deutsch Feb. 2016

 

Embed or link this publication

Description

Begrüßungsbrief

Popular Pages


p. 1

! ! Herzlich willkommen! Wir freiwilligen Helfer möchten Ihnen das Ankommen erleichtern. Mit diesem kleinen Wegweiser sollen Sie sich besser in der Stadt zurechtfinden. Wir möchten Ihnen sagen, dass Sie in Baden-Baden sicher und willkommen sind. Es gibt viele Ehrenamtliche, die Ihnen helfen wollen: Wir begleiten Sie zu den Ämtern. Wir bieten Ihnen Deutsch-Unterricht an. Wir helfen Ihnen beim Einkaufen und in der Freizeit. Aber wir sind in der Regel berufstätig und haben nicht immer Zeit. Deshalb wäre es gut, wenn auch Sie uns helfen würden. Helfen Sie sich gegenseitig! Geben Sie ihre Erfahrungen weiter! Zeigen Sie denen, die nach Ihnen ankommen, wo sie was finden. Wir sind eine große Gemeinschaft, in der es keine Unterschiede gibt, weder in der Herkunft, noch in der Religion, noch zwischen Mann und Frau. ! ! ! ! ! ! ! ! ! - Bitte lesen Sie dazu auch den “Refugee-Guide”, den Sie bei der Ankunft bekommen haben. Er erleichtert unser aller Zusammenleben. Sie treffen uns Ehrenamtliche – außerhalb der angebotenen Veranstaltungen– an jedem zweiten Samstag im Café Kontakt in Ihrer Unterkunft, wo wir zusammen Kaffee oder Tee trinken und alle Probleme besprechen können. Baden-Baden ! Baden-Baden ist eine kleine Stadt, die wegen ihrer Thermalquellen seit Jahrtausenden berühmt ist. Vor 150 Jahren galt sie als Sommerhauptstadt Europas; viele Politiker und Künstler aus Russland und Frankreich trafen sich hier. Die Innenstadt mit ihren schönen alten Häusern und der großen Parkanlage “Lichtentaler Allee” ist sehenswert. Büro der Sozialarbeiterin ! Erste Anlaufstelle für Sie ist immer Ihre Sozialarbeiter/in in Ihrer Unterkunft. Im Büro der Sozialarbeiter wird auch Ihre Post verteilt. Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen gelben Umschlag erhalten, wenden Sie sich bitte sofort an die Sozialarbeiter oder an den Arbeitskreis Asyl. Dies ist ein amtlicher Brief, der Ihr Asylverfahren betrifft. Es müssen Fristen beachtet werden. Bitte handeln Sie rasch. Zeit und Ort der Sprechstunden des AK Asyl finden Sie am Schwarzen Brett. Schwarzes Brett ! Am schwarzen Brett Ihrer Unterkunft finden Sie alles, was für Sie wichtig ist: Stundenplan für die ehrenamtlichen Deutschkurse Sprechzeiten des Arbeitskreises Asyl Sprechzeiten der Ärzte und Hebammen Termine für das Café Kontakt Informationen über Freizeitaktivitäten Informationen über Kirchen und Moscheen ! ! !

[close]

p. 2

! ! ! ! ! ! ! Ausweis Biometrische Fotos Für Ihren Ausweis benötigt die Behörde ein spezielles Passfoto. Sie können sich in den Automaten im Kaufland (Rheinstraße 22, Linie 201, Schweigrother Platz) und in der Shopping Cité (Linie 205, Shopping Cité) günstig fotografieren lassen. Einwohnermeldeamt Briegelacker Straße 21 (Linie 201, Drei-Eichen-Kapelle) Öffnungszeiten: Mo – Fr 8 – 12 Uhr, Do 14 – 17.30 Uhr Ausländerbehörde Briegelacker Straße 21 (Linie 201, Drei-Eichen-Kapelle) Öffnungszeiten: nur Mittwoch 8 bis 11 Uhr Den „Ausweis“, müssen Sie immer (zwingend) bei sich haben. Achtung: Der Ausweis muss alle drei Monate erneuert werden. Fristen beachten! Reisen Mit diesem Ausweis dürfen Sie innerhalb von Baden-Württemberg frei reisen.
 Wollen Sie in ein anderes Bundesland fahren, brauchen Sie in den ersten drei Monaten die Genehmigung der Ausländerbehörde. Ins Ausland dürfen Sie bis Abschluss des Asylverfahrens nicht reisen.
 Die Ehrenamtlichen erklären Ihnen gerne das Bus-System in Baden-Baden und zeigen Ihnen, wie Sie ein Ticket kaufen können. Fahren ohne Fahrkarte ist ein Vergehen und kostet 60 Euro Strafe. ! ! ! ! ! ! ! ! ! Sprache Bitte lernen Sie so schnell wie möglich Deutsch.
 Ehrenamtliche Sprachlehrer vermitteln Ihnen erste Deutsch-Kenntnisse in Ihrer Unterkunft. Aushänge finden Sie am schwarzen Brett.
 Danach können Sie – mit Empfehlung der ehrenamtlichen Sprachlehrer - für mehrere Monate einen Intensivkurs an der Volkshochschule besuchen. Die Ehrenamtlichen helfe Ihnen dann bei den Hausaufgaben und üben mit Ihnen in kleinen Gruppen. Vermittlung über das Café Kontakt.
 Personen aus Syrien, Eritrea, Irak oder Iran können sich auch ohne Vorkenntnisse an einem professionellen Sprachkurs teilnehmen! Wenden Sie sich an Ihre Sozialarbeiter/in.
 Beachten Sie, dass es auch Internetkurse für das individuelle Lernen gibt. Bankkonto / Geld ! Sie können unter bestimmten Umständen bei jeder Bank ein Konto eröffnen. Dafür wird ihr Ausweis benötigt. Wahrscheinlich werden Sie einen Dolmetscher brauchen. Sie haben nur Anspruch auf ein Guthabenkonto. Sie erhalten keine Kreditkarte und keinen Kredit. Online-Einkäufe können sie mit der Bankkarte nicht tätigen. Bitte beachten Sie: Fragen Sie einen Ehrenamtlichen, bevor Sie Ratenverträge abschließen.

[close]

p. 3

! ! ! ! ! ! ! ! 
 
 Arbeit Grundsätzlich dürfen Sie nach drei Monaten arbeiten.
 Sie brauchen dazu eine Genehmigung des Ausländeramts.
 Bitte füllen Sie vorher einen Lebenslauf aus. Das Formular dafür bekommen Sie bei der Sozialarbeiter/in oder über die Ehrenamtlichen. Diese helfen Ihnen gerne weiter. Einkaufen Die Ehrenamtlichen zeigen Ihnen gerne den Weg zu den Supermärkten in Ihrer Nähe. Günstig einkaufen können Sie hier: Tafelladen Geroldsauer Straße 2, Baden-Baden (nur mit Berechtigungsschein)
 Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 14 – 16.15 Uhr Kleiderkammer (gebrauchte gute Kleidung)
 Rotes Kreuz, Schweigrother Str. 8 (Linie 201, Schweigrother Platz), Baden-Baden Öffnungszeiten: Di 8 – 11, Mi 15 – 17, Do 8 – 11 Uhr Diakonieladen (gebrauchte Kleider, Haushaltswaren, Geschirr, Bettwäsche, Bücher) Maria-Victoria-Straße/Ecke Bertholdstraße (Linie 201, Bertholdplatz), Baden-Baden Mo und Mi 13 – 17.30 Uhr ! ! 
 Sozialdienst Katholischer Frauen (Baby- und Kindersachen) Hermannstraße 2 (Linie 201, Verfassungsplatz), Baden-Baden Mo 9 – 11, Di 16 – 17.30 Uhr Licht und Hoffnung (gebrauchte Möbel und Kleidung)
 Ooser Hauptstraße 17 A (Linie 201, Sinzheimer Straße), Baden-Baden Mo-Fr 9 – 12 und 13 – 18 Uhr, Mi Ruhetag, Sa 9 – 12 Uhr 
 ! ! ! ! ! ! Freies W-Lan Es gibt zahlreiche Standorte in der Stadtmitte, außerdem im Behördenzentrum (Ausländeramt) und am Bahnhof. Netzwerkname: BADEN-WLAN
 Registrieren: Name und E-Mail-Adresse oder Handynummer eintragen.
 Die Zugangsdaten sind auch für das KA-WLAN in Karlsruhe gültig. Es wird derzeit an einer Lösung für alle großen Unterkünfte gearbeitet. Kinder Kunstprojekt für Flüchtlingskinder aus allen Unterkünften Jeden Freitag 15-17 Uhr Vincentiushaus, Stephanienstraße 11, Baden-Baden !

[close]

p. 4

! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! (Vergünstigungen für Asylbewerber) Freizeit Volkshochschule Jägerweg 10 (Linie 205, VHS)
 Auf alle Kurse der Volkshochschule erhalten Sie 50 Prozent Ermäßigung Kino - “Moviac”, Stephanienstraße 22, Baden-Baden
 Kinderpreis gegen Vorlage Ihres Asylausweises
 - Cineplex, Ortenaustraße 14 (Linie 205, Kino Cité P+R), Baden-Baden Jeden Dienstag 5,50 Euro Eintritt Stadtbücherei Luisenstraße 2 (Linie 201, Hindenburgplatz/Stadtbibliothek), Baden-Baden
 Di, Mi, Do 10 – 18, Do 11 – 19 und Sa 10 – 14 Uhr
 Kostenlose Benutzung. Sie können englischsprachige Bücher ausleihen und Zeitungen in allen Sprachen lesen. Internet täglich eine halbe Stunde kostenlos. Staatliche Kunsthalle Lichtentaler Allee (Linie 201, Augustaplatz), Baden-Baden Freitags 10 – 18 Uhr kostenloser Eintritt in der Kunsthalle Philharmonie Kurhaus, Weinbrennersaal
 Klassische Musik, manchmal freier Eintritt. Siehe Schwarzes Brett. Café international Begegnung mit Flüchtlingen und Baden-Badenern Bonhoeffersaal, Bertholdstraße 6, Untergeschoss
 Jeden Freitag 17 bis 20 Uhr, 1 Euro Eintritt, freies Essen und Trinken. Internationales Frauencafé Bonhoeffersaal, Bertholdstraße 6, Untergeschoss Jeden ersten Freitag im Monat 15 bis 17 Uhr Informationen und Links im Internet: ! Arbeitskreis Asyl: www.akasyl-bad.de Tel. 0152 2289 44755 (Ludwig Herfs) Stadtplan mit wichtigen Informationen: www.bit.ly/bbrefugee Webseite für Flüchtlinge in Baden-Baden: „for Refugees“ auf www.fluechtlingshilfe-baden-baden.de

[close]

Comments

no comments yet