VBFK-NEWS_Mai_2016

 

Embed or link this publication

Description

Breitensportkegel-Informationen für Bayern - Ausgabe 90

Popular Pages


p. 1

VBFK Mai 2016 www.vbfk.de NEWS Ausgabe 90 Breitensportkegel-Informationen für Bayern Doppelerfolg für bayerische Kegler Gold für Frauen und Männer beim Länderpokal in Saalfeld Delegiertenversammlung 2016 Rückblick Kaderlehrgang in Lauf Vorbereitung auf die Highlights Länderpokal und Europameisterschaft Festabend in Pliening Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding feiert 40-jähriges Jubiläum Dieses Heft beinhaltet ausschließlich Informationen und Themen des Breitenkegelsportes.

[close]

p. 2

Inhaltsverzeichnis Titelseite Inhaltsverzeichnis, Impressum Aus dem Präsidium, Aktuelles Delegiertenversammlung 2016 in Lauf Protokoll zur Delegiertenversammlung Jubiläum der Kegelkreisrunde EBE/ED Kaderlehrgang 2016 in Lauf Werbung Länderpokal 2016 in Saalfeld/Thüringen Jubiläum Gut Holz 66 Lauf Bayer. Breitensport Jugendmeisterschaft Ausschreibung Jubiläumsturnier KC Egmating Werbung 1 2 2 5 9 11 13 17 18 31 34 35 Aus dem Präsidium Liebe Sportfreunde, liebe Mitglieder, das erste große nationale Highlight liegt gerade hinter uns: der 19. Deutsche Länderpokal, welcher vom Landesverband Thüringen in Saalfeld ausgerichtet wurde. Hervorzuheben ist wiederum ein vorbildlich auftretendes Team Bayern mit den Aktiven, Trainern und Fans. Die 6-Bahnen-Anlage erwies sich als wahre Goldgrube für unsere Auswahlspielerinnen und –spieler, denn beide Mannschaften setzten sich am Ende gegenüber der Konkurrenz durch. Dieses Kunststück gelang zuletzt im Jahr 2011 auf heimischem Boden in Ingolstadt. Änderungen von Mailadressen für den Online–Newsletter und für die Zusendung von wichtigen Informationen bitte sofort an die VBFK melden. Impressum Herausgeber Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler e.V. (VBFK) Präsident Roland Schiffner Redaktion Roland Schiffner, Kreuzgasse 7, 91207 Lauf a. d. Pegnitz Tel. 09123/999603, Fax 09123/999604 Mobil 0173/3895478, Mail: praesident@vbfk.de Markus Berger, Siedlerwinkel 9, 90607 Rückersdorf Tel. 0911/5706332, Mobil 0172/7570830 Mail: presse@vbfk.de Nächste geplante Ausgabe September 2016 Redaktionsschluss 09.09.2016 Erscheinungstermin KW 36 od. 37 Sonderausgabe nach der EM Nur als Online - Newsletter erhältlich. Anmeldung unter www.vbfk.de Erscheinungsweise i.d.R. Januar, Juni, September, Dezember, oder bei aktuellen Anlässen per E – Mail. Verteilung An alle Mitgliedsverein und Einzelmitglieder sowie an jede uns gemeldete Mailadresse. Beilagen und Turnierausschreibungen berechnen wir mit 25,- € /DIN A 4 Seite. Vereinsvorstellungen u. Textbeiträge ohne Werbung sind kostenlos. Bankkonten Raiffeisen Spar- und Kreditbank Lauf Konto 332593, Bankleitzahl 760 610 25 Mitgliedsbeiträge und Bayernpokal nur im Bankeinzug! Internet-Adresse: www.vbfk.de Grundlage für den Erfolg war erneut ein im März in Lauf durchgeführter Kaderlehrgang. Die 23 eingeladenen Keglerinnen und Keglern wurden gezielt auf die Highlights des Jahres vorbereitet. Der Doppelsieg in Saalfeld gibt berechtigten Anlass zur Hoffnung, dass auch bei der Europameisterschaft in Augsburg von den bayerischen Akteuren Großes zu erwarten ist.

[close]

p. 3

Am 21./22. Mai 2016 findet im Kegelzentrum am Eiskanal die 1. Europameisterschaft der Paarwettbewerbe statt. Die Nominierung erfolgte über eine Top-TenPlatzierung bei der Bayerischen bzw. Deutschen Meisterschaft 2015 innerhalb der Paarläufe Frauen, Männer und Mixed. Um die Titel werden pro Disziplin jeweils drei Paare aus zehn Landesverbänden wetteifern. Speziell zu dieser Veranstaltung planen wir eine Sonderausgabe des VBFK-News ein. Besondere Jubiläen müssen auch besonders gefeiert werden. Dass dazu Vertreter der VBFK eingeladen waren, zeigt uns den Stellenwert unserer Vereinigung. 40 Jahre gibt es nun schon die Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding, unter deren Dach etwa ein Viertel unserer Mitglieder kegelt. Gut Holz 66 Lauf wurde vor 50 Jahren gegründet. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für die Einladung! Zu beiden Veranstaltungen ist eine Nachlese in diesem News zu finden. Mittlerweile sind nun auch die Bezirksmeisterschaften in den fünf Bezirken beendet. Die Qualifizierten dürfen sich auf ihre Starts bei der Bayerischen Meisterschaft freuen. In Augsburg werden am 25./26. Juni 2016 die Einzel- und Paarwettbewerbe durchgeführt, am 09./10. Juli 2016 die Mannschaftswettbewerbe in München. Wie bereits im Vorjahr sind hier die VBFKJugendmeisterschaft sowie die Tandems angegliedert. Bitte informieren Sie sich selbst rechtzeitig über einen möglichen Start! Mit den Benachrichtigungen zur Teilnahme erreichen wir in der Regel meist nur den gemeldeten Ansprechpartner. Die entsprechenden Pläne hierzu werden frühzeitig auf unserer Homepage eingestellt. Die Sieger der obersten Spielklassen aus den bayerischen Kegelrunden sowie die jeweiligen Pokalgewinner sollten sich schon einmal den Zeitraum vom 16. bis 24. Juli 2016 freihalten. In Arzberg richtet der SKC Schirnding-Arzberg den Cup der Champions aus. Zuständig für die Meldung der startberechtigten Mannschaften sind die jeweiligen Spielrundenleiter. Allen Teilnehmern vorab schon einmal „Gut Holz“. Grund zum Feiern hat auch der KC Egmating, dessen Gründung 50 Jahre zurückliegt. Die Vorbereitungen – unter anderem findet ein Jubiläumsturnier statt – laufen auf Hochtouren. Bitte beachten Sie die Einladung auf einer der nächsten Seiten! Ich möchte auf diesem Wege darauf hinweisen, dass Informationen zum Breitenkegelsport in Bayern auf vielfältigem Wege zur Verfügung stehen. Neben der jährlich stattfindenden Delegiertenversammlung erscheint auch etwa viermal im Jahr unser VBFK-News. Daneben hält unsere Homepage www.vbfk.de Aktuelles und Wissenswertes bereit. Mit sportlichen Grüßen Markus Berger Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit in der VBFK

[close]

p. 4

Ihre Termine für die nächste Zeit Samstag/Sonntag, 25./26. Juni 2016 Besondere Termine Samstag/Sonntag, 21./22. Mai 2016 Bayerische Meisterschaft in Augsburg Einzel- und Paarwettbewerbe Europameisterschaft in Augsburg Paarwettbewerbe Samstag/Sonntag, 09./10. Juli 2016 Bayerische Meisterschaft in München Mannschaftswettbewerbe und Tandem VBFK-Jugendmeisterschaft Samstag/Sonntag, 16./17. Juli 2016 und Sonntag, 24. Juli 2016 Cup der Champions in Arzberg Ausrichter: SKC Schirnding-Arzberg

[close]

p. 5

„Wir stehen in den Startlöchern für 2016!“ VBFK-Delegiertenversammlung 2016 in Lauf Auf großes Interesse stieß erneut die diesjährige Delegiertenversammlung der Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler VBFK e.V., wo über 70 Mitglieder aus ganz Bayern den Berichten und Ausführungen der einzelnen Präsidiumsmitglieder für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 lauschten. Highlights waren die Vergabe der beiden Titel „Keglerin und Kegler des Jahres“ sowie die Bekanntgabe der Auswahlspielerinnen und Auswahlspieler für das Sportjahr 2016. Der Sitzungssaal des TSV Lauf war am 07. Februar 2016 fast vollkommen besetzt, als das Präsidium den Abgesandten aus über 30 VBFK-Mitgliedsvereinen ihre Rechenschaftsberichte aus den jeweiligen Ressorts Verwaltung, Finanzen und Sport vorstellte. So gab Präsident Roland Schiffner einen ausführlichen Einblick in die geleistete Arbeit, die alleine bei ihm mit über 200 Stunden zu Buche schlug. Der Besuch zahlreicher Sitzungen und Veranstaltungen bestimmten sein Programm ebenso wie umfangreiche Verwaltungs- und Planungsaufgaben. Wichtigste Neuerung ist die Fortführung des TandemWettbewerbs mit 3 Disziplinen bis auf Bundesebene. Noch im vergangenen Sportjahr wurde in nur einer einzigen Wertungsklasse bis zur Bayerischen Meisterschaft gespielt. Nach dem großen Anklang, auch bedingt durch die Europameisterschaft im Tandem 2014 in Hard/Vorarlberg, wurde 2015 erstmals bei den Bezirksmeisterschaften der Tandemwettbewerb ausgeboten und bis zur Bayerischen Meisterschaft geführt. Ab 2016 ist nun eine Qualifikation in 3 Tandem-Disziplinen bis zur Deutschen Meisterschaft möglich.

[close]

p. 6

Eine positive Bilanz konnte Schatzmeister Alfred Hettler ziehen. Da er gesundheitlich verhindert war, berichtete Präsident Roland Schiffner über Einnahmen und Ausgaben. Trotz Mehrausgaben sowie Zuschüssen für Fahrt und Übernachtungen für Länderpokal und Europameisterschaft wurde durch die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft ein finanzielles Plus erwirtschaftet. Für ihren Start beim Länderpokal und der Europameisterschaft erhielten die bayerischen Auswahlspielerinnen und –spieler wieder Zuschüsse von der VBFK. Positiv fiel die Bilanz dann dennoch durch die Deutschen Meisterschaft in München aus. Hier konnte ein Gewinn erwirtschaftet werden. Sportdirektorin Marion Gloßner-Fuchs ließ das sportliche Jahr Revue passieren und verwies auf die zahlreichen Erfolge bayerischer Akteure, die einen wahren Edelmetallregen niedergehen ließen. Die Hälfte aller Deutschen Meistertitel ging ebenso wie die Hälfte aller zu gewinnenden Medaillen an VBFK-Mitglieder. Beim 18. Deutschen Länderpokal konnte der Landesverband Bayern bei den Frauen Platz 2 und bei den Männern Platz 1 belegen. Besonderes Highlight war jedoch die 5. Europameisterschaft für Auswahlmannschaften und Einzelspieler in Villach/Kärnten. Die Männer verteidigten ihren Titel, während die Frauen mit dem 3. Platz vorlieb nehmen mussten. Europameister im Einzel der Männer wurde Karl Peter Ebert vom SKC Glück Auf Waldsassen. Geehrt wurden zudem Regina Fuchs und Achim Setter für jeweils 10 Einsätze als Auswahlspieler. Ihre Starts bei mehreren Länderpokalen und Europameisterschaften waren unter anderem Garant für die zahlreichen Erfolge des bayerischen Landesverbandes. Die Funktionärin ließ es sich nicht nehmen, allen anwesenden Preisträgern noch einmal zu gratulieren und sie bedankte sich zudem bei allen Auswahlspielern für deren Einsatz und Engagement.

[close]

p. 7

Voller Spannung wurde die Bekanntgabe von insgesamt 24 Aktiven für den Bayernkader 2016 erwartet. Bei einem Kaderlehrgang im März werden die Aktiven gezielt auf ihre Einsätze beim 19. Deutschen Länderpokal in Saalfeld/Thüringen und bei der 1. Europameisterschaft der Paarwettbewerbe in Augsburg vorbereitet. Ein Teil der nominierten Kegler und Keglerinnen für den 19. Deutschen Länderpokal in Saalfeld/Thüringen (Bild oben) sowie für die Europameisterschaft in Augsburg/Bayern (Bild unten) VBFK-Auswahlspieler 2016 (in alphabetischer Reihenfolge) Markus BERGER (Gut Holz 66 Lauf), Philomena DIRR (KC Hosenträger Günzburg), Pia FALTENBACHER (SKC Schirnding-Arzberg), Herbert FRANK (KG Moosinning), Regina FUCHS (KG Berching), Jens GIESSWEIN (Gut Holz 66 Lauf), Markus GLOSSNER (Kegelfreunde Kipfenberg), Marion GLOSSNER-FUCHS (Gut Holz 66 Lauf), Markus HABERKORN (SKC Glück Auf Waldsassen), Benjamin HEIDELBERG (KC Forelle Moosach), Christine HETTLER (KC Vivimus Pliening), Andrea HERMANSDORFER (Kegelfreunde Ismaning), Helmut KAZMIERCZAK (Scharfschieber Obergünzburg), Mario LANGE (TSV 1862 Erding), Günther LEX (TSV 1862 Erding), Sabine MÜLLER (SKC SchirndingArzberg), Sandra PRUCKER (TS 1851 Schwarzenbach/Saale), Sascha RADLSPÖCK (KG Moosinning), Harry RICHTER (KC Vivimus Pliening), Ralf SELCH (SKC Glück Auf Waldsassen), Achim SETTER (Scharfschieber Obergünzburg), Rita SONTHEIMER (KC Hosenträger Günzburg), Marga STADLER (KG Berching)

[close]

p. 8

Über den Titel „Kegler des Jahres 2015“ darf sich Achim Setter von den Scharfschiebern Obergünzburg freuen. Die Delegierten entschieden zu seinem Gunsten vor Karl Peter Ebert (SKC Glück Auf Waldsassen) und Jens Gießwein (Gut Holz 66 Lauf). Eindeutig fiel die Wahl zur „Keglerin des Jahres 2015“ aus. Marion Gloßner-Fuchs (Gut Holz 66 Lauf) erhielt die meisten Stimmen vor Sandra Prucker (TS 1851 Schwarzenbach/Saale) und Renate Staudinger (KC Schellenberg Donauwörth). Marion Gloßner-Fuchs und Achim Setter wurden von den anwesenden Delegierten in geheimer Abstimmung zur „Keglerin des Jahres“ und zum „Kegler des Jahres“ gewählt. Etwa 30 Anwesende konnten noch eine besondere Ehrung in Empfang nehmen. Sie wurden für ihre 10bzw. 25-jährige Mitgliedschaft in der Vereinigung ausgezeichnet. Gegründet wurde die VBFK vor 25 Jahren mit dem Ziel, den Breitenkegelsport in Bayern organisiert aufzustellen. Maßgeblich daran beteiligt war der 2015 verstorbene Ehrenpräsident Norbert Schulda. Nach der Anerkennung durch die übergeordneten Sportverbände stand einer rasanten Entwicklung in den letzten Jahren nichts mehr im Wege, welche in hochwertigen nationalen und internationalen Wettbewerben gipfelte. „Wir werden bis zu den Bayerischen Meisterschaften einen großen Rückblick mit Berichten und Bildern für das besondere Jubiläum vorbereiten“, stellten die Verantwortlichen in Aussicht. Ihren Sitz hat die VBFK übrigens seit mehreren Jahren in Lauf. Markus Berger, Referent für Öffentlichkeitsarbeit

[close]

p. 9

VBFK e.V. Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler e.V. Protokoll der Delegiertenversammlung (DV) der Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler e.V. am 07.02.2016 im Sportheim des TSV Lauf e.V., Röthenbacher Str. 61, 91207 Lauf Versammlungsvorsitzender: Roland Schiffner (RS), Präsident Protokollführer: Peter Spannekrebs, Generalsekretär Anwesenheit und Anzahl der Delegierten und Gäste siehe Anlage 1; anwesend sind 68 Personen aus 29 Vereinen. Die Einladung zur Versammlung einschließlich Tagesordnung ging den Mitgliedern entsprechend der Satzung fristgerecht zu; Einladung und Tagesordnung siehe Anlage 2; 1. Begrüßung und Eröffnung Präsident Roland Schiffner eröffnet die DV um 10:30 Uhr. Er begrüßt die anwesenden Delegierten, Mitglieder und Gäste. Anschließend wird in einer Gedenkminute den Verstorbenen gedacht. 2. Genehmigung der TO Die Tagesordnung wird einstimmig durch die DV genehmigt. 3. Genehmigung des Protokolls der letzten DV vom 08.02.2015 Da keine Einwände zu dem veröffentlichten Protokoll eingegangen sind und auch aus der DV keine Einwände kommen, gilt das Protokoll als genehmigt. 4. Bericht des Präsidenten Roland Schiffner berichtet über die Veranstaltungen, Sitzungen und Jubiläen in 2015. Der Terminplan für 2016 wird vorgestellt. Highlight werden der Länderpokal in Saalfeld und die Europameisterschaft in Augsburg sein. Der Tandem-Paarlauf wurde 2015 gut angenommen. In der Ländersitzung wurde die Einführung beschlossen. Somit kann eine Qualifikation bis zur DM gespielt werden. Die Teilnehmerzahlen in den Bezirken werden vorgestellt. Durch den Tandem-Wettbewerb waren es in ganz Bayern ca. 250 Starts mehr als 2014. Oberbayern ist weiterhin stärkster Bezirk. Der Mitgliederstand ist annähernd gleich geblieben. Der Trend ist leicht ansteigend. Die Altersstatistik zeigt deutlich, dass die meisten Mitglieder im Seniorenbereich zu finden sind. Es gibt auch Mitgliedsvereine, die nur aus passiven Mitgliedern bestehen. Die Datenübernahme in die BSKV-Datenbank ist weiterhin in Planung. Die Austragungsorte und Ausrichter für die Bezirksmeisterschaften werden vorgestellt. Es folgt ein Bericht vom Kaderlehrgang in Lauf. Der Lehrgang hat den Teilnehmern sicher bei den gestellten Aufgaben geholfen, wie der Rückblick auf den Länderpokal und die EM zeigt. Die Europameisterschaften 2016 und 2017 werden in Bayern ausgerichtet. Der Grund dafür ist, dass die Austragung in Kärnten nicht so wie gewünscht erfolgte. Harry Richter wurde in das Präsidium der EBFU als Sportkoordinator berufen. Die VBFK feiert ihr 25-jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang wird ein Jubiläumsheft herausgebracht. Es folgt ein Film vom Länderpokal und der EM. Roland dankt alle Mitstreitern und allen Mitgliedern. Er bedauert, dass die Außenstehenden nur das sehen, was an den Veranstaltungen abläuft. Die Arbeit im Hintergrund ist leider kaum zu erkennen. Um alle Entscheidungen und Aktivitäten an die Mitglieder zu bringen dienen unsere Medien, die NEWS, die Homepage und natürlich die Delegiertenversammlung. Leider wird die Möglichkeit der Kommunikation mit dem Präsidium an der DV nicht von mehr Vereinen genutzt. Er dankt den Präsidiumskollegen und wünscht Alfred Hettler gute Genesung. Harry Richter kann aus Beruflichen Gründen nicht anwesend sein. 5. Bericht des Vizepräsidenten Roland Schiffner erklärt zunächst den neuen Modus zur Wahl der Keglerin und des Kegler des Jahres. Harry Richter stellt, per Audioeinspieler in der Präsentation, die nominierten Spielerinnen und Spieler vor. Die Anwesenden werden gebeten, mit Hilfe der verteilten Stimmzettel, die Kegler des Jahres zu wählen. 6. Bericht der Sportdirektorin Marion Gloßner-Fuchs berichtet chronologisch von den Veranstaltungen 2015 und geht auf besondere Ergebnisse ein. Beim Länderpokal in Kelsterbach waren die Bayerischen Männer siegreich. Bei der Mannschaft-EM in Kärnten wurden Karl-Peter Ebert im Einzel und die Mannschaft Europameister. Bei der BM Augsburg wurde mit Marion und Markus erstmals zwei Ehepartner in den Einzeldisziplinen Meister. Marion Gloßner-Fuchs hat dabei ihren Einzel-Titel von 2014 verteidigt. In München konnte bei den Mannschaften die 2000er Marke durch GH 66 Lauf geknackt werden. Fabian Pape hat mit 495 Kegel in der A-Jugend seinen Titel verteidigt. Im Cup der Champions war wiederum Lauf erfolgreich. Die DM verlief wieder sehr erfolgreich für den Landesverband Bayern. Marion Gloßner-Fuchs wird mit 491 Kegel Deutsche Meisterin. Bei den Mannschaften wurden 8 von 9 Podestplätzen durch Bayerische Mannschaften belegt. Seite 1

[close]

p. 10

VBFK e.V. Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler e.V. Bei Spielberichten vom Bayernpokal, die per Fax gesendet werden, bittet sie, deutlich zu schreiben und Korrekturen neben den Fehler zu schreiben. Zum Abschluss dankt sie allen die sie unterstützt haben. 7. Bericht der Schatzmeisters In Vertretung von Alfred Hettler stellt Roland Schiffner die Einnahmen und Ausgaben vor. Es hat sich ein geringer Überschuss ergeben. Der Überschuss ergab sich aufgrund der Ausrichtung der DM in München. Er legt dar, dass sich Überschüsse nur dann herausstellen, wenn zusätzlich zu den gewohnten Sportveranstaltungen weitere Großveranstaltung durchführt werden. Er ergänzt zum Thema Bahndienste – Bei allen Veranstaltungen werden die Bahndienste durch den Bahnbetreiber gestellt, was vertraglich geregelt wurde. Mehrkosten entstehen dadurch nicht. 8. Bericht der Kassenrevisoren Mario Lange berichtet von der Kassenprüfung. Er merkt an, dass die Buchführung sehr übersichtlich ist und nichts zu beanstanden wäre. Er beantragt die Entlastung des Schatzmeisters, dem die DV einstimmig zustimmt. 9. Aussprache zu den Berichten Keine Meldungen; 10. Ehrungen Roland Schiffner ehrt mehrere Mitglieder für 10- und 25-jährige Mitgliedschaft in der VBFK. Es werden Urkunden und Nadeln überreicht. 11. Kegler des Jahres Roland Schiffner ehrt die gewählten Kegler des Jahres. Marion Gloßner-Fuchs und Achim Setter erhalten eine Urkunde und einen Ehrenpreis. 12. Überreichung von Siegertrophäen Es werden die noch vorhandenen Ehrenpreise von den Meisterschaften überreicht. Alle an der DV nicht abholten Preise werden für andere Zwecke verwendet und nicht mehr nachgereicht. Für je 10 Einsätze in der Auswahl des Landesverbandes, erhalten Regina Fuchs und Achim Setter eine Dankesurkunde. 13. Bekanntgabe der Auswahlspieler Marion Gloßner-Fuchs übernimmt und dankt den in 2015 eingesetzten Kaderspielern. Kleine Präsente werden überreicht. Im Anschluss stellt sie die nominierten Auswahlspieler 2016 für den Länderpokal vor. Bei den Frauen sind das Philomena Dirr, Regina Fuchs, Pia Faltenbacher, Sandra Prucker, Marga Stadler, Rita Sontheimer und Marion Gloßner-Fuchs. Bei den Männern wird die Auswahl repräsentiert von Markus Berger, Jens Gießwein, Markus Gloßner, Mario Lange, Achim Setter, Benjamin Heidelberg und Helmut Kazmierczak. Für die EM haben sich die Frauenpaare Philomena Dirr / Rita Sontheimer, Regina Fuchs / Marga Stadler und Pia Faltenbacher / Sabine Müller sowie die Männerpaare Herbert Frank / Sascha Radlspöck, Peter Hochstatter / Fabian Pape und Markus Haberkorn / Ralf Selch qualifiziert. Bei dem Mixedpaaren werden an der EM die Paare Andrea Hermansdorfer / Mario Lange, Christine Hettler / Harry Richter und Marion Gloßner-Fuchs / Markus Berger für Bayern an den Start gehen. Sie wünscht allen viel Erfolg und viel Holz. 14. Anträge Es sind keine Anträge eingegangen. 15. Verschiedenes Keine Meldungen 16. Ausgabe der Beitragsmarken Die Ausgabe erfolgt nach Ende der Versammlung. Roland Schiffner beendet die Sitzung und wünscht allen Anwesenden viel Erfolg für 2015 und einen guten Nachhauseweg. Die Versammlung wird um 13:05 Uhr durch den Präsidenten mit einem dreifachen 'Gut Holz' geschlossen. Unterschriften im Original enthalten Roland Schiffner Präsident Versammlungsvorsitzender Peter Spannekrebs Generalsekretär Protokollführer Seite 2

[close]

p. 11

Kegelkreisrunde Ebersberg-Erding wird 40 Jahre alt VBFK gratuliert zum besonderen Jubiläum Grund zum Feiern hatten die Keglerinnen und Kegler der Kegelkreisrunde Ebersberg-Erding e.V. (KKR EBE/ED). Im Bürgersaal in Pliening trafen sich am 12. März 2016 über 200 Gäste aus Nah und Fern und feierten die Gründung der Kegelvereinigung vor 40 Jahren. In der ersten Hälfte der 70-er Jahre wurden zunehmend Pokalkegelturniere für Privatmannschaften in den benachbarten Gebieten und den eigenen Landkreis ausgeschrieben. Das war zugleich der Anlass für weitere Vereinsgründungen – das Interesse am Kegelsport in der Region war geweckt. Doch mit dem gelegentlichen Besuch von Turnieren wollte man sich nicht mehr zufrieden geben, womit die Idee des direkten sportlichen Vergleichs geboren war. Da entschlossen sich die Verantwortlichen, einen Spielbetrieb zu organisieren, der heute die damaligen Vorstellungen wohl bei Weitem übertrifft. Auf Initiative der Kegelvereine TSV Erding, KC Neufinsing und KC Steinhöring wurde 1976 in Erding eine Versammlung mit interessierten Vereinen der Landkreise Ebersberg und Erding abgehalten. Die Idee nahm Formen an und die Kegelkreisrunde wurde gegründet. Weitere Mitgliedsvereine waren Ajax Aßling, GN Erding, Alle Neune Haag, De-Hie-und-Do-Scheiber Hohenbrunn (heute KC Egmating), KC und KD Isen sowie der KC Steinmeir Markt Schwaben. Das erste Meisterschaftsspiel wurde im Dezember 1976 ausgetragen, gespielt wurde in zwei Männerklassen und einer Frauenklasse. Aktuell nehmen 26 Clubs am Spielbetrieb der Kegelkreisrunde teil. Diese kommen neben den beiden namensgebenden Landkreisen Ebersberg und Erding auch aus Stadt und Landkreis München, Landkreis Rosenheim und Landkreis Dachau. In der diesjährigen 40. Saison der Kreisrundengeschichte spielen rund 750 Keglerinnen und Kegler in 69 Männermannschaften und 32 Frauenmannschaften in 9 Spielklassen.

[close]

p. 12

Als Ehrengäste wohnten Schirmherr Robert Niedergesäß (Landrat des Landkreises Erding) und Roland Frick (Bürgermeister der gastgebenden Gemeinde Pliening) sowie weitere Bürgermeister der Mitgliedsvereine der Abendveranstaltung bei. Sie freuten sich darüber, dass zahlreiche Keglerinnen und Kegler als „Botschafter ihrer Region“ unterwegs sind. Etwa 270 Keglerinnen und Kegler aus 20 Vereinen beteiligen sich auch am überregionalen Spielbetrieb, was durch die Mitgliedschaft in der VBFK möglich ist. Bei nationalen und internationalen Erfolgen sind regelmäßig Aktive der Kegelkreisrunde zu finden. In seinen Grußworten hob VBFK-Präsident Roland Schiffner unter anderem die Bedeutung der Vereinigung vor, die als größte organisierte Spielrunde etwa ein Viertel aller VBFK-Mitglieder stellt. Er überbrachte zu dem besonderen Jubiläum Glückwünsche und überreichte dem 1. Vorsitzenden Anton Fuchs ein Präsent zur Erinnerung. Einen großen Teil des Festabends nahmen Ehrungen ein. Die Vorstände der Gründungsvereine konnten für ihre 40-jährige Mitgliedschaft Ehrenurkunden entgegennehmen. Auch die Kegler, die während der gesamten Zeit aktiv am Spielbetrieb teilgenommen haben, wurden ausgezeichnet. Für sportliche Erfolge erhielten zahlreiche Keglerinnen und Kegler Auszeichnungen in Bronze, Silber und Gold. Nicht zuletzt wurde der Abend genutzt, um anerkennende Worte für langjährige Verbandsmitarbeiter zu finden. So wurde die 2. Vorsitzende und ehemalige VBFK-Schatzmeisterin – heute VBFK-Ehrenmitglied – Waltraud Irl nach 24 Jahren Mitarbeit in der Vorstandschaft mit der Ehrennadel in Gold mit Kranz geehrt. Für das unterhaltsame Rahmenprogramm sorgten übrigens die Rock’n Roll-Gruppe SV Anzing sowie der Kabarettist Wiggerl mit seinem „best of“. Während das Duo exxtra music auf das Tanzparkett lockte, plauderten die übrigen Gäste noch ausgiebig über die „alten Keglerzeiten“. Markus Berger - Referent für Öffentlichkeitsarbeit

[close]

p. 13

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg!“ VBFK-Kaderlehrgang 2016 in Lauf Am 20. März 2016 lud die VBFK ihre Auswahlspielerinnen und Auswahlspieler zu einem ganztägigen Kaderlehrgang nach Lauf ein. Im Mittelpunkt standen Schulung und Vorbereitung auf den 19. Deutschen Länderpokal in Saalfeld/Thüringen sowie die 1. Europameisterschaft der PaarWettbewerbe in Augsburg. Geleitet wurde die Veranstaltung durch die beiden Trainer Roland Schiffner und Harry Richter sowie Sportdirektorin Marion Gloßner-Fuchs. Bereits zum fünften Mal fand ein derartiger Lehrgang als Vorbereitung auf bedeutende nationale und internationale Wettbewerbe statt. Aufgrund der positiven Erfahrungen in den Vorjahren befürworteten die Verantwortlichen der Kegelorganisation eine neuerliche Durchführung. Gut gerüstet schnitten nämlich die Akteure des Landesverbandes Bayern bei Länderpokal und Europameisterschaft stets besonders erfolgreich ab und konnten zahlreiche Titelgewinne mit nach Hause nehmen. Erfolgsbilanz nach den Kaderlehrgängen Kaderlehrgang 2011 Länderpokal Ingolstadt/BY Frauen-MS: iGoldi Männer-MS: iGoldi Kaderlehrgang 2013 Länderpokal Oggersheim/RP Frauen-MS: iSilberi Männer-MS: iBronzei Kaderlehrgang 2014 Länderpokal Lampertheim/BD Frauen-MS: iGoldi Männer-MS: iSilberi Kaderlehrgang 2015 Länderpokal Kelsterbach/HE Frauen-MS: iSilberi Männer-MS: iGoldi Europameisterschaft Augsburg/BY Frauen-MS: iGoldi Männer-MS: iGoldi Europameisterschaft Freiburg/SB Frauen-MS: iGoldi Männer-MS: iGoldi Europameisterschaft Hard/VA Männer-Tandem: iGoldi und iBronzei Europameisterschaft Villach/KÄ Frauen-MS: iBronzei Männer-MS: iGoldi

[close]

p. 14

Der Einladung waren 23 Frauen und Männer aus der aktuellen Bayernauswahl gefolgt. Die Starterinnen und Starter beim Länderpokal konnten sich durch ihre Platzierungen in der Landesschnittliste sowie der Anzahl der überregionalen Einsätze empfehlen. Uneingeschränkte Einsatzbereitschaft, Engagement und Teamfähigkeit spielten dabei ebenfalls eine Rolle. Innerhalb der nominierten Aktiven waren neben altbewährten Kräften auch einige neue Gesichter anzutreffen. Für die Teilnahme an der Europameisterschaft musste es eine Top-Ten-Platzierung bei der Bayerischen oder Deutschen Meisterschaft im jeweiligen Paarwettbewerb sein. Ausschlaggebend war hier das abgelaufene Sportjahr 2015. VBFK-Auswahlspieler 2016 (in alphabetischer Reihenfolge) Markus BERGER (Gut Holz 66 Lauf), Philomena DIRR (KC Hosenträger Günzburg), Pia FALTENBACHER (SKC Schirnding-Arzberg), Herbert FRANK (KG Moosinning), Regina FUCHS (KG Berching), Jens GIESSWEIN (Gut Holz 66 Lauf), Markus GLOSSNER (Kegelfreunde Kipfenberg), Marion GLOSSNER-FUCHS (Gut Holz 66 Lauf), Markus HABERKORN (SKC Glück Auf Waldsassen), Benjamin HEIDELBERG (KC Forelle Moosach), Christine HETTLER (KC Vivimus Pliening), Andrea HERMANSDORFER (Kegelfreunde Ismaning), Helmut KAZMIERCZAK (Scharfschieber Obergünzburg), Mario LANGE (TSV 1862 Erding), Günther LEX (TSV 1862 Erding), Sabine MÜLLER (SKC Schirnding-Arzberg), Sandra PRUCKER (TS 1851 Schwarzenbach/Saale), Sascha RADLSPÖCK (KG Moosinning), Harry RICHTER (KC Vivimus Pliening), Ralf SELCH (SKC Glück Auf Waldsassen), Achim SETTER (Scharfschieber Obergünzburg), Rita SONTHEIMER (KC Hosenträger Günzburg), Marga STADLER (KG Berching)

[close]

p. 15

Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde versammelte man sich zunächst in der TSVTurnhalle. Dort wurden verschiedene Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit sowie zur Stärkung der Rückenmuskulatur vorgestellt und anschließend praktisch erprobt. Anschließend referierte Mentaltrainer Roland Schiffner über Mentaltechniken im Kegelsport. In seinem Vortrag zeigte er auf, wie Gedanken und Gefühle unseren Körper und unser Handeln beeinflussen. „Im professionellen Bereich geht ohne die geistige Auseinandersetzung gar nichts mehr. Je intensiver die Kopfarbeit im Vorfeld, desto größer die Erfolgschancen, im richtigen Moment das Richtige zu tun,“ legte der Coach seinen Zuhörern ans Herz. Neben Möglichkeiten zur Gestaltung einer effektiven Wettkampfvorbereitung stand dann vor allem der professionelle Umgang mit Störungen im Mittelpunkt seiner Ausführungen. „Richtet die Aufmerksamkeit einzig und allein auf euren Bewegungsablauf und lasst euch nicht von äußeren Faktoren beeinflussen!“, riet Schiffner. Wie das zu bewerkstelligen sei, demonstrierte er an einfachen Beispielen aus seinem eigenen Methodenrepertoire.

[close]

Comments

no comments yet