Klz_31

 

Embed or link this publication

Description

KreuzlingerZeitung

Popular Pages


p. 1

KreuzlingerZeitung INHALT Alternde Architektur Die Guyer-Bauten der Pädagogischen Maturitätsschule sehen radikal aus, sind aber sehr beliebt. Derzeit wird dort auf Grund von Sanierungsarbeiten gebohrt, gehämmert, gefräst und geschweisst. Es gilt, die Absturzund Brandsicherheit sowie Behindertengerechtigkeit des Lehrerseminars zu verbessern. Seite 4 l ia z e 5 sp 1–1 r e 1 m ite e Auflage: 22 900 Exemplare 31.7.2015 Nr. 31 om S S AMTLICHES PUBLIKATIONSORGAN VON KREUZLINGEN/TÄGERWILEN/LENGWIL/KEMMENTAL En schöne 1. August! Frieden fordern Die Bodenseeregion weist eine hohe Dichte an Rüstungsfirmen und deren Zulieferern auf. Mit verschiedenen Protestaktionen und Workshops wollen Aktivisten auf diesen Zustand hinweisen und dem Frieden ein Stück näher kommen. Seite 5 Es tut sich was Gerüchte, dass ein Konstanzer Möbelhaus in die Konstanzerstrasse expandieren will, haben sich als wahr erwiesen. Das Fretz Möbelund Küchenhaus will ab September im Gardencity mieten. Seite 8 Wenn der Funken brennt und die Lampions im Wind wehen, das Alphorn erklingt und die Bratwurst brutzelt, ja dann wird der 1. August gefeiert. Vor rund 700 Jahren soll mit dem Bundesbrief der Grundstein für die Eidgenossenschaft gelegt worden sein und auch heute noch wird am Bundesfeiertag das Gemeinschaftsgefühl zelebriert. Seiten 5, 6 & 9 Mode für moderne, selbstbewusste Frauen und Männer ! Bodensee Zahnklinik Ihr Partner in Zahnmedizin Hauptstrasse 114 in Ermatingen Telefon 071 664 32 64 www.bodensee-zahnklinik.ch 50 Wo: Löwenstrasse, Kreuzlingen direkt gegenüber DENNER Wir führen Markenlabels wie: Mode für die stilbebewusste Frau ! Top Sommer Aktion bis zum 30. September 2015 Damit Sie auch im Alter ein bezauberndes Lächeln haben Teil-oder Totalprothese zum Spitzenpreis % und mehr HA HAJO AJO Für Damen und Herren Modisch & zeitgemäss Öffnungszeiten: Di & Do 9:30 bis 12:00 Mi & Fr 9:30 bis 12:00 und 14:30 bis 18:30 Sa 10:00 bis 14:00 Uhr Telefon 0796383759 / www.mode-service.ch (auf Hosen, Jupes & Shirts, Nachtwäsche…. auch in grossen Grössen) Sommerrabatt ! Top Sommer Fixpreis CHF 1500.– Im Fixpreis von CHF 1500.– ist alles inklusive, Betrag ist im Voraus und in Bar zu begleichen «Nach zehn Sitzungen spüren Sie den Unterschied, nach zwanzig sehen Sie ihn, und nach dreissig Sitzungen haben Sie einen ganz neuen Körper». Joseph Hubertus Pilates Pilates Essentials Start ab August 2015 Oberstufenzentrum Remisberg Rothausstrasse 14, 8280 Kreuzlingen Wann: Montag 08.45 – 09.45 Uhr u. 18.30 – 19.30 Uhr (Training wöchentlich ausgenommen Schulferien) Information und Anmeldung Probelektion möglich (Platzzahl beschränkt): Birgit Ammann-Maurer ȹ 8274 Tägerwilen Tel: +41 71 669 15 52 ȹ Mobile:+41 78 845 42 91 birgitammann@bluewin.ch immokanzlei® AG immokanzlei® AG GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

[close]

p. 2

2 ANZEIGEN NEUE DEUTSCHKURSE für den Berufsalltag ab 11.8. • A1.1 Mi+Do+Frei vormittags • A1.1 Di+Mi+Frei abends • A2.1 Mo+Do 17.00 bis 18.30 Uhr KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli 2015 «chum und fahr» Testfahrten für jedermann! Mit Werftrundgang 1. + 2. August von 10.00 bis 17.00 Uhr In der Werft am See NEUE Kurse in Bottigh ofen Veronika van Hese in der Schweiz Die allseits begehrte, hellsichtige fitness ab Fr. 20.– pro Lektion Montags bis samstags Einzelunterricht möglich. Neue Zumba® Fitness & Kids Kurse Für Kinder 8-14 Jahre Mo, 17.30 - 18.30 Uhr Zumba® Fitness Mo, 19 - 20 Uhr Kartenlegerin Veronika hat noch einige wenige Termine frei am Montag, Dienstag, Mittwoch, 3.–5. August 2015 Tarif: Fr. 150.– pro ganze Stunde Reservationen unter 071 695 21 19 oder 078 600 74 53 Jetzt anmelden! Diplom-Päd. Silke Heit 071 672 48 52 076 419 48 52 www.deutschkurse-am-see.ch Ruderbaum 13, 8595 Altnau Nasbo Werft, Sandra Züllig Anmeldung/Info bei 95 Telefon 078 685 48 ba.com ww w.sandraz1. zum Restaurant Eumel Konstanz Vom 1.8. – 31.8. sind wir im Urlaub Hüetlinstrasse 23 Telefon 0049/7531 2 24 47 (Dienstag Ruhetag) Hauptzoll, zweite Strasse rechts, 100 Meter auf der rechten Seite BernsteinSuche GRUNDBUCHAMT KREUZLINGEN Neuer Standort Am Freitag, 31. Juli 2015 bleibt unser Büro infolge Umzugs geschlossen. Ab Montag, 3. August 2015, finden Sie uns an der neuen Adresse: ketten Bachstrasse 11, Kreuzlingen Die Telefonnummer bleibt unverändert (058 345 78 30). Wir bitten Sie um Kenntnisnahme und danken für das Verständnis. Grundbuchamt Kreuzlingen grundbuchamt.kreuzlingen@tg.ch dieser Art (Bild), Rohsteine u.v.m. Tel: 079 8386731 od. +43157/58551579 10CAsNsjY0MDQy1zU0MTcyMAIAJGpviw8AAAA= 10CFWKOw6AMAzFTpTqvYTSlIyoG2JA7F0QM_ef-GwMlizZyxI54WNu6962IKhFOBSFhlamOtage6JZoMAVzBPzk2wYf7uAlgH0dxEUgfdH1EWtuyFdx3kDwqCi13EAAAA= Für Qualitätsimmobilien: Fleischmann! Unsere professionellen Liegenschaftsexperten verkaufen auch Ihr Haus schnell und seriös! Vereinbaren Sie mit uns ein unverbindliches Erstgespräch, damit wir aktuelle Fragen klären können. Fleischmann Immobilien AG Telefon 071 626 51 51 www.fleischmann.ch info@fleischmann.ch Ihr Schweizer Gewerbe in-der-Schweiz-gekauft.ch Über 35 000 Leserinnen und Leser in Ihrer Region erreichen: Immobilien-Markt in Ihrer KreuzlingerZeitung! CoLor WorLd © GLYNT 2013 c c k u W eil z u c c t t ra di nf c o n h at ti FRISEURE 100 JAHRE Z R I E G E Das exklusive Friseurerlebnis in Konstanz, Bahnhofsplatz 12 Individuelle Haarverdichtung und Haarverlängerung mit wundervollem Echthaar. ZIEGER Friseure – 4x für Sie in Konstanz: Color World Hair World Lago Hair@Work Bahnhofsplatz 12 Sigismundstraße 9 Bodanstraße 1 Wessenbergstr. 15 - 17 Fon Fon Fon Fon +49 75 31 / 28 24 69 4 +49 75 31 / 12 83 59 - 0 +49 75 31 / 36 51 65 +49 75 31 / 27 57 7 Lassen Sie sich beraten: +49 75 31 / 28 24 69 4 www.zieger-friseure.de Besuchen Sie auch unseren Shop Z.HAIRCORNER: Sigismundstr. 9 / Dammgasse 5 Fon +49 75 31 / 12 83 59 - 59 • •

[close]

p. 3

KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli 2015 DRITTE SEITE Alischa Brechbühl Sekretariat 071 677 99 88 3 immokanzlei.ch Zehn Gründe, das SeeBurgtheater zu sehen Kreuzlingen. Unser Redaktor Stefan aus zwei Schränken und dem SteinBöker ist begeistert von der aktuel- haufen. Mit wenigen Mitteln erzielt len Inszenierung des See-Burgthea- Bühnenbildnerin Beate Fassnacht ters und empfiehlt den Besuch der maximale Wirkung. ... ihr dabei das Naturschauspiel Seebühne weil ... ... das Ensemble richtig gut ist. Al- eines Sonnenuntergangs im Seeburglen voran die stimmgewaltigen alten park unter die Arme greift. Das Licht Hasen Hans Rudolf Spühler und Wer- ist stimmungsvoll, Fledermäuse flatner Biermeier sowie der «Schwarze tern an der Tribüne vorbei und das Geiger» Simon Engeli. Es soll sogar letzte Geräusch des Finales sind Welnicht wenige Theaterkenner geben, len, die ans steinige Ufer schlagen. ... das Publikum auch einiges zum die behaupten, dies sei eine der besNachdenken mit auf den Weg beten Rollen Engelis aller Zeiten. ... die Musik und der mehrstim- kommt. Die Gesellschaftskritik greift: mige Gesang des Chors grossartig ist. Denn es handelt sich weniger um eine Wer hätte gedacht, dass allein Geige Geschichte über Gier und Habsucht und Akkordeon so viel Stimmung er- als um Kritik am Kontrollwahn der Behörden. So geben die «Lumpenzeugen können? ... man oft richtig lachen muss. hunde vom Amt» der Geschichte an Und die komischen Passagen dabei zwei entscheidenden Stellen die Wennicht übermässig sind. Sie erdrücken dung ins Tragische. Die Kritik ist aktuell, denkt man nur an die derzeitigen das Dramatische nicht. ... es an mindestens drei Stellen Skandale um die Kinder- und Erwachrichtig herzergreifend wird. Denn Re- senenschutzbehörde (KESB). ... man bei den Temperaturen gisseurin Astrid Keller und Texter nicht mal Decke oder dicke Leopold Huber gelingt der Kleidung mitnehmen Spagat zwischen lustig musste wie sonst und und ernst. dem sinnlosen Fahrrad... es nur eine Szene verbot zum Trotz mit gibt, die fehl am Platz dem Velo durch den Seewirkt. Dies dafür richtig: burgpark hinfahren kann. Der Auftritt der schwä... es so viel Senf für die belnden Tischkäuferin ist Wurscht in der Pause gibt, reiner Klamauk und drawie man möchte. S. Böker maturgisch sinnlos. Es werden noch vier ... das minimalistische Aufführungen gezeigt. Bühnenbild auf voller LiInfos unter nie überzeugt. Im Grun- Am Ende sind die Liebenden Bild: sb www.see-burgtheater.ch de besteht die Requisite «füdliblutt». Sind Immobilien mehr als vier Wände? Ja. Mit Freude unterstütze ich meine Arbeitskollegen für Ihr Zuhause. immokanzlei ® AG Sicherheit durch Partnerschaft Aus Seenot gerettet Beherzt zugreifende Schiffsbesatzungen des Fährebetriebs Konstanz-Meersburg und der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) haben am Wochenende drei Menschen aus Seenot gerettet. Konstanz. Die Mannschaft der Fähre «Tabor» hörte am Freitag, 24. Juli, um 20.52 Uhr den Hilferuf der Besatzung eines wohl selbst gebastelten «PartyBoots». Sie hatten auf dem See gefeiert und wurden vom aufziehenden Sturm überrascht. Ein Mann war über Bord gegangen und nicht mehr aufzufinden. Der Schiffsführer entschied sich trotz vollbesetzter Fähre, sofort die Suche aufzunehmen. «Menschenleben gehen vor», sagt Stefan Ballier, Leiter des Fährebetriebs der Stadtwerke Konstanz. Nach etwa 20 Minuten wurde der Vermisste in den Wellen entdeckt. Der Mannschaft gelang es zusammen mit einigen beherzten Passagieren, darunter auch einem Notarzt, bei einer Windstärke von sieben Beaufort und etwa 1,50 Meter Wellenhöhe den Mann aus dem Wasser zu retten und an Bord zu nehmen. Er wurde in Meersburg körperlich unversehrt an den bereits herbeigerufenen Rettungsdienst übergeben. Sturm warf sie ins Wasser Die Mannschaft des BSB-Schiffes MS «Konstanz» rettete dann am Samstag zwei verunglückte Jugendliche aus Seenot. Sie waren mit einem Boot unterwegs und fielen beim Sturm ins Wasser. Die Bergung verlief problemlos mit der Überbordleiter. Das Mädchen und der Junge wurden auf ihren Wunsch hin in Langenargen an Land gegeben. eingesandt ANZEIGE romeo & julia auf dem dorfe. 09. Juli – 06. August 2015 Seebühne Seeburgpark Kreuzlingen en Freikarten oder 50 Franken bar kassieren! So geht´s: 1. Vereinbaren Sie bis 15. September den Termin für eine kostenlose, professionelle Höranalyse. 2. Wenn die Voraussetzungen für eine finanzielle Beteiligung der IV/AHV oder SUVA/MV erfüllt sind, haben Sie die Möglichkeit, den Termin für einen zweiwöchigen Tragetest zur Beurteilung der neuesten Hörsysteme zu wählen. 3. Nach dem unverbindlichen Test werden Ihnen zwei Eintrittskarten des See-Burgtheaters* rückvergütet oder Sie erhalten 50 Franken in bar. *gegen Vorweisung der Tickets Anmeldung bis spätestens 15. September 2015 Scholl Hörzentrum vis-à-vis Coop Karussell Kreuzlingen Tel.: 071 672 39 82 E-Mail: info@schollhoerzentrum.ch www.schollhoerzentrum.ch P Coop Karussell, Kreuzlingen Parkplätze vor dem Geschäft

[close]

p. 4

4 KREUZLINGEN KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli 2015 Markante PMS-Bauten werden nach 40 Jahren saniert Die Sanierung der Guyer-Bauten der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen PMS aus den siebziger Jahren erlebt momentan ihre grösste Etappe. Das Hochbauamt informierte über die gesamte Sanierung, welche ohne Ersatzbau auch während des Schulbetriebs weiter geht und insgesamt sechs Jahre dauert. Dank der hohen Qualität der Bausubstanz besteht besonderer Sanierungsbedarf nur hinsichtlich der Statik, Absturz- und Brandsicherheit sowie Behindertengerechtigkeit. Kreuzlingen. An der Pädagogischen Mittelschule geht es in den Ferien lauter zu als beim Schulbetrieb: Handwerker bohren, fräsen, schweissen und hämmern. Der neue Kantonsbaumeister Erol Doguoglu, der nach nur 53 Tagen im Amt bereits seinen zweiten Auftritt vor den Medien hatte, erläutert, weshalb die qualitativ sehr guten Gebäude erneuert werden müssen: Einerseits sind es energetische Gründe, die eine Sanierung verlangen, denn die Bauten sollen den Minergie-Standard erfüllen. Andererseits müssen neue Sicherheitsaspekte erfüllt werden und die Gebäude behindertengerecht erschlossen werden. Damit die Gesamtsanierung ohne teure Provisorien erfolgen kann, werden die Arbeiten auf mehrere Jahre verteilt und jeweils ab den Sommerferien bis zum Herbst ausgeführt. Dank der Etappierung können die erwarteten Gesamtkosten von 17,9 Millionen Franken auf sechs Jahre verteilt werden. sehr im Dienste der Architekten ausgeführt, Materialien nach Möglichkeit mit gleichen ersetzt. Der Minergie-Standard sei für Betonbauten schwer zu erreichen, meinte Ryf, dazu hätten alle Fenster und Oberlichter ersetzt und die Flachdächer neu gedämmt werden müssen. In diversen Räumen habe man kontrollierte Lüftungssysteme eingebaut. Alle Gebäude sind an den CampusWärmeverbund mit Holzschnitzelheizung angeschlossen. Finanzkolumne der Raiffeisenbank Tägerwilen Radikale Architektur Claudia Peyer, Leiterin der Schulverwaltung, betont die hohe Akzeptanz der Guyerbauten bei Schüler- wie Lehrerschaft. Die Sanierung unter laufendem Schulbetrieb sei zwar schwierig und bedinge viel Toleranz, doch ergänzt sie: «Die Schülerinnen und Schüler entfinden den ganzen Umbau aber auch als sehr spannend.» Einzelne Lektionen müssen allerdings in die Kantonsschule oder an die Pädagogische Hochschule verlagert werden. Marc Ryf vom zuständigen Architekturbüro in Kreuzlingen hatte einst im Büro der Architekten Rudolf und Esther Guyer in Zürich seine Lehre gemacht. Dass er heute den Umbau betreut, ist zufällig. Er betont, dass die extrem radikale Architektur mit ihren grossen, fast fensterlosen Betonwänden – der Beton ist leicht rot eingefärbt und aufgerauht – und dem kargen Innenhof mit seinen zwei Brunnen an nordafrikanische Dörfer erinnere. Trotzdem sei die Akzeptanz sehr gross und ausser einer ähnlich gebauten Kirche in Zürich stehe der PMS-Bau einzigartig in Guyers Schaffen. Die gesamte Erneuerung werde Thomas Gerwig Leiter Markt Leiter GS Kreuzlingen Raiffeisenbank Mehr als eine Kundenbeziehung Jede der rund 300 Raiffeisenbanken agiert als unabhängiges KMU und bezahlt ihre Steuern dort ein, wo sie ihre Kunden empfängt. Die einzelnen Raiffeisenbanken sind also ganz eng mit ihrem Standort, der einheimischen Bevölkerung sowie der lokalen Wirtschaft verbunden. Man sitzt im gleichen Boot und steht für die gleichen Werte ein. Eine solide Basis für partnerschaftliches Denken und den langfristigen Erfolg. Zukunft Hallenbad ungewiss Während die Fassade noch sehr gut erhalten ist und lediglich leicht ausgebessert und geputzt werden muss, müssen alle Sonnenschutzstoren, die abgelaufenen Bodenbeläge und alle Nasszellen erneuert werden. Die Sanierungsarbeiten im Aulatrakt sind grösstenteils abgeschlossen. Einzelne Musikunterrichtsräume werden noch saniert. Im Wissenschaftstrakt werden die Erneuerungen noch dieses Jahr abgeschlossen. Die Arbeiten an den Turnhallen werden 2016 abgeschlossen werden. Wie es mit der Sanierung des Hallenbades weiter geht, steht derzeit in den Sternen: Ursprünglich sollte es durch einen Gymnastikraum ersetzt werden. Die Schwimmlektionen sollten im erweiterten Egelsee-Hallenbad durchgeführt werden. «Leider haben die Stimmbürger die Erweiterung des Hallenbades Egelsee an der Urne abgelehnt», bedauert Claudia Peyer. Informationsdienst Thurgau Raiffeisenbank Tägerwilen denkt partnerschaftlich und lokal Die Kunden der Raiffeisenbank Tägerwilen profitieren nicht nur von vielfältigen Dienstleistungen, sondern können mit der Zeichnung eines Anteilscheins auch Miteigentümer der Bank werden. Sie bekennen sich damit zu Raiffeisen und einer Philosophie, die nachhaltiges Wirtschaften über kurzfristiges Gewinnstreben stellt. Somit leisten unsere Mitglieder einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft vor Ort. Mit den Spargeldeinlagen finanziert die Raiffeisenbank Tägerwilen Kredite für andere RaiffeisenMitglieder und KMU in der Region. Die Wertschöpfung fliesst in Form von Löhnen, Sozialleistungen und Steuergeldern direkt in den lokalen Wirtschaftskreislauf zurück und trägt zur Sicherung von Arbeitsplätzen bei. Diverse Vorteile für Mitglieder Unsere Mitglieder profitieren auch von Vorzugskonditionen. Zum Beispiel in Form von Gebührenvorteilen für Privatkonten oder Vorzugszinsen auf Sparkonten. Die Debitund Kreditkarte erhalten sie im ersten Jahr kostenlos. Dazu ermöglicht das E-Banking von Raiffeisen rund um die Uhr sichere und schnelle Online-Zahlungen sowie einen direkten Zugriff zum Börsenhandel. Sind die Finanztransaktionen erledigt, kommen unsere Mitglieder auch in ihrer Freizeit in den Genuss von diversen Attraktionen und Vergünstigungen. Mehr als 470 Museen und Ausstellungen in der Schweiz besuchen sie gratis. Zum halben Preis erhalten sie Konzert- und Eventtickets, können Sonntagsspiele der Raiffeisen Super League live erleben, Skitageskarten erwerben oder Ausflüge in die schönsten Ferienregionen der Schweiz unternehmen. Ist Ihr Interesse geweckt? Gerne geben wir persönlich Auskunft. www.raiffeisen.ch/taegerwilen Architekt Marc Ryf (l.), Schulverwalterin Claudia Peyer und Kantonsbaumeister Erol Doguoglu im Innenhof der von 1969 bis 1972 erbauten PMS-Bauten. Bild: zvg Die Sanierungsarbeiten im naturwissenschaftlichen Bild: zvg Trakt sind im vollen Gange.

[close]

p. 5

KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli 2015 KREUZLINGEN/REGION 5 Kreuzlinger Jazz Nights @ SiX im m er don n er s ta g s live – frei er E intri t t Proteste vor den Toren der Rüstungsfirmen Von Donnerstag bis Samstag, 20. August bis 22. August, werden in Kreuzlingen, Konstanz und Überlingen verschiedene Protestaktionen und Veranstaltungen gegen die am Bodensee ansässige Waffenindustrie stattfinden. Kreuzlingen. Ziel ist es, Krieg als Fluchtursache von hier lebenden Geflüchteten zu thematisieren und insbesondere auf die Mitverantwortung der hier ansässigen Waffenindustrie aufmerksam zu machen. In Solidarität mit Geflüchteten soll ausserdem gegen das EU-Grenzregime, die Ignoranz der Politik gegenüber Fluchtursachen und für ein Bleibe- w w w . h o t e l s i x . c h PROGRAMM 19. August, 14 Uhr: Konferenz von Geflüchteten aus Baden-Württemberg in Konstanz (Cherisy-Gelände). 20. August, 12 Uhr: Demo Firma ATM Konstanz. 14 Uhr: Kundgebung Marktstätte. 16 Uhr: Demo Firma Mowag Kreuzlingen. 21. August, 11 Uhr: Firma Diehl Defence Holding GmbH in Überlingen. 14 Uhr: Kundgebung Schiffsanlegestelle Überlingen. 16 Uhr: Besuch Unterkunft Goldbach. 20 Uhr: Soliparty für Geflüchtete. 22. August, 14 Uhr: Abschlusskundgebung auf der Marktstätte. Karte mit Rüstungsfirmen am Bodensee. Bild: zvg recht aller Schutzsuchenden gekämpft werden. Gründe zu protestieren gibt es gemäss den Organisatoren genug: Mehr als 60 Millionen Menschen seien aktuell auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Armut – so viele wie nie nach dem Zweiten Weltkrieg. Die rund um den Bodensee angesiedelte Rüstungsindustrie profitiere davon und liefere nicht selten auf beide Seiten solcher Konflikte. Krieg sei die Hauptursache für Flucht. Insbeson- dere bei Panzern, Kriegsschiffen, UBooten und anderem schweren Kriegsgerät gehören Konzerne vom Bodensee wie Rheinmetall (Stockach), Diehl (Überlingen), EADS (Friedrichshafen) oder Krauss-Maffei-Wegmann (Tochterfirma ATM in Konstanz) oder Mowag (Kreuzlingen) zur Spitzengruppe der weltweiten Produzenten, schreiben die Organisatoren in einem Flugblatt. Im Basiscamp auf der CherisyWiese in Konstanz (Schürmann- Horster-Weg) finden Aktivisten Unterkunft, Verpflegung, Infomaterial, gegenseitigen Austausch, Musik Workshops und Vorträge. Die Aktionstage beginnen mit dem Protest vor der Firma ATM in Konstanz, von wo es über die Marktstätte weitergeht über die Grenze zur Firma Mowag in Kreuzlingen. Beim Protest vor den Rüstungsbetrieben werden die Flüchtlinge als potentielle und reale Opfer in erster Linie selbst das Wort ergreifen. Refugees for Refugees/sb Am 1. August darf geböllert werden Die derzeitige Waldbrandgefahr ist infolge der anhaltenden Trockenheit nach wie vor erheblich. Aufgrund der Niederschläge der letzten Tage verhängt der Kanton aber kein Feuer- und Feuerwerksverbot. Region. In den letzten Tagen sind im Kanton Thurgau durchschnittlich rund 20 Millimeter Regen pro Quadratmeter gefallen. Um die Gefahrensituation nachhaltig zu entschärfen, wären rund 40 Millimeter pro Quadratmeter notwendig. In dieser Situation hat der Fachstab Trockenheit beschlossen, die jetzige Gefahrenstufe drei aufrecht zu halten. Die Gefahrenstufe drei ist die mittlere von fünf Gefahrenstufen und bedeutet eine erhebliche Waldbrandgefahr. Im Wald und in Waldesnähe gelten deshalb weiterhin die folgenden Verhaltensregeln: • Raucherwaren und Zündhölzer dürfen nicht ungelöscht weggeworfen werden. • Grillfeuer sollen nur in offiziellen Feuerstellen entfacht werden. • Bei starkem Wind soll ganz auf das Feuern im Wald verzichtet werden. • Grillfeuer müssen immer beobachtet werden. Funkenflug ist sofort zu löschen. • Feuer in Feuerstellen sind vor dem Verlassen zwingend zu löschen. Im Hinblick auf das kommende Wochenende vom 1. August wird hingegen auf ein generelles Feuer- und Feuerwerksverbot verzichtet. Begründet wird dieser Entscheid unter anderem mit den Wetterprognosen für die laufende Woche, die bei wechselhaftem Wetter ab ca. Mitte Woche neue Niederschläge vorhersagen. Trotzdem kann derzeit keine Entwarnung bezüglich Waldbrandgefahr gegeben werden. Der Fachstab Trockenheit appelliert ausserdem an die Thurgauer Bevölkerung, die Eigenverantwortung wahrzunehmen und im Zweifelsfall darauf zu verzichten, ein Feuer zu entfachen oder Feuerwerkskörper zu zünden. Nebst diesen Empfehlungen kann jede Gemeinde bei besonderer Gefahrenlage auf ihrem Gemeindegebiet weitere Einschränkungen erlassen. Infodienst Thurgau Trotzdem vorsichtig sein! Deshalb empfiehlt der Fachstab Trockenheit, für das Entfachen von 1. Augustfeuern und für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern einen Abstand von 200 Metern von Wäldern und brandgefährdeten Feldern einzuhalten. Unbedingt zu beachten sind auch die Windverhältnisse, um einen möglichen Funkenflug Richtung Wald oder Feld zu vermeiden. VERBOT IM TESSIN Nur in den Ostschweizer Kantonen gibt’s kein Feuerverbot. In den meisten herrscht teilweises Feuerverbot. Nur Waadt, Wallis, Freiburg und Tessin erlauben’s nicht, ein Feuer zu machen oder Raketen abzuschiessen (stand: 30. Juli). sb

[close]

p. 6

6 1. AUGUST KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli 2015 «Ein Tag für die Freiwilligenarbeit» Die Kreuzlinger 1-August-Feier wird abwechselnd von den vier städtischen Quartiervereinen ausgetragen. Rainer Keller, Quartiervereinspräsident von Egelshofen, erklärt im Interview das Programm, die Motivation und die persönliche Bedeutung hinter der Bundesfeier. KLZ: Was erwartet uns Kreuzlinger bei der diesjährigen Bundesfeier? Rainer Keller: Beim Schützenhaus Forenhölzli werden wir wie vor vier Jahren Festwirtschaft, Bühne und eine herrliche Aussicht bieten. Zudem haben wir versucht, auch für Familien ein ansprechendes Programm zu gestalten. So kann ab 16 Uhr der benachbarte Bauernhof Neuweiler besichtigt werden. Es wird geritten, die Nutztiere besichtigt und das Hofleben veranschaulicht. Zudem bietet der Bauernverband eine Milchbar mit Milchshakes an und im Bewegungsanhänger der Stadt ist etwas Sportliches für jeden dabei. Rainer Keller mit dem Programm der Bundesfeier vor dem Schützenhaus Fohrenhölzli. Bild: ek Später wird’s aber traditioneller? Ja, um 18.30 Uhr läutet die Jugendmusik Kreuzlingen das eigentliche Bundesfeierprogramm ein. Danach wird der Prix Kreuzlingen verliehen und es gibt eine Festansprache. Um 21.30 Uhr startet dann der Lampionumzug, um den grossen 1. August Funken zu entzünden. Wer konnte als Redner gewonnen werden? Mit Christian Lohr haben wir die Idealbesetzung gefunden. Er vertritt Kreuzlingen als Nationalrat und hat sicher einige Anekdoten gesammelt, was sich seit dem Rütlischwur in Bundesbern verändert hat. Habt ihr genügend Freiwilige für das Fest gefunden? Ja, unsere Quartierbevölkerung ist sehr engagiert und 30 Helfer haben sich angeboten. Sogar unser Stadtpräsident Andreas Netzle legt Hand an. Hat’s überhaupt genügend Platz vorm Schützenhaus? Wir erwarten zwischen 300 bis 400 Besucher über den Tag verteilt. Allzu viel Spektakel wollen wir auch gar nicht veranstalten. Der eigentliche Grund der Feier soll vor lauter Attraktionen nicht untergehen. Was bedeutet denn die Bundesfeier für Sie persönlich? Sie hat etwas Besinnliches an sich. Ich finde, man sollte an diesem Tag in sich gehen und dankbar sein, dass es uns so gut geht. Auch aufgrund unserer Staatsform, welche vor rund 700 Jahren ihren Anfang nahm. Damals mussten die Mitglieder der Gesellschaft an einem Strang ziehen und sich unentgeltlich für das grössere Wohl engagieren. So wie wir es heute in kleinerem Rahmen mit den Quartiersvereinen und der Freiwilligenarbeit halten. Emil Keller 1. August-Feier 2015 Ermatingen Programm (bei jedem Wetter, auf dem Stediplatz im Festzelt) 17:30 Uhr Eröffnung der Festwirtschaft auf der Stedi Speisen: Fischerei Ribi (Fischchnusperli) Kindl Cook & Catering (Steaks, Burger) Italienerverein C.R.I.E. (Pasta) Metzgerei Ruedi Buff (Grill) STV Ermatingen Getränke: 20:00 Uhr Ab 19:00 Uhr Live-Musik mit Waidele’s TAKE A DANCE QUARTETT Begrüssung und Kurzansprache Schweizer Psalm und Thurgauerlied mit Vertreter des Männerchors Ermatingen Gemeindepräsident Martin Stuber Bundesfeier 1. August 2015 Schützenhaus Adelmoos in Salenstein 20.15 Uhr ) Jungbürgeraufnahme ) Thurgauerlied (3 Strophen) ) Festrede von Kantonsrat Reto Lagler ) Schweizerpsalm (3 Strophen) ) Fackelzug zum Funken ) Festwirtschaft geöffnet Rangverkündigung Augustiade 22:00 Uhr Augustiade Fackelschwimmen und Anzünden des Funkens SLRG (Bei schlechtem Wetter fällt die Augustiade aus) Teilnehmer: Start und Anmeldung : Mannschaften von 3 – 5 Personen ohne jede Altersbeschränkung, gebildet aus Familien, Vereine etc. An einem der 5 Posten ab 16.00 h bis spätestens 17.30 h. Reihenfolge der Posten: Beliebig wählbar Was Kricket – Hand in Hand Cupcake-Bläser Schiffe versenken Holzrugel sägen Wasserspiele Hornwiese Hornwiese Hornwiese Bogebrüggli Wo Verein/Veranstalter Lukas und Jonas Kirner Frauen- und Müttergemeinschaft SLRG Schützengesellschaft Triboltingen Schützengesellschaft Ermatingen Bei Dunkelheit Ab 18.00 Uhr Wiese rechts vom Stadgarten

[close]

p. 7

KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli 2015 REGION/SPORT 7 KOMMENTAR Es ist eine tolle Sache, dass Christian Schwarz Menschen die Möglichkeit gibt, auf seinem wunderschönen Areal zu feiern. Das sollte so bestehen bleiben können. Auch wenn grössere Veranstaltungen wie die Elektroparty «Day Dance» im Juni mal versehentlich hinsichtlich der Lautstärke über die Stränge schlugen. Die Veranstalter haben versichert, dies zu verbessern. Veranstalter die, ebenso wie diejenigen des «Nothing Hill», beliebte Anlässe für junge Menschen aus der Region und von weiter weg auf die Beine stellen und damit das bestehende Kulturangebot abseits ausgetretener Pfade erweitern. Und das erst noch ohne Fördergelder, in ehrenamtlicher Arbeit. Die Gemeinde kostet es keinen Rappen, nur Nerven. Die sollte man zwei Mal im Jahr zeigen können. Auch wenn hier mit Goa versus Grümpi zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander treffen. Volksmusik oder Fasnacht ist ebenfalls nicht jedermanns Sache. Zudem: Wenn sich jemand an die Regeln hält, sollte das honoriert werden. Sonst sendet der Tägerwiler Gemeinderat ein falsches Signal an Junge, die etwas bewegen wollen. S. Böker Gute Aussicht für grossartige Musik Tägerwilen. Mit rund 300 Teilnehmenden ging am vergangenen Samstag das erste Nothing Hill Open Air auf dem Partyplatz im Pfaffenbühl erfolgreich über die Bühne. Laut Veranstalter wurden 200 Eintrittskarten verkauft. Fünf Bands spielten zur Tageszeit, ab 22 Uhr musste gemäss den Auflagen der Gemeinde Ruhe herrschen. Das Publikum genoss tolle Musik und die einzigartige Stimmung an diesem besonderen Ort in Tägerwilen. Die deutsche Band «Pretty Lightning» kam gut an. Bilder: Lane Gross, zvg Getanzt wurde auch. Reklamationen gingen weder bei der Kantonspolizei, der Gemeinde noch dem Besitzer des Partyplatzes ein. Mitte Juni hatte hier ein Elektrofestival wegen zu hoher Lautstärke Ärger bei den Anwohnern verursacht. sb Die Sonne schien nicht zu heiss und es gab gemütliche Sitzmöglichkeiten. B BU UN ND DE ES SF FE EI IE ER R K R E U Z L I N G E N KREUZLINGEN 1 1.. A Au ug gu us st t ^ĐŚƺƚnjĞŶŚĂƵƐ ϭϲ͘ϬϬ ʹ Ϯϰ͘ϬϬ &ĞƐƚǁŝƌƚƐĐŚĂĨƚ &ŽŚƌĞŶŚƂůnjůŝ ƵĨĨĞƚďĞƚƌŝĞď ͬ ƐƐĞŶ ƵŶĚ 'ĞƚƌćŶŬĞ ϭϲ͘ϬϬ ʹ Ϯϰ͘ϬϬ &ĞƐƚǁŝƌƚƐĐŚĂĨƚ &ůĞŝƐĐŚ ƵŶĚ tƺƌƐƚĞ ǀŽŵ 'ƌŝůů ƵĨĨĞƚďĞƚƌŝĞď ͬ ƐƐĞŶ ƵŶĚ 'ĞƚƌćŶŬĞ ĂƌďĞƚƌŝĞď Ϯϭ͘ϬϬͿ &ůĞŝƐĐŚ ƵŶĚ ;Ăď tƺƌƐƚĞ ǀŽŵ 'ƌŝůů ϭϲ͘ϬϬ ʹ ϭϴ͘ϯϬ ϭϲ͘ϬϬ ʹ ϭϴ͘ϯϬ Frommenwiler holt sich Meisterschaftspunkte Motorsport. Beim fünften Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Hungaroring in Ungarn fuhr Philipp Frommenwiler ein aufregendes Rennen. Auf dem engen Kurs vor den Toren Budapests sah der Schweizer die Zielflagge auf dem 14. Rang. Der Kreuzlinger starte- Frommenwiler in Aktion. Bild: zvg te auf Platz 10. In der turWenige Sekunden vor Schluss bulenten Anfangsphase des Rennens verteidigte er sich gegen seine starke musste sich der Kreuzlinger jedoch Konkurrenz und hatte alle Hände voll noch seinem Verfolger Connor de zu tun. «Nach dem Start in der ersten Phillippi geschlagen geben und überKurve war es ziemlich unübersicht- querte die Ziellinie auf Rang 14. «Wir lich und ich musste aufpassen, dass hatten uns in Ungarn zwar ein bissich nicht in eine Kollision verwickelt chen mehr vorgestellt», resümierte werde. Ich bin zwar gut von der Start- Frommenwiler. «Wenn man sich die linie gekommen, habe aber in der gesamte Performance der bisherigen ersten Runde einige Plätze einge- Saison anschaut, machen wir von büsst», beschrieb der 25-jährige Fach Rennen zu Rennen Fortschritte. In Auto Tech-Pilot die Startphase. «Im der Rookie-Wertung liege ich jetzt auf Rennen hatte ich dann mit unserem Platz vier, da ist noch alles drin.» Nach einer kleinen Pause steht für Auto zu kämpfen.» Zur Freude der Zuschauer behauptete sich From- den sympathischen Motorsportler menwiler 14 Runden lang in harten das nächste Rennen am 22. August auf dem Programm. eingesandt Duellen im Mittelfeld. ^ĐŚƺƚnjĞŶŚĂƵƐ &ŽŚƌĞŶŚƂůnjůŝ ĂƌďĞƚƌŝĞď ;Ăď Ϯϭ͘ϬϬͿ ƌůĞďŶŝƐ ĂƵĞƌŶŚŽĨ ƌůĞďŶŝƐ ĂƵĞƌŶŚŽĨ ĞƐŝĐŚƚŝŐƵŶŐ ,ŽĨ EĞƵǁĞŝůĞƌ͕ dŝĞƌĞ ĞƌůĞďĞŶ͕ ƌĞŝƚĞŶ͕ ĞƐŝĐŚƚŝŐƵŶŐ ,ŽĨ EĞƵǁĞŝůĞƌ͕ ĞƌůĞďĞŶ͕ DŝůĐŚďĂƌ͕ ^ƉŝĞůǁĂŐĞŶ ƵŶĚ dŝĞƌĞ ǀŝĞůĞƐ ŵĞŚƌ ƌĞŝƚĞŶ͕ ϭϴ͘ϯϬ ʹ ϮϬ͘ϬϬ ϭϵ͘ϯϬ ϭϵ͘ϯϬ ϭϴ͘ϯϬ ʹ ϮϬ͘ϬϬ <ŽŶnjĞƌƚ :ƵŐĞŶĚŵƵƐŝŬ <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ <ŽŶnjĞƌƚ :ƵŐĞŶĚŵƵƐŝŬ <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ DŝůĐŚďĂƌ͕ ^ƉŝĞůǁĂŐĞŶ ƵŶĚ ǀŝĞůĞƐ ŵĞŚƌ WƌĞŝƐƺďĞƌŐĂďĞ ΗWƌŝdž <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶΗ WƌĞŝƐƺďĞƌŐĂďĞ ΗWƌŝdž <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶΗ DŽĚĞƌŝĞƌƚ ǀŽŶ^ƚĂĚƚƉƌćƐŝĚĞŶƚ ^ƚĂĚƚƉƌćƐŝĚĞŶƚ ŶĚƌĞĂƐ EĞƚnjůĞ DŽĚĞƌŝĞƌƚ ǀŽŶ ŶĚƌĞĂƐ EĞƚnjůĞ ŶƐĐŚůŝĞƐƐĞŶĚ ^ĐŚǁĞŝnjĞƌƉƐĂůŵ ƵŶĚ dŚƵƌŐĂƵĞƌůŝĞĚ ŶƐĐŚůŝĞƐƐĞŶĚ ^ĐŚǁĞŝnjĞƌƉƐĂůŵ ƵŶĚ dŚƵƌŐĂƵĞƌůŝĞĚ &ĞƐƚĂŶƐƉƌĂĐŚĞ &ĞƐƚĂŶƐƉƌĂĐŚĞ EĂƚŝŽŶĂůƌĂƚ ŚƌŝƐƚŝĂŶ >ŽŚƌ EĂƚŝŽŶĂůƌĂƚ ŚƌŝƐƚŝĂŶ >ŽŚƌ ϮϬ͘ϭϱ ϮϬ͘ϭϱ ϮϬ͘ϯϬ ʹ Ϯϯ͘ϯϬ Ϯϭ͘ϯϬ ϮϮ͘ϬϬ Ϯϭ͘ϯϬ ϮϬ͘ϯϬ ʹ Ϯϯ͘ϯϬ DƵƐŝŬĂůŝƐĐŚĞ hŶƚĞƌŚĂůƚƵŶŐ ƵŽ ,ƺƌůŝƐŵĂŶ Θ &ĞƌŐƵƐƐŽŶ ƵŽ ,ƺƌůŝƐŵĂŶ Θ &ĞƌŐƵƐƐŽŶ >ĂŵƉŝŽŶƵŵnjƵŐ >ĂŵƉŝŽŶƵŵnjƵŐ DƵƐŝŬĂůŝƐĐŚĞ hŶƚĞƌŚĂůƚƵŶŐ ϮϮ͘ϬϬ 'ƌŽƐƐĞƌ ϭ͘ ƵŐƵƐƚͲ&ƵŶŬĞŶ 'ƌŽƐƐĞƌ ϭ͘ ƵŐƵƐƚͲ&ƵŶŬĞŶ YƵĂƌƚŝĞƌǀĞƌĞŝŶ ŐĞůƐŚŽĨĞŶ͕ <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ ^ƚĂĚƚ <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ YƵĂƌƚŝĞƌǀĞƌĞŝŶ ŐĞůƐŚŽĨĞŶ͕ <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ ^ƚĂĚƚ <ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ

[close]

p. 8

8 KREUZLINGEN/REGION KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli 2015 Möbelhaus zieht ins Gardencity Das Fretz Wohn- und Küchenhaus aus Konstanz ist neuer Mieter im Gardencity. Wie die Thurgauer Zeitung berichtet, wollen die Deutschen 500 Quadratmeter der seit 2012 leerstehenden Ladenflächen im Erdgeschoss mieten. Kreuzlingen. Beim Konstanzer Einrichtungshaus Fretz läuft es gut. Wer mit Mitarbeitern spricht, bekommt zu hören, dass ein grosser Teil der Kunden aus der Schweiz stammt, vor allem aus dem Zürcher Raum. Gemunkelt wird von der Eröffnung eines Büros in Zürich. Gerüchte über eine Expansion nach Kreuzlingen indes wurden jetzt durch Reto Schär, Leiter Immobilien bei der Migros-Pensionskasse, bestätigt. Ihr gehört der Gardencity-Komplex an der darbenden Konstanzerstrasse. Schär sagte gegenüber der Thurgauer Zeitung, dass Fretz ab September als neuer Mieter gewonnen werden konnte. Bild: zvg Helikopter und Hühner Kreuzlingen/Vättis. Am vergangenen Sonntag war Halbzeit beim Sommerlager mit dem Motto «CSI» der Pfadfinderabteilungen Sturmvogel Kreuzlingen, Seebachtal und Buecheberg. Anlass genug, die Familien der 34 Teilnehmer nach Vättis/SG oberhalb von Bad Ragaz einzuladen, um sie ein bisschen Abenteuerluft schnuppern zu lassen. Sie durften einen doppelstöckigen Turm, den ein Helikopter mit dem Aufdruck CSI krönte, bewundern. Die Fenster schmückten Balkonkästen mit selbst gezogenem Salat. Auch ein gezimmerter Hasenstall mit langohrigen Bewohnern sowie die beiden Lagerhühner Frieda und Helga wurden bestaunt und gestreichelt. Nach der Begrüssung durch die Lagerleitung konnten die Familien einen feinen Zmittag mit Grillwurst, Salaten und Brot geniessen, um dann den Nachmittag gemeinsam in einem der Nachbardörfer zu verbringen. Für die Kinder ging es in der vergangene Woche darum, den kniffligen Fall der entführten Bürgermeistersfrau zu lösen. Kirsten Limberg Die ersten Möbel von Fretz stehen schon bereit: Blick durch die Rote-PunktBild: sb Scheibe des Gardencity an der Konstanzerstrasse. Das Einrichtungshaus hatte seit September 2014 ein Outlet für neue, hochwertige und exklusive Designersofas, Kleinmöbel und Deko-Stücke im ehemaligen Migros an der Konstanzerstrasse betrieben. Ob es sich bei der Neueröffnung lediglich um eine Weiterführung dessen handelt oder ob neben Möbeln auch Küchen angeboten werden, kann derzeit nicht gesagt werden. Anfragen unserer Zeitung an Geschäftsführerin Viola Fretz blieben bislang unbeantwortet. S. Böker Zur blühenden Echinacea Purpurea Oberneuforn/Arbon. Der Verein Thurgauer Wanderwege lädt am Mittwochnachmittag, 5. August, zu einer geführten Wanderung von zweieinviertel Stunden Marschzeit ein. Abmarsch ist am Bahnhof Arbon um 14.15 Uhr. Stationen der Wanderung sind die Ruine Steinerburg, das Schloss Mammertshofen (eines der Wahrzeichen Roggwils) und schlussendlich das Erlebniszentrum EchinaPoint auf dem Bioforce-Gelände. Die Echinacea purpurea (der Rote Eisenhut) steht nun in der Hochblüte. Anmeldung nicht nötig. eingesandt KULTLING-TEAM IST BEREIT So sehen sie aus, die Kulturaktivisten vom kultling Festival. Das achtköpfige OK sitzt auf der Bühne des See-Burgtheaters und freut sich aufs kommende Seenachtfest vom 7. bis 9. August. Dann werden sie dort, wo jetzt noch mitreissendes Theater gespielt wird, ein Festival mit alternativer Musik, Workshops und Kursen auf die Beine zu stellen. Ziel der jungen Kreuzlinger ist es, das Seenachtfest auch mit schrägen Tönen zu bereichern. Insgesamt sieben Bands werden die Kultling-Bühne rocken, darunter bekannte Acts wie «Johann Sebastian Bass», die Österreicher vom Eurovision Song Contest. Mehr Infos zum Programm unter kultling.ch. sb Foto der Woche: Die Müller-Filialen in Grenznähe (hier Kreuzlingen) werben diskret für ihre neue Preispolitik. Sie verkaufen ihre Produkte zu den Euro Preisen in der Nachbarstadt. So antwortet der Konzern auf den Einkaufstourismus. Bild: Emil Keller

[close]

p. 9

KreuzlingerZeitung Nr. 31 31. Juli SEITE DER STADT KREUZLINGEN AKTUELLES APP 9 1.-August-Feier und Vergabe des «Prix Kreuzlingen» Die diesjährige Bundesfeier der Stadt Kreuzlingen findet im Schützenhaus Fohrenhölzli statt und wird vom Quartierverein Egelshofen organisiert. In die Feier eingebettet ist die Übergabe des Prix Kreuzlingen. Stadtpräsident Andreas Netzle wird den Anerkennungspreis zum sechsten Mal übergeben. Im Turnus organisieren die vier Quartiervereine der Stadt Kreuzlingen jeweils die 1.-August-Feier. In diesem Jahr lädt der Quartierverein Egelshofen in das Schützenhaus Fohrenhölzli ein, wo die Feier um 16 Uhr mit der Eröffnung der Festwirtschaft beginnt. Unter dem Motto «Erlebnis Bauernhof» lädt Familie Neuweiler von 16 bis 18.30 Uhr zur Besichtigung ihres Hofs ein. Auf dem Rundgang können verschiedene Tiere besichtigt, Spiele gespielt und an der Hof-Bar eine Milch genossen werden. Ein weiterer Höhepunkt der Bundesfeier folgt mit dem der Auftritt der Jugendmusik Kreuzlingen ab 18.30 Uhr und der Vergabe des «Prix Kreuzlingen.» Stadtpräsident Andreas Netzle verleiht den Anerkennungspreis bereits zum sechsten Mal. Stadtpräsident Andreas Netzle bei der letztjährigen Vergabe des Prix Bild: ek Kreuzlingen. Den Funken entfachen Nach dem Schweizerpsalm und dem Thurgauer Lied folgt die Festansprache von Nationalrat Christian Lohr. Für die musikalische Unterhaltung sorgen ein Alphornduo sowie das Duo Hürlisman & Fergusson bis zum Ende der Bundesfeier, die mit dem Lampionumzug und dem Entfachen des 1.-Augustfunkens um 22 Uhr langsam ausklingen wird. IDK Auch unterwegs über aktuelle Nachrichten und Angebote informiert sein: Die Stadt Kreuzlingen bietet ein kostenloses App für Mobiltelefone an. Damit will die Stadt dem wachsenden Bedürfnis nach mobiler Information Rechnung tragen. Mit miAPP Kreuzlingen sind Informationen aus der Stadt und Region sowie Kreuzlinger Fachgeschäften jederzeit abrufbar. Darüber hinaus können Veranstaltungstermine, sämtliche Daten der Kehricht- und Grünabfuhr sowie Altpapiersammlungen mit wenigen Klicks direkt im Terminkalender gespeichert werden. Voraussetzung ist, miAPP Kreuzlingen vorgängig im iTunes Store oder Google Play mit dem Suchbegriff «miAPP» oder «Kreuzlingen» herunterzuladen. Das APP ist für Android Smartphones und iPhone iOS erhältlich. IDK weitere Informationen: www.kreuzlingen.ch Funken und Feuerwerk gibt es zu bestaunen. Bild: ek Amtliche Pilzkontrolle im Keller des Hauses Marktweg erstmals am Sonntag, 2. August 2015 Donnerstag 18.00 – 19.00 Uhr Sonntag 18.00 – 19.30 Uhr Die Kontrollen für Pilze, die nicht zum Verkauf bestimmt sind, erfolgen unentgeltlich. Stadtkanzlei Kreuzlingen Stiftung Abendfrieden, Wohnen & Pflege, Tobelstrasse 1, 8280 Kreuzlingen 2015-0133 Montage von 2 Kältekondensern an Fassade, Bächlistrasse, Parz.-Nr. 1062 UPC Cablecom GmbH, Richtiplatz 5, 8304 Wallisellen 2015-0130 Teilabbruch und Neu- bzw. Anbau Altersheim, Tobelstrasse 1, Abbruch Wohnhaus, Alpstrasse 20 Stiftung Abendfrieden, Wohnen & Pflege, Tobelstrasse 1, 8280 Kreuzlingen und ein schutzwürdiges Interesse hat, kann während der Auflagefrist beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet Einsprache erheben. 2015-0134 Neubau Aussenpool, Höhenstrasse 13 Dunas AG, Zeppelinring 10a, 8280 Kreuzlingen Baubewilligungen erteilt (Woche 30) – Einbau Denner-Filiale im CEHA, Hauptstrasse 63 Bauverwaltung 2015-0131 Abbruch Bürocontainer, Neubau Bürogebäude, Seetalstrasse 39 Stutz AG Hatswil, Romanshornerstrasse 261, 8580 Hatswil 2015-0135 Umbau und Sanierung, Hauptstrasse 22 KAP-Liegenschaften AG, Birchstrasse 16, 8542 Wiesendangen Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen, Kirchstrasse 17, 8280 Kreuzlingen Die Pläne liegen vom 04. bis 24. August 2015 bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht auf. Wer vom Bauvorhaben berührt ist Baugesuche Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen: 2015-0129 Neubau provisorischer Bewohner-Gartentrakt, Abendfrieden-/Tobelstrasse, Parz.-Nrn. 780 + 3157 (benötigt Ausnahmegenehmigung für Abweichung vom GP Abendfrieden 2012) 2015-0132 dauerndes oder zeitweises Aufstellen von 2 Bürocontainern, Nationalstrasse, Parz.-Nr. 3156 Fimiani Dario, Rosgartenstrasse 6, 8280 Kreuzlingen

[close]

p. 10

10 Komplize RÄTSEL Baustein große Rosine stehende Gewässer Antilopenart Rufname des Trainers Vogts Abk.: außer Dienst dem Beruf nachgehen Erbträger Material, Substanz Jazzführungsstimme Windschattenseite Flüssigkeitsmaß Leben, Existenz zweisitziges Fahrrad KreuzlingerZeitung flügelloses Insekt Name der Europarakete modern Nr. 31 norddeutsch: kleine Mücke 31. Juli 2015 Senfpflanze Verrückter Ackergerät feiner Spott Außerirdische (engl.) 4 8 sich wundern 12 eine Jahreszeit Männerkleidung 10 französisch: auf ein Indogermane angenehm, willkommen Echo Portion, Ration eine Körperflüssigkeit Kameraobjektiv (Kw.) Demontage Arktisvogel 2 hohe Männersingstimme Bewohner eines Erdteils alarmieren int. Kfz-K. Samoa franz., span. Fürwort: du persönliche Handschrift Tierrassen Stahlschrank Ritter der Artussage Stippe längliche Vertiefung Teil der Treppe Phosphatdünger Montage englisch: oder 6 nicht gegen Stromspeicher (Kw.) dän. Regisseur (Anders) Sonnendach aus Stoff berufliche Tätigkeit Niederschlagsart Zahlungsart Verlassen eines Landes Abschiedsgruß Zuversicht slawiSchlecht- Fremdscher wortteil: Volksan- wetterenglisch gehöriger zonen Gürtelgegend kristalliner Schiefer streicheln Harze von Tropenbäumen großes Segelschiff estländisches Gewicht englisches Biermaß Autor von ‚Madame Bovary‘ ärztliches Instrument Silberlöwe semitischer Himmelsgott indianische Sprachfamilie franz. Maler, † 1926 (Claude) getrocknete Weinbeere ungefähr ein USGeheimdienst Teil der englisch: Bibel auf (Abk.) Initialen von Fontane Theaterspielabschnitte Kindertagesstätte (Kw.) eh. Autorennstrecke in Berlin lateinamerikanischer Tanz Dreifingerfaultier Gewinn: Gutschein von «sitDOWN» im Wert von Fr. 50.– tenaushebung massieren Gewinner vom letzten Rätsel: A. Zihler, Ermatingen RekruGewinner Rosmarie Beutler, Tägerwilen kleiner vom letzten Rätsel: kein Initialen FremdHeringsfisch Ende findend Hitchcocks wortteil: Million erster dt. Bundeskanzler scheues Waldtier Aggregatzustand weibl. Märchengestalten Hauptstadt Taiwans deutsche Schauspielerin † urwüchsig französischer unbest. Artikel lauter Anruf (engl.) englisch: Männer 7 Kfz-Z. Hof Spott 9 alter Energiewert der Nahrung 3 Auflösung des letzten Rätsels 5 11 1 M A A N F R AG I L R A E S A R A N I C K I N S K A G E B E N L A U U G E N R E K I EW K N U T E U L I F OR T G E R N S G R I E T B I E S E S R U L N S E E I G E K M S P E T E R S T O E N E S GR A N I T T U S E DOM S E L P E T R S E NOR H R L MA RON D G E R WA L T F O T O N N E UMON D TENNISSCHUHE K M I P RO V I T I K N E S R C H E KO L K R A R T A T K A D U V U L F B A H N NO T T C H P E N F S L I S E P S E L S G E L E N S A T T B E R R I I N S A S B U K A V L R O T S T A N H I P RO E D E S K E CO R E G L E L A H E N V L E K I L A P A N E U E K T N T I E E A A N C K E L A OG Z E ON N S A T L E T V A I I E DEIKE-PRESS-2127-27 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 5.8.2015, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse)

[close]

p. 11

Sommer in der City Grillparty, Garten, Baden, Shoppen, Feiern, Chillen A Sommerrätsel Machen Sie mit beim KreuzlingerZeitungs-Sommerrätsel und gewinnen Sie: Gutschein für die Oktoberfestparty auf der Sonnenkönigin für 2 Personen inkl. einer Weisswurst und einer Mass Bier Das Lösungswort finden Sie versteckt in unserem Sommer-Spezial. Auf jedem Puzzleteil befindet sich ein Buchstabe. Richtig eingefügt, von links nach rechts und von oben nach unten, ergibt sich das richtige Lösungswort. Senden Sie dieses mit Ihrer Adresse bis Freitag, 7. August, per Post an KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch E CASA mobile by FRETZ Summersale bis 15. August 10% Rabatt auf ALLES 15 Jahre Max-Stromeyer-Str.-174, 78467 Konstanz / Tel. +49(0)7531-942349-0 / www.casamobile-fretz.de

[close]

p. 12

Sommer in Grillparty, Garten, Baden, ˜«¾¿¼·¿½¯¿· ž²¿¼±«¿ ¯¸¾®¯­µ¯¸ Ï ¬¯±¼¯³°¯¸ Ï ½¾«¿¸¯¸ ¯¼³¯¸Ä¯³¾ Ï —¿½¯¿·½Ä¯³¾ Ž³Ï« {~Ï{ Ÿ²¼ y ¹ {|Ï{ Ÿ²¼ {x ‹¿±¿½¾ ±¯U°°¸¯¾ ¼¯³¯ ¾¼«½½¯ |~ y ¼«¿¯¸°¯¶® ÁÁÁx¸«¾¿¼·¿½¯¿·x¾±x­² Wiesn auf dem Wasser Die Sonnenkönigin bietet mit ihrer hochwertigen, perfekten Bühnentechnik und Ausstattung, Topgastronomie und -service sowie dem Know-How der Betreiber eine ideale Veranstaltungsplattform. Die verspiegelte Glasfläche des vom Bug bis zum Heck durchgängigen Veranstaltungssaales auf drei Decks bricht bewusst mit Traditionen. Das Innendeck ist ein völlig offener Raum, der mit den beiden oberen Decks als Galerie einen grossen Konzert- oder Kongresssaal bildet. Auf dem Hauptdeck stehen die höhenverstellbare Tribüne und die Bühne. Neben der bestausgestatteten Bordküche, die als Produktions- sowie Satellitenküche fungiert, stehen vier Bars zur Verfügung. Modernste Licht- und Tontechnik kommen für Galadiners, Seminare, Kongresse, Modeschauen, Konzerte und Produktpräsentationen zum Einsatz. Das Sonnendeck wird wahlweise umfunktioniert – ob Lounge, Präsentationsplattform oder Chill out Area. Das 13 Millionen-Euro-Schiff ist rollstuhlgerecht konzipiert. S Neben zahlreichen Charterbuchungen für Unternehmen und Institutionen haben sich auf der Sonnenkönigin öffentliche Events wie die «White Night», die «Konstanzer Seenacht», das «Oktoberfest auf der Sonnenkönigin» oder «Weihnachten auf dem Bodensee» etabliert. Die Motorengeräusche sind so gedämpft, dass sich das Schiff sogar als Konzertsaal für klassische Konzerte eignet. www.sonnenkoenigin.cc OKTOBERFEST O´zapft is! Sei dabei bei der vierten OktoberFestParty mit den von der legendären Weisswurstparty beim Stanglwirt bekannten Holnburger Weisswürsten, ofenfrischen Brez´n und Fohrenburger Bier auf dem Eventschiff Sonnenkönigin. Dazu zünftige Musik mit «die Zwei» und Partysound mit «Saitensprung» bringen das Tanzbein und die Leute zum Schwingen! Einlass ist am Freitag, 19. Oktober um 19 Uhr. Um 20.45 Uhr erfolgt der Fohrenburger Fassanstich. Damit niemand seekrank wird, ankert die Sonnenkönigin über die Dauer des Oktoberfestes im Hafen Bregenz. N U 3FCFOÊDLFSTUSBTTF  t  &OHXJMFO XXXKPNBIPM[UFSSBTTFODI t 5FM     Wir kümmern uns um die effektive Pfflege Ihrer Holzterrasse. «O’zapft is». Bild: zvg

[close]

p. 13

n der City Shoppen, Feiern, Chillen SOMMERNACHTSFEST SA, 22. AUGUST 2015 ab 19.00 Uhr Sonya Haas - Fußpflege Hüetlinstraße 5 78462 Konstanz Tel: 07531 - 918 66 22 Beste Aussicht auf Kunst Noch bis zum 26. September präsentiert THE VIEW in ihren drei unterirdisch gelegenen Räumlichkeiten zeitgenössische Kunst. Unter «THE VIEW COLLECTION» werden angekaufte Werke aus den Ausstellungen der Jahre 2010 bis 2014 gezeigt. International renommierte Künstlerinnen und Künstler wie Brigitte Kowanz, Bernhard Leitner, Chris Larson, Christa Sommerer & Laurent Mignonneau, Yves Netzhammer sowie Mischa Kuball haben sich in den letzten Jahren von den aussergewöhnlichen Örtlichkeiten nahe dem Schwei- BBQ-Buffet à discretion Party mit Live Musik CHF 68 Bitte frühzeitig reservieren! Hotel Seemöwe |Hauptstrasse 54 | CH-8594 Güttingen | www.seemoewe.ch T Mo-Fr: 10.00 - 18.00 Uhr Termine nach tel. Vereinbarung Gerne auch Abendtermine + 41 (0)71 695 10 10 zer Bodenseeufer inspirieren lassen. P G Make art not war An exponierter Lage haben sie den Salensteiner Zivilschutzbunker, das umgebaute Wasserreservoir sowie einen höhlenartigen Militärunterstand in Berlingen mit ihren Installationen und experimentellen Ausstellungsformen zum Kunstraum erweckt. Die diesjährige Ausstellung umfasst unter anderem Exponate wie das «Interaktive Plant Growing» von Sommerer & Mignonneau, den klingenden «TonSchirm» von Bernhard Leitner sowie den «dialogischen Abrieb» von Yves Netzhammer. www.the-view-ch.com THE VIEW Contemporary Art Space Fruthwilerstrasse 14 8268 Salenstein Bild: zvg Do/Fr 17 bis 20 Uhr Sa, 8.8., 12.9., 26.9. 15 bis 19 Uhr Führungen auch auf Anfragen «Think Tank» von Brigitte Kowanz. Es groovt an der SonderBar Die Rhythmsection der Ostschweizer Funk- & Soulband «Gaptones» ist für die SonderBar am Freitag, 31. Juli, auch ohne Bläser und Gesang ein Live- und Hörerlebnis. Die vier Musiker spielen ein Groove-Jazz Repertoire, bestehend aus Stücken von berühmten Interpreten wie John Scofield, oder aus dem Great Ameri- S can Songbook. Der lockere Umgang mit den Songvorlagen lässt Spielraum für viel Improvisation und Interaktion. Besetzung: Raphael Brunschweiler (Klavier), Fabian Rosenzweig (Gitarre), Marius Erb (Bass), Nelson Brunner (Schlagzeug). Die SonderBar im Dreispitzpark beginnt um 20 Uhr und findet nur bei schönem Wetter statt. Kurt Peter

[close]

p. 14

Sommer in der City Grillparty, Garten, Baden, Shoppen, Feiern, Chillen «Wir essen die Welt» Wie wär’s mit einem Abstecher in die Thurgauer Kantonshauptstadt, um die Natur der Region kennenzulernen? Ausgezeichnet mit dem Schweizer Prix Expo und nominiert für den Europäischen Museumspreis ist das Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld jederzeit einen Besuch wert. In lebensechten Darstellungen sind viele einheimische Pflanzen und Tiere zu entdecken. Fossilien lassen längst vergangene Zeiten lebendig werden. Ein nachgebauter Biberbau gibt Einblick ins Leben der emsigen Nager. Er zählt mit den lebenden Ameisen zu den Höhepunkten im Museum. Kinder kommen besonders auf ihre Kos- I stellung «Wir essen die Welt» der Entwicklungsorganisation Helvetas zu sehen. Sie beleuchtet Themen rund ums Essen und zeigt, wie unsere Kaufentscheide das Leben anderer Menschen weltweit beeinflussen. Weitere Informationen www.naturmuseum.tg.ch Naturmuseum Frauenfeld Freie Strasse 24 8510 Frauenfeld Die einheimische Fauna kann bestaunt werden. Tel: 058 345 74 00 Bild: Florin Rutschmann naturmuseum@tg.ch Di bis Sa 14 bis 17 Uhr Sonntag 12 bis 17 Uhr ten und können viel entdecken und selber machen. Wer will, geht mit einem iPod auf einen musikalischen Ausstellungsrund- gang und hört dabei nicht nur tolle Songs an, sondern löst knifflige Rätsel und Aufgaben. Noch bis 23. August ist die Sonderaus- R Schliess- und Sicherheitstechnik Steinmann GmbH: Wir sind die Spezialisten, wenn es darum geht, Ihr Eigentum zu schützen Das Unternehmen bietet ein umfassendes Angebot im privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich, um sich vor Einbruch und Diebstahl bestmöglich schützen zu können, dazu gehören: O Mechanische Absicherungen O elektronische und mechanische Schliesssysteme O Videoüberwachungsund Alarmsysteme O Zutrittskontrollsysteme O Datensafes, Tresore und Schlüssel aller Art N Schwarzwaldstraße 11 78224 Singen (Hohentwiel) Telefon: + 4 9 ( 0 ) 7731/6 66 55 www.steinmann-tec.com Liste 5 W i T b h d

[close]

p. 15

6FKODJHU]HOW 16.00 – 18.45 Uhr 19.00 – 19.45 Uhr 20.00 – 20.45 Uhr 21.00 – 22.00 Uhr Kinder bis 16 Jahre frei 'DQFH 6WDJH +LS+RS6KRZ :RUNVKRSV :HWWEHZHUE 6FKODJHUQDFKW $OH[ 3H]]HL =DXEHUPRQG :RONHQIUHL 22.45 – 23.45 Uhr ab 00.00 Uhr =DXEHUPRQG 'HU $EHQG ZLUG PRGHULHUW YRP EHUKPWHQ $PULVZLOHU 5RJHU 'H :LQ 6HH%XUJWKHDWHU%KQH 0DUNXV :ROIDKUW 16.30 – 17.30 Uhr 18.00 – 19.00 Uhr 20.30 – 22.00 Uhr 23.00 – 00.30 Uhr 00.30 – 02:30 Uhr 720 7HPSHO RI 0XVLF NXOWOLQJ 0XVLN XQG .XQVW IU MHGHUPDQQ SLQRWQRLU 1LFR /HQJZLOHU (XURSD 1HXH /HLFKWLJNHLW -RKDQQ 6HEDVWLDQ %DVV -8¶(/ 0U /HDGHU DQG 2UFKHVWUD 3URJUDPP )UHLWDJ ©.UHX]OLQJHU $EHQGª 6FKODJHU]HOW 16.00 – 19.00 Uhr 19.45 – 22.00 Uhr 23.00 – 02.00 Uhr +DIHQVSLW] 7URXEOH +HURHV %OXHV 5RFN 7KH 6XQQ\ %R\V %HDFK %R\V 7ULEXWH %DQG 6FKODJHUQDFKW =DXEHUPRQG *HUL GHU .ORVWHUWDOHU &RYHU 1RLVH 5RFN &RYHUEDQG 6FKZLL]HU 0XQGDUW 5RFN 3RS %DQG /llUJXHW 'lQX :LVOHU 7ULR 19.00 – 20.30 Uhr 20.30 – 21.15 Uhr 21.15 – 23.30 Uhr 23.30 – 00.15 Uhr *HUL GHU .ORVWHUWDOHU ab 00.15 Uhr =DXEHUPRQG 'HU $EHQG ZLUG PRGHULHUW YRP EHUKPWHQ $PULVZLOHU 5RJHU 'H :LQ 6HH%XUJWKHDWHU%KQH 2HVFK¶V GLH 'ULWWHQ 16.00 – 19.00 Uhr 19.30 – 22.00 Uhr 23.00 – 02.00 Uhr $XVVLFKWVWXUP )UHG\ %WLNRIHU %DQG VR FKLF JRHV +DZDLL 19.00 – 03.00 Uhr 22.10 – 22.45 Uhr 18.30 – 19.30 Uhr 20.30 – 21.30 Uhr 22.30 – 23.30 Uhr 23.30 – 01.30 Uhr 720 7HPSHO RI 0XVLF NXOWOLQJ 0XVLN XQG .XQVW IU MHGHUPDQQ 3ODVWLF :RUOG 6XEWOH &URFRGLOH $ OLWWOH *UHHQ '- 6WLFN\ULFH /LYH 0XVLF XD PLW '- 0LNH &DQG\V )DQWDVWLFDO)HXHUZHUN ©'DV JU|VVWH )HXHUZHUN DP %RGHQVHHª (zusammen mit Konstanz) 20.30 – 22.00 Uhr 22.45 – 01.00 Uhr +DIHQVSLW] 5RFN¶Q¶5ROO XQG 5RFNDELOO\ 'LH 7RWHQ +RVHQ 7ULEXWH %DQG 6FKZLL]HU 0XQGDUW 5RFN 3RS &KHUU\ 6XLWV .DXI PLFK 3URJUDPP 6RQQWDJ 6FKODJHU]HOW 5LVLQJ 0RRQ SUlVHQWLHUW 10.00 – 16.00 Uhr &RXQWU\ %UXQFK PLW $QG\ 0DUWLQ DQG %DQG XQG /LQH 'DQFH $FW 20.30 – 01.00 Uhr $XVVLFKWVWXUP 20.00 – 21.00 Uhr 21.30 – 22.30 Uhr 23.00 – 24.00 Uhr Unterstützt von: 3RS5RFN1LJKW LQ GHU &LW\ RI 6RXQG 5R\DO 5LRW 0$57(16 %DQG )ULHQGV %OXH3HDUO 3ULYDWH %OHQG 6HH%XUJWKHDWHU%KQH 10.00 – 14.40 Uhr 10.00 – 14.00 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr +DIHQVSLW] NXOWOLQJ 0XVLN XQG .XQVW IU MHGHUPDQQ NXOWOLQJ %UXQFK 9HUQLVVDJH $XVVWHOOXQJ ©+LGGHQ :RUOGª /LQG\ +RS ± &UDVK7DQ]NXUV )DPLOLHQJRWWHVGLHQVW .DWHUIUKVWFN +HDGOLQH &RYHUEDQG DXV =ULFK 10.30 – 11.30 Uhr 720 7HPSHO RI 0XVLF 11.30 Uhr 13.00 Uhr :HLWHUH +LJKOLJKWV .LQGHUODQG +DIHQEHFNHQ+DIHQPROH )UHLWDJ 6DPVWDJ 6RQQWDJ :DVVHU)XQVSRUW )LVKHUPDQ¶V )ULHQG%ORE Sa/So )DQWDVWLFDO*HOlQGH .XQVWJUHQ]H /,'/.LQGHUODQG 5LHVHQ.LFNHU7|JJHOLNDVWHQ 1LPP GLH %DGHKRVH PLW .DQXSROR 6:,66&837XUQLHU /XQD3DUN ab Do 16.00 Uhr 6HD /RXQJH %DU )RRG 6KRZ gut-werbung.ch 3URJUDPP 6DPVWDJ

[close]

Comments

no comments yet