Waller zu Weihnachten

 

Embed or link this publication

Description

Profitipps von Stefan Seuss

Popular Pages


p. 1



[close]

p. 2

I Praktisch Schnee bedeckt die Steinpackung, Nebelschwaden wabern über de würden Sie da an Waller denken? Stefan SeuB hat auch im im Kopf und qibt zehn Tipps f ür Räuber bei Randeis 24 Rute & Rolle

[close]

p. 3

'9t"ro_.. n,":11. ffih 'w' Waller im Winter, ein hartes Brot. Die gef rorenen Ringe (oben) beim Spinnfischen vom Ufer am Rhein bezeugen es. Doch rlvenn's f riert, stehen die Chancen auf Giganten sehr gut - t,veill Stefan Seu[t Rute & Rolle

[close]

p. 4

Praktisch te machen. Das erhoht unsere Chancen. Alle Bereiche im Fluss, an denen Futterfische jeder Jahres zeit verschiedenste Welsgewäs ser befischt, denn Waller sind das Ich habe ,u aktiv sind, versprechen Erfolg auf Wels. Das kann der ufernahe Flachwasserbereich mit gerade mal zwei Metern Wassertiefe sein. An stehenden Gewässern müssen wir die Räuber suchen. Jetzt sammeln sich Welse meist in tieferen Berei- ganze Jahr über aktiv. Doch sind die Beißzeiten und die Dauer der Raubzüge abhangig von der Wassertemperatur und den äußeren Einflüssen. Toll am Winter: Besonders der gezielte Fang von Großfischen ist zwischen November und Fe- Hot Spot im wahrsten Sinne des Wortes: ein Warmwasser-Einlauf chen und bilden sogenannte Wintergruppen. Bei einer Wintertour an den bekannten Ebrostausee konnte ich zurrr Beispiel mehrere Fische in einer tiv anzugehen, ist natürlich bruar möglich. Denn die kleineren Welse fahren ihre Aktivität deutlich zurück, während die Großen was fur ihr Gewicht tun müssen - fressen! Fallt im Herbst die Wassertemperatur unter zehnGrad, schlagen sich die Bartelträger ordentlich die Bäuche voll. Liegt die Wasser- tiefen Rinne fangen, Köder in Ufernähe brachten keine Bisse. Top-Reviere fur dicke WinterWaller sind neben dem Ebro in Spanien die Flüsse Rhöne und Saöne in Frankreich, der unter Karpfenanglern sehr bekannte Lac de Saint Cassien an der französischen Cote dAzur, der Po und seine Zuflüsse in Italien und in Deutschland die Flüsse Rhein, Neckar, Main, Elbe und Weser. Denn in all diesen Gewässern fallt auch im Winter die Wassertemperatur selten spannender. Welchen Weg ich einschl äge, mache ich vom Gewässer und vor allem der Platzwahl abhängig. In stehenden Gewässern suche ich nach Platzwahl im Winter sind besonders die Strömungsstär- ke und Sonneneinstrahlung. Meine meisten Winterwelse im Fluss habe ich in ruhi- steilen Abbruchkanten, Rinnen und anderen Vertiefungen. Stellen, äD denen sich die Welse sammeln und auf Beute lauern. Solche Bereiche beangle ich mit der Bojenmontage über längere Zeit und biete meine Köder nahe am Grund direkt an der Kante an. In fließenden Gewässern gibt es j etzt viele Hot Spots. Im wahrsten Sinne: Kraftwerke, die warmes Wasser in den Fluss leiten, sind Top-Pl ätze. Die Warmwasserfahne erstreckt sich oft mehrere hundert Meter flussabwärts und zieht alle Fischarten an - g€n, langsam fließenden Bereichen mit einer Wassertiefe zwischen zwei und funf Me- tern gefangen. Scheint die Sonne, erwärmen sich diese Berei- che recht schnell und ziehen temperatur noch um die sieben Grad, sind gute Fänge im- mer noch möglich. Steigt sie im Frühjahr erstmalig über 1,3 Grad sollten Sie am Wasser sein, sonst verpassen Sie das Fische an. Oftmals komÄen dort dann mittags, wenn die Sonne ihre ganze Kraft entfaltet, Bisse. große Frühj ahrs-Fressen ! Je kalter das Wasser wird, des- unter sechs Grad. Kommen in Ihrem Gewässer Waller vor? Dann spricht nichts dagegen, sie im Winter zu fangen. Alle Gewässer mit gutem Welsbestand eignen sich auch Beute wie Räuber. Kein Kraft- to mehr zieht es die Fische in Richtung Grund. Wahrend im Oberflächen- und Mittelwasser j etzt nicht mehr viel passiert, sammeln sich Futterfiin den tieferen Schichten mit konstanteren Temperaturen. Wenn's draußen knackig sche fur die Winterfischerei. Allerdings gestaltet sich die Angelei im Fluss einfacher und ist oft ergiebiger, da die Strömung die Riesen-Räuber in Bewegung Zwei Wege führen im Winter zurn Wels. Sicher der bequemere ist das stationäre Angeln. Unsere Koder servieren wir den Fischen an verschiedenen Hot Spots über lange- werk weit und breit? Dann setze ich auf den Futterfisch- i.' I ';' , N re Zeit und hoffen auf Aktion. Im kuscheligen Schlafsack oder im Camp bei einem abenteuerlichen Lagerfeuer wird's gemütlich. Die Fische ak- halt. Die Folge: Im Strom verbrauchen Waller mehr Energie, sie müssen also haufiger Beu- Test: Mit einer Feeder-Rute und Futterkorb suche ich an verschiedenen augenscheinlich guten Stellen und in unterschiedlichen Tiefen nach Weißfischen - bis die Spitze zittert! Wo sich Futterfische stapeln, können Waller nicht weit sein. Zubeachten bei der kalt ist, rauben Waller darum bevorzugt in Grundnähe. Als Uferangler am Fluss sind Sie dann mit einer Unterwas- serposen-Montage am besten beraten. Ein Auftriebskörper auf dem Vorfach halt bei diesem Rig den Köder kurz über dem Grund und lässt ihn verführerisch in der Strömung tanzen. Den Happen fixiere ich mit einem Stein an einer Reißleine und fahre die Montage mit dem Boot zvr Stelle. So schlage ich zweiFliegen mit einer Klappe: Auch in harter Strömung halt der über zwei Kilo schwere Stein den Koder= c, at c fo (l, .t1 fisch am Platz. Und wenn der Wels versucht, mit seiner Beute die Biege zv rnachen, hakt vl o o l! er sich durch das Der bequeme Weg zum Winter-Wels: Uferangeln mit Bojen- oder Unterwasserposen-Montagen des Steins selbst. In Gewicht stehen- 26 Rute& Rolle

[close]

p. 5

-=den Gewässern rate ich zuBojenmontagen. Ohne Strömung bringt die U-Pose nicht den gewünschten Effekt und es kommt zu Verhedderungen. -ä:-r Noch wenig bekannt, aber besonders im Winter ganz weit oben auf meiner Techniken- Liste, ist das Vertikalangeln auf Wels. Eigentlich angeln Sie hier genau wie bei der be- kannten Top-Methode fur Zander und Barsch - nur eben mit Ködern und Gerät im XLFormat. Gummifische an entsprechend schweren Jig-Köpfen oder handlange, auffällige Koderfische wie Karauschen und Brassen am Bleikopf-System werden mit zupf enden Bewegungen kurz uber dem Grund unterm Boot präsentiert. Bei dieser Technik suche ich mit Boot und Echolot nach Rhein-Waller im Schnee - biss beim Uferangeln auf Blinker ',, ,,,,.i,i1#ffi,X .i1 ::./, interessanten Strukturen und fische diese ausgiebig bei lang- ''ffi:ffif . :,,t'r ,i fül , i:i ;. i ,,r:ir:.:; ,il.iit, .: :, , , Vertikalangeln im XL-Format - Top-Technik in der kalten Jahreszeit samster E-Motor-Fahrt ab bis es knallt! Und glauben Sie mir, die Bisse alleine sind die kalten Finger wert! Jetzt h\h,f* rri i f.

[close]

p. 6

ANffiffiLil$ I PraKtisch Im Ausland sind lebende Koderfische oft noch erlaubt und natürlich ein Super-Köder für Winter-Waller. Doch nicht je- Vertikal klappt es nur vom Boot. Doch auch vom Ufer aus können Sie mit Kunstködern Winter-Waller fangen. Oft sammeln sich die Fische bei Frost in strömungsarmen Bereichen: Buhnen, Altarme und des Fischchen halt durch, wenn die Wassertemperatur fallt. Der Aal zurrr Beispiel hat als Köderfisch einen guten Ruf, bei Temperaturen unter zwölf Grad hangt er aber ziemlich schlaff am Haken. Super Winterkoder hingegen sind Barben, Rapfen, Karauschen und Forellen. Wurmbündel an der Unterwasserposen-Montage: t0p an deutschen Flüssen den Strom, vor allem, wenn jetzt in extrem flachem Wasauch noch Frost und Schnee ser antreffen - und fangen! dazu kommen. Doch es lohnt In deutschen Gewässern ist er die Nummer eins in Sachen Waller: der Tauwurm auch im Winter. Gleich zehn der deftigen Happen ködere ich zugleich an. Unter Wasser pulsiert so ein Bündel verfuhrerisch und verströmt ordentlich Geruch. Gerne verpasse ich den Würmern zusätzlich noch ein kurzes Bad in fischigen Lockstoffen. sich! Gerad.e aktuell im November 2010 war ich mit Kunden zu einer Guiding-Tour am Po in Italien, obwohl der Pegel des Flusses sieben Meter über Normal lag. Eine extreme Situation und doch fingen Natürlich ist es im Sommer einfacher, Welse zu fangen. Allein das fiese Wetter erschwert es uns am Wasser. Gut ausgerüstet sollten Sie darum schon sein: Mehrere Schichten Funk- wir 33 Welse in sieben Tagen, darunter war ein Gigant von 2,52 Metern bei I04,5 Kilo! Oft kommen die Waller bei steigenden Fluten trotz kalter Witterung erst richtig in Fahrt. Fließt das Wasser übers normale Flussbett hinaus und überschwemmt angrenzertde Wälder und Wiesen, finden alle Fischarten einen reich g.- Köderfische bei Kälte: Rapfen und Barbe (wo erlaubt) Hafenanlagen. Wichtig ist, dass Sie Ihre Köder langsam und mit stetigem Grundkontakt fuhren. Gut geeignet sind Gummifische und Blinker. Die können Sie auch einfach nur über den Boden schleifen. Verwenden Sie Dass Flüsse über ihre Ufer treten, ist im Spätherbst und Winter nicht ungewöhnlich. Besonders im Suden Europas sorgen die Regenmassen in dieser Jahreszeit oft für zu deckten Tisch. Den Wallern bietet das angetrübte Wasser hervorragende Deckung. Gerne lauern die großen Jäger am Übergang zu überschwemmten Flächen auf Beute. Trotz keine Monster-Köder. Modelle von 10 bis 15 Zentimetern Länge sind völlig ausreichend. viel Wasser. Nicht viele Wallerangler wagen sich jetzt an Gut fürs Gemüt und abenteuerlich am Wasser: ein Lagerfeuer Minusgraden können wir sie 2,52 Meter Länge bei unglaublichen 104,5 Kilo Gewicht - die Traummape des Giganten unten im Bild, Top-Fisch bei einer Guiding'Tour im November an den italienischen Fluss Po. Das Zebco Black Cat Guiding Team bestehend aus den Spezialisten Stefan Seup, Benjamin Gründer und Peter Merkel bietet im Jahr 2011 viele interessante Touren an Gewässer im ln- und Ausland an. lnformationen zu den Trips, Kursen und anderen Angeboten erhalten Sie hier: Stefan Seüß.dli1**ilfrFddrJ; d$: Mobi|: (0151) 12 62 20 99, stefan-seuss@web.de, Internet: www.neckarwaller.de,#* l .17 tions-Bekleidung, ein dicker Schlafsack und ein ordentliches ZeIt sind zvrr, Ansitzangeln Pflicht. Mit einem Lagerfeuer - wenn erlaubt - wärmen Sie sich selbst und das Gemüt. Ein leistungsstarker Kocher bringt den Glühwein schnell auf Temperatur und schon €, = r o o an tA o o I! wird aus der harten WinterTour ein unvergessliches Aben- teuer. Selten ist mehr als ein Biss am Tag drin, aber dafur stehen Ihre Chancen auf einen echten Ausnahmefisch besonders gut. Jetzt heißt es durchhalten fur Drills - viel Erfolg!

[close]

Comments

no comments yet