TSF Schaufenster Nr. 111

 

Embed or link this publication

Description

TSF Schaufenster Nr. 111

Popular Pages


p. 1

DER SPORTVEREIN Nr. 111 / 20. Jahrgang - März 2016 die ohne leere Worthülsen zu gebrauchen ihrem Anliegen und ihrer satzungsgemäßen Verpflichtung nachgehen, allen Mitgliedern ein sportliches Angebot zu bieten. Aber offensichtlich ist der alte Sportverein immer noch ganz modern, wie die Mitgliederzahlen zeigen. Auffallend ist, dass alle die Trendsportarten immer nur den Einzelnen ansprechen. Das kann ja auch nicht anders sein, denn sie haben ja auch jeden einzelnen Geldbeutel im Visier. Dabei wird völlig außer Acht gelassen, dass Sport in der Gemeinschaft eine hohe Motivationskraft hat. Diese Gemeinschaft bietet der Sportverein. Auch sogenannte Einzelsportarten wie Fechten, Tennis oder Schach machen in einer Mannschaft mehr Spaß. Zusammen trainieren, zusammen spielen, siegen oder verlieren und zusammen feiern sind die Essenz des Mannschaftssports. Wir sind aber nicht nur am Feiern, wir können auch was in unseren Sportarten. Unsere Übungsleiter und Trainer haben alle eine fundierte Ausbildung und nehmen regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil. Im großen Angebot an Sportarten für alle Altersgruppen findet jeder leicht eine passende Gruppe. Die neuen Sportklamotten finden auch dort großen Anklang und ein modischer Tracker am Handgelenk motiviert zusätzlich. Aber wer in seiner alten verbeulten Turnhose kommt, der wird bei uns auch nicht ausgelacht. Neben den vielfältigen Sportmöglichkeiten hat die Mitgliedschaft im Verein auch andere Vorteile. Kinder und Jugendliche werden besonders gefördert. Um sie an den Sport heranzuführen sind die Beiträge für unter 18-jährige und Studenten und Auszubildende wesentlich günstiger. Das ist nicht kostendeckend, aber mit Bedacht so gemacht. Die Vereinsführung und die meisten Übungsleiter arbeiten ehrenamtlich, also ohne Bezahlung. Das ist selbstverständlich, denn nur so können die Beiträge möglichst gering gehalten werden, was auch ein Ziel der Vereinsführung ist. Von Vorteil ist es außerdem, dass die Mitglieder selbst über den Verein bestimmen, dessen sind sich wahrscheinlich viele gar nicht bewusst. In den jährlichen Abteilungsversammlungen und in der Hauptversammlung des Hauptvereins können alle Mitglieder Einfluss auf den Verein nehmen, die Vereinsführung bestimmen und Anträge einbringen. Und das ab einem Alter von 16! Jahren. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Für die Turn- und Sportfreunde steht also nicht die schnöde Gewinnmaximierung im Vordergrund, sondern die Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben. Die Satzung kann übrigens auf der Homepage www.tsfwelzheim.de nachgelesen werden. Hauptversammlung Ich möchte alle unsere Mitglieder und Interessierte ganz herzlich einladen zu unserer Mitgliederversammlung am 18. März zu kommen. Sie können sich dort über die aktuelle Vereinsentwicklung informieren, teilhaben am Vereinsgeschehen, und Ihr Wahlrecht ausüben. Wir werden die vorgeschriebenen Regularien möglichst kurz halten. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung ist bei einem kleinen Imbiss und Umtrunk noch Gelegenheit zum Gedankenaustausch. Petra Schütte Vorstandsvorsitzende Vorstandsvorsitzende Petra Schütte Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der TSF Welzheim 1863 e.V., liebe Sportkameraden, Warum im Verein Sport treiben? Es sind erst wenige Wochen seit Jahresanfang vergangen, die guten Vorsätze für 2016 sind wohl noch nicht ganz vergessen. Sport- und Fitnessstudios machen ein gutes Geschäft mit dem schlechten Gewissen zum Jahreswechsel. Für das neue Leben wird auch gleich ein neues modernes Outfit besorgt, Sportschuhe mit Aktivsohle, atmungsaktive Neon-Klamotten, schicke Tracker fürs Handgelenk angeschafft. Jetzt noch den richtigen Kurs belegt, das richtige Sportstudio ausgesucht und schon sind die Bedürfnisse unserer Kurzzeitathleten bedient. Viel wichtiger als gut Sport zu treiben ist es ja dabei eine gute Figur zu machen, das neue Kompressionsshirt hilft hier sichtlich. Die Fitness muss vor allem sichtbar sein. Auch die Ernährung muss stimmen, am besten zusammengerührt aus kostspieligem Pulver, das sicher nur seinem Produzenten (finanziell) gut tut. Die neue Trendsportart für das Jahr 2016 ist übrigens Authentic Urban Retro Running, das bedeutet ohne jedes Hilfsmittel wie Stöcke oder Getränkegurte in alten Sportklamotten durch die Stadt rennen, kennen wir das nicht schon? Wie hausbacken wirken dagegen die Angebote eines über 150 Jahre alten Fitness-Dinosauriers wie den Turn- und Sportfreunden Welzheim, Einladung zur ordentlichen Generalversammlung am Freitag, den 18. März 2015 um 19 Uhr in der Eugen-Hohly-Halle in Welzheim Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Totenehrung 3. Verlesen des Protokolls der Generalversammlung 2015 4. Erstattung der Jahresberichte a) Vorstandschaft b) Abteilungsleiter/innen c) Vorstand Finanzen & Betrieb 5. Bericht der Kassenprüfer 6. Entlastungen 7. Neuwahlen a) Vorstandsvorsitzende/r b) Vorstand Finanzen & Betrieb c) Kassenprüfer/in 8. Ehrungen 9. Anträge (2 Jahre) (2 Jahre) (1 Jahr) Anträge zur Generalversammlung sind bis spätestens Donnerstag, 10. März 2016 in schriftlicher Form an die TSF Vorstandschaft, Burgstraße 47, 73642 Welzheim, einzureichen. Stimm- und wahlberechtigt sind alle Mitglieder ab 16 Jahren.

[close]

p. 2

Seite 2 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Budo Abteilungsleiter: budo@tsfwelzheim.de Sven Eisemann Ausgabe 111 Badminton badminton@tsfwelzheim.de Basketball basketball@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: ˇ ˇ Samet Tan Unlu Jahresbericht der Abteilung BUDO Sport Qigong Beim Fächer Quigong wurden hauptsächlich die Formen des Regenbogens einstudiert. Qi Gong ist eine chinesische Atemund Bewegungstherapie, die auch als Selbstheilungsmethode verwendet werden kann. Qi Gong dient der Förderung und Stabilisierung des Energiehaushaltes des Körpers und kann so bei körperlichen Beschwerden (wie z. B. Herz-Kreislauf) und vegetativen Nervenstörungen (z. B. Depression) helfen. Im Jahr 2015 wurden die 15 Ausdrucksformen des Taiji Quigong als gesundheitsfördernde Übungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin im Rahmen des Quigong einstudiert. Auch dieses Jahr haben wieder eine Vielzahl von Schülern an der Prüfung teilgenommen. Badminton – Jahresbericht 2015 Im Jahr 2015 gab es keine großen Änderungen in der Abteilung. Die angedachte Beteiligung an Hobbyturnieren für das Jahr 2015 konnte nicht umgesetzt werden. Das Training ist sehr beliebt und hat seinen Hobbycharakter beibehalten. Wer Lust und Laune hat: Unser Training findet für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre, immer donnerstags von 20 – 22 Uhr in der Hofgartenhalle statt. Lisa Twardarwa lernt seit dem Alter von 8 Jahren das Formenlaufen bei den SF Welzheim, Abteilung Budo Sport. Nachdem die Fahrzeuge fertig waren sind wir mit großem Spaß im Rahmen des Umzuges durch die Stadt gefahren. Selbstverteidigung In 2015 war ein Fokus im Rahmen des von Großmeister Wolfgang Schnaufers entwickelten Fusion Style auf die Anwendung von Taichi Abwehrtechniken. Taichi ist zum einen eine Entspannungsübung, vergleichbar mit dem ebenfalls unterrichteten Quigong. Jedoch ist die Basis von Taichi die Abwehr von Angriffen. In der Darstellung der langsamen, weichen Bewegungen fällt erst einmal gar nicht auf, dass die gleiche Bewegung bei der Abwehr eines Angriffes sehr effektiv (und schmerzhaft) eingesetzt werden kann. Basketball – Jahresbericht 2015 Im Jahr 2015 gab es keine großen Änderungen. In der Jugend gab es einen Trainerwechsel von Peter Bratsch auf Koray Koca. Das Interesse für die Erwachsenengruppe wächst weiterhin, so dass wir über einen Aufnahmestop nachdenken müssen. Die Bauknecht Halle ist weiterhin ein Problem gewesen für die Menge an Leuten unterzubringen. Das Turnier das wir mit der mobilen Jugendarbeit organisiert hatten war leider kein so großer Erfolg. Obwohl sich viele dafür interessiert hatten. Training der Großen: Freitag ab 19 Uhr in der Bauknecht Halle Jugend: Dienstag 20 Uhr in der Hofgarten Halle Im letzten Jahr hat sich mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft und jetzt auch mit der bestandenen Prüfung zum zweiten Meistergrad (Jugendliche) gezeigt, dass sich ihr Einsatz und das regelmäßige Training gelohnt hat. Schlosserei Nagel Prof. Jiao Guorui entwickelte die 15 Ausdrucksformen des Taiji Quigong Meisterbetrieb 73642 Welzheim · Untermühlstr. 37 Telefon 0 71 82 / 89 68 · Fax 60 33 Taekwondo: Lisa Twardarwa besteht Prüfung zum 2. Meistergrad (Schüler) Das Ablaufen der übermittelten Formen in Bezug auf Richtigkeit und Ästhetik der Ausführung ist heute eine eigene Prüfungsdisziplin. Hinter dem Erlernen der Abläufe steht jahrelanges Training. Lisa Twardarwa hat inzwischen mit Erfolg die Prüfung zum zweiten Meistergrad bestanden. Heimattage Auch die Abteilung Budo Sport hat es sich nicht nehmen lassen, mit einem Fahrzeug an den Heimattagen 2015 teil zu nehmen. Das von W. Schnaufer neu gestaltete Logo der Abteilung Budo Sport. Sie ziehen um - Herzlichen Glückwunsch! Wir wissen, dass ein Umzug auch Hektik und Stress bedeutet. Aber wenn die letzten Kartons leer sind, denken Sie doch bitte auch daran, Ihre Adressänderung den TSF mitzuteilen. Egal ob per E-mail (info@tsfwelzheim.de), Fax (07182 / 93 56 91) oder per Post (Burgstraße 47, 73642 Welzheim), wir sind für Sie da. • Stahl- und Metallbau • Schlüsseldienst • Verkauf von Eisen und NE-Metalle nach Maß • Einbruchsicherung Vielen Dank! Ihre TSF Geschäftsstelle

[close]

p. 3

Ausgabe 111 SCHAUFENSTER TSF Welzheim Seite 3 Budo Abteilungsleiter: budo@tsfwelzheim.de Sven Eisemann Die Teilnehmer an diesen Übungen wissen es jetzt besser. Diese Übungen werden 2-mal in der Woche in der Selbstverteidigung unterrichtet. Um den größtmöglichen Lerneffekt zu erzielen, beschränkt sich jede Übungseinheit (etwa 1,5 Stunden) auf nur eine bis drei Techniken. Die Fortführung dieser Techniken und nachfolgender Bodenkampf stehen hauptsächlich für 2016 auf dem Programm. Ehrung für Wolfgang Schnaufer Der deutsche Kampfkunst Verband (MAA) und die International Martial Arts Association haben für das Lebenswerk von Großmeister Wolfgang Schnaufer entschieden, ihn zum Großmeister des Jahres 2015 zu wählen und ihn auch in die International Martial Arts Hall of Fame aufzunehmen. In der Gruppe der 6- bis 8-jährigen ist freitags von 17 bis 18 Uhr noch Platz. Verschiedenes Auch im Kickboxen ist der Übungsbetrieb gut besucht. Übungsleiter Sven Eisenmann zeigte sich vor allem über die regelmäßige Teilnahme so vieler Sportler an allen drei Übungseinheiten in der Woche erfreut. Im Rahmen der Selbstverteidigung ist geplant, an einem Nervendruckpunkt Seminar teil zu nehmen. Hier wollen wir dann auch einmal über den „Tellerrand“ hinausschauen. Ab sofort finden neue Lehrgänge statt. Folgende Kurse werden, teilweise an mehreren Tagen in der Woche, angeboten: Kurse für Erwachsene - Qigong - Fächer und Säbel Tai Chi Chuan - Kickboxen - Selbstverteidigung Kurse für Jugendliche - Taekwondo - Kickboxen / Selbstverteidigung Kurse für Kinder - Taekwondo - Selbstverteidigung Detaillierte Berichte zu den einzelnen Veranstaltungen können auch online in den Schaufensterausgaben auf der Website der TSF nachgelesen werden. An dieser Stelle möchten wir uns auch für die Unterstützung der Stadt bezüglich der Räumlichkeiten und vor allem auch für die gute Zusammenarbeit mit dem Hauptverein bedanken. Die Ernennungsurkunde bekommt einen Ehrenplatz. Taekwondo Der Trainingsbetrieb für Jugendliche und Kinder war auch in 2015 gut besucht. Die Formen, die mit den Hyongs gelehrt werden, dienen entweder der Abwehr eines Angriffes oder dem Angriff selber. Inzwischen konnte auch mit dem Üben von Techniken der Selbstverteidigung begonnen werden. Fechten fechten@tsfwelzheim.de Jahresbericht 2015 der Fechtabteilung Das Jahr 2015 war für die Fechtabteilung wieder sehr erfolgreich und wir können erneut eine beeindruckende Erfolgsbilanz aufweisen. Die Fechter waren an 22 Wettkampftagen mit 64 Einzelstarts und 3 Mannschaftsstarts aktiv. Besonders auf regionaler Ebene waren die Fechter der TSF erneut siegreich. Bei Pokalturnieren und regionalen Meisterschaften standen die Welzheimer sieben Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Aber auch bei großen überregionalen und internationalen Turnieren mischten die Fechter vorne mit. So holten die TSFler bei Württembergischen Meisterschaften und Ranglistenturnieren insgesamt sieben Podestplätze und fünf Finalplatzierungen. Auch die Erwachsenen griffen im Jahr 2015 wieder verstärkt ins Wettkampfgeschehen ein. Sie waren 2015 sogar noch deutlicher aktiver und erfolgreicher wie in den Jahren zuvor. Die finanzielle Situation der Fechtabteilung ist weiterhin solide und wir konnten das Jahr 2015 mit einem Überschuss abschließen. Zu diesem Ergebnis trug hauptsächlich die im Jahr 2015 wirksam gewordene Beitragserhöhung bei. Alle anderen Ausgaben entsprechen in etwa den Vorjahren. Die Mitgliederzahl war 2015 leider deutlich negativ. Wobei ausschließlich Mitglieder ausgetreten sind, die ohnehin schon jahrelang nicht mehr im Training und auf Turnieren waren. Diesen Verlust werden wir im nächsten Jahr sicher finanziell spüren. 2015 absolvierten vier Nachwuchsfechterinnnen erfolgreich den Anfängerkurs und sind mittlerweile aktiv und erfolgreich auf Turnieren unterwegs. Highlight war sicherlich das Ranglistenturnier in Stuttgart, bei dem die Welzheimerinnnen die Plätze 1-3 belegten und somit auch in der Württembergischen Rangliste ganz vorne stehen. Gegen Ende des letzten Jahres startete der neue Anfängerkurs. Hier sind fünf Nachwuchsfechter/ innen fleißig dabei, den Fechtsport zu erlernen. Sie werden dieses Jahr kurz vor den Sommerferien mit der Turnierreifeprüfung abschließen. war auch ein TSF-Fechter mit dabei. Und der zeigte, dass er auch auf diesem Niveau mithalten kann. Auch die Erwachsenen fochten 2015 eine erfolgreiche Saison. In der RegioCup Turnierserie im Degen starteten Ralf Hinderer, Helmut Hinderer und Markus Kugler. Sie belegten im Endklassement der Rangliste die Plätze 24, 11 und 6. Damit zeigten sie, dass sie bei über 80 Fechtern im Wettbewerb immer vorne mitfechten können. Abteilungsleiter: Markus Kugler auf neue und „fremde“ Gegner einzustellen und neue Erfahrungen zu sammeln. Gemeinsames Warmmachen mit Fechtern aus Schwäbisch Gmünd den Das Sommerfest fand in den Räumlichkeiten der Naturfreunde Welzheim statt. Bei Sonnenschein und Grillwurst konnten wir die Saison 2015 gemütlich ausklingen lassen. Jonas Nonner (rechts) auf der Planche bei den Deutschen Meisterschaften in München Prüfer Simon Strohäcker mit den erfolgreichen Anfängerinnen 2015: Lara Lehar, Joana Schramm, Lena König, Suranur Köse und Trainer Luca Denninger (v.l.n.r.) Bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend in München waren die besten 66 Fechter des Jahrgangs 2002 am Start. Mit Jonas Nonner Nach den Sommerferien startete die Fechtabteilung eine Trainingskooperation mit den Fechtern aus Schwäbisch Gmünd. Die Welzheimer fahren einmal im Monat zum Training des TSB Schwäbisch Gmünd. Im Gegenzug kommen die Gmünder einmal im Monat zu uns nach Welzheim. Da die Ranglistenturniere im Jugendbereich seitens des Württembergischen Fechterbundes drastisch reduziert wurden hilft das gemeinsame Training sich Das Training wird momentan von Helmut Hinderer, Steffen Schlegel und Markus Kugler geleitet. Jochen Hinderer kümmert sich um die Technik und hält den Trainern so den Rücken frei. Zum Schluss möchte ich mich bei der Vorstandschaft der TSF Welzheim, der Geschäftsstelle, den ehrenamtlichen Helfern der Fechtabteilung und den Eltern für ein tolles Jahr bedanken. Markus Kugler Abteilungsleiter Fechten

[close]

p. 4

Seite 4 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Roland Kuhn Jugendleiter: Maximilian Joos Ausgabe 111 Handball handball@tsfwelzheim.de Die 2. Frauenmannschaft spielt in der Kreisliga B und belegt leider den letzten Tabellenplatz. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass sich die Mannschaft unter dem Trainer Jan Wölfl steigern kann. 1 2 3 4 5 6 7 HSG CaMüMax 2 14 : 0 Hbi Weilimdorf/Feuerb. 2 12 : 2 WSG Lorch-Waldh. 2 11 : 5 TSV Neustadt 1906 8: 8 HSK Urbach-Plüderh. 2 5 : 11 SF Schwaikheim 3 4 : 12 SG Welzheim-Kaisersb. 2 0 : 16 sowie den zahlreichen Helfern an den Bars bewirtet. Als Einlage haben die Remstalgugga aus Baebenga für Stimmung gesorgt. Das, längst zur Tradition gewordene Bockbierfest zum Saisonausklang wird am 05. März 2016 im Foyer der Justinus-Kerner-Halle stattfinden. Alle Freunde und Förderer des Handballsports sind hierzu recht herzlich eingeladen. Dank: Für ihren unermüdlichen Einsatz während des letzten Jahres möchte ich mich bei allen Trainern und Mannschaftsbetreuern sowie allen Spielerinnen und Spielern sehr herzlich danken. Wie jedes Jahr wurden von den Trainern, Betreuern und teils von Eltern der Jugendspieler zahlreiche Kilometer unentgeltlich für Fahrten zu Auswärtsspielen zurückgelegt. Auch die geleistete Arbeit aller Ausschuss- und Vorstandsmitglieder sowie unserer Seniorinnen und Senioren ist unverzichtbar und verdient besonderen Dank. Dem Förderverein der Handballabteilung herzlichen Dank für die geleisteten Dienste sowie die ideelle und finanzielle Unterstützung. Ebenso danken wir der gesamten Vorstandschaft des TSF Welzheim für die gute Zusammenarbeit. Der Stadt Welzheim danken wir ganz herzlich für die Überlassung der Sportstätten. Den Mitarbeitern der Stadtverwaltung vielen Dank für die gute Zusammenarbeit. Trotz aller ehrenamtlicher Arbeit vieler Freiwilliger sind jedoch auch unsere Förderer unverzichtbar für unsere Abteilung. Ihnen allen vielen Dank für die materielle, ideelle und tatkräftige Unterstützung. Sicher gibt es noch Einige, die hier nicht extra erwähnt wurden, daher an dieser Stelle auch Dank an alle Helfer und Förderer, welche die Handballabteilung in irgendeiner Weise in ihrem Wirken und in ihrer Darstellung unterstützt haben. Roland Kuhn Vorsitzender Handballabteilung Bericht Abteilung Handball Die 1. Herrenmannschaft spielt in der Bezirksliga. Sieben Spieltage vor Saisonende steht die Mannschaft auf einem guten 7. Tabellenplatz und sollte aller Abstiegssorgen entledigt sein. Das erklärte Saisonziel, einen mittleren Tabellenplatz zu erreichen, kann noch erreicht werden. Leider haben wir derzeit mit sehr vielen Verletzungen zu kämpfen. So fallen vier Stammkräfte mit Langzeitverletzungen aus. Nach 1 ½ Jahren mit Matthias Munz als Trainer, wird er aus privaten Gründen zum Saisonende das Traineramt abgeben. Herr Munz konnte in die Mannschaft einige junge Spieler mit großem Erfolg einbauen. Ein Nachfolger konnte bereits gefunden werden. An dieser Stelle bereits jetzt ganz herzlichen Dank an Matthias Munz für seine hervorragende Arbeit. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Hbi Weilimdorf/Feuerb. TV Oeffingen 1897 SV Remshalden 2 SC Korb HSG Oberer Neckar VfL Waiblingen 2 TSF Welzheim TV Obertürkheim EK/SV Winnenden HSG Gab.- Gaisb. TSV Lorch SV Stuttgarter Kickers 27 27 20 17 16 16 13 13 11 10 4 4 : : : : : : : : : : : : 3 3 8 11 14 14 17 17 19 20 26 26 Ausfälle in der 1. Mannschaft musste die 1b mehrere Mitspieler abgeben und der Tabellenplatz ist als hervorragend anzusehen. Trainer Manfred Kämmler wird die Mannschaft auch in der nächsten Saison trainieren. Dank auch an Manfred Kämmler für die sehr gute Arbeit. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 HSV Stammh.-Zuff. 2 TSF Welzheim 2 HSG Oberer Neckar 2 HSK Urbach-Plüderh. HSG Gablenb.-Gaisb. 2 SV Heslach Hbi Weilimd./Feuerb. 3 EK Stuttgart 2 SF Schwaikheim 3 EK/SV Winnenden 2 TV Obertürkheim 2 23 : 18 : 16 : 15 : 15 : 13 : 12 : 12 : 11 : 10 : 7: 3 10 12 11 13 15 16 16 17 18 21 Die Frauenmannschaft F30 spielt bezirksübergreifend im Bezirk EnzMurr und die Damen sind mit Eifer und Spielfreude dabei. 1 2 3 4 5 TSV Schmiden 1902 HSG Strohgäu SG Welzheim-Kaisersb. SG BBM Bietigheim Hbi Weilimdorf/Feuerb. 8 4 2 2 0 : : : : : 0 2 2 4 8 Die Frauen-Spielgemeinschaft SG Welzheim-Kaiserbach nimmt derzeit mit drei aktiven Mannschaften am Spielbetrieb teil. Die in der Bezirksklasse spielende 1. Frauenmannschaft liegt derzeit auf dem 8. Tabellenplatz. Leider konnte die Mannschaft nicht an die letztjährigen Leistungen anknüpfen und spielt noch gegen den Abstieg. Trainiert wird die Mannschaft von Frank Prüter. Auch Frank vielen Dank für seinen unermüdlichen Einsatz. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 SV Fellbach HSK Urbach-Plüderh. EK/SV Winnenden SF Schwaikheim 2 HSG Gablenb.-Gaisb. 2 SSV Hohenacker 3 SV Stuttg. Kickers 2 SG Welzheim-Kaisersb. SC Korb 2 TV Oeffingen 1897 20 20 16 14 13 12 11 9 6 2 : : : : : : : : : : 3 6 10 10 13 10 15 17 18 24 Die 2. Männermannschaft spielt, nach ihrem letztjährigen guten Mittelplatz, um den Aufstieg in die Kreisliga A. In der Kreisliga B belegen die Männer von Manfred Kämmler den zweiten Tabellenplatz. Durch die verletzungsbedingten Im männlichen Jugendbereich sind wir wieder mit 3 Mannschaften am Spielbetrieb beteiligt. Auf einem sehr guten 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse stehen die A-Jugendlichen. Die B-Jugend, in der Kreisliga B, steht auf einem 4. Platz, die D-Jugend, in der Bezirksklasse, sogar auf einem hervorragenden 2. Platz (punktgleich mit dem Tabellenführer). Allgemeines: Dieses Jahr hat am 06. Februar, die zur Tradition gewordene FaschingsDisco, in der Justinus-Kerner-Halle stattgefunden. Diese wurde wieder zusammen mit dem Förderverein der Handballabteilung durchgeführt. Ca. 1.200 Gäste, die meisten wie in den letzten Jahren fantasievoll kostümiert, haben die Veranstaltung wieder zu einem Erfolg werden lassen. Die Gäste wurden mit Tanzund Disco-Musik unterhalten und von dem bewährten Küchenteam

[close]

p. 5

Ausgabe 111 SCHAUFENSTER TSF Welzheim Seite 5 i Hauptverein info@tsfwelzheim.de Sportabzeichen 2015 Burgstr. 47 73642 Welzheim Bericht 2015: Behindertensport Im Jahr 2015 hatten die Leichtathleten ihre ersten Wettkämpfe. So trat man im Mai beim Sportfest in Waldbronn mit 10 Athleten an. Als zahlenmäßig größter Verein erhielt man dafür einen Pokal. Anfang Juli waren die Athleten bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Aalen. Herausragend hierbei war der 4. Platz von Thomas Pfund unter 30 Startern in seiner Leistungsklasse. Auch die anderen Athleten konnten ihre bisher erreichten Leistungen teils deutlich verbessern. Das erste volle Kalenderjahr der Behindertensportabteilung wurde im Dezember mit einer kleinen Weihnachtsfeier in der Cafe-Rösterei in Welzheim abgeschlossen. Dabei war auch die Vorstandsvorsitzende Petra Schütte, die eine kleine Ansprache hielt. Die Winterpause ist nun vorüber und das Training hat bereits wieder begonnen. Die Laufenmühle hat einen Raum zur Verfügung gestellt, so dass das Training auch im Winter stattfinden kann. Die inzwischen auf 15 Athleten angewachsene Gruppe unter dem Trainer- und Betreuungsteam Thomas Kappel, Anton Knafel und Doris Walker hat im Jahr 2016 viel vor. Am 13. März werden die Athleten bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd teilnehmen. Nächstes Ziel ist dann das Sportfest in Waldbronn Anfang Mai. Eine weitere Teilnahme an den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Aalen Anfang Juli ist ebenfalls geplant. Höhepunkt des Jahres soll dann das Sport- und Spielfest am 23. Juli in Welzheim sein. Auch das Sportabzeichen soll dieses Jahr wieder fester Bestandteil werden. Wir freuen uns schon auf die Wettkämpfe und hoffen auf erfolgreiches Abschneiden verbunden mit jeder Menge Spaß und Freude am Sport. (Thomas Kappel) In 2015 haben wieder die Leichtathleten und die Turner gemeinsam die Sportabzeichenabnahme angeboten. Die elf Sportabzeichenprüfer haben in den Sportgruppen, an den Schulen, bei öffentlichen Terminen, bei den Bundesjugendspielen an der Hofgartenschule und im Rahmen des Sommerferienprogramms die einzelnen Disziplinen abgenommen. Wer das Sportabzeichen erreichen will, muss sich in 4 Kategorien (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination) beweisen. Innerhalb der Kategorien gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sie zu absolvieren. Ob im Wasser, auf der Laufbahn oder am Turngerät, da ist für jeden was dabei. Mehr Absolventen in 2015 als im Vorjahr In 2015 haben 252 Absolventen das Sportabzeichen erreicht. Dies sind 76 mehr als noch in 2014. Auch haben elf Familien, das Familiensportabzeichen absolviert. Familiensportabzeichen über 3 Generationen Eine Besonderheit 2015 ist, dass 2 Familien das Sportabzeichen über 3 Generationen (Großeltern, Eltern und Kind) hinweg absolviert haben. Vergabe in der Eugen-Hohly-Halle Die Ehrungen fanden in 2015 anders als im Vorjahr in der EugenHohly-Halle mit dem Vorstand Sport Hermann Loos und dem Abteilungsleiter Turnen Ralf Schüle statt. Vielen Dank an alle Mitwirkenden, die beim Sportabzeichen 2015 wieder mitgeholfen haben. Der Dank gilt den ehrenamtlichen Prüfern, Waltraud Loos als Sportabzeichenreferentin der TSF, die unterstützenden Abteilungen Leichtathletik und Turnen mit den ehrenden Abteilungsleitern Hermann Loos und Ralf Schüle, Bernd Würsching für die Fotos. Die Termine für 2016 werden im April bekannt gegeben. (Nicole Welcer) „Ich finde die junge Generation Deutschlands gut. Sie trägt Tennisschuhe statt genagelter Stiefel.“ (Dr. Helmut Kohl *1930 Bundeskanzler 1982-1998) Absolventen 2015

[close]

p. 6

Seite 6 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Hermann Loos Jugendsprecher: Julia Böhringer Ausgabe 111 Leichtathletik leichtathletik@tsfwelzheim.de Schach schach@tsfwelzheim.de Jahresbericht der Leichtathletikabteilung 2015 Leichtathletik Welzheim – engagiert, erfolgreich und ausdauernd. Damit kann sowohl die Abteilungsarbeit wie auch die Leistungen der Sportler beschrieben werden. Es wird ausschließlich von ehrenamtlich arbeitenden Trainern und Übungsleitern durchgängiges Leichtathletiktraining angeboten. Bei den Kleinsten nennen wir es KOALA – kinderorientierte Leichtathletik. Hier wird mit viel Kreativität den Kindern die Freude an Bewegung, sportlicher Disziplin und auch schon der Kitzel von Wettkämpfen nahe gebracht. chentlichen Trainingsrhythmus, der üblicherweise seinen Abschluss beim Italiener mit Radler und guten Gesprächen findet. Beim Lauftreff startete ab Februar eine Einsteigergruppe, die dem unwirtlichen Wetter und Schneeverhältnissen trotzte und das Ziel: Fit für den Welzheimer Waldlauf zu sein, erfolgreich durchzog. Der Lauf- und Walkingtreff ist eine starke Gruppe mit sehr engagierten Betreuern. Es wird 3x wöchentlich Lauftraining angeboten. Viele Volksläufe wurden organisiert und an Distanzen bis Marathon teilgenommen. Besonders das Lauftreff-Konditionstraining im Winter ist bei den in Welzheim und Umgebung lebenden Asylanten sehr gerne angenommen worden, sie sind in der Gruppe gut integriert Jahresbericht 2015 Schachabteilung der TSF- Die Kreiswaldlaufmeisterschaft im Frühjahr war zum wiederholten Mal sehr erfolgreich und eine gelungene Auftaktveranstaltung. Engagierte Mitarbeit bei den Welzheimer Waldläufen. Gute Organisation für den Spendenlauf zugunsten der Bürgfeldschule und Heimattage, zu deren Gelingen wir beigetragen haben. Herzlichen Dank im Namen meiner Leichtathletik Vorstandskollegen, allen Trainern, Übungsleitern, Laufbzw. Walkingbetreuern, den Kampfrichtern, Organisationstalenten, Fotografen, Helfern und Kuchenspendern, die in vielfältiger Weise zum Gelingen des Leichtathletikjahres beigetragen haben. Im Kinder- und Jugendbereich arbeiten wir in vier Trainingsgruppen an den klassischen Leichtathletikdisziplinen und bieten bis zu 3x wöchentlich Training an. Es wurden viele Wettkämpfe bestritten, eine Woche Trainingslager in Erfurt organisiert und mit vielen Ideen der Sport, aber auch die Geselligkeit in den Gruppen gelebt. 1. Platz beim Team-Foto Wettbewerb in der Darstellung des Leichtathletik – Logos. Das „Offensive Schachtier“ In einer Zeit, in der viele Sport- und Schachvereine über Nachwuchsmangel klagen, wagt es die TSFSchachabteilung, eine weitere Mannschaft in den Spielbetrieb auf der Verbandsebene zu schicken. Die Besonderheit: In der Mannschaft Welzheim III sollen vorwiegend junge Spieler mitwirken, um auf diese Weise erste Erfahrungen in einem Wettkampf sammeln zu können und vielleicht auch das besondere Gefühl kennen zu lernen, ein Teil einer Mannschaft zu sein, die in einer Kombination aus „alten Schachhasen“ und „jungen Schachküken“ gemeinsam ein Ziel erreichen möchte. In den ersten Runden in der B-Klasse schlug sich dieser generationenübergreifende Verbund durchaus achtbar. B-Klasse 1. SG Gmünd VIII 2. SF Spraitbach VI 3. TSF Welzheim III 4. SC Plüderhausen III 5. SC Leinzell IV 6. SC Grunbach VI 7:1 15,5 4:4 12,5 4:4 11,5 4:4 11,0 3:5 10,0 2:6 11,5 Zum ersten Mal im großen Stil wurde eine 1. Maiwanderung durchgeführt. Das Ziel war, insbesondere alle in der Leichtathletik eingebundenen Gruppen zusammen zu bringen und das ist sehr gut gelungen. Die Kanuausfahrt führte bei sommerlichen Temperaturen an die Isar, unterhalb des Sylvensteinsee, in zwei Tagesetappen nach Geretsried. Eine sehr schöne Ausfahrt, leider zu oft, keine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Die Kooperation mit Schulen im Bereich „Jugend trainiert für Olympia“ und im Sportabzeichen war eine gute und professionelle Bereicherung für alle Beteiligten. Sportabzeichen war dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der Turnabteilung so erfolgreich wie nie und fand eine würdige Übergabe, Ende November in der Eugen-Holy-Halle. Niko Kappel, der erfolgreichste Athlet überragte mit dem Vizeweltmeistertitel in seiner Paradedisziplin, Kugelstoßen mit 12,85m bei der WM in Doha. Sein Fokus liegt im Leistungssport, was konsequenter weise dazu führt, dass Niko ab 2016 ein professionelleres Leistungstraining beim VfL Sindelfingen anstrebt. Zu seinem Ziel, der Teilnahme bei den Paralympischen Spielen in Rio wünschen wir ihm viel Erfolg. Vielen Dank der Geschäftsstelle mit Nicole Welcer und Kerstin Krupp. Die professionelle Unterstützung und das Zusammenarbeiten sind uns sehr wichtig. Ebenso gilt mein Dank den TSF Vorstandskollegen, sowie der Stadtverwaltung mit Hausmeistern und dem Bauhof für das gute Miteinander. Die Leichtathletikabteilung hat 292 Mitglieder und wird von 19 ehrenamtlichen Trainern und Übungsleitern betreut. Im Namen der Leichtathletikabteilung Hermann Loos Die beiden anderen Mannschaften der Schachabteilung, Welzheim I und Welzheim II, kämpfen unverändert wie in den Vorjahren in der Bezirksliga Ostalb und in der Kreisklasse Schwäbisch Gmünd um Punkte. Die Spielrunden sind noch in vollem Gange, so dass es für eine abschließende Bilanz noch zu früh ist. Immerhin, so viel kann gesagt werden: Beide Teams erfüllen bisher die in sie gesetzten Erwartungen. Welzheim I/Bezirksliga 1. SC Grunbach II 2. SC Leinzell I 3. SK Sontheim III 4. SV Crailsheim I 5. TSF Welzheim I 6. SK Sontheim IV 7. SC Tannhausen I 8. SV AA-Ellwangen II 9. TSV Alfdorf I 10. SV Schorndorf II 10:2 28,0 9:3 28,0 8:4 30,5 6:6 27,5 6:6 24,5 6:6 22,0 6:6 21,5 5:7 23,5 2:10 19,5 2:10 15,0 8:0 7:3 6:2 5:3 2:8 2:6 0:8 19,0 15,5 15,5 14,0 10,0 9,5 6,5 Unsere Kinder gewannen die Prämie von 300,--€ und organisierten damit einen wunderschönen Ausflug in die Stuttgarter Wilhelma. Donnerstagabend, 20 Uhr Seniorentraining. Eine feste Bank im wö- Schorndorfer Straße 124 73642 Welzheim Telefon 0 71 82 / 88 94 Welzheim II/Kreisklasse 1. SC Grunbach V 2. SM Schorndorf 3. SC Plüderhausen II 4. TSF Welzheim II 5. TSV Alfdorf II 6. SG Gmünd VI 7. SV Schorndorf III

[close]

p. 7

Ausgabe 111 SCHAUFENSTER Ski und Snowboard ski@tsfwelzheim.de TSF Welzheim Seite 7 Schach Abteilungsleiter: Jugendleiter: schach@tsfwelzheim.de Hans Latzel Emil Schäfer Jugendschach Weiterhin erfreulichen Zuspruch bei Kindern und Jugendlichen finden die wöchentlichen Spiel- und Trainingsnachmittage. Dass dieses Angebot zuweilen eine unterschiedliche Anzahl Schachinteressierter anspricht, liegt nicht unbedingt an allzu schnell wechselnden Interessen, sondern nicht selten begründet in so ganz prosaischen Veränderungen wie einem Stundenplanwechsel, der unvermutet die nachmittägliche Freizeitplanung über den Haufen wirft und andere Prioritäten erzwingt. Kinder und Jugendliche, etwa im Alter von 8 bis 15 Jahren, die einmal Lust und Laune verspüren, das Schachspiel zu erlernen und sich darin zu üben, finden die Möglichkeit dazu immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr. Ort: TSF-Geschäftsstelle. Die Aufsicht und Leitung liegt bei Jugendleiter Emil Schäfer; ihn unterstützen erfahrene Mannschaftsspieler. Schach für Jedermann und -frau Immer donnerstags um 15 Uhr findet sich die „Jedermann“-Schachgruppe zu ihrem Spielnachmittag zusammen. Ort der Handlung ist auch hier die TSF-Geschäftsstelle, Burgstraße 47. Neue Interessenten und Interessentinnen(!), gleich welchen Alters, selbstverständlich auch Nichtvereinsmitglieder, sind herzlich eingeladen. Vereinsinterne Wettbewerbe Das Turnier um die Stadt- bzw. Vereinsmeisterschaft, bei der die Bedenkzeit nach Stunden bemesIhr für: sen Partner ist, startete im vergangenen Herbst. Ebenso sind seit Herbst installation die Turnierserien um die Blitz- und tvSchnellschachmeisterschaft anlagen im Gange, die seit vielen Jahren eine beliebte Abwechslung bieten und bei denen Spaß und Vergnügen an „blitz-gescheiten“ Einfällen im Vordergrund stehen. Hier wird an einem Spielabend mit erheblich verkürzter Bedenkzeit eine ganze Anzahl von Partien gegen wechselnde Gegner gespielt. Gesamtsieger wird derjenige Spieler sein, der nach mehreren Turnieren die niedrigste Platzziffer aufweist. Zum Schluss meines Berichts möchte ich dem Vorstand der TSF Welzheim für die Überlassung des Versammlungsraumes in der TSFGeschäftsstelle für unseren gesamten Spielbetrieb danken. Außerdem: Mein Dankeschön an die verschiedenen Abteilungen und an die beiden Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle, Frau Nicole Welcer und Frau Kerstin Krupp, für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Vereinsjahr. Hans Latzel Abteilungsleiter: Nicole Köngeter Abteilungsbericht für das Jahr 2015 der Abteilung Ski- & Snowboard Das vergangene Jahr 2015 war für die Ski- & Snowboardabteilung wieder einmal ein sehr erfolgreiches Jahr. Unser Sport ist nun mal abhängig von der Witterung und der Schnee ließ in der Saison 2014/2015 etwas länger auf sich warten, kam aber dann mit seiner ganzen geballten Macht. Und wieder haben wir viel von unserem Sport zu berichten. Es dreht sich bei uns weniger um die sportlichen Erfolge, als um das gemeinsame Interesse am Wintersport. Die Gemeinsamkeit Natur und Berge, ob im Sommer oder im Winter, verbindet unsere Mitglieder. Werfen wir einen Blick auf die Mitgliederbewegung der Abteilung Ski und Snowboard, dann sehen wir, dass die Anzahl unserer Mitglieder sich die Waage hält, meist haben wir ebenso viele Aus- wie Eintritte. Außerdem haben wir einige Mitglieder im Förderverein, die unsere Abteilung mit unterstützen. Ohne Schnee - und danach sah es lange Zeit aus - hätten wir uns die Reise nach Balderschwang sparen können, aber pünktlich zu den alljährlichen Ski- und Snowboardkursen in der ersten Januarwoche kam der langersehnte Schnee und somit konnten die Wintersportler der DSVSkischule ihr Können auf der Piste beweisen, oder sich langsam ans Ski- und Snowboardfahren herantasten. Erstmals fanden die Kurse nur zwei Tage statt und an beiden Tagen waren jeweils insgesamt 60 Personen dabei. Die sechs Ski- und Snowboardübungsleiter und drei Hospitanten hatten jede Menge zu tun, denn vom Kleinkind bis zum Erwachsenen, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen war alles dabei. Mit viel Spaß auf der Piste, Neuschnee, Regen aber auch Sonne waren es zwei gelungene Skitage. Ab ins Skivergnügen, und das ohne Eltern hieß es Ende Januar für die 9 15jährigen Kinder und Jugendlichen bei unserer Jugendfreizeit in Immenstadt. Heftiger Schneefall über Nacht ließ die Herzen der Kids höher schlagen, und die beiden Skitage wurden bei tollem Sonnenschein bis zur letzten Liftfahrt genossen. Untergebracht waren die Teilnehmer im Jugendhaus Gschwender Hof, in dem es ein leckeres Abendessen und Abendprogramm satt gab. Ihr Partner für: installation tv anlagen kundendienst... ELEKTRO DIE TMAR MUNZ 73642 welzheim äderlingstraße 11 tel. 0 71 82 / 67 27 fax 0 71 82 / 85 86 elek.dm@t-online.de kundendienst... ELEKTRO D I ETM AR MUNZ 73642 welzheim äderlingstraße 11 tel. 0 71 82 / 67 27 fax 0 71 82 / 85 86 elek.dm@t-online.de Die Vereinsmeister 2015 erfreuen sich bei der Siegerehrung ihrer Pokale: Michael Wohlfahrt (rechts) gewann die Vereinsmeisterschaft im Turnierschach (Bedenkzeit in Stunden) und die Turnierserie im Schnellschach (15 Min. Bedenkzeit). Eberhard Fink wurde Sieger in der Turnierserie um die Blitzmeisterschaft (5 Minuten). Es folgte die Partyausfahrt ans Fellhorn. Den ganzen Tag starken Schneefall und Neuschnee von über 40 cm verliehen dem Tag eine besondere Note. Abends wurde im Köln – Die Kellerbar mit Tomy Schalala der Après Ski in heimischen Gefilden gefeiert. Erstmalig im Programm war eine Familienfreizeit in den Faschingsferien. Sie führte die DSV-Skischule nach Ratschings in Südtirol. Sechs Tage Skifahren bei traumhaften Schneebedingungen und täglichem Sonnenschein machten diese Ausfahrt zu einem besonderen Erlebnis. Der Seberhof in Ratschings war unsere Anlaufstelle. Hier wurde in Mehrbettzimmern übernachtet und täglich ein hervorragendes Abendessen, von der Chefin persönlich gekocht, eingenommen. Tagsüber hieß es für alle Kinder und Erwachsenen Skikurs bzw. Snowboardkurs und alle hatten viel Spaß dabei. Mit sieben Übungsleitern und sechs Skigruppen hatte jeder eine Menge Spaß und es war eine Freude den Kleinsten, den Vierjährigen zuzuschauen, wie sie bereits nach wenigen Tagen die Pisten unsicher machten. Jeden Abend gab es ein Programm für Groß und Klein mit Quiz Show, Kinderfasching, Schlag den Skilehrer, Tischtennis und Tischfußballturnieren u.v.m.. Den Abschluss bildeten die Familienwettkämpfe um den Meistertitel im Slalomfahren, Schanzenspringen und Schlupftorefahren. Ende Februar wurde beim Theaterabend mit dem Theaterkarren Schlechtbach unter Regie unseres Fördervereins bewirtet. Wie immer ein voller Erfolg.

[close]

p. 8

Seite 8 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Nicole Köngeter Jugendleiter: Sophie Heinze Ausgabe 111 Ski und Snowboard ski@tsfwelzheim.de Anfang März begab sich unser Nachwuchsteam kurz SNOPs genannt auf eine gemeinsame Skiausfahrt nach Ofterschwang. Den ganzen Tag stand gemeinsames Fahren unter Anleitung der ausgebildeten Übungsleiter und viel, viel Spaß auf dem Programm. SNOP bedeutet Skilehrer Nachwuchs Ohne Prüfung. Jeder der Freude am Skifahren oder Boarden hat und mindestens zehn Jahre alt ist, ist bei uns herzlich willkommen. alles dabei, von Schneefall, schlechter Sicht und Sonne pur. In 6,15 Stunden wurden 8655 Höhenmeter und 48 Km Abfahrten gefahren. Im Veliltal wurden Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 108 km/h erzielt. Am späten Nachmittag ging es in den legendären Kuhstall zum Après Ski. Erstmals untergebracht im vier Sterne Hotel Höllroah gab es eine schöne Saunalandschaft zum Erholen und beim anschließend FünfGänge-Menü neue Kraft zu tanken. verein sehr interessant war und einige Neuheiten erarbeitet werden konnten. Beim anschließenden Helferfest bedankte sich die Abteilung für die vielseitige Hilfe bei allen Mitgliedern. Am 1. November startete die DSVSkischule bereits wieder in die neue Skisaison. Diese wurde mit unserem Winteropening im Stubaital begonnen. Zwei Tage Neuschnee und Sonne pur, dazu ein vier Sterne Hotel mit Sauna und Hallenbad und hervorragendem Essen rundeten diesen Auftakt ab. zwanzig Jahren treffen sich regelmäßig ca. alle vier Wochen zu gemeinsamen Unternehmungen. Klettern, Schwimmen, Kartfahren, Bowling, Volleyballspielen, Minigolfen … Ein großer Dank an Sophia Heinze und Lisa Horlacher für diesen tollen Einsatz. Die Abteilung zählt zurzeit zehn Ski-Übungsleiter und drei Snowboard-Übungsleiter, sowie einige „Nachwüchsler“ im Ski und im Snowboardbereich. Zum Schluss richte ich meinen Dank für die besonders gute Zusammenarbeit in unserem Ausschuss in Verbindung mit Skilehrer und Förderverein und die gute Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft des TSF Welzheim, die Geschäftsstelle, sowie an alle, die die Ski- und Snowboardabteilung unterstützen und uns helfend zur Seite stehen. Herzlichen Dank. Das Snow-Camp der DSV-Skischule fand Mitte März wieder großen Anklang. Es ging in das schneesichere Skigebiet Damüls im Großen Walsertal. Die Teilnehmer waren in einem Ferienhaus in Marul, nur wenige Kilometer von der Skipiste entfernt untergebracht. Bei strahlend blauem Himmel und tollen Pistenverhältnissen verbrachten die Wintersportler zwei tolle Tage. Im Sommer beteiligte sich die Skiabteilung mit einem Wagen am Festumzug der Heimattage und stellte einige Arbeitsschichten fürs Festzelt. Es machte allen unheimlich viel Spaß. Die Bergtour führte uns Anfang August nach Pfronten an den Breitenberg. 850 Höhenmeter durch die wild romantische Reichenbachklamm führte die Wanderer bis zur Bad Kissinger Hütte auf 1788 Meter. Dann ging es weiter auf den Aggenstein zum Gipfelkreuz auf 1987 Meter über einen gesicherten Klettersteig. Ein herrlicher Blick bot sich den Wanderern auf die Füssener Seenplatte. Am zweiten Tag ging es über das Vilser Jöchle zur Vilser Alm und weiter den Abstieg zurück zur Breitenbergbahn, da durch das umschlagende Wetter die eigentlich geplante Wanderung abgebrochen werden musste. Trotzdem hat es allen Teilnehmern super gefallen. Im Herbst stand mal wieder eine Klausurtagung an, die für Ausschuss, Übungsleiter und Förder- Zeitgleich veranstaltete die Ski- & Snowboardabteilung wieder die alljährliche Skibörse, bei der gebrauchte Wintersportartikel verkauft und gekauft werden konnten. Ihre Nicole Köngeter Abteilungsleiterin Ski & Snowboard Nicole Müller Schorndorfer Str. 1 73642 Welzheim Fon 07182.80 48 58 Wie jedes Jahr, und das bereits zum neunten Mal der krönende Abschluss der Skisaison, die Sonnenausfahrt der DSV-Skischule nach Ischgl. Bei noch 150 cm Neuschnee und 184 bestens präparieren Pistenkilometern war in diesen drei Tagen Bereits das dritte Jahr war der Förderverein mit einem Stand am Weihnachtsmarkt vertreten und unsere Après-Ski-Hütte wurde gut besucht. Der Erlös kommt jeweils dem Nachwuchs und der Ausbildung neuer Übungsleiter zugute. Auch bei unserem Nachwuchsteam tut sich einiges. Unsere Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und Öffnungszeiten: Mo.-Do. 10.00 - 01.00 Uhr Fr. 10.00 - 02.00 Uhr Sa. 14.00 - 02.00 Uhr So. 14.00 - 18.00 Uhr

[close]

p. 9

Ausgabe 111 SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Martin Fiala TSF Welzheim Seite 9 Tanzen tanzen@tsfwelzheim.de Jahresbericht der TSF Tanzabteilung 2015 13.02.2015 Der Fasching ging dieses Jahr nicht spurlos an der Tanzabteilung vorbei. austauschen. Die Teilnahme war wie bereits bei den vergangenen Abenden sehr groß. 25.09.2015 Der erste Tanzabend nach den Ferien bot auch Anfängern die Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Tanzabteilung zu machen und ihr Tanzinteresse zu wecken. Leider sind dieses Jahr Nachdem auch diese Party wieder gut besucht und somit ein voller Erfolg war, war sich das Team schnell einig, dass es am 10.10.2016 eine Wiederholung geben wird. 16.10. – 18.10.2015 Die Mitglieder der Tanzabteilung hatten somit für diesen Abend einen etwas anderen Dresscode gewählt, sodass der Tanzlehrer plötzlich ein Gorilla war und eine der Mitglieder in ihrer Putzschürze auf dem Parkett glänzte. Aufgrund der sehr guten Stimmung haben sich alle darauf geeinigt, dass es in 2016 eine Fortsetzung geben wird. 06.03.2015 Die alljährliche Hauptversammlung fand dieses Jahr mit weniger Teilnehmern statt. Alle Punkte wurden jedoch trotzdem reibungslos abgearbeitet und die Ausschussmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern unter der Aufsicht des Wahlleiters Gerhard Christ, Vorstand Finanzen und Betrieb der TSF Welzheim, bestätigt. Das neue Amt des Pressewarts wurde durch Beisitzer Markus Pfänder übernommen, sein Amt als Beisitzer hat Christine Börner übernommen. Nach Vorlage des geprüften Kassenberichts wurde der Ausschuss einstimmig entlastet. 27.03.2015 Nach der ersten Übungsstunde am 27.03.2015 wurde ein offener Tanzabend eingeleitet, nicht viele Interessierte erschienen und auch bei den Mitgliedern merkte man nach den Ferien die noch anhaltende Urlaubsstimmung. 10.10.2015 Um 19.30 Uhr öffneten sich wieder einmal die Türen in der Alten Kantine in Welzheim für die bekannte Ü40 Party der Tanzabteilung der TSF. Ein Teil der Tanzabteilung machte sich an diesem Wochenende auf den Weg nach Wolfis ins Allgäu, um ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Nach der Zimmerverteilung wurde dann auch schon das Abendessen zubereitet, sodass ausreichend Kraft vorhanden war, um das Tanzbein zu schwingen. 05.12.2015 Als eine der zwei Abschlussveranstaltungen der Tanzabteilung fand am 05.12. im „Sulzbacher Schlösslebräu“ das alljährliche Weihnachtsessen statt. Es erschienen viele bekannte Gesichter, aber auch neue Gesichter fanden Gefallen an der Party. Als um 20 Uhr DJ Mammut den Abend eröffnete, wurde die Tanzfläche schnell durch zahlreiche Tänzer belebt. Die Musik war wieder bunt gemixt, sodass für jeden Gast etwas dabei war – die Bestätigung hiervon war die prall gefüllte Tanzfläche. Neben aktuellen Hits gehörten auch bekannte Partyhits aus früherer Zeit zu dem gelungenen Abend. Nach einem unterhaltsamen Abend ging es Samstag früh in die Starzlach Klamm. Nach der ausgiebigen Wanderung wurde bei Kaffee und Kuchen wieder die Gemeinschaft gepflegt. Bei der Zubereitung des Abendessens halfen alle mit, wobei man wieder sah, wie gut alle Mitglieder miteinander auskommen. Sonntags gab es dann zum Abschluss noch ein gemeinsames Frühstück, bevor sich wieder alle auf den Heimweg machten. Dieses fand zufälligerweise als Teil eines italienischen Abends mit italienischer Life-Musik und nach Wahl auch mit italienischem Buffet statt. Diese etwas andere Art fand großen Anklang. Ein geselliger Abend, bei dem nicht nur Mitglieder der Tanzabteilung, sondern auch andere Gäste das Tanzbein schwingen konnten. Inh. Rainer Hoffmann sodass alle die Möglichkeit hatten, das Erlernte umzusetzen. Wie bereits gewohnt, stand Tanzlehrer Sam für alle Fragen jederzeit zur Verfügung. Neben kleinen Snacks von einem selbst erstellten Buffet und Getränken hat der Abend auch wieder Freiraum für nette Gespräche geboten und die Mitglieder konnten sich dadurch ausgiebig Bei einer Runde „Bob fahren“ kamen sich dann auch die letzten Gäste etwas näher und der Spaßpegel wurde nochmal angehoben. Auch der Freestyle holte immer wieder Gäste auf die Tanzfläche um gemeinsam die bekannte Schrittfolge zu üben. Elektro-Anlagen Eigener Gerätekundendienst Küchen-Einbaugeräte Leuchten TV- und Telefon-Anlagen Heiz- und Haustechnik Installationen für EDV-Anlagen Alarm- und Brandmeldeanlagen Photovoltaik Gottlob-Bauknecht-Platz 73642 Welzheim Telefon 0 71 82 / 88 79 Telefax 0 71 82 / 62 70

[close]

p. 10

Seite 10 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Petra Schütte Jugendleiter: Marvin Wörner Tennisheim: Telefon 60 97 Ausgabe 111 Tennis tennis@tsfwelzheim.de Tennisabteilung Rückblick 2015 Aktivitäten und Veranstaltungen Die Saison wurde am 3.5. offiziell eröffnet. Platzwart Gerhard Helm und seine Helfer bereiteten die Plätze bestens vor. Die intensive Jugendarbeit wurde auch 2015 fortgesetzt. Im Frühsommer wurde das vierwöchige kostenlose Training für Grundschüler angeboten. 10 Kinder trainierten bei Heike Kappel. Bei den Verbandsspielen trat die Abteilung mit 12 Mannschaften an. Besonders hervorzuheben sind hier die ersten Tabellenplätze der Mannschaften Mixed 40, Junioren und Knaben. Die anderen Mannschaften haben ihre Klasse mit Plätzen im Mittelfeld gut gehalten. Bei der Backnanger Stadtmeisterschaft erreichte Dominik Ruoff das Halbfinale und Carlos Kucharzyk das Finale. In der ersten Sommerferienwoche fand das beliebte Tenniscamp auf der Anlage statt, wie immer das Highlight. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre das nicht zu stemmen. Am 8.8. trafen sich die Tennisfreunde zum alljährlichen Sommerfest, gut organisiert von Sascha Kujundic. Ende September neigte sich die Saison dem Ende zu. Platzwart Helm schickte die Plätze in den Winterschlaf und die Aktivitäten wurden in die Tennishalle der Familie Wörner verlegt. Dort findet Dienstag, Mittwoch und Donnerstag das Training für Jugend, Erwachsene und Mannschaften beim neuen Vereinstrainer Steffen Kühn statt. Neuer Trainer: Steffen Kühn (1977) mit B-Lizenz beim WTB und selbst ein hervorragender Spieler. Interessenten können sich direkt an ihn wenden. Neue Kinder und auch Erwachsene sind immer willkommen. Tel.: 01799097877 E-Mail: st.a.kuehn@gmx.net. Mit Christoph Warth als Doppelpartner nahm er im November am Reinhold Föhl Gedächtnisturnier in Schlechtbach teil. Sie belegten den ersten Platz! 40 Kinder trainieren nun in der Halle. Die Jugendmannschft spielt die Winterhallenrunde. Entwicklung der Abteilung: Die Mitgliederzahl ist weiter stabil. Auch 2015 konnte mit einem positiven finanziellen Ergebnis abgeschlossen werden. Aussichten: Saisoneröffnung Ende April, Anfang Mai (siehe Presse) Arbeitsdienst ab April bei Platzwart Helm melden (Tel. 7629) Verbandsrunde startet im Juni mit 12 Mannschaften. Nikoturnier 2015 Tenniscamp 2015 Fliesenlegermeisterbetrieb Inh. Wolfram Hess 73642 Welzheim Tel. (0 71 82) 71 98 martin.pfizenmaier@t-online.de Wir bieten Ihnen: Beratung • Planung • Gestaltung • Verlegung aus einer Hand Wir arbeiten nicht nur, wir schaffen auch was! “Schön und natürlich wohnen mit Fliesen“ „Erfolg ist auf Dauer nur möglich, wenn auch gescheitert werden darf, sonst gibt es einen Relitätsverlust“ (Reinhold Messner)

[close]

p. 11

Ausgabe 111 SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Jochen Schultheiß TSF Welzheim Seite 11 Triathlon triathlon@tsfwelzheim.de Jahresbericht der Abteilung Triathlon vom Jahr 2015 Back to the Roots war 2015 angesagt, nachdem zuvor zwei Jahre lang neben unserem klassischen Jedermann-Triathlonstart auch die LBS Triathlon Cup Serie hier in Welzheim Station gemacht hatte, um hier einen Teil der Wettbewerbsserie in der Sprintdistanz auszutragen. Der Arbeitsumfang für das Orga-Team Was an dieser Stelle definitiv nicht fehlen darf, ist die Leistung ALLER Sportler sehr hoch zu würdigen, denn es war der bis dato heißeste Tag im Jahr 2015, an dem sich so an die 320 (Hobby-)Athleten der Aufgabe stellten, diesen Sprint-Triathlon auch zu finishen. Die Sorge in Sachen Temperatur und deren möglichen Ausfälle blieb glücklicherweise unbegründet. Das sehr gut posi- zen Helfer, Spender und Sponsoren wäre dieser große Erfolg definitiv nicht möglich gewesen. Deshalb möchten wir uns von der Abteilung Triathlon auch in diesem Jahr ganz besonders bei all denen bedanken, die mit viel Engagement dazu beigetragen haben, diesen Event im Welzheimer Wald wieder so erfolgreich gemacht zu haben! Herzlichen Dank!!! Nachdem der 31. Welzheimer-Triathlon vorbei war, ging es für das Orga-Team dann gleich eine Woche später am Samstag gemeinsam auf Tour. Mit Bus und Bahn fuhren wir bis Mögglingen im Ostalbkreis um von dort aus nach Lautern zu laufen. Es war wie eine Woche zuvor auch: Der Start in Mögglingen war um 14 Uhr und es war einfach nur heiß und die Sonne brannte erbarmungslos herab! Nach einem ersten kurzen Anstieg und einer kurzen Rast, ging es dann vollends hoch auf den Rosenstein und vor zur Burgruine. Mit einem herrlichen Ausblick auf Heubach konnten wir auch schon unser die Straßenseite, um im Biergarten des Brauereigasthofs noch das eine und das andere Heubacher Bier testen zu können, und bei Essen und Trinken wurde dann gleich noch die obligatorische Nachbesprechung zum diesjährigen Tria gemacht. Rechtzeitig um die Bahn in die Heimat zu bekommen brachen wir in Heubach auf. Mit dem Wissen dass nach dem Triathlon immer auch vor dem Triathlon bedeutet. Apropos: Für Menschen aus dem Welzheimer Wald die nun auch mal ihren 1. oder auch schon 2. Welzheimer-Triathlon bestreiten wollen, gibt es eine privat initiierte Gruppe in Facebook, in der sich Interessenten zum Welzheimer-Triathlon informieren, aber auch zu gemeinsamen Trainings und Infoaustausch verabreden können: Welzheimer-Triathlon 2016 - Ich bin dabei! Den Welzheimer-Triathlon findet man auch weiter im Internet unter www.Welzheimer-Triathlon.de, oder dann auch als Gruppe in Facebook als Infoplattform der Abteilung Triathlon. Die Anmeldung ist seit Januar auf der Internetseite geöffnet! And last but not least: Wie alle Großveranstaltungen gibt es auch den Welzheimer-Triathlon nur, weil es bis dato noch ausreichend Menschen gibt, die teilweise Überirdisches leisten, um diesen Event im Welzheimer Wald Jahr für Jahr zu ermöglichen. Damit wir diese Veranstaltung noch sehr lange jedes Jahr anbieten können, freuen wir uns natürlich über jede zusätzliche helfende Hand die zum jährlichen Gelingen beitragen möchte! Die Bandbreite der Tätigkeiten ist so groß, dass wir sicherlich jedem Interessenten eine spannende und erfüllende Aufgabe anbieten können. Eine kurze E-Mail an triathlon@tsfwelzheim.de schicken und ihr erhaltet von uns weitere Infos wie ihr euch beim Welzheimer-Triathlon einbringen könnt. In diesem Sinne freuen wir uns jetzt schon auf euch und auf den Samstag, 2. Juli 2016, wenn der Startschuss zum 32. Welzheimer-Triathlon um 13 Uhr fallen wird. wurde dadurch im Vorfeld etwas geringer, und da sich dadurch auch die Starterzahl, und somit auch die Anzahl der Starts verringert haben, wurde der 1. Startschuss wie gewohnt am Samstag den 4. Juli um 14 Uhr am Aichstrutsee abgefeuert. Insgesamt starteten danach noch zwei weitere Gruppen im Abstand von je 10 Minuten. Die Strecken blieben fast identisch mit denen von 2014. „Wiederholungstäter“ konnten so ihre schon gewohnten Streckenabschnitte wesentlich entspannter angehen, als wenn sie sich auf unbekanntem, neuem Terrain bewegen müssten. Die Starts wurden ebenfalls wie gewohnt in folgenden Kategorien angeboten: • • • Einzelstart Mannschaft Welzheimer-Triathlon Mannschafts-CUP tionierte Hilfspersonal von Rotem Kreuz, Feuerwehr und all den anderen Streckenposten musste in dieser Richtung keine einzige Hilfe leisten. Danken darf man dies in erster Linie den ganzen Athleten die nicht versuchten gesundheitsgefährdete Spitzenzeiten zu erkämpfen, und der Feuerwehr wie auch den vielen privaten Initiativen und Helfern an der Strecke, die mit erfrischenden Wasserduschen den Athleten durch die Hitze halfen. Ein weiteres Highlight beim 31. Welzheimer-Triathlon 2015 war die Teilnahme einiger Triathlon-Probanden, die sich für die nächstes Ziel erspähen: Die Hirschbrauerei Heubach, einen unserer Sponsoren für den WelzheimerTriathlon. Der Abstieg war nach dem sehr schweißreichen Aufstieg schon eine angenehme Abwechslung. Unten in Heubach bei der Brauerei angekommen, bekamen wir durch Thomas Mayer, einen der Geschäftsführer, eine Privatführung durch die Brauerei. Neu beim Welzheimer-Triathlon Mannschafts-CUP war jedoch diesmal, dass nicht die Zeit eines Welzheimer Rathausteam als Fixum für die traditionell zu gewinnenden Bierfässchen der Hirschbrauerei Heubach herangezogen wurde, sondern die Zeit des Bürgermeisterteams aus dem Welzheimer Wald. Für dieses Team ging Bürgermeisterin Katja Müller aus Kaisersbach als Schwimmerin auf die 500 m Strecke, Bürgermeister Thomas Bernlöhr aus Welzheim begab sich als Radler auf die 21 Km Strecke und Bürgermeister Reinhold Sczuka aus Althütte rannte als Schlussläufer die 5 Km durch unseren schönen Tannwald. Herausforderung ihres ersten Jedermann-Triathlon den Welzheimer Wald ausgesucht hatten, und auch dafür eine Anreise von über 200 km in Kauf nahmen. Und ihr Vertrauen in unsere Veranstaltung wurde belohnt. Wenn sie auch etwas mehr kämpfen mussten als sie erwartet hatten, denn die Höhenmeter im Welzheimer Wald, gepaart mit dieser Hitze an dem Tag, forderte sie doch ganz schön. Solche (Hobby-)Sportler wünscht sich doch jeder Veranstalter! Oder? OHNE die Unterstützung der gan- Es war schon faszinierend was man da so alles zu sehen und hören bekam. Vor allem die kühlen Kellerräume empfanden wir nach dieser Hitze am Nachmittag als sehr wohltuend. Damit wir aber nicht in der Brauerei irgendwann verdursteten, wechselten wir nach der Führung Euer Team von der WelzheimerTriathlon Familie P. S. Und nicht vergessen: „Be a part of Welzheimer-Triathlon!“

[close]

p. 12

Seite 12 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Jochen Schultheiß Ausgabe 111 Triathlon triathlon@tsfwelzheim.de 32. Welzheimer-Triathlon Start: Samstag, 2. Juli 2016 – 14 Uhr 600 m schwimmen ▪ 21 Km Rad fahren ▪ 5 Km laufen Die Anmeldung im Internet ist offen!

[close]

p. 13

Ausgabe 111 SCHAUFENSTER Jugendleiterin: Sarah Wilken turnen.jugend@tsfwelzheim.de 05.12.15 Turnkinderweihnachtsfeier mit 450 Besuchern, einem tollen Programm, klasse Bewirtung, dem Weihnachtsmann und einer Weihnachtsüberraschung für die Turnkinder. TSF Welzheim Seite 13 Turnen Abteilungsleiter: Ralf Schüle turnen@tsfwelzheim.de Jahresbericht 2015 der TSF-Turnabteilung 1863 Liebe Turnfreunde. Ein kurzer Rückblick zum vergangenen Jahr 2015. 15.02.15 Kinderfasching der Turnabteilung in der Justinus-Kerner-Halle mit 600 Besuchern. Die Hälfte der Sporthalle wurde zum Geräteparcours umgebaut, welcher die kleinsten, aber auch die größeren Turner ansprach. Durch die Faschingskostüme verwandelte sich die Sporthalle zu einer bunten, sehr gut besuchten Faschingshalle. 06.03.15 Hauptversammlung der Turnabteilung im Sitzungssaal der Geschäftsstelle. Das Protokoll kann in der Geschäftsstelle der TSF Welzheim eingesehen werden. 20.03.15 Generalversammlung in der EugenHohly-Halle. Das Protokoll kann in der Geschäftsstelle der TSF Welzheim eingesehen werden. 01.05.15 Die traditionelle Familienwanderung war nach Gausmannsweiler zu Erich Schad geplant. Jedoch musste wegen dem schlechten Wetter die Wanderung erstmalig abgesagt werden. 10.05.15 Beim Limes-Marathon der TSF Welzheim hat die Turnabteilung tatkräftig mitgeholfen. 27.06.15 Familienausflug ins Playmobilland durch die Turnerjugend. 26./27.07.15 Welzheimer Heimattage. Beim Festumzug beteiligten wir uns mit zwei LKW-Festwagen und ca. 100 Teilnehmern. Eine Kinderveranstaltung wurde montags in der JKH durchgeführt. 52 Arbeitsschichten wurden in Zusammenarbeit mit der Stadt Welzheim im Festzelt von der Abteilung ausgeführt. Ausblick Zumba in 2016 Alle Turnmitglieder können ohne zusätzliche Kursgebühr mitmachen. Interessierte sind herzlich willkommen bei den Übungsstunden: Montags, 20 Uhr und mittwochs 19 Uhr in der Eugen-Hohly-Halle. Zumba für Kids Kinder bekommen Spaß an der Musik und Bewegung und trainieren dabei ihre Fitness. Interessierte Mitglieder können montags 15 Uhr im Gym-Center, Postweg 10 schnuppern. Zumba Kids kostet keine zusätzliche Kursgebühr. Sport bei Krebs Die TSF Welzheim bieten „Sport bei Krebs“ an. Die Übungsstunde findet dienstags um 14 Uhr im TSF-Gymcenter statt. 13.09.15 Sportabzeichenabnahme durch die Sportabzeichenreferenten der Turnabteilung. 16.10.15 Ausschusssitzung der Turnabteilung. 24.10.15 Event der Funktionäre und Trainer der Turnabteilung zu Familie Eisenmann in Vorderhundsberg. Okt./Nov.15 Turnerjugendveranstaltungen: Halloweenkürbisse schnitzen; Sensapolis Stuttgart; Reiten im Haghof. Im Gesundheitssport fanden 767 Teilnehmer in 11 verschiedenen Sportkursen ihre Turngruppe. Die Kursvielfalt wurde gesteigert, so dass 78 Kurse angeboten wurden. Die Teilnehmerzahl stieg vom letzten Jahr um 4,0%. Der Vereinssport der Turner konnte sich nicht ganz so gut behaupten. Die Mitgliederzahl fiel um 4,1% vom vergangenen Jahr Dez. ´14 von 1326 auf Dez. ´15 auf 1274 Mitglieder. Gemeinsame Sportabzeichenabnahme der Turnabteilung mit der TSF Leichtathletik, Hofgartenschule und Bürgfeldschule, 252 Absolventen, ein Anstieg um 43%, darunter 13 Familiensportabzeichen , 5 Polizeisportabzeichen und 2 Generationensportabzeichen. Mit sportlichem Gruß Ralf Schüle (Abteilungsleitung Turnen) Positive Auswirkungen von Sport: • Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit • Verringerung krankheitsbedingter Bewegungseinschränkungen • Verbesserung der Lebensqualität (Stimmung, Schmerzen) • Verminderung therapiebedingter Nebenwirkungen • Positive Veränderungen des Immunsystems • Verbessertes Selbstwertgefühl • Soziale Kontakte • Forschungsergebnisse zeigen, körperliche Aktivität steht mit einem Rückgang am Auftreten von Krebs und mit einem Rückgang von Todesfällen bei Krebs in Verbindung • Weitere aktuelle Ergebnisse zeigen, dass die Rolle regelmäßiger körperlicher Aktivität nach der Krebsdiagnose die Überlebenschance um 5060% steigern kann Mehr Informationen gibt es bei der Übungsleiterin Andrea Kuhn, Telefon 2616 oder bei der TSFGeschäftsstelle, Telefon 07182 3768, E-Mail info@tsfwelzheim.de www.tsfwelzheim.de „Erfolg ist etwas, das wir relativ schwer messen können. Wir können scheitern und dennoch beim Weiterkommen im Leben erfolgreich sein.“ (Reinhold Messner) Ganzheitliche Beratung für die gesamte Familie! Haarmineralstoffanalytik und Umweltuntersuchungen Individuelle Vitalstoffmischung • Homöopathie und Schüßlersalze • Beratung bei der Darmsanierung • Säure-Basen- und Enzymberatung • • KINDERREICH in der KUR Apotheke: Wir bieten Beratung und Service für Mutter, Kind und die ganze Familie • Diabetesberatung • Vitalität für Menschen ab 50 • KUR Apotheke Christian Köstlin • Kirchplatz 25 • 73642 Welzheim • Tel. 07182/8952 • kur-apotheke.koestlin@t-online.de

[close]

p. 14

Seite 14 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Erik Ley Jugendleiterin: Renate Lieb Ausgabe 111 Volleyball volleyball@tsfwelzheim.de Sie wechseln Ihre Bank wir wechseln mit! Wenn Sie Ihre Bank wechseln bzw. eine neue Kontonummer erhalten, dann lassen Sie uns das doch bitte wissen. Wir ändern Ihre Kontoverbindung in unseren Mitgliedsdaten ab. So vermeiden Sie unnötige Rücküberweisungen. Mitteilen können Sie uns dies per E-mail, per Fax oder per Post! Vielen Dank! Ihre TSF Geschäftsstelle Einladung sonspieltag den direkten Aufstieg. Da man es nicht in der eigenen Hand hatte, war es nur noch theoretisch möglich, umso größer war die Freude über das Erreichte. In der neuen Spielklasse wehrt man sich mit allen Mitteln gegen den Abstieg. Mit 10 zu 20 Sätzen ist dieses Ziel durchaus noch in Reichweite. Vereinsleben Die Interessen der Volleyballabteilung gehen über den normalen Spiel- und Trainingsbetrieb hinaus. So wurde kurz vor Weihnachten der interne Tischtennismeister ermittelt. Der ehemalige Volleyballrecke Jochen Schneider konnte hierbei nochmals seine Sportlichkeit beweisen. Auf den Welzheimer Heimattagen präsentierte man sich lustig und verschaffte den Zuschauern mit Wasserspritzpistolen eine willkommene Abkühlung. Im Zeichen des Wassers stand auch das weitere Volleyballjahr. So vergnügte man sich beim Abteilungsausflug mit dem Kajak, anschließend ging es zum Ausklang gemeinsam in den Biergarten. Eine neue Tradition wurde auch mit der Teilnahme am Waiblinger Drachenbootrennen ins Leben gerufen. Ansonsten beteiligte man sich noch an den Stadtmeisterschaften im Luftgewehrschießen und im Indiaca. Trainingsbetrieb Neben den Mannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen, gibt es weitere erwähnenswerte Übungsgruppen. Die jüngste Gruppe wird von Katrin Bauer und Renate Lieb betreut, die den Spaß am Sport vermitteln. Die Gruppe „4.-6. Klasse“ wird von Renate Lieb betreut, die den Mädels und Jungs die Volleyballbasics beibringt. Für die nächste Spielzeit strebt das Trainerduo Tobias Lieb und Erik Ley die Teilnahme am U18 Spielbetrieb an. Für dieses Vorhaben würden sie sich über Verstärkungen freuen. Die Freizeitgruppe bildet eine super Einstiegsmöglichkeit für alle Volleyballneulinge, egal welchen Alters. Meinen herzlichen Dank möchte ich unseren Trainern, Ausschussmitgliedern, Förderern und allen weiteren Helfern aussprechen. Nur Jahresbericht 2015 Punktspielbetrieb Die mittlerweile vier im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften blicken auf ein tolles und unterhaltsames Jahr 2015 zurück. Welzheim 1 Nach dem unglücklichen Abstieg im Jahr zuvor, kam 2015 die richtige Reaktion der noch recht jungen Truppe. Der direkte und ungefährdete Wiederaufsteig ist geglückt. In dieser Saison befindet man sich in der Mixed 2/4 C2 Nord Liga auf einem gefestigten Mittelfeldplatz mit 11 zu 13 Sätzen. Welzheim 3 Das Aushängeschild der Volleyballabteilung bildet seit Jahren die Mannschaft Welzheim 3. Wie gewohnt ging es in der höchsten Mixed Spielklasse 2/4 A um den Titel für die ambitionierten Welzheimer. Wie im Jahr zuvor musste man sich leider mit dem 2. Rang zufrieden geben. Dieser qualifizierte das Team zur Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften in Dornhan. Hier verbrachte man ein schönes Wochenende, der sportliche Erfolg blieb mit dem 10. Platz aber leider etwas auf der Strecke. Aktuell befindet man sich mit 19 zu 10 Sätzen auf Rang 3 in unmittelbarer Schlagdistanz zu den vorderen Mannschaften. Bad Butterflies In der Mixed A-Klasse (3 Männer/3 Frauen), in der man sich mit den besten Mixed Mannschaften aus Nord/ Ost/West-Württemberg verglich, konnte 2015 ein mehr als zufriedenstellender 3. Rang erreicht werden. Diese Platzierung hätte ebenfalls zur Teilnahme an der WM genügt, da aber einige Spieler in beiden Teams an den Start gehen, hat man hier auf das Startrecht verzichtet. Aktuell befindet man sich mit 18 zu 12 Sätzen auf dem 4. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Dritten. Aufgrund des leichteren Restprogramms darf man sich berechtigte Hoffnung auf das Erreichen des Saisonziels Platz 3 machen. 25. Welzheimer-Wald-Läufe mit Halbmarathon und Limes-Marathon in Welzheim am 8. Mai 2016 TSF Welzheim 3-3 2 Die neugebildete Mannschaft sicherte sich in ihrer Premierensaison völlig überraschend im letzten Sai- Organisation: TSF Welzheim e. V. Abt. Welzheimer-Wald-Lauf Heimattage 2015 Schirmherr: Herr Bürgermeister Thomas Bernlöhr Bambinilauf; Schülerlauf; 5 km; 10 km; 21,1 km; Marathon; Walking & Nordic Walking 10 km Anmeldung unter: mit Hilfe ihres Einsatzes und Engagements ist ein erfolgreiches Abteilungsleben möglich. www.limes-marathon.de Die nächsten Termine 27.02.16 14:30 Uhr Heimspieltag Welzheim 1 Justinus Kerner Halle 19.03.16 09:30 Uhr Heimspieltag Welzheim 3 A in der Justinus Kerner Halle 20.03.16 14:30 Uhr Heimspieltag Welzheim 1 Hofgarten Sporthalle 21.03.16 20:00 Uhr Mitgliederversammlung der Volleyballabteilung in der TSF-Geschäftsstelle Welzheim 3

[close]

p. 15

Ausgabe 111 SCHAUFENSTER TSF Welzheim Seite 15 Welzheimer-Wald-Lauf wwl@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Dieter Schick Einladung 25. Welzheimer-Wald-Läufe mit Halbmarathon und Limes-Marathon in Welzheim am 8. Mai 2016 Organisation: TSF Welzheim e. V. Abt. Welzheimer-Wald-Lauf Schirmherr: Herr Bürgermeister Thomas Bernlöhr Bambinilauf; Schülerlauf; 5 km; 10 km; 21,1 km; Marathon; Walking & Nordic Walking 10 km Anmeldung unter: www.limes-marathon.de

[close]

Comments

no comments yet