Augsburger Domsingknaben Imagebroschüre

 

Embed or link this publication

Description

Augsburger Domsingknaben Imagebroschüre Ausgabe 10/2015

Popular Pages


p. 1

AUGSBURGER DOMSINGKNABEN

[close]

p. 2

DIE AUGSBURGER DOMSINGKNABEN Neben ihrem „Kerngeschäft“, der Pflege hochkarätiger musica sacra an der Augsburger Kathedrale, bewegen sich Domkapellmeister Reinhard Kammler und seine Augsburger Domsingknaben sehr erfolgreich und konstant auch im professionellen internationalen Musikbetrieb. Dirigenten wie Sir Colin Davis, Fabio Luisi, Jeffrey Tate, Mstislav Rostropowitsch, Sir Neville Marriner, Thomas Hengelbrock, Kent Nagano, Mariss Jansons und Daniel Harding haben mit Knabensolisten oder dem Kammerchor der Augsburger Domsingknaben schon gearbeitet. Knabensolisten der Augsburger Domsingknaben sangen auf renommierten Musikfestivals wie den Schwetzinger Festspielen, den Europäischen Festwochen Passau, dem Festival du musique sacrée in der Schweiz, oder dem Drottingholm Festival in Stockholm. Sie wurden an bedeutende Bühnen wie die Bayerische Staatsoper München, die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, oder an die Opéra national du Rhin Strasbourg engagiert. In München sind die Augsburger Domsingknaben immer wieder zu hören bei Produktionen und Konzertprojekten des Bayerischen Rundfunks in der Philharmonie am Gasteig, im Herkulessal der Residenz oder im Prinzregententheater. Die Augsburger Domsingknaben geben regelmäßig Konzerte in ganz Deutschland und vielen Ländern Europas. Konzertreisen führten sie zudem nach Japan, Kanada, Ecuador und Südafrika. Sie sangen schon mehrfach vor und für den Papst im Vatikan und gastieren immer wieder bei offiziellen Anlässen beim Bundespräsidenten im Schloss Bellevue. 2014 gastierten die Augsburger Domsingknaben in den USA mit Engagements in den Konzertreihen der Sinfoniekonzerte in San Francisco und Santa Rosa. Zahlreiche CDs der Augsburger Domsingknaben, viele auch zusammen mit dem Residenz-Kammerorchester München, sind mittlerweile bei renommierten Labels wie „harmonia mundi“, „EMI“ und „ars musici“ erschienen. Die „Deutsche Grammophon“ produzierte erstmals mit Kammler und seinen Augsburger Domsingknaben zusammen mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin und der international gefeierten Sopranistin Anna Prohaska eine vielbeachtete CD mit Weihnachtsklassikern.

[close]

p. 3

THE AUGSBURGER DOMSINGKNABEN In addition to their „core occupation”, upholding the cathedral’s musica sacra, Domkapellmeister Reinhard Kammler and his Augsburger Domsingknaben have also been part of the professional international music business very successfully for years. Working with world stars such as Sir Colin Davis, Fabio Luisi, Jeffrey Tate, Thomas Hengelbrock, Mstislav Rostropowitsch, Sir Neville Marriner, Kent Nagano, Mariss Jansons and Daniel Harding, boy soloists or the chamber choir of the Augsburger Domsingknaben are continually performing at music festivals such as the Schwetzinger Festspiele, the Europäische Festwochen Passau, or the Festival du musique sacrée in Switzerland, at distinguished opera houses such as the Bayerische Staatsoper München, the Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, and the Opéra national du Rhin Strasbourg, taking part in productions and concert projects of the Bayerische Rundfunk in the Philharmonie am Gasteig, in the Prinzregententheater, or in the Herkulessal of the Residenz. The Augsburger Domsingknaben are performing regularly all over Germany, in many european countries as well as abroad, have sung in the Vatican in front of the Pope on several occasions, and give regular guest performances at official functions in front of high-level politicians in Berlin, e.g. for the new federal president Joachim Gauck at Schloss Bellevue last year. In 2014 the choir was invitet to the USA to performe in a series of concerts in San Francisco and Santa Rosa. Numerous CDs of the Augsburger Domsingknaben, many of them in cooperation with the Residenz-Kammerorchester München, have been published with renowned labels such as „harmonia mundi“, „EMI“ and „ars musici“. Working with Kammler and his Augsburger Domsingknaben for the first time, the „Deutsche Grammophon“ produced a very successful CD of Christmas classics in 2012, together with the Deutsches Kammerorchester Berlin and the internationally acclaimed soprano Anna Prohaska.

[close]

p. 4

DIE KNABENSOLISTEN In den regelmäßigen Bachkonzerten der Augsburger Domsingknaben singen Knabensolisten die Sopran- und Altpartien. Die überlieferte Bach’sche Aufführungspraxis mit Knabenstimmen an der Leipziger Thomaskirche gilt hierbei als Grundlage dafür, dem damaligen Klangbild möglichst nahe zu kommen. Die hoch motivierten und begabten Buben des Kammerchores wachsen im Zuge ihrer konsequenten vokalen und instrumentalen Ausbildung bei den Augsburger Domsingknaben in diese anspruchsvollen Aufgaben behutsam hinein und werden von Reinhard Kammler selbst und seinen Assistenten stimmbildnerisch betreut und vorbereitet. Neben den eigenen Konzertprojekten werden für das gesamte Repertoire für Knabensolisten in Oper, Konzert und Musikproduktionen Knabensolisten der Augsburger Domsingknaben immer wieder engagiert. Dirigenten wie Sir Colin Davis, Fabio Luisi, Jeffrey Tate, Mstislav Rostro- powitsch, Sir Neville Marriner, Thomas Hengelbrock, Kent Nagano, Mariss Jansons und Daniel Harding haben mit Knabensolisten der Augsburger Domsingknaben schon gearbeitet auf renommierten Musikfestivals wie den Schwetzinger Festspielen, den Europäischen Festwochen Passau, dem Festival du musique sacrée in der Schweiz, oder dem Drottingholm Festival in Stockholm oder an bedeutenden Bühnen wie der Bayerischen Staatsoper München, der Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, oder an der Opéra national du Rhin Strasbourg. „Der Knabe“ in Mendelssohns „Elias“, die „Drei Knaben“ in Mozarts Zauberflöte, das Knabensolo in den „Chichester-Psalms“ von Bernstein, die „Seligen Knaben“ in den Faust-Szenen von Schumann, der „Yniold“ in Debussys „Pèlléas et Mélisande“ oder „der Hirtenknabe“ in Puccinis „Tosca“ oder Wagners „Lohengrin“ gehören zum Repertoire der Augsburger Domsingknaben.

[close]

p. 5

THE BOY SOLOISTS The soprano and alto arias in operas, concerts and musical productions are mostly sung by seasoned and established boy soloists. The historical performance traditions of Bach with the boyschoir at the Thomaskirche in Leipzig serve as basis for coming as close to the historical sound impression as possible. The highly motivated and gifted boys of the chamber choir gradually grow into these challenging tasks in the course of their continuous vocal and instrumental education with the Augsburger Domsingknaben, and are vocally trained and prepared for the choir’s own concert projects as well as for outside engagements by Reinhard Kammler himself and his assistants. Apart from the aria solos in the baroque oratorios or masses of the early Wiener Klassik period, the whole concert and opera repertoire for boy soloists is continually requested, such as „Der Knabe“ in Mendelssohn‘s „Elias“, the boy solo in Bernstein’s „Chichester-Psalms“, the „Selige Knaben“ in the Faust-Scenes by Schumann, or the „Drei Knaben“ in Mozart’s Zauberflöte, „Yniold“ in Debussy’s „Pèlléas et Mélisande“ or „der Hirtenknabe“ in Puccini’s „Tosca“.

[close]

p. 6

DIE MÄNNERSTIMMEN Ausnahmslos alle in Konzert, Produktion und Oper bewährte frühere Knabensolisten des Kammerchores, erhalten nach der stimmlichen Mutation wieder stimmliche Einzelausbildung bei den Augsburger Domsingknaben für eine zweite Laufbahn im Tenor -, Bariton - oder Bassfach. Zusammen mit den Knabenstimmen pflegen sie das klassische geistliche und weltliche Repertoire des Chores, setzen aber mit besonderen Konzertprogrammen für Männerstimmen immer wieder auch eigene Akzente. Aus den Reihen der „Ehemaligen“ ist schon so mancher Sänger mit Profikarriere hervorgegangen. Immer wieder bilden sich auch musikalisch vielfältig agierende, kleine Vokalensembles mit ehemaligen Augsburger Domsingknaben.

[close]

p. 7

THE MEN’S VOICES Without exception, all former boy soloists established in concerts, productions and operas, receive further vocal solo training with the Augsburger Domsinknaben after mutation, for a second career as tenor, baritone or bass. Together with the boy singers, they maintain the classical sacred and profane repertoire of the choir, but also focus on their own productions of special concert programmes for men‘s voices. Many a singer with a professional career has distinguished himself from the alumni. Also, several small, musically versatile vocal ensembles have continued to develop out of the Augsburger Domsingknaben.

[close]

p. 8

REINHARD KAMMLER studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in München. Bereits während seiner Studienzeit gründete er die Augsburger Domsingknaben und war Stipendiat des Deutschen Musikrates. Nach langjähriger Tätigkeit als Domorganist wurde er zum Augsburger Domkapellmeister ernannt. Über seine Verpflichtungen für die Kirchenmusik am Augsburger Dom hinaus konzertiert Kammler mit seinen Augsburger Domsingknaben im Inund Ausland und arbeitet mit dem Bayerischen Rundfunk, verschiedenen Opernhäusern, Orchestern und erstklassigen Dirigenten zusammen. Mit „harmonia mundi“ oder „ars musici“ verbindet ihn eine jahrzehntelange erfolgreiche künstlerische Zusammenarbeit. Das renommierte Label „Deutsche Grammophon“ produzierte erstmals 2012 eine CD mit ihm. Kammler wird immer wieder als Jury-Mitglied zu verschiedenen Wettbewerben eingeladen. Für seine Verdienste um den Aufbau der Augsburger Domsingknaben und um die Pflege der musica sacra erhielt er mehrere Auszeichnungen, u.a. den Päpstlichen Silvesterorden und das Bundesverdienstkreuz. Er gehört dem Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem an. Zusammen mit den Augsburger Domsingknaben wurde Reinhard Kammler mit dem „Bayerischen Poetentaler“ und mit dem Kulturpreis der Bayerischen Volksstiftung ausgezeichnet.

[close]

p. 9

REINHARD KAMMLER studied at the Staatliche Hochschule für Musik in Munich. He already founded the Augsburger Domsingknaben during his studies and received a scholarship from the Deutscher Musikrat. After many years of duty as cathedral organist, he was appointed Domkapellmeister of Augsburg. In addition to his duties connected with sacred music at the Augsburg cathedral, Kammler performs with his Augsburger Domsingknaben inside and outside of Germany and works with the Bayerische Rundfunk, numerous opera houses, orchestras and firstrate conductors. He has had successful artistic cooperations with „harmonia mundi“ or „ars musici“ for decades. The renowned label „Deutsche Grammophon“ has made a first CD production with him in 2012. Kammler is continually being invited as a jury member for various competitions. He has been awarded several honours for founding the Augsburger Domsingknaben and for his service to the cultivation of the musica sacra, e.g. the Päpstlicher Silvesterorden and the Bundesverdienstkreuz. He is a member of the Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem. Together with the Augsburger Domsingknaben, Reinhard Kammler was awarded the „Bayerischer Poetentaler“ and the Kulturpreis der Bayerischen Volksstiftung.

[close]

p. 10

AUF GROSSEN BÜHNEN

[close]

p. 11

ON MAJOR STAGES

[close]

p. 12

DAS M U S I K A L I S C H E R E P E R T O I R E 2 015 T H E M U S I C A L R E P E R T O I R E I N 2 015 I. Gregorianischer Choral Gregorian Chant • Proprien der Hochfeste und mehrerer Sonntage im Jahreskreis • Ordinarien: Missa mundi, Missa de angelis, Missa Lux et origo David, Johann Nepomuk (1895-1977) Missa choralis Menschick, Wolfram (1937-2000) Missa de angelis Messe für Chor und Orgel Mawby, Colin (geb. 1936) Messe in G II. Messen Mass a cappella Desprez, Josquin (1450-1521) Missa Pange lingua Gabrieli, Andrea (1510-1586) Missa brevis Palestrina, Giovanni Pierluigi da (1525-1594) Missa Iste confessor Byrd, William (1543-1623) Messe zu vier Stimmen Lechner, Leonhard (1553-1606) Missa Domine Dominus noster Crassini, Claudio (1561-1632) Missa prima Hassler, Hans Leo (1564-1612) Missa Ecce quam bonum Anerio, Giovanni Francesco (1567-1630) Missa Circuire possum Domine Bernardi, Steffano (1580-1637) Missa Il bianco et dolce cigno Rheinberger, Joseph (1839-1901) Missa brevis in F Messe für Männerchor (und Orgel) Piechler, Arthur (1896-1974) Messe op. 29 Messen mit Orchester Caldara, Antonio (1670-1736) Missa in B Eberlin, Johann Ernst (1702-1762) Missa in contrapuncto (mit Basso continuo) Haydn, Joseph (1732-1809) Missa Cellensis C-Dur Hob. XXII: 8 „Mariazellermesse“ Mozart, Wolfgang Amadeus (1756-1791) Missa brevis in C KV 258 „Piccolominimesse“ Missa C-Dur KV 317 „Krönungsmesse“ Requiem KV 626

[close]

p. 13

III. Kantaten, Oratorien, Passionen, Psalmen, Vespern Cantatas, Oratorios, Passions, Psalms, Vespers Vivaldi, Antonio (1675-1741) Dixit Dominus (Vesperpsalm 109) RV 595 Bach, Johann Sebastian (1685-1750) Gott der Herr ist Sonn und Schild Kantate BWV 79 Lobe den Herrn Kantate BWV 137 Magnificat BWV 243 Matthäuspassion BWV 244 Johannespassion BWV 245 Weihnachtsoratorium I – VI BWV 248 Händel, Georg Friedrich (1685-1759) Hallelujah aus dem Messias HWV 56 Hasse, Johann Adolf (1699-1783) Miserere c-moll Pergolesi, Giambattista (1710-1736) Stabat mater Mozart, Wolfgang Amadeus (1756-1791) Misericordias Domini Offertorium KV 222 Vesperae solennes de confessore KV 339 Requiem KV 626 Mitterer, Ignaz (1850-1924) Weihnachts-, Oster- und Pfingstvesper („Falsi-Bordoni”) IV. Motetten Motets Isaac, Heinrich (1450-1517) O Welt ich muss dich lassen Palestrina, Giovanni Pierluigi da (1525-1594) O crux ave Sicut cervus desiderat Sitivit anima mea Guerero, Francisco (1528-1599) Rorate coeli Jacob Handl (1530-1591) Ecce concipies Lasso, Orlando di (1532-1594) Super flumina Babylonis Surrexit pastor bonus Tui sunt coeli Regnart, Jakob (1540-1599) Prope est Dominus Byrd, William (1543-1623) Cibavit eos Miserere O magnum mysterium Rorate coeli Venit comedite Parsons, Robert (gest. 1570) Ave Maria Victoria, Tomas Luis de (1548-1611) Ave Maria Ne timeas Maria Popule meus

[close]

p. 14

DAS M U S I K A L I S C H E R E P E R T O I R E 2 015 T H E M U S I C A L R E P E R T O I R E I N 2 015 Mangon, Johannes (gest.1585) Salve Regina Veni Creator spiritus Eccard, Johannes 1553-1611) Übers Gebirg Zacharias war ganz verstummt Gabrieli, Giovanni (1557-1612) Plaudite omnis terra Resinarius, Balthasar (1563-1603) Also hat Gott die Welt geliebt Hassler, Hans Leo (1564-1612) Verbum caro factum est Praetorius, Michael (1571-1621) Nun komm der Heiden Heiland Vodnansky, Jan Kampanus (1572-1622) O Heiland reiß die Himmel auf Schütz, Heinrich (1585-1672) Verleih uns Frieden SWV 372 Benevoli, Orazio (1605-1672) Laudate coeli Hammerschmidt, Andreas (1612-1673) Machet die Tore weit Bach, Johann Sebastian (1685-1750) Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf BWV 226 Fürchte dich nicht BWV 228 Mozart, Wolfgang Amadeus (1756-1791) Ave verum corpus Aiblinger, Johann Kaspar (1779-1867) Iubilate Deo Mendelssohn Bartholdy, Felix (1809-1847) Hebe deine Augen auf Heilig O lux beata trinitas Wer bis an das Ende beharrt Cornelius, Peter (1824-1874) Die Könige Brahms, Johannes (1833-1897) Es flog ein Täublein weiße Haller, Michael (1840-1915) Vexilla regis prodeunt Strawinsky, Igor (1882-1971) Pater noster Kaminski, Heinrich (1886-1946) Aus der Tiefe Pepping, Ernst (1901-1981) Wachet auf Kraft, Karl (1903-1978) Ave Maria Distler, Hugo (1908-1942) Wie der Hirsch schreiet Baumann, Max (1917-1999) Salve Regina Klerk, Albert de (1917-1998) Pater noster Strohbach, Siegfried (geb. 1929) Jesus, der Retter im Seesturm Swider, Jozef (geb. 1930) Ave maris stella Hintermeier, Norbert (geb. 1953) Sancta Maria

[close]

p. 15

V. Alte Musik Early Music Lasso, Orlando di (1532-1594) Missa super Quand’io penso al martire Bußpsalmen I Domine ne in furore und IV Miserere mei Deus Hymnen und Sequenzen: Veni redemptor gentium; Victimae paschali laudes Hymnos akathisthos VI. Für Knabenstimmen Boys Voices Johann Strauß (1825-1899) Donauwalzer Tritsch-Tratsch-Polka VII. Für Männerstimmen Men’s Voices Chorsätze u. a. von Friedrich Silcher, Kurt Lissmann, Walter Jurmann und Gerhard Maasz VIII. Advent und Weihnachten Advent and Christmas Jakob Praetorius: Wunderbarer Gnadenthron Hans Leo Hassler: Mit Ernst o Menschenkinder Heinrich Kaminski: Maria durch ein Dornwald ging Jozef Swider: O Heiland reiß die Himmel auf Claudia Waßner: Stille Nacht und andere sowie volkstümliche Stücke: Der englische Gruß O Gabriel, du treuer Knecht Wachet auf, ihr Menschenkinder Seht, da kommen von der Weiten

[close]

Comments

no comments yet