Festschrift2016

 

Embed or link this publication

Description

Festschrift Karneval Funkturm Hau

Popular Pages


p. 1

Linker Niederrhein e.V. Karne valsverband Session 2015/2016 Karnevalsgesellschaft FunktuRm Hau e.V.

[close]

p. 2

Inhaltsverzeichnis 2015/2016 Vorwort Chronik Prinzessinnenlied Prinzenlied Akteure der Session Termine der Session Gründer Vorstand Funkturmordensträger Elferrat Aufnahmeantrag Seite 3 Seite 5,7,9,11 Seite 19 Seite 22 Seite 29 Seite 30 Seite 31 Seite 33 Seite 34 Seite 36 Seite 40

[close]

p. 3

1

[close]

p. 4

2

[close]

p. 5

Liebe Mitglieder und Karnevalsfreunde des „Funkturm Hau“ Die Karnevalsgesellschaft "Funkturm Hau" wurde im Jahr 1967 gegründet. Sie feiert im nächsten Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. In diesen fast fünf Jahrzehnten hat sich "Funkturm Hau" mit großer Zielstrebigkeit zu einem Eckpfeiler des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in unserer Heimatgemeinde entwickelt. Die Karnevalssitzungen haben nicht nur in Bedburg-Hau, sondern über die Grenzen unserer Region hinaus große Anerkennung gefunden, was sich in zahlreichen karnevalistischen Auszeichnungen niedergeschlagen hat. Die Karnevalssitzungen wurden meistens nur mit eigenen Leuten bestritten. Manch brillanter Büttenvortrag, der in treffender Art und Weise das gesellschaftliche und politische Dorfgeschehen ins "Narrenvisier" genommen hat. Die Highlights einer jeden Session sind die Auftritte der Tanzgarden, die nicht nur die Herzen der Männer höher schlagen lassen, sondern die darüber hinaus bei Wettbewerben und sonstigen öffentlichen Auftritten den Bekanntheitsgrad unserer Gemeinde Bedburg-Hau weit über die Grenzen unserer Region vergrößert haben. In jedem Verein tragen der Vorsitzende und die übrigen Vorstandsmitglieder eine besondere Verantwortung. Daher lassen Sie mich an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, ein herzliches Wort des Dankes an all die ehrenamtlichen Helfern hinter den Kulissen zu sagen. Dem "Funkturm Hau" wünsche ich auch für die nächsten Jahrzehnte immer einen ausreichenden Nachwuchs, den notwendigen wirtschaftlichen Erfolg und die innere Lebendigkeit, die diesen Verein seit jeher ausgezeichnet hat. Mit einem dreifachen "Funkturm" Helau wünsche ich viel Erfolg bei den Sitzungen Ihr Karl-Heinz Gebauer Stellv . Bürgermeister 3

[close]

p. 6

Für alle, die mehr wollen. Ortsverband Bedburg-Hau Jetzt Mitglied werden und Bedburg-Hau gestalten: www.fdp-bedburg-hau.de 4

[close]

p. 7

Chronik der K.G. „Funkturm Hau“ 2015-2016 Viel Zeit zur Besinnung blieb dem Verein nach den Feiertagen nicht: Bereits am 03.01.15 hieß es um 8:30 Uhr: Ab in die Kirche zur Mundartmesse! Dort fehlte zwar der Organist, aber alle Besucher konnten "a Capella". Wieder einmal unerreicht und zum Nachdenken: Die Predigt unseres BTK-Ehrenpräsidenten Hermann Seeger. Derart gestärkt erlebte man einen gemütlichen Empfang im Zwirnersaal mit anschließendem Transfer nach Till und dem gelungenen Auftritt der "FT-Krümel" in der Mehrzweckhalle. Gemeinsam mit der Prinzessin und Garde im Bus zum Prinzentreffen nach Wesel auf der "Riverlady" hieß es am 04.01.15. So eine tolle Atmosphäre, da war man sich einig: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei! Eine kleine Abordnung besuchte am 09.01.15 unsere Freunde auf ihrem "Klönabend" in Dingden. Mit Urkunde und eigens angefertigtem Orden konnten wir unserer "besten Vereinswirtin" Karin am 10.01.15 zu ihrem 50. Geburtstag gratulieren. Am gleichen Tag besuchten Vereinsmitglieder auf Einladung des VKK unsere Freunde in Ronse. Ein Erlebnis ganz besonderer Art hatte unsere Tänzerinnen der FT-Garde und von "Feuer & Flamme" bei den Boemelaars in Zevenaar: Man wurde direkt wieder für die nächste Session verpflichtet! Beim Seniorenkarneval des KRK am 11.01.15 vertrat Dirk Thünnissen den Verein würdig mit Standarte und als Elferrat auf der Bühne. Die Generalprobe am 12.01.15 verlief entgegen der Erfahrung der letzten Jahre ausgesprochen geordnet. Fleißige Hände bereiteten am 15.01.15 die Bühnenkulisse vor. So feierte man in gelungenem Ambiente auch ausgelassen die 1. Sitzung am 16.01.15. "Anna mit Herz" und Prinz Michael "der Rhythmische" machten an diesem Abend ihre Aufwartung und die Stimmung komplett. Auf der 2. Sitzung am 17.01.15 konnten wir gleich 3 Tollitäten begrüßen: Neben Anna und Michael fesselte Prinz "Tommi der Umwerfende" mit seiner Garde den Saal. Über Prinzessinnenorden konnten sich am 16.01. Marcel, und Karl-Heinz, am 17.01. Christa und Ute freuen. Prinzenorden aus Kleve wurden am 16.01. an Marcel, Bernd und Sonja verliehen. Am 17.01. konnten sich Lara und Jürgen den Klever Orden umhängen. Tommi´s Orden zierte ab dem 17.01. die Brust von Marcel und Sebastian. Nicht ganz verständlich für Ordensträger und Publikum waren die Ordensverleihungen des Klever Prinzen: Wurden von ihm doch mit keinem Wort die gut vorgegeben Begründungen zitiert! Das Prinzentreffen am 18.01.15 in Bocholt war ein großartiges Erlebnis, angefangen vom Empfang im Rathaus, über den Einmarsch in die Festhalle bis hin zum kurzweiligen Programm. In gemütlicher Runde feierte man am 19.01.15 den Frühschoppen des CKH im Spassvogel. Wie jedes Jahr besuchten wir mit einer großen Abordnung unsere Freunde der KAG Ossenberg auf ihrem Prinzentreffen am 23.01.15. Wieder einmal fast die letzten, war es doch viel zu früh zum Gehen, als es hieß: Alle in den Prinzessinnenbus und ab nach Hause! Aber ein anstrengendes Wochenende lag vor den Funkturm-Aktiven: Am 24.01.15 mit 9 Besuchern auf der GLH-Sitzung in Till, feierten die "Funktürmer" am 25.01.15 das Prinzentreffen in Kranenburg heftig! Mit 7 "Funktürmern" besuchte man die HCG-Sitzung in Till am 31.01.15. Am 01.02.15 war der Funkturm mal wieder einer der letzten, die die Feier des goldenen Ochensenordens in Kalkar verlies. Am 03.02.15 konnte sich Alfred Hebben über einen Krankenbesuch des Funkturm freuen. Unsere "Krümel" vertraten am 05.02.15 den Verein beim Kinderkarneval in der Klinik. In der Halle Elbers vertrat am 06.02.15 Karl-Heinz Gaedtke ganz allein den Funkturm. Mit 11 Mitgliedern besuchte der Verein seine Freunde von Blau-Gelb Schneppenbaum auf deren Gala am 07.02.15 im Gesellschaftshaus. Gut gelaunte Karnevalisten ließen an diesem Abend so richtig "die Post abgehen". Ein Highlight auf dem Prinzenfrühschoppen am 08.02.15 in Kleve war sicher der Showauftritt unserer "Feuer und Flamme". 5

[close]

p. 8

In haber in J an a Dör n en Wiesen st r aße 3 2 4 7 5 5 1 Bed bur g- H au Öf fn un gszeit en : Di - Do: 8 :3 0 - 1 8 :0 0 Uhr Fr : 8 :3 0 - 2 0 :0 0 Uhr Sa: 8 :0 0 - 1 5 :0 0 Uhr (m it un d ohn e Ter m in ver ein bar un g) Telefon : 0 2 8 2 1 / 4 1 2 6 E- M ail: in fo@haar st ud io- jan a.d e In t er n et : w w w .haar st ud io- jan a.d e Geschenke - Deko & Forever Living Produkte Klosterplatz 22 47551 Bedburg-Hau Tel.: 0162-9440166 www.geschenke-24.ws 6

[close]

p. 9

Der 13.02.15 war gespickt mit Terminen: Um 9.30 Uhr das Prinzessinnenfrühstück auf Schloß Moyland, danach der Patientenkarneval im Gesellschaftshaus und zum krönenden Abschluß um 18 Uhr die Wageneinweihung des Funkturm bei Wellmanns. Prinzessin Anna & Garde machten ihre Aufwartung und bestaunten den prächtigen Wagen. Ein ganz besonderes Lob an Alle, die den Wagenbau in diesem Jahr wieder möglich gemacht haben, ganz besonders aber an den "Chef": Karl-Heinz Gaedtke. Am 14.02.15 mit starker Abordnung beim Rathaussturm in Bedburg-Hau, begleitete eine Standartenabordnung den Rathaussturm in Kleve diesmal bis ins WarsteinerFestzelt. Der Kinderkarneval im Hause Kuckuck war dank Flyerverteilung gut besucht und gesellig. Und auch die Sitzung des BSV Till-Moyland am Abend konnte besucht werden. Dem gemeinsamen Frühstück bei Hebben am 15.02.15 folgte der Besuch der Narrenmesse in Kleve und ein gelungener Tulpensonntagszug mit der "Monsterbande" des FT. Einem gelungenen Abschluss im Vereinslokal stand nach so einem schönen Tag nichts mehr im Wege! Nach dem Rosenmontagszug in Kleve traf man sich zum fröhlichen "Ausfeiern" in der Materborner Mehrzweckhalle. Der Hoppeditz konnte unter großer Anteilnahme am Veilchendienstag beim Vereinslokal beerdigt werden! Auf der JHV der PriGa 03 am 12.03.15 standen die Sterne gut für den Funkturm: Einstimmig mit 3 Enthaltungen stimmte die PriGa 03 für den Antrag des Funkturm auf Begleitung der Prinzessin in der Session 2017/18. Am 03.04.15 flüchtete Bruno Joneleit an seinem 60. Geburtstag auf den Campingplatz, konnte aber dank detektivischer Feinarbeit telefonisch zu seinem Ehrentag beglückwünscht werden. Auf der Vorstandssitzung am 07.04.15 wurden bereits die Weichen für die Session 2017/18 gestellt: Einstimmig bestätigte man die Prinzessinnenbewerberin! Auf der JHV des CKH am 12.04.15 wurde Bernd in seinem Posten als Werbebeisitzer einstimmig bestätigt. Am 14.04.15 ging es dann bei Scheidtweiler wieder los mit der Organisation der Hauer Kirmes, die ohne die Mitwirkung des Funkturm sicher schon Geschichte wäre! Am 17.04.15 wurde Karola Hölzel stolze 90 Jahre alt. Bernd ließ es sich nehmen, ihr auf der Feier am 18.04.15 ganz herzlich persönlich und vom Verein zu gratulieren. Blumen, ein Schreiben, Bilder und ein Orden erfreuten die Frau, die vor vielen Jahren den Grundstein für unsere Gardetanzgruppen gelegt hat. Und schon ging es mit Riesenschritten auf die 15. Große Hauer Maibaumfeier zu: Transportfahrten am 25.04.15 vereinfachten das Kranzbinden am 30.04.15. Ein großes Zelt bot allen Außenaktivitäten genügend Raum. Der Eröffnung am 01.Mai 2015 durch unseren Bürgermeister Peter Driessen und der Aufstellung des Wappenbaumes zur Musik der PriGa 03 folgte ein geselliger, kurzweiler Tag, bei dem vor Allem auch das Wetter mitspielte. Einen herzlichen Dank gilt allen Aktiven, die das Fest sowohl organisatorisch, wie auch wirtschaftlich zu einem großen Erfolg werden ließen! Ganz geschafft haben wir den Getränkevorrat des Kaninchenzuchtvereines in diesem Jahr nicht, aber nur noch 1 Kasten wartete vergebens auf seinen Verzehr! Am 02.05.15 dann das gleiche Bild wie jedes Jahr: Einige Wenige räumten auf, putzen sich die Seele aus dem Leib und waren am Ende des Tages geschafft, aber stolz! Auf der JHV des BTK am 07.05.15 bot sich das gleiche Bild wie schon einige Jahre zuvor: Außer dem Präsidentenposten konnte kein Vorstandsposten besetzt werden. Deshalb einigte man sich auf eine Wiederholung am 18.06.15. Ganz anders dagegen die JHV des Funkturm am 09.05.15: Durch 35 Mitglieder gut besucht, konnten 22 neue Mitglieder bestätigt werden. Und auch die Besetzung der Vorstandsposten verlief reibungslos: Alles in Allem eine sehr harmonische Veranstaltung! Am 27.05.15 trafen sich die Interessenten für die Prinzessinnensession 2017/18 zum ersten Mal. Auf der Elefantenrunde des BTK am 28.05.16 stimmten die Vereinvertreter die Termine für die Session 2017 ab. Am 30.05.15 konnte der Verein Margret & Peter Bündgens von Herzen zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulieren. Am gleichen Tag wurde auch der Maibaum um seinen Kranz und Schmuck erleichtert. Novum: Die Wappen verbleiben als Zeichen der Hauer Gemeinschaft ganzjährig am Maibaum! 7

[close]

p. 10

8

[close]

p. 11

Auf der Vorstandssitzung am 16.06.15 wurde dann das Motto für die Session 2015/16 einstimmig gekürt: Kunterbunt geht´s rund ! Bei der Wiederholung der JHV des BTK am 18.06.15 konnte der Funkturm mit zwei Postenbesetzungen der Gemeinschaft helfen: Sebastian Janßen erklärte sich bereit, den Posten des Schatzmeisters zu übernehmen und Dirk Thünnissen bewarb sich erfolgreich um den Posten eines von zwei Zugleitern. Zum 50. Geburtstag unseres Freundes Axel Weber am 19.06.15 blieb nur die telefonische Gratulation, hatte ihn doch die Liebe und seine berufliche Tätigkeit in die Ferne verschlagen. Das große Engagement unseres Vorsitzenden beim 3. Freundschaftstreffen Europäischer Karnevalisten am Festwochenende vom 26.06. bis zum 28.06.15 brachte außer der Anerkennung der Besucher nur sehr viel Arbeit: Wenige Kinder nahmen die Kinderdisco am Freitag an. Und auch am Samstag und Sonntag fanden wenige Interessierte den Weg ins Festzelt. Schade! Die Kirmes in Hau vom 03.07. bis zum 06.07.15 hingegen war wieder ein grandioser Erfolg. Beim Krönungsball der St. Antonius Bruderschaft am 06.07.15 konnte Bernd Wolfgang Hufschmidt und seiner Stella herzlich zur Königswürde gratulieren, und das schon zum 3. Mal! Der Probetour am 19.07.15 folgte die Radtour des Funkturm am 02.08.15, bei der 30 "Fietser" bei bestem Wetter das Klever Land unsicher machten. Von Hau über Moyland, Wissel, Grieth und Huisberden führte die Tour zum Abschluß bei unseren Freunden Helma und Herbert Loock, bei dem zum abschließenden Grillen noch 10 weitere "Funktürmer" erschienen waren. Am 06.08.15 wurde unser Freund Josef Peters von seinen Leiden erlöst. Der Verein begleitete ihn auf seinem letzten Weg am 14.08.15. Wir werden einen unserer treuesten Mitglieder nie vergessen! Am 21.08.15 konnte unser Aktiver Hermann Seeger seinen 75-jährigen Geburtstag feiern, ein Grund für den Verein, in Zukunft auch in kürzeren, als 10-Jahres Abständen zu gratulieren. Am gleichen Tag gaben sich Sonja & Michael Großholtfurth vor dem Standesamt das Ja-Wort. Am 01.09.15 erfreute Bernd Alfons Hövelmann mit einer Fotocollage zu seinem 75. Geburtstag. Neuregelung auf der Vorstandssitzung vom 08.09.15: Ab sofort wird ab 70 Jahre alle 5 Jahre mit Präsent und ab 80 Jahre jährlich gratuliert! Gut besucht war wieder das Seniorentreffen des Vereins am 20.09.15, das dankeswerterweise wieder bei Christa Janßen stattfinden konnte. Auf der Mitglieder-und Aktivenversammlung am 01.10.15 wurden die Weichen für die Session 2015/16 gestellt: Ausreichend eigene Programmpunkte garantieren eine entspannte Sitzungsvorbereitung. Am 20.10.15 wurde Kleves Bürgermeister Theo Brauer unter starker Beteiligung des Vereins mit einem Fackelzug die Stadt hinunter verabschiedet. Der Feierstunde in der Stadthalle wohnte unser 1. Vorsitzender bei, der Theo mit seinem selbst geschossenen Prinzenfoto von 1979 überraschte. Auch auf der Versammlung der Hauer Ortsvereine am 03.11.15 durfte der Funkturm nicht fehlen und Alle herzlich zu seinen Veranstaltungen einladen. November Karnevalsbeginn? Nicht ganz - für die Aktiven ist das ganze Jahr Karneval! Aber die offizielle Vorstellung der neuen BTK - Prinzessin am 06.11.15 ist schon so etwas, wie der Start in die offizielle Karnevalszeit. Dementsprechend stark war dann auch wieder der Funkturm mit seinen Gardemädchen und Aktiven vertreten! Der folgende Tag war gut ausgefüllt: Morgens der Auftakt des CKH, feierte man abends in der Bonhoeffer-Schule den traditionellen Karnevalsauftakt. Im liebevoll geschmückten Saal versorgte der Vergnügungsausschuß die Gäste hervorragend mit Essen und Trinken. Erfreulich: 27 neue Mitglieder standen auf der Aufnahmeliste des Vereins. Ein brillantes Programm ließ die Stunden im Flug vergehen: Unsere Krümel, Fünckchen und Ft.Garde begeisterten mit ihren Tänzen. 9

[close]

p. 12

10

[close]

p. 13

Für 10-jährige Vereinstreue wurden Stephanie & Klaus Hirth, für 25-jährige Treue Marlies van Steegen & Andrea Vierboom, für 30-jährige Treue Erwin Schraven, Brigitte Willemsen und die aus dem Schwarzwald angereiste Roswitha Ziegler geehrt. Bereits über 45 Jahre die Treue hält Alfred Hebben dem Verein. Entschuldigt waren: ( Stefanie Goris: 10 Jahre, Maria Werth, Hubert Meichsner: 30 Jahre, Hermann-Josef Ververs, Erich Gietmann: 45 Jahre). Höhepunkt des Abends aber war die Verleihung des Funkturmordens, die diesjährig erstmalig mit einer neuen Regelung einher ging: Für langjährigen, besonderen Einsatz erhielten Andrea Vierboom, Marcel Rüdger, Lara & Sonja Dressler diese Auszeichnung, die nicht mehr jedes Jahr verliehen werden wird. Und obwohl der offizielle Teil früh endete, feierte man fröhlich bis in den frühen Morgen. Trotzdem ließ es man sich nicht nehmen, auch auf der Pressevorstellung des neuen Klever Prinzen "Helmut dem Sportlichen" am 08.11.15 in großer Anzahl teilzunehmen. Glänzen konnte unsere Showtanzgruppe "Feuer und Flamme" auf der Proklamation der Tulpenprinzessin "Laura I." am 13.11.15 in der Tiller Mehrzweckhalle. Nicht fehlen durfte der FT auch bei der Verleihung des Robin Hood-Ordens am 14.11.15 im Rathaus. Der Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 15.11.15 folgte das obligatorische Frühstück bei Hebben, das 30 Mitglieder sichtlich genossen. Auch auf der Proklamation in Kleve am 21.11.15 repräsentierten 27 "Funktürmer" den Verein hervorragend. Der Unfall eines Kameraden trübte die ausgelassene Stimmung jedoch nach Ende der Veranstaltung. Am 28.11.15 konnte Bernd Erich Gietmann zu seinem 75. Geburtstag gratulieren und auch die Urkunde mit Orden für 45-jährige Vereinstreue überreichen. Erstmalig erschien auf der Adventfeier am 06.12.15 wieder der Nikolaus beim Funkturm. Gemischte Gefühle bei Kindern und Erwachsenen: Waren doch vielleicht nicht Alle brav gewesen? Brav dagegen war ganz sicher Karl-Heinz Gaedtke, dem der Funkturm am 13.12.15 ganz herzlich zu seinem 60. Geburtstag gratulieren durfte. Bruno Joneleit, unser Unglücksrabe der Proklamation in Kleve, wurde am 16.12.15 von unserem 1. Vorsitzenden mit dem Wunsch zur baldigen Genesung besucht. Klaus Schneider, als Gardist bei Prinzessin Kira zum Funkturm gestoßen und langjährig aktiv, durfte sich am 18.12.15 über herzliche Glückwünsche des Vereins zum 60. Geburtstag freuen. Nach den Feiertagen erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser ältestes und Ehrenmitglied Karola Hölzel am 29.12.15 90-jährig verstorben ist. Die erste Elferratsversammlung seit einem Jahr fand am 30.12.15 statt. 3 neue Kameraden wurden einstimmig in den Elferrat aufgenommen. Stark vertreten war der Funkturm auch am 02.01.16 beim Morgenlob der Narren, dem Empfang im Zwirnersaal und dem Prinzessinnenfrühschoppen in der Mehrzweckhalle Till, bei der die "Fünckchen" ihr Können eindrucksvoll bewiesen. Wieder einmal die Letzten in der Halle, war man dennoch nicht zu müde, am Abend noch das Prinzentreffen in Brünen zu besuchen - auch bis zum Schluß! Auf ihrem letzten Weg begleiteten wir Karola Hölzel am 05.01.16 würdevoll mit Standarte und Abordnung. Nachrufe am 06.01.16 erinnern an eine gute Freundin und große Persönlichkeit. Einen herzlichen Genesungswunsch überbrachte Bernd unserem Hermann am 06.01.16. Am 08.01.16 ließen es sich 6 Vereinsmitglieder nicht nehmen, den Klönabend des Karnevals Club Dingden zu besuchen, zu dem seit Jahren freundschaftliche Beziehungen bestehen. Ein Bisschen Wahnsinn war schon dabei, saß man doch schon am nächsten Morgen um 5.30 Uhr im Bus nach Ronse, um mit Freunden an den "Bommelsfeesten" teilzunehmen! Ronse - anstrengend, aber schön! Ganz besonders freute sich Alfred Hebben über die Gratulation zu seinem 75. Geburtstag am 09.01.16, die Bernd aber wegen des Ronsebesuchs erst am 10.01.16 persönlich überbringen konnte. Jetzt aber steht der Verein wieder in den Startlöchern, eine neue Herausforderung zu bestehen: Neben dem ganz normalen Geschäft, die Sitzungen zu organisieren, wird die Gaststätte in Zusammenarbeit mit unserem Wirt Volker Lenz in Eigenregie betrieben. Alle Aktiven freuen sich darauf, ihr Können zu beweisen und Ihnen, liebe Gäste, einen unvergesslichen Abend zu gestalten! Diese Chronik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird fortgesetzt! 11

[close]

p. 14

Antoniter-Klause.de An der (alten) Kirche 10 Antoniterklause: Tel: 02821 / 69836 Sonntag ab 10.00 Uhr Montag ab 20.00 Uhr und nach Vereinbarung Dienstag Ruhetag Bahnhofsgaststätte, Saalstr. 2: Tel: 02821 / 69016 Öffnungszeiten: Sa., So. und Feiertag ab 10.00 Uhr Mo. - Fr. ab 11.00 Uhr Dienstag Ruhetag 12

[close]

p. 15

Peter-Eich-Str. 4, 47551 Bedburg-Hau, Nähe Bahnhof/Landesklinik Gemütlicher Saal für Veranstaltungen oder Versammlungen bis zu 40 Personen Diebels Alt & Bitburger Pils vom Faß (mit Fernseher, DVD und CD für Vorführungen) 13

[close]

Comments

no comments yet