Ausbildungen 2017

 

Embed or link this publication

Description

Ausbildungsbroschüre des Landessportbundes Hessen e.V.

Popular Pages


p. 1



[close]

p. 2



[close]

p. 3

Inhalt z Impressum 2 z Einführung 3 z Ansprechpartner/innen 5 z Teilnahmebedingungen 8 z Adressen 10 z Die Ausbildungen im Überblick 11 z Ausbildung - Einstiegsqualifizierungen x Sportassistent/in 15 15 Lizenzausbildungen 1. Lizenzstufe x Ausbildung Grundstufe Übungsleiter/in / Jugendleiter/in (JULEICA im Sport) x Aufbaulehrgang Übungsleiter/in C - sportartübergreifender Breitensport mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche x Ausbildung Vereinsmanagement in der Jugendarbeit x Ausbildung Übungsleiter/in C Breitensport mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche x Verkürzte Ausbildung Übungsleiter/in C mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche für soziale Fachkräfte x Ausbildung Übungsleiter/in C Breitensport mit Schwerpunkt Erwachsene/Ältere x Ausbildung Vereinsmanager/in C 17 17 17 19 21 24 27 29 34 2. Lizenzstufe 37 x Ausbildung Übungsleiter/in B - „Bewegen, entdecken, begreifen, handlungsfähig 37 sein“ - Sport in der Prävention mit Schwerpunkt Kinder x Ausbildung Übungsleiter/in B - „Sport im Ganztag“ 39 x Ausbildung Übungsleiter/in B - „Sport in der Prävention“ mit Schwerpunkt 54 Allg. Gesundheitsvorsorge/Gesundheitstraining für Erwachsene/Ältere x Kompakt-Ausbildung zum/zur Übungsleiter/in B - „Sport in der Prävention“ 59 x Aufbau-Profile zum ÜL B - „Sport in der Prävention“ 59 x Ausbildung Vereinsmanager/in B 63 z Ergänzungsausbildung x Ausbildung Profilerweiterung Inklusion mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche 66 66 z Weitere Ausbildungen x Basislehrgang Sportabzeichen/Betreuung von Sportabzeichen-Gruppen mit Erwerb der Prüfberechtigung x Sportabzeichen - spezial: Fachbezogene Qualifizierung zur Erweiterung der Prüfberechtigung x Zusatzqualifikation Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung x Trainerausbildung „Achtsamkeit am Arbeitsplatz“ x Kursleiter/in in Progressiver Muskelentspannung für Erwachsene x Progressive Muskelentspannung für die Arbeit mit der Generation 50+ - Zusatzqualifikation 68 68 71 71 73 75 76 1

[close]

p. 4

Inhalt + Impressum x Progressive Muskelentspannung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – Zusatzqualifikation x Gedächtnistrainer/in – Grundkurs x Gedächtnistrainer/in – Aufbaukurs I x Gedächtnistrainer/in – Aufbaukurs II x Zusatzqualifikation „Bewegungsangebote für Menschen mit Demenz“ x Ausbildung zum/zur Pilates Mattentrainer/in x Beckenboden-Kursleiter/in – Grundlagen I x Beckenboden-Kursleiter/in – Aufbaukurs II (Frau) x Beckenboden-Kursleiter/in – Aufbaukurs II (Mann) x Beckenboden-Kursleiter/in – Aufbaukurs III x Ausbildung Functionalfit x Ausbildung Naturalflow x Ausbildung Trekking Guide Die Bildungsstätten des Landessportbundes Hessen x Die Sportschule des lsb h in Frankfurt am Main x Die Sportbildungsstätte Sensenstein bei Kassel x Die Sport- und Bildungsstätte der Sportjugend Hessen in Wetzlar x Das Sport-, Natur- und Erlebniscamp der Sportjugend Hessen am Edersee 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 90 92 93 95 Impressum Herausgeber Redaktion Titelgestaltung Gestaltung Druck Auflage Fotos: Landessportbund Hessen e.V. Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt Tel. 0 69.67 89-108 oder -311 Geschäftsbereich Schule, Bildung und Personalentwicklung, Dr. Frank Obst, Geschäftsbereichsleiter Ute Ringwald, east of main Astrid Fugger, artwork Schmidt printmedien GmbH, Ginsheim-Gustavsburg 20.000 Exemplare Landessportbund Hessen e. V., iStock, iStock Christopher Futcher, © LSB NRW/Fotos: Andrea Bowinkelmann 2

[close]

p. 5

Einführung Liebe Sportfreunde, der Landessportbund Hessen mit der Sportjugend und der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen arbeiten ständig an der Optimierung der Leistungen für ihre Mitglieder und für sportinteressierte Menschen. Mit dieser Ausbildungsbroschüre 2017 haben wir wieder das Ziel vor Augen, klare und verständliche Informationen zu geben und eine einfache Handhabung zu gewährleisten. Um die vielseitigen Angebote kundenfreundlich und übersichtlich zu präsentieren, ist die Einrichtung des Bildungsportals im Internet realisiert worden. Zudem haben wir folgende zielgruppenspezifische Programme zusammengestellt: n Ausbildungen 2017 Das ist das Programm, das Ihnen vorliegt: In ihm finden Sie zertifizierte und nichtzertifizierte Ausbildungen. Dieses Programm erstellt der Landessportbund Hessen e. V. n Das Fortbildungsprogramm für Personen, die mit der Zielgruppe Kinder und Jugendliche arbeiten, beinhaltet neben Lizenzfortbildungen auch weitere Angebote. Dieses Programm erstellt die Sportjugend Hessen. n Das Fortbildungsprogramm für Personen, die mit der Zielgruppe Erwachsene und Ältere arbeiten, beinhaltet ebenfalls Lizenzfortbildungen und weitere Angebote. Dieses Programm erstellt die Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen. n Das Programm „sport-erlebnisse 2017“ dient dazu, Angebote wie Bildungsurlaube, Sportund Naturwochen sowie spezielle Familienangebote zu veröffentlichen. Dieses Programm erstellt ebenfalls die Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen. Außerdem sind alle diese Angebote in unserem Bildungsportal im Internet aufzurufen, falls Sie umweltbewusst nicht zu viel Papier sammeln möchten. Mit der Anmeldekarte können Sie auch die oben erwähnten Broschüren bestellen. Als kleinen Tipp würden wir jedoch erst einen Blick in das Bildungsportal empfehlen. Ihr Team von der Koordinierungsstelle Bildung des Landessportbundes Hessen e.V. (KOST) n In unser neues Bildungsportal kommen Sie über w w w. b i l d u n g s p o r t a l - s p o r t . d e w w w. s p o r t - i n - h e s s e n . d e w w w. s p o r t - e r l e b n i s s e . d e w w w. s p o r t j u g e n d - h e s s e n . d e 3

[close]

p. 6

Einführung n LIZENZIERTE VEREINSMITARBEITER/INNEN UNTERSCHREIBEN VERHALTENSKODEX Für den organisierten Sport ist Kindeswohl ein Thema, das er sehr ernst nimmt. Landessportbund Hessen und Sportjugend Hessen engagieren sich dafür, dass der Kinderschutz in ihren Mitgliedsorganisationen verankert ist und es ein gemeinsames Verständnis dafür gibt, wie für das Wohl und den Schutz der Kinder und Jugendlichen gesorgt werden kann. Daher unterschreiben seit dem 01.01.2013 alle ehrenamtlich tätigen und hauptberuflich beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im hessischen Sport, x die beim Landessportbund Hessen oder der Sportjugend Hessen eine Lizenz erwerben werden x oder sich diese verlängern lassen den Verhaltenskodex. Dies tun sie x als Teilnehmer einer Lizenz-Ausbildung zum/zur „Vereinsmanager/in C“, zum/zur „Vereinsmanager/in B“, zum/zur „Vereinsjugendmanager/in“ oder zum/zur „Übungsleiter/in C“ und „Übungsleiter/in B“ im Rahmen des Lehrgangs x sowie mit der Einreichung ihrer Lizenz zur Verlängerung. Der Verhaltenskodex ist verknüpft mit konkreten Verhaltensregeln und ist unter x www.landessportbund-hessen.de unter dem Suchbegriff „Verhaltenskodex“ x www.sportjugend-hessen.de in der Infothek zu finden. Weitergehende Informationen zum Thema befinden sich hier: www.kindeswohl-im-sport.de 4

[close]

p. 7

Ansprechpartner/innen ANSPRECHPARTNER/INNEN Auf der Grundlage unseres Kooperationsmodells im Bildungsbereich, in dem alle Bildungsträger unter dem Dach des Landessportbundes Hessen klar definierte Aufgabenbereiche abdecken, möchten wir Ihnen in überschaubarer Form die Ansprechpartner/innen für die Bildungsangebote benennen, die Ihnen zum jeweiligen Thema mit Rat und Tat kompetent weiterhelfen können. n 1) Landessportbund Hessen e. V. x Ausbildung Übungsleiter/in Breitensport mit dem Schwerpunkt Erwachsene/Ältere x Ausbildung Vereinsmanager/in C und B x Basisqualifikation für die Fachverbände x Sondermaßnahmen x Ergänzungsausbildungen Erwachsene/Ältere x Ausbildung Übungsleiter/in in der Prävention mit dem Schwerpunkt Erwachsene/Ältere x Ausbildung Übungsleiter/in in der Rehabilitation mit dem Schwerpunkt Erwachsene/Ältere Profil „Bewegung, Spiel und Sport in der Brustkrebsnachsorge“ Landessportbund Hessen e. V. Geschäftsbereich Schule, Bildung und Personalentwicklung Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt, Fax 0 69.67 89-427, E-Mail: ausbildung@lsbh.de Geschäftsbereichsleiter Schule, Bildung und Personalentwicklung - Dr. Frank Obst Tel. 0 69.67 89-108 Sachbearbeiterin - Marion Leonhardt - Tel. 0 69.67 89-311 Sachbearbeiterin - Elisabeth Pfeifer - Tel. 0 69.67 89-448 Koordinierung Sport und Spiel in der Brustkrebsnachsorge / Schule und Verein Jennifer Hügl - Tel. 0 69.67 89-4 96 Sportlehrerin - Silke Hänsch - Tel. 0 69.67 89-276 Sportlehrer - Tobias Dauner - Tel. 0 69.67 89-294 Sportlehrer - Bernd Sommerfeld - Tel. 0 69.67 89-291 Sachbearbeiterin Archiv - Elisabeth Pfeifer - Tel. 069.67 89-448 Außenstelle Kassel/Sportbildungsstätte Sensenstein Fax 05 61.1 34 82, E-Mail: dbruch@lsbh.de Referentin und Koordinatorin - Diana Bruch - Tel. 05 61.73 90-344 Sachbearbeiterin - Franciska Bachmann - Tel. 05 61.73 94-660 Geschäftsbereich Sportentwicklung/Sport und Gesundheit Ansprechpartnerinnen für die Ausbildung Übungsleiter/in B - „Sport in der Prävention“ Referentin Gundi Friedrich - Tel. 0 69.67 89-285 - Fax 0 69/67 89-209 E-Mail: gfriedrich@lsbh.de Sachbearbeiterin - Gaby Bied - Tel. 069.67 89-423 E-Mail: gbied@lsbh.de 5

[close]

p. 8

Ansprechpartner/innen n Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e. V. x Ausbildung Sportassistent/in x Ausbildung JULEICA im Sport x Grundstufe und Aufbaulehrgang Übungsleiter/in C Breitensport mit dem Schwerpunkt Kinder/Jugendliche x Ausbildung Vereinsmanagement in der Jugendarbeit/Lizenz Jugendleiter/in x Ausbildung Übungsleiter/in C Breitensport mit dem Schwerpunkt Kinder/Jugendliche x Verkürzte Ausbildung Übungsleiter/in C mit dem Schwerpunkt Kinder/Jugendliche für soziale Fachkräfte x Ausbildung „Bewegen, entdecken, begreifen, handlungsfähig sein“, Übungsleiter/in in der Prävention mit dem Schwerpunkt Kinder x Ausbildung Übungsleiter/in Sport im Ganztag x Ergänzungsausbildung Profilerweiterung Kinder/Jugendliche x Ergänzungsausbildung Profilerweiterung Inklusion x Lizenzen Ausbildungen Kinder/Jugendliche Sportjugend Hessen Geschäftsstelle Wetzlar Sport- und Bildungsstätte der Sportjugend Hessen, Referat Ausbildung Friedenstraße 99, 35578 Wetzlar, Fax 0 64 41.97 96-44, www.sportjugend-hessen.de Referatsleiterin - Gabriele Albrecht - Tel. 0 64 41.97 96-17 E-Mail: GAlbrecht@sportjugend-hessen.de Sachbearbeiterin - Annette Becker - Tel. 0 64 41.97 96-18 E-Mail: ABecker@sportjugend-hessen.de Sachbearbeiter - Dieter Dörfler - Tel. 0 64 41.97 96-19 E-Mail: DDoerfler@sportjugend-hessen.de x Verkürzte Ausbildung Übungsleiter/in mit dem Schwerpunkt Kinder/Jugendliche für soziale Fachkräfte Referent - Klaus-Uwe Lehn - Tel. 0 69.67 89-4 12 - E-Mail: KLehn@sportjugend-hessen.de Sachbearbeiterin - Stefanie Heuser - Tel. 0 69.67 89-2 69 E-Mail: SHeuser@sportjugend-hessen.de x Ausbildung Übungsleiter/in Sport im Ganztag Referatsleiter - Stephan Schulz-Algie - Tel. 0 69.67 89-4 03 E-Mail: Schulz-Algie@sportjugend-hessen.de Sachbearbeiterin - Stefanie Heuser - Tel. 0 69.67 89-2 69 E-Mail: SHeuser@sportjugend-hessen.de x Ausbildung Profilerweiterung Inklusion Referentin - Barbara Bruce-Micah - Tel. 0 64 41.97 96-37 E-Mail: Bruce-Micah@sportjugend-hessen.de Sachbearbeiterin - Martina Presl - Tel. 069.67 89-2 46 E-Mail: MPresl@sportjugend-hessen.de 6

[close]

p. 9

Ansprechpartner/innen n Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e. V. x Trainerausbildung „Achtsamkeit am Arbeitsplatz“ 2017 - 2018 x Die Kunst im Alltag zu entspannen - Ausbildung zum Kursleitenden in Progressiver Muskelentspannung für Erwachsene x Stress lass nach! Progressive Muskelentspannung für die Arbeit mit der Generation 50+ x Locker läuft’s leichter! Progressive Muskelentspannung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen x Ausbildung zum/zur Gedächtnistrainer/in nach ganzheitlicher Methode - ein dreistufiges Ausbildungskonzept x Zusatzqualifikation „Bewegungsangebote für Menschen mit Demenz“ x Ausbildung zum/zur Pilates Mattentrainer/in x Ausbildung zum/zur Beckenboden-Kursleiter/in - ein vierstufiges Ausbildungskonzept x Ausbildung FUNCTIONALFIT mit Johanna Fellner x Ausbildung NATURALFLOW mit Johanna Fellner x Trekking Guide Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V. Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt, Fax 0 69.67 89-306, E-Mail: info@sport-erlebnisse.de, www.sport-erlebnisse.de Referentinnen Ute Müller-Steck - Tel. 0 69.67 89-298 - E-Mail: umueller-steck@sport-erlebnisse.de Karen Zacharides - Tel. 0 69.67 89-298 - E-Mail: kzacharides@sport-erlebnisse.de Sachbearbeiterin - Karin Heyer - Tel. 0 69.67 89-452 - E-Mail: kheyer@sport-erlebnisse.de 7

[close]

p. 10

Teilnahmebedingungen Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für Ausbildungen des Landessportbundes Hessen e.V. und der Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. n Anmeldung Die Anmeldung zu einer Ausbildung des Landessportbundes Hessen und der Sportjugend Hessen muss schriftlich, per Post, Fax, E-Mail oder als online-Anmeldung über die Homepage des Landessportbundes Hessen (www.sport-in-hessen.de) oder der Sportjugend Hessen (www.sportjugend-hessen.de) erfolgen. Mit Eingang der schriftlichen Anmeldung und der schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter (i.d.R. innerhalb von 14 Tagen) wird der Vertrag verbindlich. Die Verbindlichkeit des Vertrages erlischt erst durch eine schriftlich mitgeteilte Aufnahme in die Warteliste durch den Veranstalter oder schriftliche Absage der Veranstaltung von Seiten des Veranstalters. Sie erhalten ca. zwei Wochen vor Kursbeginn eine schriftliche Einladung mit Informationen zum Inhalt des Lehrgangs/der Ausbildung, Zeitangaben und einem Anfahrtshinweis zum Veranstaltungsort. n Gebühren und Zahlungsbedingungen Die Überweisung der Teilnahmegebühr ist bis drei Wochen vor Kursbeginn fällig. Barzahlungen gelten als eingegangen, wenn sie von dem Veranstalter mit Unterschrift und Stempel versehen quittiert sind. Geht die Teilnahmegebühr nicht rechtzeitig auf dem angegeben Konto des Veranstalters ein, besteht kein Anspruch auf Teilnahme an der/dem Ausbildung/Lehrgang. Es fallen dann weitere Gebühren an (siehe nachfolgende Regelungen „Rücktritt durch Teilnehmer/in“). n Voraussetzungen zur Teilnahme an einer Übungsleiter/innen-Ausbildung Die Mitgliedschaft in einem hessischen Turn- oder Sportverein, Mindestalter von 17 Jahren (bei minderjährigen Teilnehmern Einverständniserklärung der Eltern), schriftliche Befürwortung der Teilnahme durch den Verein und den Nachweis über einen absolvierten ERSTE-HILFELehrgang (9 Stunden, nicht älter als 2 Jahre). Weiterhin benötigen wir ein aktuelles Passbild (nicht älter als drei Monate), Verhaltenskodex zum Kindeswohl und ein ärztliches Attest – ausgestellt vor Beginn der Ausbildung (nicht älter als 4 Wochen). n Rücktritte durch die Teilnehmer/in Bei einer Abmeldung des/der Teilnehmers/Teilnehmerin werden, falls keine Ersatzperson durch diesen gestellt wird, die die Voraussetzungen für eine Teilnahme an der Ausbildung erfüllt, folgende Rücktrittsgebühren fällig: x bei Rücktritt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn 10,00 Euro, x ab dem 29. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Teilnahmegebühr, x ab dem 14. Tag vor Veranstaltungsbeginn 75 % der Teilnahmegebühr, x ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen 100 % der Teilnahmegebühr. Die Abmeldung muss schriftlich, per Post (Eingangsstempel beim Veranstalter), per Fax oder per E-Mail an die angegebene Anmeldeadresse erfolgen. 8

[close]

p. 11

Teilnahmebedingungen Sollte der Veranstalter die/den Ausbildung/Lehrgang absagen, werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet. Diese Regelung umfasst nicht die Teilnehmer-Rücktrittgebühren. n Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter Der Landessportbund Hessen e.V. oder die Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. können von dem Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmer/innenzahl bei einem Kurs nicht erreicht wird oder nicht durch den Veranstalter zu verantwortende Umstände eintreten (höhere Gewalt). Eine Benachrichtigung über die Absage einer Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgt bis zwei Wochen vor Kursbeginn, ausgenommen in Fällen von höherer Gewalt. n Versicherungen Die Teilnahme an Ausbildungsveranstaltungen des Landessportbundes Hessen und der Sportjugend Hessen geschieht auf eigene Gefahr. Für die Dauer der Veranstaltung sind alle Teilnehmer/innen im Rahmen einer Unfall-, Haftpflicht- und Zusatzkrankenversicherung versichert. Der Veranstalter haftet nicht für selbstverschuldete Unfall- und Haftpflichtschäden. n Haftungsbeschränkung Die vertragliche Haftung des Landessportbundes Hessen und der Sportjugend Hessen bleibt auf den dreifachen Kurspreis beschränkt, soweit ein Schaden des/der Teilnehmers/Teilnehmerin weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder wenn der Veranstalter für einen dem/der Teilnehmer/in entstandenen Schaden alleine wegen Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. n Unwirksamkeit Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen zur Folge. n Erfüllungsort und Gerichtsstand Der Vertrag unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Für alle Vertragspartner, ausgenommen Nichtkaufleute, ist als Gerichtsstand Frankfurt vereinbart. Für die Ausbildungen der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e. V. gelten gesonderte Teilnahmebedingungen. Informationen erhalten Sie unter 069.6789-220 oder auf der Internetseite der Bildungsakademie unter www.sport-erlebnisse.de 9

[close]

p. 12

Adressen n Die Adressen der Geschäftsstellen des Landessportbundes Hessen e.V., der Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. und der Bildungsakademie des Landesportbundes Hessen e.V.: Landessportbund Hessen e.V. Geschäftsstelle, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt, Tel. 069.6 78 90 Außenstelle Sensenstein, Auedamm 2, 34121 Kassel, Tel. 05 61.7 39 03 44, Fax 05 61.1 34 82 Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. Sportjugend Hessen, Geschäftsstelle, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt Tel. 0 69.67 89-270, Fax 0 69.69 59 01 75 Geschäftsstelle Wetzlar, Friedenstraße 99, 35578 Wetzlar Tel. 0 64 41.97 96-0, Fax 0 64 41.97 96 44 Geschäftsstelle Kassel, Auedamm 2, 34121 Kassel Tel. 05 61.739 03 42, Fax 05 61.1 34 82 Bildungsakademie im Landesportbund Hessen e.V. Geschäftsstelle, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt, Tel. 069.6 78 92 20, Fax 069.67 89-306 Außenstelle Kassel, Auedamm 2, 34121 Kassel, Tel. 05 61.7 29 03 41, Fax 05 61.1 34 82 Außenstelle Wetzlar, Karl-Kellner-Ring 13 (Stadion), 35576 Wetzlar, Fax 0 64 41.99-52 04 Sportschule Frankfurt 10

[close]

p. 13

Die Ausbildungen im Überblick DIE AUSBILDUNGEN DER SPORTJUGEND HESSEN QUALIFIZIERUNGEN FÜR DIE ARBEIT MIT KINDERN UND JUGENDLICHEN IM SPORTVEREIN 1. Ausbildung Sportassistent/in für 13-16jährige Vereinsmitglieder (30 LE*) 2. Ausbildung Grundstufe Übungsleiter/in / Jugendleiter/in (JULEICA im Sport) für Vereinsmitarbeiter/innen ab 16, Erwerb der JULEICA (60 LE *, 1. Lizenzstufe) 3. Aufbaulehrgang Übungsleiter/in Breitensport für Absolvent/innen der Grundstufe Übungsleiter/in (JULEICA im Sport), Mindestalter 17 Jahre, Erwerb der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in C sportartübergreifender Breitensport, Schwerpunkt Kinder/Jugendliche (60 LE*, 1. Lizenzstufe) 4. Ausbildung Vereinsmanagement in der Jugendarbeit für Mitarbeiter/innen in den Vereinen, Sportkreisen und Verbänden von 17 bis 70 +, Möglichkeit zum Erwerb der DOSB-Lizenz Jugendleiter/in (60 LE*, 1. Lizenzstufe) 5. Ausbildung Übungsleiter/in Breitensport Mindestalter 17 Jahre, Erwerb der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in C sportartbergreifender Breitensport, Schwerpunkt Kinder/Jugendliche (120 LE*, 1. Lizenzstufe) 6. Verkürzte Ausbildung Übungsleiter/in für soziale Fachkräfte, Erwerb der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in C sportartbergreifender Breitensport, Schwerpunkt Kinder/Jugendliche, (60 LE*, 1. Lizenzstufe) 7. Ausbildung „Bewegen, entdecken, begreifen, handlungsfähig sein“ Übungsleiter/in in der Prävention / Schwerpunkt Kinder Erwerb der der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in B - Sport in der Prävention (60 LE*, 2. Lizenzstufe) 8. Ausbildung Übungsleiter/in Sport im Ganztag Erwerb der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in B sportartbergreifender Breitensport (60 LE*, 2. Lizenzstufe) 9. Ergänzungsausbildung Profilerweiterung Inklusion mit dem Schwerpunkt Kinder/Jugendliche für Vereinsmitarbeiter/innen, Lehrer/innen und soziale Fachkräfte (30 LE*) n So laufen unsere Ausbildungen y Das Lehrteam besteht in der Regel aus 2-3 erfahrenen Ausbilderinnen und Ausbildern der Sportjugend Hessen, y wir arbeiten mit modernen pädagogischen Konzepten und Methoden der Jugend- und Erwachsenenbildung, y die maximale Lehrgangsgröße liegt bei ca. 24 Teilnehmer/innen, y die Unterbringung erfolgt in der Regel in 2- bis 4-Bett-Zimmern in modern ausgestatteten Sport- und Bildungsstätten. * LE = Lerneinheiten, 1 LE = 45 Minuten 11

[close]

p. 14

2. Lizenzstufe Die Ausbildungen im Überblick 12 Qualifizierungen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sport Die Ausbildungen der Sportjugend Hessen 1. Lizenzstufe Übungsleiter/in B Bewegen, entdecken, begreifen, handlungsfähig sein 60 LE ab 18 Jahre Übungsleiter/in B Sport im Ganztag 60 LE ab 18 Jahre Übungsleiter/in C Breitensport Schwerpunkt Kinder/Jugendliche 120 LE ab 17 Jahre Aufbaulehrgang Übungsleiter/in C Breitensport Schwerpunkt Kinder/Jugendliche 60 LE ab 17 Jahre Vereinsmanagement in der Jugendarbeit 60 LE ab 17 Jahre - 70+ (Lizenz Jugendleiter/in) Verkürzte Übungsleiter/in C Breitensport für Soziale Fachkräfte 60 LE ab 17 Jahre Ergänzungsausbildung Profilerweiterung Kinder/Jugendliche 30 LE Ergänzungsausbildung Profilerweiterung Inklusion 30 LE Grundstufe Übungsleiter/in / Jugendleiter/in (JULEICA im Sport) 60 LE ab 16 Jahre Sportassistent/in 30 LE 13 - 16 Jahre LE = Lerneinheit / 45 min.

[close]

p. 15

D i e Au s b i l d u n g eJna hirme sÜüb e r bs ilci chkt QUALIFIZIERUNGEN FÜR DIE ARBEIT MIT ERWACHSENEN UND ÄLTEREN IM SPORT DIE AUSBILDUNGEN DES LANDESSPORTBUNDES HESSEN E. V. 2. LIZENZSTUFE fi n Qualifizierungen für den sportartübergreifenden Breiten- und Freizeitsport Übungsleiter/in B Sport in der Prävention mit dem Schwerpunkt Erwachsene/Ältere B Übungsleiter/in B Sport in der Rehabilitation Sport und Spiel in der Brustkrebsnachsorge 60 LE Erwerb der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in B n Qualifizierungen für das Vereinsmanagement Vereinsmanager/in B 60 LE, ab 17 Jahre Erwerb der DOSB-Lizenz Vereinsmanager/in B fi fifi Ergänzungsausbildung Profilerweiterung Erwachsene und Ältere C 30 LE 1. LIZENZSTUFE Übungsleiter/in C Breitensport sportartübergreifend mit dem Schwerpunkt Erwachsene/Ältere 120 LE, ab 17 Jahre Erwerb der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in C Breitensport Übungsleiter/in C Breitensport sportartübergreifend mit dem Schwerpunkt Kinder/Jugendliche 120 LE, ab 17 Jahre Erwerb der DOSB-Lizenz Übungsleiter/in C Breitensport (Angebot siehe Sportjugend Hessen) LE = Lerneinheiten, 1 LE = 45 Minuten Vereinsmanager/in C 120 LE, ab 17 Jahre Erwerb der DOSB-Lizenz Vereinsmanager/in C 13

[close]

Comments

no comments yet