Location_Duisburg_11_2016

 

Embed or link this publication

Description

Location Duisburg

Popular Pages


p. 1

November 2016 l Ausgabe 125 Das Magazin für LebensArt in Duisburg 2 EURO IM EINSATZ! Benefiz: Promis engagieren sich auf der Lions-Gala. - ANZEIGE - PlVáercpadiimnirsddäMSGoeasre.ee,iVlDs2sntee7eln.trotiMkwnimieesra-rcirAkhi2ter,n0A:en1ngI7aD,o,A‘ DAS FEST NAHT Geschenkideen für Sie und Ihn Seiten 11 -14 IM GESPRÄCH Christian Lindner zu Gast bei Milser Seite 15 EXKLUSIVEFRahTGrreanEckSWiReumIhNirt‘ iNmS,eTirteuc6k

[close]

p. 2

Energie voller Heimvorteile. Kunden der Stadtwerke Duisburg tun mehr für ihre Stadt, als sie denken. Und sie bekommen viel mehr als Energie – eine Übersicht über die „Heimvorteile“ für Stadtwerke-Kunden. Vieles spricht dafür, die Stadtwerke Duisburg als Energieversorger zu wählen, auch wenn sie in Preisvergleichsportalen nicht immer auf den vordersten Rängen landen. Engagement für Duisburg Zum einen beweisen StadtwerkeKunden Engagement für Ihre Heimat, denn der Energieversorger ist sich als kommunales Unternehmen seiner Verantwortung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Duisburg bewusst: Er unterstützt zahlreiche unterschiedliche Projekte, die eines gemeinsam haben: sie machen das Leben in unserer Stadt attraktiver. Dazu gehören z. B. der Duisburger Amateur- und Breitensport, bürgerschaftliches Engagement sowie viele soziale Projekte. Aber auch kulturelle Angebote, wie das Stadtwerke-Sommerkino, die Eislaufbahn auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt oder das Stadtwerke-Weihnachtssingen, das in Kooperation mit der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung gefördert wird, wären ohne das Engagement der Stadtwerke nicht denkbar. Zum anderen hat jeder Kunde der Stadtwerke Duisburg Vorteile, die deutschlandweit agierende „Billiganbieter“ und andere Energieversorger in der Regel nicht bieten. Kompetente Beratung vor Ort An erster Stelle steht dabei die persönliche Beratung: keine endlosen Warteschleifen, sondern persönliche Ansprechpartner - zum Beispiel im Kundencenter in der Duisburger City, aber auch telefonisch und online. Dazu kommt die kostenlose Energieberatung sowie zahlreiche Energiedienstleistungen, die den Umgang mit Energie effizienter machen. Ob es um Energiespartipps für den Haushalt geht, um die Senkung von Heizkosten mit einem modernen Heizsystem oder um die eigene Photovoltaikanlage: Die Energieberater der Stadtwerke sind die richtigen Ansprechpartner. Jede Menge Freizeit-Rabatte Aber auch der Freizeitspaß kommt für Stadtwerke-Kunden nicht zu kurz. Mit der Kundenkarte, die für Strom- und Erdgas-Kunden kostenlos ist, gibt es in Duisburg und deutschlandweit bei mehr als 4.000 Freizeitanbietern Nachlässe bis zu 50 %. Zum Angebot gehören Freizeitparks, Musicals, der Zoo oder der MSV, um nur einige zu nennen. Nicht zuletzt unterstützen die Stadtwerke mit ihrem Spielmobil auch Veranstaltungen ihrer Kunden, sofern die geplante Veranstaltung öffentlich ist und einen gemeinnützigen Charakter hat. Mehr unter swdu.de/heimvorteil Unsere Energie. Ihr Heimvorteil. Für Sie. Für euch. Für Duisburg. Für Sie setze ich alles auf eine Karte. Mit den besten Freizeitrabatten in Duisburg und Umgebung. Exklusiv für unsere Kunden! Ihr Thomas Porceddu Leiter Kundenkarte

[close]

p. 3

Editorial ANDREA BECKER Redaktion Liebe Leserinnen, liebe Leser, in seiner bisherigen Amtszeit konnte OB Sören Link leider noch nicht so viele Leuchtturmprojekte im Duisburger Immobilienbereich verkünden. Doch nun kommt eine architektonische Bewegung in die Stadt und es gibt eine spürbare Aufbruchstimmung, die man auf der ersten Duisburger Immobilienmesse ,GIMDU‘ auch visuell erfahren konnte (mehr dazu auf den Seiten 16 und 17). So sind im Innenhafen gleich zwei Bürobauten geplant, die einen Brückenschlag zwischen Innenhafen und City bilden werden. Auch in der Innenstadt tut sich etwas: Das ehemalige C & A-Gebäude an der Münzstraße soll eine neue Nutzung erfahren. Darüber hinaus ist ein Bauvorhaben am Marientor geplant und auch die Gebag stellte ein Projekt auf dem ehemaligen Bahngelände an der Wedau vor. Die Duisburger bekennen sich wieder zu ihrer Stadt, sind investitionsfreudig und blicken positiv in die Zukunft. Man merkt: Duisburg ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht und für Unternehmer wieder attraktiv. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Nicht nur die gute Verkehrsanbindung zum Düsseldorfer Flughafen und den angrenzenden Städten und der große Binnenhafen, sondern auch der Trans-Eurasia-Express, der für die erste kommerzielle Güterzugverbindung zwischen China in Asien und Deutschland in Europa steht, bieten eindeutige Standortvorteile für den regionalen, nationalen und internationalen Handel. Der Aufschwung tut nicht nur der Stadt, sondern auch ihrem angeschlagenen Image gut. Sicherlich auch zur Freude der hiesigen Politiker. Und die ,unendliche Geschichte‘ mit dem XXL-Bad im Duisburger Süden lassen wir an dieser Stelle mal dezent unter den Tisch fallen ... Ihre mit großer Aftershow-Party (Cocktails, Food, DJ, Feuerwerk und mehr) 'H]HPEHU November 2016 l Ausgabe 125 Das Magazin für LebensArt in Duisburg 2 EURO IM EINSATZ! Benefiz: Promis engagieren sich auf der Lions-Gala. - ANZEIGE - PlVáercpadiimnirsddäMSGoeasre.ee,iVlDs2sntee7eln.trotiMkwnimieesra-rcirAkhi2ter,n0A:en1ngI7aD,o,A‘ TITEL 11/2016 Bild: Andreas F. Becker DAS FEST NAHT Geschenkideen für Sie und Ihn Seiten 11 -14 IM GESPRÄCH Christian Lindner zu Gast bei Milser Seite 15 EXKLUSIVEFRahTGrreanEckSWiReumIhNirt‘ iNmS,eTirteuc6k Ivica Grlic, Judith Bock und Torsten ,Toto‘ Hein engagierten sich auf der Lions-Gala (siehe dazu die Seiten 8 und 9). Beginn: 20.30 Uhr / Einlass: 19.00 Uhr

[close]

p. 4

Kurzzeilig ZWISCHENSPIEL SCULPTURE 21st-Zwischenspiel mit Carsten Nicolai: Als Zwischenspiel vor der nächsten SCULPTURE 21st-Präsentation in der Glashalle des Lehmbruck Museums strahlt seine raumgreifende Lichtinstallation ,rota‘ in den Kant Park hinein. Vor allem bei einsetzender Dunkelheit entfaltet die Arbeit ihre beeindruckende Wirkung. Sie ist jeweils zur vollen Stunde für eine Dauer von zehn Minuten zu erleben. Besucher werden starken, bei naher Betrachtung extrem intensiven optischen oder akustischen Reizen ausgesetzt. Dahinter verbirgt sich die universelle Frage nach der Wahrnehmung der Welt durch Technik und Wissenschaft. Nicolais an Versuchsanordnungen erinnernde Kunst ist ein prägender Ausdruck der Zeit, in der man lebt. Zeitgenössische Seh- und Hörgewohnheiten, inspiriert durch die Technik, sind im Alltag angekommen. Infos: www.lehmbruckmuseum.de Bild: Carsten Nicolai, rota, 2009, Privatsammlung Dieter und Si Rosenkranz, Stiftung an das Museum der bildenden Künste Leipzig, Courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Foto: Uwe Walter, Berlin DON KOSAKEN ,WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS‘ EDITION 2016 Singend zu beten und betend zu singen: Der Chor wird am 6. Dezember um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche, Kirchstraße 6, in Hochheide russisch-orthodoxe Kirchengesänge, ukrainische und deutsche Adventslieder sowie Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Auch im neuen Konzertprogramm werden Wunschtitel nicht fehlen. Infos unter: www.kosaken.de In einer Produktion des ,Eurostudio Landgraf‘ ist Autor Moritz Rinkes temporeiches Stück ,Wir lieben und wissen nichts‘ am Montag, 28. November, um 20 Uhr in der Rheinhausen-Halle an der Beethovenstraße 20 zu sehen. Es spielen Helmut Zierl (Sebastian), Uwe Neumann (Roman), Sandrine Guiraud (Magdalena) und Elisabeth Degen (Hannah) unter der Regie von Rüdiger Hentzschel. Inhalt des Stückes: Zwei Paare treffen sich zum berufsbedingten Wohnungstausch. Diese vier und ihre Beziehungen geraten immer mehr auf Kollisionskurs. Karten sind erhältlich unter anderem im Bürger-Service des Bezirksamtes Rheinhausen in Zimmer 113 am Körnerplatz oder telefonisch unter: 02065 - 905-83 29 Jetzt kann die Vorweihnachtszeit beginnen, denn die Winterwunderschneekugel des Duisburger Weihnachtsmarktes ist da. In ihrer dritten Auflage, mit neuen Motiven vom Weihnachtsmarkt, kann die Winterwunderschneekugel schon beinahe als Sammlerstück bezeichnet werden. Für 9,95 Euro ist sie ab sofort in der Tourist Information erhältlich. Freiheit draußen und drinnen Der Salsa M2 von Sunrise mit Mittelradantrieb: wendet auf der Stelle optimale Traktion an Schrägen und im Gelände Einzelrad-Aufhängung mit sechs Rädern dämpft unebene, holprige Wege Flexibilität gewinnen mit dem optionalen Sitzlift: beim Einkauf, zu Hause, im Job, in der Freizeit... Jetzt testen: In unserer Rollstuhlausstellung in Duisburg-Hamborn Neu: Filiale Meiderich Am Bahnhof 10d Tel. 02 03 / 44 41 80 Duisburg-Hamborn Altmarkt 15–17 Duisburg-Innenstadt Fr.-Wilhelm-Straße 80 02 03 55 59 60 Ab dem 1. November auf unserer Speisekarte: 2IHQIULVFKH *DQV mit hausgemachten Klößen, Maronensauce, Apfel-Rotkohl und Bratapfel. Wir feiern 6LOYHVWHU am 31. 12. 2016 ab 19.00 Uhr mit einem 6-Gang- Silvester-Galamenü einer Mitternachtssuppe und einem Silvesterfeuerwerk. Durch den Abend begleiten Arnaldo und Mandrigo mit Live-Musik. Reservierung QXU über den Vorverkauf zu einem Preis von 95,- € / Person im "Ristorante Da Vinci" -- Fausto Traversari -Telefon 0203 / 75 80 471 möglich. Zur Sandmühle 2 . 47259 Duisburg . ZZZODQGKDXVPLOVHUGH Ausstattungsbeispiel

[close]

p. 5

L cation! November 2016 _5 NEUER KÜCHENCHEF Er liebt den Möhreneintopf mit Hackfleisch seiner Mutter genauso wie die feine Küche. Als echter Küchen-Allrounder kennt sich Markus Dworaczek zwischen all den Töpfen und Tellern bestens aus. Der 42-Jährige liebt die kalte Küche. Nun ist der gebürtige Gelsenkirchener und Wahl-Duisburger Küchenchef der Frank Schwarz Gastro Group auf dem Duisburger Großmarkt. Der nur einen Einwurf vom Schalker Parkstadion geborene Koch liebt die Avantgarde Küche. Ebenfalls zu seinen kulinarischen Steckenpferden gehört das ,Food Pairing‘. „Dabei werden Dinge zusammengebracht, die eigentlich nicht zusammengehören wie beispielswiese Forelle mit Espresso.“ Weitere Infos unter: www.fsgg.de Wolfgang Trepper bereitet sich schon auf sein ,Dinner for DU‘ vor, das am 3. Januar im ,Grammatikoff ‘ am Dellplatz Premiere feiert. Bild: P. Schimweg DINNER FOR DU Markus Dworaczek, ehemals Patron im Restaurant ,Im Schiffchen‘, ist nun Küchenchef der Frank Schwarz Gastro Group. Bild: H. Bernert Seit 14 Jahren ein Muss in der Stadt: Was für ein Wetter, da kommen weihnachtliche Gedanken auf und vor allen Dingen: Wer macht an Silvester das Fondue? Wer nimmt Oma? Und wann läuft das Dinner for DU? Zumindest die Frage lässt sich schnell beantworten: Vom 3. (Chaos Premiere) bis zum 6. Januar und vom 10. bis zum 13. Januar 2017 ist das Grammatikoff am Dellplatz wieder Treppers Heimat. Dann wird mit dem vergangenen Jahr abgerechnet. Warum steigt der MSV auf und wer zum Teufel soll jemals Götz George ersetzen? Das Dinner for DU heißt also im Januar folgerichtig: ,Faust auf Faust - Schimmi - Steh uns bei‘. Tickets unter: www.jagu-agentur.de

[close]

p. 6

Exklusiver Gewinn © THE BODYGUARD (UK) LTD. Designed by DEWYNTERS Bilder: Urbane Künste Ruhr / Volker Hartmann NEUER BLICK AUFS REVIER Sieben Orte - sieben Albumtracks: Steigen Sie ein in den Sightseeing-Laster der ,Truck Tracks Ruhr‘ und lernen Sie Mülheim von einer ganz anderen Seite kennen. Steigen Sie auf die Ladefläche, nehmen Sie Platz und entdecken Sie unsere Heimat neu: Das Kunstprojekt ,Truck Tracks Ruhr‘ bereist seit dem Frühjahr die Region und zeigt seinen Passagieren das Ruhrgebiet, wie sie es bis da- hin garantiert noch nicht gekannt haben. Nach Oberhausen, Recklinghausen, Duisburg und Dortmund macht der ,Theater-Truck‘ bald in Mülheim Sta- MITMACHEN UND GEWINNEN! tion und wir haben unseren Lesern für die (bereits ausverkaufte) Tour am 1. Dezember zwei Plätze reserviert. Im Anschluss können un- sere Gewinner am Publikumsgespräch teilneh- men und treffen danach bei einer kleinen Erfri- schung einige der verantwortlichen Künstler in der Mülheimer Kulturstätte ,Ringlokschuppen‘. Denn – was man beim Blick des zwölf Meter langen LKW gar nicht ahnt – es handelt sich in der Tat um einen fahrbaren Kunstraum: Innen wurde die Ladefläche umgebaut und bietet 49 Passagieren angeschnallt Platz. Seitlich zur Fahrtrichtung wird die Welt draußen durch eine große Glasscheibe beobachtet. Sieben teilweise berühmte, teilweise unerwartete Orte der Stadt fährt der Truck in 90 Minuten an. Hörspiele, Musik und Videosequenzen verwandeln dann die Welt draußen in eine Theaterbühne und stellt den Gästen die Stadt am Fluss aus ungeahnten Perspektiven vor. Für die Mülheimer ,Tracks‘ gelang es den Machern der ‚Urbanen Künste Ruhr‘ namhafte Hörspielmacher, Autoren, Regisseure und Musiker für das Projekt zu gewinnen. In Mülheim bespielen Sebastian Baumgarten & Robert Lippok, Laila Soliman, Amir Fard, Schorsch Kamerun, Gerardo Naumann, Antje Vowinckel und Jan Ehlen in sieben Tracks die sieben Haltepunkte und lassen so das Mülheimer Album der ,Truck Tracks Ruhr‘ entstehen. Konzeptioniert wurde das Kunstprojekt vom Theaterkolletiv ,Rimini-Protokoll‘, das mit der Premierenproduktion ,Cargo Sofia‘ für viel internationale Aufmerksamkeit sorgte. Nach der Kunstaktion in der bulgarischen Hauptstadt adaptierten die ,Urbanen Künste Ruhr‘ in Kooperation mit den großen Kultur- und Theaterhäusern des Ruhrgebiets die ,Truck Tracks Ruhr‘ in insgesamt sieben Städten mit je sieben Spielorten. In Mülheim ist der Truck vom 30. November bis 17. Dezember unterwegs. Abfahrt ist jeweils um 18 Uhr am Ringlokschuppen. Wer ,unsere‘ beiden Plätze am 1. Dezember gewinnen möchte, schickt bitte bis zum 24. November eine E-Mail oder Postkarte mit Namen, Adresse, Telefonnummer, Alter, sowie dem Stichwort ,Truck Track Ruhr‘ an: LOCATION Bert-Brecht-Straße 29 45128 Essen mediaservice@location-magazin.de I WILL ALWAYS LOVE YOU MUSICAL DOME KÖLN w w w.bodyguard-musical.de Präsentiert von

[close]

p. 7

L cation! November 2016 _ 7 EIN MUSIKALISCHER GENUSS Wir brachten unsere Leser Heike Leuschner und Bernd Höller als VIPs zum Musical ,Mozart!‘ Das ,Theater am Marientor‘ war Gastgeber für das Musical ,Mozart‘ in der neuen Wiener Fassung. Bevor die Show für ein Gastspiel nach Shanghai umzog, gab es in Duisburg drei exklusive Vorstellungen. Unsere Leser Heike Leuschner und Bernd Höller brachten wir durch unseren ,Exklusiven Gewinn‘ als VIP vor und hinter die Bühne. Und das Gewinnerpaar hatte sichtlich Spaß: Musicalbesuche sind das gemeinsame Hobby und so freuten sich beide sehr auf das besondere Erlebnis: „Wir wollten diese Vorstellung unbedingt sehen, denn wir lieben auch klassische Musik und interessieren uns für Mozart als Mensch und Komponist“. Das Erfolgsduo Michael Kunze (Buch und Liedtexte) und Sylvester Levay (Musik und Orchestrierung) präsentierte den weltbekannten Komponisten in mehreren Rollen, als historische Figur, Legende der klassischen Musik und auch als begabten heranwachsenden Künstler.  Im Mittelpunkt steht der junge, aber geniale Mozart, der sich von seinem tyrannischliebenden Vater befreit, um sich als Musiker und Mensch endgültig entfalten zu können. Mozart erscheint dabei in zwei Gestalten: Das Wunderkind Amadé komponiert ununterbrochen, während der Erwachsene Wolfgang spielt, trinkt, liebt und lebt. Sobald der erwachsene Mozart auf der Bühne agierte, war auch sein Schatten, seine Muse in Person des kleinen Jungen im  Rokoko-Kostüm zu sehen. Als Leserin Heike Leuschner nach der Schlussszene aus dem Saal kam, sah man ihr an, wie   ergriffen sie von diesem musikalischen Erlebnis war. Nach der Vorstellung führte Theaterleiter Kurt Hrubesch unsere Gewinner zu einem ,Meet & Greet‘ hinter die Bühne. Dort begrüßten sie die Künstler Ann Christin Elverum (Baronin von Waldstätten) und Marc Clear (Leopold Mozart) noch in ihren Kostümen, schnupperten Bühnenluft inmitten der Requisiten und erfuhren aus erster Hand von der Theaterregel, dass niemand sich auf die Bühnenstühle setzen  oder die Requisiten außerhalb der Vorstellung berühren darf.  Mrs. Dia, eine wichtige Vertreterin für die ,Social Media Shanghai‘ war ebenfalls vor Ort und sammelte erste Eindrücke für das asiatische Publikum. Für die drei Aufführungen in Duisburg wurde eigens fünf Wochen geprobt, natürlich mit spezielle Betreuung der Kinderdarsteller, die den Zuschauern ganz besonders ans Herz wuchsen. Heike Leuschner und Bernd Höller waren zum Abschluss einer Meinung: „Mozart ist unser Lieblings-Musical!“ Barbara Pollak Bernd Höller, Heike Leuschner und Theaterleiter Kurt Hrubesch. Heike Lueschner mit Sänger Mrc Clear und Sängerin Christin Elverum. Bilder: P. Braczko Die schönsten Stunden erleben Sie an einem Ort, an dem alles stimmt. Mit Formen, die einfach und klar sind. Die Küche Einrichtungs GmbH Huyssenallee 52 – 56. 45128 Essen Tel. +49 201 713806 www.diekueche-bulthaup.de

[close]

p. 8

In guter Gesellschaft Das Orchester ,SahneMixx‘ sorgte für beste Stimmung. Bilder: A. F. Becker Lions Duisburg-Concordia Präsidentin Ursula Baaten bei der Eröffnungsrede zur 10. Lions-Gala. Ursula Hügel mit Eddy Tum, Annegret AngerhausenReuter und Carsten Tum. Bitte lächeln: Gruppenbild der Familien Dr. Andreas und Dr. Stephan Bock. Tolle Lichtshow mit ,eSteffania‘. GALA DER LIONS Benefiz: Der Lions Club DuisburgConcordia lud zur Jubiläums-Gala in die Rheinhausen-Halle. Sie ist längst Tradition und in diesem Jahr fand sie bereits zum zehnten Mal statt: Die Gala des Lions Clubs Duisburg-Concordia sorgte wieder einmal für eine ausgebuchte Rheinhausen-Halle. Die ak- tuelle Lions-Präsidentin Ursula Baaten freute sich nicht nur über die gute Resonanz, sondern auch über das Engagement und die Spendierfreudigkeit der Club-Mitglieder, die erneut eine Tombola mit hochwertigen Preisen ermöglichten. Der Erlös des Abends kommt sozialen Projekten zugute, die jungen Menschen aus sozial schwachen Familien aus Duisburg im Bereich Bildung, Bewegung und Ernährung neue Chancen eröffnen. Ein hochklas- siges Rahmenprogramm mit Akrobatik und mu- sikalischen Einlagen des Orchesters ,SahneMixx‘ mit der ,Udo Jürgens Tribute Show‘ sorgten für beste Stimmung. Wer Gutes tun möchte: Am 10. Dezember verkaufen die Löwen ab 11 Uhr schöne Tannenbäume auf dem König-Heinrich-Platz für den guten Zweck. Andrea Becker Diese und weitere Bilder unter: www.location-magazin.de

[close]

p. 9

L cation! November 2016 _ 9 Thomas Brag mit Siegbert Grunau und Ronny Jasinski. L cation Das Magazin für LebensArt in Duisburg Mediadaten Telefon: 0201- 804 - 1755 www.location-magazin.de Carsten Tum und Michael Jansen. Thomas Olwers und Christian Stempel. Moderatorin Bea Larson. Christian und Irene Hofer. Die Tribute-Show mit der Udo Jürgens Coverband ,SahneMixx‘. Wir stehen Ihnen in allen betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Angelegenheiten zur Seite. Partnerschaftlich . Ganzheitlich . Nachhaltig Baaten Steuerberatungsgesellschaft mbH Schweizer Straße 107 . Telefon (02 03) 300 260 www.baaten-stbg.de Beratung. Finanzen. Steuern. Oliver Kersten und Rainer Peitz. Engagiert: Werner Helmrich. Die wertvollen Tombola-Preise.

[close]

p. 10

Business News MIGTEMWACIHNENN EUNND! Große Show im TaM: Martynas Levickis verzaubert an Silvester mit dem Akkordeon die Gäste. Bild: Veranstalter KÖPI-WIRTSHAUS Die Bitburger Braugruppe hat, gemeinsam mit dem Gastronomen Frank Kummeling, vor kurzem das König Pilsener Wirtshaus im Innenhafen in der Volksbank-Zentrale eröffnet. Von der Einrichtung über die Speisekarte bis hin zum Service ist das Wirtshaus auf die Marke König Pilsener ausgerichtet. Ein überdimensionales Bild von Theodor König, dem Gründer der König-Brauerei, verweist auf die traditionsreiche Geschichte der Marke. Neben der Theke, dem Herzstück des Wirtshauses, sind vor allem die zwei Selbstzapftische mit jeweils zwei Zapfhähnen ein Blickfang. Zusätzlich zu König Pilsener und dem neuen Th. König Zwickl sind fünf weitere Bierspezialitäten vom Fass im Ausschank, darunter auch Biere von Craftwerk. Abgerundet wird das Angebot durch verschiedene Flaschenbiere. Kulinarisch liegt der Fokus auf gutbürgerlichen Gerichten. Das Wirtshaus verfügt über 150 Innenplätze und weitere 250 Sitzplätze im Außenbereich. Frank Kummeling und sein Team zeichnen sich durch langjährige gastronomische Erfahrung aus. Aktuell betreibt der Gastronom bereits seit mehreren Jahren erfolgreich das ,Pfannkuchenhaus‘ und die Gaststätte ,Zum Apotheker‘ im Centro Oberhausen. „Ich bin vom Wirtshaus-Konzept absolut überzeugt“, so Kummeling. „Getreu dem Slogan ,Und jetzt ein König‘ wollen wir das König Pilsener Wirtshaus für Duisburg und Umgebung zu einem besonderen Ort machen, an dem unsere Gäste ihren Feierabend genießen oder sich am Wochenende in geselliger Runde zum Feiern treffen.“ Das Bild oben zeigt das neue Wirtshaus am Innenhafen. Bild: Krischerfotografie Das Bild unten zeigt Gastronom Frank Kummeling (2 v.l.), eingerahmt vom Vorstand der Volksbank Rhein-Ruhr Oliver Reuter (links), Thomas Diederichs und Carsten Soltau (rechts). Bild: Thomas Stahl GALA ZU SILVESTER ,Classic Live Show‘ mit Martynas Levickis und Orchester: Die große Deutschland Premiere wird im TaM gespielt und Location verlost Karten. Das Theater am Marientor (TaM) präsentiert zu Silvester den weltberühmten Akkordeonisten Martynas Levickis aus dem Baltikum, der zusammen mit seinem dynamischen Orchester, speziellen Gastsolisten und Schauspielern das neue und spektakuläre Winterprogramm ,Classic Live Show‘ als große Deutschlandpremiere vorstellt. Der multitalentierte Martynas Levickis ist wohl der zurzeit kommerziell erfolgreichste Akkordeonspieler der Welt. Er ist jung, dynamisch, kraftvoll, modern und in seiner Heimat, Litauen, als auch auf den internationalen Klassik-Bühnen ein Star. Sein Ausnahmetalent präsentierte er begleitet vom BBC Concert Orchestra und spielte mit David Garrett vor 14.000 Menschen auf der Berliner Waldbühne. Levickis Finger fliegen über die Tasten seines Pigini Akkordeons und es wirkt, als stecke im Inneren ein kleines Orchester. Er verleiht mit jeder Bewegung seinem Instrument eine Stimme, voller Kontraste und Gefühl. Mit dem altbackenen Bild von der ,Quetchkomode‘ hat die Silvester-Show im TaM wenig gemeinsam. Für seine Show hat der Akkordeonist die Musik großer Komponisten aus verschiedenen Epochen gewählt: Rossini, Vivaldi, Paganini, Mozart, Schostakowitsch sowie die unan- gefochtene Queen of Pop, Lady Gaga, mit ‚Telephone‘ und absolut fabelhaft für die Silvester Nacht: Tschaikowsky. All diese Musiklegenden werden ihren Platz im Programm finden. LED-Bildschirme, eine Vielfalt an Dekorationen, Schnee-Effekte oder Zuckerwatte, schaffen eine verzaubernde Atmosphäre, die nach der Show im Foyer weitergehen wird. Im Anschluss an das Konzert gibt es im TaM die große Silvester-Aftershow-Party, mit Cocktails, Champagner, DJ und Feuerwerk, auf der es auch möglich ist, bei einem Meet & Greet die Musiker persönlich zu treffen! Location verlost zwei Karten für die spektakuläre Silvester-Show. Wer gewinnen möchte, schickt bitte bis zum 14. Dezember eine E-Mail oder Postkarte mit Namen, Adresse, Telefonnummer, Alter, sowie dem Stichwort ,Silvester‘ an: LOCATION Bert-Brecht-Straße 29 45128 Essen mediaservice@ location-magazin.de Tickets sind ab sofort unter der Hotline: 01806 - 999 000 282, per Internet unter: www.theateram-Marientor.de und an allen bekannten VVK Stellen erhältlich.

[close]

p. 11

L cation! N20o1v6emTbheer men-Special Das Magazin für LebensART Geschenk- PERFEKT GESTYLT Accessoires für SIE Seiten 2/3 Edles für IHN Seite 4

[close]

p. 12

Lifestyle EDEL GESTYLT IN DEN ABEND Der ‚Minaudière Coffre‘ von Louis Vuitton ist das perfekte Accessoire für den ro- ten Teppich und das ultimative Weihnachtsgeschenk. Die Tasche aus edlem Exotenleder kostet 6 450 Euro, besticht durch das auffällige Design und klassischem S-Schloss. Dank der goldenen Kette lässt sich die limitierte Edition ganz einfach zum Abendevent tragen. Bild: Louis Vuitton Edizione Centenario Acqua di Parma wird 100. Zum Jubiläum hat das Unternehmen die Duftkollektion erweitert. Colonia I, II und III sind Verdis Opern 'La Traviata' und 'Aida' sowie Puccinis 'Turandot' gewidmet. Die Flakons sind aus Kristall und mit einem Seidenband umschlungen. Acqua di Parma toppt das Ganze noch mit der Sonderedition Centenario. Schmuckhersteller Damiani zeichnet für den aus 925er Silber gefertigten 180 ml Flakon im Fresken-Stil verantwortlich. 100 Exemplare wurden in einer italienischen Schmuck-Manufaktur gefertigt. Kunst und Duft (Colonia Splash) kosten rund 1000 Euro. :HLKQDFKWV *HVFKHQNLGHH &RQILVHULH3DVWHWHQYRQ www.catering-hoeppner.de

[close]

p. 13

Bild: Delightfull Bild: R.Verspohl DIRNDL & JACKEN Mit ihrem Label ,Herzi-Dirndl‘ hat sich Pia Bolte im hartumkämpften Münchener Modebereich bereits einen Namen gemacht. Seit rund zehn Jahren designt die gebürtige Essenerin Luxus-Dirndl, die von der Prominenz nicht nur auf der Wiesn zur Schau gestellt werden. Seit kurzem nun auch entwirft sie auch Luxus-Jacken. Die Kreationen sind ein Mix aus den verschiedensten Materialien und ein echter Hingucker: Bunt, ausgeflippt und extravagant, so, wie es die Promis lieben. Kultbarde Jürgen Drews orderte bereits ein ‚Route 66‘-Uni- kat, das Bolte in seinem Kultbistro ,König von Mallorca‘ in Santa Ponsa persönlich übergab. „Jürgen stand auf der Bühne und war von 100 Fans umringt. Als er mich sah, holte er mich spontan dazu und bedankte sich für die schöne Jacke. Da war ich stolz.“ Gattin Ramona erteilte ihr gleich nach der Show einen Auftrag für ein Designerteil. Auch Drews Töchterchen Joelina ist schon ein echter Bolte-Fan: „Sie habe ich auch schon mehrfach eingekleidet.“ Na, so kann es für die Essenerin karrieremäßig wei- tergehen. Bild: R. Verspohl L cation! November 2016 DESIGN-FAHRRAD Das Delightfull Virgin Design Fahrrad wirkt durch seine fast ganz in weiß gehaltenen Optik und in Kupfer abgesetzten Gestaltungsdetails sehr edel. Das zeitlosschnittige Rad ist gleichermaßen für Designliebhaber, Radsportbegeisterte und alle, denen erstklassige Verarbeitung wichtig ist, geeignet. Bei einer Länge von 1690 mm, einer Höhe von 980 mm, der Rahmengröße 19‘‘ und einem Raddurchmesser von 620 mm ist das Edelbike für rd. 2 000 Euro zu haben. JETZT SCHON AN WEIHNACHTEN DENKEN! Feine Wäsche und edle Dessous in den Cups A-H Jetzt auch online shoppen! www.bodyundbeach.de Kohlenkamp 14 45468 Mülheim a.d.Ruhr Tel. 0208 / 474 502

[close]

p. 14

Edles für den Herrn Bild: Porsche 911 SOUNDBAR Von 0 auf 100 in 3,5 Sekunden. Bis zu 9.000 Umdrehungen pro Minute. 315 km/h in der Spitze. Für die einen sind das nur Zahlen – für Männer sind es die Noten einer Symphonie für den Sportwagen: der Sound des Porsche 911 GT3. Für alle, denen der Klang des Hochleistungssportlers nicht genug ist, hat Porsche Design die 911 Soundbar entwickelt, ein 2.1 Virtual Surround System mit Original-Endschalldämpfer und -Endrohrblende des 911 GT3 als Subwoofer-Erweiterung. Das Ergebnis: tieferer, quantitativ lauterer sowie höherer Maximalpegel. 200 Watt Systemleistung, DTS TruSurround, Bluetooth Funktechnologie für kabellose Audioübertragung vom Tablet oder Smartphone und vieles mehr – für 2900 €. Bild: Champagne Bruno Paillard EIN EDLER TROPFEN Champagner aus dem Hause Bruno Paillard schmecken hervorragend, vor allem der N.P.U. Nec Plus Ultra. 1990, 1995, 1996, 1999 und 2003 sind die bisher kreierten N.P.U. Der 2003er überwältigt mit reinen Trauben, aromatischer Vielfalt und Lagerpotenzial. Preis: rd. 200 Euro. SPIEL-FREUDE Bei der Entwicklung des Backgammon-Spiels aus der Spiel-Lieb-Manufaktur wurde das Ziel verfolgt, Einzigartigkeit und Funktionalität zu verbinden. Einmalig wird das Board durch die Kombination von Innovation und Luxus. Die Verwendung von Karbonfasern ermöglicht es, auch schwere Edelhölzer im Board zu verbauen, ohne dass die Leichtigkeit verloren geht. Das Spielfeld ist mit Rochenleder bezogen. Die speziell für dieses Spiel angefertigten Beschläge zeigen, dass hier Leidenschaft fürs kleinste Detail vorherrscht - ebenso der aus Elfenbein bestehende Dopplerwürfel und die Präzisionswürfel. Eine maßgefertigte Leder-Tragetasche sorgt für den Schutz des 57,5 x 78 cm großen Boards. Preis auf Anfrage. Bild: Spiel-Lieb-Manufaktur 6A0LQWXlFVlDWFeHNUsQIRHGUYHHaUU6nVDWFXdKFLFKHaNGLrQHHQb/HLHQQeGi6H8tWUROIQLIHILDINHUUEDEHWDQU Passgenau bequem +RFKZHUWLJHU6LW]NRPIRUW RUWKRSlGLVFKRSWLPLHUW DQDWRPLVFKDQJHSDVVW 1UALIT¼TLIEBTJEDER WIRFÔHREN3IEØ $ASBESONDERE-ÎBELHAUSIN)HRER.¼HE    -OERSERÒ3TRAEÒÒ Ò$5 (OCHHEIDEÒ ÒINÒDERÒ(OCHHEIDERÒ,ADENSTADTÒ 4ELEFON   ÒÒ    MOEBELOBERREITER T ONLINEDEÒ WWWMOEBEL OBERREITERDE

[close]

p. 15

Landhaus-Talk L cation! November 2016 _15 Gestenreich unterhielt sich der FDP-Vorsitzende Christian Lindner mit Moderator Manni Breuckmann. Collage: Peter Braczko POLITISCHER LANDHAUSTREFF Passend zur US-Präsidentschaftswahl konnten die Gastgeber des 35. Duisburger Landhaustreffs im Landhaus Millser, Rolf Milser und Antonio Pelle, den FDP-Politiker Christian Lindner begrüßen. Ein interessantes Gespräch mit Moderator Manni Breuckmann. Wenn in einem Gespräch die beiden ,Kontrahenten‘ nicht dem gleichen politischen Lager zuzuordnen sind, ist der Austausch durchaus spannend und unterhaltend. Finden sich dann auch noch die Diskussionspartner sympathisch, verspricht die Talkrunde höchst interessant zu werden, so auch beim ,35. Duisburger Landhaustreff‘. Im Austausch mit Moderator ,Manni‘ Breuckmann erschien der FDP-Chef Christian Lindner. Warum freie Demokraten? Eine rhetorische Frage, die der eloquente FDP-Vorsitzende ausführlich beantwortete: „Weil der Mensch weder von Natur aus böse ist und deswegen eingesperrt werden muss, noch schutzbedürftig und somit ständiger Betreuung bedarf.“ In die SPD wollte Lindner damals als junger Schülervertreter nicht, „denn da waren schon seine Lehrer `drin“, die Grünen erschienen ihm zu pessimistisch und die Junge Union beschäftigte sich lieber mit ,Biertrinken‘. Da blieb nur noch die FDP übrig. Lindner weiter: „Die Mehrheit der 80 Millionen Menschen in Deutschland kann ein Leben führen, ohne auf die Hilfe von Renate Künast angewiesen zu sein.“ Ob US-Präsidentenwahl, die Kandidatenkür zum Bundespräsidenten oder der Mindestlohn, die beiden Diskutanten lieferten sich ein geistreiches und humorvolles Duell. Restlos einig waren sie sich in der Diagnose, eine „zunehmende Resistenz in der Bevölkerung gegen politische Fakten“ festzustellen. Der 37-jährige PorscheFahrer („Ich liebe es, einen SechsZylinder-Boxer in meinem Rücken zu spüren.“) stellte am Ende sein liberales Credo in den Raum: „Ich bin nicht der Zensor des Lebens anderer Leute!“ Mannis lächelnd vorgetragener Bitte: „Vertragen wir uns wieder?“, kam Christian Lindner dann gerne nach. Zum Ausklang des sehr gut besuchten Abends, bereicherte der Bottroper Nachwuchs-Kabarettist Benjamin Eisenberg die Gäste mit geistreichen Wortspielen und Pointen und machte damit deutlich, warum er als der neue Dieter Hildebrandt eingestuft wird. Bissig und hintergründig: Denn bei seiner satirischen Analyse des Zeitgeschehens brachte Eisenberg immer wieder Parodien bekannter Persönlichkeiten ein, die seine zielsicheren Pointen untermauerten. Gerd Hengstermann Persönliches Der deutsche Politiker Christian Lindner wurde 1979 in Wuppertal geboren und ist seit dem 7. Dezember 2013 der jüngste Bundesvorsitzender der FDP. Im Alter von 18 Jahren trat Lindner bereits der FDP bei. Bei der Bundestagswahl 2009 wurde er über die Landesliste NRW in den Deutschen Bundestag gewählt. Im Mai 2012 wurde er als FDP-Fraktionsvorsitzender in den NRW Landtag gewählt und verzichtete auf sein Bundestagsmandat. 2013 wurde er der jüngste FDP-Vorsitzenden der FDP-Geschichte und am 15. Mai 2015 in Berlin zum Bundesvorsitzenden wiedergewählt.

[close]

Comments

no comments yet