IMAS Umfrage Zivilschutz OÖ

 

Embed or link this publication

Description

IMAS Umfrage Zivilschutz OÖ

Popular Pages


p. 1

DER ZIVILSCHUTZ LANDESVERBAND OÖ IN DEN AUGEN DER BEVÖLKERUNG UND EXPERTEN PK Unterlage für 29. Juni 2015 n=501 | repräsentativ für die OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre | Mai 2015 n=161 n=501, | OÖ OÖ Bürgermeister, Direktoren & Archiv-Nr. Experten v. Blaulichtorganisationen | Mai 2015 Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, 215043

[close]

p. 2

Forschungsdesign 1 Studie 1: OÖ Bevölkerung Forschungsziel Studie 2: Experten Ziel beider Untersuchungen war es, das Meinungsbild hinsichtlich Katastrophenschutz sowie Bekanntheit und Image des OÖ Zivilschutzverbandes in den Augen der OÖ Bevölkerung und der Experten demoskopisch zu erheben. Computergestützte telefonische Interviews (CATI) Methode Sample n=501; repräsentativ für Bevölkerung ab 16 Jahre die OÖ n=161; Bürgermeister (n=90), Direktoren (n=40) & Experten v. Blaulichtorganisationen in OÖ (n=31) Timing 20. Mai bis 22. Mai 2015 26. Mai bis 28. Mai 2015 n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 3

Wie gut ist OÖ auf Katastrophen vorbereitet? – Vergleich Basis: OÖ Bevölkerung & Bürgermeister, Direktoren bzw. Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ Frage: "Wenn Sie nun an unterschiedliche Katastrophen und Unfälle wie Hochwasser, Stromausfall, Sturmkatastrophen oder auch Atom-Unfälle denken. Wie gut ist Ihrer Meinung nach das Land Oberösterreich auf solche Katastrophen vorbereitet? Würden Sie sagen –" 2 70 65% 58% OÖ Bevölkerung Multiplikatoren 60 Basis: OÖ Bevölkerung Basis: Bürgermeister, Direktoren & Experten 50 40 37% 30 26% 20 10 6% Sehr gut Einigermaßen 3% 1% 1% 2% 0% 0 Nicht besonders gut Gar nicht gut Unentschieden, keine Angabe n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043 n=161, Bürgermeister, Direktoren & Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ, Mai 2015, Archiv-Nr. 215044

[close]

p. 4

Wie gut ist man persönlich auf Katastrophen vorbereitet? Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: "Wenn Sie noch einmal an solche Unfälle und Katastrophen denken, wie gut sind Sie persönlich eigentlich zu Hause auf einen Ernstfall vorbereitet? Würden Sie sagen –" 3 70 Basis: OÖ Bevölkerung 60 56% 50 40 30 20 16% 18% 8% 10 2% 0 Sehr gut Einigermaßen Nicht besonders gut Gar nicht gut Unentschieden, keine Angabe n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 5

Bedeutung von Information rund um Katastrophenbewältigung – Trend Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: "Und für wie wichtig halten Sie eigentlich Informa-tionen für die Bewältigung einer solchen Katastrophe für zu Hause? Würden Sie sagen –" 4 80 2012 2015 71% 70 68% Basis: OÖ Bevölkerung 60 50 40 30 28% 24% 20 10 4% Sehr wichtig Einigermaßen wichtig 3% 0% 1% 0% 0% 0 Nicht besonders wichtig Gar nicht wichtig Unentschieden, keine Angabe n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 6

Bedeutung der Eigenvorsorge Basis: Bürgermeister, Direktoren & Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ Frage: "Darf ich Sie fragen, für wie wichtig halten Sie eigentlich die Eigenvorsorge, also präventive Maßnahmen der Bevölkerung für die Bewältigung von Krisen oder Katastrophen? Würden Sie sagen –" 5 80 70 69% Basis: Bürgermeister, Direktoren & Experten 60 50 40 30 29% 20 10 2% 0 Sehr wichtig Einigermaßen wichtig Nicht besonders wichtig 0% Gar nicht wichtig 0% Unentschieden, keine Angabe n=501, Bürgermeister, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043 n=161, Direktoren & Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ, Mai 2015, Archiv-Nr. 215044

[close]

p. 7

Zukünftige Entwicklung der Eigenvorsorge Basis: Bürgermeister, Direktoren & Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ Frage: "Glauben Sie, dass die Eigenvorsorge, also Vorsorgemaßnahmen der Bevölkerung vor Krisen und Katastrophen, in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnt, oder glauben Sie das eher nicht?" 6 80 70 68% Basis: Bürgermeister, Direktoren & Experten 60 50 40 30 27% 20 10 5% Wird an Bedeutung zunehmen Wird nicht an Bedeutung zunehmen Unentschieden, keine Angabe 0 n=501, Bürgermeister, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043 n=161, Direktoren & Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ, Mai 2015, Archiv-Nr. 215044

[close]

p. 8

Prioritäre Gefahrenquellen Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: "Wenn Sie nun an Prävention von Gefahrenquellen und Katastrophen denken, also Informationen rund um das Verhalten im Notfall bzw. um Vorbereitungsmaßnahmen auf den Notfall. Bitte sagen Sie mir, über welche Gefahrenquellen und Katastrophen Informationen und Beratung im Vorfeld für Sie persönlich sehr wichtig, ziemlich wichtig, eher weniger wichtig oder gar nicht wichtig sind. Beispielsweise vorbereitende Informationen über –" 7 Basis: OÖ Bevölkerung Gar nicht Weniger wichtig wichtig % Keine Angabe Sehr wichtig Ziemlich wichtig einen Atom-Unfall 75 14 8 2 1 einen längeren Stromausfall, sog. Blackout 68 23 6 2 0 eine Unwetterkatastrophe 65 26 7 1 0 einen Brand 61 28 9 2 0 die Internetkriminalität 53 23 14 7 2 einen Einbruch 51 32 14 1 1 über Verkehrssicherheit 49 37 11 2 0 über verschiedene Haushaltsunfälle 29 44 23 3 0 n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 9

Prioritäre Gefahrenquellen – Vergleich Basis: OÖ Bevölkerung & Bürgermeister, Direktoren bzw. Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ Frage: "Wenn Sie nun an Prävention von Gefahrenquellen und Katastrophen denken, also Informationen rund um das Verhalten im Notfall bzw. um Vorbereitungsmaßnahmen auf den Notfall. Bitte sagen Sie mir, über welche Gefahrenquellen und Katastrophen Informationen und Beratung im Vorfeld für die Bevölkerung sehr wichtig, ziemlich wichtig, eher weniger wichtig oder gar nicht wichtig sind. Beispielsweise vorbereitende Informationen über –" 8 Basis: OÖ Bevölkerung OÖ Bevölkerung Multiplikatoren Basis: Bürgermeister, Direktoren & Experten Sehr wichtig 75 61 68 53 65 52 61 46 53 57 51 38 49 34 29 25 Ziemlich wichtig 14 29 23 29 26 40 28 34 23 27 32 42 37 47 44 42 Weniger wichtig 8 7 6 16 Gar nicht wichtig 2 2 2 1 1 1 2 1 7 0 1 1 2 1 3 4 % einen Atom-Unfall einem längeren Stromausfall, sog. Blackout einer Unwetterkatastrophe 7 7 9 19 14 16 14 19 11 18 23 29 einen Brand die Internetkriminalität einen Einbruch über Verkehrssicherheit über verschiedene Haushaltsunfälle n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043 n=161, Bürgermeister, Direktoren & Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ, Mai 2015, Archiv-Nr. 215044

[close]

p. 10

Ausreichend Information? Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: "Fühlen Sie sich eigentlich ausreichend über unterschiedliche Gefahren und über eine spezielle Vorsorge für zu Hause informiert? Würden Sie sagen, Sie fühlen sich –" 9 60 55% Basis: OÖ Bevölkerung 50 40 30 22% 20 19% 10 3% 0 Sehr gut informiert Einigermaßen informiert Nicht besonders informiert Gar nicht informiert 1% Unentschieden, keine Angabe n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 11

Kenntnisstand Blackout Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: 10 "Haben Sie schon einmal von dem Begriff 'Blackout', also einem länger andauernden Stromausfall in einer gesamten Region, gehört oder gelesen, oder ist dies nicht der Fall?" 80 71% 70 Basis: OÖ Bevölkerung 60 50 40 30 28% 20 10 0 Ja, habe gehört oder gelesen Nein, nicht der Fall n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 12

Bedeutung von Maßnahmen bei Blackout Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: 11 "Wie wichtig ist es Ihrer Meinung nach, sich auf ein solches Blackout zu Hause persönlich vorzubereiten? Würden Sie sagen sehr wichtig, einigermaßen wichtig, eher nicht so oder überhaupt nicht wichtig?" 60 50 49% 41% Basis: OÖ Bevölkerung 40 30 20 10 8% 2% 0 Sehr wichtig Einigermaßen wichtig Eher nicht so wichtig Überhaupt nicht wichtig n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 13

Gestützte Bekanntheit OÖ Zivilschutzverband – Vergleich Basis: OÖ Bevölkerung & Bürgermeister, Direktoren bzw. Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ Frage: "Haben Sie eigentlich schon einmal vom OÖ Zivilschutzverband gehört oder gelesen, oder war dies bisher nicht der Fall?" 12 OÖ Bevölkerung Multiplikatoren 100% 100 87% 80 Basis: OÖ Bevölkerung Basis: Bürgermeister, Direktoren & Experten 60 40 20 13% 0% 0% Keine Angabe 0% 0 Ja habe gehört oder gelesen War bisher nicht der Fall n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043 n=161, Bürgermeister, Direktoren & Experten von Blaulichtorganisationen in OÖ, Mai 2015, Archiv-Nr. 215044

[close]

p. 14

Sympathieanmutung OÖ Zivilschutzverband Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: "Manche Organisationen empfindet man unwillkürlich als sympathisch, andere wieder weniger. Bitte sagen Sie mir, ob die Organisation 'OÖ Zivilschutzverband' für Sie eher sympathisch oder eher unsympathisch klingt." 13 100 90 80 70 83% Basis: OÖ Bevölkerung 60 50 40 30 20 10 0 Eher sympathisch Eher unsympathisch Keine Angabe 6% 10% n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

p. 15

Spontane Assoziationen OÖ Zivilschutz Basis: OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre Frage: "Wenn Sie nun an den Begriff Zivilschutz denken. Wie würden Sie diesen Begriff in eigenen Stichworten beschreiben? Was meinen Sie?" 14 Oberösterreichische Bevölkerung Schutz der Bevölkerung, Maßnahmen zum Schutz Information/Aufklärung für die Bevölkerung Katastrophenschutz, Maßnahmen, Vorkehrungen Hilfestellung im Fall v. Notfällen Information im Fall v. Gefahr Vorsorge / Prävention Sirene, Sirenenalarm Umweltkatastrophen: Hochwasser, Sturm Sicherheit Hilfeleistung, Hilfestellung allg. Feuerwehr Bundesheer Atomunfall Notfallübungen, Katastrophenübungen Polizei Warnung in Radio und TV Gegenseitige Hilfestellung Wichtig, wichtige Institution Selbstschutz, Selbsthilfe Rettung Rotes Kreuz Ehrenamtl. Tätigkeit, Vereine, freiw. Helfer Anderes Weiß nicht, keine Angabe 18 16 % 15 9 8 7 7 6 5 5 4 4 Basis: OÖ Bevölkerung 3 3 3 3 3 3 2 2 1 1 2 13 n=501, OÖ Bevölkerung ab 16 Jahre, Mai 2015, Archiv-Nr. 215043

[close]

Comments

no comments yet