Eekboom 122 Oktober 2016

 

Embed or link this publication

Description

Eekboom 122 Oktober 2016

Popular Pages


p. 1

Nr. 122 Oktober 2016

[close]

p. 2

„Schneller ans Ziel gelangen!“ Paul Smala, Geschäftsstellenleiter Tarp Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. BeietMrräregitieckhnleeginnr.oeßnes Attraktive Renditechancen durch Fondssparpläne! Profitieren auch Sie! www.vrbank-fl-sl.de Wir machen den Weg frei. Eckboom-TSV-Oeversee_10032016_117x85.indd 1 herbstgedicht 10.03.2016 09:10:00 Ein Feuerwerk der Farben Ein Feuerwerk der Farben verzaubert unsre Welt bis schließlich leise Blatt für Blatt zur Erde nieder fällt. Der Sommer winkt zum Abschied. Herbst zieht durchs weite Land. Mit sattem Gelb und Purpurrot setzt er das Laub in Brand. Herbstastern, zarte Malven und späte Rosen blühn. Der milde Glanz des Sonnenlichts belebt verblasstes Grün. Seite 2 Rot leuchten Vogelbeere und Eibe – wunderschön. Auch die orange Sanddornfrucht ist weithin schon zu sehn. Getreide, Obst, Gemüse fahr´n Landwirte nach Haus und säen auf gepflügtem Feld den Winterweizen aus. Für Erntesegen danken wir auch in diesem Jahr. Mit Frucht und Ähren reich geschmückt sind Kirche und Altar.

[close]

p. 3

vorwort Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, liebe Sportfreunde, Kaum sind die Sommerferien zu Ende, stehen die nächsten Ferien vor der Tür. Im Sport gibt es kaum eine Pause, die Saison ist in allen Sparten in vollem Gange. Wie man gut erkennen kann, haben die Bauarbeiten für das Feuerwehrgerätehaus begonnen. Damit einhergehend wird ebenfalls der Trainingsplatz der Fußballer hinter der Eekboomhalle ein paar Meter vergrößert. Weiterhin werden Reparaturarbeiten an der Eekboomhalle vorangetrieben (Hallendach, Beleuchtung, Giebel usw.). Wiederholt hat man in das Clubheim eingebrochen. Einzig die Spendendose ist nicht wieder aufgetaucht. So gibt es für den Vorstand immer etwas zu regeln, aber die positiven Dinge bestätigen uns in unseren ehrenamtlichen Aufgaben. Der TSV führt seit Jahren ein Sonderkonto für “Kein Kind ohne Sport”. Dieses wird durch Spenden von vielen lieben Sportlern befüllt. Nun kam wieder eine große Spende von Carola und Peter Rossen anlässlich ihrer “Goldenen Hochzeit”. Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige Spende und somit die Unterstützung für Kinder, die andernfalls nicht am Sportbetrieb teilnehmen könnten. Da die neue Internetseite des FC Tarp Oeversee zur Zeit in Bearbeitung ist, habe ich auf mehrfache Anfrage die Trainingszeiten der Mannschaften auf Seite 23 einmal veröffentlicht. Hier sind für weiter Fragen auch die Ansprechpartner der Mannschaften sowie des Vorstandes zu entnehmen. Erste Erfolge und Turnierergebnisse können auch auf den Seiten 4 (Volleyball), 12 ff (Turnen) und 16 ff (Bowling) nachgelesen werden. Die Handballer und Fußballer starten zwar etwas Verhalten in die neue Saison, haben sich jedoch ehrenvolle Ziele gesetzt. Allen Sportlerinnen und Sportlern wünsche ich eine nun eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison 2016/2017. Hans-Peter Düding Seite 3

[close]

p. 4

Volleyball - Turnier 2016 Am 17. September hatten wir die Mannschaften der B- und C-Liga des KTV Nord zu einem Volleyballturnier eingeladen. Dieses Turnier richten wir schon seit vielen Jahren aus. Dabei geht es uns hauptsächlich um Spaß und Kontakt mit den anderen Mannschaften. Außerdem dient es zur Vorbereitung für die Saison, die für uns Ende September startet. Es hatten sich die Mannschaften von TK Flensburg und TSV Sterup angemeldet, zudem die Beachvolleyballer aus Holnis. Da es dieses Jahr eine kleine Runde war hat Jeder gegen Jeden jeweils 3 Sätze gespielt. Der 1. Platz ging an TK Flensburg, der 2. an Holnis Beach und der 3. an TSV Sterup. Wir waren gute Gastgeber und haben den 4. Platz belegt. Zwischen den Spielen haben wir uns bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen, die wir bereitgestellt haben, gut unterhalten. Wir waren uns alle einig, nächstes Jahr gibt es wieder ein Turnier. Jetzt noch etwas in eigener Sache. Wir sind durch eine Änderung in der Ligeneinteilung doch noch in die B- Gruppe aufgestiegen. Für uns ist das Ziel dieser Saison: Klassenerhalt! Ragna Thomsen Seite 4

[close]

p. 5

Seite 5

[close]

p. 6

Umbruch bei den Miezen – Neustart in der SH-Liga Es geht endlich wieder los. Nach einem enttäuschenden zweiten Jahr in der Oberliga SH/HH starten unsere Miezen nun voll motiviert in die neue Saison. Neue Spielklasse ist, nach dem Abstieg, die SH-Liga. Nach dem personellen Umbruch vielleicht genau die richtige Liga, um wieder Fuß zu fassen. Nicht weniger als 8 Abgänge hatte die Mannschaft zu verkraften und verlor mit Futte Eggebrecht und Sveo Vogeler bekanntlich auch das komplette Trainergespann. Damit war klar, dass sich personell viel verändern wird. Nach vielen Gesprächen und Probeeinheiten begrüßen wir nun sieben neue Miezen und einen neuen Kater in unseren Reihen. An dieser Stelle herzlich Willkommen liebe Lara, Inga, Lena, Johanna, Annika, Jane, Laura und lieber Mücke. Wir freuen uns, dass ihr bei uns seid. Auf die Mannschaft kommt sicher noch einige Wochen intensive Arbeit zu um sich richtig zu finden. Das ist auch normal bei so einem Umbruch. Die Saisonziele sind deshalb auch ziemlich bescheiden ausgesprochen worden. Wir wollen einfach wieder Spaß haben und die- se neue Mannschaft stetig weiterentwickeln. Dafür brauch sie Zeit und die soll sie auch bekommen. Die Saisonvorbereitung lief schon einmal ganz gut und lässt hoffen, dass wir keine schlechte Rolle in der SH-Liga spielen werden. Potential hat diese Mannschaft auf jeden Fall. Über den 4.Platz am Ende der Saison würden wir uns sehr freuen und als Erfolg bezeichnen. Alles andere kommt definitiv zu früh, auch wenn man von einem Oberligaabsteiger vielleicht ein höheres Ziel erwartet würde. Die Kirche muss im Dorf bleiben und wir werden uns nur auf uns selber und unsere Entwicklung konzentrieren. In diesem Sinne Miez, Miez und auf eine tolle Saison und spannende Spiele in Oeversee Teammanager Sebastian Sieck Der Miezenkader 2016/17: 1 Annika Boldt (TW), 12 Johanna Tüx (TW) 2 Hanna Schaumburg RM, 6 Stella Krieger RM, 7 Juliane Koch LA/RA, 9 Larissa Breitfeld RA, 10 Lara Oldsen RR/RL, 13 Inga Petersen KR, 18 Wencke Matzen KR, 19 Jane Engel Seite 6

[close]

p. 7

RM, 20 Lena Johannsen LA, 22 Runa Blaas RA, 23 Katharina Bruder RR, 24 Janne Eichhorn LA, 27 Janine Hansen RL, 77 Laura Petersen RL/RR Trainer: Heinz Christian Carlsen TW-Trainerin: Miriam Kruse Physiotherapeut: Gerhard Petersen Teammanager: Sebastian Sieck Abgänge: Sina Thomsen, Nicky Drews - eigene Zweite Miriam Kruse - Laufbahnende Sarah Schäfer - Auslandsaufenthalt Lena Behrendsen - unbekannt Bente Zboralski - FC St.Pauli Dana Thomsen - MTV Heide Maria Ranft - TSV Nord Harrislee Neuzugänge: Inga Petersen, Lara Oldsen - beide Frisia Lindholm Annika Boldt, Jane Engel - beide HFF Munkbrarup Johanna Tüx - HC Treia/ Jübek Laura Petersen - Handewitter SV Lena Johannsen - zuletzt vereinslos Seite 7

[close]

p. 8

Saisonvorbereitung der weiblichen Jugend B mit Hindernissen Nach Beendigung der letzten Saison übernahm Futte, der bis dahin die 1. Frauen trainiert hat, unsere weibliche Jugend B. Da wir zu dem Zeitpunkt 21 Mädchen hatten, entschieden wir uns, 2 Mannschaften zu melden. Ziel war es ursprünglich die erste Mannschaft in die Oberliga zu bringen, während die 2. in der SH-Liga spielen sollte. Doch durch die ständigen Trainerwechsel in der Vergangenheit waren die Mädchen nicht optimal vorbereitet und so erwies sich die Quali doch schwerer als gedacht. Am Ende landeten wir dann mit beiden Mannschaften in der SH-Liga. Die Vorbereitung auf die kommende Saison verlief auch anders, als Futte es sich vorgestellt hatte. Denn durch die späten Sommerferien, fehlte im Schnitt immer die Hälfte der Mannschaft. Am letzten Wochenende in den Ferien nahmen wir dann mit einer Mannschaft am Eulencup teil. Und obwohl auch hier noch Spielerinnen fehlten, waren wir mit den Ergebnissen doch ganz zufrieden. Am darauf folgenden Wochenende wurde dann noch mal ein Trainingslager in Sieverstedt absolviert und endlich fing dann am 18.09. die sehnsüch- tig erwartete Saison an. Unser erstes Spiel gewannen wir mit 8 Toren und hoffen sehr, dass es so weitergeht. Leider mussten wir kurz vor Saisonbeginn die 2. Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückziehen, da uns über den Sommer 5 Spielerinnen verlassen hatten, sei es durch Vereinswechsel oder durch vermehrte Schulstunden. Wir sind eine super Truppe, in der alle mitziehen und würden am Ende der Saison gerne ganz weit oben stehen. Es wäre schön, wenn möglichst viele Zuschauer zu unseren Spielen kämen, um uns anzufeuern. Vera Frahm Licht und viel Schatten Knapp 1/3 der Punktspiele sind rum und die 1.Männer befindet sich im Mittelfeld (10.) mit 3 Siegen 2 Unentschieden und 4 Niederlagen. Das hatten wir uns ganz anders vorgestellt. In den ersten beiden Punktspielen haben wir jeweils schon mit 2:0 geführt und am Ende doch nur jeweils einen Punkt geholt. Danach folgte eine Heimniederlage, die uns schon nachdenklich stimmte. Doch Zeit um alles richtig aufzuarbeiten blieb nicht, da ein Pokalspiel ge- Seite 8

[close]

p. 9

gen den Verbandsligavertreter aus führer aus Jübek und dort bekamen wir Großsolt anstand. Und dort spielten unsere Grenzen aufgezeigt. Wir gingen wir richtig gut auf und konnten unser mit 2:6 baden. Potential auch mal abrufen. Am Ende stand es 5:2 für uns. Das sollte doch Die weiteren Ergebnissen (1:3 in Meg- Selbstvertrauen geben. Und so war es gerdorf, 0:7 gegen Friedrichsberg dann auch. Im nächsten Punktspiel ge- im Pokal, 4:0 gegen Schuby, 4:0 in gen Lindewitt war von Anfang an klar, Schafflund und 0:1 gegen Schleswig) wer als Sieger von Platz geht. Auch deuten es schon an, dass wir nicht wenn wir nur mit 1:0 gewinnen konn- konstant genug spielen. Manchmal ten, waren wir deutlich überlegen. Im richtig gut und oft eben nicht so gut. nächsten Spiel wartete der Tabellen- Wir werden weiter im Training gut ar- beiten und uns zu- rück kämp- fen. Denn wir ha- ben unser Ziel, einen Platz un- ter den ers- ten Dreien, noch nicht aufgege- ben. Dafür muss aber Hinten v.l.: Svend Christensen (Betreuer), Ferris Potratz, Alexander Holtze, Sven Michaelis, Finn Öhmann Mitte v.l.: Peter Tausendfreund (Betreuer), Jonas Otzen, Sandro Schröder, Björn Martensen, Tom Jessen, Andre Beutel, Mike Tausendfreund (Trainer) Vorne v.l.: Niklas Steffensen, Sven Hansen, Niklas Kuhrt, Per Bo Pirschler, Björn Bastian, Finn Hansen Es fehlen: Horst Petersen (Betreuer), Raphael Gertz, Yannik Osbahr, JanPhillip Blank, Momme Grau, Stefan Lorenzen, Mattis Kleine jetzt vieles gut zusammen passen. Mike Tausendfreund Seite 9

[close]

p. 10

Die Turnabteilung steigt auf Am 19.9. war es endlich soweit. Nach mehrmaliger Verschiebung startete die Ballonfahrt der Turnabteilung. Über hundert Zuschauer, von den Kleinkindern bis zu den Senioren, waren gekommen und machten daraus ein großes Event. Sie säumten den oberen Sportplatz, um den riesigen Heißluftballon aus nächster Nähe zu betrach- ten. Im Korb saßen Holger, Frank, Anne, Renate, Ada und Christel. Die einstündige Reise bis Haselund war einfach nur schön. Wir bedanken uns bei ALLEN, über dieses wunderbare Geschenk zu unseren runden Geburtstagen: Ada, Renate und Christel Christel Düding Seite 10

[close]

p. 11

Seite 11

[close]

p. 12

Turnerinnen freuen sich über 2 x Bronze Die Saison der Turner ist in vollem Gange und der TSV ist mit zwei Gruppen dabei. Zur Norddeutschen Meisterschaft in Geesthacht trafen sich 70 ke Konkurrenz. Beim Medizinballweitwurf fehlten sechs Zentimeter zu einer 10 und es wurde eine 9,95, das war ein guter Start. Das Pech mit dem Gruppen mit 800 Teilnehmern. An dem Septemberwochenende herrschte eine unerträgliche Hitze, sowohl für die Zuschauer als noch mehr für die Turnerinnen. Die „Hennen“ starteten in der TGM-Jugend gegen star- verlorenen Stab beim Staffellauf ließ die Stimmung bei einer 8,60 sinken. Mit einer Wertung unter Neun schafft man kaum den Sprung auf das Treppchen. Aber es sollte anders kommen. Der neue Tanz wurde mit 9,50 Punk- Seite 12

[close]

p. 13

Anemonenbogen 2 · 24963 Tarp · 04638 8998808 info@zahlenbuero.de · www.zahlenbuero.de TSV Oeversee TSV Oeversee frisch! • sportlich! • fair! Wir sind ein TOP-Team! CREATES_taPpDeFl3h4o3l7m58e9r2W24e2g73724544•13_222409283879O5e9v1e_4rs.1e.EePS•;(91T.6e0lexfo25n.:0004m6m3)8;0-6.8M0 a8r1205172014:12:17 24988 Oeversee / Bilschau · Bundesstr. 4 Tel. 0 46 30 / 52 29 · www.volker-joens.de Meisterbetrieb der Tischlerinnung Seite 13

[close]

p. 14

ten bewertet, obwohl sie wegen einer Verletzung ganz kurzfristig umstellen mussten und für das Turnen gab es sehr gute 9,70 Punkte. So war man gespannt auf die Siegerehrung. Die „Meninas“ gehören zu den TGW-Erwachsenen und brauchten nur drei Disziplinen absolvieren. Im Werfen starteten sie den Wettkampf mit einer sicheren 10,0. Beim Tanzen gab es ein paar Abend dann, bei der Show der Sieger, stieg das Thermometer in der Halle auf über 30°. Große Freude herrschte, als die „Hennen“ doch noch den Dritten Platz ergatterten und die „Meninas“ hatten es denen schon vorgemacht und auch Bronze geholt, nur drei Zehntel an Gold vorbei. Die Trainerinnen Yvonne, Finja und Isabel hatten mal wieder ein Unsicherheiten und die Kampfrichter vergaben eine 9,45. Die schöne Turnchoreographie wurde mit 9,65 bewertet. Da man nicht alle Wertungen der Konkurrenz kennt, steigt immer die Spannung vor der Siegerehrung. Am glückliches Händchen bei ihrer Choreographie gezeigt. Am 1.10. geht es nach Regensburg zur Deutschen Meisterschafft - wir drücken die Daumen! Christel Düding Seite 14

[close]

p. 15

termine Freitag, den 18.11.2016, 19:30 Uhr 03.12.2016, Eekboomhalle: Pokaltreffen der TGM/ TGW und SGW. Eine Tagesveranstaltung der Turngruppen aus ganz Schleswig-Holstein. Lustiges KNIFFEL TURNIER Der TSV Oeversee lädt alle herzlich ein zu einem lustigen Kniffelturnier am Freitag, den 18.11.2016, 19:30 Uhr im Clubheim Einzelpersonen, Paare, Freunde, Familien und auch ganze Gruppen dürfen gerne dazukommen. ALLE Teilnehmer erhalten einen Preis! Die Startgebühr beträgt 2,50 €. Für eine bessere Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung bei: Henning Andresen 04638 - 89 99 99, Christel Düding 04630 - 93 220 oder per Mail an: info@tsv-oeversee.de Natürlich sind auch Kurzentschlossene herzlich willkommen. Das geplante Laternelaufen des TSV Oeversee in Kooperation mit dem ADS-Sportkindergarten muss leider ausfallen, da der Spielmannszug den Termin abgesagt hat und keine weiteren freien Termine anbieten kann. 31.12.2016 Eekboomhalle: Silvesterlauf des Veranstalters TripleEvents. Als Ausrichter ist wieder der TSV Oeversee mit dabei. Freiwillige Helfer bei der Ausgabe der Startunterlagen sind herzlich willkommen. Und nun, Freund oder Freundin schnappen und fleißig würfeln! tsv oeversee Seite 15

[close]

Comments

no comments yet