Großefehn | Gastgeberverzeichnis 2016

 

Embed or link this publication

Description

Hier finden Sie viele Infos zu Ihrem Reiseziel in Ostfriesland.

Popular Pages


p. 1

Mühlen und Kultur Großefehn Ihre Gastgeber 2016

[close]

p. 2

Ein Bad, alles drin! Spaß, Sauna, Wellness, Sport, Fitness, Tanzen Am Schloßgarten 15 26122 Oldenburg Telefon 0441 - 36 13 16 0 www.olantis.com SAUNA ERLEBNIS WELLNESS SPORTWELT TANZWELT GASTRO Wir freuen uns auf deinen Besuch! Bildquellen: © OLantis; Harry Köster; underdogstudios | fotolia.com · Gestaltung: Dörte Zicht

[close]

p. 3

zentrale Reservierung Tel. 04945/959611 Sandra Gatena Leitung s.gatena@ grossefehn-tourismus.de Hier Madeleine Frericks Urlaubsberatung m.frericks@ grossefehn-tourismus.de sagt man Moin! Wenn wir Sie bei Ihrer Suche nach einer passenden Unterkunft unterstützen, Ihnen Tipps für Ausflüge oder Aktivitäten geben sollen oder Sie wissen möchten, wo Sie besonders gut einkaufen oder essen gehen können, ist unser Büro im Foyer des Reitsport-Touristik-Centrums (RTC) in Timmel für Sie die richtige Adresse. Zusätzlich stehen wir Ihnen von Mai bis September am Hafen des Timmeler Meeres gerne zur Verfügung. Kerstin Rose Urlaubsberatung k.rose@ grossefehn-tourismus.de Ihr Team der Kerstin Fleßner Urlaubsberatung k.flessner@ grossefehn-tourismus.de Tourist-Information Großefehn Unser Service für Sie: kompetente Urlaubsberatung, Vermittlung, Gruppenreisen, alle Infos aus einer Hand. Auf www.grossefehn-tourismus.de finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen und Arrangements. Großefehn Tourismus GmbH Am Reitsportcentrum 1 · 26629 Großefehn-Timmel Tel.: 049 45 - 95 9611 · Fax: 04945 - 95 9615 www.grossefehn-tourismus.de Ines Janßen Auszubildende i.janssen@ grossefehn-tourismus.de Öffnungszeiten RTC, Am Reitsportcentrum 1: ganzjährig Mo bis Do 9 bis 16 Uhr, Fr 9 bis 12.30 Uhr Hafen Timmel, Zur Mühle 13: ab 1. Mai bis 30. Sept. Mo bis Fr 10 bis 17 Uhr, Sa + So + Feiertags 11 bis 14 Uhr Inhaltsverzeichnis Auch im Urlaub aktiv! ...................................4 Zeit für Bewegung .........................................6 Natur satt...........................................................8 Rund ums Wasser .........................................10 Gelebte Traditionen..................................... 12 Wissenswertes .............................................. 16 Veranstaltungshinweise ............................ 20 Übersichtskarte Großefehn ..................... 22 Piktogramme und Zeichen....................... 24 Hotels ............................................................... 25 Pension, Gästehaus, Privatzimmer ....... 25 Ferienwohnungen ....................................... 26 Ferienhäuser .................................................. 30 Hausboot, Trekkinghütten, Camping...... 32 Gäste-Card, Anzeigen ................................ 34 Geschäftsbedingungen ............................. 40 Sterneklassifizierung ...................................41 3

[close]

p. 4

er sein. Hier können Kinder noch Kind mit Inmitten der Natur können sie Freunden ihren zwei- und vierbeinigen toben. nach Herzenslust spielen und 4

[close]

p. 5

Spaß in der Natur Tipp: Großefehn bietet Radwege nach dem ᭤ Knotenpunktsystem an. Sie können sich nicht mehr verfahren, einfach von Knotenpunkt zu Knotenpunkt fahren, immer den Hinweisen nach. An jedem Knotenpunkt befinden sich Infotafeln mit Erklärungen, Umgebungskarte und angrenzenden Knotenpunkten. Übrigens: Sie können an jedem beliebigen Knotenpunkt losfahren. Tour auf dem Ostfriesland-Wanderweg Auch im Urlaub aktiv! Ostfriesland ist ein Paradies für unternehmungsfreudige Menschen, denn hier greifen Natur, Kultur, Tradition und Gastfreundschaft ineinander. Es ist ein Erlebnis, die Gemeinde Großefehn mit dem Drahtesel zu erkunden, zumal diese mit dem ᭤ Knotenpunktsystem über ein gut ausgeschildertes Radwegenetz verfügt. Die Touren führen zu historischen Windmühlen, an Kanälen entlang, vorbei an weißen Klappbrücken und alten Schleusen, durch Naturschutzgebiete, zu interessanten Museen, Badestellen und Gastwirtschaften. Für größere Radtouren ist die 5-Mühlen-Gemeinde ein hervorragender Ausgangs- oder Zielpunkt. Mehrere Radrouten führen durch die ursprüngliche Landschaft, abseits der Hauptstraßen und über ᭤ fahrradfreundliche Wege. „Van Dörp to Dörp“, die „Deutsche Fehnroute“, die zu den bekanntesten Radwanderrouten des Nordens zählt, oder die Friesenroute „Mit Rad up Pad“ laden dazu ein, die einzigartige Naturlandschaft unserer Region zu „erfahren“. Wanderer, die die Fehnlandschaft per pedes erkunden möchten, treffen auf gut erschlossene ᭤ Wanderstrecken. Sie sind ostfriesisch flach, führen vorbei an weiten Wiesen und Feldern, über naturbelassene Sandwege durch die Wallheckenlandschaft und entlang des Fehnkanals. Die Pausen sind am besten... Radwege am Fehnkanal 5

[close]

p. 6

Hengstgala im RTC Ponyreiten für Alle Zeit für Bewegung Wer Flora und Fauna lieber zu Wasser entdecken möchte, wendet sich an ᭤ Paddel und Pedal (S. 19). Verschlungene Wasserläufe wie das „Fehntjer Tief“ laden zu ausgiebigen Paddel-Touren ein. Ein besonderes Erlebnis ist das Kanuwandern. Bei den kombinierten Touren mit Kanadier und Fahrrad erfahren Sie geheime Plätze. Und wenn in harten Wintern die Tiefs und Kanäle zugefroren sind, verwandelt sich das Wasserparadies in einen gefragten Treffpunkt für Schlittschuhläufer. Sehr beliebt sind auch geführte Ausritte durch diese großartige Naturlandschaft. Darüber hinaus stehen Reitern im ᭤ Reitsport-TouristikCentrum Ostfriesland (RTC, S. 18) auch je zwei Reithallen und -plätze, Round Pen und Dreiecksbahn zur Verfügung, um mit dem eigenen, oder einem Schulpferd, auch im Urlaub Reitunterricht nehmen zu können. Selbstverständlich haben Gäste auch die Möglichkeit, typisch ostfriesisch aktiv zu werden. Die sonst so ruhigen Ostfriesen blühen beim Reitunterricht ᭤ Boßeln so richtig auf. Freie Fahrt für Boßler heißt es auf einigen Straßen der Gemeinde Großefehn. Dann wird eine Kugel aus Holz oder Gummi mit voller Kraft über die Straße geworfen. Die Wurftechnik ähnelt der des Kegelns. Tipp: Westgroßefehn im Winter r Geführte Boßeltou stfriesen schieUnter dem Motto „O l“ zeigen wir ben eine ruhige Kuge in einer geführIhnen diesen Sport llerwagen und ten Boßeltour. Mit Bo erstellen wir Boßelschluck. Gerne ppenangebot: ein individuelles Gru 5-959611 Tourist-Info: 0494 6 Paddeltour durch Westgroßefehn

[close]

p. 7

Nur keine Scheu – lernen Sie uns und unser Land kennen. Sie werden diese Gegend lieben – wie wir es tun. ᭤ Angler dagegen lassen es eher ruhig angehen und sind damit in der 5-Mühlen-Gemeinde ebenfalls genau richtig. Das Timmeler Meer ist über die Grenzen Ostfrieslands für seinen guten Fischbestand (u. a. Aal, Hecht, Karpfen, Zander) bekannt. Aber auch die umliegenden Kanäle sind anglerisch sehr interessant. Da findet jeder sein eigenes Plätzchen, um seinem Hobby zu frönen. Der ᭤ BVO-Gastfischerei-Erlaubnisschein (S. 17) ist unter anderem in der ᭤ Tourist-Information (S. 17) erhältlich. Auf der Übersichtskarte sind die Angelplätze eingezeichnet. Unser Anglerparadies Brücke in Ostgroßefehn 7

[close]

p. 8

r – Einheimischer: Zu Hause – zu Besuch, Fremde fhören, in diesen Wetten, dass Sie ganz schnell au st einmal unser er e Si n en w , en nk de zu n ie or Kateg t es nur noch: iß he h lic äm n nn Da ? nd si st Ga will ich bleiben! Hier fühl ich mich wohl, hier

[close]

p. 9

Radtour mit Weitblick Naturschutzstation Typischer Gulfhof am Fehnkanal Natur satt Wer ostfriesische Natur erleben möchte, kann sich im Fehntjerland inspirieren lassen. Der Wechsel von weitläufigen Wiesen und Wallhecken zwischen Ems-Jade-Kanal, den Ortschaften Aurich-Oldendorf, Holtrop und Wrisse, sowie um Strackholt mit der 1240 erbauten St. BarbaraKirche und der über 300 Jahre alten Dorflinde „Hohe Thee“ herum, macht den besonderen Charme der Region aus. Bei Wanderungen, Radtouren und Ausritten durch die ᭤ Wallheckenlandschaft ist Entschleunigung erlebbar. Im Westen der Gemeinde befindet sich neben den Naturschutzgebieten „Fehntjer Tief“ und „Boekzeteler Meer“ das 360 Hektar große Naturerlebnis „Flumm-Niederung“. Es sichert eine von Feuchtwiesen und -weiden geprägte Niederung, die vom Geestbach ᭤ „Flumm“ durchflossen wird. Hier wachsen Feuchtigkeit liebende Pflanzen und sind Uferschnepfe, Bekassine, Kiebitz und Großer Brachvogel heimisch. Selbst Wasserbüffel leben hier. Von der ᭤ Naturschutzstation (S. 18) führt ein Pfad durch eine nahezu unberührte Landschaft, quer durch die Meeden zum Fehnmuseum Eiland. So kann man die geschützte Tier- und Pflanzenwelt erkunden und nach einer Wanderung regionale Produkte und Spezialitäten genießen. Wer möchte, kann nach Absprache die ᭤ Schäferei Lindeburg (S. 22) in Mittegroßefehn besuchen. Hier erlebt man Geschichte, denn seit mehr als 30 Jahren bestimmen die Schafe den Alltag der Lindeburgs. Von der Klauenpflege über die Schur bis zur Wollverarbeitung erledigen die Schäfer alles selbst. Der ᭤ Arends-Hügel (S. 22) in Ostgroßefehn ist einer der seltenen Orte, wo Sie den Weitblick über die ostfriesische Landschaft genießen können. Er ist ein Symbol des Fehntjer Fleißes, anlässlich der 200-Jahrfeier errichtet. Ein Erlebnis für Familien ist ein Urlaub auf dem Bauernhof. Viele Bauern haben sich auf Urlauber eingestellt, die inmitten ländlicher Idylle Ruhe und Entspannung zu erschwinglichen Preisen suchen. Kühe, Pferde, Schweine, Hühner... faszinieren nicht nur Kinder. Landschaft bei Spetzerfehn 9

[close]

p. 10

ufig die größte hä s un n ite re be n be Le im e ng Die kleinen Di pierschiffchen Pa n ei t tz le zu e Si n be ha n an Freude. W immen lassen? hw sc n le el W n de f au es d un gebaut k erinnern, das Sie üc Gl s da an h oc n ch si e Si en Könn hier bei uns. e, ah n nz ga ist Es n? be ha n de dabei empfun 10 Der Bootshafen für kleine und große Schiffe

[close]

p. 11

Spaß am Hundestrand des Timmeler Meeres Rund ums Wasser Das ostfriesische Kanalnetz ist immer noch ein Geheimtipp. Wer einmal über die verschlungenen Wasserläufe gefahren ist, wird begeistert sein. Ein Erlebnis ist eine Fahrt mit der ᭤ MS Gretje (S. 19) Die umgebaute Torftjalk fährt in den Sommermonaten vom Timmeler Bootshafen über die Kanäle, das Timmeler Meer und durch die ostfriesische Meedenlandschaft bis zur Flumm. Den Kurs halten erfahrene Kapitäne, während sie mit ihren Fahrgästen gemächlich über die kleinen Wasserstraßen schippern. Interessierte haben währenddessen die Möglichkeit, seltene Wiesenvögel vom Wasser aus zu beobachten. Das ᭤ Timmeler Meer ist ein 25 Hektar großer Binnensee (der über Kanäle mit dem Wattenmeer verbunden ist), der zum Baden, Motorbootfahren und zu anderen Wassersportarten gerade zu einlädt. Der Sandstrand bietet Platz für entspannte Sonnenstunden und Hunde sind auf dem separaten ᭤ Hundestrand (S. 22) herzlich willkommen. Wer’s nass, aber nicht gern sandig mag, für den ist das beheizte ᭤ Freibad in Holtrop (S. 18) ein beliebter Tummelplatz. Zentrum des Timmeler Meeres ist der ᭤ Bootshafen (S. 19) mit 62 Bootsliegeplätzen, 12 Gastliegeplätzen und einem Tret- und Motorbootverleih. Wer einen Urlaub mit Zelt, Wohnmobil oder Campingwagen bevorzugt, kann am Rande des Timmeler Meeres, inmitten romantischer Wallhecken, auf dem ᭤ Campingplatz (S. 17/32) sein Domizil einrichten. Dort befinden sich neben 180 Stellplätzen, dem Wohnmobilstellplatz am Hafen, auch ᭤ Trekkinghütten (S. 32), in denen man ebenfalls kostengünstig übernachten kann. Etwas komfortabler ist das Haus am See (S. 30) oder das Hausboot (S. 32), die ihrem Namen alle Ehre machen. Der Campingplatz verfügt über zwei Spielplätze und eine Minigolfanlage. Die Strandsauna (S. 18) befindet sich in direkter Nähe. Nur wenige Minuten entfernt ist die Ortsmitte Timmels, mit Einkaufsgelegenheiten und Restaurants. Wohnmobilstellplatz Kinderanimation Campingplatz direkt am Timmeler Meer MS Gretje auf großer Fahrt 11

[close]

p. 12

das bietet – n ife re st en ies W d un er ld Fe Durch die ht gute Laune. ac m d un ie as nt Fa e di r fü g Nahrun rper und Seele. Kö r fü – o ies w so es ist d un ges Und 12

[close]

p. 13

Das Webmuseum „Weevstuuv“ Gelebte Traditionen Von ehemals 19 ᭤ Windmühlen – darunter Getreide- und Sägemühlen, sowie Mühlen zum Wasserschöpfen – stehen noch fünf. Die zweistöckigen Galerie-Holländer in Westund Ostgroßefehn, der einstöckige Galerie-Holländer in Bagband, so wie die Windmühlen in Felde und Spetzerfehn sind allesamt reetgedeckt und voll funktionsfähig. Die Steenblock’sche Mühle in Spetzerfehn ist dreistöckig und als einzige Windmühle Ostfrieslands noch täglich in Betrieb. Besucher der Mühle dürfen dem Müller bei seiner Arbeit gerne zusehen. Das Ensemble aus der historischen ᭤ Schmiede Striek (S. 23), dem Fehnhaus (mit Trauzimmer), dem Backhaus und dem historischen Garten lädt immer zu einem Besuch ein. Die 1883 erbaute einklassige Dorfschule in Westgroßefehn ist dem Webverein ᭤ „De Weevstuuv“ (S. 23) als Museum zur Verfügung gestellt. Dort kann man unter fachkundiger Anleitung an fertig eingerichteten Webstühlen Schals, Tischläufer oder Kleiderstoffe weben. Ein ebenfalls nicht alltägliches Museum ist das ᭤ Oll Reef Hus (S. 23) in Wrisse, wo Jürgen Tjaden vom Zuckertopf bis zum Trecker alles sammelt. Es ist „das originellste, lustigste und chaotischste Museum des Nordens“. Das kleine Café lockt mit selbst gebackenem Kuchen. Mühle in Ostgroßefehn Mühle Westgroßefehn Heyo Onken Leerer Landstraße 57 Telefon: 0 49 45 - 99 09 017 Besichtigung Innen: Historisches Müllerhaus Besichtigung auf Anfrage. Mühle Ostgroßefehn Thomas Lux Kanalstraße Nord 82 Telefon: 0 49 43 - 23 33 www.artlux.gallery Kunstgalerie Mühle Bagband Berthold Gerdes Mühlenkamp 1 Telefon: 049 46 - 466 Besichtigungen: April bis August sonn-/feiertags; 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr Tipp: m Fahrrad Alle 5 Mühlen mit de lem! Auf der erkunden? Kein Prob eite 22/23) ist Großefehn-Karte (S eichnet! die Tour mit eingez Mühle Spetzerfehn Heye Steenblock Postweg 7 Telefon: 0 4943 - 648 Besichtigung auf Anfrage Mühle Felde Dorothee Büdenbender Mühlenweg 1a Telefon: 0 4943- 707 Besichtigung auf Anfrage. Schmiede Striek Oll Reef Hus 13

[close]

p. 14

Bei der Arbeit Fehnmuseum Eiland Die Fehntjer haben über Jahrhunderte die unwegsame Moorlandschaft zu einem fruchtbaren Landstrich kultiviert. Damit diese Zeiten nicht in Vergessenheit geraten, erfährt der Besucher im ᭤ Fehnmuseum Eiland (S. 23) alles über die Entstehung des ersten Fehns (des „Großen Vehns“) im 17. Jahrhundert und seiner Entwicklung zum Gemeinwesen des 19. Jahrhunderts, das durch Seeschifffahrt und Schiffbau geprägt wurde. Anschaulich wird die Entwicklung Großefehns vom Hochmoor zur heutigen Kulturlandschaft dargestellt. Erkunden Sie unsere Ausstellung auf eigene Faust oder lassen Sie die Fehngeschichte während einer fachkundigen Führung lebendig werden. Angeschlossen an das Museum sind eine historische Schmiede, ein Sägewerk mit restaurierter Gattersäge und eine Teestube. Dort wird für Besucher die Tradition der Teezeremonie belebt. Wer hier Urlaub macht, muss unbedingt auch auf eine kulinarische Entdeckungsreise gehen: Ob „Updrögt Bohnen“, Räucheraal, Grünkohl mit Kassler & Pinkel, oder Fischspezialitäten aus der Nordsee, die große Anzahl der Gastronomen des Fehntjerlandes haben Deftiges, Schmackhaftes und Ungewöhnliches aus der Region anzubieten. Und das schmeckt mit einem frisch gezapften Bier am besten. Idealerweise aus der Landbrauerei in Bagband, dort befinden sich Abfüllbetrieb und ᭤ Biermuseum (S. 23). Hier ist seit 1999 die Heimat des zweimalig ausgezeichnetem Landbier dunkel, dem „Ostfriesen Bräu“. Besuchen Sie das Museum und erleben Sie die Geschichte des ostfriesischen Bieres. 14 Entspannung bei der Teezeremonie Prost

[close]

p. 15

t kennen. Wer neugierig ist, lernt die Wel ecken. Und bei uns gibt es viel zu entd Backtag in Timmel Gattersäge im Fehnmuseum 15

[close]

Comments

no comments yet