IDV aktuell 55

 

Embed or link this publication

Description

Bericht von der VS in Budapest

Popular Pages


p. 1

Nr. 55 • Jahrgang 28 • Juli 2016 DER INTERNATIONALE DEUTSCHLEHRERINNEN– UND DEUTSCHLEHRERVERBAND Bericht von der Vorstandssitzung in Budapest 24.04.2016 bis 27.04.2016 Österreichische Schule Budapest www.idvnetz.org

[close]

p. 2

BERICHT VON DER VORSTANDSSITZUNG IN BUDAPEST 24.04.2016 bis 27.04.2016 | Österreichische Schule Budapest Eröffnung und Begrüßung Die Präsiden n begrüßt die Vorstandsmitglieder und erklärt die Sitzung für eröffnet. Gutheißung der Tagesordnung und des Protokolls der Vorstandssitzung in Sarajewo Die von der Präsiden n vorgelegte Tagesordnung wurde gutgeheißen. Die von der Präsiden n vorgelegte Endfassung des Protokolls der Vorstandssitzung in Sarajevo wurde gutgeheißen und verabschiedet. Das Protokoll wird an die Mitgliedsverbände und die Ehrenmitglieder verschickt.

[close]

p. 3

VORSTANDSARBEIT Regionale Kooperationsprojekte GI-DLVs 2016: MOE-Raum und SAM Die auf der IDV-Vorstandssitzung in Tallinn (Okt. 2014) angeregte Förderung von Verbandsgründungen in Regionen, in denen bisher noch keine oder sehr wenige Deutschlehrerverbände (DVL) exis eren, wurde vom GoetheIns tut (GI) aufgegriffen und mit Momenten der Professionalisierung von DLVs (auch im Sinn eines gegensei gen Informa ons- und Praxisaustausches) verbunden. Gefördert werden sollen, unter Einbezug der Verbände im mi elosteuropäischen Raum (MOE-Raum), zuvorderst die Regionen Süd- und Mi elamerika (SAM). Bei einer Projektplanung auf längere Sicht wäre es für den IDV-Vorstand zudem wünschenswert, ab dem Folgejahr 2017 auch die Regionen Asien und Subsahara-Afrika zu berücksich gen. Der IDV soll bei allen wich gen Momenten des Projekts vertreten sein. Ein erster Workshop ist für November 2016 in San ago geplant. Bundesarchiv Koblenz Benjamin Hedzic wird alle Unterlagen sammeln, ordnen und zum Bundesarchiv in Koblenz bringen. Die Kontaktaufnahme zum Archiv und zur ehemaligen Vorstandsexper n, die einen Teil der Unterlagen weiterhin au ewahrt, ist erfolgt. Treffen der MOE-Länder in Tallinn Die Tagung der Deutschlehrerverbände aus Mi elosteuropa (MOE) findet unter dem Mo o „Nachwuchsgewinnung als Ziel“ vom 10. bis 12. Juni 2016 in Tallinn sta . Am Treffen nehmen Vertreter/innen der Deutschlehrerverbände und der Goethe-Ins tute aus Estland, Le land, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien teil. Der Schri leiter vertri den IDV. 03

[close]

p. 4

Sitzung des World Council (FIPLV) am 09. Juni in Tallinn Das Treffen des FIPLV World Council findet am 09. Juni im Vorfeld der FIPLVTagung der Nordbal schen Region (NBR-Tagung) sta . Der Schri leiter vertri den IDV bei der Sitzung. Mappen und Werbematerialien bei der IDT 2017 Der Schatzmeister legte Vorlagen für eine IDV-Mappe und einen IDVNo zblock vor. Beide Vorlagen wurden von allen Vorstandsmitgliedern akzep ert und gutgeheißen. Aus Kostengründen lässt der Schatzmeister die Mappen und No zblöcke in Bosnien-Herzegowina herstellen. FIPLV Der Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2016 ist beglichen worden. Regionaltagung Elfenbeinküste Aus Sicherheitsgründen musste die Vorstandssitzung in Abidjan kurzfris g abgesagt und nach Budapest verlegt werden. Der Vorstand bedauert den tragischen Tod der engagierten und allseits geschätzten Ins tutsleiterin des GI Abidjan, Henrike Grohs. Ein offizielles Schreiben ging Ende März nach Abidjan. Der Vorstand ho zuversichtlich, den Besuch in Westafrika zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können. VERBANDSARBEIT Austauschbörse für Schulpartnerschaften Der Experte Deutschland wird den Kontakt zum zuständigen Referenten von PASCH-net herstellen und die Generalsekretärin wird die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit eruieren. 04

[close]

p. 5

Wettbewerb „DACHL-Fundstücke“ Der vom GI und IDV gemeinsam ausgelobte We bewerb „DACHLFundstücke“ verlief äußerst erfolgreich. Die hohe Anzahl der Einsendungen (167 Fundstücke) ist durchgehend auch mit hoher Qualität verbunden. Die Jury (D-A-CH) ha e eine entsprechend schwere Aufgabe, die 16 Gewinner/ innen auszuwählen. Der We bewerb erwies sich gleichzei g auch als eine hervorragende Realisierung der DACHL-Zusammenarbeit. Die DACHL-AG macht den Vorschlag, als ihr Geschenk bei der IDT 2017 eine Auswahl der eingereichten Fundstücke in Form von Postkarten (in einem Schuber bzw. als Leporello) zu verteilen. IDO 2016 Die Interna onale Deutscholympiade (IDO) findet von Sonntag 17.07. bis Samstag 30.07.2016 in Berlin sta . 2016 bringt die IDO 134 jugendliche Deutschlerner aus 61 Ländern für zwei Wochen nach Berlin zusammen. Im Begleitseminar (für die mitreisenden Lehrkrä e) werden 61 Teilnehmer/innen erwartet. Der IDV-Vorstand wird durch die beiden Präsiden nnen vertreten sein. Marianne Hepp nimmt an der Eröffnung und den Ak vitäten in der ersten Woche teil und organisiert einen Workshop zum Thema „Mehrsprachigkeit und DaF“ für das Begleitseminar. In der zweiten Woche und bei der Preisverleihung wird die Vizepräsiden n den IDV vertreten und eine Präsenta on des IDV im Begleitseminar machen. Aus den IDV-Verbänden wirken als Jury-Mitglieder mit: Edisa Cosic (Bosnisch-Herzegowinischer DLV) und Mohamed Satour (DLV Marokko). Neugründung Guatemala Der Guatemaltekische DLV wurde im Januar 2016 mit 26 Mitgliedern neu gegründet. 05

[close]

p. 6

Da der Verband schon Mitglied im IDV ist, ist eine Neuaufnahme des rekons tuierten Verbandes nicht notwendig. VERBANDSBERICHTE UND VERBANDSANKÜNDIGUNGEN Regionaltagung Asien Der Vietnamesische Deutschlehrerverband kündigt die Absicht an, 2017 eine Regionaltagung in Hanoi abzuhalten. Ein Antrag auf finanzielle Unterstützung wird eingereicht. Die Generalsekretärin bleibt mit dem Verband in Kontakt. Regionaltagung Zentralamerika Der Guatemaltekische DLV kündigt seine Absicht an, vom 06. bis 08. März 2017 eine zentralamerikanische Regionaltagung in An gua/Guatemala auszurichten. Ein Antrag auf finanzielle Unterstützung wurde beim IDVVorstand eingereicht und eins mmig angenommen. Der Schri leiter bleibt mit dem Verband in Kontakt. DACHL Treffen der DACHL-Arbeitsgruppe in Wien, 18. - 19. März 2016 An der Sitzung - mit insgesamt 16 Anwesenden - nahmen Susanne Lüdtke (DAAD) und Mar n Baumgartner (Schweizer Weiterbildungszentrale) zum ersten Mal teil. In der Diskussion über Aufgaben und Ziele der DACHL-AG wurde u.a. Mehrsprachigkeit als eine für DACHL wich ge Dimension hervorgehoben; theore sche Fundierung und Verbindungen zur Mehrsprachigkeitsdidak k wurden erörtert. 06

[close]

p. 7

Bei der IDO 2016 in Berlin werden Naomi Shafer (CH: Ledafids) und Chris na Köck (A: ÖDaF) als Jurymitglieder mitwirken. Zugleich werden sie einen DACHL-Workshop für das Lehrer-Begleitseminar anbieten. Die inhaltliche Gestaltung und Pflege der Webseite wird von einem Redak onsteam (unter der Leitung von Annegret Middeke und Anke Schmidt-Wächter) verantwortet, das eng mit dem IDV-Schri leiter zusammenarbeiten wird. DACHL bei der IDT 2017 Bei der IDT 2017 wird DACHL in vielen Formen thema siert werden. Eine neue Tagungsform ist dabei die SIG. Von Mar n Baumgartner und Naomi Shafer wird eine DACHL-SIG geleitet, die ihren besonderen Fokus auf das DACH-Prinzip und auf Deutsch als Sprache des DACHL-Raums legen wird. Die weiteren geplanten einschlägigen Tagungsmomente sind ein Fachpodium zum Thema DACHL und eine Sek on zur DACH-Landeskunde (Leitung: Annegret Middeke, FaDaF). Zu den Zielsetzungen der genannten Veranstaltungen gehört u.a. auch, das DACH-Konzept und die Wirkweise der DACHL-AG zu klären. Die Verbände der DACHL-Länder planen für die IDT 2017 ihre tradi onellen DACHL-Geschenke: Der AkDaF gestaltet ein CH-Kochbuch mit Didak sierungsvorschlägen, das zusammen mit einem USB-S ck mit AkDaFInforma onen verteilt wird. Der ÖDaF wird die Broschüre „99 Gründe Deutsch zu lernen” vorlegen, die auf den Einsendungen des IDVWe bewerbs zur IDT 2013 beruht und Didak sierungsvorschläge dazu enthält. DACHL-Seminar 2017, 11.07. - 30.07.2017 Der Zeitplan für das DACHL-Seminar 2017 steht schon fest: - Di, 11.07.: Anreise in Deutschland - Mo, 17.07.: Transfer nach Österreich 07

[close]

p. 8

- So, 23.07.: Transfer nach Liechtenstein - Di, 25.07.: Transfer in die Schweiz (Winterthur) - So, 30.07.: Transfer nach Freiburg für die IDT-Teilnehmer/innen. Das Rahmenthema für das Seminar wird noch entschieden. Nächstes Treffen der DACHL-AG Das nächste Treffen der DACHL-AG wird vom 23. bis 24. September in Warschau sta inden; es wird vom IDV organisiert. Das übernächste Treffen der AG wird am 03.-04. März 2017 in Zürich abgehalten. FINANZEN Finanzbericht 2015 Die Abschlussrechnung für das Jahr 2015 liegt vor und wurde von den Kassenprüfern gutgeheißen. Haushaltslage 2016 - Aussichten 2017 Der Schatzmeister erläutert die Haushaltslage für das Jahr 2016. Nach den jetzigen Berechnungen hat der IDV die notwendigen Mi el, um die Basissumme für die Aufenthalts- und Verpflegungskosten sowie die Anmeldegebühren für die 84 ersten Verbandsvertreter/innen bei der IDT 2017 zu übernehmen. Dafür bedankt sich der Vorstand bei den Verbandsvertreter/inne/n, die dem neuen Finanzplan zuges mmt haben. Ohne diese Umstrukturierung wäre es nicht möglich gewesen, die Basissumme für die Vertreters pendien zu gewährleisten. Trotz aller Bemühungen aber ist es dem Vorstand bisher noch nicht gelungen, auch die ausreichenden Mi el für die Reisekostenzuschüsse der Verbandsvertreter/innen einzubringen. Die Bemühungen um eine Lösung auch hierfür gehen ununterbrochen weiter. 08

[close]

p. 9

Treffen der Finanzgruppe Die Finanzgruppe wird sich in diesem Jahr online treffen. Der Schatzmeister wird den Termin und die Tagesordnung festlegen und alle Beteiligten rechtzei g informieren. Mitgliederbeiträge 2016 - Stand Die Rechnungen zum Beitrag 2016 wurden nach der neuen Skala berechnet und bis Ende März an die Verbände versandt. Insgesamt wurden 91 Rechnungen ausgestellt. Der ÖDaF hat auch in diesem Jahre die Patenscha für einen Verband übernommen, TYSKFORUM die Patenscha für zwei Verbände. Es liegt zudem eine anonyme Patenscha für einen weiteren Verband vor. Zusätzlich je 300 Euro für die Solidaritätskasse haben für 2016 die American Associa on of Teachers of German (AATG), der Französische Deutschlehrerverband (A.D.E.A.F.) und der Verband der Deutschlehrenden in Japan (VDJ) einbezahlt. Der IDV bedankt sich für alle diese Gesten der Solidarität unter Deutschlehrenden. Säumige Verbände und Anträge auf Streichung Insgesamt drei Verbände sind seit 2013 bzw. 2014 säumig. Über die Streichung dieser Verbände wird, falls die Situa on unverändert bleibt, bei der nächsten Vertreter/innen/versammlung satzungsgemäß abges mmt. IDV ELEKTRONISCH IDV-Magazin Der Schri leiter sammelt Fachbeiträge für die nächste Ausgabe des Magazins ein. Alle Verbände sind auch gebeten worden, Kurzberichte ihrer Na onalolympiaden zu schicken. Planung der folgenden Ausgaben des IDV-Magazins Alle Vorstandsmitglieder sind sich über die folgende Planung für die nächsten zwei Jahre einig: 09

[close]

p. 10

2016 Frühsommerausgabe: Die Frühsommerausgabe 2016 des IDVMagazins erscheint im Juni und enthält neben Tagungsberichten Beiträge von IDV-Mitgliedern. 2016 Herbstausgabe: evtl. Rumänien oder ein Sonderhe „Afrika”. Es wurde bei allen afrikanischen Verbänden per Rundmail angefragt, ob sie an der Mitarbeit an einem Afrika-He interessiert wären. Außerdem wird das GI in Nairobi, das darüber informiert wurde, die Anfrage an die Region Ostafrika weiterleiten. Bisher haben sieben Verbände zugesagt. 2017 Frühjahrsausgabe: Deutsch in Asien 2017 Herbstausgabe: DACHL Webseite – Stand der Dinge Die Rubrik „Aktuelles” auf der IDV-Webseite wird vom Schri leiter laufend erneuert. Verbände können wich ge Mi eilungen (z.B. besondere Ehrungen usw.) zusammen mit einem Foto an den Schri leiter senden. Der Kalender der lokalen Verbandstagungen wird ebenfalls weiterhin (separat) veröffentlicht. Auch hierfür sind Mi eilungen immer sehr willkommen. XVI. IDT 2017 – STAND DER VORBEREITUNG Sektionsleitung Die Suche nach Sek onsleiter/inne/n (SL) für die IDT 2017 erfolgte über den IDV. Der Rat der IDT schloss das Auswahlverfahren ab und alle ausgewählten Kolleginnen und Kollegen wurden informiert. Aus der vom IDV empfohlenen Liste wurden SL aus den folgenden 29 Ländern ausgewählt: Deutschland, Österreich, Schweiz, Estland, Chile, Rumänien, BosnienHerzegowina, Türkei, Indien, Italien, Portugal, Polen, Russland, USA, Serbien, Irland, Finnland, Brasilien, Bulgarien, Südkorea, Dänemark, Ukraine, Belarus, Tschechien, Venezuela, Georgien, Litauen, Senegal und Slowenien. (Außer den SL aus den DACH-Ländern sind es 38 SL aus den IDVMitgliedsverbänden weltweit) 10

[close]

p. 11

Zusammensetzung der SIGs Folgende Vorstandsmitglieder arbeiten in den SIGs mit: Geraldo de Carvalho SIG 2.4 „Deutsch als Sprache des deutschsprachigen (Diskurs- und Kultur-) Raums” Benjamin Hedzic und Puneet Kaur SIG 2.1 „Konkrete Ini a ven zur Förderung von Deutsch im interna onalen Kontext“ Marianne Hepp und Alina Dorota Jarzabek SIG 2.3 (Leitung) „Sprachenpoli sches Handeln von Verbänden” Joachim Hoefele SIG 2.2 (Leitung) „Die Mi lerorganisa onen und die auswär ge Sprach- und Kulturpoli k der deutschsprachigen Länder” Sebas an Vö er SIG 2.5 „Deutsch im Kontext der Interna onalisierung im akademischen Bereich” Podien Am Donnerstag findet das IDV-Podium „Strategien zur Förderung der deutschen Sprache” unter der Leitung von Geraldo de Carvalho sta . Angedacht sind Vertreter/innen aus möglichst unterschiedlichen Regionen der Welt. Erst nach erfolgter Ausschreibung für die IDV-Vertreters pendien werden die Namen der Vertreter/innen defini v festgelegt. Unterbringung Folgende Vereinbarung ist mit den Ausrichtern der IDT 2017 getroffen worden: 50 Vertreter werden in Einzelzimmern im Salesianum untergebracht, 34 Vertreter werden in Doppelzimmern im Hotel Ibis untergebracht. Die Unterzeichnung des Buchungsvertrags steht noch aus. 11

[close]

p. 12

Vertreterversammlung – IDV-Zeitplan Die Reisedaten des Vorstands sehen wie folgt aus: Anreise: Donnerstag, 27.07.2017 Abreise: Sonntag 06.08.2017 Die Reisedaten der Verbandsvertreter/innen sind wie folgt: Anreise: Sonntag, 30.07.2017. Nachmi ags am 30.07.2017 um 16 Uhr wird eine Stad ührung mit einer Infoveranstaltung (Lunchpaket) mit dem Vorstand angeboten. Um 18 Uhr findet eine Vertreterversammlung sta , bei der die Kolleginnen und Kollegen, die für die Vorstandswahlen 2017-2021 kandidieren, Gelegenheit haben werden, sich vorzustellen. Dienstag 01.08.2017 findet ganztägig die Vertreter/innen/versammlung sta . Um 08.30 ist der Einlass für die Registrierung, die Vertreterversammlung mit Wahlen findet von 09.30 bis 18.00 Uhr sta . Am Freitagabend (04.08.2017) um 19 Uhr plant der Vorstand einen Vertreterempfang. Samstag (05.08.201) ist der Abreisetag für die Vertreter/innen. Vertreterstipendien Das Budget für die IDV-Vertreters pendien 2017 wird seit Ende der IDT 2013 über die jährlichen IDV-Rücklagen regelgerecht angespart, bedarf jedoch einer substan ellen Zusatzfinanzierung für die Deckung der Gesamtkosten 2017. Der Vorstand sucht nach Wegen für eine verbandspoli sch vertretbare Sonderfinanzierung. Die Verbände werden zeitnah per Rundmail über den Stand der Dinge der IDV-Vertreters pendien und die Einschreibungsmodalitäten für die IDT informiert. 12

[close]

p. 13

IDV-Stand bei der IDT 2017 Es wird aus logis schen Gründen keinen IDV-Stand bei der IDT geben. Engagement von Freiwilligen bei der IDT 2017 Der Vorstand wird mit den beiden Mitgliedsverbänden aus der Schweiz Kontakt aufnehmen, um Prak kant/inn/en aus den Unis für die Mitarbeit vor Ort vermi elt zu bekommen. IDV-Büro in Freiburg - Infrastrukturelle Bedürfnisse des IDV auf der IDT 2017 Der Vorstand wird den Ausrichtern der IDT seine infrastrukturellen Bedürfnisse mi eilen. Der Rat hat dem IDV die nö ge Infrastruktur zugesichert. Einladung und Anmeldeformular für die Vertreter/innen/versammlung Die Generalsekretärin wird die Einladung und die Anmeldeformulare für die Vertreter/innen/versammlung vorbereiten. IDV-Präsenz bei öffentlichen Momenten/Pressearbeit Wie bei den vergangenen IDTs, rechnet der IDV mit seinem Einbezug in Momente der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur IDT, u.a. auch im Tagungsprogramm des Kongresses. IDV-WAHLEN 2017 Im Herbst 2016 werden die Vorstandswahlen für 2017-2021 ausgeschrieben. Die Kandidaturen werden satzungsgemäß bis 6 Monate vor der Vertreter/innen/versammlung, d.h. bis Ende Januar 2017, erwartet. Die Mitgliedsverbände werden im Herbst per Rundmail informiert. Während der IDT sind zwei Momente dafür vorgesehen: 30.07.2017: Vorstellung der Kandida nnen und Kandidaten 13

[close]

p. 14

01.08.2017: Wahl im Anschluss an die Vertreter/innen/versammlung SPRACHENPOLITIK Deutschsprachige Sektion auf der FIPLV-Tagung der NordischBaltischen Region in Tallinn Nach einer erfolgreichen Werbekampagne gestaltet sich die deutschsprachige Sek on als die nach Englisch am meisten besetzte Sek on, mit 10 Kurzvorträgen, 2 Workshops und 1 Posterpräsenta on. Daran nehmen Vertreter/innen aus Estland, Finnland, Norwegen, Polen, Russland und der Türkei teil. Die Sek on findet unter der Leitung von Geraldo de Carvalho (IDV), Mari Tarvas und Laine Paavo (Universität Tallinn) sta . NÄCHSTES ARBEITSTREFFEN Es wurden erste Gespräche für das Delegiertenseminar mit Arbeitstreffen 2019 geführt. Es gilt aber noch, die Finanzen zu klären, bevor eine defini ve Entscheidung getroffen werden kann. Der IDV-Vorstand ist zuversichtlich, dass eine gute Lösung für ein interessantes Arbeitstreffen gefunden wird. NÄCHSTE VORSTANDSSITZUNG Die nächste Vorstandssitzung findet vom 24. bis 28. Oktober in Rio de Janeiro sta . Für die übernächste Vorstandsitzung wird aus verbandspoli schen Gründen Großbritannien vorgeschlagen, eine Kontaktaufnahme zum Mitgliedsverband in der Region wird erfolgen. ABSCHLUSS Die Präsiden n bedankt sich beim IDV-Gremium für die produk ve Zusammenarbeit und erklärt die Vorstandssitzung für beendet. 14

[close]

p. 15

IDV-VORSTANDSMITGLIEDER Präsidentin Marianne Hepp Pisa, ITALIEN hepp@idvnetz.org Vizepräsidentin Alina Dorota Jarzabek Olsztyn, POLEN jarzabek@idvnetz.org Generalsekretärin Puneet Kaur New Delhi, INDIEN kaur@idvnetz.org Schatzmeister Benjamin Hedzic Sarajewo, BOSNIEN-HERZEGOWINA hedzic@idvnetz.org Schriftleiter Geraldo de Carvalho Juiz de Fora, BRASILIEN carvalho@idvnetz.org Expertin Österreich Sonja Winklbauer Wien/Budapest winklbauer@idvnetz.org Experte Deutschland Sebas an Vö er München voe er@idvnetz.org Experte Schweiz Joachim Hoefele Winterthur hoefele@idvnetz.org Juiz de Fora, BRASILIEN, Juli 2016 Geraldo de Carvalho

[close]

Comments

no comments yet