Willich erleben - Ausgabe 01/2017

 

Embed or link this publication

Description

Willich erleben - Ausgabe 01/2017

Popular Pages


p. 1

1 1 | 2017 Jetzt kostenlos mitnehmen! WILLIeCrlHebenWillich, Anrath, Schiefbahn & Neersen

[close]

p. 2

35 JAHRE GESUND DURCH BEWEGUNG FÜR EINEN KÖRPER IN DEM MAN GERNE LEBT! Gezieltes Muskeltraining ist der Schlüssel M…Y>VOSILÄUKLU\UKLPULN\[L-PN\Y Halle 22 Fitness & Gesundheit e.K. • Schmelzerstr. 5 • 47877 Willich • Telefon: (02154)88660 • www.halle22.de

[close]

p. 3

// Willich erleben Liebe Leserinnen und Leser, Karneval, Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching, Fastelovend, Fasteleer oder fünfte Jahreszeit! Es ist wieder soweit: Die Narrenzeit und ganz besonders der Straßenkarneval erreichen auch bei uns in Willich den Höhepunkt. Viele pilgern zum Tulpensonntagszug nach Anrath oder zum kleinen, aber feinen närrischen Lindwurm am Rosenmontag in Neersen. Aber schon am Altweiberdonnerstag wollen die Karnevallisten das Schloss in Neersen stürmen und bis Aschermittwoch in Besitz nehmen. Natürlich werden Sie diese Brauchtums-Veranstaltungen in unser neusten Ausgabe von Willich erleben – Das 0DJD]LQZLHGHUȴQGHQ'D]XKROWGHU$69:LOOLFKVHLWGUHL-DKUHQHLQIU¾KHU nur in Bayern gefeiertes Traditionsfest an den Niederrhein: das Märzenfest! (VȴQGHWZLHGHULP6WDKOZHUN%HFNHUVWDWWGDKHUZHUGHQZLUΖKQHQLQGLHVHU Ausgabe den „Gewerbepark Stahlwerk Becker“ etwas ausführlicher vorstellen. Gleichzeitig hat unsere Redaktion das „Flüchtlingsdorf“ an der Moltke-Straße besucht und mit dem neuen Präsidenten der St. Johannes-Bruderschaft Niederheide ein Gespräch geführt. Wir denken: Das alles sind interessante Geschichten aus unserer Stadt – aber wir möchten auch gerne Ihre Geschichten aufgreifen. Erzählen Sie uns, was 6LHLQ:LOOLFKHUOHEWKDEHQ(LQ%HLVSLHOȴQGHQ6LHDXI6HLWHXQG'HU Willicher Peter Wynands macht mit seiner Geschichte vom Gaspelshof den Anfang. Natürlich gibt es auch wieder Neuigkeiten aus Kultur- und Sportvereinen sowie die beliebten Tipps, die wir mit dieser Ausgabe um einen Willicher Kochtipp und einen Buchtipp erweitert haben. Wenn Sie eine Anregung für uns haben: Melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail, denn wir präsentieren in „Willich erleben – Das Magazin“ das „Willicher Leben“ in all seinen Facetten! Viel Spaß beim Lesen und ein Tipp: Besuchen Sie uns auf www.willicherleben.de. Nadia Joppen & Wolfgang Dille Herausgeber Inhaltsverzeichnis // Willicher Leben 6 // Willicher Leben 9 11// Willicher Leben 15// Willicher Leben Karneval erleben 19// Kultur erleben Jugend einbinden ASV Märzenfest Hilfen für Integration 20// Geschichte erleben 22// Vereine erleben 30// Essen erleben Jazz-Frühling Stahlwerk Becker Sport und Soziales Willicher Kochtipp 3

[close]

p. 4

4 //ɋ:LOOLFKHUOHEHQ Auf dieser Seite in „Willich erleben – das Magazin“ präsentiert unser Fotograf Sascha Lucas immer eines seiner Fotos. Heute: Der närrische Lindwurm zieht durch Neersen. Am Rosenmontag veranstaltet die KG Schlossgeister den Kinderkarnevalszug. Start ist um 14:11 Uhr auf dem Minorittenplatz. Mehr Fotos von Sascha Lucas unter www.slucas.de

[close]

p. 5

// Willicher Leben Karneval erleben Dreimal Willich HELAU HELAU HELAU Das ist der jecke Höhepunkt in Willich und es ist sicher, dass sich die KarneYDOLVWHQDXVDOOHQ6WDGWWHLOHQLQ$QUDWKWUH΍HQ'HU.DUQHYDOV]XJYHUHLQ$DFK %OHQJH$QUDWKH9RUJDQLVLHUWGHQ 48. Tulpensonntagszug in der Stadt Willich Der Zugweg Die Aufstellung erfolgt wie immer auf der Hausbroicher und der Fadheider Straße ab etwa 11:30 Uhr. Die Jecken ziehen ab 13:11 Uhr über den altbekannten Zugweg, dabei auch über Kirchplatz und Viersener Straße. Die $Xȵ¸VXQJ VROO JHJHQ  8KU DP (QGH GHU *LHWKHUVWUD¡H  (LQP¾QGXQJ -DNRE.UHEV6WUD¡HVRVWDWWȴQGHQGDVVGLH:DJHQVLFK¾EHUGLH$PSHOLQGHQ ȵLH¡HQGHQ9HUNHKUHLQRUGQHQXQGGLH)X¡JUXSSHQVLFK¾EHUGLH)X¡J¦QJHU zone Jakob-Krebs-Straße entfernen können. Sperrungen, Sonderbusse Als Folge der positiven Erfahrungen in den Vorjahren wird auch in dieVHP -DKU ZLHGHU HLQH *ODVȵDVFKHQYHUERWV]RQH UXQG XP GLH 6W -RKDQQHV Kirche eingerichtet. Der komplette Anrather Innenstadtbereich wird ab 11:00 Uhr gesperrt. Zusätzlich wird die Neersener Straße in Höhe des Engerweg – ebenfalls ab 11:00 Uhr – gesperrt. Auch die Brückenstraße zwischen Einmündung Süchtelner Straße und der Gietherstraße kann aufgrund einer Baumaßnahme nicht durchfahren werden – ab Abmarsch des Zuges steht also nur eine Umleitung ab Neersener Straße über Lohrfeld, Hausbroicher und Fadheider Straße zur Schottelstraße (und umgekehrt) zur Verfügung. Die Sperrungen gelten auch für den ÖPNV. Deshalb fährt die Linie 038 ab dem Zeitpunkt der Sperrung des Ortskerns von Neersen kommend über die L 29, Viersener Straße, Hindenburgstraße, Buschstraße, Mertensweg, Gietherstraße und Brückenstraße bis zum Bahnhof. Von Anrath nach Neersen verläuft die Umleitungsstrecke in umgekehrter Reihenfolge. Die anderen Linien (071, SB 87) fahren ab Beginn der Sperrungen ab L 29, Viersener Straße, Hindenburgstraße, Buschstraße, Lindenstraße, JakobKrebs-Straße und weiter in FR Kempen oder Willich. Nach Abmarsch des Zuges wird die SB 87 über die K 17 und die L 475 (über Süchteln-Hagen und Vorst) fahren, während die Linie 071 von Viersen kommend über den 6FKZDU]HQ3IXKOGLH+DXSWVWUD¡HXQG/LQ5LFKWXQJ0¾QFKKHLGHI¦KUW'LH Linie 054 (SWK) endet von 12:00 bis 19:00 Uhr am Bahnhof Anrath. Daneben setzt der BVR wieder Sonderbusse zwischen Willich, Parkstraße, und Anrath Bahnhof ein. Zwei Busse fahren gegen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr rechtzeitig vor Zugbeginn nach Anrath ab, ebenfalls zwei Busse fahren am VS¦WHUHQ1DFKPLWWDJQDFK=XJHQGHJHJHQ8KUXQG8KUZLHGHU nach Willich zurück. Alle aktuellen Informationen über den Zugverlauf ȴQGHQ6LHDXIZZZDDFKEOHQJHGH. Mensch, Willich ist ein Dorf... Schnell und aktuell! Nachrichten direkt in die eigene Hosentasche! EINFACH CODE EINSCANNEN UND APP KOSTENLOS HERUNTERLADEN! 5

[close]

p. 6

Karneval erleben Venedig, Gondeln, Maskenball, die Niersbienen feiern Karneval! ƒ•–•–¡––‡”ò…‡’”¡•‡–‹‡”–†‹‡‡”•–‡ ƒǣ ‹Žƒ••ǣ ͚͛Ǥ͚͘Ǥ͚͙͘͟ȋŽ–™‡‹„‡”Ǧ‘‡”•–ƒ‰Ȍ ͙͡ǣ͘͘Š” ‹–”‹––ǣ ͂͝—”‘ ƒ”–‡˜‘”˜‡”ƒ—ˆƒ„͙͜Ǥ͙͘Ǥ͚͙͘͟‹†‡” ƒ•–•–¡––‡”ò…‡ Frauenkarneval hat in Neersen eine lange Tradition. Bereits in den 70er-Jahren organisierte der kath. Mütterverein jeweils am Montag vor Altweiber einen karnevalistischen HausfrauennachmitWDJ %HL .D΍ HH XQG .XFKHQ ZXUGH HLQ jeckes Programm präsentiert. Im Jahr 1997 entstand aus diesen Wurzeln die Interessengemeinschaft Neersener Frauenkarneval. 25 Frauen schlossen sich zusammen, um mit viel Engagement einen bunten Nachmittag von Frauen für Frauen zu gestalten. Nun musste nur noch ein geeigneter Namen für diese Gemeinschaft gefunden werden: Es entstandt die KG Niersbienen! Schon die erste Sitzung wurde vom Nachmittag auf die frühen Abendstunden verlegt, damit auch berufstätige Frauen mitfeiern konnten. Eine moderne und zeitgemäße Sitzung, die über die Grenzen Neersens hinaus bekannt ist, wird von vielen jecken Weibern aus Neersen und den Nachbarorten angenommen. Selbstverständlich haben die Neersenerinnen bis heute noch viele Akteure aus eigenen Reihen, die jedes Jahr mit viel Engagement an der Programmgestaltung mitwirken. Seit einigen Jahren werden auch professionelle Künstler engagiert, die mit ihren gekonnten und erfolgreichen Auftritten das vierstündige Programm bereichern. Die Niersbienen sind seit 2015 ein gemeinnütziger eingetragener Verein und der Wahlefeldsaal ist seit dem Jahr 2000 das karnevalistische Zuhause. ΖQ GLHVHU 6HVVLRQ ȴQGHW GLH 6LW]XQJ XQWHU GHP 0RWWR Ȍ9HQHGLJ *RQGHOQ 0DVNHQEDOOGLH1LHUVELHQHQIHLHUQ.DUQHYDOȊDPb)HEUXDUXP8KU statt. Eintrittskarten können auf der Webseite der KG Niersbienen bestellt werden. Informationen unter http://www.niersbienen.de Große Altweiber-Party in Willich bei Krücken mit DJ und Live-Musik Das Team der Gaststätte Krücken lädt am Donnerstag, 23. Februar, zur großen „Altweiber-Party“ ein. Für Unterhaltung sorgt die Band „Nightbirds“ aus Kempen und DJ Wolle Wulf, der in Willich von den früheren Hausfrauennachmittagen des VMC 1820 Willich bekannt ist. „Auf dem Programm des DJs stehen neben viel Karnevalsmusik auch Hits aus den 70er, 80er und 90er Jahren und natürlich die aktuellen Hits aus den Charts“, erklärt Horst Neven: „Wir wollen hier eben richtig Party feiern mit Live-Musik und einem super DJ“. Die Party LP6DDO.U¾FNHQKDWDXVDOWHU7UDGLWLRQ.XOWVWDWXVGHQQLQGHQHUXQGHU Jahren fand im Saal immer ein Möhnenball statt. Nach vielen Jahren „Ruhepause“ haben Monika Schmitz und Horst Neven ihn in diesem Jahr in eigener Regie wieder ins Leben gerufen. Die Party startet um 19:00 Uhr. Die Karten kosten 5 Euro. Schloß Neersen soll gestürmt werden Lange Tradition am Altweiberdonnerstag hat auch die Stürmung der Rathäuser. So soll in Neersen um 18:11 Uhr das Schloss gestürmt werden. „Nur die Magie kann helfen“, war Willichs Erster Beigeordneter Willy Kerbusch im vergangenen Jahr noch zuversichtlich. Bürgermeister Josef Heyes und er hatten das Zaubergewand übergezogen. Auch die Technische Beigeordnete //ɋ:LOOLFKHU/HEHQ Gaststätte Haus Inh. Horst Neven Peterstraße 56 · 47877 Willich Telefon 0 21 54 / 88 74 34 bietet Ihnen: Saalbetrieb für 200 Personen zu allen Anlässen Gutbürgerliche Küche in gemütlicher Atmosphäre Spezialität: Kaltes Buffet

[close]

p. 7

// Willicher Leben Martina Stall, als Hexe verkleidet, hatte keine Chance: Vor etwa 200 Zuschauern stießen junge Tänzerinnen der Willicher Prinzengarde mit ihrem Rammbock das Portal auf und die Narren hatten das Schloss in Besitz genommen. Der Festausschuss Willicher Karneval 1970 e.V. lädt in diesem Jahr wieder zur Stürmung ein. Für die richtige Karnevalsstimmung sorgt das BundesschützenTambour- und Fanfarenkorps St. Sebastianus Willich 2010. Besucher sind herzlich willkommen und können das Spektakel im Schloss-Innenhof am 23. Februar ab 18:11 Uhr beobachten. Altweiber im Kamps Pitter Am Altweiberdonnerstag, 23. Februar, feiern ab 15:11 Uhr auch die Heimatund Geschichtsfreunde ein kleines „Altweiberfest“ im „Kamps-Pitter“. Wer mitfeiern möchte, sollte sich bei Helga Mücke unter Telefon 02154 / 9540180 anmelden. Informationen unter http://heimatverein-willich.de Kostümsitzung in der Josefshalle 'LH.RVW¾PVLW]XQJGHV.DUQHYDOV]XJYHUHLQ$DFK%OHQJH$QUDWKH9ȴQGHW traditionell immer am Karnevalssamstag um 20:11 Uhr in der Anrath Josefshalle statt. In den vergangenen Jahren war die beliebte Sitzung immer mit b*¦VWHQDXVYHUNDXIWXQGYHUZDQGHOWHGLHVRQVWVREHVFKDXOLFKH-RVHIVKDOOH in einen karnevalistischen Hexenkessel. Namenhafte Künstler aus dem rheinischen Karneval treten hier genauso auf wie lokale Größen und Newcomer. Durch das Programm führt Aach Blenge-Sitzungspräsident Ralf Faßbender. KG SCHLOSSGEISTER ERLEBEN Neersen feiert: Kinder-Karnevalsparty, große Narrensitzung und Rosenmontagszug An Aktivitäten im Karneval hat es in Neersen schon immer einiges gegeben. In den fünfziger Jahren war es die Karnevalsgesellschaft „Et Blommejätschke“, die in Neersen große Narrensitzungen und Altweiberbälle abhielt. Damals kürten die Jecken auch jedes Jahr einen eigenen Prinzen. Das Programm der Veranstaltungen wurde fast ausschließlich mit eigenen Kräften gestaltet. Später ließ das Interesse am aktiven Mitwirken im Karneval nach - und nach tollen Jahren NDP HLQH .DUQHYDOVȵDXWH 1DFK HLQLJHQ -DKUHQ RKQH JUR¡H 9HUDQVWDOWXQJHQ bemühten sich die verbliebenen Aktiven vom „Blommejätschke“ mit der zwischenzeitlich ins Leben gerufenen „Vereins-Union-Neersen“ (VUN), den Kar- neval wieder aufblühen zu lassen. Es entstand der „Festausschuss Neersener Karneval“, der diese Aufgaben mit Engagement und deutlich sichtbaren Erfolg wahrnahm. Tolle Sitzungen in den Sälen „Auf dem Wall“ und „Biedemanns“ gingen „über die Bühne“. Letztmalig wurde der Karneval in Neersen unter der Verantwortung der VUN mit ihrem „Festausschuss Neersener Karneval“ im Jahr 1977 organisiert. Am 23. Mai 1977 wurde dann in der Gaststätte Westermann „Auf dem Wall“ die neue Karnevalsgesellschaft Schloßgeister Neersen e. V. 1977 gegründet. Bereits in der Gründungsversammlung traten spontan weit über 20 Anwesende dem neuen Verein bei. Nach knapp anderthalb Jahren – im Oktober 1978 – zählten die Schloßgeister Neersen schon 127 Mitglieder. Mittlerweile gehört die KG mit einem Mitgliederbestand von ca. 180 zu den größten närrischen Vereinigungen am linken Niederrhein. Heutiger 1. Vorsitzender ist Detlef Nicola. 2. Vorsitzender und Sitzungs-Präsident ist Jürgen Leipertz. Die KG Schloßgeister veranstaltet am Samstag, 18. Februar, eine „Kinder.DUQHYDOVSDUW\Ȋ DE b 8KU XQG DP .DUQHYDOVVDPVWDJ  )HEUXDU DE b 8KU GLH Ȍ*UR¡H 1DUUHQVLW]XQJȊ %HLGHV ȴQGHW LP 1HHUVHQHU :DKOH feldsaal statt. Am Rosenmontag endet dann der Straßenkarneval in der Stadt Willich mit dem „Rosenmontagszug in Neersen“. Der närrische Lindwurm startet um b 8KU DXI GHP 0LQRULWWHQSODW] GDQQ JHKW HV ¾EHU GLH +DXSWVWUD¡H Ȑ Im Anschluß des Zuges ist die Abschlussparty im Neersener Wahlefeldsaal. Informationen unter http://www.kg-schlossgeister.de Björn-Uwe Falk Niederstr. 46 47877 Willich Tel.: 02154 9530843 Mobil: 0173 1334443 falk@immobilien-falk.de www.immobilien-falk.de - Verkauf/Vermietung Ihrer Immobilien - Zielgruppen-orientierte Vermarktung in Print- und Online-Medien - Professionelle Wertermittlung - Suche Ihrer Wunschimmobilie - Kaufassistenz - Bausachverständiger - Professioneller, verlässlicher Handwerker-Pool Jan Hartfiel Gärtnermeister UMnesinereeLLeeisisttuunnggeennffüürrSSieie:: • Individuelle Beratung • Kreative Neugestaltung • Bestandserhaltende Umgestaltung • Fachkundiger Gehölzschnitt • Ganzheitliche Gartenpflege • Informieren von Gartentrends Post Telefon Mail Web Hauptstraße 41 • 47877 Willich 0160 • 3632054 info@werde-gruen.de www.werde-gruen.de 7

[close]

p. 8

Hans Brocker KG · Im Fließ 14 · 47877 Willich Tel. 02154 9566-0 · Fax 02154 9566-49 · www.brocker-moehren.de Junges Gemüse sucht Liebhaber! 8 //ɋ:LOOLFKHU/HEHQ

[close]

p. 9

// Willicher Leben Generationen-Wechsel in der St.Johannes Bruderschaft Niederheide Er möchte mehr Menschen in die Bruderschaft holen – und dafür neue Wege gehen: Johannes Bäumges ist der neue Präsident der St. Johannes Bruderschaft Niederheide. Der 40-jährige König der Bruderschaft des Jahres 2015 wurde vor wenigen Wochen zum Nachfolger des bisherigen, mittlerweile 71-jährigen Präsidenten Alfred Kopp gewählt. In seiner Antrittsrede hatte er unter anderem ausgeführt, dass er die Bruderschaft mehr für Interessierte ¸΍QHQXQGVLFKGDPLWXPHLQHQ$QVWLHJGHV0LWJOLHGHUZDFKVWXPVN¾PPHUQ möchte. Die Tradition solle erhalten bleiben, aber die Chancen der neuen Zeit VROOHQHUJUL΍HQZHUGHQVR%¦XPJHV Dabei sieht er eine besondere Herausforderung in der Gruppe der 20- bis 30-jährigen Mitglieder, die sich während der Ausbildung oder des Studiums in anderen Orten aufhalten und dann den Kontakt zum Verein verlieren können. Diese müssten als Mitglieder gehalten werden. Diejenigen, die sich nach der Ausbildung für den Wohnort Niederheide entschieden haben, sollten nach der Familiengründungsphase gewonnen werden können, sich über die Bruderschaft sozial einzubringen und aktiv zu werden. Soziales Miteinander Die Bruderschaften müssten sich generell der Herausforderung stellen, den Wettbewerb gegen andere Freizeit-Angebote zu bestehen und hätten nicht mehr den Zulauf wie noch vor rund 30 Jahren. „Wir müssen wieder mehr Menschen für das Schützen-Brauchtum gewinnen und von dem überzeugen, was wir tun“, so der neue Präsident: Schützen seien nicht nur die „Schießenden“, sondern aus ihrer Tradition heraus mit GHP $XIWUDJ GHV Ȍ6FK¾W]HQVȊ GHU G¸UȵLFKHQ *HPHLQVFKDIW YHUVHKHQ +HXWH stehe dort der soziale und gesellschaftliche Gedanke im Vordergrund. So organisiere die Niederheider Bruderschaft jährlich eine Weihnachtsfeier für Niederheider Senioren oder habe mit der Sebastianus-Bruderschaft Schiefbahn vor einigen Jahren die Aktion „Schützen helfen“ gestartet, die das Ziel hat, unverschuldet in Not geratene Menschen aus Schiefbahn zu unterstützen. „Wir wollen diese Aktivitäten für die Gesellschaft stärker herausstellen“, betont Bäumges. Ein anderer Ansatz sei es gewesen, vor zwei Jahren auch Frauen in die Bruderschaft aufzunehmen – eine Entwicklung, die sich auch in vielen anderen Bruderschaften beobachten lasse. Die Frauen hätten schon erste Ideen an den Vorstand getragen, beispielsweise in Bezug auf das jährliche Familienfest im Park des St. Bernhard-Gymnasiums, wollten aber weiter kommen, so Bäumges: Mittlerweile seien einige Frauen bereits auf ihn zugekommen und hätten signalisiert, dass sie sich vorstellen könnten, auch beim Schützenfest aktiv zu werden. Jugendangebote Umfangreich seien die Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche in der Bruderschaft: „Als jüngste Gruppe hat sich im vergangenen Jahr eine neue Gruppe der Tellschützen zusammen gefunden. Sie sind zwischen sechs und zehn Jahren alt“, so Bäumges. Aus den früheren Tell-Schützen wiederum haben sich Jungschützen-Züge gebildet, die von der Bruderschaft bei den ersten Schritten im Schützenwesen unterstützt werden: Die Bruderschaft übernimmt ein Jahr lang die kompletten Kosten der Uniform, dann gibt es bis zum 18. Lebensjahr einen jährlichen Zuschuss. Weiteres Angebot ist die Gruppe der Fahnenschwenkerinnen. 'HU9RUWHLOI¾UGLH(OWHUQGHU1DFKZXFKV6FK¾W]HQ(VȴQGHWDOOHVLQGHU1¦KH VWDWW'LH7HOOVFK¾W]HQWUH΍HQVLFKDXIGHP)HVWSODW]XQG¾EHQGDVPDUVFKLH ren oder sie schießen auf der Anlage am Niederheider Hof. Damit ist alles zu Fuß erreichbar. Wichtig ist dem Präsidenten dabei, dass „unsere Kinder mit einem Lasergewehr schießen, nicht mit Munition“. Info: Die Jungschützen werden von Matthias Wolf als Jungschützen-Vorsitzendem betreut. Wer Infos zum Schützen-Nachwuchs haben möchte, kann ihn unter der E-Mail: jungschuetzenmeister@johannes-bruderschaft.de erreichen. 9

[close]

p. 10

17. – 19. März 2017 Freitag, 17. März, 19.00 Uhr Einlass ab 18.00 Uhr Samstag, 18. März, 18.00 Uhr Einlass ab 16.30 Uhr Leider schon AUSVERmKiAt UdeFTr ! Sonntag, 19. März, 13.00 Uhr Eintritt frei im beheizten Großraum-Eventzelt Buntes Familienprogramm, großes Kuchen-Buffet, Aktionsbühne mit Musik, Tanz, Unterhaltung, Vorführungen Willicher Vereine, Clown-Vorführung, KINDERTRÖDELMARKT im beheizten Festzelt (Spielsachen und Kinderkleidung) Anmeldung und Tischreservierung unter 02154 486715 Allgemeiner Schützenverein 1886 e.V. weitere Infos: www.asv-willich.de Ticket-Hotline: 02154 486715 Kartenvorverkauf: ARAL Station Budde, Krefelder Straße Farben Steppen-Greins, Neusser Straße Außengelände „Rund um die Wasserachse“ Kunsthandwerker und Kram- und Trödelmarkt Kinderaktionen, Hüpfburg, Karusselle u. v. a. Historische Traktoren- und SchlepperAusstellung, Landmaschinen-Ausstellung im Gründerzentrum: Große Foto-Ausstellung historische Schützen- und Heimatbilder djm dille joppen medienservice Eierhandel Familie Holz Z E LT E arrawasser GmbH 41515 Grevenbroich, Industriegebiet Ost Tel.: 0 21 81/16 10 31 · Fax: 16 10 33 W. PASCHERTZ GRUNDSTÜCKS GMBH HASLER KINOLD JENSEN RECHTSANWÄLTE www.haslerkinoldjensen.de Generalagentur Thomas Brandt Der Immobilienmakler der Postbank BHW / Postbank Beratungscenter Willich, Markt 2-3 Tel. 021 54-953 51 57

[close]

p. 11

// Willicher Leben Marzenfest des ASV Willich Der Allgemeine Schützenverein veranstaltet vom 17. bis 19. März das Märzenfest im Stahlwerk Becker – im beheizten Festzelt und rund um die Wasserachse Dirndl, Lederhosen, Märzenbier und dazu die Original Wies‘nBand „Münchner Zwietracht“ Der ASV Willich hat das bayrische Traditionsfest vor zwei Jahren aufgeJUL΍HQXQGVRGLH*UXQGODJHI¾UGDVHUVWHȌ0¦U]HQIHVWȊDP1LHGHUUKHLQ JHVFKD΍HQȌ=XPGLHVM¦KULJHV)HVWNRPPWZLHGHUGLH0¾QFKQHU=ZLHtracht und der Samstagabend ist seit Wochen ausverkauft“, freut sich ASV-Präsident Willi Stennes. 90er Jahre Party Am Freitag, 17.März, steigt um 19:00 Uhr die große 90er Jahre-Party: Das Festzelt wird dafür in eine wahre Großraum-Disco im Stil der 90er Jahre umfunktioniert. So gibt es eine Laser-Lightshow mit vielen ausgeIDOOHQHQ/LFKWH΍HNWHQ723'-CVYRP'LVFR7HDP'(02DXV0¸QFKHQgladbach versprechen natürlich, dass sie die Super-Hits von Ace of Base, 'U$OEDQ+DGGDZD\XQGYLHOHDQGHUH7RS+LWVGHUHU-DKUHDXȵHJHQ Für die 90er Jahre Party gibt es Karten im Vorverkauf (bei Farben Steppen-Greins) und an der Abendkasse. Sie kosten 5 Euro zzgl. VVK. Foto-Ausstellung im Gründerzentrum Highlight für alle, die sich für das Schützenwesen und die Geschichte der Willicher Schützen interessieren, ist eine Foto-Ausstellung im Gründerzentrum, die Peter Wynands zusammengetragen hat. Er zeigt auf Stellwänden Bilder aus dem Schützenwesen von den Anfängen des ASV bis heute – und in einer gesicherten Vitrine wird das ASV-Königssilber präsentiert. Insgesamt hatte Wynands zur Vorbereitung der Ausstellung rund 1500 Fotos eingescannt. Kindertrödelmarkt im Festzelt, historische Traktoren-Ausstellung um die Wasserachse, Kram- und Trödelmarkt $P6RQQWDJȴQGHWLP)HVW]HOWDE8KUHLQ)DPLOLHQWDJPLWHLQHP bunten Kinderprogramm und großer Cafeteria der ASV-Frauen statt. Der Kindertrödelmarkt ist erstmalig wegen der unbeständigen Witterung im beheizten Festzelt. ΖP 6FKDWWHQ GHV :DVVHUWXUPHV HQWODQJ GHU :DVVHUDFKVH ȴQGHW DP Sonntag eine Landmaschinen-Ausstellung mit historischen Traktoren und Schleppern statt, ebenso ein Kram- und Trödelmarkt. Interessenten für den Kinder- und Trödelmarkt melden sich bitte beim ASV unter Tel.: 02154 / 48 67 15. Informationen unter www.asv-willich.de 11

[close]

p. 12

// Anzeige Die Miet-Flatrate fur ein sorgloses Arbeiten – Vermietung im Casino-Komplex geht voran Mittlerweile ist die Zahl der Mieter auf rund 30 Unternehmer und Selbstständige gestiegen und das „Flatrate-Modell“ zur Vermietung der Büroräume im Hauptverwaltungs- und Casino-Komplex des früheren Stahlwerks Becker kommt gut an – diese Bilanz zieht Christian Paschertz, Miteigentümer der Casino Stahlwerk GbR. Vor etwa einem halben Jahr hat die Vermarktung der denkmalgeschützten Gebäude durch das Immobilienunternehmen begonnen. Foto: Daniel Brunner Die Flatrate – eine Art Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Büro und Infrastruktur – besteht DXV 0LHWH I¾U GLH %¾URȵ¦FKH 1HEHQNRVWHQ VRZLH 7HOHIRQ XQG ΖQWHUQHW$ QVFKOXVV ȌGHU Mieter muss nur noch seine Endgeräte anschließen und kann sofort mit seiner Firma aktiv werden“, so Christian Paschertz. Die Büro-Einheiten umfassen Flächen zwischen 15 und 150 Quadratmeter – im Haupt- und in zwei Nebengebäuden. Bei der Renovierung sind die Fachleute sehr behutsam vorgegangen, um den Charme der Gebäude und ihrer Einrichtung möglichst vollständig zu erhalten. Ein Traum ist der Eingangsbereich der früheren Hauptverwaltung mit der Glas-Konstruktion als Dach. „Viele Mieter sind bereits seit einigen Jahren mit ihren Unternehmen aktiv und suchten jetzt ein repräsentatives Umfeld, einige sind klassische „start-ups“, andere haben in Willich eine =ZHLJVWHOOHHLQHV¾EHUUHJLRQDODQJHVLHGHOWHQ8QWHUQHKPHQVHU¸΍QHWȊEHVFKUHLEW&KULVWLDQ Paschertz. Langjähriger Mieter in einem Gebäudeteil ist die Musikschule „dal segno“, in einem SeitenJHE¦XGHȴQGHWVLFKGLHLQ:LOOLFKQHXJHJU¾QGHWH3UD[LV3K\VLRLP6WDKOZHUN Viele verschiedene Branchen Die neuen Mieter kommen aus den verschiedensten Bereichen – einige aus dem Bereich Beratung in Finanz- oder Versicherungsdienstleistungen, ein Unternehmen ist sehr innovativ LP%HUHLFK(QHUJLHHɝ]LHQ]%HOHXFKWXQJXQG$XWRPDWLVDWLRQVWHFKQLNI¾U:LQGNUDIWDQODJHQ Solarparks und BHKWs tätig oder ein anderer bietet innovative, technik-orientierte Werbemittel an. Die nächsten Schritte sind weitere Fertigstellungen von Büros für konkrete Anfragen von Neu-Mietern und die Einrichtung des Bistro-Bereiches mit Rezeption im Erdgeschoss. Hier ZLUGHV.D΍HH6SH]LDOLW¦WHQ(UIULVFKXQJVJHWU¦QNHXQGHLQ6QDFN$QJHERWJHEHQȌGDV%LV WURLVWI¾UXQVHUH0LHWHUXQGLKUH%HVXFKHUDEHUDXFKI¾UDOOH:LOOLFKHUJH¸΍QHWȊEHWRQW 3DVFKHUW]1RFKVXFKWHUHLQHQLQWHUHVVLHUWHQ%HWUHLEHUȌVROOWHVLFKQLHPDQGȴQGHQZHU den wir es auf jeden Fall selber organisieren“, so Paschertz. Mehr zur Geschichte des Stahlwerks Becker insgesamt lesen Sie auf den Seiten 20 und 21 in diesem Heft. 12 //ɋ.XOWXUHUOHEHQ

[close]

p. 13

// Anzeige // Willich erleben Energie-Effizienz im und auf dem Haus – neue Moglichkeiten in 2017 'DV -DKU  EULQJW LQ GHQ YHUVFKLHGHQVWHQ (QHUJLHHɝ]LHQ]7HFKQRORJLHQ DWWUDNWLYH 0¸JOLFKNHLWHQ I¾U Hausbesitzer – darauf weist Diplom-Geologe Bernd Bremerich, Leiter des Energiezentrum Willich (EZ:W) und %HUDWHUI¾UGHQ)DFKEHUHLFK*HRWKHUPLHKLQȌ+DXVEHVLW]HUN¸QQHQ.RVWHQVHQNHQ=XVFK¾VVHQXW]HQRGHU VRJDUPLW3KRWRYROWDLNZLHGHUEHLGHU(LQVSHLVHYHUJ¾WXQJHLQHQK¸KHUHQ(UO¸VHU]LHOHQȊXPUHL¡WHUGLH0¸Jlichkeiten. Im Detail bedeutet das: Photovoltaik (PV) lohnt sich wieder Investitionen in neue PV-Anlagen lohnen sich aus drei Gründen: ȏ'LH.RVWHQI¾UGLH$QVFKD΍XQJXQGGHQ%DXYRQ39$QODJHQVLQGLPYHU- gangenen Jahr um ca. 10 Prozent gesunken – auch, weil die Dachmodule günstiger geworden sind. 2014 kostete eine schlüsselfertige PV-Anlage für ein Hausdach mit 5 bis 10 kW installierter Leistung durchschnittlich (XURSURN:S .LORZDWWSHDN ELV$QIDQJVDQNHQGLH.RVWHQ auf 1.350,- Euro. • Zum Jahreswechsel haben viele Energieversorger die Strompreise erhöht – GDPLW LVW HV ȴQDQ]LHOO DWWUDNWLYHU GHQ 6WURP VHOEHU ]X HU]HXJHQ XQG LP Eigenverbrauch zu nutzen. • Die Einspeise-Vergütung für selbst erzeugten, aber nicht genutzten Strom ist im Januar stabil bei 12,30 Cent pro Kilowattstunde geblieben – Für Februar bis April 2017 wird ein Anstieg des Vergütungssatzes um ca. 3 Prozent erwartet. Der Bundesverband der Solarwirtschaft erwartet eine Belebung des Solarstrommarktes. Verbesserte Förderkonditionen, aktuell niedrige Kosten für den Bezug hochwertiger Solarmodule und Speicher bilden die Basis für attraktive Renditen. Solarstrom günstig speichern Insgesamt gesehen geht die Tendenz weiter dahin, dass es attraktiver ist, den auf dem eigenen Dach produzierten Solarstrom selber zu nutzen – Voraussetzung dafür sind leistungsfähige und günstige SpeichermöglichkeiWHQȌ*HQHUHOOLVWHVGDV=LHOGHQ(LJHQYHUEUDXFKDXI3UR]HQW]XHUK¸KHQȂ das rechnet sich für die Nutzer durch den Strompreis-Anstieg zum Jahresbeginn“, so Bremerich. Die KfW hat ein neues Förderprogramm „Erneuerbare Energien-Speicher“ aufgelegt, das attraktive Bedingungen für solare Strom-Speichersysteme im Privat- und Firmenbereich bietet. Es besteht aus einem zinsgünstigen Kredit (ab 1 Prozent) über eine Laufzeit von 20 Jahren und einem Tilgungszuschuss von 19 Prozent. Geothermie nutzen Besonders in Willich ist das Thema Geothermie und Wärmepumpen im wahrsten Sinne des Wortes ein „Dauerbrenner“. Auf Grund der besonders günstigen geologischen Gegebenheiten am Niederrhein ist Willich mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit des Bodens führend – das können die Hausbesitzer über die BAFA-Förderung für Wärmepumpen bis 100 kW ausnutzen. Bei der „Basis-Förderung“ für den Einbau einer Sole/Wasser-Wärmepumpe mit Erdsonde im Gebäudebestand beträgt der Zuschuss mindestens 4.500,- Euro. Wer eine „Innovationsförderung“ beantragen kann, weil die Anlage als „besonders energie- Hɝ]LHQWȊ EHZHUWHW ZHUGHQ NDQQ HUK¦OW GD]X QRFK HLQPDO GLH +¦OIWH GLHVHU 6XPPHȂ]XVDPPHQDOVR(XUR=XVFKXVV %HL(UUHLFKHQGHV.I:6WDQGDUGVȌ(ɝ]LHQ]KDXVȊLP*HE¦XGHEHVWDQGZLUG die Basis- oder Innovationsförderung noch einmal um 50% aufgestockt. Die Innovationsförderung kann zudem mit einem Lastmanagement-Bonus von 500,- Euro und/oder einem Kombinationsbonus von ebenfalls 500,- Euro verbunden werden. „Im Maximal-Fall kann der Zuschuss für eine Wärmepumpe 11.125,- Euro betragen“, so Bremerich. Ergänzend zur BAFA-Förderung plant das Land NRW für die nahe Zukunft im Rahmen des Programms Progres NRW HLQH%H]XVFKXVVXQJYRQ(UGZ¦UPHERKUXQJHQXQGVRPLWHLQHQZHLWHUHQȴnanziellen Anreiz. Noch nie zuvor hat die Erdwärmenutzung von Bund und Land eine so breite Unterstützung erhalten. Kostenlose Beratung bleibt Weiterhin kostenlos bleibt die Photovoltaik- und Geothermie-Beratung LP (=: DQ MHGHP 'RQQHUVWDJ YRQ  ELV  8KU )¾U 8QWHUQHKPHU sind Termine im Vormittagsbereich möglich. Terminvereinbarungen unter Tel.: 02154 / 814482 oder beratung@energiezentrum-willich.de Die Adresse: ENERGIEZENTRUM WILLICH im Gründerzentrum Willich Stahlwerk Becker, Gießerallee 19, 47877 Willich Tel.: 02154 / 814482 E-Mail: beratung@energiezentrum-willich.de www.energiezentrum-willich.de 13

[close]

p. 14

Tim Korosec Sanitär - Heizung - Klima Frankenseite 13 c | 47877 Willich Tel. 02154 8959537 Meisterbetrieb ...weil Qualität einen Namen hat! 14 //ɋ:LOOLFKHU/HEHQ

[close]

p. 15

// Willicher Leben Hilfen fur die Integration: das “Dorfmanagement“Ȍ%HLXQVZRKQHQ0HQVFKHQDXV1DWLRQHQ:LUVRUJHQGDI¾U dass das Zusammenleben funktioniert und sind Ansprechpart- ner für alle möglichen Fragen“ – die Willicher Bürger Karl-Heinz Penners, Ulrich Blesin und Rainer Hallmann haben sich mit ih- ren Firmen zur „Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Dorfmanagement“ zusammengeschlossen haben. Ihr Arbeitsbereich: die temporäre Unterkunft an der Moltkestraße für Menschen, die in Deutsch- ODQG =XȵXFKW JHVXFKW KDEHQ XQG GHU 6WDGW :LOOLFK ]XJHZLHVHQ wurden. Die ARGE begleitet, in Zusammenarbeit mit der Stadt und den Ehrenamtlern, die sich in Willich in der Flüchtlingsarbeit engagie- ren, die Menschen, die in Deutschland eine Bleibeperspektive haben, bei den ersten Schritten zur Integration. Betreut werden aber auch diejenigen, die keine Bleibeperspektive haben, um ihnen dennoch den Aufenthalt hier so menschlich verträglich wie möglich zu machen. Dabei arbeitet sie mit Mitarbeitern der Stadt Willich wie Ehrenamtskoordinatorin Regine Hofmeister, Sozialarbeiter Lukas Klehr und den ehrenamtlich in der Flücht- lingshilfe engagierten Bürgern zusammen. Die Bewohner-Struktur ist verschieden: Der größte Teil der Bewohner des „Flüchtlingsdorfes“ sind alleinstehende Männer, dazu wohnen Familien mit Kindern in den Behelfs- Unterkünften, die in einer speziellen Container-Bauweise errichtet wurden. ander seien die Menschen eher distanziert. Vielfach blieben sie in Wichtig ist Organisationstalent – und zum Teil auch Improvisationstalent. Die den Nationalitäten-Strukturen, auch bedingt durch die Sprachunterschiede. drei organisieren mit den anderen Beteiligten Arzt- oder Behördenbesuche Die „Dorfmanager“ achteten bei der Verteilung auf die Bereiche auf Nationa- JHQDXVRJXWZLHVLHJHPHLQVDPYHUVXFKHQ3UDNWLNDI¾UGLH%HZRKQHU]XȴQ OLW¦WHQXP.RQȵLNWHYRQYRUQKHUHLQ]XXPJHKHQ GHQHWZDEHL'+/'D]XVFKD΍HQVLH9HUELQGXQJHQ]XPȌΖQWHJUDWLRQ3RLQWȊ Zur Arbeit im Dorfmanagement gehört aber auch etwas, was man sich als bei der Arbeitsagentur in Viersen. Einige Praktika machen die Bewohner Außenstehender schwer vorstellen kann: Die drei erleben auch mit, wenn kostenlos, bei anderen wird ein Entgelt gezahlt, wichtig ist aber: „Wir wollen Bewohner abgeholt und abgeschoben werden. Das „tut weh beim Zugucken, für die Menschen Untätigkeit vermeiden. Es ist schlimm, nicht gefördert und wenn bei Nacht und Nebel die Polizei kommt“, beschreibt Penners die emo- gefordert zu werden“, meint Karl-Heinz Penners. Wichtiger Leitsatz sei es, tionale Belastung durch solche Ereignisse. Denn es gebe ja unterschiedliche alles zu tun, um den Menschen den Aufenthalt in den Containern auf dem Beurteilungen der Situation in den Heimatländern. Andererseits seien etwa kahlen Gelände zu erleichtern, „aber immer mit Blick darauf, was auch deut- )DPLOLHQDXV$OEDQLHQRGHU0D]HGRQLHQEHWUR΍HQGLHODQJHLQ'HXWVFKODQG sche Bürger erhalten. Es darf sich nicht der Eindruck verfestigen, sie erhiel- sind und für deren deutschsprachige Kinder die „Heimat“ eher das Fremde ten mehr als andere hilfsbedürftige Bürger“, so Penners. Die Kinder, die im sei, auch wenn diese Länder als „sichere Herkunftsländer“ eingestuft wür- „Flüchtlingsdorf“ leben, gehen je nach Alter in die Schule oder in den Kinder- GHQ'DQQVHLHQYLHOOHLFKW6LQWLXQG5RPDEHWUR΍HQGLHGRUWYHUIROJWZHUGHQ garten. Dazu kommt drei Mal wöchentlich eine Montessori-Pädagogin, die „man muss sehr genau hingucken, es gibt kein schwarz / weiß, aber viele mit den Kindern spielt, „für sie haben wir einen eigenen Raum eingerichtet. Grautöne“, so Penners. Das kommt gut an.“ Dieses Angebot dient im Besondern der Integration, da Das Team der Dorfmanager war eine Idee von Willichs Kämmerer Willy Ker- über Kinder ein besonderer Zugang zu den Familien besteht. busch. Grundsätzlich haben größere Flüchtlingsunterkünfte immer einen Trä- Die Stimmung bei den Bewohnern sei schwierig, „die Flüchtlinge leiden unter ger – caritative Organisationen oder Privatunternehmen wie European Home ihrer Situation, abgekoppelt von Heimat und Familie. Deutschland ist für sie Care. Für die Moltkestraße hatte Kerbusch Penners, Blesin und Hallmann manchmal kalt, weil sie nicht die Geborgenheit in der Großfamilie haben“. angesprochen – jeder bringe aus seiner Biographie Kenntnisse mit, die hilf- Wenn sie einen Bewohner besser kennen, merkten sie schnell, wenn dieser reich sind: Penners ist in der Haus- und Immobilienverwaltung selbstständig, eine depressive Phase durchlebe. %OHVLQDOVHKHPDOLJHU%XQGHVZHKU2ɝ]LHUKDWWH(UIDKUXQJLQGHU2UJDQLVDWL Die Handys als Verbindung in die Heimat seien einerseits ein Vorteil, aber on des Zusammenlebens vieler Menschen und Hallmann in der Organisation auch manchmal nachteilig. Die Bewohner können den Kontakt zu den in den von Sicherheitsaspekten. „Wir haben uns kennengelernt und dann während Heimatländern verbliebenen Angehörigen erhalten, erfahren aber auch, was der Bauphase das ARGE-Konzept erarbeitet“, so Penners. Seine persönliche dort Negatives vorgeht oder unter welchen Sorgen die dort verbliebenen Erfahrung aus den letzten Monaten: „Die Arbeit und der Umgang mit den Eltern, Kinder oder Angehörige leiden. Das belaste sie zusätzlich. Unterein- Menschen ist bereichernd. Man lernt nie aus.“ 15

[close]

Comments

no comments yet