Baumgartenberg informiert - Ostern 2015

 

Embed or link this publication

Description

Baumgartenberg informiert - Ostern 2015

Popular Pages


p. 1

Persönlich ausgetragen Ausgabe Ostern 2015 Herausgeber ÖVP Baumgartenberg Frohe Ostern! www.baumgartenberg.ooevp.at Bereit sein. Alles geben. Für Baumgartenberg. VP-Obmann Karl Gusenbauer Seite 3 Bürgermeister am Wort Bgm. Erwin Kastner Seite 4/5 Neuwahl des Ortsbauernausschusses Seite 9

[close]

p. 2

Baumgartenberg Aus der Gemeinde Zivildiener Stefan Leonhartsberger unterstützt die Arbeit in der Krabbelstube und wird von den Kindern sehr geschätzt. Am 27. Juni feiert unser Kindergarten sein 20-jjähriges Bestehen. In einem schönen Fest sollen Kindergarten und Krabbelstube im Mittelpunkt stehen. Näheres erfahren Sie zu gegebener Zeit. Erfreulich zeigte sich der Rechnungsabschluss 2014. Rechnungsabschluss 2014 sehr erfreulich Wir gedenken Herrn Anton Kloibhofer Der Bericht zum Rechnungsabschluss 2014 weist ein erfreuliches Ergebnis auf. Gewaltige Infrastrukturmaßnahmen nach dem Hochwasser 2002 machten Investitionen notwendig, die unsere Kommune zu einer Abgangsgemeinde werden ließ. Alle getätigten Vorhaben sind Investitionen in die Zukunft und schaffen ein gesundes Fundament der Gemeindeentwicklung. Der Rechnungsabschluss 2014 weist ein sehr erfreuliches Ergebnis auf. Die gesamten Finanzen wurden vom Prüfungsausschuss (Obmann stellt die FPÖ) mehrmals geprüft und für in Ordnung befunden. Alle Vorhaben wurden vom gesamten Gemeinderat beschlossen. Wir gedenken unseres verdienstvollen VPFunktionärs Anton Kloibhofer, der am 20. 1. 2015 mit 91 Jahren von uns gegangen ist. Lieber Anton, du warst ein engagierter Gestalter in Baumgartenberg, danke für deine Dienste: - Langjähriger VP-Obmann - 6 Jahre Vizebürgermeister - 12 Jahre VP-Gemeinderat - 25 Jahre Zugskommandant der FF - Obmann des Kriegsopferverbandes - Kameradschaftsbund - Träger der Silbernen Ehrennadel der Marktgemeinde Baumgartenberg Ordentlicher Haushalt 2014 Einnahmen Ausgaben € 3.946.142,33 € 3.972.103,88 Der ordentliche Haushalt schließt mit einem Soll-Fehlbetrag von nur 25.961,55 Euro, resultierend aus einer Schuldenübernahme von 2013, sonst wäre der Abschluss positiv. Verantwortungsvolle und nachhaltige Politik dient der Gemeinde und den Bürgern. Baumgartenberg investiert nachhaltig und richtig. "Die Saat geht auf", so unser Credo. Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: OÖVP Baumgartenberg, Obmann Karl Gusenbauer, Baumgartenberg 42, 4342 Baumgartenberg Gestaltung und Layout: Astrid Lasinger | Titelbild: http://wallpaperstock.net/weiße-ostern-kaninchen-wallpapers_28165_1920x1200.jpg Seite 2

[close]

p. 3

Baumgartenberg Bereit sein. Alles geben. Für Baumgartenberg. Liebe Baumgartenbergerinnen, liebe Baumgartenberger, liebe Jugend, lieber Leser! Der bunte Mix aus den Bereichen Familie, Arbeit/Wirtschaft, Wohnen, Bildung, Kinderbetreuung, Soziales, Infrastruktur, Verkehr bietet vielfältige Angebote für erstrebenswertes Leben. VP-Obmann Karl Gusenbauer Es lohnt sich, für unser Baumgartenberg engagiert zu arbeiten. Unsere Gemeinde entwickelt sich in der Region gut. Die positive Bevölkerungsentwicklung verdeutlicht, dass Baumgartenberg bevorzugt als Heimatort gewählt wird. BEZIRK (mikö/up). Die Baumgartenberger werden immer mehr. In Zahlen heißt das: Plus 253 Einwohner in den vergangenen zehn Jahren. Mit 17,5 Prozent das größte Wachstum im Bezirk. (Bezirksrundschau Feb. 2015) Erfreulich scheint mir, dass viele Junge hier bleiben und bei uns eine Existenz gründen. Die Jugend ist das Fundament unserer Gesellschaft. Ebenso gibt es für Ältere ein breites Spektrum an Angeboten. Bereit sein. Die VP als gestaltende Kraft im Ort verfolgt seit Langem einen klaren Kurs und schafft Grundlagen für Nachhaltigkeit. Investiertes Geld muss Zukunftsperspektiven eröffnen und für viele Menschen Früchte tragen und lange wirken. Wir bemühen uns um ein harmonisches Klima in der Gemeindestube. Nur so kann viel erreicht und weiter gebracht werden. Alles geben. Zufriedenheit Zufriedenheit ist ein zuhöchst persönliches Gut und kann nicht übertragen oder übergestülpt werden. Jeder muss immerfort selbst danach trachten und sich einbringen. Was wir aber tun können, sind Rahmenbedingungen dermaßen zu gestalten, dass manches gut gelingen mag. Exemplarisch möchte ich den Bereich Familie hernehmen: Kinderbetreuungseinrichtungen auf vielfältiger und freiwilliger Basis, Bildungsstätten, Spielplätze, Arbeit - auch für Frauen und Teilzeit - in der Nähe, Wohnen und vieles mehr. Die Arbeit und Herausforderungen werden nie aufhören. Wir wollen sie gerne annehmen und gemeinsam weiter entwickeln - zum Wohle unserer Baumgartenbergerinnen und Baumgartenberger. Ich wünsche Ihnen/dir ein frohes Osterfest, viel Freude, Zufriedenheit und eine angenehme Zeit beim Lesen der Zeitung. Ihr/dein Karl Gusenbauer VP-Obmann Seite 3

[close]

p. 4

Baumgartenberg Bürgermeister am Wort Liebe Baumgartenbergerinnen, liebe Baumgartenberger, liebe Jugend! Die Saat geht auf Baumgartenberg hat in den letzten 10 Jahren ein Plus an Einwohnern von über 17 %. Das ist ein Spitzenwert in Oberösterreich. Wir haben derzeit 1700 Einwohner Tendenz steigend. Das wirkt sich auch bei den Gemeindefinanzen positiv aus. Hinaus ins Grüne. Frühling ist da. Bürgermeister Erwin Kastner Der Baumgartenberg blüht auf Wir haben in den letzten 10 Jahren sehr viel Geld in die Infrastruktur wie Wasser, Kanal, Straßen und Güterwege investiert. Große Investitionen in Schulen und Kindergarten wurden getätigt. Bauen und Wohnen waren große Impulsgeber. Die Gemeindefinanzen haben sich sehr gut erholt. Im Rechnungsabschluss 2014 hatten wir nur mehr einen Abgang von 25.961,-Euro und das bei einem Gesamtbudget von Euro 3.972.103,--. Pflegeheimbau wächst Der Pflegeheimbau liegt voll im Zeitplan. Ab Mitte des Jahres planen wir vom Sozialhilfeverband geführte Baustellenführungen. Im Rahmen des Neujahrsempfanges der ÖVP Bezirk Amstetten durfte unser Vize-Bürgermeister die Bekanntschaft mit unserem Finanzminister Hans Jörg Neujahrsempfang Seite 4

[close]

p. 5

Baumgartenberg Eröffnung des Verkehrkonzeptes mit sicheren Bahnkreuzungen im August Jahrelange Planungen und Gespräche sind dem Verkehrskonzept zu mehr Sicherheit vorangegangen. Jetzt ist es soweit. Im August 2015 wird das Verkehrskonzept durch LHStv. Franz Hiesl eröffnet. Spielwiese für Kolbing Kolbing bekommt eine Spielwiese. Durch einen einstimmigen Beschluss legte der Gemeinderat den Grundstein für eine neue Spielwiese in Kolbing. Einen Namen hat der Gemeinderat der Spielwiese auch schon gegeben: ToniWiese - ein Andenken an den legendären „Brumbauer Toni aus Kolbing“. Die Wiese ist im Besitz von Alfred Lengauer. Danke Alfred für die Verpachtung des Grundstückes an die Gemeinde. Die Toni-Wiese ist in erster Linie als Spielwiese für die Dorfkinder gedacht. Die „Kolbinger Dorf-Familie“ soll die Spielwiese nach ihren Vorstellungen gestalten. Noch mehr Zeit für Baumgartenberg Liebe Baumgartenbergerinnen, liebe Baumgartenberger! Seit Anfang März 2015 bin ich auf der BH-Perg (Land OÖ) mit 20 Wochenstunden teilzeitbeschäftigt. Die Gesundheit geht vor; nach der Bürgermeisterwahl 2015 - Vollzeitbürgermeister. Ich kandidiere bei der Wahl 2015 wieder als Bürgermeister. Sollte ich von euch wieder das Vertrauen erhalten, dann werde ich als hauptberuflicher Bürgermeister weiter mit ganzer Kraft für Baumgartenberg da sein. Einen frühlingshaften Ostergruß Die Sonnenstrahlen werden schon wieder kräftiger. Die Temperaturen steigen, alles grünt und blüht. Ostern steht vor der Tür. Ein frohes Osterfest wünscht euch von ganzem Herzen Ihr/Euer Bürgermeister Erwin Kastner Feuerwehrhaus voll in Planung Die Planungen für das neue Feuerwehrhaus an der B3 laufen auf Hochtouren. Bis Mitte des Jahres soll die Finanzierung durch Landesrat Max Hiegelsberger gesichert werden. Ziel für den Baubeginn des neuen Feuerwehrhauses ist das Frühjahr 2016. Lageplan für neues FF-Zeughaus an B3 gegenüber Autohaus Gmeiner. Seite 5

[close]

p. 6

Baumgartenberg Verkehrskonzept – es geht was weiter! Eröffnung - 28. August 2015 BauausschussObmann Leopold Lasinger Nach der Winterpause wurden Mitte März die Arbeiten wieder aufgenommen. Vorgesehen sind zuerst die Ausführungen südlich der Bahn - Fertigstellung der Fahrbahn und die Gehsteige Richtung Mettensdorf; weiters die Neugestaltung der Tennisstraße mit mehr Parkplätzen. Vor Beginn des Kreuzungsumbaues nördlich der Bahn werden hinter dem Gemeindeamt Ersatzparkplätze errichtet. Diese werden auch in Zukunft Parkmöglichkeit für Feuerwehr und Musikverein bieten. Während des Umbaues wird es immer wieder zu kleineren Umleitungen und Wartezeiten sowie zu Lärmund Staubbelastungen für die Bevölkerung kommen. Bitte dafür um Verständnis! Ich wünsche gutes Gelingen und einen unfallfreien Verlauf. Freuen wir uns auf die Eröffnung am 28. August. Frohe Ostern wünscht dir/euch Leopold Lasinger „ D i e S e e l e f ü r I h r e n G a r t e n .“ Sylvia Brunner Schneckenreitstal 5 Tel.: 0676/43 44 609 Sylvia`s G A R T E N G E S TA LT U N G 4342 Baumgartenberg email: s.gartengestaltung@gmx.at Seite 6

[close]

p. 7

Baumgartenberg Geschätzte Leser! In der Natur hat der Frühling bereits Einzug gehalten, leider ist in der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt noch wenig zu spüren. Die Wirtschaftszahlen und Fakten sagen derzeit noch kein Frühlingswetter an. Es ist zwar erfreulich, wenn der Bezirk Perg mit seinen Betrieben gute Zahlen im Bundesvergleich aufweisen kann. Jedoch ist es gerade jetzt in diesen Zeiten wichtig, die richtigen Entscheidungen in den Firmen und in der Politik zu treffen, um diesen Vorsprung zu halten, um der Wirtschaft so schnell wie möglich wieder Aufwind zu geben. Die vielen oft für mich nicht nachvollziehbaren Auflagen und Vorschriften müssen wieder auf ein vernünftiges Ausmaß reduziert werden. Wir bürokratisieren uns zu Tode. Wir Unternehmer nehmen gerne Eigenverantwortung an, wenn wir darin einen Sinn erkennen und nicht nur dem Gesetzt Genüge tun müssen. Weiters wird derzeit der Bruttolohn mehr als um die Hälfte von Abgaben und Steuern belastet und somit mehr als halbiert. Es darf einen nicht wundern, dass die Arbeitslosenrate ständig steigt, denn die Aufnahme eines weiteren Arbeitnehmers ist zur Kostenfrage geworden. Dasselbe gilt allerding auch für unsere Arbeitnehmer. Leistung muss sich einfach wieder lohnen, und der Missbrauch von Sozialleistungen gehört abgestellt. Die Sozialpartnerschaft soll im Einklang und auf gleicher Augenhöhe passieren. Es kommt nicht selten vor, dass die Unternehmer in ein falsches Licht gerückt werden. Doch gerade die sind es, die die produktiven Arbeitsplätze in unserem Bezirk schaffen und die Verantwortung für die Arbeitnehmer tragen. WB-Obmann Franz Grabmann Schmerzgrenze der Unternehmer erreicht ist. Im Bezirk Perg war die Wahlbeteiligung mit beinahe 50 % deutlich höher als im Bundesvergleich, jedoch hat der Wirtschaftsbund mit - 9.5 % oberösterreichweit die volle Härte zu spüren bekommen. Der Wirtschaftsbund im Bezirk Perg ist gut aufgestellt. Bereits über 1000 Mitglieder sind in der Interessensvertretung dabei. In den nächsten Jahren muss das Thema Sicherung der Nahversorgung ganz oben auf der Aufgabenliste stehen. Dazu gilt es, die Kaufkraftbindung in der Region Perg bewusst zu machen. Jeder Euro, der abfließt, schwächt die Wirtschaftsleitung im Bezirk und gefährdet Arbeitsplätze. Nahversorgung bedeutet Lebensqualität und die gilt es zu sichern, damit unser Bezirk Perg weiterhin so lebenswert bleibt. Der Wirtschaftbund ist die mit Abstand stärkste Interessenvertretung der Unternehmer im Land. Doch die Wirtschaftskammerwahl hat bestätigt, dass die Ich wünsche allen Lesern ein frohes Osterfest und viel Freude beim Einkaufen bei unseren Nahversorgern. Ihr WB Obmann Franz Grabmann Seite 7

[close]

p. 8

Baumgartenberg Bauernbund: Rückblick über einige Veranstaltungen Am 5. Februar 2015 luden wir zu einem Bäuerinnen-Stammtisch im Englhof ein. Die neue Bezirksbäuerin Barbara Payreder aus Pabneukirchen stellte sich vor. Auch ich gab ihr einen Einblick über unsere Aktivitäten und Arbeiten in unserer Ortsbauernschaft. Es war ein sehr gemütlicher Abend. Zu Frühlingsbeginn, am 21. März 2015, hielt die Gemüseobfrau von Oberösterreich, Frau Gabriele Wild-Obermayr, einen Vortrag zum Thema „Bunte Gemüsevielfalt im eigenen Hausgarten“ im Pfarrhof. Sie gab uns wieder viele Tipps und Tricks über Schädlinge und Krankheiten. Außerdem bot sie uns Pflanzerl zum Kauf an. Gut besucht war auch der Korbflechtkurs. Herr Erich Bendl bastelte mit uns die verschiedensten Körbe, Taschen, Schwingen aus Batikrohr. Er brachte die vorbestellten Rohlinge bereits mit und so konnten die Körbe auch an einem Nachmittag fertiggestellt werden. Auch die Kinder waren sehr begeistert. Ganz schnell begriffen sie die Technik und schon war ein Körbchen fertig. Aufgrund der vielen Anfragen veranstalten wir im Herbst noch einmal einen Korbflechtkurs. Danke an Gabriele Wild-Obermayr. 4342 Baumgar tenberg 76, Telefon 0 72 69 / 432 - 0 www.grillenberger.com Seite 8

[close]

p. 9

Baumgartenberg Am 25. Jänner 2015 fanden in Oberösterreich die Landwirtschaftskammerwahlen statt. Hier wurden für die nächsten 6 Jahre die Standesvertretungen aus den verschiedenen Fraktionen gewählt. In Baumgartenberg konnte folgendes Wahlergebnis erzielt werden: Wahlberechtigte: 233 Abgegebene Stimmen: 150 Ungültige Stimmen: 1 Bauernbund: 107 SPÖ Bauern: 7 Unabhängige Bauern: 15 Freiheitliche Bauern : 13 GRÜNE: 7 Ortsbauernobmann: Bäuerinnen-Beirätin: Stellvertreterin: Beiräte: Neuwahl des neuen Ortsbauernausschusses Ortsbäuerin Brunner Christina Am 16. März 2015 wurde ein Teil der neuen Ortsbauernausschüsse des Bezirkes Perg in Saxen angelobt. Die Angelobung wurde durch BBK Obfrau Rosemarie Ferstl und Dienststellenleiter Dipl.-Ing. Johann Tober durchgeführt. Unser neuer Ortsbauernausschuss setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Jahreszeiten Dieser Auszug aus dem Zyklus „Jahreszeiten“ soll für uns ein Sinnbild für unsere Arbeit als Bauer und Bäuerin und als Funktionär/in sein, die wir Jahr für Jahr erfüllen. Manfred Huber Christina Brunner Maria Palmanshofer Johann Lehbrunner Franziska Moser Ing. Josef Buchberger Jürgen Stadlbauer Ersatzmitglieder: ÖR Johann Freinhofer, Andreas Froschauer, Eduard Froschauer, Harald Gassner, DI Robert Hochgatterer, Bernhard Kaindl, Rudolf Kastner, Markus Langeder, Günter Leonhartsberger, Michael Lettner Wir möchten uns bei allen ausgeschiedenen Mitgliedern der abgelaufenen Periode für die geleistete Arbeit recht herzlich bedanken. Dem neuen Ortsbauernausschuss wünschen wir alles Gute, viel Freude und Schaffenskraft für die Anliegen des Bauernstandes. Jahr für Jahr wird neu das Leben dir und mir geschenkt – gegeben Jahr für Jahr wird Frühling wieder Blütenduft und frohe Lieder Jahr für Jahr der gleiche Lauf doch immer anders – freu dich drauf. Ich wünsche allen ein frohes Osterfest, den Kindern viel Freude beim Osternesterlsuchen und den Landwirten gute Bedingungen für ihre Arbeit. Christina Brunner Termine: 14.-15. April 2015: Bundesbäuerinnentag in Schladming 31. Mai 2015: Mostkost bei Fam. Zickerhofer 17. August 2015: Bäuerinnenlehrfahrt 4. November 2015: Körbeflechtkurs mit Erich Bendl in der Hauptschule Seite 9

[close]

p. 10

Baumgartenberg Bes Serviter f ü r F ce en & Tü ster r Den Durchblick bewahren! Bau-Service Grabmann, Zentrale: 4341 Arbing, 0 72 69 / 75 58 Filiale: 4560 Kirchdorf, 0 75 82 / 60 369, www.bsgrabmann.at Seite 10

[close]

p. 11

Baumgartenberg Bauernbundobmann Lehbrunner Johann EI(L)MELDUNG ZUM OSTERFEST Während die ersten Schneeglöckchen, Krokusse und Co den Frühling ankündigen, bereiten wir uns mit der Fastenzeit auf das Osterfest vor – ein großes Fest an dem Essen einen hohen Stellenwert hat. Mindestens genauso wichtig sollten die Qualität und die Herkunft der Lebensmittel sein. Kaufen Sie ein österreichisches (Oster)Ei, können Sie sicher sein, dass… … es aus österreichischer Boden-, Freiland- oder BioFreilandhaltung kommt. … die Hühner gemäß einer der tierfreundlichsten und strengsten Tierhaltungsverordnungen gehalten werden. … durch den Erzeugercode größtmögliche Transparenz 0 – AT - 1234567 Der Erzeugercode gibt Information über Haltungsform, Herkunftsland und Betriebsnummer des Erzeugers. Auf www.eierdatenbank.at können diese Informationen abgerufen werden. bezüglich Herkunft der Eier gewährleistet ist. … die Hühner ausschließlich hochqualitatives und gentechnikfreies Futter bekommen. Zusätzliche Sicherheit erhalten Sie durch das AMA-Gütesiegel. Außerdem fördert der Kauf von regionalen Eiern die Kleingeflügelhaltung (30 – 300 Hennen). Deshalb lassen Sie sich gerade zu Ostern den Genuss von österreichischen Lebensmitteln nicht vorenthalten. Egal ob Brot, Schinken oder Eier, egal ob im Wirtshaus oder im Regal – achten Sie auf österreichische Qualität und Herkunft! Sie können unseren Bäuerinnen und Bauern vertrauen! Beim Baumgartenberger Bauernmarkt können Sie regionale Produkte kaufen. Kurze Transportwege garantieren höchste Qualität. Wertschöpfung und somit Arbeitsplätze entstehen in der Region. Samstagvormittag zwischen 8:30 und 11.00 Uhr im Marktstadl. Das AMA-Gütesiegel gewährleistet ausgezeichnete Qualität, nachvollziehbare Herkunft und unabhängige Kontrollen. Seite 11

[close]

p. 12

Baumgartenberg Führung bei Glas Baumann Führung bei Glas Baumann Führung bei Glas Baumann 85. Geburtstag von Maria Kastner Sturmmühle Sturmmühle In der Bruderau. Seite 12

[close]

p. 13

Baumgartenberg Liebe Seniorinnen und Senioren! Schon wieder steht Ostern vor der Tür. Das 1. Quartal ist schon fast vorbei. Es gibt einiges zu berichten, was sich getan hat. Film-Ausflug Gleich zu Jahresbeginn sahen wir den Film vom 4-Tages-Ausflug nach Kärnten im vorigen Jahr. Unser Mitglied Karl Froschauer machte viele wunderschöne Aufnahmen und Albert Kern fügte sie zu einem gelungenen Film zusammen. Im Anschluss wurde die diesjährige Reise nach Osttirol/ Südtirol vorgestellt. Josef Burgstaller SB-Obmann Veranstaltungen 26 Operettenliebhaber sahen im neuen Musiktheater „Die Cardasfürstin.“ Sehr lustig ging es auch bei den Faschingsveranstaltungen in Mitterkirchen, Klam und besonders beim Musikermaskenball im Marktstadl zu. Unsere Senioren - Tanzgruppe erreichte unter der Leitung unserer beliebten Tanzlehrerin Eva Nöbauer, wie schon im Vorjahr, einen 1. Preis bei der Maskenprämierung, den wir am Faschingdienstag im Englhof bei einem gemütlichen Beisammensein feierten. Auch bei den Winterwanderungen beteiligten sich jeweils 25 sportliche Senioren. Zu einem Vortrag über Sicherheit lud der SB - Klam, wo auch einige Mitglieder unserer Ortsgruppe teilnahmen. Besonders interessant war die Führung bei „Baumann Glas.“ 55 Personen nahmen an dieser Veranstaltung teil und alle waren beeindruckt, welch innovatives, soziales und gastfreundliches Unternehmen wir hier in unserem Ort haben. Termine Mo. 13.4. | 14 Uhr: Nostalgiekino Grein Mi. 29.4. | 14 Uhr: Frühlingstanz GH Lettner, Naarn Mo. 11.5. | 15 Uhr: Muttertagsfeier – Cafe Andrea So. 21.6. | 10 Uhr: Alpenvereinsmesse auf der Bammerhöhe in Rechberg Mo. 22.6.: Frühjahrsausflug – Dachstein Fr. 26.6.: Radsternfahrt nach Neuhof Sa. 25.4. | 14 Uhr: Hoagascht und Gstanzlsingen - Wahlhalle in Wimm Seite 13 90. Geburtstag von Franz Tremesberger Der Seniorenbund gratuliert seinen Jubilaren recht herzlich 75. Aloisia Kastner 85. Berta Panholzer 85. Maria Kastner 93. Maria Leonhardsberger

[close]

p. 14

Baumgartenberg Einladung zum Baumgartenberger MOSTFEST 2015 Sonntag, 31. Mai 2015 Fam. Zickerhofer Steindl ab 14.00 Uhr Seite 14

[close]

p. 15

Baumgartenberg Steuerinfoabend „Verschenk kein Geld ans Finanzamt“ Unter dem Motto „Verschenk kein Geld ans Finanzamt“ veranstalteten der ÖAAB Baumgartenberg und Saxen am 05. Februar 2015 einen Steuerinfoabend im GH Rechberger Baumgartenberg. in Referent Ernst Pfeiffer gab wertvolle Steuer-Tipps für ArbeitnehmerInnen, Lehrlinge, Pendler und Familien. Die zahlreichen Besucher machten sich einen Überblick über aktuelle Neuerungen bei der Arbeitnehmerveranlagung und bekamen Antworten auf ihre persönlichen Fragen. Manfred Jungbauer ÖAAB-Obmann Ein frohes Osterfest wünscht Ihnen/dir Manfred Jungbauer ÖAAB Obmann Glühmostwanderung in Untergassolding Am Samstag, den 07. Februar 2015, veranstaltete der ÖAAB Baumgartenberg wieder die traditionelle nächtliche Glühmostwanderung. Dieses Mal waren START und ZIEL bei Familie Rudolf und Berta Freinhofer in Untergassolding. Nach einer Vollmond-Wanderung durch Baumgartenberg zogen wir uns in die Garage der Familie Freinhofer zurück und genossen einen stimmungsvollen Abend mit Musik. Fürs leibliche Wohl wurde mit Kesselwürsteln, Mehlspeisen, Glühmost usw. bestens gesorgt. Heuer gab es erstmals eine Tombola mit tollen Preisen. Vielen DANK an alle Sponsoren sowie der Fam. Freinhofer für die Gastfreundlichkeit, allen freiwilligen Helfern und den zahlreichen Besuchern! Seite 15

[close]

Comments

no comments yet