Baumschulmuseum

 

Embed or link this publication

Description

Einziges Baumschulmuseum in Deutschland

Popular Pages


p. 1

Angebote zur Umweltbildung auch für Kinder • „Baum-Schule-Museum" - wie hängt das eigentlich zusammen? Wir führen angepasst an die jeweilige Altersgruppe durch die sechs Stationen unserer Ausstellung. • „Was wächst an Bäumen?" - anhand verschiedener Früchte gilt es herauszufinden, wo welche Früchte wachsen. Die essbaren Früchte können verzehrt werden! Deutsches Baumschulmuseum • „Kleine Gehölzkunde oder wir botanisieren!" – Blätter, Zweige und andere Teile der gängigsten Baumarten liegen zum Raten bereit. So wird die Vielfalt an Gehölzen anschaulich erlebbar. • „Pflanz dir deinen Baum…" - um ihn mit nach Hause nehmen zu können. Dabei erklären wir, wie man das Alter von Gehölzen erkennt, und bieten Material, um sich das eigene Bäumchen zu verschönern. • Und vieles mehr Bitte sprechen Sie Ihr Wunschprogramm unter Angabe der Altersgruppe, Gruppengröße etc. mit uns ab. Die Kosten liegen je nach Angebot zwischen 2,- und 5,EUR pro Person. Halstenbeker Straße 29 25421 Pinneberg Telefon: 04101 55 30 85 e-mail: info@baumschulmuseum.de www.baumschulmuseum.de Öffnungszeiten: Dienstags ganzjährig 16-19 Uhr Sonntags von Mai bis Oktober 14-18 Uhr sowie nach Vereinbarung. Warum Bäume in die Schule gehen...

[close]

p. 2

Unser Museum existiert seit 1994, es ist das einzige Baumschulmuseum Deutschlands. Der 2001 gegründete Förderverein unterstützt mit seinen Mitgliedsbeiträgen die ehrenamtliche Arbeit unseres Teams. Auf einem Rundgang durch unsere Dauerausstellung erfahren Sie anhand von sechs Stationen, warum Bäume in die Schule gehen. Von Mai bis Oktober bieten wir zudem eine alljährlich wechselnde Sonderausstellung. Deshalb bleibt es spannend, uns immer wieder zu besuchen! 1. Station - Anfänge Welche Bedürfnisse veranlassten die Menschen, sich der wilden Baumzucht zu widmen? Waren es Fragen der Ernährung? 2. Station - Bodenbearbeitung Der Boden als Wurzelraum ist ein wesentlicher Teil des Lebensraumes der Pflanze. Wie aber muss der Boden beschaffen sein, der optimales Wachstum sichert? Haben alle Pflanzen die gleichen Ansprüche?Oder gibt es da Unterschiede? Baumschulen haben ein brisantes Problem: Bodenmüdigkeit! Wissen Sie, woran das liegt? Oder gab es andere Gründe, die Bäume nicht einfach nur im Wald wachsen zu lassen? Wenn die Bäume sowieso im Wald wachsen, wieso gibt es dann Forstbaumschulen? Deutsches Baumschulmuseum Halstenbeker Straße 29 25421 Pinneberg Telefon: 04101 55 30 85 E-Mail: info@baumschulmuseum.de 3. Station - Vermehrung Kindergruppen begrüßen wir gern mit süßen Früchten, denn in den Früchten finden wir den Anfang neuer Bäume. Wie aber kommen Baumschulen an ihre Saat? Werden alle Gehölze ausgesät? Oder gibt es noch andere Arten der Gehölzvermehrung? Wie funktioniert eigentlich “Veredeln”? Und wozu macht man das? 4. Station - Verschulen Bei uns erfahren Sie, was das „Verschulen“ eigentlich ist und woran man Qualitätspflanzen erkennen kann. Und wenn Sie selbst erleben wollen, wie mühsam diese Arbeit früher war: Wir halten Arbeitsgerät bereit, damit Sie es auch einmal selbst probieren können! Öffnungszeiten Dienstags ganzjährig 16-19 Uhr Sonntags von Mai bis Oktober 14-18 Uhr Eintritt gegen Spende Neben den allgemeinen Öffnungszeiten können Sie gern auch individuelle Termine mit uns vereinbaren. Führungen nach Voranmeldung Dauer je nach Interesse ca. 1 Stunde bis zu 10 Personen: 20,EUR; bei größeren Gruppen entstehen entsprechende Mehrkosten. 5. Station - Pflege der Kulturen Um gesunde und vitale Qualitätspflanzen produzieren zu können, müssen sie - richtig - gepflegt werden. Die Pflege dient der Ernährung, der Erziehung und dem Schutz der Pflanzen. Hätten Sie das auch so formuliert? Lassen Sie sich doch einfach überraschen, was zum Beispiel der Pflanzenschutzdienst außer “Käferhunden” sonst noch so zu bieten hat... 6. Station - Versand und Handel Wir demonstrieren Ihnen den Vermarktungsweg vom Katalog bis hin zur fertig verpackten Ware, denn der Handel mit „lebenden Pflanzen“ hat seine ganz eigenen Gesetzmäßigkeiten. Wenn Sie unseren „Zeugen aus alter Zeit“ begegnen, werden Sie sich vorstellen können, dass früher wirklich vieles anders, aber nicht notwendigerweise besser oder schlechter war. Veranstaltungen Während der Saison bieten wir besondere Veranstaltungen zu den Themen unserer Sonderausstellung. Genauere Informationen finden Sie in den Flyern zur Sonderausstellung oder unter: www.baumschulmuseum.de

[close]

Comments

no comments yet