Klz_25_16

 

Embed or link this publication

Description

KreuzlingerZeitung

Popular Pages


p. 1

KreuzlingerZeitung Auflage: 23 500 Exemplare 24.6. 2016 Nr. 25 AMTLICHES PUBLIKATIONSORGAN VON KREUZLINGEN/TÄGERWILEN/LENGWIL/KEMMENTAL t o r – 21 d n 3 ta . 1 ss n S t f ha ile c ts rw ir ge W Tä INHALT Grosse Chance Der Stadtrat spricht sich für das Projekt Trösch am Boulevard aus und will als Träger des Begegnungszentrums auftreten. Grossartige Neuigkeiten: Hier werden nicht nur Vereine ganz viel Platz für ihre Anlässe bekommen. Im November soll der Gemeinderat entscheiden. Seite 3 Stadt will Strabag-Areal Als die Strabag AG im Juni 2015 ihren Wegzug von Kreuzlingen bekannt gab, schlug dies einige Wellen. Jetzt möchte das Unternehmen sein Areal verkaufen. Es handelt sich um über 13 000 Quadratmeter Land und mehrere Gebäude. Eine der Interessenten ist die Stadt Kreuzlingen. Seite 5 Pionier der Schulleiter 14 Jahre lang hat Herbert Kammacher die Geschicke im Schulzentrum Egelsee geleitet. Nach 34 Jahren Treue zur Schulgemeinde Kreuzlingen geht er Ende Januar 2017 in den Ruhestand. Eine Nachfolgerin konnte bereits gefunden werden und heisst Debora Keller. Seite 4 Mehr als ein Wochenende der Religionen Als ein Zugpferd für Menschen aller christlicher Konfessionen wird Margot Kässmann, ehemalige Bischöfin und nun Botschafterin für das Reformationsjubiläum, von den Organisatoren des grenzüberschreitenden Bodensee-Kirchentages angepriesen. Wortgewaltig wird sie das Wochenende, welches im Zeichen der Ökumene, aber auch weltlicher Themen steht, eröffnen. Bei einem Markt der Möglichkeiten, Theatern, Konzerten und Vorträgen findet jeder seinen Seelenfrieden. Seite 10 XiZ YZ WdZj[ heVgZ g^Wh hX]gd[Zc"Wjg\Zg XZkVeX^X^ i"WdcZ"hiZV`h g^W"ZnZ"hiZV`h Xdhi^c^ Mehr als e h verkauft erfolgreic n ie Immobil 1.200 egd[^i^ZgZc h^Z kdc jchZgZc Zc\gdh"egZ^hZc \g^aaheZo^Va^i~iZc kdb hX]gd[Zc]d[ 1. Liga im weltweiten ERA-Verbund Höchstleistung verkauft. _VXfjZa^cZ  `aZbZco hdbb iZa# %,& +-- +( .( aVc\]VaYZchigVhhZ )* -'-% `gZjoa^c\Zc kZg`Vj[5hX]gd[Zc#X] lll#hX]gd[Zc#X] Ž[[cjc\hoZ^iZc/ bd Ä Y^ .#%% Ä &'#%% j]g b^ Ä Yd Ä [g .#%% Ä &'#%% j]g$&(#(% Ä &-#(% j]g! hV .#%% Ä &)#%% j]g immoleague.ch TAG DER OFFENEN TÜR Samstag 25.6. & Sonntag 26.6.2016 von 10 bis 14 Uhr Wohneigentum «Jakobshöhe» - Bergstr. 44/46, Kreuzlingen MINERGIE-Standard, erhöhte Lage, ab 121m2 bis 215m2 Wohnfläche, raumhohe Eckfenster, zeitgemässer Ausbau, grosse Terrassen, Lift 3 ½ & 4 ½ Zi-Wohnungen ab Fr. 670’000.– Schützenstrasse 3 8280 Kreuzlingen T 0041 (0)71 670 09 26 Termine online buchen www.dentalhygiene-kreuzlingen.ch Profitieren Sie jetzt vom attraktiven Hypothekarzins: -> 3 ½ Zi-Whg. ab Fr. 1’450.- mtl. inkl. Amortisation & NK -> 4 ½ Zi-Whg. ab Fr. 1’650.- mtl. inkl. Amortisation & NK 071 677 99 88 8280 Kreuzlingen Bezug ab 1. Oktober 2016 www.immokanzlei.ch immokanzlei ® AG Sicherheit durch Partnerschaft GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

[close]

p. 2

2 Anzeigen KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 Ihr Experte für gesunden Schlaf Unterstützung, Beratung und Schulung im PC-Alltag Hilfe bei Windows 10 | TOP Hardware – günstiger Preis +49 7732 / 97 zufriedene 899 79 | anfrage@pchilfe-bodensee.de 100 % Kunden   www.pchilfe-bodensee.de Unterstützung, Beratung und Schulung im PC-Alltag www.pchilfe-bodensee.de Seeweg 2 «Wöschhüsli» 8280 Kreuzlingen Profitieren Sie jetzt: Ihr Experte für gesunden Schlaf Ihr Experte für gesunden Schlaf anfrage@pchilfe-bodensee.de Hilfe bei Windows 10 TOP Hardware – günstiger Preis +49 7732 / 97 899 79 Sommer-Deutschkurse für den Berufsalltag l ++ DiDo + Mi ● Anfänger Anfänger Mo 1 Mi + Fr l Niveau A2 Di + Mi + Do ● Anfänger 2 Mo + Di ● Niveau Niveau B1 B1 Mo Mo + + Mi Mi l ● Einzelcoaching Einzelcoaching Mo Mo bis bisSa Sa l silkeheit@sunrise.ch – 076 419 48 52 www.deutschkurse-am-see.ch jetzt: Excellent LinieProfitieren bis CHF Sie 300.– Rabatt Profitieren Sie jetzt: Excellent Linie bis CHF 300.– Rabatt Prestige Linie bis CHF 400.– Rabatt Excellent Linie 300.– Rabatt Prestige Liniebis bis CHF CHF 400.– Rabatt Prestige Select Linie bis CHF 500.– Rabatt Prestige Linie bisLinie CHFbis 400.– Rabatt Prestige Select CHF 500.– Gültig Rabatt bis 4. Juli 2016 Prestige Select Linie bis CHF 500.– Rabatt Bahnhofstrasse 3 | 8280 Kreuzlingen Bahnhofstrasse 3 | 8280 Kreuzlingen Gültig bis 4. Juli 2016 Tel. 071 672 37 07 | info@marcos-schlafoase.ch www.marcos-schlafoase.ch Tel. 071 672 37 07 | info@marcos-schlafoase.ch | |www.marcos-schlafoase.ch Bahnhofstrasse 3 | 8280 Kreuzlingen Tel. 071 672 37 07 | info@marcos-schlafoase.ch | www.marcos-schlafoase.ch Gültig bis 4. Juli 2016 Wir reparieren und fertigen Schmuck aller Art in unserem eigenen Goldschmiedatelier an. Alles wird schnell und preiswert erledigt. Seit über 20 Jahren seriös Rundum-Vollservice mit Zufriedenheitsgarantie 5-Tage-Tiefpreisgarantie 30-Tage-Umtauschrecht Schneller Liefer- und Installationsservice Garantieverlängerungen Mieten statt kaufen Schneller Reparaturservice Testen vor dem Kaufen Haben wir nicht, gibts nicht Kompetente Bedarfsanalyse und Top-Beratung Alle Geräte im direkten Vergleich r Wir kaufen Ih rt Altgold aller A lung gegen Barzah Infos und Adressen: 0848 559 111 oder www.fust.ch Hauptstrasse 58 CH-8280 Kreuzlingen Telefon 071 672 20 11 % % % nur 179. SALE % % % % % % % nur 90 10CAsNsjY0MDQx0TUxMDQwMAMAlWw18g8AAAA= 10CFWKOw6AMAzFTpTqvbQphIyoG2JA7F0QM_ef-GwMlmzJyxKW8DG3dW9bECxFCgjUUGfy6pFHS0YNVA4K1onUV81_v4DZAPT3kac5dFLUBLm7lXQd5w1Kr2iPcgAAAA== nur statt 349.90 1299.– Tiefpreisgarantie 179.90 359.90 statt Motoröle und Schmierstoffe für Ihren Klassiker -48% Exclusivité 5 Rp. -50% hen Besucs am n u Sie merOldti ! Ride Verkaufsstellen: Schweiz: www.classic-oil.ch , Deutschland: Schwalbe Classic Garage in Uhldingen, Tel.: +49 (0)151 200 345 85, 9elf Meisterwerk in Hilzingen, Tel.: +49 (0)7731 9 26 85 51 ZEPF Schmierungstechnik in Konstanz, Tel.: +49 (0)7531 363 14-0, Webshop: www.zepf-classicline.de KüchenmaschinenSet MUM 48 CR1 HCH • 4 Schaltstufen / Arbeitsgeschwindigkeiten • MultiMotion Drive Art. Nr. 139450 Kaffeevollautomat CM 6300/6310 Black • 2 Latte Macchiato auf Knopfdruck • Automatische Spülung der Milchleitung aus dem Wassertank Art. Nr. 215360 Top-Bügelstation GV 7096 • Bügelbereit in 2 Minuten • Extragrosser Wassertank: 1.6 l Art. Nr. 560552

[close]

p. 3

KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 DRITTE SEITE 3 Stadt will das Trösch führen Die Stadt hat sich bereit erklärt, als Trägerin des gerade am Boulevard entstehenden Begegnungszentrums aufzutreten. Ein jährliches Defizit von 80 000 Franken ist zu erwarten. Die soziale Rendite aber wird enorm sein. Kreuzlingen. Die Bauherren, die Geschwister Christof und Monika Roell, stellen der Stadt das gesamte Gebäude, den Neubau, wo einst das Modehaus Trösch stand, miet- und zinsfrei zur Verfügung. Es handelt sich um einen qualitativ anspruchsvollen Bau des Architekten Beat Consoni. Kreuzlinger Vereine und Privatpersonen finden hier Räume für sich und ihre Veranstaltungen. Es entsteht ein grosser Saal für bis zu 150 Personen, auf zwei Geschossen multifunktionale Räume, eine grosse Dachterrasse, eine Treffpunkt-Caféteria mit Gastroküche und im Keller ein Proberaum. Eine ungewöhnlich grosszügige Geste, deren Angebot vom Stadtrat eingehend geprüft wurde. Kritiker befürchteten, das Trösch könne das geplante, neue Stadthaus konkurrenzieren. Oder Pläne durchPublireportage kreuzen, welche die frei werdenden dezentralen städtischen Liegenschaften, etwa an der Marktstrasse, beeinhalten. Aber dem ist nicht so, erklärt Stadträtin Dorena Raggenbass den Unterschied zum Trösch. «Im neuen Stadthaus können Räume für Sitzungen genutzt werden, vorrangig von politischen Gremien, aber auch von Vereinen. Mit dem Raumangebot im Stadthaus können zusätzlich Synergien mit Mietern des Dreispitz ausgebaut werden.» Bienenstock am Boulevard Im Trösch hingegen darf es auch mal laut und bunt hergehen. Gewerbliche Nutzung hat hier nichts verloren. «Es ist keine Konkurrenz für ein zukünftiges Kulturzentrum. Wir wollen Vereinsversammlungen, Koch-, Sprachund Tanzkurse, Musikproben, (Kinder-) Geburtstage, Familienfeste und Zusammentreffen aller Art», erklärt Bauherrin Roell. Wer in seiner Pause den mitgebrachten Lunch auf der Dachterrasse verzehren will, ist ebenso willkommen. Kostenloses W-Lan gibt’s auch. Viel soll in die integrative, multikulturelle Richtung gehen. Die Betriebskommission, die das Trösch führen soll, ist denn auch dem Büro der Integrationsbeauftragten Zeljka Blank-Antakli angeschlossen. Ihr soll in den ersten fünf Jahren ein Verein zur Seite stehen. Freiwillige der Unterstützergruppe «Freunde des Trösch» werden aktiv mithelfen, das Trösch aufzubauen. «Wunderbar, dass die Stadt dem Projekt mit ihrem Know-How zum Erfolg verhilft», freuen sich die Geschwister. «So kann das Trösch schnell belebt werden.» Schon zwei Mieter haben sie fest: Im 1. Obergeschoss findet das HEKS neue Räumlichkeiten, die Oja will im Keller einen Proberaum betreiben. Weitere regelmässige und sporadische Mieter haben ihre Zusicherung gegeben. Bauherren Geschwister Roell. Bild: sb «Public-private Partnership» Da die Stadt die Mieteinnahmen erhält, mag manchem das jährlich erwartete Defizit von 80 000 Franken relativ hoch erscheinen. Die Rechnung basiert jedoch auf Erfahrungswerten mit anderen Objekten. «Das Haus muss immer professionell gereinigt werden, es braucht einen Hauswart, jemanden, der vor Ort sein muss, um die Übergabe der Räume zu gewährleisten, und vieles mehr», erklärt Stadträtin Raggenbass. Mit einer Zivistelle oder der Einbeziehung eines Praktikanten im Sozialbereich kann die Betriebskommission hier Kosten sparen. «Die Mieten hingegen sollen niedrig sein, um möglichst vielen Menschen die Nutzung zu ermöglichen», sagt sie. «Wir orientieren uns an vergleichbaren Objekten wie Dreispitz oder dem Jugendhaus an der Seestrasse.» Kreuzlinger und lokale Vereine bekommen vergünstigte Konditionen. Derzeit bereitet der Stadtrat eine Botschaft an den Gemeinderat vor. Dieser will sie im November behandeln. Das Trösch soll am 1. April eröffnen. «Uns liegt viel daran, jetzt so umfassend wie möglich vorzuinformieren», sagen Roells. Stefan Böker Kulturelle Vielfalt und Offenheit als Stärke Die SBW International School Kreuzlingen-Konstanz (ISKK) stärkt die globale Identität Die SBW International School Kreuzlingen-Konstanz wurde im Jahre 2004 ins Leben gerufen und steht seither für hochwertige Bildung, vom Kindergarten bis zum internationalen Universitäts-Anschluss. Sie bietet Kindern und Jugendlichen aller Nationen massgeschneiderte Lernbedingungen in einem familiären Umfeld. Ereignisse aller Art nicht isoliert zu betrachten sondern im grossen Ganzen zu verstehen, ist Teil des pädagogischen Ansatzes an der SBW International School Kreuzlingen-Konstanz. Eine globale Identität zu entwickeln bedeutet, An der SBW International School Kreuzlingen-Konstanz lernen Kinder von Anfang an, Englisch zu sprechen und sich intensiv mit Menschen aus anderen Kulturen auseinanderzusetzen. Es gibt interkulturelle Arbeitsgemeinschaften, Projekte und Clubs, an denen sich die Lernenden wie auch Interessierte aktiv einbringen können. Die ISKK ist bestrebt, ein Zentrum des globalen Verständnisses und des Miteinanders zu sein und Lernenden zu helfen, eine globale Identität zu entwickeln als Chance für eine bessere Welt. Schenken Sie auch Ihrem Kind eine gloDie ISKK weckt das Interesse an globalen Zusammenhängen. (Bild: C. Bornhauser) bale Ausbildung und melden bestehende Grenzen aufzubre- und Sprachen. „Genau darum Sie Ihr Kind für das neue Schuljahr chen – die eigenen inneren Gren- geht es doch in unserer immer globei der ISKK an. Wir freuen uns auf zen, Landes- sowie Kulturgrenzen baler werdenden Welt“, sagt SanIhre Kontaktaufnahme! – und den eigenen Horizont zu er- jay Teeluck, der Leiter der SBW Inweitern. Es gilt Ängste und Vorur- ternational School Kreuzlingen- Kontakt: Sanjay Teeluck, 071 672 27 27, teile abzubauen und offen zu sein Konstanz. info@iskk.ch, www.iskk.ch für andere Menschen, Kulturen

[close]

p. 4

4 KREUZLINGEN/REGION KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 Finanzkolumne der Raiffeisenbank Tägerwilen Schulleiter der ersten Stunde Das Schulzentrum Egelsee bekommt mit Debora Keller eine neue Schulleiterin. Herbert Kammacher geht nach 34 Jahren bei der Schulgemeinde Kreuzlingen in den verdienten Ruhestand. Kreuzlingen. Mit Herbert Kammacher geht der erste Schulleiter von Kreuzlingen in Pension. 2002 wurde diese Stelle geschaffen, um die schulische Qualität und die Kommunikation gegenüber den Eltern zu verbessern. 1978 trat er in diesem Schulhaus seine Karriere als Lehrer an, eine Zeit, in der nur die Realstufe und alle Sonderklassen im markanten Betonbau untergebracht waren. «Das brachte eine soziale Problematik mit sich», erinnert sich Kammacher zurück. Unter seiner strengen aber fairen Führung machten Hunderte von Schülern ihre ersten Schritte ins Berufsleben. Thomas Bachofner Leiter Markt Geschäftsstelle Tägerwilen Wachstums- oder Substanzaktien – eine Frage der Erwartungen Die Weltwirtschaft wächst so langsam wie seit Jahren nicht mehr. Dieser Umstand verhalf den Aktien stark wachsender Unternehmen, sogenannten Wachstumswerten, zu einem Höhenflug. Das erklärt, weshalb diese eine deutlich höhere Bewertung als Substanzaktien aufweisen. Die in dieses Titelsegment fallenden Firmen weisen nur ein geringes Wachstum, gleichzeitig aber eine hohe Substanz auf. In welchen Aktien man besser aufgehoben ist, bleibt eine Frage der Erwartungen. Zwischen Frühjahr 1988 und Spätsommer 2007 liess sich an den europäischen Aktienmärkten mit den Aktien substanzstarker Unternehmen jährlich 10 Prozent mehr als mit Wachstumswerten verdienen. Seither hat sich das Blatt jedoch zugunsten Letzterer gewendet: Substanzaktien schnitten um durchschnittlich 8 Prozent im Jahr schlechter als Wachstumswerte ab. Debora Keller übernimmt Anfang Februar 2017 die Leitung des SchulzenBild: ek trums Egelsee von Herbert Kammacher. Von Lehrerin zu Leiterin «Herbert Kammacher hat Pionierarbeit geleistet», lobte Schulpräsident René Zweifel den Schulleiter erster Stunde. Mit Debora Keller konnte eine würdige Nachfolgerin gefunden werden. «Schulleiter wachsen nicht auf den Bäumen und wir sind froh eine geeignete Kandidatin in den eigenen Reihen gefunden zu haben», erklärt René Zweifel. Debora Keller ist seit 2010 bei der Schulgemeinde angestellt, zuerst als Primar-, später als Sekundarlehrerin. Dabei hat sie sich stetig weitergebildet, nun tritt sie die berufsbegleitende Ausbildung zur Schulleiterin an. Die Mutter von vier erwachsenen Kindern wird ab Februar 2017 die Führung über 160 Kinder und rund 20 Lehrpersonen übernehmen. Bis dahin bleibt genug Zeit für die Übergabe des 75-Prozent-Pensums. Mit 25 Prozent bleibt sie dem Egelsee als Lehrkraft erhalten. «Für den Job braucht es mehr als eine Schlüsselübergabe», weiss Kammacher, der im Januar 2017 in Pension geht. ek 40 Jahre Affenberg Salem Am Affenberg im deutschen Salem wurde diese Woche das 40-Jahr-Jubiläum gefeiert. Die gelungene Verbindung von eindrucksvollem Freizeitangebot mit Natur- und Artenschutz sowie fundierter Umweltbildung zieht jährlich 400 000 Gäste an. Salem. Zur Jubiläumsfeier war auch Gilbert de Turckheim angreist, einer der beiden Gründer des Parks. Zusammen mit Jaques Renaud eröffnete er 1969 die erste Einrichtung dieser Art im elsässischen Kintzheim. Südlich von Algier hatten die beiden Abenteuerer wilde Berberaffen gesehen, die sich von den Gästen füttern liessen. Das inspirierte die Gründer und sie setzten ihre Idee mit Elan um. Eine Erfolgsgeschichte: Heute gibt es neben Salem in Rocamadour (F) und Trentham (UK) zwei weitere Affenfreigehege. Der Affenberg in Salem gilt dabei mit seinen 20 Hektaren und etwa 200 der bedrohten Primaten als Deutschlands grösster und schönster Park. Das Faszinierende am Affenberg ist die Verbindung von Freizeitangebot und Umweltbildung. Interaktiv können sich die Besucher über Berberaffen informieren und erhalten allerlei Wissenswertes an die Hand. Keine Gitter trennen das Publikum von den Tieren, ein hautnahes Erlebnis. Der Affenberg übernimmt zusätzlich die Funktion einer «Arche Noah» für bedrohte Arten. Von hier aus werden Berberaffen nach Marokko ausgewildert, um die Wildpopulation zu stärken. Während im Jahre 1975 Weissstörche in Baden-Würrtemberg nahezu ausgestorben waren, betreut der Park heute allein im eigenen Areal und der weiteren Umgebung 61 Strochennester. Mehr Bilder im Internet unter: das Angebot immer weiterentwickelten und alles zum Wohle der freundlichen und cleveren Tiere tun. Diese wurden denn auch ins Zentrum der Jubiläumsfeier gerückt Nachdem sich die Gäste mit einem Catering aus der Heimat der Berberaffen gestärkt hatten und erlauchte Gäste wie Michael Prinz von Baden oder der Salemer Gemeindepräsident Manfred Härle ihre Gratulationen überbrachten, durfte die Festgemeinschaft einen Rundgang durch das Gehege mit fachkundiger Begleitung machen. Stefan Böker Substanzinvestoren nutzen die Gunst der Stunde In den vergangenen Wochen haben gleich mehrere bekannte Substanzinvestoren die Gunst der Stunde zum Auf- oder Ausbau von Beteiligungen genutzt. Die amerikanische Harris Associates erhöhte den Stimmenanteil an der Credit Suisse von 4,21 auf 5,08 Prozent. Auch bei Burckhardt Compression, einem Hersteller von Kolbenkompressoren, baute mit dem britischen Grossaktionär J O Hambrecht Capital ein Substanzinvestor sein Aktienpaket von 3,66 auf 5,06 Prozent aus. Das wiedererwachte Interesse an Substanzwerten kommt nicht überraschend, ist deren relative Bewertung gegenüber den Wachstumsaktien zuletzt doch auf den tiefsten Stand seit mehr als zehn Jahren gefallen. Da Wachstumsaktien ein weitestgehend von der Konjunktur unabhängiges Eigenleben geniessen, weisen Substanzwerte eine hohe Abhängigkeit vom Wirtschaftsumfeld auf. In welchen Aktien man als Anlegerin und Anleger besser aufgehoben ist, bleibt deshalb eine Frage der eigenen Erwartungen an die Konjunktur. www.kreuzlinger-zeitung.ch Und auch die Forschung profitiert von der 1976 gegründeten Institution auf dem Mendlishauser Hof. Hier finden Wissenschaftler ideale Bedingungen für Studien im Bereich der Verhaltensforschung. Mit dem langjährigen Leiter Dr. Walter Angst und seinem Nachfolger Dr. Roland Hilgartner standen dem Park stets angesehen Primato- und Biologen vor, welche www.raiffeisen.ch/taegerwilen Grosses Erlebnis für Kleine. Bild: zvg

[close]

p. 5

KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 KREUZLINGEN Kreuzlinger MusicNights@SiX i m m e r d o n n e r s t a g s l i ve – f r e i e r E i n t r i t t 5 Interesse am Strabag-Objekt Die Firma Strabag möchte ihr Betriebsgelände in Kreuzlingen veräussern. Einer der Interessenten ist die Stadt Kreuzlingen. Kreuzlingen. «Rund 13 251 Quadratmeter Gewerbeland mit Potential!», so beschreibt unser Leser Emil Bügler das zum Verkauf stehende Objekt. Er findet: Das sollte sich die Stadt Kreuzlingen nicht entgehen lassen und mit einem Kauf gezielt Gewerbe in der Stadt ansiedeln. «So würden auch neue Arbeitsplätze geschaffen. Hier könnte man etwas für die Bedürfnisse der arbeitenden Bevölkerung realisieren», meint der Dotnachter. FDP-Gemeinderat Alexander Salzmann pflichtet ihm bei. Wenn der Preis stimmt, sei der Kauf eine gute Idee: «Wir werden langsam zur Schlafstadt und hier haben wir Potential für Gewerbeansiedelungen und Arbeitsplätze.» Das Areal steht indes bereits seit März 2016 zum Verkauf. Die Strabag ist schon einige Zeit ausgezogen (wir berichteten). Neben anderen gehöre auch die Stadt Kreuzlingen zu den Interessenten, teilt Stadtpräsident Andreas Netzle auf Anfrage mit. «Wir sind mitten in Abklärungen und im Gespräch mit der Verkäuferin.» Denkbar wäre es, auf dem Gelände Nutzungen unterzubringen, die heute in zu kleinen oder unzweckmässigen Liegenschaften untergebracht sind. w w w . h o t e l s i x . c h Laufende Wirtschaftsförderung «Der Stadtrat bedauert es, dass die Strabag nun ganz von Kreuzlingen weggezogen ist und ihre Aktivitäten an einem anderen Ort konzentriert», so der Stadtpräsident. Dies habe aber weniger mit dem Standort Kreuzlingen zu tun als vielmehr mit den Effizienzzielen des österreichischen Mutterkonzerns. Netzle: «Der Stadtrat ist laufend daran, bestehende Firmen im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen und auch neue Firmen anzusiedeln, damit Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen werden können.» Insgesamt handelt es sich um vier Parzellen. In den Jahren 1983 und 1984 erwarb die Firma das Gelände, eine der vorderen «Ruetwiesen», Parzelle 5193 kam erst 1991 hinzu. Das Grundstück befindet sich in der Industrie und Gewerbezone 1. Auf der Liegenschaft befinden sich ein Büro- Das Gelände, als noch Betrieb herrschte. Bild: Emil Keller gebäude mit integrierter Wohnung, eine Werkstatt und eine Lagerhalle. Die Entscheidung, sich aus dem längjährigen Strandort zurückzuziehen, sei nicht leicht gefallen, teilt die Strabag auf Anfrage mit. Die bestehende Betonanlage in Kreuzlingen soll nach nach dem Verkauf der Liegenschaft bis zum Ablauf der Genehmigung weiterhin betrieben werden. Hierfür seien entsprechende Vorkeh- rungen im Kaufvertrag eingeplant. Man führe mit diversen Interessenten vertiefte Gespräche. Zum Stand der Verhandlungen könne er aber keine detaillierten Angaben machen, so Alexander Böhnke, kaufmännischer Direktionsleiter. « Wir können jedoch bestätigen, dass die Strabag AG Schweiz im Rahmen des Verkaufes aktiv auf die Stadt Kreuzlingen zugegangen ist.» Stefan Böker Gelungener Festakt Am Samstag, 18. Juni, wurde die Jubiläumsausstellung im Museum Rosenegg eröffnet. Kreuzlingen. Zehn Jahre steht das Museum Rosenegg nun als Haus für kulturelle Aktivitäten in Kreuzlingen – das musste gefeiert werden. Besser hätte dies nicht umgesetzt werden können: In einer poetisch-philosophischen Rede von Kulturhistorikerin Helga Sandl wurden die einzelnen Künstler portraitiert und in einen gemeinsamen Kontext gesetzt. Anschliessend trat der CampusKammerchor der Pädagoischen Maturitätsschule und der Pädagogischen Hochschule mit bewegenden traditionellen Schweizer Stücken, Volksliedern aus Schweden und Afrika und auch modernen Popsongs auf. «In der Jugend liegt unsere Zukunft.», so Museumsleiterin Heidi Hofstetter, der Dank allen beteiligten Künstlern sowie der Stadt Kreuzlingen gebührt. Man darf sich also auf die kommenden zehn Jahre freuen! Den anschliessenden Apéro konnte man im Sonnenschein im Hof des Museums geniessen. Die Besucherzahl sprach für die Veranstaltung. So waren Stadtpräsident Andreas Netzle, Vizestadtpräsidentin und Vorsteherin des Departements Gesellschaft Dorena Raggenbass, Stiftungspräsident Thomas Fischer und viele Kunstinteressierte anwesend. Die sehenswerte Ausstellung der zehn Künstler wird noch bis zum 28. August gezeigt. vf BILD DER WOCHE Pünktlich zur EM sind im Kreuzlinger Park Glücksschweinchen zur Welt gekommen. Und zwar gleich eine ganze Fussballmannschaft. Quietschfidel springen sie um ihre Mutter Emma herum, die sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Die rosa Schweinchen haben eine riesen Freude, wenn sie ihr Gehege im Streichelzoo erkundigen. Auch im Stall kann man die Schweinebande beobachten, aussen am Gehege ist dafür ein Bildschirm angebracht. Hoffentlich bringt diese muntere Mannschaft uns Glück. Die Ferkel haben das Prinzip auf jeden Fall schon verstanden, hier heisst es den ganzen Tag: Hopp Schwiiz! vf Skulpturen von Villiger. Bild: zvg

[close]

p. 6

6 Anzeigen Bodensee Zahnklinik Ihr Partner in Zahnmedizin Hauptstr. 114 · 8272 Ermatingen Hotline 0800 285 285 Notfälle 079 410 5001 www.bodensee-zahnklinik.ch KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 Neue Kurse ab August 2016! IMPLANTAT AKTION Straumann Implantat mit Krone zum Fixpreis von CHF 3‘499.(Beinhaltet Panorama-Röntgen, Planung, Original Straumann Implantat, Krone, Labor, Material und Zahnarztkosten inkl.) Eltern-Kind-Schwimmen Babyschwimmen Im Therapiebad Ekkharthof, Lengwil Kurse für Kinder zwischen 4 Monaten & 4 Jahren in diversen Altersstufen jeweils Montag- & Mittwochmorgen Weitere Informationen auf Aktion dauert bis zum 30. September 2016 www.kids-schwimmen.ch SCHULFEST & TAG DER OFFENEN TÜR Trommelspektakel Kreuzlingen Drums2Streets Tambourenverein der Stadt Kreuzlingen Lassen Sie sich mitreissen von pulsierenden Rhythmen, visuellen Highlights und einer fantastischen Kulisse! Wann: Sonntag, 26. Juni 2016 Wo: Am Hafen Kreuzlingen (bei schlechtem Wetter: Bürgerhalle Tägerwilen) Start: 16.45 Uhr Eintritt frei: Wir freuen uns über jeden Beitrag, der für die Ausbildung von jugendlichen Tambouren genutzt wird. DER JUGENDMUSIK KREUZLINGEN SAMSTAG • 25. JUNI • 14-18 UHR IM MUSIKSCHULHAUS AUF DEM EGELSHOFER PLATZ/ GEMEINDEPLATZ – Bei schlechtem Wetter im Torggel Rosenegg und Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen. www.jmkreuzlingen.ch THE PERFECT CUT Einzigartiges Friseur-Erlebnis in der Konstanzer Wessenbergstrasse JUGENDMUSIK MUSIKSCHULE • • • • • 18 Konzerte auf 3 Bühnen Klarinettenblättchen-Zielwurf Der längste Ton Kreuzlingens Instrumentenvorstellung Kinderschminken K R E U Z L I N G E N

[close]

p. 7

KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 KREUZLINGEN/REGION 7 Führungswechsel bei Bezirks-CVP Sandra Stadler heisst die neue Präsidentin der CVP des Bezirks Kreuzlingen. Die Vize-Gemeindepräsidentin von Altnau hat erst im vergangenen Jahr die CVP-Altnau gegründet und sitzt seit 2011 im Vorstand der Bezirks-CVP. Kreuzlingen. Einarbeitungszeit fällt also weg, sie kann von Anfang an Dampf machen, kündigte die Mutter von zwei Kindern mit dem sympathischen Obwalder Dialekt an. Neu im Vorstand ist ausserdem Stephan Marty, der seit 2014 im Vorstand der Ortspartei waltet. Er freue sich auf die Basisarbeit, egal ob Standaktion oder Grillplausch, erklärte Marty mit Elan. Demnächst in diesem Theater Konstanz. Ab heute bringt das Theater Konstanz zum Konziljubiläum Umberto Ecos Meisterstück «Der Name der Rose» auf die Bühne vor dem Konstanzer Münster. Es wurde eine imposante Freilichtbühne geschaffen, im Zentrum jedoch stehen die Figuren – all jene individuellen Mönchsgestalten, denen das Ensemble, ein Gesicht, eine Gestalt und eine Stimme gibt. Und auch dieses Mal sind viele Konstanzer als Statisten dabei, womit die Tradition des «Bürgertheaters» fortgeführt wird. Herbert Olschok führt Regie und antwortet auf die Frage, wie man, um Gottes Willen, Ecos Roman bühnenreif macht: «Es geht darum, die Quintessenz des Romans auf die Bühne zu bringen». Der Roman ist (analog zu den sieben Posaunen der biblischen Apokalypse) in sieben Tage unterteilt und voller philosophischer, theologischer, historischer, zeitgenössischer und literarischer Anspielungen und Zitate. Im Zentrum steht mit William von Baskerville ein englischer Franziskanermönch, der in einer italienischen Abtei eine heikle politische Mission durchführt. Zusammen mit seinem jungen Adlatus Adson von Melk gerät er dabei in einen Strudel krimineller Ereignisse und rätselhafter Vorfälle. Eines wird Herbert Olschok ganz gewiss beachten, das 11. Gebot von Billy Wilder: «Du sollst nicht langweilen». Spieldaten: Siehe Homepage des Theaters. Falls eine Veranstaltung wegen schlechten Wettters ausfällt, weisen wir auf www.kreuzlinger-zeitung.ch darauf hin. eingesandt www.theaterkonstanz.de Anzeigen Bruno Schlauri verabschiedet Verabschiedet und herzlich verdankt wurde Bezirkspräsident Bruno Schlauri, der lange Jahre im Vorstand, dann als Interimspräsident und schliesslich als Präsident die Geschicke der Partei mitbestimmte. «Für mich war er immer ein Vorbild», lobte (V.l.) Bruno Schlauri, Sandra Stadler und Stephan Marty vor dem Centro ItaBild: sb liano, wo die Bezirksversammlung stattfand. Alt Stadtpräsident Josef Bieri. «In ihm brennt ein inneres Feuer für die CVP.» Extra aus Bern angereist war Nationalrat Christan Lohr. Er komme immer wieder gern in die Heimat. Sich hier zu erden und um die Unter- stützung zu wissen, tue gut und gebe Kraft und Zuversicht, dankte Lohr seiner Basis. Der neuen Bezirkspräsidentin drückte er seine Anerkennung aus: «Jetzt müsst ihr euch warm anziehen. Die Frau hat Power.» sb Mehr Bilder im Internet unter: Hochwasser gebannt Gottlieben/Ermatingen. Gottlieben ist wegen Hochwassers für den Verkehr gesperrt. Mit Sandsäcken und Mauern haben Gastronomen ihre Häuser gegen die Fluten gesichert. Die Feuerwehr pumpte am Ortseingang Wasser aus der Kanalisation. Beim Schiffsanlegesteg: Land unter. In Ermatingen dasselbe Bild an der Stedi. Das Schlimmste scheint jedoch überstanden. Seit Mittwoch sinken die Pegel in Konstanz und Berlingen (www.bodensee-hochwasser.info). Die Vorherhersage der Experten hat sich bewahrheitet: Zustände wie beim Jahrhunderthochwasser 1999 treten nicht ein. Es dauert jedoch noch mindestens eine Woche, bis die Pegel unter die Hochwassermarke sinken. «Es ist sehr warm geworden, das setzt die Schneeschmelz im Einzugsgebiet des Rheins in Gang», sagt Ulrich Göttelmann, Hydrologe vom Amt für Umwelt. Die vorhergesagten Gewitter werden je nach Stärke ebenfalls Auswirkungen haben. sb www.kreuzlinger-zeitung.ch Aus der Bildergalerie. Bild: vf Von Profis umgebaut, Freude miteingebaut. DACHCOM Restaurant Rössli Roland König Schmittenstrasse 4 8574 Oberhofen-Lengwil SEIT 1912 Cordonbleu-Festival Vom 23.6. bis 11. 7. 2016 071 688 11 88 www.roessli-oberhofen.ch Unterhörstetten TG | Schlieren ZH | Rapperswil SG | Gossau SG www.herzog-kuechen.ch

[close]

p. 8

8 Anzeigen й KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 й й й й й й /|ZHQVWUDVVH .UHX]OLQJHQ й й й Gruppen- und Privatunterricht Joseph-Belli-Weg 5 D-78467 Konstanz Tel. +49 176 211 244 80 Neue Kurse 2016 Privatunterricht й й й 2 Personen 1 Preis Mo, Mi, Fr morgens й *H|IIQHW'L 'RELV *H  0L )UELVXQGELV й TKG_Inserat_Kreuzlinger_Zeitung_06.16.qxp_Layout 1 21.06.16 14:32 Seite 1 7HOHIRQ:HEZZZPRGHVHUYLFHFK й й й й Ihr Schweizer Gewerbe in-der-Schweiz-gekauft.ch www.hablamos-spanischschule.com Joseph-Belli-Weg 5 D-78467 Konstanz Tel. +49 176 211 244 80 info@hablamos-spanischschule.com www.hablamos-spanischschule.com info@hablamos-spanischschule.com Kunstraum Kreuzlingen Thurgauische Kunstgesellschaft täglich informiert clever werben schauen Sie rein! 'HSDUWHPHQWIU %DXXQG8PZHOW .ch Patrick Rohner Wasserarbeiten Ausstellung bis 10. Juli Gespräch: Sonntag, 26. Juni um 11.00 Uhr mit Céline Gaillard, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Kunstmuseum St. Gallen frölicher | bietenhader Finissage und Grill: Sonntag, 10. Juli ab 13.00 Uhr Führung mit dem Kurator Grillieren zum Saisonende ung *HVWW]WDXI$UWLNHOGHV%XQGHVJHVHW]HVEHUGLH5DXPSODQXQJ 53* 65 XQG†GHV3ODQXQJVXQG%DXJHVHW]HV 3%*5% ZLUG GHU zeit .DQWRQDOH5LFKWSODQ7HLOUHYLVLRQ (QWZXUI0DL  |IIHQWOLFKEHNDQQWJHPDFKW 'HU(QWZXUIGHVWHLOUHYLGLHUWHQ5LFKWSODQVZLUGLQDOOHQ3ROLWLVFKHQ *HPHLQGHQVRDXIJHOHJWGDVVLKQMHGHUPDQQHLQVHKHQNDQQ2UWXQG 7DJHV]HLWGHU$XIODJHZHUGHQDXIRUWVEOLFKH:HLVHLQGHQ*HPHLQGHQ SXEOL]LHUW'HU(QWZXUIGHVWHLOUHYLGLHUWHQ5LFKWSODQVNDQQDXFKLP$PWIU 5DXPHQWZLFNOXQJ9HUZDOWXQJVJHElXGH3URPHQDGH)UDXHQIHOG ZlKUHQGGHQEOLFKHQ%UR|IIQXQJV]HLWHQRGHULP,QWHUQHWHLQJHVHKHQ ZHUGHQ ZZZUDXPHQWZLFNOXQJWJFKgIIHQWOLFKH%HNDQQWPDFKXQJ.53   'DXHUGHU$XIODJH -XQLELV6HSWHPEHU $OOHVLQGHLQJHODGHQVLFKELV]XP6HSWHPEHU]XPYRUOLHJHQGHQ (QWZXUI]XlXVVHUQ (LQJDEHQVLQG]XULFKWHQDQ .DQWRQ7KXUJDX $PWIU5DXPHQWZLFNOXQJ 9HUZDOWXQJVJHElXGH3URPHQDGH )UDXHQIHOG )UDXHQIHOG-XQL 'HSDUWHPHQWIU%DXXQG8PZHOW Weitere Informationen auf der Website. www.kunstraum-kreuzlingen.ch Kunstraum Kreuzlingen, Bodanstrasse 7a Fr 15–20 Uhr, Sa und So 13–17 Uhr Liste 5 www .kre u zlin ger- NOSTALGIE AUS RIMINI www.casamobile-fretz.de Der Klassiker ab € 111,– CASA mobile by Fretz GmbH | Max-Stromeyer-Str. 174 | D-78467 Konstanz | www.casamobile-fretz.de | Tel. +49 (0)7531 94 23 49-0

[close]

p. 9

KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni SEITE DER STADT KREUZLINGEN 9 Ist Ihr Pass auf dem neusten Stand? Bild: archiv So winzig ist eine Mückenfledermaus. Bild: Wolf-Dieter Burkhard Gültigkeit Reisepass und ID überprüfen Bald beginnt die Ferienzeit. Überprüfen Sie frühzeitig, ob Ihre Ausweise noch gültig sind. Neue Identitätskarten können auf dem Einwohneramt im Stadthaus an der Hauptstrasse 62 beantragt werden. Die Ausstellungsdauer beträgt maximal zehn Arbeitstage. Für die Beantragung und Erfassung der biometrischen Daten eines neuen Passes und einer Identitätskarte in Kombination ist die persönliche Vorsprache bei der kantonalen Ausweisstelle in Weinfelden oder in Frauenfeld notwendig. Den Termin für den neuen Pass können Sie telefonisch unter 058 345 13 80 (Weinfelden) bzw. 058 345 13 70 (Frauenfeld) oder über das Internet www.schweizerpass.ch vereinbaren. Im Frühjahr 2010 wurde in der Schweiz flächendeckend der biometrische Pass (Pass 10) eingeführt. Der neue Pass erfüllt die internationalen Anforderungen und berechtigt zur visumsfreien Reise in und durch die USA. Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen im Einwohneramt gerne zur Verfügung, Tel. 071 677 62 40 44. Wir wünschen Ihnen schöne Ferien! IDK höriger, verheiratet, Architekt, und Bakalli, geb. Sadiku, Ilirjane, geb. 09.02.1966 in Peje/Kosovo, kosovarische Staatsangehörige, Verkäuferin, wohnhaft Konradhof 1 Begründete, schriftliche Einwendungen gegen die Einbürgerung sind innert 10 Tagen, bis spätestens 4. Juli 2016, an die Stadtkanzlei, Einbürgerungskommission, Hauptstrasse 62, 8280 Kreuzlingen, zu richten. Einbürgerungskommission der Stadt Kreuzlingen Den Jägerinnen der Nacht auf der Spur Heute Freitag können im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe «Natur entdecken» Mückenfledermäuse beim Ausflug beobachtet werden. Der Rundgang führt vom Bodan-Quartier bis zur Wollschwein-Insel im Seeburgpark. Die Mückenfledermaus ist die kleinste mitteleuropäische Fledermausart, halb so gross wie ein Daumen. Keiner kennt die Lebensgewohnheiten der nachtaktiven Säugetiere besser wie Allfällige Einsprachen können schriftlich und begründet innert der Auflagefrist an den Stadtrat, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2 (Wasserbauprojekt) oder beim Forstamt TG, Spannerstrasse 29, 8510 Frauenfeld (Rodungsgesuch) eingereicht werden. Stadtrat Kreuzlingen der Fledermausschutz-Experte WolfDieter Burkhard. Die Exkursion startet um 21.15 Uhr im Bodan-Quartier, an der Ecke Schulstrasse 8 und Neptunstrasse in Kreuzlingen. Dort halten sich tagsüber rund 200 weibliche Mückenfledermäuse auf und fliegen nach Sonnenuntergang zur Jagd aus. Die Exkursion führt vom BodanQuartier zur Wollschwein-Insel im Seeburgpark, wo die Jägerinnen der Nacht beobachtet werden können. Die rund eineinhalbstündige Führung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. IDK Bernrain-Brunnegg, Bernrainstrasse 57, 8280 Kreuzlingen Feuerbrandkontrolle 2016 Im Kanton Thurgau waren die Bedingungen für Feuerbrand-Infektionen an den betroffenen Wirtspflanzen in diesem Jahr gut. Es ist deshalb mit Schadenfällen zu rechnen. Die Obstbauzone 1, zu der auch Kreuzlingen gehört, wird wie bisher intensiv überwacht. Die Feuerbrandkontrolleure haben vom Landw. Bildungs- u. Beratungszentrum Arenenberg den Auftrag erhalten, im gesamten Stadtgebiet die anfälligen Pflanzen auf Befall zu kontrollieren. Die Kontrolleure haben Zutritt zu allen Grundstücken und müssen einen Ausweis auf sich tragen. Auf www.feuerbrand.ch stehen weitergehende Informationen wie mögliche Wirtspflanzen und Schadbilder zur Verfügung. Für konkrete Fragen wenden sie sich an: Bauverwaltung Kreuzlingen, Stefan Braun, Tel. 071 677 64 10 Bauverwaltung Kreuzlingen Ressort Umwelt 2016-0118 Änderung Gebäudehöhe, Hauptstrasse 32 Raisig Thomas, Bündtstrasse 31, 8595 Altnau Planauflage Sanierung Chogenbach: Abschnitt See – SBB Wasserbauprojekt (Hochwasserschutz, gestalterische und ökologische Aufwertung) Rodungsgesuch (temporäre Rodung: 2061 m2, definitive Rodung: 102 m2, mit flächengleicher Ersatzaufforstung) Gestützt auf § 11 des kantonalen Wasserbaugesetzes vom 25. April 1983 und § 8 des kantonalen Waldgesetzes vom 14. Einbürgerungsgesuche Bakalli, Liss Leonard, geb. 09.12.1991 in September 1994 wird das Projekt SanieBrig-Glis/VS, kosovarischer Staatsange- rung Chogenbach öffentlich aufgelegt. Bleichestrasse/Fischerhuus höriger, ledig, Detailhandelsfachmann, Lage wohnhaft Konradhof 1 Auflagefrist vom 24.06. bis 13.07.2016 Bakalli, Nysret, geb. 10.06.1962 in Auflageort Bauverwaltung Kreuzlingen, Peje/Kosovo, kosovarischer StaatsangeHauptstrasse 88 Die Pläne liegen vom 28.06.2016 bis 18.07.2016 bei der Bauverwaltung KreuzBeim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende lingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur EinBaugesuche eingegangen: sicht auf. Wer vom Bauvorhaben berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse hat, 2016-0115 kann während der Auflagefrist beim StadtKleinbauten, Parkplatz und Umgebungsrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptgestaltung (bereits erstellt), Lohstrasse 27 (benötigt Ausnahmegenehmigung für strasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet Einsprache erheben. Abweichung vom GP «Loh») Baugesuche Eppenberger Ulrich, Lohstrasse 27, 8280 Kreuzlingen Baubewilligungen erteilt (Woche 24) – Umbau Attikawohnung, Konstanzerstrasse 6 – Erstellen Photovoltaikanlage, Nationalstrasse 1 – Energetische Dachsanierung, Erstellen Photovoltaikanlage, Bodanstrasse 7a – Erstellen Reklameanlage, Löwenstrasse 1 – Leuchtreklame, Hauptstrasse 18 Bauverwaltung Kreuzlingen 2016-0116 Erstellen Abschlussmauer zwischen Grundstücken, Quellenstrasse 13 und 13a Nuth Walter, Quellenstrasse 13a, 8280 Kreuzlingen Wehrli Emil + Margrit, Quellenstrasse 13, 8280 Kreuzlingen 2016-0117 Neubau Doppel-Einfamilienhaus mit Garage und Schopf, Haselstrasse 2 + 4

[close]

p. 10

10 KREUZLINGEN/REGION KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 Weniger Fische Kritisch Denken und klare Statements Schuldekan Martin Lilje freut sich auf Margot Kässmann Frauenfeld. Der Fang der Berufsfi- und den Bodenseekirchentag scher am Bodensee-Obersee lag im als Impulsgeber für Christen Jahr 2015 mit rund 261 Tonnen 40 Pround Nichtchristen. zent unter dem ohnehin sehr niedrigen Fang des Vorjahres. Damit war 2015 das schlechteste Fangjahr seit 1917. Zusätzlich zu den niedrigen Felchenfängen sind auch die Erträge bei den Seesaiblingen und Barschen deutlich zurückgegangen. Die rund 13 000 Angelfischer erzielten mit rund 47 Tonnen ein um acht Prozent höheres, jedoch unterdurchschnittliches Ergebnis als im Vorjahr. Infodienst TG Kreuzlingen/Konstanz. Das Vorbereitungsteam für den 17. Internationalen Bodenseekirchentag, der am morgigen Freitag, 24. Juni, startet und bis zum Sonntag dauert, steht in den Startlöchern. Als Auftakt wird die Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche Deutschland Dr. Margot Kässmann am Freitag um 19.30 Uhr im Konzil einen Vortrag zum Thema «2017 – Was gibt es da zu feiern?» halten. Schuldekan Martin Lilje, der sich für die Grossveranstaltungen verantwortlich zeichnet, freut sich auf die Begegnung: «Frau Kässmann gilt als ein Zugpferd für Menschen aller christlichen Konfessionen. Sie vertritt auch für die Nichtevangelischen interessante Positionen. Ihr Eröffnungsvortrag hält an zum kritischen Nachdenken darüber, in welcher Weise die kirchen- und säkulargeschichtlichen Entwicklungen der Reformationszeit für die Kirche und für die Gesellschaft Der Schuldekan des Kirchenbezirks Konstanz Martin Lilje . Bild: Minne Bley POLIZEI Ein Velofahrer wurde am Samstag in einem Kreisel in Kreuzlingen von einem Postauto erfasst. Der Unfall ereignete sich um 18.50 Uhr auf der Löwenstrasse Richtung Kolosseumplatz. Der 60-jährige Postautolenker übersah den gleichaltrigen Radfahrer, der mit seinem E-Bike von der Bachstrasse kommend in die Nationalstrasse einbiegen wollte und fuhr in den Kreisel ein. Kapo TG In Konstanz verunglückte am Dienstag gegen 7.05 Uhr ein Motorradfahrer tödlich. Er fuhr mit extrem hoher Geschwindigkeit über die neue Rheinbrücke, bei trockener Fahrbahn. Zeugen schätzten die Geschwindigkeit auf über 150 Kilometer pro Stunde. In der Linkskurve der Fahrbahn Richtung Singen fuhr er geradeaus gegen die Schutzplanken am rechten Fahrbahnrand. Der Mann wurde vom Motorrad über die Schutzplanken und Geländer von der Brücke geschleudert. Unter der Brücke schlug der Mann auf und war sofort tot. Das Motorrad blieb auf der Fahrbahn liegen. Die Fahrbahn musste von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt werden. Polizei KN heute Resonanz finden bzw. finden sollten.» Der Bodenseekirchentag, der mit insgesamt 150 Veranstaltungen in Kreuzlingen und Konstanz Christen aller Konfessionen und andere Interessierte aus allen Bodenseeanrainerstaaten einlädt, möchte nicht nur konfessionelle Grenzen überwinden. «Wir wünschen uns, dass der Bodenseekirchentag – wie Kirchentage es ja gewöhnlich tun – über dieses Juniwo- chenende hinausstrahlt, Anregungen und Ermutigung bringt», erklärt der 54-Jährige Theologe. Deshalb gibt es neben vielen anderen spirituellen und kulturellen Veranstaltungen auf dem BKT ein grosses Forum zum Thema «Gerechtigkeit – Frieden – Bewahrung der Schöpfung». Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Das gesamte Programm und weitere Infos unter www.bodensee-kirchentag.de Minne Bley Wandern für die Freundschaft Kreuzlingen. Beim Wanderwochenende in Wolfach erlebten 14 Mitglieder des Vereins Städtepartnerschaften Kreuzlingen einmal mehr die Wolfacher Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Bei der Ankunft wurde die Schweizer Gruppe von Bürgermeister Thomas Geppert begrüsst. Am Samstag stand eine Tageswanderung «Sieben-Täler-Weg von Biberach nach Gengenbach» auf dem Programm. Auf halber Distanz genossen die Ausflügler die Schwarzwälder Spezialitäten an der liebevoll vorbereiteten Raststation. Statt der zweiten Wanderung am Sonntag besuchten die Gäste wegen des schlechten Wetters die Grube Clara und das Museum für Mineralien und Mathematik in Oberwolfach. Herzlichen Dank! Der Verein Städtepartnerschaften freut sich bereits auf das zehnte Wanderwochenende im nächsten Jahr. eingesandt Schlechtwetterprogramm. Bild: zvg Anzeige Küchen GmbH Obere Laube 48 · D-78462 Konstanz Tel. 00 49 - (0) 75 31 - 91 80 15-0 info@inpunctokuechen.de www.inpuncto-kuechen-moebel.de Hauptsitz: D-78244 Gottmadingen-Bietingen

[close]

p. 11

KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 SPORT 11 SPORT IN KÜRZE Derby endet mit Remis Wasserball – NLA-Saison 2016 neigt sich dem Ende zu, denn in knapp zwei Wochen beginnen die Playoffs. Zum 18. Match empfing der SC Kreuzlingen vor einer Woche den Nachbarn aus Schaffhausen – das vielleicht letzte Lokalderby des Jahres. Es endete mit einem 10:10-Remis. Um in die Playoffs einzuziehen, müssen also schleunigst Siege her. Heute muss Kreuzlingen die lange Fahrt nach Carouge antreten. Zwar kann man hier mit zwei Zählern rechnen, doch die beiden Heimmatches im Freibad Hörnli, die am Samstag sowie Sonntag stattfinden, beinhalten die Grössen Horgen und Lugano. PUBLIC VIEWING 10.6. – 10.7.16 Wigoltingerinnen strahlen mit der Sonne um die Wette. Bild: zvg Heimische Vereine trumpften am Turnfest auf Sonterswil. 2700 Turnerinnen und Turner aus 78 Vereinen bestritten am Wochenende bei idealen Wettkampfbedingungen und ausgezeichneter Stimmung ihre Vereinswettkämpfe. Neben den Thurgauer Vereinen mischten auch zahlreiche ausserkantonale Vereine wie der baselstädtische TV Kleinhüningen mit. Mit ansteckender Begeisterung absolvierten am Samstag zudem neun Teams von PluSport ihren Gruppen- und Einzelwettkampf. Mit Spannung wurde am Sonntag dann noch der Ausgang der Riegenstafetten erwartet. Als unterhaltsamer Abschluss findet am Regionalturnfest Seerugge jeweils noch der Seilziehwettkampf statt. Ein Turnfest mit toller Stimmung, guten Wettkampfanlagen und viel Sonne. eingesandt Bild: zvg Das Team Kreuzlingen auf Rang 7. Segelregatta In einem spannenden Wettkampf gewinnt der Regattaclub Bodensee (SG) die fünfte Runde der Swiss Sailing League vor der Société Nautique Rolloise (VD) und dem Regattaclub Oberhofen (BE). Somit übernimmt er auch die Gesamtführung in der Swiss Sailing Super League. eingesandt Chefin besuchte Korbballer. Bild: zvg Kraft der Regenjacke Korbball – Das NLA-Team der KG Altnau-Kreuzlingen trainiert in neuen Regenjacken, gesponsort von Marlise Blaser, Elementwerk Istighofen AG. Inhaberin Marlise Blaser besuchte das Korbballteam an der 3. NLA-Runde in Neukirch-Egnach und sah wie sich Altnau-Kreuzlingen vier Punkte erspielte. Dank der Top-Ausrüstung sind auch regenreiche Trainings für die Korbballgemeinschaft kein Problem. Ostschweizer Jugend jagt Gold Leichtathlethik. Kennen Sie Werner Günthör, Marcel Schelbert, Selina Büchel, Viktor Röthlin oder Linda Züblin? All diese Ostschweizer Leichtathletik-Asse haben sich auch mit ihren Teilnahmen an Jugendmeisterschaften ihre Wettkampfgrundlagen und Erfahrungen gesammelt. So ist das auch noch heute. 1800 Läufer kommen Orientierungslauf. Erst zum zweiten Mal seit 30 Jahren findet die OLSchweizer Meisterschaft in der Langdistanz im Kanton Thurgau statt. Die beiden OL-Clubs thurgorienta und OL Amriswil organisieren diese ab 11. September auf dem Seerücken. Im Zentrum steht Ermatingen, wo sich an allen Tagen das Wettkampfzentrum befindet. Den Auftakt macht der Schlusslauf der Öpfel-Trophy am Freitagabend. Am Samstagnachmittag steht dann ein Nationaler Mittelstrecken-OL im Tägerwilerwald auf dem Programm. Den Höhepunkt bildet die LOM (Schweizer OL-Meisterschaft in der Langdistanz) am Sonntagmorgen. Am Start in der Nähe des geplanten Napoleonturms erwarten die Veranstalter gegen 1800 Läufer. eingesandt Über 500 Athlethen Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juni, finden diese LeichtathletikMeisterschaften für 2016 in Kreuzlingen statt. Im Auftrag von Swiss Athletics organisiert die Leichtathletikriege (LAR) Tägerwilen-Kreuzlingen die zweitägige Regionen-Meisterschaften für den Nachwuchs Ost. Alle neun Ostschweizer Kantone von Zürich über Glarus bis zum Tessin sind dabei. Ebenfalls dazu eingeladen sind auch noch die Athleten und Athletinnen aus dem Fürstentum Liechtenstein. Die lizenzierten Athleten/innen mit den Jahrgängen 1999 bis 2004 sind startberechtigt (U14 bis U18). Es werden über 500 Athleten erwartet und willkommen geheissen. Spezialaufnahme vom Leichtathlethikfest. Bild: zvg Die LAR Tägerwilen-Kreuzlingen ist mit den grossen Vorbereitungsarbeiten im Zeitplan. Alles wird für das Meisterschaftsspektakel bereit sein. Für das Gelingen werden wiederum alle fachlichen Register gezogen. Ein erfahrenes OK wird zusammen mit fast 150 Helfer über zwei Wettkampftage die jungen Wettkämpfer professionell zu Höchstleistungen begleiten. Die Festwirtschaft ist im Zelt. Eine passende Tribüne beim Laufstart gibt für die Zuschauer und Be- treuer einen umfassenden Überblick aller Wettkämpfe. Die Wettkampfzeiten sind am Samstag durchgehend von 10 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag von 9.20 Uhr bis 16 Uhr. Regional wird der Leichtathletikverein LAR Tägerwilen-Kreuzlingen mit 15 Athleten diese Meisterschaften bestreiten. Auch die heimische Leichtathletikszene folgt also den Fussspuren von Werner Günthör und Linda Züblin. LAR Tägerwilen-Kreuzlingen Markus Sauter

[close]

p. 12

12 KINO/FILMTIPPS KINO KONSTANZ Freitag, 24. Juni – Mittwoch, 29. Juni CINESTAR – im Lago-Center – Tel. 0049 7531 36 34 910 www.cinestar.de/de/kino/konstanz-cinestar/ Fr Bastille Day (ab 16) Neu KreuzlingerZeitung Nr. 25 24. Juni 2016 :HLQIHOGHQ  ,&($*(&+9RUSUHPLHUHDE$QLPDWLRQ 0, (,1*$1=(6+$/%(6-$+5 &+3UHPLHUHDE'UDPD 7JO6$ 62 /$',(61,*+7'2 %$67,//('$<&+3UHPLHUHDE$FWLRQ '2ELV',)5 6$DXFK0, )$/7(1:RFKHDE'RNX '2 6$ 62 02 &(175$/,17(//,*(1&( :RFKHDE.RP|GLH 7JO )5 6$ (,10$/021'81'=85h&. :RFKHDE$QLPDWLRQ 6$ 62 0, 1,&(*8<6:RFKHDE$FWLRQNRP|GLH )5 6$ $/,&(,0:81'(5/$1' +,17(5'(163,(*(/1':RFKHDE)DQWDV\ )5 ', 0,6$ 62 $1*5<%,5'6':RFKHDE$QLPDWLRQ 6$ 62 0,'2 )5 02 ', =220$1,$':RFKHDE$QLPDWLRQ 6$ 62 0, )UDXHQIHOG  ,&($*(&+9RUSUHPLHUHDE$QLPDWLRQ 0, (,1*$1=(6+$/%(6-$+5 &+3UHPLHUHDE'UDPD'2ELV', 0,/$',(61,*+7'2 &(175$/,17(//,*(1&( :RFKHDE.RP|GLH)5  6$ 62 (,10$/021'81'=85h&. :RFKHDE$QLPDWLRQ6$ 62 0, $1*5<%,5'6':RFKHDE$QLPDWLRQ 6$ 62 0, Sa So Mo Di Mi 18:30 18:30 18:30 20:45 20:45 21:00 23:00 23:00 18:30 18:30 20:45 20:45 7LFNHWVZZZNLQRWJFK :HLQIHOGHQ*UDWLVSDUNSOlW]H Ein ganzes halbes Jahr (ab 12) Neu 14:45 17:30 20:15 23:00 14:45 17:30 20:15 23:00 12:00 14:45 14:45 14:45 14:45 17:30 17:30 17:30 17:30 20:15 20:15 20:15 20:15 18:30 18:30 20:00 20:00 Ein ganzes halbes Jahr OV (ab 12) Neu God of Happiness (ab 12) Neu The Neon Demon (ab 16) Neu Central Intelligence (ab 12) 23:15 23:15 18:30 20:00 20:00 20:00 23:15 23:15 15:00 17:30 20:45 23:15 15:00 17:30 20:45 23:15 SCALA Kinozentrum – Marktstätte Konstanz Tel. 0049 7531 90 34 21 – www.cinestar.de/de/kino/konstanz-scala-kinocenter/ Fr Gayby Baby (OmU) (ab 12) Neu Kill Billy (ab 6) Neu 7 Göttinnen (ab 12) Neu Demolition – Lieben und Leben (ab 12) Demolition - Lieben und Leben OV (ab 12) Hannas schlafende Hunde (ab 12) Sky – Der Himmel in mir (ab 12) Vor der Morgenröte (ab 0) Monsieur Chocolat (ab 12) Birnenkuchen mit Lavendel (ab 0) 18:15 18:00 18:00 20:15 20:15 20:15 20:15 20:15 18:00 12:30 15:00 15:00 15:00 15:00 17:30 17:30 17:30 20:45 20:45 17:30 20:45 Sa So Mo Di Mi 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:15 18:15 18:15 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 18:15 18:15 18:15 18:00 18:00 20:15 Conjuring 2 (ab 16) 17:15 17:15 17:15 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 23:00 23:00 11:45 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 18:30 18:30 18:30 23:15 23:00 23:00 20:45 20:30 20:30 20:45 23:15 18:30 18:30 11:45 18:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 17:15 17:15 12:15 17:15 17:15 17:15 20:45 20:45 17:15 18:45 18:45 18:45 21:00 21:00 21:00 18:45 18:45 21:00 21:00 20:45 20:45 20:30 18:30 20:30 Einmal Mond und zurück (ab 0) Einmal Mond und zurück 3D (ab 0) Professor Love (ab 12) Stolz und Vorurteil & Zombies (ab 16) Vor ihren Augen (ab 12) The Nice Guys (ab 16) The Other Side of the Door (ab 16) Seitenwechsel (ab 12) Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (ab 6) Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln 3D (ab 6) Money Monster (ab 12) Neu Warcraft: The Beginning 3D (ab 12) ZEBRA Kommunales Kino Konstanz e. V. Telefon: 0049 7531 60 162 – www. zebra-kino. de Fr Night on Earth (ab 16) USA/FRA/GBR 1991; 129 min; Regie: Jim Jarmusch; Musik: Tom Waits; Mit: Gena Rowlands, Wyona Rider, Armin Müller-Stahl, Roberto Benigni u.a. Mehrsprachige Originalversion mit deutschen Untertiteln Sa So Mo Di Mi 21:00 21:00 21:00 21:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 20:00 20:00 20:00 20:00 X-Men: Apocalypse 3D (ab 12) Angry Birds (ab 0) Angry Birds 3D (ab 0) Bad Neighbors 2 (ab 12) Rico, Oskar und der Diebstahlstein (ab 0) The Jungle Book (ab 6) The Jungle Book 3D (ab 6) Kung Fu Panda 3 3D (ab 0) ) Zoomania (ab 0) Zoomania 3D (ab 0) Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs (ab 0) 17:15 17:15 22:45 22:45 17:15 11:45 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 11:45 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 12:00 12:00

[close]

p. 13

Wirtschaftsstandort Tägerwilen

[close]

p. 14

Wirtschaftsstandort Tägerwilen «Die Wirtschaftslage floriert» Die Gemeinde Tägerwilen zeichnet sich durch einen stetigen Anstieg von Einwohnern und dementsprechend auch immer mehr Arbeitsplätzen aus. Dies ist laut Gemeindepräsident Markus Thalmann eine der Stärken der Gemeinde. So kann Tägerwilen mittlerweile 400 Unternehmen verzeichnen. Dazu gehören grosse Firmen, aber auch Ein-Mann-Betriebe sowie die Landwirte. Die Tendenz ist auch hier weiterhin steigend. ALLGEMEINE INFORMATIONEN Standort Tägerwilen Lage Als westlicher Nachbarsort von Kreuzlingen und Konstanz, liegt Tägerwilen nahe des Seerheins. Gemarkungsflächen Wald: Gewässer: Siedlungsflächen: Landwirtschaftsflächen: Freiflächen: insgesamt: Bild: vf Es wird gebaut Aktuell begegnet man vielen Baustellen, wenn man den Ort von Kreuzlingen aus passiert. Hier werden einige Unternehmen aus dem Ortskern in östliche Richtung ausgelagert. Das stellt neue Arbeitsplätze zur Verfügung und bringt wieder Platz im Zentrum, für neue Entwicklungen. «Wir machen keine Akquisen für neue Firmen und werben niemanden ab. Wenn aber ein Unternehmen auf uns zukommt, dann handeln wir schnell. Wir möchten hier einen guten Service bieten», so Thalmann. Gemeindepräsident Markus Thalmann vor dem Zonenplan. 428 ha 4 ha 143 ha 574 ha 9 ha 1.158 ha Die Grundversorgung ist gesichert Im Ort gibt es eine gute Grundversorgung durch die zwei Supermärkte «Coop» und «Migros», sowie einzelne Spezialgeschäfte. Ein Einkaufstourismus nach Konstanz ist im Lebensmittelbereich wesentlich kleiner, als zum Beispiel bei Kleiderläden oder Elektronikangeboten. Von hier fährt man kaum wegen eines Brötchens woanders hin. Auch die Blumenläden und der Drogeriemarkt florieren, dank einem tollen und kreativen Einsatz der Betreiberinnen und Betreiber, lobt der Gemeindepräsident. Stolz ist er auch auf die gute und vielseitige Gastronomie. Allerdings hat diese Branche einen harten Kampf gegen das Konstanzer Ange- bot zu führen, muss innovativ handeln und grosse Einsatzbereitschaft zeigen, um langfristig überleben zu können. Blick in die Zukunft In den nächsten Jahren ist mit einem weiteren Bevölkerungswachstum zu rechnen. Dies liegt, laut Thalmann, an der Attraktivität der Gemeinde. Hier lebt man nahe am Wasser, in wunderschöner Natur. Zudem ist man gut angebunden an Kreuzlingen und Konstanz, auch an die Autobahn, den Bahn- und Busverkehr. Betrachtet man die Entwicklung der Gemeinde Tägerwilen der letzten dreissig Jahre, so lässt das guten Mutes in die Zukunft blicken. Veronika Fischer Einwohnerzahl 1970: 1980: 1990: 2000: 2010: heute: Unternehmen 400 Firmen und Betriebe 2600 Arbeitnehmer Haushaltsvolumen 14 Millionen Franken Steuersätze ohne Kirchensteuer: mit Kirchensteuer, rk: mit Kirchensteuer, ev: juristische Personen: 2225 2224 2618 3273 3926 4429 Neue Wohnräume entstehen Auch in Sachen Wohnungsbau passiert viel in der Gemeinde. Aktuell entstehen an mehreren Standpunkten Mehrfamilienhäuser, weitere Ausbauten sind in Planung. Durch den Zonenplan hat die Gemeinde ein Planungsinstrument, das auf die Innenverdichtung der Gemeinde ausgerichtet ist, Bauland optimiert und Grünflächen erhalten lässt. 250% 267% 270% 268.7% Quelle: Wirtschaftsmagazin Bodensee 2016

[close]

p. 15

Capita Tägerwilen zählt mit rund 800 Mitarbeitern zur grössten Niederlassung des Outsourcing-Spezialisten in der Schweiz. Der Standort im Kanton Thurgau wurde 2002 in dem ehemaligen Forschungszentrum „Spider Town“ eröffnet und hat sich als Qualitätsdienstleister für hochwertigen Kundenservice mit Schwerpunkt in der Telekommunikationsbranche etabliert. Das Portfolio umfasst insbesondere Inbound-Volumen-Projekte, technischen Support und UserHelpdesk und wird in den vier Schweizer Amtssprachen umgesetzt. Capita Tägerwilen setzt auf hochwertigen Kundenservice und motivierte Mitarbeiter reichende Kompetenz und Erfahrung verfügen, um Kundenservice ohne Kompromisse bei Qualität und Kundenzufriedenheit neu zu definieren. Kundenzufriedenheit und langfristige Kundenbeziehungen waren für Tägerwilen in den letzten 14 Jahren der entscheidende Wachstumsmotor und haben den Standort zu einem attraktiven Arbeitgeber in der Region werden lassen. Die Philosophie, Mitarbeiter zu fördern und zu entwicklen, hat sich dabei ausgezahlt – denn die motivierten Mitarbeiter sind der Schlüssel für den Erfolg und so lebt Capita eine lebendige Firmenkultur mit flachen Hierarchien, einer offenen Kommunikation und einem weitreichenden Angebot an Schulungen, Events sowie individuellen Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Im vergangenen Jahr erfolgte der Zusammenschluss des bis dato als avocis AG agierenden Unternehmens mit dem britischen Outsourcing-Spezialisten Capita. Während Capita in Grossbritanien schon seit einiger Zeit sehr erfolgreich transformationale Outsourcing-Partnerschaften für namhafte Kunden umsetzt, etabliert sich das Modell nun auch im deutschsprachigen Wirtschaftsraum. Der neue Lösungsansatz hat vor allem ein Ziel: erhöhte Kundenzufriedenheit, bessere Prozesseffizienz und eine Digitalisierung der Kundenkommunikation. Gerade die Nutzung von digitalen Kanälen und Social Media-Plattformen für den Austausch zwischen Unternehmen und ihren Kunden erlaubt heute auf mehreren Ebenen eine völlig neue Dimension von Customer Care. Gefragt sind folglich Dienstleister, die über weit- Noch ist das klassische Contact Center Business in Tägerwilen die treibende Kraft, allerdings werden in den nächsten zwei bis drei Jahren die Kanäle E-Mail, Chat, Service-Apps sowie Selfservice-Portale rund ein Drittel der gesamten Kundenkommunikation einnehmen. Unter diesem Blickwinkel ist es folgerichtig, dass Capita als Dienstleister mit seinen Auftraggebern besonders im Bereich der Investitionen partnerschaftlich agiert - beispielsweise, wenn es um Multikanal-Lösungen wie Apps oder Social Media geht. „Wir haben die Infrastruktur und das Know-how, langfristig in richtungsweisendes Customer Management zu investieren. In der Schweiz stellen wir einen zunehmenden Bedarf an innovativen Lösungen fest und wollen dies mit unserem Team in Tägerwilen vorantreiben“, erklärt Marcus Meloni, CEO Capita Europe. Kontakt: Capita Customer Services AG Konstanzerstrasse 17 8274 Tägerwilen Telefon: +41 71 666 9000 www.capita-europe.com

[close]

Comments

no comments yet