sing30

 

Embed or link this publication

Description

Augsburger Domsingknaben sing30

Popular Pages


p. 1

sing 唱歌CHINA-SPECIAL 30 Ausgabe 30 November 2016 Jahrgang 15 AUGSBURGER DOMSINGKNABEN IN CHINA BACH IN ROKOKO ON TV

[close]

p. 2

_2_ E D I T O R I A L S LIEBE FREUNDE DER AUGSBURGER DOMSINGKNABEN! Unsere einzigartige, erlebnisreiche Tournee im Sommer mit zwanzig großen Konzerten in hervorragenden, neuerbauten und hochmodernen Theatersälen und Konzerthallen quer durch China, und unser eigenes, auch im 13. Jahr wiederum sehr erfolgreich verlaufenes Festival „Bach in Rokoko“ im September sind Thema der neuesten Ausgabe von „Sing“. Die dabei im fernen Asien und im heimatlichen Schwaben von meinem Kammerchor interpretierte Musik bestätigt mal wieder die enorme Bandbreite unseres Repertoires. In China: Von Motetten und Madrigalen der Renaissance, der Deutschen Chorromantik, der Zauberflöte von Mozart, über Walzer und Polkas von Johann Strauß bis hin zu Evergreens aus Operette und Pop, also von Robert Stolz und Eric Clapton ... Das zu tausenden gekommene, vorwiegend junge chinesische Publikum feierte uns überall euphorisch! In Günzburg: Von Gregorianik und früher Mehrstimmigkeit mit meinen Männerstimmen, über die Große Credo-Messe von Mozart bis zur monumentalen Hohen Messe in h-moll von Bach, mit deren gelungener Aufführung wir uns selbst einen Wunsch zum 40. Geburtstag der Augsburger Domsingknaben erfüllt haben. Nicht zu vergessen dabei das mit uns eng verbundene Residenz-Kammerorchester München, das wie immer kongenial mit meinen Knabensolisten und dem Kammerchor musizierte, mit dem ich aber auch instrumentale Glanzpunkte mit Sinfonie und Solokonzert setzen konnte. Alle drei Konzerte brachten wieder überaus zahlreiche Besucher nach Günzburg, nicht nur aus Augsburg, sondern auch aus dem Münchner, Stuttgarter und Ulmer Raum. Ich danke dem Kulturmanager der Augsburger Domsingknaben, Josef Paul, der die konkrete Anfrage und unser Engagement durch die staatlich – chinesische Poly Theatre Group mit dem Berliner Konzertmanagement Sven Göttlicher monatelang vorbereitet hat. In diesem Zusammenhang möchte ich ebenfalls Dr. Martin Götz danken, der als „Ehemaliger“ sich ohne Zögern – sehr zur Beruhigung unserer Eltern – bereit erklärt hat, die Truppe auf dieser vierwöchigen Chinatour ärztlich zu betreuen. Nicht zuletzt danke ich ganz besonders dem großen Förderer und Gönner der Augsburger Domsingknaben, dem Augsburger Ehrenbürger Kurt F. Viermetz. Er hat sich nach 2004 und 2012 erneut als Schirmherr für „Bach in Rokoko“ zur Verfügung gestellt, und somit dieses in jeder Hinsicht aufwendige Festival spürbar unterstützt, und mit seiner Anwesenheit neben weiteren namhaften Gästen prominenten Glanz verliehen. Lassen Sie sich von den Eindrücken in dieser neuen Ausgabe unseres Magazins inspirieren zum Besuch unserer nächsten Konzerte! Eine Auswahl davon finden Sie auf der letzten Seite. Mit besten Grüßen Ihr Reinhard Kammler Domkapellmeister IMPRESSUM HERAUSGEBER Kuratorium des Fonds der Freunde und Förderer der Augsburger Domsingknaben Hoher Weg 30, 86152 Augsburg Telefon (0821) 51 00 88 info@augsburger-domsingknaben.de www.augsburger-domsingknaben.de Verantwortlich für den Inhalt: Reinhard Kammler, Domkapellmeister Fotos: Bernhard Gastager, Julia Kammler, Vincent Kudrus, Josef Paul, Archiv Gestaltung: bg@salomogmbh.de

[close]

p. 3

_3_ LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, “The proof of the pudding is the eating”. Dieses englische Sprichwort aus dem 14. Jahrhundert bringt es auf den Punkt und zeigt, dass man zuweilen mit Hypothesen nicht weiterkommt. Wer wissen will, wie es ist, mit den Augsburger Domsingknaben im Hochsommer auf eine vierwöchige Konzertreise durch China zu gehen, der muss sich mitsamt dieser Frage einem Selbstversuch aussetzen. Diese Vorgehensweise empfehlen uns die Sophisten, griechische Philosophen der Antike, die bekanntlich die „Er-fahrung“ als einzig legitime Quelle der Erkenntnis akzeptierten. Überrascht und dankbar für das „Er-fahrene“ kann ich die Eingangsfrage mit einen einzigen Wort beantworten: WUNDERBAR! Es waren wunderbare 20.000 Erlebniskilometer, die uns mit Bus, Bahn und Flugzeug kreuz und quer durch das Reich der Mitte führten. Das vorliegende „Sing“ soll ihnen unter anderem davon einen Eindruck vermitteln. Und wer es noch nicht getan hat, der kann alle Stationen dieser Konzertreise noch einmal hautnah im China-Blog von Julia Kammler unter www.augsburger-domsingkanben.de nacherleben. Es lohnt sich! Herzlich danken möchte ich den Konzertbesuchern, die in so großer Zahl im September zum Musikfestival der Augsburger Domsingknaben nach Günzburg kamen. Es war eine Freude zu sehen und zu hören, welch immer größeren Anklang „Bach in Rokoko“ findet. Im kommenden Jahr wird unser Festival vom 29. September bis zum 01. Oktober stattfinden. Programm und Eintrittskarten sind auf vielfachen Wunsch dann schon ab Mitte Januar 2017 über unsere Internetseite erhältlich. Merken Sie sich bitte den 4. Dezember vor. An diesem Adventssonntag können Sie im Bayerischen Fernsehen eine von Dr. Michael Zehetmair für den BR produzierte Sendung über die Augsburger Domsingknaben mit dem Titel „Macht hoch die Tür“ sehen. Auch dazu finden Sie einen Bericht in diesem Heft. Bitte denken Sie auch daran, dass die Weihnachtskonzerte der Augsburger Domsingknaben immer auf ein sehr großes Interesse stoßen und Karten hierfür rechtzeitig besorgt werden müssen. Abschließend wie immer meine Bitte: Das gewichtige und für Schwaben einzigartige Projekt „Augsburger Domsingknaben“, das dieses Jahr seine 40-jährige Wiedergründung feiert, braucht auch weiterhin Ihre Unterstützung – persönlich, ideell und vor allem finanziell. Für Letzteres finden Sie die Daten unseres Spendenkontos auf der Rückseite unseres Magazins. Ihr Josef Paul Kulturmanager Die Augsburger Domsingknaben werden vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.

[close]

p. 4

_4_ K O N Z E R T R E I S E N A C H C H I N A 2 0 1 6 你好 WIR SAGEN BIS BALD AUGSBURG UND „NI HAO“ CHINA D as Abenteuer der Konzertreise nach China, die in 30 Tagen an 20 Auftrittsorte führen wird, beginnt mit der Abfahrt vom Haus St. Ambrosius zum Flughafen in München. Nach zehn Stunden Flug landen die Augsburger Domsingknaben in Peking, einer bunten Welt mit leuchtenden Hochhäusern und schnellen Zügen. Das erste Highlight der China-Tournée ist der Besuch der Chinesischen Mauer und die Fahrt im Hochgeschwindigkeitszug, der die Domsingknaben mit 300 km/h in weniger als vier Stunden von Peking nach Nanjing bringt. SO. 24.07.2016 | 8:45 Uhr Getümmel am Abreisetag vor dem Haus St. Ambrosius MO. 25.07.2016 | 06:15 Uhr Ankunft in Peking, Luftfeuchtigkeit 90% Die Skyline von Nanjing, unserem ersten Auftrittsort

[close]

p. 5

KONZERTREISE NACH CHINA 2016 _5_ EIN GROSSARTIGES GEMEINSCHAFTLICHES ERLEBNIS DER SCHNELLSTE ZUG Wir reisen mit 300 km/h im Hochgeschwindigkeitszug quer durch China. MO. 25.07.2016 | 14:10 Uhr Mit 6000 km Länge das größte Bauwerk der Menschheit: Die große Mauer

[close]

p. 6

_6_ K O N Z E R T R E I S E N A C H C H I N A 2 0 1 6 DIE ERSTEN KONZERTE IN NANJING UND KUNSHAN DI. 26.07.2016 | NANJING | Poly Grand Theatre Eine imposante Spielstätte im olympischen Dorf D as erste Konzert findet in Nanjing in der Golden Concert Hall im Poly Grand Theatre statt, einem beeindruckenden Gebäude. Trotz des straffen Terminplans bleibt noch ein wenig Zeit, um die Sehenswürdigkeiten Nanjings zu erkunden. Das Konzert im Kunshan Culture Art Centre ist wieder mit zahlreichen Highlights aus der abendländischen Musiktradition gespickt. DI. 26.07.2016 | NANJING | Poly Grand Theatre Uns erwartet ein eindrucksvoller, futuristischer Konzertsaal. DI. 26.07.2016 | NANJING | Poly Grand Theatre Das Konzert beginnt. MI. 27.07.2016 | KUNSHAN | Unser Hotel Das James Joyce Coffetel, ein Hotel im Stil der Kolonialzeit Deckenkonstruktion im Grand Theatre in Kunshan

[close]

p. 7

_7_ Bei allen Konzerten spielte Reinhard Kammler selbst Klavier. MI. 27.07.2016 | KUNSHAN | Culture Art Centre Wieder eine großartige und monumentale Spielstätte MI. 27.07.2016 | KUNSHAN | Culture Art Centre Auftritt mit roter Fliege DO. 28.07.2016 | YIXING | Grand Theatre Die Männerstimmen begeistern das Publikum im Foyer mit modernen Arrangements.

[close]

p. 8

_8_ K O N Z E R T R E I S E N A C H C H I N A 2 0 1 6 GUT AKKLIMATISIERT WEITER NACH YIXING, ZHIANGJIAGANG, WUXI, CHANGZHOU FR. 29.07.2016 | ZHIANGJIAGANG | Freizeit Ron fordert uns vor dem Olympiastadion sportlich. DO. 28.07.2016 | YIXING | Grand Theatre Konzert am Abend vor ausverkauftem Haus V olles Haus und erfolgreiches Konzert im Yixing Grand Theatre heißt für die Domsingknaben auch: Jede Menge Fans dazugewonnen! Auf etliche Zugaben folgt der Selfie-Wahn, das Fotoschießen mit dem ganz persönlichen „Augsburger Star“ und eine Autogramm-Stunde mit unseren Jungs. Vor fast 1400 Konzertbesuchern geben die Augsburger Domsingknaben ihr fünftes Gastspiel in China. Das Grand Theatre in der fast 6,4 Millionen Einwohner zählenden Metropole Wuxi im Osten des Landes ist nahezu bis auf den letzten Platz gefüllt. Mit einem für die sonst eher zurückhaltenden Chinesen frenetischen Applaus werden die Jungs aus Deutschland auf der Bühne begrüßt. Und mit ihrem Programm von Byrd über Bach, Mozart und Strauß zu Popsongs wie „Tears in Heaven" singen sich die 40 Knaben- und Männerstimmen in die Herzen der Konzertbesucher.

[close]

p. 9

SA. 30.07.2016 | WUXI | Grand Theatre Die Knabenstimmen begeistern mit Walzern von Johann Strauß. _9_ Nach den Konzerten, hier in Changzhou, gab es Fotos mit den Fans. Die Augsburger Domsingknaben sind sprichwörtlich angekommen. SA. 30.07.2016 | WUXI | Grand Theatre Grenzenloser Beifall in Wuxi SA. 30.07.2016 | WUXI | Grand Theatre Autogrammstunde nach dem Konzert Das Grand Theatre in Wuxi SA. 30.07.2016 | WUXI | Sightseeing Chinesischer Wächter vor einem Freizeitpark

[close]

p. 10

_10_ K O N Z E R T R E I S E N A C H C H I N A 2 0 1 6 HUAIAN, CHANGSHU, TAIZHOU, HEFEI, MAANSHAN WIR LIEBEN CHINA DO. 04.08.2016 | TAIZHOU | Grand Theatre Mozart: „Zum Ziele führt dich diese Bahn“ DO. 04.08.2016 | TAIZHOU | Grand Theatre Lassus: „Holla, welch gutes Echo“ E in anspruchsvoller Konzertplan verlangt jeden Tag aufs Neue einen disziplinierten Tagesablauf. Nach einer Begegnung mit einem chinesischen Jugendchor geben die Augsburger Domsingknaben Konzert Nummer neun auf ihrer Reise durch das Reich der Mitte. In dem gut gefüllten Grand Theatre der sechs Millionen Stadt Taizhou begeistern die Jungs und jungen Männer die Konzertbesucher. Temple of Lord Bao in Hefei

[close]

p. 11

SA. 06.08.2016 | HEFEI | Grand Theatre Benevoli: „Laudate Coeli“ _11_ Immer wieder beeindruckend, die chinesischen Konzerthallen bei Nacht SA. 06.08.2016 | HEFEI | Grand Theatre Eine weitere Besetzung der „Drei Knaben“ aus Mozarts Zauberflöte SO 07.08.2016 | MAANSHAN | Grand Theatre Stereo-Effekt für die doppelchörige Motette „Angelus Gabriel locutus“ est

[close]

p. 12

_12_ K O N Z E R T R E I S E N A C H C H I N A 2 0 1 6 WUHAN QINTAI, HUANGGANG UND KEINER HAT HEIMWEH DI. 09.08.2016 | WUHAN QINTAI | Grand Theatre Die Spielstätte von außen I n der Region rund um Huanggang leben rund 7,2 Mio., in Huanggang selbst nur knapp 400.000 Menschen – für chinesische Verhältnisse ein Dorf. Huanggang hat eine über 2.000-jährige Geschichte. In dem gut besuchten Huangmeixi Grand Theatre singen die Augsburger Domsingknaben unter anderem Werke von Bach, Mozart und Strauß, aber auch Pop-Arrangements wie „Tears in Heaven“ oder „You raise me up“. Die Zuhörer jubelten – sehr zur Freude von Domkapellmeister Reinhard Kammler und Agent Sven Göttlicher. DI. 09.08.2016 | WUHAN QINTAI | Grand Theatre Ein besonderes Konzert vor einem Riesenpublikum in einer der größten Städte Chinas Historisches Fest??? Was sehe ich hier? 1.688 Sitzplätze im Wuhan Qintai Grand Theatre

[close]

p. 13

_13_ Im Freizeitlook in Wuxi unterwegs DI. 09.08.2016 | WUHAN QINTAI | Grand Theatre Domkapellmeister Reinhard Kammler, die Domsingknaben und der neue „Vorchor I“ MI. 10.08.2016 | HUANGGANG | Opera Grand Theatre Unter unserem Konzertplakat im Foyer MI. 10.08.2016 | HUANGGANG | Opera Grand Theatre Backstage nach dem Konzert: Reinhard Kammler mit Tourmanager Sven Göttlicher.

[close]

p. 14

_14_ K O N Z E R T R E I S E N A C H C H I N A 2 0 1 6 CHANGSHA, HENAN, TANGSHAN, HANDAN UND WEITER NACH SHANXI DO. 11.08.2016 | CHANGSHA | Concert Hall Mädchen- und Knabenchor vereint U nser 14. Konzert des Knabenchores fand in einem akustisch wie optisch beeindruckenden Konzertsaal in der 6-Millionen Stadt Changsha im Süden Chinas statt. 1.300 Konzertbesucher feiern die Gäste aus Deutschland mit überschwänglichem Jubel. Auch das chinesische Fernsehen berichtete. FR. 12.08.2016 | ZHENGSHOU HENAN | Art Centre Wieder ein architektonisches Wunderwerk als Auftrittsort FR. 12.08.2016 | ZHENGSHOU HENAN | Art Centre ...und ein tolles Konzert geht mit einem vom Publikum umjubelten Jazz-Kanon zu Ende.

[close]

p. 15

_15_ Fernsehaufzeichnung in einem der größten TV-Studios im Reich der Mitte SO. 14.08.2016 | TANGSHAN | Kathedrale Besuch einer der wenigen Kathedralen in China SO. 14.08.2016 | TANGSHAN | Grand Theatre Ein weiteres fantastisches Konzert geht zu Ende. MO. 15.08.2016 | HANDAN | Grand Theatre „Stars zum Anfassen“ DI. 16.08.2016 | SHANXI | Sightseeing Kaiser, Fürsten, Prinzen und die Augsburger Domsingknaben DI. 16.08.2016 | SHANXI | Grand Theatre Interpretation von „Die ganze Welt ist himmelblau“ Die Skyline von Changsha in der Abenddämmerung

[close]

Comments

no comments yet