5. Internationale Jüberg-Cup Hemer 2016 für U10-Junioren

 

Embed or link this publication

Description

Top Hallenturnier in Hemer

Popular Pages


p. 1



[close]

p. 2

HOL DIR DEINEN STROM VON HIER! JETZT! FÜR ME OW E R MEHR IP NE STADT Seit Jahrzehnten liefern wir Trinkwasser, Erdgas und in Zusammenarbeit mit der Energieversorgung Ihmert GmbH & Co KG (EVI) auch Strom. IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK ✔ Bester Service vor Ort ✔ Lokale Wertschöpfung für Hemer ✔ Wir machen es Ihnen leicht und helfen bei der Ummeldung ✔ Keine Tricks wie Bonusversprechungen oder Vorkasse Unsere freundlichen Mitarbeiter finden Sie im Service-Center an der Wasserwerkstraße montags bis freitags, immer ab 8:00 Uhr. Oder rufen Sie uns an: 02372 5008-25 oder -26 E-Mail: kundenservicee@stadtwerke-hemer.de www.stadtwerke-hemer.de

[close]

p. 3

Die Turnierorganisation Liebe Fußballfreunde, liebe Gäste, im Namen des Organisationsteams möchte ich alle teilnehmenden Mannschaften und unsere Gäste zum inzwischen 5. Internationalen Jüberg-Cup Hemer für U10-Junioren herzlich willkommen heißen. Aus einer Idee ist inzwischen ein Turnier gewachsen, welches bei einigen großen Vereinen einen festen Platz im jährlichen Terminkalender bekommen hat. Darüber freuen wir uns sehr, denn es bestätigt doch, dass wir vieles richtig machen. Wieder werden 20 Vereine um den riesigen Wanderpokal spielen. Es werden 4 Gruppen mit 5 Mannschaften gebildet in der nur der Gruppenletzte in der Endrunde am Sonntag nicht dabei ist. In jedem Jahr das gleiche Teilnehmerfeld wäre auf die Dauer langweilig. Deshalb bemühen wir uns immer neben unseren attraktiven Stammgästen neue Namen nach Hemer zu holen. Hier richtet sich der Blick vor allem in unsere Nachbarländer. Fussball ist einfach eine gute Möglichkeit verschiedene Nationen miteinander zu verbinden. Die neue Bestmarke mit 6 teilnehmenden Nationen haben wir erreicht. Dies hat es in Hemer nie zuvor gegeben. Erstmalig ist Frankreich mit RC Joinville dabei und Dänemark wird durch Vӕrebro IF vertreten sein. Um den hohen Standard des Jüberg-Cups gewährleisten zu können, ist viel Unterstützung von Helfern und Sponsoren, sowie ein wahres Fußballerherz von Nöten. An dieser Stelle möchten wir uns für den großen Einsatz bei allen Mitwirkenden herzlich bedanken! Mein besonderer Dank gilt wie immer den Sponsoren, die im Turnierheft mit einer Werbeanzeige beteiligt sind. Ohne dessen finanzielle Unterstützung ist so ein Turnier einfach nicht möglich. Als Hauptsponsor ist die Märkische Bank wieder dabei, die wir für unser Turnier begeistern konnten. Unser internationaler JübergCup ist aber nicht nur ein sportlicher Wettkampf, sondern dient auch dem Aufbau und der Pflege von Kontakten zwischen den jungen Sportlern über die Grenzen von NRW und Deutschlands hinweg. Dieser Aspekt liegt uns sehr am Herzen und wir erhoffen uns, dass durch dieses Jugendfußballturnier sportliche und kameradschaftliche Freundschaften entstehen und wachsen. 9 Mannschaften werden wieder bei Gasteltern und in Sporthallen übernachten und verpflegt. Die Zuschauer werden sicher packende Wettkämpfe zu sehen bekommen und einen erlebnisreichen Aufenthalt bei uns verbringen. Es wäre sehr schön, Sie vielleicht auch nächstes Jahr wieder als Gäste in unserer Landesgartenschau Stadt 2010 Hemer begrüßen zu können. Allen teilnehmenden Mannschaften wünsche ich sportlich faire, spannende und vor allem verletzungsfreie Spiele! Stefan Zajonz Organisationsteam 3

[close]

p. 4

Hier hat unser stellv. Bürgermeister Wolfgang Römer das Wort Liebe Gäste des SC Tornado Westig, liebe Fans des Jüberg-Cups, klein angefangen hat der SC Tornado Westig 08 vor vier Jahren mit dem Versuch, ein international besetztes Fußballturnier für Jugendmannschaften auszurichten. Mit Vollspann ins Schwarze haben die Verantwortlichen dabei getroffen. Die Entwicklung des Jüberg-Cups ist unübersehbar und besonders erfolgreich. Die fünfte Auflage dieses Turniers für U10-Junioren im Grohe Forum ist inzwischen zu einer festen Größe der Hallenturniere in NRW avanciert und steht fest auf dem Terminkalender zahlreicher TopVereine. Erstmalig werden sechs Nationen gegeneinander antreten. Namen, die u.a. auf der großen europäischen Fußballbühne zu Hause sind: FK Jablonec (Tschechien), Pogon Stettin (Polen), Værebro Idrætsforening (Dänemark), FC Joinville (Frankreich), Helmond Sport (Niederlande) und aus Deutschland FSV Frankfurt, MSV Duisburg, VfL Bochum, FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Viktoria Berlin sowie Arminia Bielefeld. Besonders schön ist es dabei für den hiesigen Nachwuchs von SF Sümmern, SC Neheim, 4 VfK Iserlohn, SG Hemer, BSV Menden, Vatanspor Hemer, Borussia Dröschede und SC Tornado Westig, dabei mitmischen zu dürfen. Eine Motivation und ein Erlebnis für den Fußballnachwuchs, das seinesgleichen sucht. Dafür und für den enormen Aufwand, der mit der Organisation eines solch hochkarätigen Turniers verbunden ist, möchte ich den Verantwortlichen des SC Tornado Westig im Namen der Stadt Hemer herzlich danken. In diesem Sinne wünsche ich allen Besucherinnen und Besuchern und natürlich den aktiven Kickern einen sportlich fairen und unvergesslichen Turnierverlauf. Ihr Wolfgang Römer 1. Stellvertretender Bürgermeister

[close]

p. 5

Ein Turnier braucht einen Namen. Oft ist der Name mit einem Sponsor verbunden oder es gibt sogenannte Gedächtnis-Cups von ehemaligen Vereinsverdiensteten. Es sollte auf jeden Fall ein Name sein, der einen gewissen Wiedererkennungswert hat und zu Hemer gehört. Ein nichts sagender „Fair Play Cup“ ist denkbar ungeeignet und auch den Felsenmeer-Cup gibt es leider schon. 2010 ist mit der Landesgartenschau in Hemer eine geographische Erhebung ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Der Jüberg! Der Jüberg mit seiner Höhe von 304 m ü.NN trägt das neue Wahrzeichen der Stadt, den so genannten Jübergturm. Wer die 343 Stufen der Himmelsleiter und den Turm erklommen hat, dem erschließt sich ein fantastischer Blick in die Umgebung. Grund genug unserer Hallenturnier für U10Junioren nach dem nun über die Grenzen hinweg bekannten Jüberg zu benennen. 5

[close]

p. 6

Grußwort unseres Jugendleiters Liebe Gäste, als Jugendleiter des SC Tornado Westig 08, möchte ich Sie recht herzlich begrüßen. In diesem Jahr feiern wir unsere fünfte Auflage des Jüberg-Cup. Auf der einen Seite sind wir stolz auf dieses kleine Jubiläum, auf der anderen Seite ist es Ansporn, die Erfahrungen aus den letzten fünf Jahren zu nutzen, um die Qualität ständig zu verbessern. Es freut uns sehr, dass Gäste aus sechs Nationen den Weg zu uns nach Hemer gefunden haben. Das Team um Stefan Zajonz, der das Turnier wieder hervorragend organisiert und vorbereitet hat, wird alles tun damit Sie viele schöne Erlebnisse mit nach Hause nehmen. Seit dem Start 2012 verfolgen wir zwei Ziele, die für unseren Erfolg sprechen. Zum einen wollten wir ein Turnier mit hoher Qualität ins Leben rufen und zum anderen sollte der Spaßfaktor im Mittelpunkt stehen. Beides ist uns in den letzten Jahren gut gelungen. Wir wünschen uns, dass alle Eltern, Spieler, Trainer und Zuschauer auch in einigen Jahren noch positiv über dieses Turnier sprechen werden. Nicht alleine die Tabelle soll sie an dieses Wochenende erinnern, sondern die Emotionen, Erlebnisse und der faire sportliche Umgang miteinander. Die Sprache des Fußballs ist international. Fair Play, Respekt und Anerkennung sind Werte, die wir besonders unseren jungen Fußballern mit auf den Weg geben sollten. Trainer, Betreuer, Eltern und Zuschauer haben hier eine große Vorbildfunktion. Bitte nutzen Sie unsere Verpflegungsstände. Um solch ein Turnier durchzuführen, ist der Kostenaufwand extrem hoch und für uns eine wichtige Einnahmequelle. Sollten Sie spezielle Wünsche haben sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da. Zum Schluss wünsche ich Ihnen, eine schöne Fußballzeit im Grohe Forum. Feuern Sie Ihre Schützlinge an und helfen Sie mit, dass dies wieder ein großartiges Turnier wird. Mit freundlichen Grüßen Jörg Bachmann Jugendleiter SC Tornado Westig SC Neheim MSV Duisburg BSV Menden FC Schalke 04 FUNdament Helmond Sport FC Borussia Dröschede RC Joinville SG Hemer Borussia Mönchengladbach FC Victoria Berlin Værebro IF VfK Iserlohn Ein Blick zurück 03 Herzlich Willkommen 04 Grußwort Bürgermeister 05 Warum Jüberg-Cup? 06 Grußwort Jugendleiter 07 SC Tornado Westig 08 09 VfL Bochum 1848 11 Pogon Szczecin 13 Arminia Bielefeld 15 Sportfreunde Sümmern 17 FSV Frankfurt 18-20 Spielplan Samstag 21 FK Jablonec 22-24 Spielplan Sonntag 25 Vatanspor Hemer 27 29 31 33 35 37 39 41 43 45 47 49 50 Inhaltsverzeichnis

[close]

p. 7

Der Gastgeber SC Tornado Westig 08 Hintere Reihe v.l.: Trainer Jeff Buschmann, Colin Seeler, Semih Kinder, Gennaro Granata, Julian Maddaloni, Shane Westerhoff, Edi Capitao Rodriguez, Trainer Stefan Zajonz Vordere Reihe v.l.: Nico Meyer, Toprak Eksi, Soydan Atalay, Joshua Wagner, Sebastian Geiger Devran Atalay, David Attewell (auf dem Bild fehlen Adriano Cassaro und Vincenzo Versino) Die E-Junioren des SC Tornado Westig 08 bestehen aus 15 Spielern. 11 Jung- und 4 Altjahrgänge stehen 3 x in der Woche auf dem Platz. 2 x in der Woche werden Basistechniken, Koordination, Teamgeist und Spaß am Fussball vermittelt. Am Samstag folgt meistens ein Spiel auf Kreisebene im Raum Iserlohn. Der Wille im Team kann auch durch Niederlagen nicht gebrochen werden und es zeigen sich inzwischen deutlich positive Fortschritte bei vielen Spielern. Das Trainerduo Jeff und Stefan freuen sich sehr darüber, daß der SC Tornado Westig seinen Spielern diese Spielerfahrung gegen Topvereine ermöglicht. Dieses Turnier werden wir nie vergessen! 7

[close]

p. 8



[close]

p. 9

2015 oben v.l.: Cheftrainer Marc Werner, Co-Trainer Moritz Konsemüller, Paul Kaup, Alen Cengic, Semih Karadag, Cajatan Lenz , Mikail Demirkan, Torwarttrainer Trainer Sebastian Evrard, Koordinator Simon Schuchert unten v.l.: Mahmud Sahintürk, Daris Smajic, Jordi Nottebaum, Jeremias Heufken, Ole Hayen, Edion Gashi, Resul Celebi, Caspar Brune es fehlt: Tim Hilligloh Die U10 vom VfL Bochum gehört zu den Teilnehmern der ersten Stunde. Bereits zum 5. Mal sind sie mit von der Partie. Und dies auch recht erfolgreich. 2015 gewannen sie den 4. Jüberg-Cup und diesen Titel möchten sie auch 2016 verteidigen. Glück Auf!

[close]

p. 10



[close]

p. 11

Oben v.l.n.r.: Gulio Rinaldo, Kornel Lisman, Bartosz Skrobicki, Nikodem Juchnik-Juchnicki, Szymon Trawka, Karol Maszało, Maciej Ogielski, Max Janik, Sebastian Przemek Rudzinski Mitte v.l.n.r.: Mateusz Cieślicki, Damian Momot, Paweł Wiatr, Oskar Pawlaczyk, Filip Kucharski, Paweł Kozłowski, Jakub Kołodzejski, Dawid Kucharski, Mateusz Andruszko, Michał Boratyński Unten v.l.n.r.: Maciej Zalewski, Alan Stępień, Bartosz Walczak, Trainer Marcin Pawlonka, Franek Stańczyk, Bartosz Wincenciak, Jacek Czapliński, Kacper Sobecki Die Spieler der U10 von Pogon Szczecin begannen bereits mit 4 Jahren mit den ersten Schritten am Ball. Unter der Leitung des Vereins-Urgesteins, Jugendleiter und Trainerlegende Włodzimierz Obst, der leider im Alter von 64 Jahren 2015 verstarb, lernten sie die wichtigen Grundlagen des Fussballspiels. Weitere Bausteine neben der Fussballtechnik ist die Leidenschaft und Liebe zum Sport, die sie 3-4 Mal in der Woche trainieren. Am Wochenende folgt dann ein Spiel der Liga. Nebenbei nimmt die Mannschaft an zahlreichen Turnieren teil. Zuletzt wurden sie Turniersieger bei einem großen Turnier in Berlin. Wir dürfen uns also auf eine starke polnische U10-Mannschaft freuen! 11

[close]

p. 12



[close]

p. 13

Hinten von links: Friedrich Hörmann (Team-Verantwortlicher), Laura Buchner (Athletik-Trainerin), Patrick Fuchs (Co-Trainer), Jonas Bastian (Cheftrainer), Moritz Vogt (Co-Trainer), Sebastian Völzow (Torwart-Trainer), Finn Holsing (Leiter NLZ) Vorne von links: Marvin Ferzov, Johannes Kerlen, Lian Vega Zambrano, Lucas Maurice Kiewitt, Sam-Niki Lange, Timo Schlieck, Henrik Koch, Felix Zimmermann, Florent Kryeziu, Sam Sorge, Cem Karakus In diesem Jahr geht erneut eine komplett neu formierte U10 für den DSC an den Start. Die jüngste Mannschaft aus unserem NLZ soll den Kleinsten den Spaß an der Bewegung und die Begeisterung für den Fußball vermitteln. Weiterhin sollen die Jungs schon in diesem Alter lernen, was Teamgeist und Kameradschaft bedeutet. Auch wenn den Kindern schon in dieser Altersstufe vor allem das Resultat am Herzen liegt, so steht für den Verein die individuelle Entwicklung des Nachwuchses im Vordergrund. In diesem Bereich werden die ersten Grundlagen gelegt, die für die sportliche und persönliche Entwicklung der Kinder sehr wichtig sind. Insbesondere die Grundtechniken wie z.B. Passen und Dribbeln mit beiden Füßen, das Zusammenspiel mit den Mannschaftskollegen und erste individualtaktische Mittel wie Anbieten und Freilaufen sollen spielerisch und mit viel Spaß vermittelt werden. Neben dem Ligabetrieb bieten überregionale und internationale Turniere tolle Gelegenheiten, sich mit anderen NLZ-Teams zu messen. Zudem vermittelt das Trainerteam um Jonas Bastian erste Werte und Normen, wie z.B. Hilfsbereitschaft, Fairplay und Respekt, die durchgängig im Nachwuchsleistungs-zentrum gelebt werden.

[close]

p. 14



[close]

p. 15

Das Team besteht aus: Lukas, Lucas, Leonard, Tim, Jamie, Steven, Lars, Phil, Markus, Santo, Manuel, Adrian, Basti, Niklas, Sina, Anna Trainer: Mirko Trattner, Dirk Bölling und Torsten Schulte 1, 2, 3, 4, der SF Sümmern das sind wir!!! Die Sümmeraner, das sind 14 Jungen und 2 Mädchen. Dazu gehören ihre Trainer Mirko Trattner, Dirk Bölling und Torsten Schulte. Im Rücken sind simmer die Eltern der Kids zur Unterstützung. Die 2006er Jungs und Mädels trainieren zwei Mal die Woche in der PratoBelli Cantuccini Arena und kommen da auf eine Trainingsbeteiligung von fast 90 %. Das spiegelt sich auch bei den Leistungen in der Meisterschaft wieder. Zur Zeit belegen wir den 2. Platz in unserer Vorrundengruppe. Der Trainingsschwerpunkt liegt bei der Technik und dem Passen. Einzelne Spielzüge werden wöchentlich einstudiert. Auch ein spezielles Torwarttraining wird wöchentlich Angeboten. Wir hoffen, dass wir uns auf dieses Turnier gut vorbereitet haben und wünschen dem SC Tornado Westig wieder einen reibungslosen Ablauf. Unserem Gast aus Bielefeld wünschen wir viel Erfolg und einen schönen Aufenthalt in Sümmern. 15

[close]

Comments

no comments yet