Unsere Speisen und Getränke

 

Embed or link this publication

Description

Speise- und Getränkekarte des Schlößchen am Mäuseturms

Popular Pages


p. 1

Unsere Speisen und Getränke So was gibts nur im..

[close]

p. 2



[close]

p. 3

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu uns in die Weinstube Schlößchen am Mäuseturm gefunden haben. Das Schlößchen hat eine lange Tradition und wir sind stolz Anteil an seiner Geschichte nehmen zu dürfen. Sind Sie neugierig geworden? Erfahren Sie mehr über die Geschichte direkt auf den nächsten Seiten! Finden Sie einen Ihnen mundenden Wein in unserem reichhaltigen Angebot und erfahren Sie mehr über die vier an Bingen angrenzenden Weinanbaugebiete. Lassen Sie sich von unserer monatlich wechselnden Saisonkarte inspirieren oder wählen Sie einen Schlößchen-Klassiker, ein Gericht von unserer Stammkarte. Viel Spaß beim Stöbern und Auswählen! Andre ChoquetIhrKüchenmeister und das Schlößchen-Team

[close]

p. 4

2erlei vom Kalb: Kalbsfilet und Kalbsbries, Wirsing, Maronen, blaue Kartoffeln

[close]

p. 5

VoSrspetiasemnmkunadrtSe uppen Tiroler Schinkenplatte mit Essiggemüse Lachsrösti mit angemachtem Rucola - Salat und Parmesan 8,50 € 11,50 € Tafelspitzsülze mit Frankfurter Grüner Sauce dazu Bratkartoffeln 12,50 € Paprikasuppe von gelben und roten Paprika 6,50 € Gerne bereiten wir ein individuelles Gericht für Ihre Kinder zu! Bitte sprechen Sie uns an. Hauptgerichte Wiener Schnitzel 19,00 € mit Bratkartoffeln und Preiselbeeren Rinderbäckchen an eigener Soße auf Vichykarotten mit Kartoffelpüree 16,50 € Argentinisches Rumpsteak 22,50 € auf grünen Bohnen mit Röstzwiebeln und Bratkartoffeln Nachtisch Quarkknödel in Nussmarinade mit saisonalen Früchten und Eiscreme verschiedene Eissorten 8,20 € 3,00 €

[close]

p. 6

Die Geschichte des Schlößchen am Mäuseturms Um 1860 erbaute der Weinbergseigentümer Jacob Wilhelm das “Schloß Wilhelm”, geräumige Wein- und Sektkeller gehörten dazu. Zu dieser Zeit gehörte Rupertsberg noch zu Weiler, nur einige wenige Gebäude existierten. Die Klosterruine musste 1853 dem Bau der Bahnstrecke entlang des Nahe weichen. Das heutige Bingerbrück, 1892 selbständig geworden, warzudieserZeithauptsächlichWeinbergsland,ehemaliger Besitz des Klosters Rupertsberg. Die Lagennamen der vom Weingut Hohmann bewirtschafteten Flächen Abtei Rupertsberg, Klostergarten und Kapellenberg zeugen heute noch davon. Das Schlößchen wechselte mehrfach den Besitzer. 1918 verkaufte der Weingutsbesitzer und Weinhändler Oskar Berger es an die junge Gemeinde Binger- brück. Anfang der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde es dann zum Dienstgebäude der Amtsverwaltung Bingerbrück, zu der sieben Gemeinden gehörten. Die sicheren Felsenkeller dienten als Luftschutzbunker im 2. Weltkrieg. Am 27.11.1944 zerstörten Fliegerbomben das Schlößchen, nur der Turm und die zwei Sandsteinfiguren vor der Weinstube sind noch erhalten. 1945 kam das Trümmergrundstück in den Eigentum der Familie Hohmann, Weingut und Mehrfamilienwohnhaus entstanden. Im Jahre 1983 wurde die Weinstube angebaut. Seit dem 1.11.2013 ist Andre Choquet der Pächter des Schlößchen am Mäuseturm. Dieses Jahr wird die Weinstube 34 Jahre alt!

[close]

p. 7

SSaupipseo nkuandrtKeleineres Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernen und steirischem Kürbiskernöl 7,00 € Gebratene Jakobsmuscheln auf Butternutkürbis-Püree und wildem Brokkoli 15,00 € Herbstlicher Salat 15,00 € mit gebratenen Pilzen und gerösteten Nüssen Wildbratwurst 15,50 € auf Weinkraut mit Kartoffelpüree Rindercapaccio 12,50 € mit angemachtem Ruccolasalat und Parmesan Hauptgerichte Gnocci mit Trüffel gefüllt 15,50 € geschwenkten Pilzen in Rahm und kleinem Salat Schlößchenburger 17,50 € Kalbsfrikadelle, rote Zwiebeln, Ruccolasalat und getrockneten Tomaten, Basilikumsauce und gebratenen Kartoffelecken Stubenküken Supreme 23,50 € auf gedünsteten Zuckerschoten dazu Tiroler Schlutzkrapfen mit Kürbisfüllung Kalbsfrikassee 21,00 € mit Basmatireis und kleinem Salat Seeteufelmedaillons Nachtischmit gedünstetem Gemüse und Butterreis 24,50 € Rheinhessen Tiramisu 6,00 €

[close]

p. 8

Unsere WeinprHoebrebnst 2017 Im Jahr 2016 besuchen uns Winzer aus der Region und aus der Ferne für einzigartige Weinproben. Sie stellen persönlich eine Auswahl ihrer Weine vor. Die Weinprobe beinhaltet Sektempfang, 3-Gänge Menü mit korrespondierEnden Weinen, Mineralwasser und Digestif. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung! VPD Weingut Prinz von Hessen Weingut von Othegraven Klosterweingut Jakobsberg 20.10.2017 17.11.2017 15.12.2017

[close]

p. 9

Offene Weißweine 0,1l 0,2l 0,75l 1. 2016er Riesling QbA trocken Weingut Knewitz, Appenheim Weingut des Jungwinzers des Jahres Rheinhessen Alk: 12,5 % 1,70 € 3,00 € 15,00 € 2. 2016er Riesling QbA halbtrocken Weingut Bernhard Grünewald, Bingen Rheinhessen Alk: 10,0 % 1,70 € 3,00 € 15,00 € 3. 2016er Roxheimer Höllenpfad Riesling QbA trocken Vom Roten Sandstein Weingut Gälweiler, St. Katharinen Nahe Alk.: 12,5 2,20 € 4,00 € 14,00 € 4. 2016er I Sell Riesling, Steillage QbA trocken Weingut Frank Hemmes, Bingen-Kempten Rheinhessen Alk.: 12,50% 2,40 € 4,50 € 16,00 € 5...2016 er „Kauers“ Riesling“ Riesling Kabinett Feinherb Weingut Dr. Randolf Kauer, Bacharach Mittelrhein Alk.: 10,5% 2,60 € 4,90 € 17,00 € 6. 2015er Riesling Royal Kabinett QbA trocken VDP Weingut Prinz von Hessen, Johannisberg Rheingau Alk.: 13,0% 2,60 € 4,90 € 17,00 € 7. 2016er Bingerbrücker Hildegardisbrünnchen Riesling Spätlese halbtocken Weingut Hildegardishof, Bingen Rheinhessen Alk: 12,5 % 2,10 € 3,90 € 14,00 €

[close]

p. 10

LAND DER Im Land der Hildegard von Bingen nimmt Bingerbrück eine besondere Stellung ein. Hier lagen die Weinberge des Klosters - Lagenamen wie Hildegardisbrünnchen, Abtei Rupertsberg und Klostergarten zeugen heute noch davon. Diese Weine vom Weingut “Schlößchen am Mäuseturm” und Hildegardishof finden sie auch auf unserer Weinkarte. In ihrem Werk “Physica” widmet sich die Heilige Hildegard der Heilkraft der Natur, wobei sie nicht zwischen belebter und unbelebter Natur unterscheidet. Im Buch der Steine ordnet sie heilkräftige Wirkungen den Mineralien und Edelsteinen zu. Als so genanntes Steinwasser halten wir mit Chalcedon1, Rubin2 und Jaspis3 belebtes, temperiertes stilles Mineralwasser für sie bereit. Ebenso können sie eine Teemischung mit beruhigenden Kräutern bei uns genießen. Die Wirkung der damals bekannten Nahrungsmittel und Gewürze auf den Menschen beschreibt Hildegard entweder als förderlich oder schlecht verträglich. Einges sollte ganz gemieden werden. Wie Heilmittel können zuträgliche Speisen die Lebenskraft des Menschen stärken. Körperliches und seelisches Wohlbefinden, so Gott will, hängt ebenso von der Einhaltung wichtiger Tugenden und der ursprünglichen Verbindung mit den vier Elementen ab. Viele unserer Speisen werden aus von Hildegard als zuträglich beschriebenen Zutaten hergestellt, Details erfahren Sie bei unserem Personal oder direkt beim Küchenchef. 1 Chalcedon: gegen Jähzorn 2 Rubin: gegen Fieber und Kopfschmerz 3 Jaspis: gegen verschiedene innere Leiden Quelle: Hildegard von Bingen: Heilkraft der Natur “Physica”, Pattloch Verlag

[close]

p. 11

Offene Weißweine 0,1l 0,2l 0,75l 8. 2016er Grüner Veltliner Lössmann QbA trocken Weingut Kolkmann, Fels am Wagram N-Österreich Alk: 12,5 % 2,50 € 4,80 € 16,00 € 9. 2016er Silvaner “Signum” Spätlese trocken Weingut Dreikönigshof, Bingen Rheinhessen Alk: 12,0 % 2,40 € 4,60 € 16,00 € 10. 2016er Würzburger Silvaner QbA trocken VDP Weingut Julius Spital Würzburger Franken Alk: 12,5 % 2,60 € 4,90 € 17,00 € 11. 2016er De Choquet Fass 11 Weisser Burgunder QbA trocken Weingut Weber, Gau-Algesheim Rheinhessen Alk: 13,0 % 2,20 € 4,00 € 14,00 € 12. 2016er Weißburgunder QbA trocken VDP Weingut Kruger Rumpf, Münster-Sarmsheim Nahe Alk: 12,5 % 2,50 € 4,80€ 16,00 € 13. 2016er Chardonnay Gutswein trocken Weingut Knewitz, Appenheim Rheinhessen Alk: 13,0 % 2,50 € 4,70 € 16,50 € 14. 2016er “Graue Eminenz” Grauer Burgunder Spätlese trocken Klosterweingut Kloster Jakobsberg Rheinhessen Alk: 13,0 % 2,10 € 3,90 € 14,00 €

[close]

p. 12

Rupertsberg zur Zeit des Baus der Nahebahn im Jahre 1853. Hierbei wurden auch die Ruinen des Hildegardklosters beseitigt.

[close]

p. 13

Offene Weißweine 0,1l 0,2l 0,75l 15. 2016er Grauer Burgunder QbA trocken Weingut Bretz, Bingen Rheinhessen Alk: 13,5 % 2,10 € 3,90 € 14,00 € 16. 2016er Grauer Burgunder “S” QbA trocken Weingut Fleischmann, Gau-Algesheim Rheinhessen Alk: 13,5 % 2,40 € 4,50 € 16,00 € 17. 2016er St. Kathariner Fels Sauvignon blanc QbA trocken Weingut Gälweiler, St. Katharinen Nahe Alk: 12,5 % 2,40 € 4,50 € 16,00 € 18. 2014er Gewürztraminer S QbA trocken Weingut Weber, Gau-Algesheim Rheinhessen Alk: 13,5 % 2,40 € 4,50 € 16,00 € 19. 2016 Chardonnay & Weißburgunder Weisswein Cuvee QbA trocken VDP Schlossgut Knipser, Laumersheim Pfalz Alk: 12,5 % 2,90 € 5,50 € 19,50 € 20. 2016er Symphonie blanc QbA feinherb Weingut Gres, Appenheim Rheinhessen Alk: 12,0 % 2,40 € 4,50 € 16,00 € 21. 2016er Gelber Muskateller & Riesling QbA mild Weinhaus Michel, Bingen Rheinhessen Alk: 8,0 % 2,40 € 4,50 € 16,00 € 22. 2016er “Burgfräulein” Ehrenfelser süss Bingerbrücker Hildegardisbrünnchen Weingut Hildegardishof, Bingen Nahe Alk: 8,5 % 2,20 € 4,00 € 14,00 €

[close]

p. 14

Weinanbaugebiete Liebe Gäste, Bingen liegt am Schnittpunkt von 4 Weinanbaugebieten – das ist einmalig in ganz Deutschland! Und so möchten wir unseren weinaffinen Gästen im Schlößchen am Mäuseturm auch gerne Weine aus allen diesen Anbaugebieten vorstellen – wo gibt es eine solche Vielfalt sonst? Damit Sie wissen, worauf Sie sich einlassen, möchten wir Ihnen die Anbaugebiete im Folgenden kurz vorstellen. sind keine Seltenheit. Dafür wird der Winzer (und der Weinkenner) vor allem mit charaktervollen Rieslingen belohnt, in denen sich südliche Fülle und nördliche Eleganz vereinen. Mittelrhein Der Mittelrhein von Bingen bis hinter Remagen ist mit 465 ha Anbaufläche das kleinste der bei uns vertretenen Anbaugebiete. Die steilen Hänge links und rechts des Rheins, auch als „deutscher Grand Canyon“ bezeichnet und längst als UNECO-Weltkulturerbe anerkannt, stellen an die Winzer besondere Anforderungen. Steilstlagen mit über 50% Hangneigung

[close]

p. 15

Offene Roseweine 0,1l 0,2l 0,75l 23. 2016er Blanc de Noir QbA trocken Weingut Gälweiler, St. Katharinen Nahe Alk: 12,5 % 2,40 € 4,50 € 16,00 € 24. 2016er Zweigelt Rosé QbA trocken Weingut Kolkmann, Fels am Wagram N-Österreich Alk: 12,0 % 2,40 € 4,50 € 16,00 € 25. 2016er Rotling QbA feinherb Weingut Riffel, Bingen Rheinhessen Alk: 11,5 % 0,1l 0,2l 0,75l 2,20 € 4,20 € 15,00 € 26. 2016er St. Laurent Weissherbst trocken Weingut Dreikönigshof, Bingen Rheinhessen Alk: 10,5 % 2,20 € 4,20 € 15,00 €

[close]

Comments

no comments yet