TSV-1910-10-Das-Vereinsheft

 

Embed or link this publication

Description

Vereinsmagazin des TSV Aach-Linz 1910 e.V.

Popular Pages


p. 1

/15 ison 2014 a S e b a g 10. Aus e h s n i e r e V D as So. 15.00 Uhr 31. Spieltag - Bezirksliga Bodensee - TSV Aach-Linz - FV Wa-Re . 16.00 Uhr 23. Spieltag - Kreisliga A Staffel III - Sa TuS Meersburg - TSV Aach-Linz II Premium - Jugendsponsor 31. Spieltag | |

[close]

p. 2

Herzlich Willkommen in der 2| | 31. Spieltag

[close]

p. 3

Vorwort Liebe Fußballfreunde, liebe Fans und Gönner, herzlich Willkommen zum heu?gen DerbyHeimspiel gegen den FV WaRe. Ein besonderer Willkommensgruß gilt unseren Gästen mit Ihren mitgereisten Fans, sowie dem Schiedsrichter der heu?gen Par?e. Auch wenn die Runde noch nicht ganz zu Ende ist, wird es sich unser heu?gen Gegner in den letzten Spielen nicht mehr nehmen lassen, den Durchmarsch aus der Kreisliga A in die Landesliga perfekt zu machen. Daher möchte ich Euch auch heute schon meine Glückwünsche aussprechen. „Hut ab“ was Ihr in dieser Saison geleistet habt! Dies gilt natürlich für den ganzen Verein, den Trainer und alle Spieler des FV WaRe!! Nach zwei bi=eren Niederlagen in Folge gegen Singen II und Radolfzell II, ging es am vergangenen Wochenende für die Erste MannschaI nach Worblingen. Die Anspannung war hier sicher sehr hoch, da es wieder enger wurde im Abs?egskampf. Verletzungsbedingt mussten wir weiterhin auf Manuel Fitz, Klaus Tillessen, Steffen Kernler und Patrick Blender verzichten. Die MannschaI zeigte eine kämpferisch sehr starke Leistung, den absoluten Willen gewinnen zu wollen und konnte somit auch verdient die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Ein besonderer Dank gilt allen TSV Fans, die zahlreich vertreten waren und den AuIri= somit fast zu eiMarco Kernler Trainer - TSV Aach-Linz 1910 e.V. nem Heimspiel gemacht haben. Unser heu?ger Gegner wird uns wieder vor eine große Aufgabe stellen. Eine hervorragend arbeitende Defensive und gefährliche Offensive, die das schnelle Umschaltspiel verfolgt, gilt es heute zu „knacken & aufzuhalten“. Mehr Derby geht nicht, daher wird jeder meiner Spieler auf dem Rasen top mo?viert sein. Wenn wir unsere Leistung abrufen und jeder vollen Einsatz bringt, dann wird heute auch alles möglich sein. Vielleicht lässt sich die WaRe-Party ja nochmal um eine Woche verschieben… Unsere Zweite konnte in Sauldorf endlich den ersten Punkt in der Rückrunde holen. Auf Grund der We=erbedingungen wurde das Spiel gegen Herdwangen auf Mi=woch den 13.05.2015 verlegt. An diesem Wochenende steht das nächste wich?ge Spiel im Abs?egskampf gegen Meersburg an. Hier müssen wir wieder alle an einem Strang ziehen und unbedingt die drei wich?gen Punkte holen. Unser Team darf Meersburg keines Falls unterschätzen, da es sonst auch eine Überraschung geben könnte. Mit dem rich?gen Ehrgeiz und der rich?gen Einstellung werden die Jungs dies aber packen! Ich wünsche allen Zuschauern und Fans ein tolles und erfolgreiches TSV Wochenende. IMPRESSUM Herausgeber TSV Aach-Linz 1910 e.V. Sahlenbacherstr. 15 88630 Pfullendorf Telefon (07552) 8353 www.tsv-aach-linz.de 1. Vorstand Patrick Blender 2. Vorstand Alexander Daue Layout & Inhalt Alexander Daue Fotos Mirjam Schultheiß, Alexander Daue Druck Werkstä=le e.V. Im Goldäcker 16 88630 Pfullendorf www.werkstae=le.de 31. Spieltag | |3

[close]

p. 4

4| | 31. Spieltag

[close]

p. 5

BACKWAREN FRÜHSTÜCK VESPER MITTAGSTISCH KAFFEE+KUCHEN 31. Spieltag | |5

[close]

p. 6

6| | 31. Spieltag

[close]

p. 7

FC Radolfzell II 31. Spieltag | |7

[close]

p. 8

Letzten Spiele SV Worblingen - TSV Aach-Linz 0:2 (0:1) Das Spiel plätscherte zu Beginn 15 Minuten vor sich hin, es gab keine nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Nach dieser Phase verfehlte Worblingen mit einem Weitschuss das erste Tor nur knapp. Nun ging es auf dem schweren Rasen hin und her. Eine Flanke der Worblinger führte fast zu einem Eigentor, doch der Ball ging knapp über das Gehäuse. Wenig später war es Chris?an Heller, der einen Eckball mit einem KopSall fast im Tor unterbrachte. Nur wenig später erzielten Sau=er das 0:1 für die Gäste, ha=e dabei mit seinem abgefälschten Freistoß auch etwas Glück. Beim 0:1 blieb es bis zum Pausenpfiff. Nach der Halbzeit drängte die Heimelf auf den Ausgleich, doch ein langer Ball konnte vom Aach-Linzer Daehne freistehend zum 0:2 verwertet werden. Danach verflachte die Par?e und die Gäste verpassten das 0:3 nur knapp. Der SVW bemühte sich, ha=e aber kein Glück in den offensiven Ak?onen. Die Gäste spielten sicher in der Abwehr und setzten immer wieder zu Kontern an, die jedoch nichts mehr einbrachten. Der SVW ha=e auch noch Pech, als ein KopSall an die La=e ging. So blieb es bis zum Schluss beim 0:2 für die Gäste. Tore: 0:1 (29.) Sau=er, 0:2 (54.) Daehne - Zuschauer: 100 - SR: Kückler: (Pfullendorf) TSV Aach-Linz – FC Radolfzell II 0:1 (0:0) Beide MannschaIen tasteten sich zu Beginn ab. Keine MannschaI wollte so rich?g das Ruder übernehmen, das Resultat daraus waren fehlende Torraumszenen. Erste gegen Ende der 1. Halbzeit wagten sich beide Teams etwas weiter aus ihrem Verstecken hervor. Auch selbst über Standardsitua?onen fand in den ersten 45 Minuten keiner den Weg Richtung Tor. So ging es tor- und ereignislos in die Kabinen. In der Zweiten HälIe das gleiche Bild. Keine S?mmung, kein Spielwitz nichts auf beiden Seiten. So vergingen die Minuten bis zur 87. Minute als der Schiedsrichter aus heiterem Himmel auf den Punkt zeigte. Strafstoß für Radolfzell, es ha=e den Anschein, dass der Schiedsrichter selbst nicht wusste wem er denn jetzt die Gelbe Karte geben soll. Der Radolfzeller Kapitän Matros verwandelte den Elfer zum 1:0. Kurz danach war ein Spiel zuende, welches keinen Sieger verdient hä=e. Tore: 0:1 Matros (87.) – SR: Winder (Meersburg) – Z: 120 TSV Aach-Linz – VfB Me@enberg 4:1 (3:0) - Damen Landesliga Nach dem verdienten Sieg in Konstanz legten die Fußballfrauen des TSV gegen Me=enberg nach und kamen zu einem verdienten und keiner Zeit gefährdeten Sieg gegen Me=enberg. Mit diesem Erfolg hat sich der TSV endgül?g aller Abs?egssorgen entledigt und darf den Blick in der Tabelle wieder nach oben richten. Die TSV Fußballfrauen starteten gut in die Par?e und übernahmen von Anfang an das Kommando, am Anfang fehlte aber die Präzession und die Abseitsfalle der Me=enbergerinnen schnappte das ein ums andere Mal zu. In der 13. Minute war dann aber Jenny Veit zur Stelle. Die Aach-Linzer Torjägerin vollstreckte nach schönem Zuspiel eiskalt. Nach 24. Minuten erhöhte dann Joanna Groos mit einem platzierten Schuss auf 2:0. Kurz vor der Pause dann die Vorentscheidung als wiederum Jenny Veit nach einer Flanke von Diandra Brudi zur Stelle war und auf 3:0 erhöhte. Aus einer sicheren Abwehr heraus machte die Heimelf auch nach der Pause weiter Druck, versäumte es aber das ein oder andere Tor nachzulegen. Nach einer guten Stunde verflachte das Spiel dann zusehends und die Zuschauer mussten bis in die Schlussminuten auf weitere Tore warten. In der 87. Minute staubte Diandra Brudi nach Vorarbeit von Sabrina Hall zum 4:0 ab. Die Gäste kamen kurz vor Schluss nur noch zum Ehrentreffer durch Franziska GaV per Foulelfmeter. Tore: 1:0 Jenny Veit (13.), 2:0 Joanna Groos (24.), 3:0 Jenny Veit (44.), 4:0 Diandra Brudi (87.), 4:1 Franziska GaV (89., Foulelfmeter) 8| | 31. Spieltag

[close]

p. 9

31. Spieltag | |9

[close]

p. 10

10 | | 31. Spieltag

[close]

p. 11

Unsere Gäste TEAMDATEN Tabellenplatz: Letzten 5 Spiele: S-U-S-S-S Trainer: Joachim Ruddies Bester Torschütze Julian Stemmer (14) (1) FV Walbertsweiler-Reng. Letztes Spiel gegen den TSV 1 : 0 (am 01.11.2014) 31. Spieltag | | 11

[close]

p. 12

Bezirksliga Bodensee 30. Spieltag Sa, 02.05.15 FC Radolfzell 2 FV Walb.-Reng. FSG Zizenh./Hi./Ho. FC Rot-Weiß Salem So, 03.05.15 FC Singen 2 SV Deggenhausertal SV Worblingen SV Berma?ngen 31. Spieltag Sa, 14.03.15 FC Böhringen So, 15.03.15 FC Öhningen-Gaienh. SV Orsingen-Nenz. TSV Aach-Linz Türk. SV Konstanz SC Markdorf SV Deggenhausertal SV Allensbach Platz Teams SV Orsingen-Nenz. Türk. SV Konstanz SV Aach-Eigel?ngen SC Markdorf FC Öhningen-Gaienh. FC Böhringen TSV Aach-Linz SV Allensbach HaVnger SV 2:3 3:0 1:2 1:1 4:0 4:0 0:2 3:4 spielfrei 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. SV Aach-Eigel?ngen FC Radolfzell 2 SV Worblingen FV Walb.-Reng. HaVnger SV FSG Zizenh./Hi./Ho. SV Berma?ngen FC Singen 2 FC Rot-Weiß Salem 16:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 spielfrei FV Walb.-Reng. FC Rot-Weiß Salem SC Markdorf FC Singen 2 HaVnger SV SV Deggenhausertal Sp. 28 29 29 28 28 28 G 19 16 15 15 14 12 13 13 12 10 10 9 9 9 7 5 7 U 5 5 6 4 4 9 5 5 4 5 5 6 5 4 7 9 2 V 4 8 8 9 10 7 10 10 12 13 13 13 14 15 15 15 19 Tore Diff Pkt 59:21 38 62 63:35 28 53 54:38 16 51 57:40 17 49 56:47 53:45 46:42 53:50 55:46 9 8 4 3 9 46 45 44 44 40 FC Öhningen-Gaienh. 28 Türk. SV Konstanz TSV Aach-Linz 28 28 28 28 28 28 28 29 29 28 10. SV Orsingen-Nenz. 11. SV Allensbach 12. SV Berma?ngen 13. FC Radolfzell 2 14. SV Worblingen 15. FSG Zizenh./Hi./Ho. 16. SV Aach-Eigel?ngen 17. FC Böhringen 38:48 -10 35 41:56 -15 35 51:64 -13 33 59:74 -15 32 34:48 -14 31 43:56 -13 28 54:75 -21 24 36:67 -31 23 12 | | 31. Spieltag

[close]

p. 13

Teams Damen 2014/15 E-Junioren 2014/15 31. Spieltag | | 13

[close]

p. 14

Kreisliga A Staffel III 22. Spieltag So, 03.05.15 SpVgg F.A.L. 2 SV Meßkirch SC B.A.T. FC KluIern TuS Immenstaad FC Uhldingen Mi, 13.05.15 TSV Aach-Linz 2 Platz Teams SG Illmensee/Heilig. VfR Sauldorf TuS Meersburg SC Göggingen SV Denkingen 2 Türk. SV Pfullendorf SG Herdw./Schönach 2:1 5:4 3:2 3:1 3:1 2:0 18:45 1. FC KluIern 2. TuS Immenstaad 3. SC Göggingen 4. SC B.A.T. 5. SV Meßkirch 6. SG Illmensee/Heilig. 7. FC Uhldingen 23. Spieltag Sa, 09.05.15 TuS Meersburg So, 10.05.15 SV Denkingen 2 SG Illmensee/Heilig. SG Herdw./Schönach VfR Sauldorf Türk. SV Pfullendorf FC Uhldingen 8. SG Herdw./Schönach TSV Aach-Linz 2 FC KluIern SC B.A.T. SV Meßkirch TuS Immenstaad SC Göggingen SpVgg F.A.L. 2 16:00 13:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 9. SV Denkingen 2 10. Türk. SV Pfullendorf 11. SpVgg F.A.L. 2 12. VfR Sauldorf 13. TSV Aach-Linz 2 14. TuS Meersburg Sp. G 22 18 21 13 22 12 22 12 21 12 22 22 21 22 22 22 22 21 22 9 8 7 7 7 8 5 5 1 U 2 3 4 3 1 5 4 6 6 5 2 7 6 2 V 2 5 6 7 8 8 Tore Diff Pkt 51:24 27 56 38:22 16 42 51:32 19 40 42:31 11 39 43:32 11 37 42:32 10 32 10 44:52 -8 28 8 9 31:23 8 27 34:42 -8 27 0 26 10 39:39 12 40:45 -5 26 10 38:46 -8 22 10 35:45 -10 21 19 25:88 -63 5 14 | | 31. Spieltag

[close]

p. 15

Landesliga 15. Spieltag Sa, 02.05.15 SV Litzelste=en FC Hochr. Hoh.-Ste=. So, 03.05.15 VfB Me=enberg SC Konstanz-Wollm. So, 10.05.15 FC Hauingen Platz Teams 1. SV Litzelste=en 2. FC Hauingen 3. SG Dillendorf Kreisliga A 18. Spieltag Sa, 09.05.15 FC Hauingen TSV Aach-Linz FV Marbach FC Rot-Weiß Salem SG Dillendorf SG Dillendorf Sp. G U V 14 9 12 9 12 8 2 0 2 3 3 2 1 3:1 2:2 2:7 5:2 spielfrei 15:30 Tore Diff Pkt Platz Teams 1. FC Überlingen 2. TuS Immenstaad 3. SG Owingen-Bill./Bo. 4. SV Denkingen 5. SV Litzelste=en 2 6. SG Sauld./Gall./Meßk. 7. SG Volk./Singen/Hausen 8. TSV Aach-Linz 2 9. BSV Nordst. Radolfzell 10. SG Hilzingen/Randegg 2 11. SG Zizenh./Heudorf 2 12. SG GüVngen/Ligg. FC Überlingen SG Hilzingen/Randegg 2 So, 10.05.15 TSV Aach-Linz 2 TuS Immenstaad SG Zizenh./Heudorf 2 BSV Nordst. Radolfzell Damen SG Sauld./Gall./Meßk. SG GüVngen/Ligg. SG Owingen-Bill./Bo. SV Litzelste=en 2 SG Volk./Singen/Hausen SV Denkingen Sp. 17 17 17 17 17 17 16 15 16 17 16 16 G 14 11 12 9 8 7 7 7 5 5 1 0 U 3 3 0 1 3 4 3 1 3 3 1 1 V 0 3 5 7 6 6 6 7 8 9 14 15 Tore 70:20 72:24 66:36 35:34 54:36 45:39 64:53 32:33 35:38 33:48 10:67 4:92 17:30 18:00 13:00 13:30 14:30 15:00 Diff 50 48 30 1 18 6 11 -1 -3 -15 -57 -88 Pkt 45 36 36 28 27 25 24 22 18 18 4 1 3 60:19 41 29 3 40:28 12 27 2 30:07 23 26 3 36:26 10 24 4 38:30 8 24 20 4. FC Hochr. Hoh.-Ste=. 13 7 5. TSV Aach-Linz 6. FV Marbach 7. SC Konstanz-Wollm. 8. VfB Me=enberg 9. FC Rot-Weiß Salem 14 7 14 6 13 3 13 2 13 1 6 30:36 -6 9 18:33 -15 10 6 4 0 11 17:50 -33 1 11 14:54 -40 31. Spieltag | | 15

[close]

Comments

no comments yet