EMS Flyer

 

Embed or link this publication

Description

EMS Flyer

Popular Pages


p. 1

Die Vorteile der Mittelschule. Die Chancen des Gymnasiums. Vielfalt. Nähe. Qualität. Wir bieten ein Umfeld, in dem Ihr Kind das Wichtigste ist. Wo man Eignung erkennt. Wo man Leistung wertschätzt. Wo man Talente fordert – und alle Begabungen fördert. EUROPÄISCHE M ITTELSCHULE S CHWADORF Ein Schulmodell mit Zukunft.

[close]

p. 2

Die EMS ist immer in Bewegung! Ein vielfältiges Angebot an Schulveranstaltungen macht Unterricht interessant und abwechslungsreich:  Wintersportwochen in der 2. und 3. Klasse (Skifahren, Snowboard, Langlauf, Rodeln, Eislaufen)  Sommersportwochen, Projektwochen  Sprach- und Kulturtage im Ausland  Teilnahme an Fußballturnieren, Schwimmwettkämpfen, Laufbewerben  Besuche von Theateraufführungen, Musicals, Ausstellungen  Exkursionen, Lehrausgänge, Betriebsbesichtigungen  Literaturlesungen, Buchausstellungen, Multimediavorträge  Schulfestivitäten der „besonderen Art“, Adventkonzerte  Workshops mit Profis uvm. Die EMS ist modernst ausgestattet:  Große Aula und Schulhof, Garderobe mit Spinden  Helle freundliche Klassenräume mit ergonomischen Sesseln und Eigentumsfächern  Eigenes TOP-saniertes Schwimmbad, um das uns viele beneiden  Sportanlagen im Freien mit Funcourt & Beachvolleyballplatz und ein riesiger, neu ausgestatteter Turnsaal  EDV-Raum, Active-Boards in allen Klassen und Tablets  Naturwissenschaftlicher Lehrsaal, technischer Werkraum  Gemütliche Schulküche, Kreativwerkstatt  Brandneue Bibliothek, Raum der Stille  Musiksaal und Mehrzweckraum uvm.

[close]

p. 3

Was uns auszeichnet:  Persönliche Betreuung  Familiäre Atmosphäre  Ein motiviertes und engagiertes Lehrerteam  Individuelle Förderung und Beurteilung der Schülerinnen und Schüler nach Begabung  Teamteaching in Deutsch, Mathematik und Englisch  Variierende Lerngruppen und Lernorte  Moderne Lehr– und Lernmethoden (fächerübergreifende Projekte, Gruppenarbeiten, Einsatz von Computern im Unterricht, Portfolios, Planarbeiten uvm.)  Besondere Förderung der Interessen und Begabungen jedes Einzelnen durch Wahlfach– und Zusatzangebote  Die Voraussetzung zum Besuch einer weiterführenden höheren Schule oder einer berufsbildenden Ausbildung wird aufgrund erworbener Fach-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz geschaffen.  Bei uns sind Tugenden wie Pünktlichkeit, Disziplin, Ordnung und Respekt sowie menschliche Zuwendung nicht aus der Mode gekommen.  Unsere Umwelt wollen wir bewahren! Wir sind Klimaschutzschule.

[close]

p. 4

Schulautonome Stundentafel - Pflichtgegenstände 1.Klasse 2.Klasse 3.Klasse 4.Klasse Religion 2 222 Deutsch 4 444 Englisch 4 433 Geschichte/Sozialk./Polit.B. 2 2 1 2 Geografie und Wirtschaftsk. 2 1 2 1 Mathematik / GZ 4 444 Biologie und Umweltkunde 2 1 1 2 Physik und Chemie 222 Musikerziehung 2 21 Bildnerische Erziehung 2 211 Techn./Textiles Werken 2 1 2 2 Ernährung und Haushalt 11 Bewegung und Sport 4 433 Informatik 1 WAHLPFLICHTFÄCHER *) 33 Summe 30 30 30 30 *) Im gymnasialen Zweig: Zweite lebende Fremdsprache (Spanisch / Französisch) Im realgymnasialen Zweig und Mittelschulzweig: Geometrisches Zeichnen und Naturwissenschaftliches Labor Kreatives Gestalten und Schreibwerkstatt Handwerkliche Werkstätten & Berufsvorbereitung Informatik Advanced & Bürotechnik Besondere Unterrichtsangebote:  Lerneingangsphase, Soziales Lernen und Lernatelier  Interessens- und Begabungsförderung im Wahlfach IBF in den Bereichen Sprache, Technik, Sport, Kunst und Kreativität  Talentecheck / Berufsorientierung ab der 3. Klasse  Unverbindliche Übungen, Workshops

[close]

p. 5

Ausbildungsschwerpunkte: Europa:  European Studies: Erarbeitung geografischer, historischer, politischer und wirtschaftlicher Gegebenheiten in der Arbeitssprache Englisch in der 4. Klasse  Erwerb des Cambridge Certificate wird angeboten  Einsatz von Native Speakern in allen Klassen  Ungarisch, Spanisch, Französisch als zweite Fremdsprache  Kulturaustausch - Sprachwochen und Kulturtage in europäischen Nachbarländern Informations – und Kommunikationstechnologie:  Modernste Ausstattung mit WLAN, Tablets und Laptops  Vermittlung von digitaler Grundbildung und Medienkompetenz integrativ in allen Schulstufen  Grundlagen der Informatik als Pflichtgegenstand  Anwendung im Regelunterricht (e-learning, Internetrecherche) und weiterführenden Seminaren  Projekte und Initiativen zum Thema Safer Internet  Erwerb des ECDL (Europäischer Computerführerschein) ist möglich Gesundheit und Sport:  2 Schwimm- und 2 Turnstunden pro Woche  In– und Outdoor Sportanlagen und hauseigenes Hallenbad  Schikurse, Sportwochen, Laufbewerbe uvm.  Projekte zur gesunden Ernährung / Salutogenese / Vital4Brain / Bewegte Pause / Erste Hilfe

[close]

p. 6

Erfolgreiche Schülerinnen & Schüler  Überdurchschnittlich gute Ergebnisse bei Testungen der Bildungsstandards  Teilnahme an der Hochbegabtenakademie  Regionssieger beim Computer Contest und Big Challenge, bei der Mathematik - und Englischolympiade uvm. Erfolgreiche Absolventinnen & Absolventen Die Rückmeldungen zeigen: Unsere Abgänger bewähren sich hervorragend auf dem Weg zur Matura und im Beruf. Abgängerstatistik (2012 bis 2018): AHS Oberstufenrealgymnasium, Gymnasium BHS Handelsakademie (HAK), Höhere Technische Lehranstalt (HTL), Humanberufl. Schule (HBLA, HLW, …) BMS Handelsschule, Technische Fachschule, Humanberufl. Fachschule Lehre Polytechnische Schule, Berufsschule und Lehre Bildungsdrehscheibe EMS Schwadorf

[close]

p. 7

Das Buffet im Hallenbad sorgt in der großen Pause und in der Mittagspause für das leibliche Wohl. Gesunde Milchprodukte direkt vom regionalen Bauernhof können bestellt werden. Außerdem steht ein warmes, frisch gekochtes Mittagessen im Hort - nach Voranmeldung - bereit. Das - von unserem aktiven Elternverein geförderte EU-Schulobstprogramm ergänzt unser Angebot. Nachmittagsbetreuung: Die Betreuung wird an allen Schultagen bis 17:00 Uhr angeboten, kann flexibel gestaltet werden und umfasst:  Gemeinsames Mittagessen  Lernzeit: (betreut von unseren LehrerInnen):  Lernmotivation und Unterstützung bei Hausübung, Übung für Schularbeiten, Erstellen von Referaten, ….  Soziales Lernen  Frei – und Wohlfühlzeit:  Anregung zu sinnvoller Freizeitgestaltung  Kreativität, Bewegung, Erholung und Spaß Unser Auftritt im World Wide Web: www.emsschwadorf.at

[close]

p. 8

Neue Niederösterreichische Mittelschule Europäische Mittelschule Schwadorf Obere Umfahrungsstraße 16 2432 Schwadorf Tel.: 02230 2288 11 (Direktion) 02230 2288 13 (Konferenzzimmer) Fax: 02230 2288 10 Mail: nms.schwadorf@noeschule.at

[close]

Comments

no comments yet