Klz_32

 

Embed or link this publication

Description

KreuzlingerZeitung

Popular Pages


p. 1

KreuzlingerZeitung Auflage: 22 900 Exemplare 7.8.2015 Nr. 32 AMTLICHES PUBLIKATIONSORGAN VON KREUZLINGEN/TÄGERWILEN/LENGWIL/KEMMENTAL INHALT Aus für beliebtes Café Ende August schliesst das ErlebnisCafé Bürgi an der Seestrasse in Scherzingen, weil die Liegenschaft verkauft wird. Wie es weiter geht, ist noch nicht bekannt. Die Gemeinde Münsterlingen bedauert den gastronomischen Verlust, kann aber nichts dagegen unternehmen. Seite 3 Fantastisches Fest Buntes Programm Seit Monaten laufen die Vorbereitungen für das Gartenfest der Psychiatrie Münsterlingen am Sonntag, 16. August. Jetzt geht es in die heisse Phase. Die Besucher erwartet wieder ein kostenloses Programm für die ganze Familie. Seite 5 Mit Musik auf Tour Manfred Fries alias «de Brüeder vom Heinz» geht auf Tingel-Tour durch die Ostschweiz. Der ehemalige Betreiber des Musiquariums will damit wieder verstärkt seiner Leidenschaft zur Musik nachgehen und sein neues Album in die Region tragen. Seite 11 Auf der Chilbi wurden die ersten Fahrten schon gedreht und heute Abend beginnen die Festivitäten des «Fantasticals» offiziel. Musik, Gastronomie, Weltrekordversuch, Familenangebote, Wasserspiele, Feuerwerk und vieles mehr! Zu viele Attraktionen, um in diesen wenigen Zeilen abzuhandeln. Das gesamte Programm finden Sie deshalb auf den Seiten 19 & 20 Neue Deutschkurse ab 11.8. Nur noch 3 Plätze frei! s ! -I $O &REI  BIS  5HR s ! $I -I &REI  BIS  5HR s ! -O $O  BIS  5HR ab Fr. 20.– pro Lektion -ONTAGS BIS SAMSTAGS %INZELUNTERRICHT MÚGLICH %INZELUNTERRICHTMÚGLICH Jetzt anmelden! Schützenstrasse 3 8280 Kreuzlingen T 0041 (0)71 670 09 26 hallo@dentalhygiene-kreuzlingen.ch www.dentalhygiene-kreuzlingen.ch $IPLOM 0ÊD 3ILKE (EIT         WWWDEUTSCHKURSE AM SEECH Wertgeprüfte Immobilien finden Sie unter ERAkreuzlingen.ch Ralf Scherer Inhaber 071 671 24 54 Mode für moderne, selbstbewusste Frauen und Männer ! 50 Löwenstrasse, Kreuzlingen direkt gegenüber DENNER Wir führen Markenlabels wie: Mode für die stilbebewusste Frau ! % und mehr HA HAJO AJO Für Damen und Herren Modisch & zeitgemäss Öffnungszeiten: Di & Do 9:30 bis 12:00 Mi & Fr 9:30 bis 12:00 und 14:30 bis 18:30 Sa 10:00 bis 14:00 Uhr Telefon 0796383759 / www.mode-service.ch (auf Hosen, Jupes & Shirts, Nachtwäsche…. auch in grossen Grössen) Sommerrabatt ! immokanzlei® AG immokanzlei® AG GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

[close]

p. 2

2 Anzeigen Rollladen und Storen KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 Ralf Krehan SonnenstorenTuch ersetzen! Unser Service: Reparaturen | Montage Beratung | Verkauf Im Angebot: Lamellenstoren | Sonnenstoren Rollladen | Insektenschutz e NEUE Zumba® Kurs n fe ho in Bottig Beginn 17. August 15 Zumba® Gold f. aktive ältere Teilnehmer Mo 17.30–18.30 Uhr Zumba® Fitness Mo 19 –20 Uhr fitness Verkauf Neubau mit Sicht auf See Ermatingen/Hofackerstr. 31 & 29 steuergünstige-/ beliebte Seegemeinde, Nähe See, ruhige, sonnige Lage, exklusiver Ausbau, letzte grosse 4½ Zi-Wohnung ab 142 m2, grosse Küche, Dusche/ WC, Bad/WC, verglaster Sitzplatz ca. 19m2, Lift, Waschturm in Wohnung, Nähe Bahnhof, im Seedorf, gutes Preis/Leistungsverhältnis, direkt vom Ersteller, preiswert Fr. 650’000.– Vorzugspreis Mobile 079 548 41 30 www.krehan.ch Züllig Anmeldung bei Sandra 95 48 5 68 078 Telefon SOMMERNACHTSFEST SA, 22. AUGUST 2015 ab 19.00 Uhr gross, sonnig, gehob. Ausbau, neuwertig Vermietungen Scherzingen, Bahnhalde 5 3½ Zi-Whg EG, 103m2 netto 1‘750.– Neuwertig, grosse Gartensitzplätze, steuergünstige Gemeinde, ruhige Lage Über 35 000 Leserinnen und Leser in Ihrer Region erreichen: Immobilien-Markt in Ihrer KreuzlingerZeitung! BBQ-Buffet à discretion Party mit Live Musik CHF 68 Bitte frühzeitig reservieren! Hotel Seemöwe |Hauptstrasse 54 | CH-8594 Güttingen | www.seemoewe.ch Benz Immo Treuhand GmbH Bahnhalde 3, 8596 Scherzingen Tel. 071 688 59 93 oder 92 Weitere Details: www.newhome.ch (Ort eingeben) + 41 (0)71 695 10 10 Hol dir deine Gratis- Znüni-Box! Jetzt exklusiv zum Schulbeginn im Seepark Gratis: Ausbau Ihrer alten Küche sowie Glas-Rückwände beim Kauf einer kompletten Küche. ✃ Erhältlich bei Abgabe dieses original Zeitungbons bis zum 15. August 2015 an der Migros-Information im Einkaufszentrum Seepark. Pro Person und Bon 1 Znüni-Box. Solange Vorrat reicht.

[close]

p. 3

KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 DRITTE SEITE Dr. Stephan Fleig Geschäftsmieter Arzt 3 immokanzlei.ch Schnell, kompetent und professionell. Wünschen Sie sich das nicht auch von Ihrer Hausverwaltung? Foto der Woche: Aus diesem Blickwinkel kann der Hafenbahnhof nun öfters betrachtet werden. Die Unterführung zum Gleis 3 wurde diese Woche fertiggestellt und bietet für Fussgänger nun ein weiteres Tor zum Seeburgpark. Bild: Emil Keller immokanzlei ® AG Sicherheit durch Partnerschaft Aus für Café Bürgi in Scherzingen Auf den morgendlichen Gang zum Bäcker müssen die Einwohner Scherzingens ab Ende August verzichten. Das Café Bürgi an der Seestrasse schliesst nach zwölf Jahren. Scherzingen. Seit November 2003 gibt es das Erlebnis-Café, das bei Einheimischen wie Durchreisenden gleichermassen sehr beliebt ist. Der Entscheid zur Schliessung ist deshalb auch nicht aus wirtschaftlichen Gründen gefallen: «Die Liegenschaft wird von den Eigentümern an Dritte verkauft», sagt Erika Herzog, Verwaltungsrätin der Bürgi Spezialitäten AG, einer schweizweit bekannten Schokoladenmanufaktur mit Hauptsitz in Pfyn. Das Café war in der Liegenschaft eingemietet. Was daraus wird, ist noch unklar. Ende Januar dieses Jahres verstarb der Hauptaktionär des Unternehmens, Albert Bürgi, der das Café privat geführt hatte. Er habe im Rahmen seiner Nachlassregelung bestimmt, dass nur die AG als eigenständiges Unternehmen unter dem bisherigen Namen weitergeführt werden soll. Deshalb werde sich die Bürgi Spezialitäten AG künftig auf ihr Kerngeschäft in Pfyn, die Produktion der «Bürgi Kreationen», konzentrieren. Seit 1970 ist die Firma auf Herstellung und Verkauf hochwertiger Schokolade spezialisiert und beschäftigt 50 Mitarbeiter. Der Café-Betrieb in Scherzingen läuft noch bis zum 30. August wie gewohnt weiter, eine Abschiedsparty oder einen Ausverkauf wird es nach Angaben Herzogs nicht geben: «Über den Monat August werden den Kunden aber entsprechende Geschenke für ihre Treue abgegeben.» In Scherzingen sind insgesamt 17 Mitarbeiter beschäftigt mit zum Teil sehr unterschiedlichen Beschäftigungsgraden. «Nach einer Lösung für diese MitarbeiterInnen wird in Zusammenarbeit mit dem RAV gesucht», so Verwaltungsrätin Herzog. «Die Gemeinde Münsterlingen bedauert die Schliessung des Cafés», wie Gemeindepräsident René Walther auf Anfrage sagt. Münsterlingen wurde vor 26 Jahren aus den beiden bis dahin selbstständigen Dörfern Scherzingen und Landschlacht gebildet. Doch im Gegensatz zu Landschlacht hat Scherzingen ausser dem «Gasthof zum Bahnhof» und dem «Bäckerstübli» mit abendlichem Bistro-Barbetrieb und Live-Musik momentan gastronomisch nicht mehr viel zu bieten. Der «Konsumhof» ist seit Ende Juli geschlossen, ein neuer Pächter sei gemäss Eigentümer allerdings bereits gefunden. «Es ist nicht Aufgabe der Gemeinde, ein neues Café anzusiedeln oder gar zu betreiben», sagt Walther. Man könne mithilfe der Raumplanung lediglich für attraktive wirtschaftliche Rahmenbedingungen sorgen, wie gute Infrastruktur oder Zonierung. Letztlich bestimme die Nachfrage das Angebot. Diese könnte aber durchaus vorhanden sein, hatte Scherzingen in den vergangenen zehn Jahren doch einen enormen Bevölkerungszuwachs von 1344 auf heute knapp 1800 Einwohner zu verzeichnen. Und an der Seestrasse werden gerade rund 40 neue Wohneinheiten gebaut. Berücksichtigt werden muss allerdings auch die Nähe zu den umliegenden Schweizer Gemeinden und Konstanz mit einer Vielzahl gastronomischer Betriebe in allen Preissegmenten. T. Martens Bild: ek Sperrung in Lengwil Lengwil. Die Dettighoferstrasse in Lengwil wird infolge eines Brückenneubaus von Montag, 17. August, bis Ende Oktober 2015 gesperrt. Der Transit- und Schwerverkehr wird über Bottighofen umgeleitet. Der Stichbach unterquert die Kantonsstrasse K104 (Lengwil – Schönenbaumgarten) im Bereich der Dettighoferstrasse Nr. 9 in Lengwil in einem gemauerten Gewölbe. Der Bachdurchlass befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Da die Durchflusskapazität zudem ungenügend ist, wird der Durchlass durch ein neues Bauwerk ersetzt. Gleichzeitig und koordiniert mit dem Bauwerksersatz des kantonalen Tiefbauamtes werden auch verschiedene Werkleitungsarbeiten durch die Gemeinde Lengwil und anderer Versorger ausgeführt (Kanalisation, Wasser, Gas, EW und Swisscom). Für den Bauwerksersatz muss die Kantonsstrasse (Dettighoferstrasse) im Bereich Einlenker Schlösslistrasse bis Einlenker Bachstrasse für den Verkehr gesperrt werden. Die einseitige Zufahrt zu allen Liegenschaften bleibt während den Bauarbeiten gewährleistet. Die Signalisierung erfolgt durch das kantonale Tiefbauamt. Die Fussgängerverbindung bleibt aufrecht erhalten. Sie erfolgt mit einem provisorischen Hilfssteg innerhalb der Brückenbaustelle. Das kantonale Tiefbauamt ist bemüht, die Beeinträchtigung möglichst gering zu halten und dankt für das entgegengebrachte Verständnis. IDK Nur noch bis Ende August gibt es das Café Bürgi in Scherzingen. Bild: tm

[close]

p. 4

4 KREUZLINGEN KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 Jahresabschluss der Schulgemeinde Am 3. Juli fand im Dreispitz Kultur- und Sportzentrum die traditionelle Examensfeier der Schule Kreuzlingen statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Verabschiedung des langjährigen Schulpräsidenten Jürg Schenkel. Kreuzlingen. Die Organisatoren rund um die Behördenmitglieder Seraina Perini und Markus Blättler liessen sich einiges einfallen, um ihren langjährigen Chef würdig zu verabschieden. Viele Kreuzlinger Vereine, wie die Emmishofer Narren, die Gymnastikgruppe Kreuzlingen und die Musikschule Kreuzlingen brachten die Verbundenheit mit Jürg Schenkel durch ihr Mitwirken an der Examenfeier zum Ausdruck. Berührender Abschied Der neue Schulpräsident René Zweifel würdigte seinen Vorgänger als Vorbild, welches auch als betriebswirtschaftlich denkender Chef wenn nötig bereit war, sehr soziale Lösungen für seine Mitarbeiter zu ermöglichen. Er werde sicherlich auch als Pensionär neue Massstäbe setzen. Jürg Schenkel war aber an diesem Abend nicht nur Konsument von Darbietungen. Er liess seine 22 Amtsjahre in einer originellen, humorvollen Präsentation Revue passieren. Zudem hatte er an diesem Abend zum letzten Mal die Ehre, langjährige Mitarbeiter zu würdigen. Die drei Lehrerinnen Elsbeth Böhni, Elfi Herzog und Evi Löser-Bamert sowie Alt-Bademeister Ruedi Bär wurden geehrt, für ihren Einsatz verdankt und in die wohlverdiente Pension entlassen. Bevor die schulfreie Zeit angetreten wurde, sangen die fast 300 anwesenden Personen unter Federführung von Schulleiter Michael Zogg ein berührendes Abschlusslied, welches extra für Jürg Schenkel getextet wurde. Da musste selbst der abtretende Patron die eine oder andere Träne verdrücken. René Zweifel Bild: Thomas Meier-Löpfe Schulpräsident Jürg Schenkel wurde gebührend verabschiedet. schiedene Redner den Menschen Jürg Schenkel aus ihrer eigenen Optik. Wissen getestet Der abtretende Schulpräsident musste seine Geschicklichkeit beim Wettrennen mit einer Wischmaschine unter Beweis stellen. Später galt es, verschiedene Bilder den einzelnen Schulzentren zuzuordnen. In eingespielten Filmen beschrieben ver- Ehren-Campuscard und Skulptur Priska Sieber, die Rektorin der PHTG, übergab Jürg Schenkel die erste offiziell verliehene Ehren-Campuscard «Honoris Causa». Die Stadt Kreuzlingen war mit Präsident Andreas Netzle und den Stadträten Dorena Raggenbass sowie Thomas Beringer pro- minent vertreten. Der Stadtpräsident würdigte in einer stimmigen Laudatio das Wirken von Jürg Schenkel und übergab ihm symbolisch den runden Tisch, an dem die Stadt und Schule auch weiterhin konstruktiv miteinander um gute Lösungen für Kreuzlingen ringen sollen. Das originelle Geschenk ist eine Metallskulptur, welche auf dem Platz zwischen dem Schulpräsidium und dem Dreispitz montiert wird. Liebe Gäste wir sind aus den Ferien zurück und freuen uns Sie alle ab dem 10. August 2015 wieder bei uns begrüssen zu dürfen Wir bitten Sie um Beachtung der neuen Öffnungszeiten der Schulverwaltung Kreuzlingen ab Montag, 10. August 2015: Montag – Mittwoch 8.30 – 11.30 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr Donnerstag Freitag 8.30 – 11.30 Uhr / 13.30 – 17.30 Uhr 8.30 – 11.30 Uhr / 13.30 – 16.00 Uhr =VjeihigVhhZ -)! -'-% @gZjoa^c\Zc IZa %,& +,' '' %-! lll#eVg``VÒ#X] FWhaAWÓ GZhiVjgVci # 7Vg # Adjc\Z BdÄ;g ,#%% Ä '(#%% j# HV -#(% Ä &-#%% J]g

[close]

p. 5

KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 REGION 5 Kreuzlinger Jazz Nights @ SiX im m er don n er s ta g s live – frei er E intri t t Buntes Programm für Gross und Klein Am Sonntag, 16. August, veranstaltet die Psychiatrie Münsterlingen wieder ihr beliebtes und öffentliches Gartenfest auf dem Klinikgelände direkt am Bodensee. Münsterlingen. Von 11.30 Uhr bis 17 Uhr gibt es vielfältige Aktivitäten, vor allem für Kinder, Musik und jede Menge zu Essen und zu Trinken. «Wir setzen auf Familienfreundlichkeit», sagt die Kulturbeauftragte der Klinik, Seraina Perini Allemann, die zusammen mit Claudia Oehler vom Kliniksekretariat das Fest auf die Beine stellt. Wer möchte, kann bereits um 10.30 Uhr am Gottesdienst mit den Klinikseelsorgern am See teilnehmen, der diesmal von den Gospel Joy Singers aus Kreuzlingen musikalisch untermalt wird. w w w . h o t e l s i x . c h rade für Familien mit jüngeren Kindern, vorhanden. Neben allerlei Mitmach-Aktivitäten wie Bungee-Trampolin, Wasserrutsche, Kletterwand oder Basteln dreht das Kinderkarussell wieder seine Kreise, gibt es Marktstände von Kunsthandwerkern, Musik vom Saxophon-«TrioPhenomenale» der Jugendmusikschule Kreuzlingen und einen Bücherbasar. Auch Kinderschminken darf natürlich nicht fehlen. Unter fachkundiger Anleitung von Käthi Buchmann vom HPZ Romanshorn lernen Auszubildende in den Gesundheits- und Pflegeberufen gerade den kunstvollen Einsatz von Pinsel und Farbe, um die Kindergesichter strahlen zu lassen. Von 12.30 bis 13.20 Uhr werden im Saal des Gemeinschaftszentrums «Die Bremer Stadtmusikanten» aufgeführt, ein musikalisches Märchen für Kinder ab fünf Jahren. Um 15 Uhr liest Matthias Moor aus seinem aktuellen Bodenseekrimi «Flammensee». «Und nach langer Zeit haben wir endlich mal wieder eine Mohrenkopfmaschine im Einsatz», freut sich Perini Allemann. Im Garten der Psychiatrie Münsterlingen ist am 16. August viel los. Bilder: tm Küche zeigt Können In diesem Jahr liegt der Fokus des Gartenfestes auf der Klinik-Küche des Spitalcampus, welche die Gelegenheit bekommt, ihre Leistungsfähigkeit öffentlich unter Beweis zu stellen. Zu den Mahlzeiten für die Patienten kommen am 16. August drei verschiedene Menüs für die Festgäste, darunter ein kindgerechtes. «Das ist natürlich eine Herausforderung für uns, die wir aber sicher wieder gut bewältigen werden», sagt Küchenchef Christoph Lisser, der sich mit Monika Funkhauser, Leiterin der beiden Restaurationsbetriebe Seeterrasse und Cafeteria in der Psychiatrie, aufs Gartenfest freut. Die Vorbereitungen beginnen bereits ein Jahr vorher, mit der Jahresplanung aller Termine, denn zum Gartenfest kommen noch zahlreiche weitere interne und externe Anlässe hinzu. «Die Bestellung der Getränke und Lebensmittel erfolgt aber erst eine Woche davor», so Lussi weiter. Diesmal wird es als besondere Kostprobe Fischknusperli geben, allerdings nicht vom heimischen Egli, sondern vom Pangasius. «Im Bodensee hat es zurzeit einfach zu wenig Fisch», muss sich der Küchenchef mit der asiatischen Welsart behelfen. Erstmals gibt es auch direkt am See ein Verpflegungsangebot mit Bratwurst und Cervelat. Ein echter Hingucker wird sicherlich wieder das fast schon legendäre Dessertbuffet sein, angerichtet in der Cafeteria mit vielen kleinen süssen Versuchungen. dienst, Stiftung Mansio oder Tagesklinik Kreuzlingen. Dabei müssen sie bei den Empfängern unter anderem auf Diäten, Allergien und sonstige Unverträglichkeiten achten. Insgesamt sind im Küchenbetrieb 54 Mitarbeiter beschäftigt. «Das Gartenfest gibt es eigentlich schon seit es die Psychiatrie gibt», berichtet Seraina Perini Allemann. War es früher aber nur Patienten, Angehörigen, Klinikmitarbeitern und deren Kindern vorbehalten, wurde es mit der Öffnung der Psychiatrie nach aussen hin in den 1970er Jahren auch für die Allgemeinheit zugänglich. Seitdem ist es eines der grössten und beliebtesten Traditionsfeste in Münsterlingen mit an die 1000 Besucher. Günstige Kombination Für Kinder haben sich die Veranstalter aber darüber hinaus noch etwas ganz besonderes einfallen lassen. Wie im vergangenen Jahr auch gibt es das Kombinations-Angebot SpaghettiPlausch, ein Raketen-Glacé, ein Getränk im Offenausschank und Kinderschminken wieder zum Spezialpreis. Wer nach 14 Uhr kommt, zahlt ohne Essen noch weniger. Alle sonstigen Aktivitäten sind kostenlos. Seraina Perini Allemann freut sich auf möglichst viele Besucher: «Wir können damit auch eine gewisse Hemmschwelle im Umgang mit der Psychiatrie abbauen.» Thomas Martens Grosser Betrieb In der Klinik-Küche bereiten 24 Köche täglich bis zu 2100 Menüs in 42 Kostformen zu, für Patienten und für die Klinik-Restaurants, aber auch externe Einrichtungen wie Mahlzeiten- Buntes Programm Und das hat auch seinen Grund, denn bis auf das Kinderfest in Konstanz ist in der Region kein vergleichbares, kostenloses Spiel-Angebot, ge- Das Dessert-Bufett in der Cafeteria ist schon fast legendär. Kinderschminken ist bei den lieben Kleinen der grosse Renner.

[close]

p. 6

6 Anzeigen Life Musik in der Strandwirtschaft Schlössli mit dem Saxophonspieler Fredy Sax am Freitag, den 7. August ab 19 Uhr Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr durchgehend geöffnet. Tel: 071 688 90 92 info@strandwirtschaft.ch KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 Neuer Ernährungskurs in Kreuzlingen Unter dem Titel «In der Gruppe geht vieles einfacher und macht mehr Spass» startet nun nach grosser Nachfrage am 18. August 2015 auch in Kreuzlingen ein neuer Ernährungskurs um die individuellen Gewichts- und Figurziele zu erreichen. Während des achtwöchigen Kurses lernen die Teilnehmer Ihre Ernährung umzustellen und so ihrem Wunschgewicht näher zu kommen. Jeder Teilnehmer erhält eine umfangreiche persönliche Analyse. Wichtig ist, dass durch das Wissen um die persönliche Körperzusammensetzung individuelle Ernährungsvorschläge für die Phase des Gewichtshaltens erteilt werden können. Der Kurs kostet für 8 Wochen inkl. der wöchentlichen Unterlagen und der persönlichen Analyse lediglich CHF 98.–. Diät war gestern – ein gesunder und aktiver Lebensstil ist heute. Weitere Infos gibt es bei Wellnesscoach Irina Kunze Tel. 076 530 40 05. Freude am kreativen Gestalten? Keramik – Kurse im Handaufbau oder an der Drehscheibe bei HandWerk Töpferei Susanne Braun Güttingerstrasse 5 8595 Altnau Tel 079 580 71 10 Ich freue mich auf Ihren Anruf! .DWK.LUFKJHPHLQGH.UHX]OLQJHQ(PPLVKRIHQ 8QVHUHELVKHULJH7UHXKlQGHULQZLUGHLQHQHXH+HUDXVIRUGHUXQJDQQHKPHQ *OHLFK]HLWLJVWHOOWXQVHU.LUFKHQSIOHJHUVHLQ$PW]X*XQVWHQHLQHU 9ROODPWVWHOOH]XU9HUIJXQJ :LUVXFKHQSHURGHUQDFK9HUHLQEDUXQJ Dance4Kids 2015 August – Sept./Okt. .LUFKHQSIOHJHULQ.LUFKHQSIOHJHU 6LHVLQGYHUDQWZRUWOLFKIU x 'DV5HFKQXQJVZHVHQ x 'LH3HUVRQDODGPLQLVWUDWLRQ /RKQEXFKKDOWXQJHWF  x 9HUZDOWXQJGHU/LHJHQVFKDIWHQXQGGHU)ULHGK|IH Kurs 3 & Kurs 4 Oktober – Dezember Anmeldung und Info bei Beatrice Ilg Tel. 079 658 73 19 info@aerobiczone.ch Kursort aerobic.zone 1 Unterseestrasse 36 8280 Kreuzlingen www.aerobiczone.ch e1 Prob ng trainiis ! grat Lektionsplan 2015 Kurs 3 & 4 :LUHUZDUWHQ x =XJHK|ULJNHLW]XU.DWK.LUFKJHPHLQGH.UHX]OLQJHQ(PPLVKRIHQ x .DXIPlQQLVFKH$XVELOGXQJ x %XFKKDOWXQJVHUIDKUXQJXQG%LODQ]VLFKHUKHLW x *XWH3&$QZHQGHUNHQQWQLVVH 06:LQGRZV$EDFXVXQG062IILFH  x 6HOEVWlQGLJHH[DNWHHLJHQYHUDQWZRUWOLFKHXQGVSHGLWLYH$UEHLWVZHLVH :LUELHWHQ,KQHQ x 9LHOVHLWLJHLQWHUHVVDQWH$XIJDEHQ x =HLWJHPlVVH(QWO|KQXQJXQG6R]LDOOHLVWXQJHQ x 3HUV|QOLFKHV%URLP6WHIDQVKDXV(PPLVKRIHQ 'LH.LUFKHQSIOHJHULQGHU.LUFKHQSIOHJHUZLUGYRQGHU .LUFKJHPHLQGHYHUVDPPOXQJDP1RYHPEHUJHZlKOW $XVIKUOLFKHU6WHOOHQEHVFKULHEXQWHUZZZNDWKNUHX]OLQJHQFK :LUIUHXHQXQVDXI,KUH%HZHUEXQJRQOLQHRGHUSHU3RVWELV$XJXVW .DWK.LUFKJHPHLQGH.UHX]OLQJHQ(PPLVKRIHQ ,VDEHOOH0DKOHU.OHPHQ]$NWXDULQ5VHOZHJ7lJHUZLOHQ DNWXDULDW#NDWKNUHX]OLQJHQFK Dienstag Zumba Kids jr. 16.00 - 16.50 Uhr (5-8 Jahre) mit Vero Mittwoch Kreativer Kindertanz 15.00 - 15.50 Uhr (3-5 Jahre) mit Alicia Mittwoch Zumba Kids 16.00 - 16.50 Uhr (9-11 Jahre) mit Vero Donnerstag kreativer Kindertanz 15.00 - 15.50 Uhr (3-5 Jahre) mit Alicia Donnerstag Kids Dance 1 NEU 16.00 - 16.50 Uhr (6-8 Jahre) mit Alicia Donnerstag Kids Dance 2 NEU 17.00 - 17.50 Uhr (9-11 Jahre) mit Alicia Freitag Zumba Kids jr. 16.00 - 16.50 Uhr (5-8 Jahre) mit Geraldine CoLor WorLd © GLYNT 2013 c c k u W eil z u c c t t ra di nf c o n h at ti FRISEURE 100 JAHRE Z R I E G E Das exklusive Friseurerlebnis in Konstanz, Bahnhofsplatz 12 Individuelle Haarverdichtung und Haarverlängerung mit wundervollem Echthaar. ZIEGER Friseure – 4x für Sie in Konstanz: Color World Hair World Lago Hair@Work Bahnhofsplatz 12 Sigismundstraße 9 Bodanstraße 1 Wessenbergstr. 15 - 17 Fon +49 75 31 / 28 24 69 4 Fon +49 75 31 / 12 83 59 - 0 Fon +49 75 31 / 36 51 65 Fon +49 75 31 / 27 57 7 Lassen Sie sich beraten: +49 75 31 / 28 24 69 4 www.zieger-friseure.de Besuchen Sie auch unseren Shop Z.HAIRCORNER: Sigismundstr. 9 / Dammgasse 5 Fon +49 75 31 / 12 83 59 - 59 • •

[close]

p. 7

KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 KREUZLINGEN 7 Bundesfeier mit «Prix Kreuzlingen» Mit der diesjährigen Vergabe des «Prix Kreuzlingen» ehrt die Stadt Heidi und Ernst Hofstetter. «Sie haben das Museum Rosenegg zu einem Leuchtturm im städtischen Kulturangebot gemacht», sagte Stadtpräsident Andreas Netzle anlässlich der Preisübergabe an der Bundesfeier im Schützenhaus Fohrenhölzli. Kreuzlingen. Seit 2010 vergibt die Stadt Kreuzlingen den «Prix Kreuzlingen» an Mitbürgerinnen und Mitbürger. Stadtpräsident Andreas Netzle rief alle Preisträgerinnen und Preisträger Stadtpräsident Andreas Netzle (r.) überreicht den «Prix Kreuzlingen» an Heinochmals in Erinnerung, die sich «mit di und Ernst Hofstetter. Bild: zvg ihrem ehrenamtlichen, das heisst unbezahlten und auch unbezahlbaren haben das Museum Rosenegg zu ei- Museumsleiterin Revue passieren. Engagement für die Gemeinschaft nem Leuchtturm im städtischen Kul- «Heidi und Ernst haben der Rosenegg und für Kreuzlingen verdient gemacht turangebot gemacht», sagte der Stadt- ihren Stempel aufgedrückt – ihre riehaben.» Dafür habe ihnen der Stadtrat präsident und übergab das Wort Lau- sengrosse Leistung verdient die im Namen der ganzen Bevölkerung dator Markus Amstutz, Stiftungsrat höchste Anerkennung», sagte Markus mit der Zuerkennung des «Prix Kreuz- Museum Rosenegg. Amstutz. lingen» gedankt. Kreuzlingen» als «Verpflichtung, das Museum Rosenegg weiter zu entwickeln». Hymne, Musik und Funken Traditionsgemäss findet die Übergabe des Anerkennungspreises anlässlich der Bundesfeier statt. Diese wiederum organisieren die Kreuzlinger Quartiervereine im Turnus, in diesem Jahr war der Quartierverein Egelshofen an der Reihe. Präsident Rainer Keller und seine 30 Helferinnen und Helfer boten den rund 400 Gästen ein kunterbuntes Festprogramm für die ganze Familie. Vor dem eigentlichen Start der Bundesfeier konnte der Bauernhof Neuweiler besichtigt werden, der Bewegungsanhänger stand den Sportund Spielnaturen zur Verfügung. Im Anschluss an die Vergabe des «Prix Kreuzlingen» hielt Nationalrat Christian Lohr die Festrede. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Jugendmusik Kreuzlingen und das Duo Hürlisman & Fergusson. Mit dem Lampionumzug und dem Entzünden des 1.-AugustFunkens endete die diesjährige Bundesfeier auf dem Fohrenhölzli. IDK Stempel aufgedrückt Leuchtturm für Kultur Heute seien immer weniger bereit, sich persönlich zu engagieren. «Umso dankbarer müssen wir für das sein, was die heutigen Preisträger für uns heute und seit langer Zeit ehrenamtlich und mit viel Hingabe und Herzblut leisten. Heidi und Ernst Hofstetter «Mit grosser Schaffenskraft, Beharrlichkeit, Ideenreichtum und Phantasie hat Heidi Hofstetter ihren hundert-Prozent-Job seit 1998 ehrenamtlich ausgeübt», liess Markus Amstutz das Engagement von Heidi Hofstetter als Präsidentin des ehemaligen Heimatmuseums, als Stiftungsrätin und Preis als Verpflichtung Sichtlich gerührt nahmen im Anschluss Heidi und Ernst Hofstetter den «Prix Kreuzlingen» von Stadtpräsident Andreas Netzle entgegen. Das Kunstwerk gestaltete die gebürtige Kreuzlinger Künstlerin Jacqueline Senn-Arber. Heidi Hofstetter zeigte sich «überwältigt» und versteht den «Prix Bilder: ek Anzeige www.kreuzlinger-zeitung.ch Mehr Bilder im Internet unter: …bequem Entsorgen. Renergie-Zentrale – Ihr Partner für Transporte und Recycling Buchenhölzlistrasse 6, 8580 Amriswil Mo–Fr: 07.15 –12.00 / 13.15–17.30 Uhr Sa: 09.00–12.00 Uhr Telefon 071 414 33 33 www.muldenzentrale-otg.ch kompetent – zuverlässig – umweltorientiert

[close]

p. 8

8 KINO/FILMTIPPS KINO KONSTANZ 6. 8. 2015 – 12.8. 2015 CINESTAR – im Lago-Center Tel. 0049 7531 36 34 910 KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 Mamma gegen Papa So: 12.45 Uhr Mi: 19.00 Uhr – FSK 0 Terminator: Genisys (3D) Do, So, Mo, Di: 18.00 Uhr Fr: 18.00, 23.15 Uhr Sa: 17.00 Uhr – FSK 12 5. Wo. MISSION IMPOSSSIBLE: ROGUE NATION CH-Premiere /ab12/Action Tgl. 20:00 / FR & SA auch 22:45 GIOVANNI SEGANTINI Tgl. 18:15 2. Woche /ab0/Doku Weinfelden 071 622 00 33 MISSION IMPOSSSIBLE: ROGUE NATION CH-Premiere /ab12/Action DO bis SO & MI 20:15 / MO & DI 20:00 DER KLEINE RABE SOCKE 2 DO bis SO & MI 14:00 2.Woche /ab0/Animation Frauenfeld 052 720 35 35 Am Samstag entfallen wegen dem Seenachtfest 2015 alle Vorstellungen nach 18.30 Uhr. Mission: Impossible – Rogue NaBundesstart tion Tägl. ausser Fr, Sa: 14.15, 17.15, 20.00 Uhr Fr: 14.15, 17.15, 20.00, 23.00 Uhr Sa: 14.15, 17.15 Uhr – FSK 12 Mission: Impossible – Rogue Originalfassung Nation (OV) Fr: 23.00 Uhr Mo, Mi: 20.00 Uhr – FSK 12 About a girl Bundesstart Tägl. ausser Sa: 16.20, 20.50 Uhr Sa: 16.10 Uhr – FSK 12 Es ist kompliziert…! Tägl. ausser Sa: 18.40 Uhr – FSK 12 5. Wo. PIXELS (2D) 2. Woche /ab6/ Komödie DO bis SO & MI 16:00 DER KLEINE RABE SOCKE 2 DO bis SO & MI 14:00 ANT-MAN (3D) Tgl. 17:00 2. Woche /ab0/Animation MINIONS (3D) 6.Woche/ab6/Komödie DO bis SO & MI 18:00 / MO & DI 17:30 MINIONS (2D) 6.Woche/ab6/Komödie DO bis SO & MI 15:45 Minions (3D) Do, Mo, Di, Mi: 14.00, 16.15, 18.30, 21.00 Uhr Fr: 14.00, 16.15, 18.30, 21.00, 23.15 Sa: 14.00, 16.15, 18.30 Uhr So: 11.45, 14.00, 16.15, 18.30, 21.00 Uhr – FSK 0 6. Wo. Minions Tägl. ausser So: 15.00, 17.30 Uhr So: 12.45, 15.00, 17.30 Uhr – FSK 0 6. Wo. Insidious: Chapter 3 Fr: 23.15 Uhr – FSK 16 Ted 2 Do, Fr, So: 20.40 Uhr Mo, Mi: 18.00 Uhr – FSK 12 Jurassic World (3D) Do, Fr, So, Di: 20.15 Uhr – FSK 12 6. Wo. 3. Woche /ab10/Action MAGIC MIKE XXL Tgl. 20:00 3. Woche /ab12/Komödie Tickets: www.kino-tg.ch Weinfelden: Gratisparkplätze TERMINATOR: GENISIS (3D) FR & SA 22:45 5.Woche /ab12/Action MINIONS (3D) 6.Woche/ab6/Komödie DO bis SO & MI 14:00 / Tgl. auch 17:00 & 20:00 / FR & SA auch 22:45 MINIONS (2D) 6.Woche/ab6/Komödie DO bis SO & MI 14:00 2. Wo. 7. Wo. Margos Spuren Tägl. ausser Sa: 14.45, 17.30, 20.45 Sa: 14.45, 17.30 Uhr – FSK 6 2. Wo. Ooops! Die Arche ist weg Tägl. ausser So: 14.00 Uhr So: 12.00, 14.00 Uhr – FSK 0 2. Wo. Ooops! Die Arche ist weg (3D) Tägl.: 16.00 Uhr – FSK 0 2. Wo. Pixels (3D) Do, Mo, Di: 15.00, 17.45, 20.45 Uhr Fr: 15.00, 17.45, 20.45, 23.15 Uhr Sa: 15.00, 17.45 Uhr So: 12.15, 15.00, 17.45, 20.45 Uhr Mi: 14.30, 17.15, 20.45 Uhr 2. Wo. – FSK 6 The Vatican Tapes Fr: 23.15 Uhr – FSK 16 2. Wo. 9. Wo. Learning to Drive (OV) Originalfassung Mi: 20.00 Uhr – FSK 0 Heil Bundesstart Tägl. ausser Fr, Sa: 17.30 Uhr Fr: 18.15 Uhr – FSK 12 Bayreuther Festspiele: Tristan und Isolde Liveübertragung Fr: 15.45 Uhr – FSK 6 Gefühlt Mitte Zwanzig Do, Di: 20.00 Uhr Fr: 18.30 Uhr So: 15.00, 20.00 Uhr Mi: 17.30 Uhr – FSK 0 Gefühlt Mitte Zwanzig (OV) Originalfassung Rico, Oskar und das Herzgebreche Sa, Mi: 14.00 Uhr So: 11.45 Uhr – FSK 0 9. Wo. Spy – Susan Cooper Undercover Fr: 23.15 Uhr – FSK 12 10. Wo. Ostwind 2 Tägl. ausser Sa, Mi: 14.00 Uhr – FSK 0 13. Wo. Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest So: 12.00 Uhr – FSK 0 15. Wo. Der Kaufhaus Cop 2 So: 12.00 Uhr – FSK 6 Dating Queen Mi: 19.45 Uhr – FSK 12 Codename U.N.C.L.E Mi: 20.00 Uhr – FSK 12 Sneak Preview Überraschungspremiere ZEBRA Kommunales Kino Konstanz e. V. www. zebra-kino. de 2. Wo. Lost River OPEN-AIR USA 2014; Regie: Ryan Gosling; Mit: Christina Hendricks, Saoirse Ronan, Matt Smith, Eva Mendes u.a.; FSK 16 Ryan Gosling erzählt in seinem atmosphärischen Regiedebüt Lost River die Geschichte der alleinerziehenden Mutter Billy und ihrer beiden Kinder Bones und Franky. Die drei leben in der zunehmend zur Geisterstadt verkommenden Gegend «Lost River» und bekommen es dort mit dem Kleinkriminellen Bully und seiner Bande zu tun. Die faszinierende Kulisse, der brillante Soundtrack und vor allem die fantastischen Aufnahmen des nächtlichen «Lost River» machen den Film zum absoluten Must-See und perfekten Abschlussfilm des ZebraOpen-Airs 2015. Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln So, 9. August 2015 (21:45) 18. Wo. CineLady Kartoffelsalat Tägl. ausser Di: 14.00, 16.00 Uhr 3. Wo. Di: 14.00 Uhr – FSK 12 Ant-Man (3D) Do, Fr, Di: 20.15 Uhr Sa, Mi: 18.00 Uhr So: 14.15, 20.15 Uhr Mo: 20.40 Uhr – FSK 12 Mo: 20.00 Uhr – FSK 0 Slow West Do, So, Di, Mi: 18.15 Uhr Fr: 16.15 Uhr – FSK 12 2. Wo. Vorpremiere 2. Wo. 3. Wo. Mo: 20.30 Uhr – FSK 18 Slow West (OV) Originalfassung Mo: 18.15 Uhr – FSK 12 2. Wo. Taxi Teheran Do, So, Mo, Di: 20.30 Uhr Fr: 20.45 Uhr – FSK 0 Magic Mike XXL Do, Fr, So: 18.00, 20.30 Uhr Sa: 18.00 Uhr Mo, Di, Mi: 20.30 Uhr – FSK 12 3. Wo. Unknown User Do, So, Mo, Di: 17.00, 19.00 Uhr Fr: 17.00, 19.00, 23.15 Uhr Sa: 18.30 Uhr 4. Wo. Mi: 17.00 Uhr – FSK 12 DUFF – Hast du keine, bist du eine Tägl. ausser So: 14.45 Uhr 5. Wo. So: 12.00 Uhr – FSK 12 2. Wo. SCALA Kinozentrum Marktstätte Konstanz Tel. 0049 7531 90 34 21 Taxi Teheran (OmU) Originalfassung Mi: 20.30 Uhr – FSK 0 2. Wo. 3. Wo. 7. Wo. 9. Wo. Am grünen Rand der Welt Am Samstag bleibt das Scala So: 15.30 Uhr – FSK 6 Kinozentrum wegen dem Seenachtfest 2015 geschlossen. Victoria Mi: 19.45 Uhr – FSK 12 Learning to Drive Bundesstart Die Frau in Gold Do, So, Mo, Di: 17.30, 20.00 Uhr So: 15.00 Uhr – FSK 0 Fr: 16.15, 20.45 Uhr – FSK 0

[close]

p. 9

KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August SEITE DER STADT KREUZLINGEN 9 Mit der Aktion «Kreuzlingen räumt auf» endet die diesjährige Projektkampagne «Kreuzlingen zeigt Stärke». Interessierte können sich am Löwenstrassenfest vom Freitag, 14. August, für die Aktion anmelden. Kreuzlingen räumt auf! Vom Emmishofer Zoll zur Kunstgrenze die an Familie und Freunde verschickt werden können. Diesjährige Kampagne konzen- Auf Entdeckungsreise der triert sich auf Littering Grenze entlang: Bei der Im Mai startete die diesjährige Kampagne unter dem Motto «Übel: Müll ohne Kübel» mit dem Ziel, die Bevölkerung auf das achtlose Wegwerfen von Abfall (Littering) aufmerksam zu machen. Plakate, Littering-Botschafterinnen sowie ein Abfallcontainer, der die jährlich über 52 Kubikmeter im Seeburgpark gesammelte Abfallmenge symbolisiert, wurden dafür eingesetzt. Zudem unterstützten die Bewohner der Werk- und Heimstätte Idasonne aus Dotnacht die Kampagne. Zwei Mal wöchentlich fetzelten sie von Mai bis Ende Juli im Seeburgpark. Am traditionellen Löwenstrassenfest vom 14. August wird auch die Projektgruppe Kreuzlingen zeigt Stärke präsent sein. Mit dem sogenannten Orthofoto, das anlässlich der GEWA 2013 erstmals zu sehen war, wirbt die Gruppe für ihre nächste Aktion. Unter dem Motto «Kreuzlingen räumt auf» sind alle Interessierten eingeladen, in ihrem Quartier herumliegenden Müll zu sammeln, um ihn anschliessend auf den Bärenplatz zu bringen. Diese Aktion findet anlässlich des nationalen Clean up day am 12. September, 12 Uhr bis 14 Uhr, auf dem Bärenplatz statt. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es gratis eine Wurst vom Grill. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ab 12 Uhr die Kreuzlinger Kult-Band Drums2streets. Stadtführung, am Mittwoch, 12. August berichtet der Historiker Dr. Arnulf Moser über die Entstehung der Grenze zwischen Kreuzlingen und Konstanz. Er macht Halt an verschiedenen Stationen und zeigt die Veränderung des Grenzverlaufs, die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Städten auf. Die Exkursion endet an der Kunstgrenze, die seit 2007 den Grenzzaun ersetzt. Treffpunkt ist beim Emmishofer Zoll, Schweizer Seite, 17 Uhr. Ralf Seuffert am Samstag, 29. August, eine Führung zum gleichen Thema an. Treffpunkt mit dem Velo ist um 17 Uhr am Gottlieber Zoll. Allgemeine Informationen Beide Führungen dauern maximal 1,5 Stunden. Erwachsene bezahlen zehn Franken pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Das detaillierten Programm «Kreuzlingen entdecken» kann im Stadthaus, Hauptrasse 62, im Büro Kreuzlingen Tourismus, Hauptstrasse 39, oder im Internet unter www.kreuzlingen.ch/stadtführungen bezogen werden. Auskünfte zu den Stadtführungen erteilt Carmen Ramos per Telefon unter 071 677 62 01 oder per E-Mail unter carmen.ramos@kreuzlingen.ch. IDK Werte für das Zusammenleben definiert Führung per Velo Das Projekt «Kreuzlingen zeigt Stärke» geht auf einen Workshop im Jahr 2013 zurück. Gemeinsam mit der Bevölkerung wurden daraus acht Leitsätze verdichtet und in einer Charta zusammengetragen. Im letzten Jahr machte man die Bevölkerung mit einer Plakatkampagne auf die acht Leitsätze aufmerksam. Die Leitsätze definieren Werte für den gemeinsamen öffentlichen Lebensraum. IDK Für Besucher die gerne mit dem Velo unterwegs sind, bietet der Historiker Gemeinsam fetzeln Interessierte können sich für die Aktion gleich am Löwenstrassenfest anmelden. Dazu muss zuerst das eigene Wohnquartier auf dem Orthofoto gesucht und anschliessend mittels einer Etikette mit dem Familiennamen beschriftet werden. Die Mitglieder der Projektgruppe sind dabei gerne behilflich. Das Ziel ist es, möglichst viele Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger für die Aktion zu gewinnen. Deshalb werden auch Postkarten abgegeben, Bild: zvg Littering ist ein Unding. Bild: zvg Der Historiker Dr. Arnulf Moser führt am Mittwoch der Grenze entlang. weitere Informationen: www.kreuzlingen.ch Baugesuche Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen: 2015-0136 Abbruch Garage und Schopf, Seestrasse 9, Neubau Schulgebäude, Seestrasse 7 (benötigt Ausnahmegenehmigung für Überschreitung der Gebäudehöhe) SBW Haus des Lernens AG, Hafenstrasse 46, 8590 Romanshorn Die Pläne liegen vom 11. bis 31. August 2015 bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht auf. Wer vom Bauvorhaben berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse hat, kann während der Auflagefrist beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet Einsprache erheben. Bauverwaltung Amtliche Pilzkontrolle im Keller des Hauses Marktweg erstmals am Sonntag, 2. August 2015 Donnerstag 18.00 – 19.00 Uhr Sonntag 18.00 – 19.30 Uhr Die Kontrollen für Pilze, die nicht zum Verkauf bestimmt sind, erfolgen unentgeltlich. Stadtkanzlei Kreuzlingen

[close]

p. 10

10 MARKTINFOS KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 Ein ganzheitliches Training Pilates ist eine durchdachte und sich stets weiterentwickelnde Trainingsmethode, die sich seit über 60 Jahren bewährt hat. Kreuzlingen. Der Mensch steht dabei stets im Vordergrund. Mit Pilates kann jeder profitieren, egal ob er die Trainingseinheiten zur Rehabilitation oder einfach für mehr Beweglichkeit in Anspruch nimmt. Erreicht werden sowohl kurzfristige Ziele, wie schmerzfreie Bewegung und funktionelle Kraft, als auch langfristig, körperliche und geistige Balance und Anpassungsfähigkeit. Das Training umfasst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Die Bewegungen werden langsam und fliessend ausgeführt. Die Muskulatur der Körpermitte wird gestärkt, die Kondition und Bewegungskoordination, die Körperhaltung und -wahrnehmung wird verbessert und der Kreislauf angeregt. Birgit Ammann-Maurer bietet Pilates Essentials ab August jeweils montags 8.45 bis 9.45 Uhr und 18.30 VHS-Kurse online buchen Konstanz. Die Kurse des Herbst- und Wintersemesters der vhs KonstanzSingen können ab sofort auf der Homepage unter www.vhs-konstanzsingen.de einfach und schnell gebucht werden. Von Aktzeichnen bis Zumba finden sich mehr als 1700 Vorträge, Kurse und Seminare für Beruf und Freizeit. Im Mittelpunkt des Semesters steht das Thema «Perspektivenwechsel» mit zahlreichen Veranstaltungen in allen Fachbereichen. «Die Perspektive wechseln, etwas aus einem anderen Blickwinkel betrachten, den Standpunkt verändern – manchmal ist es von Bedeutung, den gewohnten Platz zu verlassen und eine andere Position einzunehmen,» so die Leiterin der vhs, Nikola Ferling. «Dazu werden zahlreiche neue Kursformate wie Schnell-, Intensiv- und Ferienkurse neben Kursen für langsame Lerner, Seniorenkurse oder Lernen ohne Eile angeboten.» Das Programmheft liegt ab dem 24. August in allen Hauptstellen, zahlreichen öffentlichen Einrichtungen, Banken und Geschäften aus. eingesandt Bei Pilates wird der gesamte Körper beansprucht. Bild: Julien Christ bis 19.30 Uhr im Oberstufenzentrum Remisberg in Kreuzlingen an. Die Pilates Essentials Klasse bietet sich als wöchentliche Trainingseinheit an. Das Training ist variantenreich und gibt Möglichkeit zur Anpassung an das eigene Level. Der Atemrhythmus wird instruiert und die korrekte Ausführung der Bewegung wird unterstützt. Trainiert wird auch mit Kleingeräten und Hilfsmitteln. Weitere Information und Anmeldung bei Birgit Ammann-Maurer unter 071 669 15 52 oder 078 845 42 91. eingesandt Mammutjäger und Höhlenlöwe Kreuzlingen. Wie haben die Menschen bei uns vor 30 000 Jahren gelebt? Und wie haben sie sich vor Höhlenlöwen, Riesenhirschen und Mammuten geschützt? Rudolf Walter weiss Bescheid. Der Experimental-Archäologe von der Schwäbischen Alb ist ein gefragter Experte, der auch häufig im Fernsehen auftritt. Vom 7. bis 11. August ist er bei den «ARCHAE X Tagen» im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen zu Gast. Im Steinzeitparcours der Pfahlbauten führt er fünf Tage lang in die spannende Welt der Jäger der Altsteinzeit und der Bauern der Jungsteinzeit ein. Bis zum 23. August schliesslich zeigt «Uhldi» das Feuermachen und Kochen auf steinzeitliche Art. Täglich bis zum Ende der Sommerferien am 13. September ist das Pfahlbaukino geöffnet, in dem Archäologiefilme wie die «Steinzeitkinder» aufgeführt werden. Hunderte Originalfunde aus den Welterbesiedlungen am Bodensee werden in der Sonderausstellung «Das Erbe der Pfahlbauer» präsentiert. Geöffnet ist das Pfahlbaumuseum täglich von 9 bis 18.30 Uhr. www.pfahlbauten.de Bild: zvg KUNSTHANDWERK UND TÖPFE Zum siebten Mal findet vom 14. bis 16. August der Töpfermarkt mit Kunsthandwerk im Hafenbereich von Uhldingen-Mühlhofen statt. Über 40 Künstler- und Handwerker werden ihre selbst hergestellten Waren zum Verkauf im Hafenbereich anbieten. Töpferwaren, Naturschmuck, Korbmacher, Besenmacher, Naturseifen Filzmoden, Walkmoden, Kunst aus Stein und Metall gehören zu den Ausstellern dieses Marktes. Dem Besenmacher «Besen Paule» kann bei der Herstellung seiner Besen über die Schulter geschaut werden! Der Markt findet von Freitag 11 bis 19 Uhr,Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr im Hafenbereich in Uhldingen bei jeder Witterung statt. eingesandt Steinzeit-Boot Vom 12. bis 16. August wird dann im Freilichtmuseum ein Einbaum nachgebaut. Vor den Augen der Besucher wird Schritt für Schritt vorgeführt, wie vor Jahrtausenden ein solches Boot gefertigt wurde. Dabei haben die Museumsgäste die Möglichkeit, unter Anleitung bei der Herstellung mitzuhelfen und die Stein- und Bronzewerkzeuge von damals selbst auszuprobieren. Bilder: zvg Rudi Walter mit einem Ötzi Dolch.

[close]

p. 11

KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 KREUZLINGEN 11 Mit Musik durch die Ostschweiz Manfred Fries alias «de Brüeder vom Heinz» geht auf Tingel-Tour durch die Ostschweiz. Der ehemalige Musiquariumbetreiber möchte damit wieder verstärkt seiner Leidenschaft zur Musik nachgehen und sein neues Album in die Region tragen. Kreuzlingen. «Es Türli fürs Figürli», scherzt Manfred Fries beim Apéro zu seinem Tourbeginn durch die Ostschweiz. Bis zum 28. August will er unterwegs sein, nur mit Velo, Gitarre und Anhänger samt Verstärker. Geld nimmt er jedoch keins mit, «meinen Lebensunterhalt werde ich mir auf der Tour ersingen müssen», so Fries. Auf seiner Radfahrt wird er deshalb so oft wie möglich in die Saiten greifen: Sei es auf dem Zeltplatz, in Restaurants, Clubs, öffentlichen Plätzen, Partys oder ganz privat im Wohnzimmer seiner Fans. «Ein, zwei Unterkunftsangebote habe ich schon erhalten», so Fries. Ansonsten sei er jedoch noch auf die Gastfreundschaft anderer angewiesen. mal die Herzen der zahlreich erschienenen Freunde zum Schmelzen. Nach dem Eröffnungskonzert seiner Tour lag der erste Stopp am Mittwochabend in Altnau. Danach geht es weiter Richtung Rheintal, St. Gallen und bis nach Schaffhausen. Seine Fortschritte und Erlebnisse kann man dabei in seinem Blog auf www.dbvh.ch nachverfolgen. Grössere Konzerte oder Termine werden dort immer aktuell angekündigt. Auch über Velogesellschaft freut er sich und lädt an einem bestimmten Datum dazu ein, ein Stückchen mit ihm mitzuradeln. Noch glücklicher wäre Fries natürlich über eine Übernachtungsmöglichkeit oder eine Einladung für ein Konzert. Sei es bei einer Geburtstagsparty oder Hochzeit, Fries hat für jeden Anlass das richtige Ständchen in petto. Anfragen oder Vorschläge können per Mail über kontakt@dbvh.ch gestellt werden. Dabei geht es ihm weniger ums Geld verdienen, sondern darum eine schöne Zeit zu verbringen und Musik zu machen. «Diese ist für mich ein ernst zu nehmendes Hobby und mit der Tour kann ich meiner Leidenschaft frönen», so Fries. ek Bild: ek Gut gelaunt vor der Abfahrt: Manfred Fries bzw. «de Brüeder vom Heinz». Schaustellerfamilie Das Verlangen, seine Kunst in die Welt hinaus zu tragen, kommt nicht von ungefähr. Der Abschiedsapéro fand bei der Autoscooterbahn seines Bruders Heinz (nach dem aus Mangel an Ideen sein Künstlername herrührt) statt. Und schon in seinen jungen Jahren half er oft aus bei den Schaustellern in seiner Familie. «Man kann schon sagen, dass der öffentliche Auftritt mir im Blut liegt», beschreibt Fries seine Leidenschaft, neue Menschen und Orte kennenzulernen. Etwas vorzuzeigen hat er nämlich, im April fand die Plattentaufe zu seinem Album «Marroniherz» statt. Mit seinem Mundartpop und der Single «Hallo min Engel» brachte er beim Abschied auf jeden Fall schon Wir brauchen Sie!!! Wir stellen ein: Freundliche, engagierte, zuverlässige Verkäufer/innen in Teilzeit flexibel für unsere Filialen in Konstanz, Singen, Gottmadingen Wir bieten: • umfangreiche Einarbeitung • gutes Arbeitsklima • Urlaubs-/Weihnachtsgeld,VwL • betriebliche Altersvorsorge • Personalrabatt Schriftliche Bewerbung bitte an: K&U Bäckerei Herrn Brandt Bild: Cyrill Schlauri Otto-Lilienthal-Straße 1 79395 Neuenburg oder email: bewerbermanagement @schwarzwaldbrot.de Tel. 0049173 / 52 50 250 MIT SONNENUNTERGANG GEPUNKTET Der St. Galler Cyrill Schlauri wurde von Thurgau Tourismus zum Thurgau-Botschafter des Monats gekürt. Netzgemeinde und Jury waren sich einig: Der von ihm fotografierte malerische Sonnenuntergang ist «typisch Thurgau». Der passionierte Hobby-Fotograf fing die Szenerie im Hafen von Altnau ein. Auf www.typisch-thurgau.ch kann man auch selber Fotos hochladen und bewerten. eingesandt

[close]

p. 12

12 VERANSTALTUNGEN/AGENDA KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 Komödie am Schloss Bild: Archiv Ein Fest für alle Beeren Lenzwil-Eggethof. Am Sonntag, 9. August, findet auf der Beerifarm Bischof in Lenzwil-Eggethof das traditionelle Beerifest des Männerchors Langrickenbach statt. Das Familienfest erfreut sich seit 22 Jahren grosser Beliebtheit. Der Festplatz liegt abseits des Verkehrs an idyllischer Lage zwischen Mattwil und Langrickenbach und ist gut signalisiert. Ab 11 Uhr ist die Festwirtschaft in Betrieb und bietet allerlei frische Beeren zusammen mit Buurehof-Glacés an – und dies zu familienfreundlichen Preisen. Auch Steaks und Würste vom Grill gehören zum Angebot. Die Kinder können sich im Gumpischloss vergnügen oder eine Rösslifahrt machen. eingesandt Die diesjährige Sommerproduktion auf Schloss Girsberg bringt die Komödie «Ingeborg» auf die Bühne. Inszeniert von Christine HummelWolf und gespielt von der Lehr- und Wanderbühne Überlingen. Kreuzlingen. «Ingeborg» ist ein von Curt Goetz mit leichter Hand geschriebenes Stück nach dem Modell französischer Dreieckskomödien. Es geht um eine verheiratete, kapriziöse schöne Frau, einen eher pedantischen, aber reichen Ehemann und einen Schriftsteller, der die Frau liebt, aber Skrupel hat, sie – obwohl der Gemahl Bescheid weiss – zu erobern. Mit diesem Modell spielt Goetz auf vergnügliche Weise und führt es spielerisch und ironisch ad absurdum. Spektakel am Nachthimmel Kreuzlingen. Mitte August erreicht der Sternschnuppen-Regen aus dem Sternbild Perseus sein Maximum. Die Sternwarte Kreuzlingen lädt alle an diesem nächtlichen Himmelsschauspiel-Interessierten am Mittwoch, 12. August, ab 19 Uhr zu einem besonderen Beobachtungsabend ein. Demonstratoren der Astronomischen Vereinigung Kreuzlingen erklären fachkundig den hochsommerlichen Nachthimmel und beantworten Fragen. eingesandt Eine Szene aus dem Stück. Bild: zvg Glück und Unglück Ingeborg liebt Ottokar, Ottokar liebt Ingeborg; ihr Eheglück ist makellos – bis auf ein Leberfleckchen. Letzteres lässt Herrn Peter Peter, der einstmals wegen dieses Leberfleckchens von der Schule flog, bis heute keine Ruhe. Ruhelos ist auch Ingeborgs Tante Ottilie, deren Geliebter Johannes Ambrosius hiess und ins Kloster flüchtete. Selbst der ehrenwerte Diener Herr Konjunktiv wäre glücklicher, wenn er nicht so glücklich verheiratet wäre. Beim Besuch dieser Komödie darf man sich auf eine zweistündige, durchaus erträgliche Leichtigkeit guten Humors gefasst machen. Ticketreservation für die Aufführungen vom Freitag, 14., und Samstag, 15. August, unter info@schlossgirsberg.ch. eingesandt Jazzmusik vom Feinsten Konstanz. Im Rahmen ihrer Tour durch die Schweiz und Deutschland treten am Samstag, 8. August, um 20 Uhr «The Jam» im Wolkenstein-Saal des Kulturzentrum am Münster auf, unterstützt durch das Kulturbüro Konstanz. Das Quartett um den deutschen Pianisten Max Petersen hat sich im Bodenseeraum über die letzten Jahre bereits einen Namen gemacht. eingesandt AUSSTELLUNGEN KREUZLINGEN Bis 29. August «Vom Lebensstil zum Stilleben», eine FotografieAusstellung von Yulia Kirschner. Präsentiert wird eine Reihe analoger und digitaler Werke, welche überwiegend in den letzten zwölf Jahren zwischen Moskau, Köln und Kreuzlingen entstanden sind. 7. bis 9. August VERSCHIEDENES KREUZLINGEN Fantastical, Kreuzlinger Seenachtfest mit Spiel und Spass für die ganze Familie. Mit dabei auch das Festival «Kultling» mit alternativen Beats und Kultur. Höhepunkt ist das grosse Feuerwerk am Samstag um 22.10 Uhr. Do. 15 bis 19 Uhr, Fr. 15 bis 19 Uhr, Sa. 11 bis 17 Uhr Bis 20. September Fr. 16 bis 2 Uhr, Sa. 12 bis 4 Uhr, So. 10 bis 18 Uhr Hafenareal und Seeburgpark Out of Bounds Café, Bahnhofstrasse 39 Bukolische Landschaften, vier Maler in Nachbarschaft: Rose Marie Schnorrenberg und Bruno Epple von der Höri, Johannes Diem aus Ermatingen und Willi Hartung aus Wigoltingen. Führung: Mittwoch, 12. August, 18 Uhr zu den Werken von Willi Hartung und Johannes Diem. Mittwoch, 12. August Jede Menge Sternschnuppen, Beobachtungsabend zum Perseiden-Maximum. Planetarium-Sternwarte, Breitenrainstrasse 21 ab 19 Uhr BOTTIGHOFEN 7. bis 9. August 1. Seenachtfest, mit Liveband und grossem Feuerwerk am Freitagabend um 22.15 Uhr direkt am Hafen. Am Samstag ab 14 Uhr Kinderprogramm und um 21 Uhr Konzert der Drums2Street. Ab 22 Uhr Partzelt mit DJ. Sonntag ab 10 Uhr Brunchbuffet. Hafen Mi 17 bis 19 Uhr, Fr und So 14 bis 17 Uhr Bis 27. September Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6 Fledermäuse, der Seeburgpark Kreuzlingen beheimatet die artenreichste Fledermaus-Population im Thurgau. Eine hochwertige und spannende Ausstellung, ganz besonders für Familien und Schulen. Seemuseum, Seeweg 3 LANGRICKENBACH Sonntag, 9. August Beerifest, des Männerchors Langrickenbach. Ein Familienanlass für die ganze Familie zum Ferienabschluss. Schöner Festplatz im Grünen mit Rösslifahrten, Gumpischloss etc. für die Kinder. Beerifarm Bischof, Lenzwil-Eggethof Mi., Sa., So. 14 bis 17 Uhr KONSTANZ Bis 10. September «husgrecht», Werke von Johannes Dörflinger, Simon Dittrich, Steffi Hundertpfund, Hyun-Sook Song und Werner Schlotter. ab 11 Uhr ALTNAU Dienstag, 11. August Konzert, vom Akkordeon- und Gitarrenorchester. Restaurant Krone, Hafenstrasse 13 20 Uhr Fr. 14 bis 18 Uhr, Sa, 10 bis 14 Uhr Galerie KunstGrenze, Kreuzlinger-Strasse 56

[close]

p. 13

KreuzlingerZeitung Nr. 32 7. August 2015 SERVICE 13 POLIZEIMELDUNGEN KIRCHLICHE MITTEILUNGEN Bild: Kapo TG Grossbrand in Horn Horn. Bei einem Grossbrand auf einem Fabrikareal in Horn entstand am Montag hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Kurz vor 5.30 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter einer eingemieteten Firma starke Rauchentwicklung aus einer Lagerhalle auf dem ehemaligen Fabrikareal an der Seestrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale bei der Kantonspolizei Thurgau. Beim Eintreffen der Feuerwehren schlugen Flammen aus dem Dach des Gebäudes. Trotz der Brandbekämpfung durch die Feuerwehren weitete sich das Feuer auf weitere Teile des verwinkelten Gebäudekomplexes aus. Die Halle, in der der Brand ausgebrochen war, stürzte ein. Im Löscheinsatz standen über 200 Personen. Unterstützt wurden die Feuerwehren durch Einsatzkräfte der Schweizer Armee, die mit zwei Super-Pumas und einem Eurocopter während Stunden Wasser auf die brennenden Gebäude abwarfen. Gemäss Amt für Umwelt des Kantons Thurgau bestand keine Gefahr für Mensch und Umwelt. Die Höhe des Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern, er dürfte zwischen mehreren Hunderttausend und einigen Millionen Franken betragen. Die Ursache des Grossbrandes ist noch nicht bekannt. Zeugenaufruf Wer Angaben zum Brand machen kann oder zwischen Sonntagabend und Montagmorgen etwas gesehen hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Arbon unter 071 221 41 00 zu melden. Evangelische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.evang-kreuzlingen.ch Sonntag, 9. August 9.45 Uhr: Gottesdienst Kirche Kreuzlingen Pfr. Damian Brot 10.30 Uhr: Ökum. GenerationenGottesdienst zum Schulbeginn beim Hafenspitz im Zelt Diakon Hanspeter Rissi 19.00 Uhr: Taizé Abendgebet Kirche Kreuzlingen Katholische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.kath-kreuzlingen.ch Pfarrei St. Ulrich Samstag, 8. August 9.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie Anschliessend Kaffee im Ulrichshaus 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit 18.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie Donnerstag, 13. August 16.00 Uhr : Feier der hl. Eucharistie Freitag, 14. August 15.00 Uhr: Rosenkranzgebet 18.30 Uhr: Anbetung 19.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie Pfarrei St. Stefan, Emmishofen Freitag, 7. August 17.00 Uhr: Anbetung 18.30 Uhr: Rosenkranz 19.15 Uhr: Abendmesse Sonntag, 9. August 10.30 Uhr: Ökum. Familiengottesdienst am Fantastical 11.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie 19.00 Uhr: Ökumenisches TaizéAbendgebet In der Evangelischen Kirche Samstag, 8. August 18.00 Uhr: Vorabendmesse Montag, 10. August 14.15 Uhr: Spielnachmittag für Erwachsene, Haus Bleiche Sonntag, 9. August 10.30 Uhr: Sonntagsgottesdienst Freitag, 14. August 16.30 Uhr: Besmerhuus-Gottesdienst mit Abendmahl Kirche Kurzrickenbach Pfrn. Andrea Stüven Montag, 10. August 18.00 Uhr: Rosenkranzgebet Dienstag, 11. August 8.30 Uhr: Messfeier Mittwoch, 12. August 8.30 Uhr: Feier der hl. Eucharistie Donnerstag, 13. August 7.30 Uhr: Messfeier NOTDIENST Notfallkreis Nr. 7 «Region Kreuzlingen» Bätershausen, Berg, Bottighofen, Ermatingen, Gottlieben, Illighausen, Kemmental, Kreuzlingen, Landschlacht, Lengwil, Münsterlingen, Neuwilen, Oberhofen, Salenstein, Scherzingen, Schönenbaumgarten, Schwaderloh, Tägerwilen, Triboltingen, Wäldi, Zuben Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 199 (1.93 Fr./Min.) an. Notfallkreis Nr. 8 «Amriswil-Obersee» Amriswil, Almensberg, Altnau, Auenhofen, Biessenhofen, Brüschwil, Dozwil, Engishofen, Güttingen,Hagenwil, Hatswil, Hefenhofen, Herrenhof, Kesswil, Langrickenbach, Muolen, Oberaach, Niederaach, Räuchlisberg, Schocherswil, Sommeri, Uttwil Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 327 an. AMTLICHE TODESMELDUNGEN Gestorben am 31. Juli 2015 Hannelore Bommer geb. Widmer verwitwet von Bommer, Werner Friedrich von Weinfelden TG wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Grenzbachstrasse 7 mit Aufenthalt in Tägerwilen geboren am 3. April 1930 IMPRESSUM Verlag, Inserate, Redaktion 14 . Jahrgang Amtliches Publikationsorgan für Kreuzlingen, Kemmental, Lengwil, Tägerwilen. Auflage: 22 400 Exemplare, erscheint am Freitag. KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen, Tel: 0716788030, Fax: 0716788040, info@kreuzlinger-zeitung.ch, www.kreuzlinger-zeitung.ch Geschäftsleitung: Nina Paproth Redaktion Stefan Böker (sb), Emil Keller (ek), Thomas Martens (tm) Tel: 071 678 80 34, redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch Inserate Leitung: Petra Diaz, Dagmar Holynsky, Gabriele Buba Tel: 071 678 80 39, inserate@kreuzlinger-zeitung.ch Layout: Willy Messmer, Regina Weißenberger Druck: Druckerei Konstanz Werden Sie Schicksalswender Mit einem Franken pro Tag wenden Sie leidvolle Kinderschicksale zum Besseren. Jetzt unter www.tdh.ch/jedertagzaehlt PRIVATE KLEINANZEIGEN In unserer Rubrik «PRIVATE KLEINANZEIGEN» sind Sie mit 4 Zeilen für 20,– Fr. dabei!

[close]

p. 14

14 ansehnlich RÄTSEL Siegesfreude französischer Schriftsteller † Tochter des Zeus span. Mehrzahlartikel franz. Backspezialität griechischer Buchstabe korrigieren Sänger der 60er (Paul) ein Schwermetall KreuzlingerZeitung rotes Färbemittel Raummaß für Schiffe (Abk.) spanische Anrede (Herr) Nr. 32 Regierung (abwertend) 7. August 2015 Westeuropäer Flachland 11 Absteigequartier hinweisendes Fürwort legeres Begrüßungswort englisch, span.: mich, mir eine Ausdehnung spanischer Maler † Bundesland von Österreich Düsseld. Einkaufsstraße 9 Traubensorte nicht ungewöhnlich Bergsteiger altisländ. Gott, Bogenschütze 8 2 Kassenzettel körperlich, stofflich 1 Brettfuge Aspirant griechische Vorsilbe: neu ohne Zusatz Stadt in Piemont Medienarbeit (engl. Abk.) bestimmter Artikel Teil des Hess. Berglands kaufm.: heute neblig Auskunft Haarfarbe zu Ende, vollendet sehr feucht, triefend Sommermonat Sprengkörper 7 chem. Zeichen Germanium Besitz musik. Übungsstücke Rückstände Initialen Astaires Legende Grabgewölbe Gewinn: 2 Kinokarten von CineStar Konstanz Nagetier Fluss durch das Saarland ital.belgischer Sänger italienisch: ja Gewinner Brunner, Kreuzlingen Gewinner vom letzten letztenRätsel: Rätsel:P. Rosmarie Beutler, Tägerwilen Gewinner vom vom letzten Rätsel: Regula Elmer, Tägerwilen ein Wappentier Hafenstadt der Phöniker künstlicher Erdtrabant das et Unsterbcetera liche (Abk.) (Mz.) brenzlig Wappenblume Windrichtung Zwillingsbruder Jakobs griechische Unheilsgöttin Fremdwortteil: zwei Abk.: außer Dienst tropischer Vogel eine Frisur, Dutt üblicher Tagesablauf Geistesblitz Halbton über C zeitkrit. Kleinkunstbühne süddt.: Kleinkunstbühne steifer Hut Siegerin 10 M I T S T H A E T T E R A S T GU F R E M T A M B S O T P I E F S DEIKE-PRESS-2127-28 Vorname des Autors Follett altes Zahlungsmittel persönliches Fürwort (4. Fall) Kerbtierschaden eigentlicher Name Atatürks Rufname Kuhlenkampffs, † 1998 enge Wegbiegung Auflösung des letzten Rätsels 13 ein Orientale fest reserviert 5 hochtemperiert Reisemesse in Berlin (Abk.) beabebene sichtiBereiche gen, vorhaben einer CD Augenfarbe der Asiaten nicht nah, fern französischer Männername 4 Strenge Echo 12 poetisch: scheu Stellung zu keiner Zeit unerbittlich Backware zum Rösten chem. Zeichen für Rubidium englisch: nein, kein possierlich expressive JazzMusik 6 3 M RON D A U N L L H I E L E NOR B S WS I A T R A NO U E R F N A B A R K K U A U A R R B E E A I L N T P G L A U ON D Z I B E B E L S I E E R T E N A R MD L T D A MP A L A N E U S I S L E A D B E I T E N MA T G E N R A U K E I R R E R I I S A S R A D I GN L E A UM B E E M L A D E V U S E I S E L E KO S E I S E T B A A L G E A M R T KOR I K E N A R E H T F E E E N T S TWA C I P ON E N T H M U E G K A N E F A K T E A B L T U T S E A R U M R H L O G A N E T I G T G L T E I E Z E B A U L T N K E I U T I L WU T E N R I G E N U S OH N R I E BESONNENHEIT 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 12.8.2015, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse)

[close]

p. 15

Tägerwiler Post Die lebendige Zeitung einer lebendigen Gemeinde 7. August 2015 Nr. 32 KIRCHEN-AGENDA Einladung zum 6.obentoben festival Am Samstag, 15. August, findet das sechste obentoben festival statt. Das Gelände wird durch den Landwirtschaftsbetrieb Pfaffenbüel oberhalb von Tägerwilen zur Verfügung gestellt. Es ist den Veranstaltern bekannt, dass dieses Gelände inzwischen auch von anderen lärmintensiven Veranstaltungen benutzt wird und so eine intensive Diskussion über die Gemeindegrenze hinweg entbrannt ist. Es besteht natürlich die Hoffnung, dass das traditionelle obentoben festival auch 2016 wieder stattfinden kann. Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Sonntag, 9. August 9.45 Uhr Gottesdienst trad. in Tägerwilen (Lisbeth Leibundgut), Kollekte: Kinderwerk Lima Elderly People aus Konstanz sind bei obentoben mit dabei. Bild: zvg Drei Bands aus der Region Das Festival soll Musikbands aus der Region die Möglichkeit für einen Auftritt bieten. Dieses Jahr beginnt um 22 Uhr The Souls oft the Departed aus Kreuzlingen. Nach einer Umbauphase spielt um 23 Uhr Elderly People aus Konstanz und den Schluss macht die Band Duino aus Kreuzlingen, die bis 1 Uhr spielt. Donnerstag, 13. August 9 Uhr «Chrüsimüsi-Treff», Kirchweg 8 So dauert das obentoben Festival nicht wie gewohnt bis 24 Uhr, sondern dieses Jahr bis 1 Uhr. Wir hoffen auf ruhige Windverhältnisse und Verständnis seitens der betroffenen MithörerInnen. Rockkonzert mit Musikformationen aus unserer Region. Zutritt ab 16 Jahren oder jünger in Begleitung eines Elternteils, Eintritt 10 Franken, Türöffnung 20 Uhr. Freitag, 14. August 10 Uhr Evang. Gottesdienst im Bindersgarten in ökumenischer Offenheit Shuttlebus Türöffnung und Festwirtschafts- Auch dieses Jahr steht ein Shuttlebus im Einsatz. Abholdienst ab den Bahnbetrieb um 20 Uhr Das Chellerbarteam bietet wieder diverse Getränke zu vernünftigen Preisen an. Es stehen auch einfache Verpflegungsmöglichkeiten vom Grill bereit. Reservieren Sie sich also den Samstag, 15. August, für ein spezielles höfen Tägerwilen-Gottlieben, Tägerwilen Dorf und Kreuzlingen Hauptbahnhof zur Verfügung. Dieser kann unter Tel. 078 936 10 01 angefordert werden. Verein Konzerte Tägerwilen Rücksicht auf Girsbergtheater Unglücklicherweise ist eine Terminkollision mit dem Girsbergtheater entstanden. Deshalb startet die erste Band nach Theaterschluss um 22 Uhr. Kath. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Sonntag, 9. August 9.15 Uhr Sonntagsgottesdienst Mittwoch, 12. August 18.30 Uhr Anbetung 18.45 Uhr Rosenkranz 19.15 Uhr Abendmesse Eine geniale Woche Die Jungscharen der evangelischen Kirchgemeinden Tägerwilen-Gottlieben und Bischofszell-Hauptwil haben dieses Jahr das Kids Camp gemeinsam durchgeführt. Die 120 Teilnehmer, 90 davon aus Tägerwilen, reisten mit drei Reisebussen in den Jura nach Fornet-Dessus in ein Lagerhaus. In dieser Woche tauchten die Teilnehmenden mit der Geschichte von Ali Baba und den 40 Räubern in die Erlebniswelt des Orients ein. Die Stimmung im Lager war genial. Teilnehmende und Leitende konnten Geländespiele, kreative Aktivitäten und Abende am Lagerfeuer in vollen Zügen geniessen. Die grösseren Teilnehmenden hatten das Vorrecht, bei einem speziellen Nachtgeländespiel dabei zu sein. Eine Gruppe älterer Jugendlicher aus Tägerwilen kam dazu extra angereist, um als Räuber mitzuwirken. Die Kinder konnten wirkungsvoll erleben, dass das Böse durch das Gute besiegt wurde. Ein Lagertag startete mit dem Frühstück, dort gab es immer die frischen Backwaren von Ruedi Dütsch, der gleichzeitig auch der Koch vom Lager war und einfach einen genialen Job machte. Nach dem Frühstück ging es dann für die Kinder an die Ämtli. Danach gab es einen Teil mit Liedern und altersgemässen Impulsen aus der Bibel, die in kleineren Gruppen vertieft wurden. Es folgten jeweils Workshops zu den Themen Seilkunde, Zeltbau, Erste Hilfe, Kartenkunde usw. Nach dem Mittagessen und einer längeren freien Zeit gab es am Nachmittag einen eher sportlichen Teil. Wettermässig war es nicht ganz so heiss wie in der Ostschweiz, trotzdem war das Wetter einfach super. Nach endlosen Tränen beim Abschied freuen sich die Kinder und das Team schon wieder auf das Kids Camp 2016, das dann wieder in einem Zelt sein wird. Moritz Fuchs Samstag, 15. August 14 Uhr Binden von Kräutersträusschen im Kirchenzentrum Bruder Klaus IMPRESSUM Amtliches Publikationsorgan der Gemeinde Tägerwilen Politische Gemeinde Tägerwilen, 071 666 80 20 gemeinde@taegerwilen.ch Erscheint wöchentlich: Freitag taegerwilen@kreuzlinger-zeitung.ch Redaktionsschluss: Mittwoch 9 Uhr Die Teilnehmer am Kids Camp hatten viel Spass. Bild: cp

[close]

Comments

no comments yet