IDV aktuell 56

 

Embed or link this publication

Description

IDV aktuell 56

Popular Pages


p. 1

Nr. 56 • Jahrgang 28 • Dezember 2016 DER INTERNATIONALE DEUTSCHLEHRERINNEN– UND DEUTSCHLEHRERVERBAND Bericht von der Vorstandssitzung in Rio de Janeiro 24.10.2016 bis 28.10.2016 Goethe-Institut Rio de Janeiro www.idvnetz.org

[close]

p. 2

BERICHT VON DER VORSTANDSSITZUNG IN RIO DE JANEIRO 24.10.2016 bis 28.10.2016 | Goethe-Institut Rio de Janeiro Eröffnung und Begrüßung Die Präsidentin begrüßt die Vorstandsmitglieder und erklärt die Sitzung für eröffnet. Gutheißung der Tagesordnung und des Protokolls der Vorstandssitzung in Budapest Die von der Präsidentin vorgelegte Tagesordnung wurde gutgeheißen. Die von der Präsidentin vorgelegte Endfassung des Protokolls der Vorstandssitzung in Budapest wurde gutgeheißen und verabschiedet. Das Protokoll wird an die Mitgliedsverbände und die Ehrenmitglieder verschickt. 2

[close]

p. 3

VORSTANDSARBEIT Regionale Kooperationsprojekt GI/IDV: „Verbandsarbeit erfolgreich gestalten“ Im Rahmen des regionalen Kooperationsprojekts zwischen dem Goethe-Institut (GI) und dem IDV werden im November 2016 gemeinsam je ein Workshop in Warschau (Polen) und Santiago (Chile) organisiert. Der erste Workshop wird in Santiago abgehalten und hat folgende Tagesordnungspunkte: - Ziele für die Verbandsarbeit - Handreichung für Verbandsgründungen - Strukturen möglicher Kooperationspartner kennen (lernen) - Vorlage für Vereinbarungen zwischen GI und den Deutschlehrerverbänden (DLV) Das zweite DLV-Treffen wird in Warschau ausgerichtet und hat folgende Tagesordnungspunkte: - Handreichungen für die Veranstaltung von nationalen Deutscholympiaden - Konzeptentwicklung für ein gemeinsames Projekt, das für die Region relevant und nachhaltig ist und die Kooperation der Verbände fördert Das GI beabsichtigt, das Projekt im Jahr 2017 fortzusetzen. Zusammen mit dem IDV wurden zwei Regionen für weitere Workshops in Betracht gezogen: Zentral- und Ostafrika, Süd- und Südostasien. Verbandssitz Nach Einholen von juristischen Expertisen und eingehender Diskussion hat der Vorstand entschieden, aus finanz- und vereinstechnischen Gründen den IDVVerbandssitz in Deutschland einzurichten. 3

[close]

p. 4

Mappen und Werbematerialien bei der IDT 2017 Mappen, Taschen und Flyer wurden entwickelt. Mappen und Taschen werden an die Verbandsvertreter/innen verteilt und die Flyer werden nach Möglichkeit an alle Teilnehmer/innen der IDT ausgegeben. FIPLV Der World Council des FIPLV tagte am 09. Juni 2016 in Tallinn/Estland. Der Schriftleiter vertrat den IDV dabei. Wichtiger Diskussionspunkt auf der Tagesordnung war der Wunsch des neugewählten Vorstands nach einer Umstrukturierung von zwei FIPLV-Organen (World Council und General Assembly) mit dem Ziel, eine erhöhte Teilnahme der FIPLV-Mitgliedsverbände bei den Sitzungen zu erreichen. VERBANDSARBEIT IDO 2016 Die 5. Internationale Deutscholympiade fand vom 17. – 30. Juli 2016 in Berlin statt. Der Höhepunkt der Internationalen Deutscholympiade 2016 war die feierliche Ehrung der Gewinnerinnen und Gewinner am 29. Juli im Auswärtigen Amt in Berlin. Die Erstplatzierten sind Antonio Andric aus Kroatien (B2), Mariia Melnik aus der Russischen Föderation (B1) und Ngoc My Nguyen aus Vietnam (A2). Den Fairnesspreis für besonders kooperatives Verhalten und solidarisches Miteinander erhielt Amadou Diop Diagne aus dem Senegal. Der erste Preis für jedes der drei Niveaus ist ein Praktikum in einem deutschen Unternehmen und bei Minderjährigkeit der Gewinnerinnen und Gewinner ein Sprachkurs in Deutschland. Die Preisverleihung, die per Livestream über Facebook übertragen wurde, erreichte mehr als 104.000 Personen. Die nächste IDO wird vom 15. – 28. Juli 2018 in Freiburg im Breisgau stattfinden. 4

[close]

p. 5

Fachsymposium – CLILig Benjamin Hedzic nahm vom 04. bis 06. Juli 2016 in Heidelberg (Deutschland) am internationalen Fachsymposium CLILiG GLOBAL 2016 – „Fach- und sprachintegriertes Lernen in der Zielsprache Deutsch – Herausforderungen und Perspektiven für globale Zusammenarbeit in Forschung und Praxis“ teil. Die Teilnahme erfolgte auf Einladung des Instituts für Deutsch als Fremdsprachenphilologie der Universität Heidelberg im Rahmen des Projekts „INNOCLILiG – Innovative Wege und Werkzeuge für fach- und sprachintegriertes Lernen in Deutsch“. Wettbewerb „DACHL-Fundstücke“: 2. Phase Der Wettbewerb DACHL-Fundstücke ging in die zweite Phase. Bis zum 28. Februar 2017 können Deutschlehrende per Online-Voting für die ihrer Meinung nach beste Fundstücke-Didaktisierung stimmen. Die drei Gewinner/innen dieser Abstimmung werden zur Internationalen Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer 2017 nach Freiburg/Schweiz eingeladen. Alle Verbände wurden vom Schriftleiter des IDV gebeten, beim Online-Voting teilzunehmen und die Information weiterzuleiten. Das Goethe-Institut macht den Wettbewerb über die verschiedenen GoetheVerteiler bekannt. Gemeinsame Sitzung mit ABraPA Im Rahmen des Vorstandstreffens in Rio fand eine gemeinsame Sitzung mit dem Dachverband der brasilianischen Deutschlehrer/innen und den Vertretern und Vertreterinnen der 7 Regionalverbände Brasiliens statt. Im Laufe der sehr konstruktiven Sitzung wurde die sprachenpolitische Rolle der Verbände in Brasilien diskutiert. Auch Erwartungen an die Zusammenarbeit mit dem IDV sowie künftige gemeinsame Projekte bildeten weitere Schwerpunkte des Treffens. 5

[close]

p. 6

IDV-Verbandsporträts – Deutsche Welle Die Mehrheit der Mitgliedsverbände des IDV ist inzwischen mit einem Verbandsporträt auf der „Weltkarte der Verbände“ der Deutschen Welle vertreten. Die Porträts geben einen weltweiten Einblick in die Verbandsarbeit. Das Projekt soll möglichst alle Verbände einbeziehen. Der Schriftleiter setzt sich deswegen mit jenen Verbänden in Kontakt, die sich noch nicht meldeten. VERBANDSBERICHTE UND VERBANDSANKÜNDIGUNGEN Ukrainischer Hochschulgermanistenverband (UHSchGV) Im Rahmen der Internationalen Konferenz „Sprache, Sprechen und Kommunikation“, die am 29.09.2016 auf Initiative des UHSchGV stattfand, wurde die langjährige Präsidentin des Verbandes, Frau Prof. Olena Steriopolo, für ihre beruflichen Leistungen an der Universität und im Verband geehrt. Bei der Wahlkonferenz des Verbandes im selben Rahmen wurde Herr Prof. Dr. hb. Rostislaw Pylypenko in das Amt des Präsidenten des UHSchGV gewählt. Der IDV dankt der bisherigen Verbandspräsidentin Olena Steriopolo für ihre großen Leistungen in der Leitung des UHSchGV, die noch durch die Redaktionsleitung der Fachreihe des Verbandes weitergehen wird. Der IDV gratuliert dem neuen Verbandspräsidenten und wünscht ihm viel Erfolg. DACHL Treffen der DACHL-Arbeitsgruppe in Warschau, 23.-24.09.2016 Der IDV organisierte zum ersten Mal das Treffen der DACHL-AG, das am GoetheInstitut in Warschau stattfand. Neu in der AG sind Andrea Schäfer (Vertreterin des GI) und Svetlana Frick (Vertreterin für Liechtenstein). Am ersten Tag des Treffens nahm auch die Präsidentin des Polnischen Deutschlehrerverbands, Monika Janicka, teil. Beim Treffen wurde über DACHL-Aktivitäten bei der IDO und über den Verlauf 6

[close]

p. 7

des Wettbewerbs „DACHL-Fundstücke“ berichtet. Das Konzept des DACHL-Seminars 2017 wurde weiterentwickelt sowie die Rolle und Aufgaben der Begleitperson bestimmt. Darüber hinaus wurde die neue DACHL-Webseite (http://idvnetz.org/dachlonline) vorgestellt und ihre Perfektionierung diskutiert. Was den DACHL-WebseitenWettbewerbs anbetrifft, wird 2017 auf eine weitere Auflage verzichtet. Über eine neue Form des Wettbewerbs wird nach der IDT nachgedacht. Des Weiteren wurde über den Stand der Dinge und die Planung der DACHL-Projekte bei der IDT 2017 diskutiert. Das nächste Treffen der DACHL-AG wird am 03.-04. März 2017 in Zürich stattfinden. Die Präsidentin und die Vizepräsidentin vertreten den IDV dabei. DACHL-Seminar 2017 Das DACHL-Landeskundeseminar findet vom 09.07. - 30.07.2017 unter dem Thema „Brücken bauen – dazugehören“ statt. Der IDV-Vorstand begrüßt die getroffene Einigung auf einen gemeinsamen Abschlussbericht der Seminarleiter/innen, der auf der IDV-Website veröffentlicht wird. Die Begleitperson dokumentiert das dreiwöchige Seminar aus der „Innenperspektive“ und sendet der IDV-Vizepräsidentin einen Bericht, der im IDV-Magazin zum Thema DACHL im Herbst 2017 publiziert wird. Die Ausschreibung des Seminars erfolgt bis Ende November. DACHL-Webseite Der Zugang zur inhaltlichen Bearbeitung der DACHL-Webseite (http://idvnetz.org/ dachl-online) für das Redaktionsteam in der DACHL-AG ist freigeschaltet. 7

[close]

p. 8

TAGUNGEN UNTER DER IDV-FLAGGE Regionaltagung Serbien Zwei Tage vor der „Trinationalen Tagung und Regionaltagung“, die vom 28.09. – 30.09.2016 in Sremski Karlovci (Serbien) stattfand, wurde auch das vom IDV unterstützte Delegiertenseminar in Novi Sad abgehalten. Delegierte aus sechs Deutschlehrerverbänden (Serbien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Rumänien und Mazedonien) sowie ein Vertreter des IDV-Vorstands, Benjamin Hedzic, zwei Vertreter des Goethe-Instituts Belgrad und zwei Deutschlehrer aus Montenegro trafen zusammen, um über aktuelle Themen zu diskutieren, u.a. die Gründung eines neuen Deutschlehrerverbands in Montenegro, Sprachenpolitik, gemeinsame Projekte, Verbandszeitschriften und Werbung für Deutsch. Der IDV dankt Frau Aleksandra Breu, der Präsidentin des Serbischen Deutschlehrerverbands, für die Organisation und Durchführung der Regionaltagung in Serbien. Regionaltagung Asien Die in Vietnam angedachte Regionaltagung für 2017 wurde abgesagt. Der vietnamesische Deutschlehrerverband beabsichtigt, die Tagung zu einem späteren Zeitpunkt abzuhalten. Die Generalsekretärin bleibt mit dem Verband in Kontakt. Regionaltagung Guatemala Vom 09.03.2017 bis 11.03.2017 ist ein Zentralamerikanischer Deutschlehrerkongress mit IDV-Delegiertenseminar in Antigua (Guatemala) geplant. Der Verband stellte einen Antrag auf Unterstützung durch den IDV für eine Regionaltagung, der einstimmig vom Vorstand angenommen wurde. Der IDV-Schriftleiter wird den Vorstand bei der Tagung vertreten. Folgende Länder werden am Delegiertenseminar teilnehmen: Panama, Costa Rica, Puerto Rico, Nicaragua, El Salvador, Mexiko und Guatemala. 8

[close]

p. 9

FINANZEN Haushaltslage 2016 – Aussichten 2017 Der Schatzmeister erläuterte die Haushaltslage für das Jahr 2016. Alle Beitragsrechnungen für das Jahr 2016 wurden versandt und ein Großteil der Mitgliedsbeiträge 2016 ging inzwischen ein. Die Anträge auf Finanzierung durch das Goethe-Institut und das österreichische Bundesministerium für Bildung (BMB) wurden gestellt, die Summen gingen schon auf das IDV-Konto ein. Im Jahr 2016 werden 19.000 Euro zweckgebunden für die IDT-Vertreterstipendien (2017) angespart. Haushaltsplan 2017 Der vom Schatzmeister vorgelegte Haushaltsplan 2017 wurde einstimmig angenommen. Werbung (IDV-Magazin und Website) Die Rechnungen für die Werbung in der Frühsommerausgabe des IDV-Magazins 2016 sowie die Rechnungen für die Werbung auf der Internetseite wurden versandt und beglichen. Die Rechnungen für die Herbstausgabe 2016 sind versandbereit. Treffen der Finanzgruppe Die Finanzgruppe traf sich am 16.06.2016 (15:00-17:00 Uhr) per Skype-Konferenz. Anwesend waren: Keith Cothrun, Benjamin Hedzic, Hannes Hell, Marianne Hepp und Puneet Kaur. Entschuldigt abwesend: René Koglbauer, Carolina Machado, Sebastian Vötter. Es wurden u.a. folgende Tagesordnungspunkte besprochen: 1) Stand der Dinge und erwartete Auswirkungen der Finanzreform 9

[close]

p. 10

Durch die Finanzreform im Jahr 2016 sind für den IDV Mehreinnahmen von 6.000 € an Mitgliedsbeiträgen zu erwarten. Allgemein gesehen, läuft die Reform in diesem ersten Jahr gut an, kann aber erst 2017 definitiv als erfolgreich oder erneut verbesserungswürdig eingestuft werden. 2) Sonderstatus der Dachverbände Unter den 104 IDV-Mitgliedsverbänden befinden sich gegenwärtig 5 Dachverbände. Bei diesen in Form und Struktur heterogenen Verbänden handelt es sich im Einzelnen um: - ABraPA - Brasilianischer Deutschlehrerverband mit 7 Regionalverbänden und insgesamt 787 Mitgliedern - Kanadischer Deutschlehrerverband mit 9 Regionalverbänden und insgesamt rund 500 Mitgliedern - Überregionaler DLV Russland mit 12 Regionalverbänden und insgesamt 1.090 Mitgliedern - DLV Indonesien mit 40 Regionalverbänden und insgesamt rund 400 Mitgliedern - F.A.G.E (Federación de Asociaciones de Germanistas en España / Spanischer Germanistenfachverband) mit 9 Regionalverbänden und insgesamt rund 490 Mitgliedern. Der Vorschlag der Finanzgruppe lautet, die Beiträge für die Dachverbände nach der neuen Mitgliedsstufung zu berechnen, genauso wie es für die Einzelverbände geschieht. Der Mitgliedsbeitrag eines Dachverbandes ergibt sich aus der Summe der Mitgliederanzahl seiner Einzelverbände. Der Vorstand nimmt den Vorschlag an. 3) IDT 2017 – Vertreterstipendien Die Präsidentin informiert darüber, dass der IDV alle Unterkunfts- und Verpflegungskosten sowie die Anmeldegebühr für die ganze Tagungswoche (So. 30.07. bis Samstag 05.08.2017) für jeweils einen Verbandsvertreter/eine Verbandsvertreterin pro Land/Region bei der IDT und Vertreter/innen/versammlung in Freiburg/CH 2017 übernimmt. Für diese 84 ersten Verbandsvertreter/innen bemüht sich der IDVVorstand weiterhin darum, auch Reisekostenzuschüsse gewähren zu können. 10

[close]

p. 11

IDV ELEKTRONISCH IDV-Magazin Im November erscheint das Themenheft Afrika des IDV-Magazins mit 17 Beiträgen aus den verschiedenen Regionen Afrikas. Die Frühsommerausgabe 2017 wird „Deutsch in Südosteuropa“ als Thematik haben. Das Heft „Deutsch in Asien“ wurde auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die Herbstausgabe 2017 wird DACHL thematisieren und wird eventuell eine zweibändige Ausgabe (Frühjahr 2018) sein. Redaktion für das IDV-Magazin Aufgrund der wachsenden Zahl an Beiträgen für das IDV-Magazin schlug der Schriftleiter vor, ein Redaktionsteam zusammenzustellen. Der Vorstand nahm den Vorschlag einstimmig an. XVI. IDT 2017 – STAND DER VORBEREITUNG Verlängerung des Einschreibedatums, Einschreibezahlen Die Frist zur Einreichung von Beiträgen und zur Anmeldung zum Early-Bird-Tarif wurde bis zum 31. Oktober 2016 verlängert. Bis zum 24. Oktober verzeichnete die XVI. IDT 2017 1.200 Einschreibungen. Stand der Dinge IDV-SIG – „Sprachenpolitisches Handeln von Verbänden“ Die Vorbereitungen laufen plangemäß. René Koglbauer wird die IDV-SIG mitleiten. 11

[close]

p. 12

IDV-Podium am 03. August 2017 Der Titel des Podiums wurde präzisiert: „Verbandsarbeit und -vernetzung als Strategien zur Förderung der deutschen Sprache“. Die Kriterien für die Zusammensetzung des IDV-Podiums wurden festgelegt. Unterbringung Die Wünsche der Verbandsvertreter/innen bezüglich der Unterbringung in Freiburg/ CH werden anhand einer Doodle-Umfrage ermittelt. Anfang November wird die Umfrage an die Verbandsvertreter/innen geschickt. Vertreterversammlung – vorläufige Tagesordnung Eine vorläufige Tagesordnung wird vorbereitet und Ende November an die Verbände geschickt. Finanzierung der Vertreterversammlung bei der IDT 2017 Die Finanzierung der Vertreterversammlung bei der IDT ist dank der Rücklagen des IDV und der finanziellen Unterstützung des Auswärtigen Amts gesichert. Anmeldungen zur Vertreterversammlung 81 Länder haben ihre Erstvertreter/innen bis 27.10.16 bei der Generalsekretärin angemeldet. Alle ersten Vertreter/innen sollen sich bis zum 15.03.2017 auf der Website der IDT anmelden. Danach ist eine Namensänderung nicht mehr möglich. Im April wird bei den Verbänden angefragt, ob sie eventuell einen zweiten/eine zweite Vertreter/in zur Teilnahme an der Vertreterversammlung benennen möchten. Der/die zweite Vertreter/in erhält eine Einladung zur Teilnahme an der Vertreterversammlung und für den Vertreterempfang. IDV-Stipendien können jedoch für die Zweitvertreter/innen nicht gewährt werden. 12

[close]

p. 13

IDV-WAHLEN 2017 Die Ausschreibung der Vorstandswahlen wird bis 15.11.2016 erfolgen Die Kandidatinnen und Kandidaten können sich bis zum bis 30.01.2017 bei der Generalsekretärin anmelden. NÄCHSTE VORSTANDSSITZUNG Die nächste Vorstandssitzung wird voraussichtlich vom 07.04.2017 bis 12.04.2017 (einschließlich An- und Abreise) in Newcastle/Großbritannien stattfinden. ABSCHLUSS Die Präsidentin bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die aktive Mitarbeit und erklärte die Sitzung für beendet. 13

[close]

p. 14

2 17

[close]

p. 15

IDV-VORSTANDSMITGLIEDER Präsidentin Marianne Hepp Pisa, ITALIEN hepp@idvnetz.org Vizepräsidentin Alina Dorota Jarzabek Olsztyn, POLEN jarzabek@idvnetz.org Generalsekretärin Puneet Kaur New Delhi, INDIE kaur@idvnetz.org Schatzmeister Benjamin Hedzic Sarajewo, BOSNIEN-HERZEGOWINA hedzic@idvnetz.org Schriftleiter Geraldo de Carvalho Juiz de Fora, BRASILIEN carvalho@idvnetz.org Expertin Österreich Sonja Winklbauer Wien/Budapest winklbauer@idvnetz.org Experte Deutschland Sebastian Vötter, vertr. von Andrea Schäfer - München voetter@idvnetz.org Experte Schweiz Joachim Hoefele Winterthur hoefele@idvnetz.org Juiz de Fora, BRASILIEN, Dezember 2016 Geraldo de Carvalho 15

[close]

Comments

no comments yet