Frisches Ufo von der Stadt No.1

 

Embed or link this publication

Description

Frisches Ufo von der Stadt No.1

Popular Pages


p. 1

№ 1 Okt./ Nov. 2014 druckte »Die ge hung c s Überra es« r des Jah rger , Nürnbe (Jo Seuß n) te Nachrich es tzung d »Fortse anderen t i m p Po « Mitteln records) , 9pm (Mäkkelä 1 ... und andere Aufzeichnungen

[close]

p. 2

ADRIANO GOLDSCHMIED · AMERICAN VINTAGE · APRIL 77 · AUNTS & UNCLES · BARBOUR · BECKSÖNDERGAARD · BLAUMAX · BOOM BAP · BRIGITTE BARDOT · CANADA GOOSE · CHEAP MONDAY · CIMARRON · CLOSED · DEATH BY ZERO · DIESEL · DL 1961 · DONDUP · DR. DENIM · DRYKORN · DUKES · ELEVEN PARIS · ELVINE · FELMINI · FORNARINA · FREESOUL · FROG BOX · G-STAR · GANG · GIPSY · GLAMOROUS · GOOD MORNING UNIVERSE · GRACE · GUESS · HARTFORD · HERRLICHER · HESTRA · HIPANEMA · HUDSON · HUNTER · I HEART · IDHATS · IQ BERLIN · JUST FEMALE · KHUJO · LEE · LEVI‘S · LIEBESKIND · LIMMAGINE · LOST IN PARADISE · M BY M · MAISON SCOTCH · MELTIN POT · MINIMUM · MODSTRÖM · NAKETANO · NIKE · NOBRAND · NORTHLAND · NUDIE JEANS · OAKWOOD · ONE GREEN ELEPHANT · PAIGE · PEPE JEANS · PLEASE · REPLAY · ROCKAMORA · 7 FOR ALL MANKIND · SAMSOE & SAMSOE · SCHOTT · SEEBERGER · SUPERDRY · THE LAST CONSPIRACY · TIGHA · UGG · VANS · VICTORIA · WILDFOX · WOOLRICH · ADRIANO GOLDSCHMIED · AMERICAN VINTAGE · APRIL 77 · AUNTS & UNCLES · BARBOUR · BECKSÖNDERGAARD · BLAUMAX · BOOM BAP · BRIGITTE BARDOT · CANADA GOOSE · CHEAP MONDAY · CIMARRON · CLOSED · DEATH BY ZERO · DIESEL · DL 1961 · DONDUP · DR. DENIM · DRYKORN · DUKES · ELEVEN PARIS · ELVINE · FELMINI · FORNARINA · FREESOUL · FROG BOX · G-STAR · GANG · GIPSY · GLAMOROUS · GOOD MORNING UNIVERSE · GRACE · GUESS · HARTFORD · HERRLICHER · HESTRA · HIPANEMA · HUDSON · HUNTER · I HEART · IDHATS · IQ BERLIN · JUST FEMALE · KHUJO · LEE · LEVI‘S · LIEBESKIND · LIMMAGINE · LOST IN PARADISE · M BY M · MAISON SCOTCH · MELTIN POT · MINIMUM · MODSTRÖM · NAKETANO · NIKE · NOBRAND · NORTHLAND · NUDIE JEANS · OAKWOOD · ONE GREEN ELEPHANT · PAIGE · PEPE JEANS · PLEASE · REPLAY · ROCKAMORA · 7 FOR ALL MANKIND · SAMSOE & SAMSOE · SCHOTT · SEEBERGER · SUPERDRY · THE LAST CONSPIRACY · TIGHA · UGG · VANS · VICTORIA · WILDFOX · WOOLRICH · ADRIANO GOLDSCHMIED · AMERICAN VINTAGE · APRIL 77 · AUNTS & UNCLES · BARBOUR · BECKSÖNDERGAARD · BLAUMAX · BOOM BAP · BRIGITTE BARDOT · CANADA GOOSE · CHEAP MONDAY · CIMARRON · CLOSED · DEATH BY ZERO · DIESEL · DL 1961 · DONDUP · DR. DENIM · DRYKORN · DUKES · ELEVEN PARIS · ELVINE · FELMINI · FORNARINA · FREESOUL · FROG BOX · G-STAR · GANG · GIPSY · GLAMOROUS · GOOD MORNING UNIVERSE · GRACE · GUESS · HARTFORD · HERRLICHER · HESTRA · HIPANEMA · HUDSON · HUNTER · I HEART · IDHATS · IQ BERLIN · JUST FEMALE · KHUJO · LEE · LEVI‘S · LIEBESKIND · LIMMAGINE · LOST IN PARADISE · M BY M · MAISON SCOTCH · MELTIN POT · MINIMUM · MODSTRÖM · NAKETANO · NIKE · NOBRAND · NORTHLAND · NUDIE JEANS · OAKWOOD · ONE GREEN ELEPHANT · PAIGE · PEPE JEANS · PLEASE · REPLAY · ROCKAMORA · 7 FOR ALL MANKIND · SAMSOE & SAMSOE · SCHOTT · SEEBERGER · SUPERDRY · THE LAST CONSPIRACY · TIGHA · UGG · VANS · VICTORIA · WILDFOX · WOOLRICH · ADRIANO GOLDSCHMIED · AMERICAN VINTAGE · APRIL 77 · AUNTS & UNCLES · BARBOUR · BECKSÖNDERGAARD · BLAUMAX · BOOM BAP · BRIGITTE BARDOT · CANADA GOOSE · CHEAP MONDAY · CIMARRON · CLOSED · DEATH BY ZERO · DIESEL · DL 1961 · DONDUP · DR. DENIM · DRYKORN · DUKES · ELEVEN PARIS · ELVINE · FELMINI · FORNARINA · FREESOUL · FROG BOX · G-STAR · GANG · GIPSY · GLAMOROUS · GOOD MORNING UNIVERSE · GRACE · GUESS · HARTFORD · HERRLICHER · HESTRA · HIPANEMA · HUDSON · HUNTER · I HEART · IDHATS · IQ BERLIN · JUST FEMALE · KHUJO · LEE · LEVI‘S · LIEBESKIND · LIMMAGINE · LOST IN PARADISE · M BY M · MAISON SCOTCH · MELTIN POT · MINIMUM · MODSTRÖM · NAKETANO · NIKE · NOBRAND · NORTHLAND · NUDIE JEANS · OAKWOOD · ONE GREEN ELEPHANT · PAIGE · PEPE JEANS · PLEASE · REPLAY · ROCKAMORA · 7 FOR ALL MANKIND · SAMSOE & SAMSOE · SCHOTT · SEEBERGER · SUPERDRY · THE LAST CONSPIRACY · TIGHA · UGG · VANS · VICTORIA · WILDFOX · WOOLRICH · ADRIANO GOLDSCHMIED · AMERICAN VINTAGE · APRIL 77 · AUNTS & UNCLES · BARBOUR · BECKSÖNDERGAARD · BLAUMAX · BOOM BAP · BRIGITTE BARDOT · CANADA GOOSE · CHEAP MONDAY · CIMARRON · CLOSED · DEATH BY ZERO · DIESEL · DL 1961 · DONDUP · DR. DENIM · DRYKORN · DUKES · ELEVEN PARIS · ELVINE · FELMINI · FORNARINA · FREESOUL · FROG BOX · G-STAR · GANG · GIPSY · GLAMOROUS · GOOD MORNING UNIVERSE · GRACE · GUESS · HARTFORD · HERRLICHER · HESTRA · HIPANEMA · HUDSON · HUNTER · I HEART · IDHATS · IQ BERLIN · JUST FEMALE · KHUJO · LEE · LEVI‘S · LIEBESKIND · LIMMAGINE · LOST IN PARADISE · M BY M · MAISON SCOTCH · MELTIN POT · MINIMUM · MODSTRÖM · NAKETANO · NIKE · NOBRAND · NORTHLAND · NUDIE JEANS · OAKWOOD · ONE GREEN ELEPHANT · PAIGE · PEPE JEANS · PLEASE · REPLAY · ROCKAMORA · 7 FOR ALL MANKIND · SAMSOE & SAMSOE · SCHOTT · SEEBERGER · SUPERDRY · THE LAST CONSPIRACY · TIGHA · UGG · VANS · VICTORIA · WILDFOX · WOOLRICHADRIANO GOLDSCHMIED · AMERICAN VINTAGE · APRIL 77 · AUNTS & UNCLES · BARBOUR · BECKSÖNDERGAARD BLAUMAX · BOOM BAP · BRIGITTE BARDOT · CANADA GOOSE · CHEAP MONDAY · CIMARRON · CLOSED www.craemerco.de www.craemerco.de

[close]

p. 3

№ 1 ... vorhin gelandet. Titel-Popstar: Conrad Keely (And You Will Know Us By The Trail Of Dead), gezeichnet von My Boy Edding In aller Früh. Hinterm Obi – Trafostation Nasbach da draußen. Helle Aufregung, Junge. Naa, da muss ich nicht hin und (auch noch) blöd gaffen. Bin dann gleich ab in die S-Bahn Richtung Stadt. Die war schön leer. ... zu den Aufzeichnungen 3

[close]

p. 4

Einwohnermeldeamt heute früh um 9:30. Ich hatte die Nr. 200 »Wir ham doch Zeit.« (Setzt sich neben mich.) »Ich bleib hier sitzn.« (Seine Frau kommt, bleibt neben mir stehen. Lehnt meinen Platz ab.) Frau: »Aber der Expressschalter ist doch unten im Keller, Rolf!« Rolf: (Schweigen.) Frau: »Ich komm dann nimmer hier hoch.« (Bleibt stehen.) Rolf: »Da war ich scho hundert Jahr nimmer.« (Sieht sich um.) Frau: »Da warst erst vorches Jahr mit mir, weil ich alle Jahr an Stempel brauch, ob ich noch leb.« Rolf: (Schweigt.) Mann: 4 Einwohnermeldeamt · Text: Sonja Gagel · Foto: jottkah/photocase.com

[close]

p. 5



[close]

p. 6

Mesola F.C. Lega Nazionale Dilettanti Abfahrt. Heim geht’s. Ich sag: »Also, ich fahr heut die Strada Romea. Kult. Wie vor 25 Jahren mein Vater. Rauf nach Chioggia. Das letzte Mal Meer. Dann Padova und rüber nach Verona.« Der Tierarzt weiß es wieder mal besser: »Noi, do musch glei hinter Pomposa links Richtung Copparo fahrer. Isch viel kürzer.« Ja, naa, null, also ade – bis nächstes Jahr. Woher soll er wissen, dass ich die Tribüne von Mesola F.C. sehen will. Blick nach links unten, von der Strada Romea aus. Traumblick. Gleich nach dem Ortsausgang, die leichte Steigung mit den Leitplanken. Da geh ich runter vom Gas. Trotz Insassen-Gemaule. Tu so, als kenne ich mich nicht aus. (Blöd, wenn ein Laster hinter dir ist.) Da ist sie, die schöne kleine Tribüne. Ich fröstele leicht. Exciting. Ottica Avanzi steht oben auf der Werbe-Blende. Ein Optiker aus der Gegend. Passt gut. Ich halte drauf mit meiner Panasonic. Leicht verwackelt. Nur der schiefe Turm von Pisa kann ihr das Wasser reichen. Aus meiner Sicht jedenfalls. Unerreicht – diese italienischen Baumeister. Haben’s einfach drauf. Irgendwie wirkt das Spielfeld viel zu groß von hier oben. Seh sie nur kurz (4 bis 6 Sekunden – ich muss ja auf den Verkehr achten). »Andere gehen auf Wellness, ich nehm den Umweg über Chioggia.« Übrigens – die Amateurligen heißen hier in Italien DILETTANTI. Respektlose Frechheit! 6 Lega Nazionale Dilletanti · Text: Bernd Klaus · Foto: oberrang

[close]

p. 7

7

[close]

p. 8

I promise Bei der Modelleisenbahn hinter Glas, Hauptbahnhof Nürnberg. Man kann dort Geld reinschmeißen – Zugführer spielen – insert money. Eine japanische Kleinfamilie steht davor – Mama, Papa und Sohn (ca. 4 Jahre alt), zu Besuch im vorweihnachtlichen Mitteleuropa. Sie unterhalten sich auf englisch – leicht gebrochen. (Vielleicht vor kurzem nach England oder in die Staaten übergesiedelt. Vater Ingenieur? Who knows.) Der Sohn bestaunt die Modell-Landschaft hinter Glas mit den tollen Märklin-Miniaturzügen. Hmm – viel sieht er nicht von dort unten, denk ich noch. Son: Son: Son: Mom: Son: Mom: Daddy: Daddy: Daddy: Daddy: Son: Son: Son: Mom: Son: Daddy: Daddy: Daddy: Daddy: Daddy: Son: Son: Daddy: Daddy: Son: Daddy, do you have one Euro? No, son – I don’t have one Euro. But dad, I want to drive these trains. No son, we gonna go upstairs and see real trains. But I like these toy-trains. No, no, no – I said no – let’s go upstairs and see real big trains. – But dad, I want, I want – (Sohn weint.) You don’t have to cry. Stop crying, Won’t you stop crying, son. Whooo hooo hooo. Ok, son. Ok. Oh Dad. Whoo hoo hoo. But son, repeat this! What, dad? Repeat what I tell you now! – Yes, Dad. Repeat! (Pause.) I PROMISE. I PROMISE. TO BE A GOOD BOY. TO BE A GOOD BOY. (Pause.) FOREVER. FOREVER. Geldeinwurf. 8 I promise · Text: Charlotte Grüner · Foto: Grüner

[close]

p. 9



[close]

p. 10

»Zeig mal her ! Ey Mann, das ist doch – Bernadette. Ich erkenn sie, Mann. Du hast sie – nein, Hast du das jetzt an alle geschickt? oder? Ui, ui, ui. Wo hast du sie – sag. Du schickst das aber nicht an alle. Solltest du nicht. Arrête! Zeig mal – näher. Das wackelt aber. Unscharf – ein wenig – find ich. Ich, ich fass es nicht, Mann. Du hast tatsächlich – oh la la, no, no, no. Wie bist du – gib mal! Ich mein – wie bist du da – und wo, eh? Kannst du mir das – mon dieu, hätt ich nie gedacht Bernaddddddd – auf meins schicken? Der, der Pulli ist’s. Macht sie – naja – ist eher – unvorteilhaft. Wusst ich. Würdest du’s? Nur auf meins? Du schickst das aber nicht an alle? Solltest du nicht. Ehrensache, oder? Die, die dreht völlig – ab. Mach mal ein Stück zurück. Versteht keinen – hi, hi, Spaß. No. Empfindlich ist sie – eher. Nicht, dass sie sich was – du verstehst? Antut? Lass das, komm. Lösch das, komm. Mon dieu, BERNA– – – – DETTE. Hätt ich nie gedacht. Arrête! Zeig mal – näher. Mon dieu. Stop! « 10 Bernadette · Text: Claude Pignon · Foto: fastFriend/photocase.com

[close]

p. 11



[close]

p. 12

Team. Imbiss Regionalexpress, Nürnberg-Treuchtlingen. Und jetzt Achtung – Durchsage: »Willkommen liebe Fahrgäste«, usw. bla. »Freuen Sie sich auf unser Imbiss Team – das wird ihnen leckere Snacks und kühle Getränke servieren.« IMBISS TEAM, ha ha ha. Super Name – ich grinse. Und dann ein Rumpeln vorne. Ein junger, mod-ähnlicher Typ in Uniform (unterwürfiges Blau) versucht einen Hartaluminium-Wagen auf dem viel zu engen Gang nach vorne zu schieben. Völlig verzweifelt. Da geht kaum was vorwärts. Nur ruckweise. Zentimeter für Zentimeter. Krrrrk, krrrrk. Der verkantet – bleibt mit den Mini-Rädern an Sitzverankerungen und Schienbeinen hängen. Trifft auf Stofftaschenträger, ungünstig liegende Rucksäcke, die sich mit ihm verheddern. (Wenn die Aluräder die Stofftaschenträger so einrädern – verwickeln – ein Alptraum). Das elendige Verkanten, aber er kriegt das hin. Der kommt durch – ist schon auf meiner Höhe. Ich mach mich klein. Irgendwas sagt er. An alle. Ach ja – er soll ja auch was loswerden. Gogagola!« Niemand kauft was. Klar kommen. »Wräbs – – hier geht’s doch allein ums Durch- Alle fiebern mit. Der mod-ähnliche DB-Typ schwitzt, aber kämpft. Ist jetzt auch viel konzentrierter – technisch weiter. Mei, mei – das IMBISS TEAM – ich könnt schreien. Die automatisch schließende Schiebetür noch – aber dann ist er durch. Er hat es geschafft in den nächsten Wagon. Etappensieg für das IMBISS TEAM. Alle sind erleichtert. Alle wischen sich den Schweiß ab. Wohlverdienter Feierabend. Aber fürs IMBISS TEAM geht’s weiter. Die 24 Stunden von Le Mans. Die ganze Nacht durch? Kann sein. Oh weh – eine Materialschlacht wird das. Womöglich muss der modähnliche DB-Pilot sogar noch umsteigen. In den Orientexpress, oder so? Wladiwostok und zurück. Hätte ihm einen Wräb abkaufen sollen. Plus Trinkgeld – und ein herzliches Schulterklopfen dazu. 12 Imbiss Team · Text: Erdostiter · Foto: testflight/photocase.com

[close]

p. 13

13

[close]

p. 14

Chabbo hätte nie … Chabbo hätte sogar an seiner Hochzeit ge- spielt. »Frau – du weißt, wen du heiratest.« Naa, glaub mir – der wär auch nicht während der Saison 2 Wochen nach Miami geflogen – hätte nie die Jungs im Stich gelassen. Oder in die Dominikanische. Und wegen Verletzung hätte der nie gefehlt. So was wie messerstichartige Schmerzen in den Waden – mei, der hat sich »a Spritzla« »eine Spritze«) (fränkisch, geben lassen – Hauptsache er läuft auf. Ok – danach gings ihm dann immer dreckig. Aber nur von Montag bis Freitag Abend. Dann: 19 Uhr, in der Alten-Herren-Mannschaft, Flutlichtspiel gegen Rednitzhembach – Sonntag, Libero in der zweiten Mannschaft gegen Leerstetten – danach, auf der Ersatzbank bei der Ersten. (Sicherheitshalber, falls einer der Jungen schlapp machen sollte). Nach dem Spiel Ausklang im Sportheim. Bei Weizenbier und Oberschenkelkrampf. »Frau, geh du awall hamm. Ich komm dann scho.« (fränkisch, »Frau, geh du ruhig heim, ich komm nicht vor 1 Uhr nachts«) Das mit dem Motorradunfall war blöd – eine Nummer zu groß für Chabbo. Aber glaub mir, nicht mal das lässt er sich anmerken. Im Oberrang, beim Fußballgott. 14 Chabbo · Text: Bernd Klaus · Foto: SV Barthelmesaurach

[close]

p. 15



[close]

Comments

no comments yet