idyllischer Fährort mit Sportboothafen Wir bieten unseren Gästen: g 30 Gästeliegeplätze und Slipanlage im Hafen g fließendes Wasser und Strom am Anlegesteg g Fährhaus mit WC und Dusche sowie Waschautomat, Miniküche und Aufenthaltsraum g ortsansässige Motorenwerkstatt g gastronomische Einrichtungen im Hafen und Umgebung g Campingplatz nur 400 Meter entfernt g Touristeninformation beim Hafenmeister g Parkplätze für Angler g Bootsverleih am Hafen Eigenbetrieb Hafen- und Tourismuswirtschaft Altefähr 038306.75037 • info@altefaehr.de • www.altefaehr.de Hafenmeister: Thomas Wanka•hafenmeister@altefaehr.de Mo - So 08.00 Uhr - 10.00 Uhr • 17.30 Uhr - 18.30 Uhr R ESTAURANT · BIERGARTEN Über 90 Jahre Familientradition der Familie Dursteler Wir bieten Ihnen in gemütlicher Atmosphäre täglich frischen Fisch vom Fischer und viele hausgemachte Köstlichkeiten. Genießen Sie den Sundblick und die naturbelassene Landschaft mit ihren Wasservögeln. Lassen Sie sich mit unseren selbstgebackenen Kuchen und einer Tasse Tee oder Kaffee verwöhnen. Besuchen Sie unser Restaurant oder mieten Sie eine unserer Ferienwohnungen direkt am Sundufer. Wir freuen uns auf Sie. Grahlerfähre, Tel. 038306-75013 (am Rügendamm Richtung Putbus)

[close]

p. 12

Wo finde ich was auf Rügen? 12 1 Geburtshaus E. M. Arndt, Gr. Schoritz 2 E. M. Arndt-Turm, Rugard 3 Jagdschloss Granitz 4 Wildgehege Putbus 5 Feuersteinfelder 6 NPZ Königstuhl 7 Kap Arkona 8 Flugplatz Güttin 9 Störtebeker Festspiele 10 Freizeitpark Gingst 11 Schloss Spyker 12 Dinosaurierland Rügen 13 Baumwipfelpfad „Rasender Roland“ P Personenfähre A Autofähre Deutschlands größte Insel Rügen ist mit ihren 926 km2 Fläche die größte Insel Deutschlands. Sie hat eine maximale Länge (Nord-Süd) von 52 km und eine maximale Breite (Ost-West) von 41 km. Die Küste Rügens ist durch zahlreiche Meeresbuchten, vorspringende Halbinseln und Landzungen stark zerklüftet. Etwa 56 von insgesamt 574 km Küste sind feinster, weißer Sandstrand. Zu den beliebtesten Stränden gehören die der Badeorte Binz, Sellin, Baabe, Göhren sowie von Prora und entlang der Schaabe von Glowe in Richtung Kap Arkona. Die Natur Rügens bietet zu jeder Jahreszeit fantastische Bilder. Die UNESCO verlieh dem National- park Jasmund 2011 den Status des Weltnaturerbes. Das markanteste Wahrzeichen Rügens ist der 119 m hohe Königstuhl, ein Kreidefelsen im Nationalpark Jas- mund. Die Reedereien der Insel bieten ihren Gästen Rundfahrten um die Insel, vorbei an den Kreidefelsen, der Vorpommerschen Boddenlandschaft oder zur autofreien Insel Hiddensee, der sogenannten kleinen Schwester Rügens. Das wichtigste Exportgut der Insel ist Kreide. Sie findet in zahlreichen Wellnessprodukten Anwendung. Berühmte Persönlichkeiten Rügens waren u.a. Ernst Moritz Arndt, Franziska Tiburtius oder Wilhelm Malte I Fürst zu Putbus.

[close]

p. 13

13 Rügen als Ganzjahres-Tipp Rügen ist nicht nur Deutschlands größte Insel. Rügen ist auch ein riesiger Abenteuerspielplatz und das ganzjährig. Langeweile? Fehlanzeige! Rügens Strände sind eine riesige Buddelkiste. Sie laden ein zum Kleckerburgenbauen und entpuppen sich als eine geheimnisvolle Schatzkammer voller Bernsteine, Hühnergötter, Fossilien und Muscheln. Hoch hinaus geht es im Waldseilpark von Altefähr, auf dem Baumwipfelpfad des Naturerbe Zentrums Rügen oder im Kletterwald in Prora. Karls Erlebnishof in Zirkow lockt mit einer Kartoffelsackrutsche, der Miniaturenpark in Gingst mit Rügen im Kleinformat. Die Erlebniswelt Rugard in Bergen glänzt mit der Ganzjahresrodelbahn, einem einmaligen Rutschenturm, der Go-KartBahn, einer Minigolfanlage, dem Kletterwald und dem Rugard-Turm. Die Pirateninsel zwischen Putbus und Lauterbach ist unser größter Indoorspielplatz. Badewetter ist immer auf Rügen. Auch im Winter und bei Regen. In der Therme von Neddesitz und im Freizeitbad Inselparadies in Sellin können Familien nach Herzenslust baden. Zum richtigen Abtauchen lädt die Tauchgondel an der Seebrücke von Sellin ein. Und Kapitän Nemo kann man in der Er- lebnisgaststätte „Nautilus“ in Neukamp bei Putbus besuchen. Die Kinder schwärmen von Hering, Aal und Co.? Und von Pinguinen, Seepferd- chen und Walen? Dann lohnt sich ein Abstecher nach Stralsund ins OZEA- NEUM und ins Deutsche MEERESMUSEUM. Wölfe, Äffchen und Wild- schweine begrüßen die Besucher im Heimattier- garten Sassnitz. Reh- und Rotwild wartet im Park zu Putbus. Und Haflinger, Hühner, Enten und Gänse konnen bei den Landwir- ten im Westen Rügens bestaunt werden, in Murswiek, Lieschow und auf Ummanz. Sa- genumwoben sind der Nonnensee, die Gra- nitz, die Stubbenkammer, eigentlich jeder Ort, denn Rügen hat eine lange Geschichte. Sogar Saurier gibt es hier zu entdecken – im Dinoland bei Bobbin. www.ruegen.de

[close]

p. 14

Einblicke in Natur, Geschichte und Sagenwelt Rügens 14 Die Schönheiten der Insel kann man auf Schritt und Tritt auf eigene Faust erkunden. Wer jedoch von dem Wissen erfahrener Naturkundler und Historiker profitieren möchte, dem seien die vielfältigen Führungen empfohlen. Von Mai bis Oktober, mancherorts auch ganzjährig, bieten Kurverwaltungen oder Naturschutzwarte geführte Wanderungen an. Einzigartige Landschaften, Bodendenkmale, frühgeschichtliche Bauwerke, mittelalterliche Kirchen oder Gutsund Herrenhäuser - all das gibt es auf Rügen zu entdecken. Kostenfreie Naturerlebniswanderungen zu den Themen Nationalpark, Wald, Pflanzen, Tiere, Ostsee, Kreide und Fossilien durch Deutschlands kleinsten Nationalpark, denNationalpark Jasmund, starten beispielsweise in Sassnitz, Hagen oder Lohme. Zwei Führungen pro Tag beginnen am Ha- fen Lauterbach mit dem Schiff zur Insel Vilm. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Radtouren und Wanderungen zu ur- und frühgeschichtlichen Bauwerken bietet der Naturbund Zudar an. Die Kurverwaltung Binz empfiehlt ganzjährig donnerstags geführte Wanderungen durch die Granitz. Von Mai bis September gibt es außerdem Mondscheinwanderungen zum Jagdschloss. Geführte Wanderungen über die Nachbarinsel Hiddensee bieten Nationalparkamt und die Inselinformation.

[close]

p. 15

Restaurant Erleben Sie griechische Gastlichkeit am Strelasund. Wählen Sie aus unserem großen Angebot. Lassen Sie sich verwöhnen im mediterranen Flair unseres großzügigen Gastraumes oder auf unserer Terrasse mit Blick auf Stralsund. Mo - Fr 17 - 24 Uhr • Sa, So und an Feiertagen 12 - 15 Uhr, 17 - 24 Uhr Klingenberg 24 • 18573 Altefähr • Telefon 038 306 - 75 248 URLAUB IM KURPARK www.athos-altefaehr.de 4 Bungalows, ca. 30 m2 für 4 Personen Wohn- und Essbereich , 2 Schlafräume Miniküche, Duschbad, Internetanschluss Außensitzgruppe und Parkplatz am Haus

[close]

Comments

no comments yet