schnauder.Kirche - Oktober 16 | November 16

 

Embed or link this publication

Description

Pfarrbereich der Evang.-Luth. Kirchgemeinden Meuselwitz, Lucka / Wintersdorf, Falkenhain und Zipsendorf

Popular Pages


p. 1

schnauder.KIRCHE evangelische Kirche im Pfarrbereich der Kirchgemeinden Meuselwitz mit Mumsdorf, Lucka/Wintersdorf, Falkenhain und Zipsendorf Oktober | November 2016 www.schnauder-kirche.de - www.facebook.com/schnauder.kirche Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. 2.Kor 3,17 (L) Zu Besuch in der Kirche Romschütz Ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) gesucht Jubiläum der Kirchgemeinde Rositz

[close]

p. 2

BILDER AUS DEM GEMEINDELEBEN Kirchenkaffee in Lucka 21.07.2016 der Kirchenchor beim Heimatverein 16.07.2016 Gemeindeausfahrt nach Cospeda 06.08.2016 - Ankunft in Cospeda - im Gasthaus „Zur Linde“ Im Museum 1806 in Cospeda - Schlacht bei Jena und Auerstedt

[close]

p. 3

Liebe Leserinnen und liebe Leser, es ist schon einige Jahre her, dass ich in Jena in der Universitätsbibliothek war. Es hat sich seit damals dort vieles verändert. Die Welt der modernen Medien und der Kommunikation ist heute viel stärker eingezogen als damals. Aber sie war auch schon damals vorhanden. Es ist schon richtig spannend zu erleben, diese Mischung zwischen dem Althergebrachten und dem Neuen. Die alten Bücher und sogleich das digitale Buch, welches mit dem Internet und mit anderen Medien vernetzt ist. So diese Bibliothek mit dem Geist des menschlichen Wissens zu erleben, welches über die Jahrtausende und Jahrhunderte zusammengetragen wurde, welches sich im letzten Jahrhundert richtig explosionsartig vermehrte. Das bringt uns zum Staunen. Und vieles lässt sich auch einfach von zu Haus aus nutzen, wenn wir an das Internet mit seinen positiven Möglichkeiten denken. So die Wissensdatenbank Wikipedia, die von vielen Menschen betreut und korrigiert wird. Soviel geistige Freiheit ist bei uns Menschen möglich, würden nicht manchmal totalitäre Systeme dem freien Nutzen des Internet gegenüberstehen. Auch der Glaube an Gott gibt uns Freiheit. Es ist die große Freiheit der Kinder Gottes. Das widerspricht natürlich dem Verständnis, welches viele von Religion haben. Denn viele Menschen verstehen Religion als Einengung, als Gesetz und als Unterdrückung. Das ist in mancher Beziehung bei Religion sicher auch der Fall. Doch der christliche Glaube an Gott will das nicht sein, sondern Gott gibt uns einen Geist der Freiheit, weil er ein Gott ist, der sich uns Menschen zuwendet. Wir feiern im kommenden Jahr 500 Jahre Reformation. Genau in der Reformation kommt es zum Ausdruck: „Sola gratia – Allein aus Gnaden“. Wir müssen nichts leisten – es ist Gott der alles geleistet hat. Wir können daher jetzt in der Freiheit der Kinder Gottes leben. Und Gottes Geist wirkt diese Freiheit in uns. Es grüßt Sie recht herzlich Ihr 3

[close]

p. 4

Die Aktualität der Reformation „Gott ö net uns die Augen“ Foto: epd-bild Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Blickwinkel wieder weiten? Martin Luther seine Thesen gegen den Nur dann, wenn wir einsehen, dass keimittelalterlichen Ablasshandel. Damit ner von uns den letzten Sinn seines Lelöste er die Reformation aus. 500 Jahre ist bens hervorbringt – nicht durch seine das her. Reinhard Ellsel spricht mit dem Leistungen, nicht durch Eigenschaften, Berliner Altbischof und ehemaligen Rats- die er hat. Sondern wir sind etwas, weil vorsitzenden der Evangelischen Kirche in Gott uns zu etwas macht. Gott sei Dank Deutschland (EKD), Dr. Wolfgang Hu- sind wir mehr, als wir aus uns selbst ber, über die Aktualität der Reformation. machen. Denn das könnte auch gründ- Allein Jesus Christus. Allein aus lich schiefgehen. Gnade. Allein aus Glaube. Das wa- Wir leben alle aus Gottes Gnade. Das ren die Kernthesen der Reformation. lässt uns leichter die Seiten wechseln Warum sind die noch heute aktuell? und auf Fremde zugehen. Wir brau- Wir leben in einer Leistungsgesell- chen nämlich keine Angst zu haben, schaft. Das Bild vom Menschen ist dass wir zu kurz kommen, sondern wir weitgehend davon geprägt, dass wir sind dankbar für alles, was wir gesagen: Der Mensch ist das, was er sel- schenkt bekommen haben. ber aus sich macht. Anerkennung be- Dankbarkeit für die uns geschenkte kommt der, der etwas leistet. Würde. Dankbarkeit für das uns ge- Und damit laufen wir Gefahr, dass wir selbstgerecht werden... schenkte Leben. Dankbarkeit dafür, dass Gott uns anerkennt. Er öffnet uns Wir neigen dazu, die Menschen in die Augen für unsere Mitmenschen und Schwarz und Weiß aufzuteilen. Wir hilft uns dabei, Mitmenschen als sagen, da sind die Guten und da sind gleichberechtigt anzuerkennen und – die Bösen. Da sind diejenigen, die dazu soweit wir irgend können – auch als gehören, und die anderen gehören nicht gleichberechtigt zu behandeln. dazu. Einheimische und Fremde. Das ist für mich die Aktualität der Re- formation. Und das ist nur schwer zu Sie sprechen die Flüchtlingskrise 4 an. Wie kann sich unser verengter überbieten.

[close]

p. 5

Auf den Spuren Napoleons 1806 Gemeindeausfahrt am 06. August 2016 Wussten Sie es, dass in dem kleinen Dorf Cospeda bei Jena sich ein Museum zu der Schlacht bei Jena und Auerstedt befindet? Auf jeden Fall wissen es jetzt die 36 Reisenden aus unseren Gemeinden, die sich am Sonnabend, den 06. August, auf dem Weg gemacht haben, um es sich anzusehen. Nach einer etwa eineinhalbstündigen Fahrt von Lucka-Meuselwitz nach Jena-Cospeda und einer Mittagspause im Gasthof „Zur Linde“ in Cospeda erfuhren wir mehr über den Ablauf der Schlacht von Jena und Auerstedt. Das Museum ist aus dem Nachlass eines Gastwirtes aus Cospeda entstanden, der schon Mitte des vorigen Jahrhunderts intensiv sich mit den Schlachten von Jena und Auerstedt beschäftigte. Danach fuhren wir durch die Orte, die teilweise zum Schlachtfeld von Jena gehörten, zu den Dornburger Schlössern. Dort besichtigten wir die Schlossgärten und das RokokoSchloss. Auch genossen wir den Blick in das Saaletal und den Ort Dornburg. Wir konnten uns richtig vorstellen, dass dieses eines der Lieblingsorte von Goethe war. Zum Abendessen blieben wir den Spuren Napoleons treu, und machten Rast im Gasthaus „Zur Kanone“ in Tautenhain. Das Gasthaus hat seinen Namen, weil die Truppen Napoleons auf den Weg zur Schlacht bei Jena und Auerstedt eine Kanone stehen ließen. Danach ging es wieder nach Hause und ein schöner Ausflug neigte sich dem Ende zu. 5

[close]

p. 6

Männergesprächskreis Meuselwitz zu Besuch in der Kirche in Romschütz Nachdem es im ersten Versuch im Juli nicht geklappt hatte, machte sich am Montag, den 01. August, der ökumenische Männergesprächskreis aus Meuselwitz zu einer Exkursion nach Romschütz auf. Dort besichtigte man die liebevoll restaurierte St. -Matthäus Kirche. Der für Romschütz zuständige Pfarrer Kwaschik begrüßte den Männergesprächskreis, führte durch die Kirche und erklärte ihre Besonderheiten. Die Kirche ist eine Barockkirche und das Kirchenschiff ist ein schwach längs gestreckter achteckiger Zentralbau. Die Besonderheiten sind der quadratischer Kirchturm mit achteckigen verschiefertem Aufsatz und die weithin sichtbare Turmhaube mit einem Lamm aus Kupfer als Sockel für die Wetterfahne. VORSCHAU Glaubenskurs von Donnerstag, den 26.01.2017, bis Donnerstag, den 16.03.2017, um 19.00 Uhr im Pfarrhaus in Wintersdorf. 6 Sie sind eingeladen!

[close]

p. 7

Ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) für den Kirchendienst in Lucka gesucht Ab den 01. Oktober 2016 sucht die Evang.-Luth. Kirchgemeinde Lucka/ Wintersdorf bis zu 3 ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) für den gemeinsamen und/ oder abwechselnden Kirchen- und Küsterdienst im Gemeindebereich Lucka. Das Aufgabenfeld umfasst: den Küsterdienst in der Kirche Lucka: - Vorbereitung der Gottesdienste, - Blumenschmuck, - Reinigung der Kirche - bei Bedarf, - Mitarbeit bei Kasualien, - Läuten, den Gemeindedienst im Pfarrhaus - Vorbereitung und Durchführung des Kirchenkaffee (1x monatlich), - Reinigungsdienst im Pfarrhaus - bei Bedarf Aufwandsentschädigung auf Basis der Ehrenamtsvergütung ist möglich. Wer Interesse hat, möchte sich bitte bei Pfarrer Bachmann melden. Adventskonzert zum Weihnachtsmarkt am 1. Advent - Sonntag, den 27.11.2016, um 17:00 Uhr in der Walburga-Kirche in Wintersdorf mit dem Gemischten Chor Wintersdorf e.V. Eintritt frei 7

[close]

p. 8

GOTTESDIENSTE IN DER KIRCHGEMEINDE Sonntag Meuselwitz Mumsdorf 02.10.2016 19.Stg.n.Trin. 10:30 Uhr Erntedank Pfr. Thiele 14:00 Uhr Erntedank Pfr. Bachmann 09.10.2016 20.Stg.n.Trin. 16.10.2016 21.Stg.n.Trin. 23.10.2016 22.Stg.n.Trin. 30.10.2016 23.Stg.n.Trin. 14:00 Uhr Festgottesdienst 25 Jahre Diakonie 10:30 Uhr Pfr. Thiele 14:00 Uhr Pfr. Bachmann 31.10.2016 Reformationstag 06.11.2016 24.Stg.n.Trin. 11.11.2016 Martinstag 13.11.2016 Vorl.Stg.im Kirchenjahr Volkstrauertag 16.11.2016 Bußtag 20.11.2016 Ewigkeitssonntag 27.11.2016 1. Advent 10:00 Uhr Festgottesdienst in Rositz 14:00 Uhr Pfr. Bachmann 17:00 Uhr Martinsfeier im Lutherhaus Meuselwitz 11:00 Uhr Feierstunde Friedhof 18:00 Uhr im Pfarrhaus Lucka - Pfr. Bachmann 10:30 Uhr Gedächtnis der Verstorbenen 14:00 Uhr Gedächtnis der Verstorbenen + AM Pfr. Bachmann 10:30 Uhr Familiengot- 14:00 GD m. Adventsfei- tesdienst er Pfr. Bachmann Änderungen vorbehalten! Festgottesdienst 25 Jahre Diakoniesozialstation Meuselwitz Sonntag, den 16. Oktober 2016, um 14:00 Uhr in der Martinskirche Meuselwitz 8

[close]

p. 9

GOTTESDIENSTE IN DER KIRCHGEMEINDE Sonntag Zipsendorf Falkenhain 02.10.2016 19.Stg.n.Trin. 09:00 Uhr Erntedank Pfr. Bachmann 09.10.2016 20.Stg.n.Trin. 16.10.2016 21.Stg.n.Trin. 23.10.2016 22.Stg.n.Trin. 14:00 Uhr Erntedank Pfr. Bachmann 09:00 Uhr Pfr. Bachmann 10:30 Uhr mit AM Pfr. Bachmann 30.10.2016 23.Stg.n.Trin. 31.10.2016 Reformationstag 09:00 Uhr Pfr. Bachmann 10:00 Uhr Festgottesdienst in Rositz 06.11.2016 24.Stg.n.Trin. 11.11.2016 Martinstag 13.11.2016 Vorl.Stg.im Kirchenjahr Volkstrauertag 16.11.2016 Bußtag 20.11.2016 Ewigkeitssonntag 27.11.2016 1. Advent 10:30 Uhr Pfr. Bachmann 17:00 Uhr Martinsfeier im Lutherhaus Meuselwitz 10:30 Uhr Gedächtnis der Verstorbenen + AM Pfr. Bachmann 18:00 Uhr im Pfarrhaus Lucka - Pfr. Bachmann 09:00 Uhr Gedächtnis der Verstorbenen + AM Pfr. Bachmann 09:00 Uhr Pfr. Bachmann Änderungen vorbehalten! 9

[close]

p. 10

TERMINE - MEUSELWITZ | FALKENHAIN | ZIPSENDORF Männerkreis Montag 10. Oktober 19.30 Uhr Haus der Diakonie Montag 07. November 19.30 Uhr Haus der Diakonie Meuselwitz Frauentreff im Lutherhaus Meuselwitz Montag 17. Oktober 2016 Montag 21. November 2016 19:00 Uhr KIRCHENMUSIK KIRCHENCHOR Mittwochs um 19.15 Uhr im Lutherhaus POSAUNENCHOR Mittwochs um 18.00 Uhr im Lutherhaus JUNGE GEMEINDE Donnerstags um 18.00 Uhr im Lutherhaus KONFIRMANDEN GEMEINDENACHMITTAG im Lutherhaus - Poderschauer Gasse 29 Donnerstag 06. + 20. Oktober 14.00 Uhr Donnerstag 03. + 17. November 14.00 Uhr KINDER.PROGRAMM FALKENHAIN im Pfarrhaus Falkenhain - nach Absprache mit Fam. Peters im Pfarrhaus Meuselwitz nach Absprache mit Pfarrer Thiele Ehepaarkreis Zipsendorf Montag, 10. Oktober 2016 Montag, 14. November 2016 19.30 Uhr in der Kirche Zipsendorf Einladung vor Ort! Martinstag - 11.11.2016 um 17:00 Uhr - im Lutherhaus Meuselwitz 10 Herzliche Einladung an alle Kinder und Eltern!

[close]

p. 11

GOTTESDIENSTE IN DER KIRCHGEMEINDE Sonntag Lucka Wintersdorf 02.10.2016 19.Stg.n.Trin. 09.10.2016 20.Stg.n.Trin. 16.10.2016 21.Stg.n.Trin. 10:30 Uhr Erntedank mit Taufe Pfr. Bachmann 09:00 Uhr Pfr. Bachmann 10:30 Uhr Erntedank Pfr. Bachmann 23.10.2016 22.Stg.n.Trin. 30.10.2016 23.Stg.n.Trin. 31.10.2016 Reformationstag 06.11.2016 24.Stg.n.Trin. 11.11.2016 Martinstag 13.11.2016 Vorl.Stg.im Kirchenjahr Volkstrauertag 16.11.2016 Bußtag 20.11.2016 Ewigkeitssonntag 10:30 Uhr mit AM Pfr. Bachmann 10:30 Uhr mit AM Pfr. Bachmann 10:00 Uhr Festgottesdienst in Rositz 09:00 Uhr Pfr. Bachmann 17:00 Uhr Martinsfeier im Lutherhaus Meuselwitz 16:00 Uhr Feierstunde 14:30 Uhr Feierstunde Friedhof 18:00 Uhr Pfr. Bachmann 15:30 Uhr Gedächtnis 10:30 Uhr Gedächtnis d. Verstorbenen auf der Verstorbenen Pfr. dem Friedhof Pfr. Bach- Bachmann mann 27.11.2016 1. Advent 10:30 Uhr Familiengot- 17:00 Uhr Adventskon- tesdienst Pfr. Bach- zert zum Weihnachts- mann markt Änderungen vorbehalten! KABARETT IM LUTHERHAUS MEUSELWITZ am Sonntag, den 02. Oktober 2016, um 20.00 Uhr Kabarett Nörgelsäcke „ Gewickelt und Gerührt“ 11

[close]

p. 12

TERMINE - LUCKA | WINTERSDORF BIBELSTUNDE DER LKG LUCKA im Pfarrhaus in Lucka Dienstag 11. + 25. Oktober 19.30 Uhr Dienstag 08. + 22. November 19:30 Uhr KONFIRMANDEN Freitags vierzehntägig um 15:30 Uhr im Pfarrhaus Wintersdorf (30.09. + 07.10..+ ab 28.10.) JUNGE GEMEINDE Donnerstags 18:00 Uhr im Lutherhaus in Meuselwitz www.facebook.com/credo.msw KIRCHENKAFFEE WINTERSDORF im Pfarrhaus Wintersdorf Mittwoch . 05. Oktober Mittwoch 02. November um 14:30 Uhr GEMEINDENACHMITTAG WINTERSDORF wird gesondert eingeladen GEMEINETREFF DER MITTLEREN GENERATION WINTERSDORF im Pfarrhaus Wintersdorf Mittwoch, den 28. September, und 09. November 19:30 Uhr KIRCHENCHOR MEUSELWITZ-LUCKA-ROSITZ Mittwochs 19:15 Uhr im Lutherhaus in Meuselwitz Kirchenkaffee Senioren Lucka im Pfarrhaus Lucka Donnerstag 20. Oktober 14:00 Uhr Donnerstag 17. November 14:00 Uhr Christenlehre für die Klassen 1 bis 6 Donnerstags von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Pfarrhaus Lucka (am 06.10. und ab 27.10.) Neue Ö nungszeiten im Gemeindebüro in Lucka Dienstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 12 Donnerstag von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

[close]

p. 13

25 Jahre Johanniterkindergarten „Kleeblatt“ in Lucka Festveranstaltung der Kindergartenkinder am Donnerstag, den 13. Oktober 2016, 09:30 Uhr in der Kirche in Lucka 13

[close]

p. 14

Noch einmal Erntedank in unseren Kirchgemeinden Wenn wir im Oktober Erntedank feiern, wollen wir unsere Kirchen mit Ihren Erntedankgaben schmücken. Diese erhalten dann die diakonischen Einrichtungen, wie die Lukasstiftung in Altenburg oder der Magdalenenstift in Altenburg. Diese geben sie dann Sozialbedürftigen weiter. In Lucka nehmen wir die Erntedankgaben am Sonnabend, den 01. Oktober, von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Kirche an und in Wintersdorf am Sonnabend, den 08. Oktober von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Natürlich nehmen wir auch noch kurz vor dem Gottesdienst Gaben an. Doch zum Schmücken der Kirche wäre es vorher schon hilfreich. In den anderen Kirchen fragen Sie bitte im Gemeindebüro bzw. die Verantwortlichen. Volkstrauertag Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. (Wikipedia) Gedächtnisfeiern in unserem Pfarrbereich Sonntag, den 13. November 2016 Meuselwitz 11:00 Uhr Friedhof Wintersdorf 14:30 Uhr 14 Lucka 16:00 Uhr Friedhof

[close]

p. 15

Die Kirchgemeinden Meuselwitz, Zipsendorf, Falkenhain und Lucka/ Wintersdorf übermitteln ihren ältesten Gemeindegliedern herzliche Glück- und Segenswünsche im Monat Oktober 2016 im Monat November 2016 Gelobt sei deine Treue, die alle Morgen neue; Lob sei den starken Händen, die alles Herzleid wenden. - Paul Gerhard 15

[close]

Comments

no comments yet