Tragweiner-Rundschau-Maerz2016

 

Embed or link this publication

Description

ÖVP Tragwein

Popular Pages


p. 1

WWW.OEVP-TRAGWEIN.AT MÄRZ 2016 / 1 RUNDSCHAU DIE ZEITUNG FÜR DEN GEMEINDEBÜRGER Start für den Abbruch der Kornbichler-Häuser Gemeinsam mit Baumeister Ing. Wolfgang Gutenthaler haben sich Bgm. Josef Naderer, Fraktions-Obfr. Edith Schaffner und der Obmann vom Planungsausschuss, Josef Grabmann, einen Eindruck von der Baustelle gemacht. Die Häuser Markt 19 und 20 haben teilweise über Jahrhunderte das Ortsbild mitgeprägt. Mit dem Abbruch wird nun eine neue Entwicklung ermöglicht! An einen Haushalt. Zugestellt durch Post.at

[close]

p. 2

Tragweiner Rundschau Bürgermeister am Wort Neue Bankfiliale im Süden des Marktes! Bald eine Sparkasse im Haus Schützeneder Güterweg-Instandsetzung Teilstück "Biergraben" Gemeinsames Projekt von Bad Zell und Tragwein Mit einer Länge von rund 7 km ist der Güterweg Haferzeile von Erdleiten bis zur Noth-Mühle eine der längsten durchgehenden Gemeindestraßen in unserem Gemeindegebiet. In den letzten Jahren haben wir in mehreren Etappen diesen vielfach auch vom Durchzugsverkehr genutzten Güterweg generalsaniert. Das letzte wirklich schicht noch heuer aufzubringen. Wir werden daher im Frühjahr auf die Grundbesitzer beider Gemeinden zukommen und die konkreten Maßnahmen entlang der Straße mit ihnen besprechen. Mit Bedauern mussten wir bei der Erstellung des Bauprogrammes feststellen, dass der neue Straßenbau- Schade, dass die Volksbank-Filiale von Tragwein mit Ende März geschlossen wird. Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den vielen Jahrzehnten des Bestehens eine ausgezeichnete Arbeit geleistet haben, vielen Tragweinerinnen und Tragweinern in ihren persönlichen Finanzangelegenheiten zur Seite gestanden sind und darüber hinaus auch das öffentliche Leben, sowie das Vereinswesen großzügig unterstützt haben. Die Entscheidung über die Schließung der Filiale - die wirtschaftlich überaus erfolgreich war - ist nicht in der Region gefallen, sondern in der Konzernzentrale in Wien. Ziel ist es, größere Einheiten zu schaffen und in der höheren Bevölkerungsdichte des Ballungsraumes den Erfolg zu suchen. Es ist daher erfreulich, dass die Sparkasse Pregarten-Unterweißenbach als Regionalbank in einem sehr raschen Entscheidungsprozess diese Lücke wieder schließt und - natürlich neben der Raiffeisenbank - als Anlaufstelle vor Ort für unsere Bevölkerung zugänglich ist. Mit diesem Schritt wird auch dem Leerstand an Geschäftsflächen im südlichen Marktbereich sichtbar entgegengewirkt. Vielleicht ist es auch Motivation für andere Firmen, oder junge Unternehmensgründer, sich in den Geschäftsflächen der Häuser von Volksbank und Mistelbachner einzumieten! schlechte Teilstück ist etwa einen Kilometer lang und berührt nicht nur Tragwein, sondern auch unsere Nachbargemeinde Bad Zell. In Absprache mit unseren Nachbarn und in Vorbereitung durch den Wegeerhaltungsverband wird heuer dieses letzte Teilstück von Erdleiten bis zum Feuerwehrzeughaus Hinterberg einer Generalsanierung zugeführt. Wenn es zu keinen unvorhergesehenen Einschränkungen kommt, so ist geplant, dieses Teilstück im Laufe des Jahres nicht nur im Unterbau zu sanieren, sondern auch die Asphalt- referent, Landesrat Mag. Günther Steinkellner (FPÖ) das Baubudget für die Güterwege um etwa 30 Prozent gekürzt hat. Diese Entwicklung ist gerade für die Infrastruktur des ländlichen Raumes ein enormer Rückschlag. Gleichzeitig wurde nämlich das Budget etwa für Landesstraßen unverändert belassen. Wir hoffen, dass es hier noch zu einem Umdenken kommt, denn mit dieser Kürzung haben wir weniger Budget zur Verfügung als bei Gründung der Wegeerhaltungsverbände vor 15 Jahren - und das bei steigenden Baukosten! Impressum: Medieninhaber und Herausgeber (Verleger): ÖVP-Gemeindeparteileitung Tragwein, 4284 Tragwein, Lugendorf 35, Medienherstellung, Druck: Druckerei Haider, Schönau; Layout: Theresia Schinnerl, Mag. (FH) Edith Schaffner; Titelfoto: Johann Schinnerl; Für den Inhalt verantwortlich: Obmann Josef Naderer; Mail an die Redaktion: rundschau@oevp-tragwein.at; Hompage: www.oevp-tragwein.at 2

[close]

p. 3

ÖVP Aktuell am Wort Bürgermeister Tragweiner Rundschau Heuer 16 neue Wohnungen in der Weberstraße fertig Im "Haus 1" des aktuellen Wohnungsbaues in der Weberstraße geht der Innenausbau bereits ins Finale. Im Juli können acht Mietwohnungen übergeben werden. Eine schöne ruhige Lage und doch zentrumsnahe, nur wenige Schritte von Kindergarten und Schule entfernt. Auch beim "Haus 2" ist die OÖ Wohnbau im Plan. Aktuell wird die Isolierung geklebt und der Außenputz aufgebracht. Im Herbst werden acht Mietkaufwohnungen übergeben. Bürgermeister am Wort Liebe Tragweinerinnen und Tragweiner! Auch in den ersten Monaten des Jahres 2016 überlagert das Flüchtlingsthema alle Diskussionen. Die Bewältigung der Flüchtlingsströme wird noch viel Energie benötigen und uns im örtlichen Umgang miteinander ebenso fordern, wie in der globalen Herangehensweise. Besonnenheit ist gefordert und ein konstruktiver Zugang, um vernünftige Lösungen schaffen zu können. In Tragwein werden wir weiterhin Quartiere suchen und uns bemühen, kleine Einheiten zu schaffen, um den notwendigen Solidarbeitrag zu leisten. Die derzeitige Situation in unserem Ort braucht Niemanden zu ängstigen und ich bin dankbar, dass es eine große Schar an Helfern gibt, die keine Berührungsängste hat. Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten versuchen, Integration für alle Tragweinerinnen und Tragweiner erlebbar zu machen. Ich lade herzlich ein, diese Chancen auch zu nutzen. Im Wissen, dass es dazu noch viel zu bedenken und zu sagen gibt, möchte ich dennoch auch noch auf ein anderes großes Thema eingehen. Die Erweiterung des Ortskernes ist eine große Chance zur Weiterentwicklung unseres Ortes und wird heuer begonnen. Das erste sichtbare Zeichen ist der Abbruch der alten Bausubstanz auf der Liegenschaft Kornbichler. Nach Abschluss aller Gespräche und Verhandlungen mit den Beteiligten wird es eine öffentliche Präsentation des Projektes und seiner schrittweisen Umsetzung geben. Manche Einzelteile müssen noch zu einem schönen Gesamtbild gefügt werden, aber die Eckpunkte dazu stehen (mehr dazu im Blattinneren). Arbeiten wir gemeinsam an einer guten Zukunft! Ihr Bürgermeister Josef Naderer Übergabe der 8 Wohnungen im neuen Miethaus der OÖ Wohnbau, in der Weberstraße, wird Anfang Juli sein. Begrünter Lärmschutz Bevor wir als nächsten Schritt bei den "FellnerGründen" das Ausstecken der Parzellen beauftragen können, ist die genaue Platzierung des Lärmschutzes notwendig. Dabei möchten wir auf eine natürliche Version setzen und damit ein österreichweites Pilotprojekt realisieren. In Deutschland und der Schweiz sind mit Erde befüllte und begrünte Metallkörbe bereits vielfach erprobt. Die Errichtung ist zwar etwas kostenintensiver, jedoch hat dieser Lärmschutz eine "Lebenserwartung" von 60 bis 80 Jahren. Durch die Begrünung fügt sich der Schutz besser ins Landschaftsbild und es gibt die Möglichkeit für die dahinterliegenden Parzellen, eventuell am Lärmschutz eine Photovoltaikanlage zu montieren. Ökologischer Lärmschutz als österreichweites Pilotprojekt. Dieses Referenzfoto der Produktionsfirma zeigt auch die Kombination mit einer Photovoltaikanlage. 3

[close]

p. 4

Tragweiner Rundschau ÖVP-Aktuell 3. Klassen Volksschule lernen über die Heimat und besuchen das Gemeindeamt wa ein Arbeitstag dauert, oder welches Auto er fährt. In den Abteilungen gibt es spannende Erfahrungen. Etwa im Meldeamt, wo sie ihre Fingerabdrücke ausdrucken können. Und der Anblick einer Schreibmaschine versetzt die junge Generation mittlerweile in Staunen, wie es die großen Fahrzeuge des Bauhofes seit eh und je geschafft haben. Bild links: Die Schüler der 3 a mit ihrer Lehrerin, Frau Hartl Bild unten: Die Schüler der 3 b mit ihrer Lehrerin, Johanna Heinzl Es ist im Lehrplan der 3. Klassen Volksschule vorgesehen, dass sie ihre engere Heimat besser kennen lernen. Kürzlich besuchten daher die beiden Klassen der VS-Tragwein den Bürgermeister und die verschiedenen Abteilungen der Gemeindeverwaltung. Am großen Besprechungstisch, wo sonst die Sitzungen des Gemeindevorstandes stattfinden, haben die Kinder ihre vorbereiteten Fragen an Bgm. Josef Naderer gestellt. Darunter finden sich allgemeine Fragen nach den vielen Aufgaben der Gemeinde ebenso, wie ganz persönliche Fragen, wie lange et- 4

[close]

p. 5

ÖVP Aktuell Tragweiner Rundschau Baufeld wird für die Ortskernerweiterung vorbereitet. (bedarfsorientierte Verkaufsflächen, Zufahrt, Parkplätze) 3. Wohnen im Ortskern (kleinere Startwohnungen für junge Mieter, Mietwohnungen mit gehobenem Standard, Eigentumswohnungen) inklusive Parkplätze in der hauseigenen Tiefgarage 4. Freizeitfläche in Form eines "Generationenparks" (Bereiche zum Spielen ebenso wie Bereiche zum Entspannen und Rasten) Eine Teilfläche des alten Sportplatzes wird darüber hinaus als Reserve zur Friedhofserweiterung freigehalten. Und die sichere Brückenverbindung über die B124 mit den lagerhausseitigen Siedlungen ist ebenfalls Bestandteil der Planungen. Zur Erschließung dieser Flächen ist auch ein begleitendes Verkehrskonzept notwendig. Dazu gehört die Errichtung einer Nebenfahrbahn, kinderwagentaugliche Verbindungswege und auch eine 30 km/h Zone im Marktbereich. Die Umsetzung dieses großen Projektes wird dann in einzelnen Modulen erfolgen. Der Abbruch der alten Häuser ist ein erster Schritt. Modul 1 in der Neuerrichtung ist für Herbst 2016 geplant und betrifft den Geschäftsbereich bei der Westeinfahrt zum Ortszentrum. JN Diese Engstelle in der Nordeinfahrt des Marktbereiches wird durch die neue Situation entschärft. Durch den Abbruch entsteht eine bessere Übersicht und bei späterer Bebauung wird das Gebäude weiter von der Fahrbahn abgerückt. Noch ist der endgültige Plan zur Umsetzung der Ortskernerweiterung nicht fixiert. Die Veröffentlichung von Planungsetappen ist auch eine Gratwanderung, denn einerseits ist gerade dieses Vorhaben für viele Tragweinerinnen und Tragweiner von großem Interesse, gleichzeitig gibt es auch zahlreiche unmittelbar Beteiligte, die von laufenden Entwicklungen persönlich betroffen sind. Doch es zeichnet sich zunehmend ein Bild ab, wie die gemeindeeigene Fläche des "al- ten Sportplatzes" und die von der Firma Regnis erworbene Liegenschaft Kornbichler gemeinsam einer künftigen Nutzung zugeführt werden können. Die Eckpfeiler dabei sind: 1. das künftige Haus für Senioren (Altenheim) mit 48 Betreuungsplätzen (Baubeginn 2017) 2. die Verbesserung der Einkaufsmöglichkeiten durch Abstimmung moderner Ansprüche von Wirtschaft und Kunden 5

[close]

p. 6

Tragweiner Rundschau OÖ ÖVP-Aktuell Für einen neuen Bundespräsidenten: Erfahrener. Staatsmännischer. Mutiger. Dr. Andreas Khol Die Bewerberinnen und Bewerber für die Präsidentschaftswahlen am 24. April stehen fest. Mit Dr. Andreas Khol schickt die ÖVP einen politischen Vollprofi ins Rennen. Denn schließlich geht es bei dieser Wahl um das höchste Amt im Staat. Und gerade in Krisenzeiten ist ein Präsident – und Oberbefehlshaber – mit Erfahrung wichtig. Darum Khol: Einen Profi, wenn’s darauf ankommt Wirklich wichtig wird der Bundespräsident dann, wenn’s ungemütlich wird: Er ist der Schützer der Verfassung, Österreichs Gesicht in der Welt und der Oberbefehlshaber des Bundesheeres. Wir brauchen dort einen Vollprofi, dem man vertrauen kann. Ansehen und Anstand Khol ist ein erfahrener Verfassungsexperte. Er spricht 4 Sprachen. Er hat schon z.B. als Nationalratspräsident ein überparteiliches Amt ausgeübt. Und er hat gezeigt, dass er dem Land und der Sache dient. Wertfest Familie, Leistung, Gerechtigkeit, Anstand, das sind Grundwerte, für die Andreas Khol steht. Er ist ein Politiker mit Ecken und Kanten und in seiner Werthaltung ein g’standener ÖVPler. Ein Bundespräsident braucht drei entscheidende Qualitäten: eine hohe Expertise, Erfahrung und Kompetenz sowie ein hohes Ansehen. Andreas Khol erfüllt alle diese Anforderungen. Deshalb werden wir als OÖVP ihn auch voll und ganz unterstützen. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Andreas Khol ist mit seiner Frau Heidi seit 50 Jahren verheiratet. Andreas Khol mit einem seiner Enkelkinder. Andreas Khol Online unterstützen: Homepage: www.andreaskhol.at www.facebook.com/andreaskhol/ @andreas_khol 6 Die Zukunft der Familien ist Khol wichtig. Er selbst hat sechs Kinder und 15 Enkelkinder.

[close]

p. 7

ÖVP Aktuell Tragweiner Rundschau Die neuen Öffentlichen Toiletten müssen auch barrierefrei sein! Es ist nicht nur die mangelnde Barrierefreiheit, die unsere Öffentlichen Toiletten als Mangel aufweisen. Vor Jahrzehnten mit dem Umbau des Gemeindeamtes errichtet, erfüllen sie die heutigen Anforderungen längst nicht mehr. Reparaturen und Verbesserungen bei Ausstattung und Licht können darüber nicht hinwegtäuschen. Wir haben uns daher bereits im Vorjahr im Planungsausschuss damit beschäftigt, wie eine Verbesserung umsetzbar wäre. Eine Erweiterung vom WC in die Räume des bisherigen Heizraumes wäre nur mit enormem Aufwand möglich. Daher haben wir uns entschlossen, Vorraum und Kaffee-Küche des früheren Musikprobenraumes dafür umzubauen. Architekt Norbert Haderer hat uns bei der Planungsarbeit unterstützt. Der Eingang zum "Musikprobenraum" könnte bestehen bleiben und zusätzlich könnte auch ein eigenes Behinderten-WC, sowie Platz für einen Wickeltisch geschaffen werden. Mit dem positiven Jahresabschluss 2015 ist eine Umsetzung im heurigen Jahr möglich und vorgesehen. JN FRÜHLINGSKONZERT MUSIKVEREIN TRAGWEIN „Echo der EM“ Sa, 12. März, 20.00 Uhr Leitung: Kpm. Christian Naderer & Jugendkapelle „Quellgeister“ Leitung: Mag. Andreas Aigner www.naderer.info VS-Turnsaal – EINTRITT FREI! 7

[close]

p. 8

Tragweiner Rundschau Burg Reichenstein Saisonstart in Reichenstein Kunst und Kultur auf der Burg: Open-Air-Konzerte, Mittelalterfest für Familien und ein Jagd-Frühschoppen Schon vor der Eröffnung des Burgenmuseums am 14. April 2016 scheint die neue Saison vielversprechend zu beginnen: Die Burg Reichenstein entwickelt sich als Veranstaltungslokalität für Hochzeitsfeiern, Geburtstagsfeste und als regionaler Geheimtipp für zeitgenössische Kunst und Kultur sehr gut und schon im Februar sind die meisten Wochenend-Termine bis in den September hinein belegt und 11 Hochzeiten und 4 Geburtstagsfeiern fix gebucht! Mittelalterliches Familienfest Im Bereich Kunst und Kultur erwarten heuer die Besucherinnen und Besucher wieder ein vielfältiges und buntes Programm. Am 7. Mai gibt es ein „mittelalterliches Familienfest“ auf der gesamten Burg und für kreative Kinder in den Sommerferien wieder KinderKunst auf der Burg. Diese Projekttage werden von Edeltraud Jungwirth organisiert und betreut. Kunstausstellungen von den Künstlerinnen Lydia Dürr und Regina Nader folgen dann im Mai und Juni. OÖ Burgenmuseum Reichenstein Reichenstein 1 4230 Tragwein Tel.: 072 36 / 314 00-0 office@burg-reichenstein.at Geplant sind Kunstausstellungen und ein Jagd-Frühschoppen Im Juli findet zum ersten Mal ein sogenannter „Jagd-Frühshoppen“ statt, organisiert vom Obmann des Burgvereins, Dr. Tassilo Dückelmann. Last but not least geben sich auch The Beer Buddies im Juni und Juli wieder ein kulturelles Stelldichein auf der Burg. Im August schlagen die „Schwertkämpfer“ auf der Burg wieder ihr Lager auf und im September findet alljähr- lich der Tag des Denkmals statt. Das Burgenmuseum setzt aber auch als Ort der Bildung neue Akzente: Erstmals findet im Burgenmuseum heuer ein Fortbildungstag für LehrerInnen aus Oberösterreich statt: „Jenseits von Prinzessinnen und Drachen Auf den Spuren des Mittelalters in Oberösterreich“, lautet das Thema! Wenn auch Sie Ideen haben, oder etwas auf der Burg machen möchten, melden Sie sich bei Dr. Manfred Hainzl. (Kontakt: siehe Kasten links) www.burg-reichenstein.at Öffnungszeiten: 14. April bis 30. Oktober: Donnerstag bis Sonntag 10–18 Uhr. Besichtigungen für Gruppen und Schulklassen mit oder ohne Führung auch außerhalb der Öffnungszeiten bei Anmeldung möglich! 8

[close]

p. 9

Junge VP Tragweiner Rundschau JVP Bezirkstag in Tragwein Junge ÖVP des Bezirkes wählte in Tragwein einen neuen Vorstand 90 JVPler aus dem gesamten Bezirk Freistadt trafen sich am 24.2.2016 im Kulturtreff Bad Tragwein um den Bezirkstag, der alle 3 Jahre stattfindet, abzuhalten. Zahlreiche Ehrengäste durfte Bezirksobfrau Johanna Jachs begrüßen, darunter Klubobfrau Helena Kirchmayr, Landesgeschäftsführer Florian Hiegelsberger, LAbg. Gabi Lackner-Strauss und natürlich unseren Hausherren Bürgermeister Josef „Joe“ Naderer. Jugendthemen: Wohnen und Arbeiten im Bezirk Die zwei Tragweiner Vertreter im neuen Bezirksvorstand der JVP , Gerald Aistleitner (li.) und Andreas Fuckerieder (2.v.r.), mit der wiedergewählten Bezirksobfrau Johanna Jachs (mitte), Landesobfrau Helena Kirchmayr und Bgm. Naderer. Nach einem Rückblick über die letzten drei Jahre ging es an die Themen für die Zukunft des Bezirkes und für die Jugend im Bezirk: Wohnen und Arbeiten sind die ganz großen Schwerpunkte in der Agenda für die Zukunft. Schließlich wurde der neue Bezirksvorstand gewählt. 100 Prozent Zustimmung für das Team setzen ein deutliches Zeichen und geben Auftrag für arbeitsintensive drei Jahre. Im Bezirksteam finden sich auch Trag- weiner Gesichter: Andreas Fuckerieder als BezirksobfrauStellvertreter, Gerald Aistleitner als Medienreferent und Viktoria Einfalt als Finanzprüferin. Gerald Aistleitner Schitag der Jungen ÖVP Dankeschön am Hl. Abend Der Berg ruft! hieß es am 6. Februar in Hinterstoder beim JVP Skitag der Landesorganisation. Die JVP Tragwein folgte diesem Ruf und konnte bei Kaiserwetter einen traumhaften Skitag verbringen. Beim Gaudi-Riesentorlauf konnte Tragwein groß aufzeigen und drei Teams unter den Top Ten platzieren! Einen weiteren Skitag organisiert die JVP gemeinsam mit dem ÖAAB Tragwein am Samstag, 12. März nach Hinterstoder. Nähere Infos bei Obfrau Anna Stingeder. Die JVP mit Anna Stingeder und Anna Mörtenböck bedankte sich auch heuer wieder beim Roten Kreuz Tragwein für den Dienst am Heiligen Abend und übergab ein kleines Geschenk. Damit soll stellvertretend allen Personen gedankt werden, die zu den Feiertagen Dienst versehen und somit einen unersetzbaren Beitrag für unsere Sicherheit leisten. 9

[close]

p. 10

Tragweiner Rundschau ÖVP-Aktuell Schitag der Volksschule Tragwein Die Schüler innen und Schüler der 3. und 4. Klasse Volksschule durften bei herrlichem Wetter einen traumhaften Schitag am Sternstein genießen. Dank des SCTK Sektion Schi hatten sie auch kompetente Schilehrerinnen und Schilehrer zur Verfügung. So wurde dieser Tag ein besonderes Erlebnis für die jungen Sportler. Herzlichen Dank an Walter Neulinger und sein Team für die Organisation! Ingrid Sigmund Direktorin Familienbund spendet für Schülerlotsen ÖVP-Frauen-Obfrau Waltraud Vorderwinkler, Familienbund-Obfrau Edith Schaffner und Vizebürgermeister Ernst Brandstetter übergaben einen Teil des Erlöses vom Tragweiner Advent an die Schülerlotsen und bedankten sich stellvertretend für alle Schülerlotsen bei Miriam Hintersteiner und Johanna Reisinger für ihren wertvollen Dienst jeden Morgen bei der "SpitzlKreuzung", der vielen Kindern das sichere Überqueren der Kreuzung ermöglicht. ÖVP Mannschaft bei der Eisstock-Ortsmeisterschaft Die Eisstock-Mannschaft der ÖVP Tragwein, Vzbgm. Ernst Brandstetter, Manfred Leitner, Wolfgang Mayrwöger und Dietmar Hintersteiner, haben sich bei der Ortsmeisterschaft wacker geschlagen! Nach anfänglicher Führung rutschten sie schlussendlich bei der Vorentscheidung auf den 6. Platz! Gewonnen wurde die Ortsmeisterschaft 2016 von der Mannschaft "Hiabla-Hütte" vor der "Gemeinde" und den "Adlesgrubers". Gratulation den Ortsmeistern! 10

[close]

p. 11

ÖAAB Tragweiner Rundschau ÖAAB befüllt kostenlos die Sandkisten für Kinder Wie jedes Jahr im Frühling startet auch heuer der ÖAAB Tragwein die Sandkistensaison mit einer Sandaktion: Alle Familien, die für ihre Sandkisten frischen Spielsand benötigen, können sich bis 30. März beim ÖAAB Tragwein melden und bekommen am Samstag, 9. April kostenlos frischen Sand geliefert. Anmeldung bei: Ernst Brandstetter, Tel. 0664 / 8234 353 Johannes Eder, 0699 / 1117 4911 Liebe Tragweinerinnen und Tragweiner! Der ÖAAB bietet heuer wieder die Brennstoff-Aktion an. Durch die Gemeinschaftsbestellung von einer großen Menge können auch bessere Preise erzielt werden. Falls Sie Interesse an einer solchen Bestellung haben, melden Sie sich bitte bis spätestens 30. März telefonisch (Tel. 0664 / 8234 353) oder per mail (Ernst.Brandstetter @o.roteskreuz.at) oder Fax (0732 / 7644550) bei mir. Es ist eine unverbindliche Anfrage und verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können die Anmeldung auch persönlich bei der Raiffeisenbank Tragwein abbgeben. Ihr Vizebürgermeister Ernst Brandstetter Familie Bindreiter in Frauendorf freute sich im Vorjahr über den frischen Spielsand für die Kinder! ÖAAB - Frühjahrsaktion: Heizöl, Brennholz und Pellets unverbindliche Bestellung: Liter Heizöl Vitatherm (ohne Schwefel, verbrennt so sauber wie Gas und bringt ....................... mehr als doppelt so viel Engerie wie Holzbrennstoffe) Mindestmenge: 1000 Liter ....................... Brennholz aus Tragwein (Art und Preis auf Anfrage) ....................... lose Pellets (Mindestmenge: 3000 Kg) Lieferadresse: Name, Adresse, Telefonnr.: ............................................................................................................... Unterschrift: ..................................................................................................................................... 11

[close]

p. 12

Tragweiner Rundschau Soziales Tageszentrum für Senioren in Hagenberg hat sich als wertvoller Treffpunkt bewährt Die Tragweinerin Julia Scherrer leitet an zwei Tagen pro Woche das Tageszentrum Freistadt Süd. Sie ist ausgebildete Fachbezur pflegerischen Tätigkeit im Heim. Hier steht die Gemeinschaft im Mittelpunkt, es wird gemeinsam gefrühstückt, gekocht, gesungen und geplaudert. Jeder nimmt teil, soweit es ihr oder ihm noch möglich ist. Für die Angehörigen ist dieser Tag meist eine wichtige Auszeit und Entlastung und für die Teilnehmerinnen ist das Treffen von Gleichaltrigen ebenso wertvoll. Zur Unterstützung von Julia Scherrer werden auch immer wieder ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht, die ihr beim Kochen oder beim Tagesablauf helfen. Interessierte Teilnehmer oder Helfer können sich am Dienstag oder Am Faschingsdienstag wurde gemeinsam gesungen, getanzt und gespielt und Donnerstag melden unter der natürlich durfte auch der gemütliche Kaffeeplausch nicht fehlen. Tel.: 07236/26190. treuerin in Altenarbeit und arbeitet auch noch im Seniorenheim Schwertberg. Das Tageszentrum ist für sie eine gute Abwechslung Neue Hortleiterin im Hilfswerk-Hort Tragwein Filmabend „Honig im Kopf“ Filmabend des Katholischen Bildungswerkes Dienstag, 15. März 2016 Pfarrsaal Tragwein, 19.00 Uhr Eintritt frei! Die bisherige Hortleiterin Christina Hartl wurde von Bgm. Naderer, den Hortkindern und ihren Eltern und von Hilfswerk-Koordinatorin Sigrid Katzlinger (re.) in den Mutterschaftsurlaub verabschiedet. Neue Hortleiterin ist seit dem 2. Halbjahr Christiane Berner. Erreichbar ist der Hort in der Volksschule Tragwein, Schulstraße 4, Telefon: 0664 / 80765 1912 und eMail: hort.tragwein@ooe.hilfswerk.at 12 HONIG IM KOPF zeigt sehr anschaulich, wie eine Familie durch den Ausbruch der Alzheimerkrankheit an die Grenzen ihrer Belastbarkeit stößt, wie Konflikte entstehen und die verschiedenen Beziehungen auf die Probe gestellt werden. Besonders macht den Film HONIG IM KOPF auch, dass er lustig und tragisch, hoffnungsvoll und realistisch, unterhaltsam und traurig zugleich ist.

[close]

p. 13

Soziales Tragweiner Rundschau Liebe Tragweinerinnen und Tragweiner! Flüchtlings-Café fördert das gegenseitige Kennenlernen Integration: Pfarre und Gemeinde arbeiten zusammen Zum ersten FlüchtlingsCafé luden Pfarre und Gemeinde Tragwein alle in der Flüchtlingsbetreuung Engagierten Tragweinerinnen und Tragwein und die drei in Tragwein lebenden Syrischen Familien ein. Bei Kaffee, Tee und Mehlspeisen, die von den Flüchtlingsfamilien bereit gestellt wurden, wurde gemeinsam gegessen und geredet - soweit es die Sprachbarrieren zuließen. Hannelore Puchner, die wöchentlich zwei Mal mit den Familien Deutsch lernt, konnte dabei schon die Früchte ihrer Arbeit beobachten. "Es ist schön, wenn man die Fortschritte sieht, die sie in der Deutschen Sprache machen. Vor allem die Kinder lernen sehr schnell!" Besonders freut es sie, dass Hassan Olleik nun auch den Österreichischen Führerschein hat und somit ein wertvoller Schritt für die künftige Arbeitssuche gelungen ist. Das Flüchtlings-Café soll gegenseitiges Kennenlernen ermöglichen und ist ein wichtiger Beitrag zur Integration in Tragwein. Interessierte bzw. Tragweinerinnen und Tragweiner, die auch ihre Hilfe für Transporte oder zur Unterstützung anbieten möchten, können sich bei Pfarrer Mag. Peter Hainzl oder am Gemeindeamt bei Bgm. Josef Naderer gerne melden. Als in der Gemeindevertretung Engagierte, aber auch persönlich, ist es mir ein großes Anliegen, die Integration der Flüchtlingsfamilien in Tragwein zu fördern und zu unterstützen. Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen Tragweinerinnen und Tragweinern, die beinahe täglich einen großen Beitrag leisten und auch viel persönliches Engagement an den Tag legen - sehr herzlich bedanken. Durch ihre Arbeit ist bereits viel möglich geworden, oft sind es auch nur Kleinigkeiten, die für den anderen sehr wertvoll sein können. Es ist nicht nur Geld, das wir spenden können, sondern auch Zeit - jeder nach seinen Möglichkeiten - die mindestens ebenso wichtig ist, um das gegenseitige Miteinander im Ort auch Erlebbar zu machen. "Woher kommst du und wie lebst du?" Interesse am Leben des anderen, der Austausch und das gegenseitige aufeinander Zugehen ist notwendig und kann auch für beide Seiten bereichernd sein. Es macht uns das gemeinsame Leben in unserem Heimatort Tragwein auf jeden Fall leichter. Die Rahmenbedingungen dafür können von der Pfarre und der Gemeinde gemeinsam geschaffen werden, es wird aber an uns liegen, wieweit die Integration und gegenseitige Begegnung im Alltag auch erlebbar und spürbar gemacht wird. Edith Schaffner, Obmann-Stv. Sozialausschuss Tragwein 13

[close]

p. 14

Tragweiner Rundschau Rosenball Die goldenen 14

[close]

p. 15

Rosenball Tragweiner Rundschau n 20er Jahre Rosenball 2016 "Die goldenen 20er Jahre" lautete das Motto des diesjährigen Rosenballs. Der Ballsaal bei der Stiegenwirtin war wunderbar in goldenen Farben dekoriert und zur Eröffnung studierten Mitglieder der ÖVP Tragwein unter der Anleitung von Waltraud Vorderwinkler eine Modenschau im Stil der 1920er Jahre ein. Moderiert wurde die Eröffnung von Christian Naderer und eingetanzt wurde zu Charleston und Swing, die Damen in Fransenkleidern mit Federboa und Perlenketten und die Männer mit Zylinder und Gehstock. Alle Ballbesucherinnen erhielten als Damenspende einen Fächer und brachten damit den Esprit der 20er Jahre zur Geltung. Bei der MitternachtsVerlosung wurden tolle Sachpreise verlost, den Hauptpreis, einen Hotelgutschein im Wert von 250,- Euro, gewann Bernhard Huber aus Tragwein. Weitere Bilder: www.oevp-Tragwein.at 15

[close]

Comments

no comments yet