Baumgartenberg informiert - Sommerausgabe 2016

 

Embed or link this publication

Description

Baumgartenberg informiert - Sommerausgabe 2016

Popular Pages


p. 1

Persönlich ausgetragen Ausgabe Sommer 2016 Herausgeber ÖVP Baumgartenberg Schönen erholsamen Sommer! www.baumgartenberg.ooevp.at Mit Nachdruck für Arbeitsplätze und Wohnen! VP-Obmann Karl Gusenbauer Seite 3 Bürgermeister am Wort Bgm. Erwin Kastner Seite 4/5 15 Jahre Marktstadl & Bauernmarkt Ortsbäurin Christina Brunner Seite 9

[close]

p. 2

Baumgartenberg Seite 2

[close]

p. 3

Baumgartenberg Mit Nachdruck für Arbeitsplätze und Wohnen Liebe Baumgartenbergerinnen, liebe Baumgartenberger, liebe Jugend! Vielleicht kommt der Sommer nach der vielen Nässe doch noch in Fahrt. Kindergarten und Schulen haben ihre Tore geschlossen, nachdem alle eine tolle Abschlussfeier aufgeführt haben. - Gratulation! So dürfen die Kinder die wohlverdienten Ferien genießen. Auch Ihnen/dir wünsche ich einen angenehmen Sommer. Uns ist die Absicherung eines Topbetriebes mit vielen Arbeitsplätzen von ganz großer Bedeutung. Der Beschluss wurde einstimmig gefällt. Ebenso wurde die Flächenwidmungsplanänderung in Amesbach in Dorfgebiet einstimmig beschlossen. Somit sollen die Grundlagen für die Errichtung von Wohnungen im Tonibauer-Gute geschaffen werden. Auch anwesende Anrainer bekundeten als Gäste ihre Zustimmung zu dieser Widmung. Somit soll das ursprünglich bewilligte Vorhaben, das eingestellt wurde, in eingeschränkter Form möglich sein. VP-Obmann Karl Gusenbauer Auf der Ebene der Gemeindepolitik geschah ebenfalls viel. Die Firma Ernst Grillen- berger GmbH beabsichtigt, den Betrieb am Standort zu erweitern. Dazu braucht sie Grundstücke auf der Ost- seite ihres Betriebes bis hin zum Heizwerk. Die Ge- meinde verkaufte ihren Teil (derzeit Müllsammelplatz und Schottergrube) an die Firma. Ebenso gibt es Kaufgespräche mit dem Kloster bezüglich des angrenzenden Grund- stückes in östlicher Rich- tung. Eine ehrliche und gute Diskussion im Vorfeld und im Gemeinderat waren Grundlage dieses Beschlusses. Wohnen gehört zu den Grundbedürfnissen unseres Lebens. Mit Freude vernehme ich, wie die Arbeiten im Pflegeheim voranschreiten. Laut Aussage des Heimleiters laufen die Vorbereitungen zügig und termingerecht. Anfang August beziehen die ersten Bewohner das neue Pflegeheim. Wir wünschen ihnen alles Gute, ebenso allen neuen Mitarbeitern, die hier in Baum- https://goo.gl/tPi3Jn gartenberg einen Arbeitsplatz vorfinden. Offiziell eröffnet wird es am Sonntag, 25. September. Wir von der ÖVP sind uns der Verantwortung bewusst. Wir arbeiten für ein Baumgartenberg, in dem man gerne wohnt, arbeitet, die Ausbildung genießt und das Gesellschaftsleben (Vereine etc.) funktioniert. Wohnen - Arbeit - Bildung - Soziales - Infrastruktur sind die herausragenden Bereiche, für die wir uns einsetzen und die es stets zu verbessern gilt. Diese sehen wir als unseren Auftrag für eine lebenswertes Baumgartenberg. Ich wünsche Ihnen/dir einen schönen Sommer, gute Erholung, den Kindern schöne Ferien und den Landwirten eine gute Ernte. Ihr/dein Bild: http://goo.gl/zLmU5r Seite 3

[close]

p. 4

Baumgartenberg Begeisterung für den Fußball Erwin Kastner: Immer am Ball bleiben Die letzten Wochen waren geprägt vom „König Fußball“. Die Fußball-Europameisterschaft war zwar vom vorzeitigen Aus für die Österreicher geprägt. Mich persönlich hat die Begeisterung der Fans in Österreich Bürgermeister Erwin Kastner und auch bei uns in Baumgartenberg fasziniert. Einige Baumgartenberger waren sogar in Frankreich und haben MBaaruktdgesenmeueeninFdeueerBwaeuhrmhaugsaerstenbuenrsegr Nationalteam angefeuert. NEbegonnen Am Ball bleiben FEUERWEHRHAUS BAUMGARTENBERG UBAn der B3 entsteht das neue Feuerwehrhaus. Sportliche wie unternehmerische Erfolgsrezepte wie AURund zehn Jahre Vorlaufzeit sind in die Beharrlichkeit, Ausdauer und Vertrauen gelten genauso Lande gezogen. Gut Ding braucht Weile. in der Gemeindepolitik. Trotz unterschiedlicher Jetzt wurde mit dem Bau begonnen. Meinungen und Standpunkte muss Fairness im Die feierliche Eröffnung und Einweihung erfolgt mit einem großen Feuerwehrfest am 28. Mai 2017. Vordergrund stehen. Das Gemeinsame ist über das Trennende zu stellen. Immer am Ball bleiben und dabei immer einen Schritt voraus sein lautet meine Devise. So soll das neue FF-Haus aussehen. www.ooewohnbau.at Generalübernehmer OÖ Wohnbau Blumauerstraße 46 4020 Linz www.ooewohnbau.at Architektur Architekt Norbert Haderer Norbert Haderer ZT GmbH Annagasse 2 4020 Linz Statik DI Helmut Schiebel ZT GmbH Tobersbergerweg 6 4040 Linz www.tragwerksplaner.at Haustechnik TB Ing. Grillenberger Naarner Straße 64/2 4320 Perg www.grillenberger.at Elektrotechnik Baustellenkoordinator TB Freudenthaler GmbH Pummerinplatz 2 4490 St. Florian www.tb-freudenthaler.at Freudenthaler Bau GmbH Baustellenkoordinator und Sicherheitsfachkraft Denneberg 10 4222 St. Georgen/Gusen Seite 4

[close]

p. 5

Baumgartenberg Pflegeheim geht mit August in Betrieb Baumgartenberg geht mit August in Betrieb Das neue Pflegheim im Klostergarten öffnet mit Anfang August seine Pforten. Im Vollbetrieb werden dann 75 BewohnerInnen Pflege und Betreuung durch das Personal erfahren. Rund 50 Personen haben im neuen Pflegeheim bei voller Belegung ihren Arbeitsplatz. Die Eröffnung des Pflegeheimes ist am Sonntag den 25. September 2016 mit einem Festgottesdienst, einem Frühschoppen mit unserer Musikkapelle und einem „Tag der offenen Tür“. Ich lade dazu jetzt schon herzlich ein. Pflegeheim geht mit August in Betrieb. Bauen und Wohnen in Baumgartenberg Eine rege Bautätigkeit ist zu beobachten. Zahlreiche Häuser entstehen am Mühlberg und in Kolbing. Begonnen wurde auch der neue Wohnbau in der Bruderau. Neun Wohnungen mit der Arztpraxis und Hausapotheke von Dr. Michael Kastler werden dort entstehen. Ende 2017 werden die Wohnungen und die Arztpraxis bezugsfertig sein. Von der Freude des Sommers Urlaubsfreuden. Wobei der Urlaub wie den Freuden das gleiche Maß an Aufmerksamkeit zu schenken ist. Jeder/e nach Belieben. Schönen Sommer! „ D i e S e e l e f ü r I h r e n G a r t e n .“ Sylvia`s G A R T E N G E S TA LT U N G Sylvia Brunner Schneckenreitstal 5 4342 Baumgartenberg Tel.: 0676/43 44 609 email: s.gartengestaltung@gmx.at Seite 5

[close]

p. 6

Baumgartenberg Erschwernisse für Widmungen in Baumgartenberg Bauausschuss- Obmann Positives Beispiel: Leopold Lasinger Die verheerenden Hochwässer 2002 und 2013 brachten wesentliche Veränderungen für die Machlandgemeinden. Heute sind dort, wo früher Dörfer waren, landwirtschaftlich genutzte Flächen. Dafür sind in höheren Lagen neue Siedlungen entstanden. Durch das Raumordnungsgesetz sind keine neuen Widmungen in Gebieten möglich, die überflutet waren. Leider trifft das auch im Ort Baumgartenberg zu. Neben dem Donauhochwasser sind wir durch Grundwasservorrangflächen und Hochwasserlinien vom Deimingerbach sowie vom Gassoldingerbach mit Bauverboten bzw. Auflagen bei Bewilligungen stark eingeschränkt. Durch die gute Entwicklung von Baumgartenberg in den letzten Jahrzehnten besteht große Nachfrage an Baugründen und Wohnungen. Deshalb muss oberste Priorität sein: Bauen in hochwassersicheren Lagen! Bei der letzten Gemeinderatsitzung ersuchte die Familie Gutjahr in Gassolding um eine neue Widmung einer Parzelle und Widmung des bestehenden Gehöftes Obergassolding 2. Durch diese Widmung wird den Töchtern die Möglichkeit gegeben, in Baumgartenberg zu bleiben. Hoffen wir auf eine gute Lösung zur Verbesserung der Zufahrtsstraße in diesem Bereich. Auch eine notwendige Renaturierung des Gassoldingerbaches wäre in diesem Zusammenhang wün- schenswert. Noch schwieriger wird sicher sein, neues Betriebsbaugebiet in Baumgartenberg zu schaffen. Hier steht sicher an erster Stelle, ansässige Betriebe und Arbeitsplätze zu erhalten. Die Firma Grillenberger beabsichtigt, am bestehenden Standort zu investieren und zu vergrößern. Um diese Vorhaben verrichten zu können, wurde der Firma Grillenberger im Bereich der Altstoffinsel und der Klosterschottergrube Grund von der Gemeinde angeboten. So konnte auch bei der letzten Gemeinderat- sitzung der Kaufvertrag be- schlossen werden. Danke an Herrn Kommerzialrat Ernst Grillenberger für diesen wichtigen Schritt! Bemühen wir uns um ein gutes Miteinander als positives Zeichen für die Zukunft! In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine gute Zeit und einen schönen Sommer! Leo Lasinger Bauausschussobmann Danke an alle Haus- und Grundbesitzer, die bereit sind, in bestehenden Objekten zusätzliche Wohnungen zu schaffen bzw. Flächen dazu zu veräußern. Grillenberger: Flächen für Betriebserweiterung Kolbing Seite 6

[close]

p. 7

Baumgartenberg Aus der Gemeinde Asphaltierungen: Vergeben wurden die Asphaltierungsarbeiten für die Zufahrten östlich des Pflegeheimes sowie in Kolbing zu den neuen Häusern auf den ehemaligen Streifertgründen an die Firma Stallinger und Zamponi. Krabbelstube: Mietvertragsverlängerung: Mit dem Kloster wurde der Mietvertrag auf unbefristete Nutzung abgeschlossen. Ein großer Dank an das Koster. Die Kleinen fühlen sich richtig wohl. Ausweitung 30er Beschränkung Grillenberger - Neue Mittelschule Um die Sicherheit zu erhöhen, wurde die 30er-Zone von der Schule bis zur Grillenbergerkreuzung ausgeweitet. Flächenwidmungsplanänderung Gutjahr Kinder der Familie Gutjahr wollen wieder nach Baumgartenberg zurückkommen. Das ist erfreulich. Einstimmig sprach sich der Gemeinderat zur Flächenwidmungsplanänderung in der Nähe ihres Elternhauses aus. Im Zuge der Zufahrtsverbesserung sollte auch eine Sanierung des Gassoldingerbaches versucht werden. Busterminal im Bereich Bahnhof Im Zuge der behördlichen Befassung am 14. Juli 2016 wurde festgelegt, dass keine Linienbusse zum Bahnhof zufahren. Wir hoffen, dass sich die aufgekommenen Emotionen wieder legen. Der Feuerwehrzeughausbau schreitet zügig voran. Förderung neuer Tracht für Musikverein Unser Musikverein, ein wichtiger Kulturträger im Ort, braucht nach 25 Jahren eine neue Tracht. Die Gemeinde gewährt eine Förderung. Energieliefervertrag mit LINZ STROM verlängert Der Vertrag wurde bis 2018 verlängert und dafür erhalten wir bei gleicher Abnahme einen Bonus von über 7.000 €. Spatenstich zu neuem WSG-Bau mit Arztpraxis Am 12. Juli 2016 erfolgte in der Bruderausiedlung der Spatenstick für 9 Mietwohnungen mit einer Nutzfläche von 54 m2 und 77 m2. Im Erdgeschoß entsteht die Arztpraxis von Dr. Michael Kastler. Voraussichtlich werden Ende 2017 die Wohnungen und die Arztpraxis mit Hausapotheke zur Verfügung stehen. Spatenstick für neuen WSG-Wohnbau mit Arztpraxis in der Bruderau. V.l.n.r.: DI.Max Burgstaller, WSG; Heinz-Peter Kurus; Leopold Lasinger; Bürgermeister Erwin Kastner; GF DI Stefan Hutter, WSG; Bmst. Ing. Andreas Haderer, Fa. Krückl. Seite 7

[close]

p. 8

Baumgartenberg Bauernbundobmann Johann Lehbrunner Heimisches FLEISCH auf dem Grill bringt´s! Wichtig ist nicht nur die Zubereitung, oberste Priorität sollen Qualität und Herkunft haben! Fleisch ohne AMA-Gütesiegel Das Tier, von dem dieses Fleisch kommt, ist in Österreich geboren, aufgewachsen und geschlachtet. Garantiert!  Österreichisches Fleisch hat einzigartige Qualität: o gentechnikfreie Fütterung o höchste Hygiene-Standards o strengste Umwelt- und Tierschutzauflagen  lückenlose Kontrolle vom Bauernhof bis zum „Genießer“  große Vielfalt an regionalen, saisonalen Produkten Wer zu österreichischen Fleischprodukten greift, genießt gleich mehrere Vorteile: Es schmeckt, die schöne Landschaft wird erhalten und es werden Arbeitsplätze am Land gesichert. Die Bauern verpflichten sich zu diesem Herkunftsprogramm und finanzieren mit ihren Beiträgen die Bewerbung mit! Das Tier, von dem dieses Fleisch kommt, ist irgendwo aufgewachsen. In Holland, Belgien, Deutschland, Übersee oder bei uns. Wir wissen es nicht!  Wir wissen nicht, wie und womit es gefüttert wurde.  Wir wissen nichts über die Haltungsbedingungen und Tierschutzstandards. Durch den Kauf von Fleisch ohne Herkunftskennzeichnung geht der österreichischen Wirtschaft die Wertschöpfung verloren. Schauen Sie drauf und kaufen Sie österreichisches Fleisch! Und fragen Sie auch beim Wirt nach, wo es herkommt! Quelle: Fotolia/Lsantilli Sommerpause Baumgartenberger Bauernmarkt: 3. Juli bis 9. September Samstag 10. September nächster Bauernmarkt! Seite 8

[close]

p. 9

Baumgartenberg 15 Jahre Marktstadl und Bauernmarkt stellten sich mit einem Frühstück ein. Alle Vor genau 15 Jahren (am Besucher aus 17. Juni 2001) wurde der Baumgartenberg und den neu umgebaute und umliegenden Gemeinden umgestaltete Marktstadl durften sich beim Buffet feierlich eröffnet. Es bedienen und in geselliger wurden bisher sehr viele Runde frühstücken. schöne Feste, Feiern, Hochzeiten, Bälle, Informa- tionsveranstaltungen und Bauernmärkte abgehalten. Der Marktstadl wäre einfach nicht mehr wegzudenken. An dieser Stelle möchte ich mich als Ortsbäuerin bei allen Helfern und Gönnern sehr herzlich bedanken, besonders aber bei den Aus diesem Anlass veranstaltete die Bauernschaft am 18. Juni 2016 einen „Jubiläumsbauernmarkt“. Es wurden die üblichen heimischen und saisonellen Produkte von unseren „Standlern“ angeboten. Die Bäuerinnen Bauernmarktanbietern, dass sie die 15 Jahre so treu durchgehalten haben. Im Herbst startet der Bauernmarkt wieder. Nützen Sie die Einkaufsmöglichkeiten unserer heimischen und hochwertigen Lebensmittel! Ortsbäuerin Brunner Christina Es riecht nach Sommer ringsumher, nach prallen Blüten, satt und schwer, nach trocknem Gras und grünem Laub, nach reifem Korn und Blütenstaub. Schmetterlinge aller Arten tauchen ein im Blütengarten. Kein Windhauch sich nur regen mag an diesem schönen Sommertag. Annegret Kronenberg Ich wünsche allen einen schönen, unfallfreien Sommer und gute Erholung, den Bauern gedeihliches Wetter und eine gute Erntesaison. Christina Brunner Beim OÖ Agrarpreis 2016 wurde Christian Lang der 1. Preis für sein ÖLIB- Projekt„ Österreich Landwirtschaft im Bild“ verliehen. Termine: 24. August: Bäuerinnenlehrfahrt für alle interessierten Frauen Den fleißigen „Standlern“ wurde für ihre 15- jährige Tätigkeit am Bauernmarkt ein kleines Präsent sowie die Bauernmarktschürze überreicht. 26. August: Aktion „Ferien mit Pfiff – Natur entdecken und erleben“ Es können alle Kinder ab 3 Jahren an dieser Aktion teilnehmen Seite 9

[close]

p. 10

Baumgartenberg Senioren aktiv Backstube am Hof Schickmaier Am Bauernhof Schickmaier Muttertagsfeier 60. Ehejubiläum - Maria & Josef Prinz Ausflug zur Kamig Goldene Hochzeit - Hermine & Matthäus Gaisberger Seite 10 90. Geburtstag - Rosa Überwimmer

[close]

p. 11

Liebe Seniorinnen und Senioren! Baumgartenberg Veranstaltungen Ein halbes Jahr ist schon vergangen. Unsere Seniorengruppe war in den letzten Monaten wieder recht aktiv. 19 Personen fuhren zu einem Besuch ins Kamig–Museum: "Bergbau einst u. jetzt“, wo ein detailgetreuer Schaustollen die harte Arbeit unter Tage darstellt. Diese Führung wurde mit einer schönen Wanderung verbunden. Einkehr war in der Langebner-Hütte in Bad Zell. Beim Kabarett übernahm die Ortsgruppe die Verköstigung. Neuwahl Am 21. April war dann die Neuwahl - wurde in der Muttertags-Sonderausgabe schon erwähnt. Als neue Obfrau möchte ich mich ganz herzlich für die einstimmige Wahl bedanken. Ich wünsche allen einen schönen Sommer, viel Gesundheit und rege Teilnahmen bei unseren Aktivitäten. Recht gut besucht war auch die Muttertagsfeier im Cafe Andrea. Die Mütter erhielten Kaffee und Torte sowie ein Glas selbstgemachter Marmelade unserer neuen Obfrau. Sport Sehr erfolgreich waren unsere Stockschützen bei der Bez. Meisterschaft in St. Georgen /Gusen. Sie erreichten den 3. Platz und dürfen nun zur Landesmeisterschaft nach Linz fahren. Auch beim Bez. Wandertag war unsere Ortsgruppe mit 20 Wanderfreunden vertreten. An der Radsternfahrt nach Neuhof beteiligten sich 17 Radfahrer und waren somit die zweitstärkste Gruppe. Hildegard Hinterberger SB-Obfrau Ausflüge Der Frühjahrsausflug führte uns diesmal zuerst nach Linz in den Mariendom, wo wir einer sehr interessanten Führung und einem anschließenden Orgelkonzert von Domorganist Hr. Heinz Reknagel lauschen konnten. Weiter fuhren wir zum Mittagessen ins Gh. Stockinger in Ansfelden. Nun ging es zum nächsten Programmpunkt nach Pettenbach – wo wir eine Führung im Hause Brigitte u. Martin Schickmaier erhielten. Frau Schickmaier erzählte uns vom Werdegang ihrer Schokolademanufaktur bis hin zur österreichischen Staatsmeisterin „ Konditorin der anderen Art.“ Ihr Mann zeigte uns seinen energieautarken Bauernhof. Genussvoll gestärkt mit Kaffee und Torte fuhren wir wieder nach Hause. Einen schönen Sommer wünscht euch die Obfrau Termine Sa., 20.8: PenSiorenRing –Treffen bei der Strudengauer Messe Do., 25.8.-28.8: Wandern am Achensee mit BaumfriedReisen Sa., 27.8.-3.09: Aktivwoche im Zillertal So., 4.-7.9: 4-tägiger Ausflug nach Salzburg- Pinzgau. Es sind noch einige Plätze frei. Do., 8.09: Bez. Kegelmeisterschaft im Aktivpark St. Georgen/Gusen Di., 4.10: Fahrt ins Blaue Sa., 15.10: Operette in Blindenmarkt- Boccaccio – Abfahrt: 13:15 Parkplatz Rechberger Mi., 19.10. | 15 Uhr: Medikamentenverträglichkeit & Sturzprävention mit Dr. Kastler & Gassner Heidi in Klam Mi., 7.11. | 14 Uhr: Kino Grein u. Kaffeehausbesuch Fr., 11.11: Seniorenball im Brucknerhaus So., 4.12. | 13Uhr: Adventkonzert Brucknerhaus Do., 8.12: Seniorenbund-Adventfeier im Gh. Rechberger Mit dem wöchentlichen Turnen beginnen wir wieder ab dem 3. November, 16 Uhr im Turnsaal der Volksschule. Das Seniorentanzen startet am 8. November, ebenfalls in der VS. Der Seniorenbund gratuliert seinen Jubilaren recht herzlich Ferdinand Ortmayr-Dragoun 84 Berta Freinhofer 70 Maria Prinz 86 Friedrich Hickel 84 Maria Küllinger 91 Gertrude Fröschl 85 Josef Überwimmer 90 Ignaz Kastner 91 Anna Luftensteiner 81 Rosa Überwimmer 90 August Kemethofer 86 Johann Brandner 86 Ehejubiläum: Hermine und Matthäus Gaisberger 50 Jahre Maria u. Josef Prinz - 60 Jahre Seite 11

[close]

p. 12

Baumgartenberg 5 Jahre Werbetechnik Spiegl sowie Eröffnungsfeier am neuen Standort in Mettensdorf Geschätzte Leser! Es freut mich, in dieser Ausgabe von einem erfolgreichen Franz Grabmann WB-Obmann Jungunternehmer, der sich mit seiner Firma in Baumgartenberg angesiedelt hat, zu berichten. Am Samstag, den 9. Juli 2016, feierte Kevin Spiegl sein 5-jähriges Firmenjubiläum. Viele Besucher, Kunden, Lieferanten, Freunde und Nachbarn informierten sich über die große Produktpalette und waren überrascht, welche Vielfalt Werbetechnik Spiegl am neuen Standort in Mettensdorf 15 zu bieten hat. Staunen konnte man auch über die von seinen Kunden zu Verfügung gestellten Fahrzeuge, die von der Firma Spiegl beschriftet worden sind. Am Abend gab es noch eine große Geburtstagsparty, denn Firmenchef Kevin Spiegl feierte am selben Tag den 25. Geburtstag. Genau um Mitternacht wurde sein 25. Geburtstagsfest mit einem grandiosen Feuerwerk eröffnet. Überblick über die Projekte, Tätigkeiten und Referenzen sowie viele Bilder von der Feier finden sie auf seiner Homepage www.ws.folie.at sowie stetig aktuelles unter www.facebook.com/werbetechnik.spiegl Der Wirtschaftsbund Baumgartenberg gratuliert sehr herzlich und wünscht viel Erfolg am neuen Standort Mettensdorf 15 in Baumgartenberg. Ich wünsche allen Lesern eine schöne und erholsame Sommerzeit! Ihr WB-Obmann Franz Grabmann Seite 8 Jungunternehmer Kevin Spiegl

[close]

p. 13

Baumgartenberg ÖAAB Kinderzeltlager 16. - 17. Juli 2016: Auch heuer wieder fand im Rahmen des Kinderferienprogrammes „Ferien mit Pfiff“ der Marktgemeinde Baumgartenberg unser traditionelles Kinderzeltlager im Sportpark Baumgartenberg statt. Ein abwechslungsreiches Programm wartete auf die jungen Besucher. Einige Höhepunkte des Kinderzeltlagers waren u.a.: Riesen-Go-Kart-Fahren, Kinderschminken, der Luftballonstart (gesponsert von GR Jürgen Stadlbauer), Kübelspritzen, Steckerlbrot beim Lagerfeuer, ein Eis von Bgm. Erwin Kastner und vieles mehr. Nachdem alle Kinder die Stationen bewältigt hatten, konnte sich jedes teilnehmende Kind ein Geschenk bei ÖAAB-Obmann Manfred Jungbauer abholen. Am Abend gab es beim Elterngrillabend leckere Steckerlfische und Kotelette. Manfred Jungbauer ÖAAB-Obmann Ich wünsche allen einen erholsamen Sommer und schöne Ferien! Ihr/Euer Manfred Jungbauer ÖAAB Obmann DANKE für die rege Teilnahme und allen freiwilligen Helfern bzw. Sponsoren, die auch heuer wieder für eine tolle Veranstaltung gesorgt haben!! Weitere Fotos vom Kinderzeltlager 2016 gibt es auf der Homepage der ÖVP Baumgartenberg: www.baumgartenberg.ooevp.at und auf www.bgbtv.at Bürgermeister Erwin Kastner verteilt Eis an die Kinder. Die jungen, begeisterten "Rennfahrer" Interessanter Go-Kart-Parcour, wie bei der Formel 1.. Kübelspritzen Der Luftballonstart begeisterte alle Teilnehmer. Seite 13

[close]

p. 14

Baumgartenberg Eier Teigwaren Säfte & Möste Schnäpse & Liköre Kürbisprodukte Einleggemüse Wildspezialitäten Müsli, Honig Ö FFNUNGSZEITEN MO - FR 08.00 ~ 18.00 SA 08.00 ~ 15.00 & BÄUERLICHE GESCHENKKÖRBE GESCHENKIDEEN www.lang-agrarprodukte.at Lang Christian - Hochfeld 5 - 4342 Baumgartenberg E. office@lang-agrarprodukte.at T. 0676 / 814 280 538 Besuchen Sie uns auf facebook.com/agrarproduktelang Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: OÖVP Baumgartenberg, Obmann Karl Gusenbauer, Baumgartenberg 42, 4342 Baumgartenberg Gestaltung und Layout: Astrid Lasinger BSc Seite 14

[close]

p. 15

Baumgartenberg Terrorismus, Cyber-Kriminalität oder enorme Flüchtlingsströme bringen neue Herausforderung im Bereich der Sicherheitspolitik, auf die die OÖVP mittels einer eigenen „OÖVP-Sicherheitsagenda“ rechtzeitig reagiert. „Es ist die Aufgabe der Politik, für Sicherheit im Land zu sorgen, denn Sicherheit bedeutet Lebensqualität“, betonen Landeshauptmann Dr.Josef Pühringer und Landeshauptmann-Stv. Mag. Thomas Stelzer. Die Agenda mit 20 Forderungen wurde im Rahmen der Landesparteivorstandsklausur einstimmig beschlossen. Für ein sicheres Oberösterreich. Aus der OÖVP - Sicherheitsagenda: • 200 neue Polizistinnen und Polizisten jährlich • Mobile Einsatzkommandos an Brennpunkten • Modernes Einsatztrainingszentrum der Polizei in OÖ Die zentralen Forderungen: Mindestens 200 neue Polizistinnen und Polizisten sollen jährlich in Oberösterreich neu aufgenommen und ausgebildet werden. Die Videoüberwachung soll an öffentlichen, kritischen und gefährlichen Plätzen ausgebaut werden. Zur optimalen Aus- und Fortbildung der Polizei soll in Sattledt ein modernes Einsatztrainingszentrum errichtet werden. Aufbau und Ausbau eines mobilen Einsatzkommandos zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit an Brennpunkten. Die Einsatz- und Handlungsfähigkeit des Bundesheeres soll langfristig sichergestellt werden. Alle weiteren Maßnahmen aus der OÖVP-Sicherheitsagenda finden Sie unter www.ooevp.at/sicherheitsagenda Seite 15

[close]

Comments

no comments yet