LOCATION Oberhausen 09_2016

 

Embed or link this publication

Description

Location Oberhausen

Popular Pages


p. 1

Das Magazin für LebensArt in Oberhausen EXGKELWUSIINVNER tB,rMeefsofuezcnahrdet!ne‘niSnSHieeDiatduueapi6sstbMduaurrgsstiucealnlledr September 2016 l Ausgabe 113 2 EURO IM GRÜNEN BEREICH Location-Leser golften mit Unternehmern EINSCHULUNG Das sind die neuen Erstklässler Seite 14 KÖNIGSHARDT Oldtimer-Schau auf dem Marktplatz Seite 12 VERLOSUNG Gewinnen Sie Karten für ,Bodyguard‘ Seite 18 ANZEIGE

[close]

p. 2

FYSIO FIT SPORTS - GESUNDES FITNESSTRAINING UNTER FACHKUNDIGER TRAINERBETREUUNG Nach wochenlangem Ausfall durch den katastrophalen Wasserschaden Ende Mai in unserem Fitness-Studio „Fysio Fit Vital Gbr.“ am Buchenweg 18 sind wir jetzt wieder für Sie da. Unsere Räume sind frisch renoviert und die zertifizierten Kurse starten seit dem 15. August wieder durch. Unser Schwerpunkt liegt in der gesundheitlichen Fitness mit speziellen Luftdruckgeräten, Yogakursen, Präventivkursen, aber auch „Drums Alive“ und „Zumba“ werden gerne besucht. Mit speziellen Angeboten bieten wir unsere ganze Bandbreite an. Zudem arbeiten wir mit dem Stützpunkt „Golf Medical Clinic -  Gesundes Golfen“ (POST Oberhausen-Sterkrade und Physiodirekt) zusammen und bieten in Kooperation spezielle Kurse und Fitness für Golfer an. Das Gleiche gilt für die Pferdefreunde, die sich auch hier mit einem speziellen Training weiter entwickeln können. Auch saisonbedingte Kurse, wie Fitness fürs Skifahren werden hier angeboten. Wer es aus zeitlichen Gründen nicht in unsere Räumlichkeiten am Buchenweg schafft, zwischendurch aber dennoch seinen Körper etwas Gutes tun möchte: Unser Service umfasst auch „Mobile Massagen“ vor Ort.                    A 8 S]SE@S78 G G!8U8GBUPR 8GRS 2PS8G$ Z~ ob ´ 6‚Šy „1wrm  Š| k  [Šy g b# Yoga macht gesund und glücklich - aber warum? Yoga auszuüben heißt, bewusst im „Hier und Jetzt“ zu leben. Viele denken, Yoga sei eine Gymnastik. Yoga ist jedoch ein zutiefst ganzheitliches Denk- und Übungssystem, welches den Menschen in all seinen Aspekten anspricht. Yoga lehrt uns, Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen, fördert die Konzentration und Flexibilität, das Selbstempfinden, sowie das Selbstbewusstsein. Es schafft Vertrauen in uns selbst. Durch den ruhigen Geist sind wir entspannt und gelassen. Die Yogaübungen und -haltungen, „Asanas“ genannt, stärken unseren Körper und fördern unsere Ausdauer, kurbeln die Durchblutung an und stärken sowohl das Herz-Kreislauf- als auch das Immunsystem. Auch schüttet unser Körper Endorphine aus, unsere Stoff- und Hormonhaushalt wird angeregt, wir entgiften somit unseren Körper. Außerdem lehrt uns Yoga, unser Leben mit Klarheit, Achtsamkeit und Freude zu führen, täglich - vor allem auch im Alltag. Yoga spricht unsere Ethik im Umgang mit unserer Umwelt und mit uns selbst an, verfeinert diese und führt uns zu mehr „Zufriedenheit und Selbstachtung“, der Körper wird bewusster wahrgenommen, ist beweglicher und wir fühlen uns fit und glücklich. Durch die Stärkung der Rückenmuskulatur verbessert sich zudem die Haltung. Alles, was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere und alles, was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst. Thich Nhat Hanh

[close]

p. 3

Editorial Ihre Spezialisten für Funktionsdiagnostik in Essen ANDREA BECKER Redaktion Liebe Leserinnen, liebe Leser, ,Ja, is‘ denn heut‘ scho‘ Weihnachten?‘, der legendäre Satz von Kaiser Franz Beckenbauer ist passend beim Blick in die Supermarktregale. Seit Anfang September sollen Lebkuchen und Dominosteine schon Lust aufs anstehende Fest in drei Monaten machen. Bei den derzeitigen Temperaturen böte sich mit den weihnachtlichen Zutaten jedoch eher die Herstellung eines eiskalten ,Smoothies‘ an. Etwas abgewandelt könnte der Slogan momentan aber auch ,Ja, mei, sind wir in Bayern?‘ lauten. Der Einkauf beim Discounter verleitet die Kunden derzeit zum Jodeln, gesellen sich doch zu Back- und Wurstwaren im Sortiment gerne fesche Dirndl für sie und Trachtenhose und Janker für ihn dazu. Gleiches gilt natürlich auch für diverse Kaufhäuser, wo Mitarbeiter ganze Etagen in eine blau-weiße-Trachtenstube verwandeln. Egal, auf jeden Fall ist der Ruhri für die anstehenden Oktoberfeste im Revier bestens gewappnet. Wer muss denn heutzutage noch nach München fahren oder ins österreichische Flachau jetten, wenn man die Flachau-Alm für 1.500 Gäste samt Hüttengaudi ab dem 23. September am Centro hat? Denn dann startet erstmals das 17-tägige Oktoberfest-Spektakel auf dem ,Platz der guten Hoffnung‘. Der österreichische Betreiber und Gastronom Jakob Kaml überlässt nichts dem Zufall und lässt es in Oberhausen mächtig krachen. 60 österreichische Mitarbeiter vermitteln nicht nur stilechtes alpenländisches Flair, sondern löschen auch durstige Kehlen mit einheimischen Bier. Ein buntes Rahmenprogramm mit dem Volks Rock‘n Roller Andreas Gabalier runden den Oktoberfest-Zirkus musikalisch ab. Und da wären wir wieder bei Weihnachten: Denn die Alm wird etwas versetzt und für den Weihnachtsmarkt direkt wieder aufgebaut, in diesem Sinne: Frohes Fest. Ihre TITEL 09/2016 Bild: Peter Braczko Zuständig für Sport und Musik: Frank ,Zappel‘ Klemans spielte mit beim GolfCup des ,Kompetenzzentrums Bauen & Wohnen‘ und legte auch noch bei der Party danach auf. Mehr ab Seite 8. Die Zahnarztpraxis Dr. Poth & Deutschmann hat sich im Zusammenhang mit Funktionsstörungen in Essen und Umgebung einen Namen gemacht. Beide Zahnärzte sind qualifiziert – die Praxis hat die Auszeichnung „geprüftes Qualitätssiegel“ für die Jahre 2015/2016 bekommen. FREECALL 0800-58745874 zahnaerzte-essen.com Die zahntechnische Betreuung der Praxis erfolgt durch das DIR®-autorisierte Dental-Labor Wolfgang Arnold GmbH „Wir produzieren, wo Sie leben!®“ HOTLINE 0201-868850 dentallabor-arnold.de

[close]

p. 4

Kurzzeilig ESTHER LIEST Heimspiel für Schauspielerin Esther Schweins: Die gebürtige Oberhausenerin kehrt im Rahmen der Gasometer-Ausstel- lung ,Wunder der Natur‘ zum Leseabend am 22. September zurück in ihre Heimat. Passend zum Thema der erfolgreichen Schau stehen intelligente Tiere im Mittel- punkt der von ihr präsentierten Werke. Ausschnitte aus dem Bestseller ,Glennkill‘ von Leonie Swann sowie dem Klassiker ,Farm der Tiere‘ von George Orwell stehen auf der Bücherliste. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 18.30 Uhr. Im Eintritsspreis von 15 Euro (Gasometer-Kasse oder online bei Ticketmaster) ist der Besuch der Ausstellung ,Wunder der Natur‘ und die Fahrt aufs Pano- ramadach inklusive. Bild: Jennifer Fey AUSSTELLUNG DER WELT Mit einer Ausstellung zahlreicher Columbus-Globen feiert das Einrichtungshaus Hülskemper (Marktstraße 193 - 195) an diesem Wochenende die Eröffnung seines neuen ,Walter Knoll-Studios‘. Die Vernissage beginnt heute (9.) ab 19.30 Uhr, zu der auch Torsten Oestergaard, Inhaber der weltweit ältesten noch produzierenden Globusmanufaktur ,Columbus‘, erscheinen wird, um seine aktuellsten Modelle in einem Vortrag vorzustellen. Die Ausstellung wird am Samstag (10.) von 10 bis 16 Uhr parallel zur Präsentation ,Walter Knoll & Kettnaker‘ weitergeführt. Am Sonntag (11.) ist das Einrichtungshaus von 13 bis 18 Uhr auch zum Verkauf geöffnet. VERNISSAGE IM WBI Mit der Vernissage zur Ausstellung ,Symbolisch‘ präsentiert am 28. September ab 18 Uhr das Weiterbildungsinstitut ,WbI‘ (Marktstraße 35) aktuelle Werke des Sterkrader Künstlers Alexander C. Cornelius. Das Grußwort hält Kulturdezernent Apostolos Tsalastras; für die musikalische Begleitung sorgt Jazz-Musiker Karlos Boes. Am Ausstellungstag gibt es bereits um 16.30 Uhr Kinder-Kreativ-Workshops: Bei den ,Kleinen Käfern‘ im WbI können Kinder ab vier Jahren geheime Symbol- Botschaften und Schatzkarten entwerfen. Kleine Besucher ab 1 Jahr sind zu ,Malen verkehrt‘ eingeladen. Die Ausstellungseröffnung wird unterstützt von der Energieversorgung Oberhausen (EVO), Jacques‘ Weindepot, dem Künstlerförderverein Oberhausen e. V. und der Stadtsparkasse Oberhausen. Die Teilnahme an den Kinder-Kreativ-Workshops und der Vernissage ist kostenlos. Notwendig ist allerdings eine Anmeldung bis zum 22. September unter: ☎ 0208 377 10 60. OB BESUCHTE LEBENSHILFE Über die Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen informierte sich Oberbürgermeister Daniel Schranz (2.v.l.) in der Königshardter Werkstatt der Lebenshilfe Oberhausen. Nach einem Rundgang und einem Abstecher in die Metallverarbeitung, wo Schranz von Lebenshilfe-Vorsitzendem Jürgen Fischer (r.), Bereichsleiter Kurt Ott (2.v.r.) und den Geschäftsführern Michael Bollen (3.v.l.) und Rainer Lettkamp (l.) begleitet wurde, ließ er sich über die Geschichte, die Entwicklung und die aktuellen und künftigen Schwerpunkte der Lebenshilfe Oberhausen, die über 20 Einrichtungen betreibt, in Kenntnis setzen. WOHNPARK FÜR SENIOREN Frank Esser (Vorstands-VS MWB), Jörg Hansmeyer (Vorstands-VS DRK Oberhausen), Bürgermeisterin Elisabeth Albrecht-Mainz, Wilfried Cleven (Aufsichtsrats-VS MWB). Bild: Andreas Köhring für MWB Das DRK Oberhausen wird ab Mai kommenden Jahres, zusammen mit 74 Bewohnern und 50 Mitarbeitern, den neuen Seniorenwohnpark an der Grenzstraße beziehen. Die Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB) investiert acht Millionen Euro. Baubeginn war bereits im November 2015, im April soll dann die schlüsselfertige Übergabe erfolgen. Anfang September wurde mit zahlreichen Gästen das Richtfest gefeiert. „Unsere neue Pflegeeinrichtung hier ermöglicht älteren Menschen in Gemeinschaft zu leben. Dabei können sie zwischen einem vollstationären und einem teilstationären Angebot wählen“, erläutert der Vorstandsvorsitzende des DRK Oberhausen, Jörg Hansmeyer, das Pflegekonzept. Um das viergeschossige Gebäude mit über 4.000 Quadratmetern Nutzfläche zu errichten, waren täglich 30 Bauarbeiter im Einsatz. Insgesamt verließen 350 LKW das Baugelände. Nun steht der Rohbau und so feierten 150 geladene Gäste, zu denen auch die Bewohner der angrenzenden MWB-Seniorenwohnanlage gehörten, zünftig mit Musik und Currywurst das Richtfest. Weitere Infos: www.mwb.info

[close]

p. 5

L cation! September 2016 _ 5 Brücktorstr. 154 · 46047 Oberhausen · Tel. 0208 - 86 25 26 · www.catering-hoeppner.de MIT SPITZEN FEDERN Willkommenskultur oder Festung Europa? Die Flüchtlingskrise prägt weiterhin das tagespolitische Geschehen. Die im Ruhrgebiet gebürtigen und mehrfach ausgezeichneten Karikaturisten Waldemar Mandzel, Thomas Plaßmann (Karikatur oben) und Heiko Sakurai kommentierten zeichnerisch die widersprüchliche europäische Flüchtlingspolitik. Mit spitzer Feder möchten sie dem Betrachter die Augen öffnen, indem sie kritisch analysierend und entlarvend Partei ergreifen. Erstmals werden ihre Arbeiten, mit denen sie sich in scharfem, aber auch liebevoll witzigem Ton zu diesem hochaktuellen Thema äußern, nun in einer Museumsausstellung im ,Kleinen Schloss‘ der Ludwiggalerie präsentiert. Die Werke werden bis zum 8. Januar zu sehen sein. Weitere Informationen finden sich unter: www.ludwiggalerie.de. L cation Das Magazin für LebensArt in Oberhausen Mediadaten Telefon: 0201- 804 - 1755 www.location-magazin.de POETRY MEETS KABARETT ,Poetry meets Kabarett‘, diese ungewöhnliche Mischung gilt es am 25. September um 19 Uhr auf der Bühne der Weststadthalle Essen zu erleben. Vier prominente Poetry-Slammer und namhafte Kabarettisten haben sich verabredet, um das Publikum mit ihrem Sprach-Witz zu begeistern. Bereits zum dritten Mal werden somit die Mitglieder von Round Table Essen-Süd als Initiatoren für ein ungewöhnliches Event in der Weststadthalle sorgen. Das Publikum darf sich aber nicht nur auf einen einmaligen Abend freuen, gleichzeitig wird auch ein guter Zweck befördert. Der Erlös der Veranstaltung (Ticket 20 Euro pro Person) wird den RevierKids Essen zur Verfügung gestellt. Karten ab sofort erhältlich unter: www.weststadthalle.de. Weitere Infos unter: www.rt191.de UWE VESPERMANN Rechtsanwalt nachehelicher Unterhalt Ehevertrag FAMILIENRECHT Ehegattenunterhalt Zugewinnausgleich Kindesunterhalt Umgangsrecht Sorgerecht Vorsorgungsausgleich Urlaubsgeld Überstunden Scheidung Lohn/Gehaltsklage Gewährleistungsanspruch WEIN-STRASSEStucer1hneWmv3WimdkceoebwöhudreaniesnreneeicerbncsrdmhnhGierdtnta,ir1eezevewals8FlnunedßyceordeUgehkeikenao,öe‘häa.rubrewnfr1ulf,catenW7ifzehuiinessuTdennodantreeieefminviz(erf:nlmeonweNdT1s.mneeeereiD1heneihibli.tmni1dnereeSg1,aSdnnTeeguh.oearpid,tbmnbiSzoltebnicnutefserheafetmbaeKzamshsuörubtrgmaiaöügfmee,ncöcleeSrrah,kdeßnfe1dlzttneiky4aeteewnäeerb.nnPurir1Sgds1mzrnf7eceoä9aüdhepgsrS)hrse.fe-etl5de,-nanb0ritteei--n Führerscheinsachen KFZ Recht Bußgeldsachen Unfallschadenersatz Abmahnung Kündigungsschutz ARBEITSRECHT Weihnachtsgeld Änderungskündigung Verkehrsstrafsachen Garantieanspruch Königshardter Straße 156 a 46145 Oberhausen-Königshardt Telefon : 0208 / 67 55 66 67 55 88 Telefax : 0208 / 67 55 99 ravespermann@cityweb.de www.rechtsanwaltvespermann.de

[close]

p. 6

Exklusiver Gewinn MEET & GREET IM ROKOKO MITMACHEN UND GEWINNEN! Genießen Sie exklusiv das Musical ,Mozart!‘ im Duisburger Theater am Marientor und treffen den Hauptdarsteller Oedo Kuipers. Bild: MOZART! - Das Musical im Raimund Theater Produktionsfoto 2015 008 - VBW / Deen van Meer Treffen Sie exklusiv Oedo Kuipers, den Hauptdarsteller des Musicals ,Mozart!‘, im Duisburger Theater am Marientor, werfen einen Blick hinter die Kulissen und genießen im Anschluss die opulente, hochkarätige Inszenierung. Ein Rockstar zu Zeiten des Rokoko: Das Musical ,Mozart!‘ beleuchtet vom 21. bis zum 23. Oktober im Duisburger Theater am Marientor (TaM) die Geschichte eines Rockstars und Weltmusikers. Michael Kunze und Sylvester Levay (das Erfolgsduo von ,Elisabeth‘) zeigen hier Mozart als außerordentlich begabten Künstler, der dennoch oder gerade deshalb mit den einfachen Herausforderungen des Lebens kämpft: Wolfgang Amadeus, der ,Zerrissene‘. In seinem Bemühen um ein freies Leben und eine künstlerische Entfaltung ohne Zwänge, eckt er oft bei seiner Umwelt und vor allem bei seinem Vater und beim Erzbischof Colloredo an. Auf der Bühne steht Mozart das nur für ihn sichtbare ,Porzellankind‘ Amadé zur Seite. Es verkörpert den kleinen Mozart, arbeitet unermüdlich an neuen Sinfonien und ist am Ende sogar für den Tod des außergewöhnlichen Künstlers verantwortlich. An drei Tagen hat das Publikum die Möglichkeit, diese opulente Inszenierung mit einem hochkarätigen Ensemble und einem 21-köpfigen Live-Orchester zu erleben. Dabei werden die Musikstile Rock, Pop und Klassik in 53 Liedern verbunden. Mit über zwei Millionen Besuchern weltweit wird die Erfolgsproduktion der Vereinigten Bühnen Wien in der Wiener Fassung von 2015 nun erstmals in Duisburg und exklusiv in NRW aufgeführt. In Kooperation mit Location ermöglicht TaM-Geschäftsführerin Sabine Kühn einem Gewinner samt Begleitung am 22. Oktober, 15 Uhr (fester Termin), ein Meet & Greet mit dem Hauptdarsteller Oedo Kuipers, einen Blick hinter die Kulissen mit anschließendem MusicalBesuch und einem Schmankerl in der Pause. So kann sich unser Gewinner von der fesselnden Geschichte Mozarts zwischen Genie, Tyrannei und Liebe im TaM begeistern lassen. Wer den exklusiven Musical-Besuch gewinnen möchte, bewirbt sich bitte bis zum 7. Oktober per Mail oder Postkarte und unter Angabe von Namen, Adresse, Telefonnummer, Alter sowie dem Stichwort ,Mozart!‘ bei: LOCATION Bert-Brecht-Straße 29 45128 Essen mediaservice@ location-magazin.de Die schönsten Stunden erleben Sie an einem Ort, an dem alles stimmt. Mit Formen, die einfach und klar sind. Die Küche Einrichtungs GmbH Huyssenallee 52 – 56. 45128 Essen Tel. +49 201 713806 www.diekueche-bulthaup.de

[close]

p. 7

L cation! September 2016 _ 7 ‚Knacki Deusers Summer Club‘ will sich als jährliche Veranstaltung in Essen etablieren. Bilder: Alexandra Roth KNACKIGER HUMOR IM PARK Michael Comfai und Sandra Cavallari, die Gewinner unseres exklusiven Gewinns, trafen Moderator Klaus-Jürgen Deuser nach der Comedy-Festival-Premiere im Essener Grugapark. Beide fanden die sehr lustige Show und das persönliche Meet & Greet „einfach klasse“. 600 Besucher lachten bei Knacki Deusers Summer Club im Musikpavillon des Parks um die Wette. Ein Warm-up war nicht nötig, denn unter dem ‚Schildkrötendach‘ kamen die Besucher an diesem heißen Spätsommertag schnell ins Schwitzen. ‚Rhythmischen Applaus erhielten die ‚Anheizer‘ des Abends: ‚Pink Poms‘ – Europas erster Männer-Cheerleader-Verein. Im Anschluss präsentierte Hennes Bender im nicht maßgeschneiderten Glitzertop Queens beziehungsweise Freddy Mercurys ‚Bohemian Rhapsody‘ – auf Deutsch. René Steinberg (am 29. September in der Zeche Carl, Essen) gab dem Publikum den Rat, im Job für gute Stimmung zu sorgen, indem man einfach mal den Chef fragt, was der denn so beruflich macht. Besonders viele Lacher auf seiner Seite hatte er beim Imitieren des Mit Knacki Deuser (r.) auf der Bühne: Sandra Cavallari und Michael Comfai. selbst erdachten Tatort-Duos Til Schweiger und Herbert Grönemeyer. Getreu dem Motto: Jetzt wird genuschelt. Nach der Pause erklomm ‚Quichotte‘ die Bühne. Für unsere Gewinner Sandra Cavallari und Michael Comfai aus MülheimSaarn war keiner lustiger als der Kölner Standup-Künstler, der den Killercountry-KarstenSong zum besten gab und sich als bekennender ‚Bambist‘ outete: „Ich liebe Rehe.“ Dave Davis bat abschließend alle Anwesenden, doch einfach jeden Tag herzlich zu frohlocken, Gründe gebe es genug. Zum Abschied versprach Deuser mit seinem ‚Summer Club‘ wiederzukommen. Für jeden Besucher gab es eine rote Nase, denn Veranstalter ‚World of Dinner‘ arbeitet mit Dr. Eckhart von Hirschhausens Stiftung ‚Humor hilft heilen‘ zusammen. Mit dem Geld wird u.a. die Humorforschung finanziert. Nach dem netten Plausch mit Knacki Deuser fuhren Cavallari und Comfai sichtlich gutgelaunt und mit roten Nasen im Gepäck heim. Susanne Jäschke :HGQDQQ.Q¦+FKRHUVWPD Q Q

[close]

p. 8

In guter Gesellschaft Auch die ,Schnuppergolfer‘ kamen bei der 11. Auflage des Golf-Cups des ,Kompetenzzentrums Bauen & Wohnen‘ auf ihre sportlichen Kosten. GUT GEPUTTET Erfolgreich eingeputtet am 18. Loch: Frank ,Zappel‘ Klemans. Beim 11. Golf-Cup des ,Kompetenzzentrums Bauen & Wohnen‘ stand der Spaß im Fokus. „Ich bin herzlich begrüßt worden und es war ein toller Flight“, freute sich Location-Leser Ralf Zenner, einer von drei Gewinnern eines Startplatzes bei der 11. Auflage des Golf-Cups. Die rund 120 Teilnehmer zeigten tagsüber auf dem Platz am Golfclub Weselerwald sportlichen Einsatz. Beim anschließenden gemütlichen ,Get to- gether‘ am Loch 19 genossen sie, bei Currywurst und einem kühlen Blonden, die lockere Atmosphäre. Auch die Gastgeber, Marten Breckling und Sven Timm, waren begeistert: „Das Wetter passte, die Gäste hatten Spaß, alles ist gut.“ DJ Zappel sorgte nach dem Grillbuffet noch für gute musikalische Unterhaltung. Andrea Becker Die Gastgeber Sven Timm und Marten Breckling. %XFKHQZHJ2EHUKDXVHQ

[close]

p. 9

L cation! September 2016 _9 Sportlicher Einsatz: Petra Neifer, Claudia Farfsing mit Location-Golfer Ralf Zenner und Peter Birkhäuser. Bilder: Peter Braczko Willy Kappmeier, Ulrike Wernicke-Heckes, Jan Hartmann, Location-Golferin Bettina Schulte-Kump, Marten Breckling und Klaus Bischof. Hatten viel Spaß auf dem Green: Katharina und Bernd Thielen. Hatten viel Spaß auf der Golfrunde: Thomas Wassermann, Harald Uphaus, Christel Wagner und Anja Timm. Location-Golfer: Ralf Zenner und Katharina Jegg. Achim Grygowski, Michael Zajusch, Boris Striebing und Gastgeber Sven Timm. Currywurst als Halfway-Verpflegung: Das fleißige Damen-Quintett. Wir bedanken uns bei unseren Partnern: Lessingstraße 9 · 46149 Oberhausen Telefon: 0208 - 65 60 67-0 Telefax: 0208 - 65 60 67-9 info@kompetenzzentrum-bauen-wohnen.de www.kompetenzzentrum-bauen-wohnen.de Wilhelm Timm Keramik, Fliesen und Naturstein GmbH Lessingstraße 9 · 46149 Oberhausen Telefon: 0208 - 6 56 06 50 Telefax: 0208 - 6 56 06 59 www.wilhelm-timm-fliesen.de info@wilhelm-timm-fliesen.de

[close]

p. 10

Stadtleben 6SH]LDO HOLEN SIE SICH DIE WELT INS HAUS 09.09. 19.30 Vernissage, Wein & Vortrag 10.09. 10-16 Ausstellung Columbus Globen 11.09. 13-18 Verkaufsoffener Sonntag TICKETS KULTUR ERLEBEN! KONZERT I THEATER I MUSICAL I KLASSIK COMEDY und vieles mehr! Besuchen Sie uns in OBERHAUSEN, Helmholtzstraße 30 und OB-STERKRADE, Großer Markt 6 Adressen/Öffnungzeiten: www.waz.de/vvk Tickets: www.ruhrticket.de MITREDEN! LESEN. Mercedes Köster Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel! Neu-, Jahres- & Gebrauchtwagen Oldtimer Köster GG..KKöösstteerr$XAWuRtUoLVriLHsiUeWrHtUe0r MHUeFrHeGdHeVs-B%eHnQz]S6eHrUvYicLFeH& V9eHrUmPiLtWtWlOuXnQgJ R5oRlaODnQdGsVtWrUaDßđeH59-61,4 6045O 2bEeHrhUKaDuXsVeHnQ,Te7lHeOfHoIRnQ020899882-0 Tanja Gorris, Michael Kraus und Erika Kraus-Pietrasch, mit Zwergschnauzer Eleonore im Arm, haben trendige ‚used look eyewear‘ der Marke Kowalski im Sortiment. Bilder: Peter Braczko DURCHBLICK GARANTIERT „Jeder Kunde ist ein Werbeträger.“ Sagt Augenoptikermeister Michael Kraus und dementsprechend sorgfältig und individuell berät er die Kundschaft in seinem Geschäft ‚Kraus Brillen & Mode‘ mitten in der Innenstadt. Wenn Michael Kraus morgens die Tür zu seinem Laden an der Elsässer Straße/Ecke Helmholtzstraße aufschließt, dann fühlt er sich fast wie Zuhause. Denn der Augenoptikermeister hat sein Hobby zum Beruf gemacht und das spürt man sofort, wenn man ‚Brillen & Mode‘ betritt. Auf 140 m2 – demnächst werden es 200 m2 sein – reihen sich Brille an Brille sehr besonderer Marken. „Nischenmarken“, sagt Kraus. Statt auf Massenware setzt der 62-Jährige auf Individualität: „Die Kunden können mit ihrem Kauf bei ‚Brillen & Mode‘ sicher sein, dass kaum jemand sonst diese Fassung trägt. Schön, individuell und ausgefallen eben.“ Beliebt sind die in Handarbeit entstandenen Fassungen der italienischen Brillenmarke Coco Song. Sie bestehen aus bis zu acht Schichten hochwertigen Acetat-Kunststoffs, in die echte Seide, Federn oder Pflanzen eingebettet werden. Auch die Kultbrillen von J.F. Rey sind im Sortiment, genauso wie die Marken Jisco, Just, Modo, Parasite, Chopard, Boz, Police, Dupont, Joop, Armani, Dior und Gucci. Natürlich gehören auch Sehschärfenbestimmung mit modernsten Prüfgeräten (3D Sehprüfung), Kontaktlinsenanpassungen, Kinderbrillen und vieles mehr zum Kraus‘schen Angebot. Blickt man in die linke Ladenhälfte, schlagen Frauenherzen noch höher: Stilvolle Mode, von sportlich bis elegant, unter anderem der dänischen Marke Nü, in den größen Größen 34 bis 48. Hilfestellung bei der Kombination passender Kleidungsstücke bieten die sympatischen, erfah-

[close]

p. 11

L cation! September 2016 _ 11 renen und fachkundigen Stilberaterinnen Elke Kraus-Pietrasch und Tanja Gorris an. Allen im Team macht der sehr persönliche Kontakt zum Kunden richtig viel Spaß und ein weiterer Grund zur Freude ist die bevorstehende Erweiterung der Verkaufsfläche. Dann stehen ganze 60 m2 mehr zur Verfügung, noch mehr Licht durch weitere Schaufenster und hohe Decken, die offene Großzügigkeit zulassen. Ebenfalls neu ist die eigene App. Kraus Brillen & ModefachgeschäftKunden bleiben damit immer auf dem neuesten Stand, können ihre Brillenpässe digital verwalten und sich an Seh-Checks und BrillenInspektionen erinnern lassen (zu finden auf brillemo.de). Persönliches Der gebürtige Hamburger Michael Kraus ist seit gut 30 Jahren Optiker, seit 1987 Augenoptikermeister. Im Juni 2000 machte er sich mit ‚Kraus Brillen & Mode‘ in Oberhausen selbstständig. Anfangs an der Elsässer Straße 35, zog das Geschäft 2005 in die Elsässer Straße 27 – ist also 16 Jahre in der Innenstadt ansässig und sehr zufrieden: „Wir haben hier viele, spezialisierte Läden und die gastronomische Vielfalt ist ein Vorteil.“ Freuen Sie sich im Herbst auf unsere kulinarischen Gänse- und Wildspezialitäten. Guten Appetit! Konrad-Adenauer-Allee 48 · 46049 Oberhausen Tel. 0208-29 02 20 · Fax 0208-29 02 21 Email: info@kaisergarten.de · www.Kaisergarten.de ÃBÃÃiÀ-ÌÀ>~iÓÇ {Èä{x"LiÀ…>ÕÃi˜ /i°äÓän‡ÈÓäänÈÓ ÜÜÜ°LÀˆi“œ°`i  Marktstraße 116 46045 Oberhausen Tel.: 208 22990 www.sportbehnert.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:30 - 18:30 Uhr Samstag 10:00 - 16:00 Uhr Bald kann die hochwertige Damenmode bei ‚Brillen & Mode‘ auf weiteren 60 Quadratmetern noch großzügiger präsentiert werden. Farbund Stilberatung ist für Erika Kraus-Pietrasch (l.) und Tanja Gorris (r.) – im Bild bei der Kundenberatung – das Wesentliche. Augenoptikermeister Michael Kraus‘ Markenzeichen: Der gepflegte Bart, eine Kombination aus gezwirbelten Moustache und Ziegenbart, und er trägt besondere Brillen, hier ein federleichtes Just-Gestell.

[close]

p. 12

Königshardt präsentiert von Ein seltenes Exemplar: Der Maserati Indy von Uwe Vespermann und seiner Frau Beate. Von dem Maserati wurden nur 1.147 Exemplare hergestellt. Das Wetter spielte, im Gegensatz zur Premiere im vergangenen Jahr, mit und sie ließ sich gerne vor dem Goggo abbilden: Sandra Dietz. OLDIES AUF DER HARDT Oldtimer-Liebhaber kamen Ende August in Königshardt auf ihre Kosten. Das ,Corps à la Suite‘ der 1. KGK lud zum Schätzchenmarkt. „Ist der nicht süß?“, rief eine Besucherin des ,Schätzchenmarktes‘ unlängst in Königshardt. Sie meinte den feuerroten Trabbi, der früher den ,roten Hahn‘ im Osten Deutschlands bekämpfte. Aber der kleine Renner setzte nicht alleine Akzente bei der Schau, da gab es natürlich die bei Veranstaltungen dieser Art üblichen ,Pagoden‘, ,Elfer‘ und ,Käfer‘. Die besonderen Anziehungspunkte stammten aber aus den Vereinigten Staaten: Die ,Heckflossen‘ der frühen Sechziger bildeten den Hintergrund für viele Selfies. Der Kenner dagegen beschäftigte sich gezielt mit den reinrassigen Italienern: Den Anfang bildete der kleine ,Asphalthobel‘ aus österreichischer Lizenzfertigung, der Steyr-Puch 500, bewegt vom

[close]

p. 13

L cation! September 2016 _13 Der Klarinettenspieler vor dem AmiSchlitten: Heiner Knoerchen. Viel Lack und geputztes Chrom begeisterten die Besucher. namensähnlichen Klaus Pusch aus Oberhausen. Er lief unter der Gattung ,hier liegt Power auf der Lauer.‘ Davon weit entfernt präsentierte sich ein Goggomobil, ein typischer Kleinwagen der Sechziger aus Dingolfing. Ein eleganter Renner dagegen ist der Maserati Khamsin. Nur 435 Exemplare verließen die Werkshallen in Modena. Die französische Automobilindustrie brachte die Ente hervor, mittlerweile geht der Kaufpreis des Käfer-Konkurrenten mit vier Türen steil nach oben. Der Besitzer Olaf Kiepke aus Oberhausen geht gerne mit seinem Hund ,Dante‘ auf Tour, dann natürlich mit offenem Dach. Die Besucher enterten auch gerne den englischen Doppelstock-Bus und nahmen auf den spartanischen Sitzen Platz, da fragte ein kleiner Besucher die Mama: „Wie sind denn diese Busse unter den Brücken gefahren?“ Text und Bilder: Peter Braczko 15 Millionen Menschen in Deutschland sind schwerhörig! Sie auch? Besuchen Sie uns bei der Hörtour 2016 und testen Sie Ihr Gehör. Wann: Wo: 13.09.2016 von 10.00 - 18.00 Uhr Sterkrader Tor, Bahnhofstr. 80-84 OB Vor dem kleinen Fiat 500 (es ist richtigerweise ein österreichischer Steyr-Puch 500 in Lizenzfertigung) platzierten sich Franz Schlaehr und Klaus Pusch. Petrus war gnädig: Die zweite Auflage des ,Schätzchenmarktes‘ auf dem Theodor-SpieringPlatz war trotz einzelner Regenschauer gut besucht.

[close]

p. 14

Einschulung -HW]WELQLFKHLQ6FKXONLQG L cation! begrüßt die Erstklässler Bilder: Peter Braczko Grundschule Schmachtendorf, 1a Nour, Nisa-Ece, Kevin, Mehdi, Yusuf Taha, Jan, Tamina Sophie, Emmi, Michelle, Maximilian, Leon, Kyra-Sophie, Lenny, Mia, Annemarie, Henry, Jake, Dilara, Arina, Lia Mariella, Pasquale, Marlon Gabriel sowie die Lehrerin Arda Enis und Klassenlehrerin Stephanie Carius-Eckertz. Dunkelschlagschule, 1a Charlotte, Sarah, Jeremie Alexander, Matilda, Timon, Luca, Maximilian, Jasper, Tim, Niklas, Lennard Levin, Antonia Maria, Murat Can, Elias, Nico, Josh, Caelyn Rebecca, Jan, Tom Ole, Sam, Lena, Tim, Ebrar, Maria Annlena, Leon, Yusuf Gazi, Elia, Danial und Klassenlehrerin Corinna Planz. Dunkelschlagschule, 1b Alejandro, Janik Elias, Robin, Milena Marie, Till, Ole, Tobias, Aleksander, Celina, Elea Loreen, Yaren, Joel, Zoe, Eric, Simon, Jano Finley, Jannik Jermain, Felina, Lilly Anne, Jonas, Jannis, Sammy Rosa, Nicole Alexander, Nick, Hannah, Josephine Summer und Klassenlehrerin Kristina Kutter.

[close]

p. 15

Hartmannschule, 1a Inas, Nele, Noah, Selin, Fiona, Fynn, Nika, Till, Finn, Luke, Niklas, Jakob, Dafina, Felix, Linn, Samuel, Tabea, Cecillia, Ramon, Mika, Felix, Charlotte, Charlotte, Jonah, Fritz, Jonas, Angel Chayenne, Leon sowie Klassenlehrer Martin Reuschenbach. L cation! September 2016 _ 15 Hartmannschule, 1b Zoe, Timo, Lina, Pascal, Saskia, Jason, Alissa, Jana, Julian, Fynn, Erta, Paulina, Lena, Raphael, Paulina, Linda, Ben, Miron, Daris, DiegoMiguel, Jan, Hannah, Noah, Felix, Lea, Luca, David und Klassenlehrerin Simone Flegel. Bilder zum Download unter: www.location-magazin.de Pfannenvorführung am verkaufsoffenen Sonntag 11. September 2016 von 13.00 - 18.00 Uhr Bratpfanne aus Edelstahl mit extrem widerstandsfähiger 49,95 €Keramikversiegelung, 28 cm, statt 79,95 € für Auch erhältlich in 20 cm und 24 cm zu Sonderpreisen! Schmachtendorfer Str. 78 46147 Oberhausen Telefon 02 08 - 68 20 79 Neue Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-13.00 u. 15-18.30 Uhr Sa. 9.30 - 14.00 Uhr Herzlich Willkommen! Wir nehmen uns Zeit für Sie für eine persönliche, umfassende und verständliche Beratung in allen steuer- und betriebswirtschaftlichen Fragen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns. Holtkampstr. 17 I 46145 Oberhausen I Tel.: 0208 / 94 10 45 - 0 brigitte.reinemann@steuerberaterin-reinemann.de www.steuerberaterin-reinemann.de

[close]

Comments

no comments yet