Corps Touristique Themenbroschüre "UNESCO Weltkultur-Erbestätten"

 

Embed or link this publication

Description

Corps Touristique Themenbroschüre "UNESCO Weltkultur-Erbestätten"

Popular Pages


p. 1

40 Jahre Corps TouristiquE Austria 1974 – 2014 UNESCO R U T L U WELTK N E T T Ä T S ERBE

[close]

p. 2

allsun – unsere Vorstellung von einem perfekten Urlaub. allsun Hotel Esquinzo Beach | Fuerteventura In unseren eigenen Hotels wollen wir Ihnen einen ganz besonderen Urlaub bieten. Hier finden sie eine Atmosphäre, in der Sie so richtig entspannen und das Leben frei vom Alltag genießen können. Alle allsun Hotels sind besonders großzügig ausgestattet und bieten ein Höchstmaß an Komfort, gutes Essen und freundlichen Service. Zusätzlich wurden einige Häuser im vergangenen Winter großzügig renoviert. Wir wollen, dass Sie sich rundum wohlfühlen! allsun Hotels sind exklusiv bei alltours buchbar. Weitere Informationen in Ihrem Reisebüro oder unter www.alltous.at. allsun Hotels. Eine Marke von alltours.

[close]

p. 3

Die neuen Sommerkataloge sind da! Alle neuen Sommerkataloge 2015 ab sofort in jedem guten Reisebüro!

[close]

p. 4

CLUB MA Jetzt mit CLUB MAGIC LIFE Entspannung und laubsoase mit der Kreta, in Tunesien Neu: CLUB MAGIC • erste Lage am Sa • umfangreiches S und Unterhaltung • gratis WLAN in d z.B. ab 03.05.15 ab 1 Woche im Dopp All Inclusive, pro P Kind ab € 429 Veranstalter: TUI Österreich Gm 1.049.624; Abwickler: Europäisc in das Veranstalterverzeichnis: 2

[close]

p. 5

AGIC LIFE – planen Sie Ihren Sommer! t neuen Clubs auf Rhodos und Ibiza E steht für einen außergewöhnlichen Cluburlaub und bietet den richtigen Mix aus Aktivitäten, Sport und Entertainment, Events und Genuss. Genießen Sie Ihre Urganzen Familie oder für sich in 13 exklusiven Anlagen in der Türkei, auf Kos & n, in Ägypten, auf Fuerteventura und jetzt neu auf Rhodos und Ibiza. Neu: CLUB MAGIC LIFE Cala Pada auf Ibiza • neu eröffnete Familienwohlfühloase mit Kinderbetreuung ab 12 Monaten • einmalige Lage direkt am flachabfallenden Naturstrand • abwechslungsreiches Sport- und Entertainmentprogramm z.B. ab 14.05.15 ab Wien 1 Woche im Doppelzimmer, All Inclusive, pro Person ab € 817 Kind ab € 341 C LIFE Plimmiri auf Rhodos andstrand Sport-, Wellnessgsprogramm der gesamten Anlage b Wien pelzimmer, Person ab € 837 mbH, Heiligenstädter Straße 31, A-1190 Wien; FN 49448 v; DVR 0696498; Insolvenzversicherung: DRS-Polizzennummer che Reiseversicherung AG; 20 % Anzahlung, Restzahlung nicht früher als 20 Tage vor Reiseantritt.; Eintragungsnummer 2006/0057. CLUB MAGIC LIFE. WHERE MAGIC HAPPENS.

[close]

p. 6



[close]

p. 7

@R L H O R E @I A E L P R A R E @R L H O Unvergesslicher Ausflug? Leckeres Essen? Oder traumhafter Sonnenuntergang? Teilen Sie mit uns Ihre schönsten Urlaubsmomente. Mit etwas Glück erscheint Ihr Bild in einem unserer Neckermann Reisen Kataloge. Markieren Sie dazu einfach Ihre schönsten Momente auf Instagram mit #machtsmöglich. Wir freuen uns auf Ihre Fotos!

[close]

p. 8

Sie suchen Ihren Wunschurlaub? Wir haben ihn! Und das zum tagesaktuellen, günstigsten Preis, den wir zum Zeitpunkt Ihrer Urlaubssuche automatisch ermitteln. Einfacher geht es nicht. vtours – Strandurlaub, Städtereisen & mehr Stecken Sie doch mal wieder den Kopf in den Sand – mit vtours an den Strand! Buchbar auf www.vtours.at und in jedem guten Reisebüro. Kontakt Service-Center: Tel.: +49 (0)6021 86211785 vtours GmbH • Weißenburger Str. 30 • D-63739 Aschaffenburg • service@vtours.de Weltweite Transfers im Urlaubsland vom Flughafen zum Hotel oder Kreuzfahrtschiff Planbar - Ihr Reisebudget ist im Voraus kalkulierbar Zuverlässig & sicher - wir arbeiten mit kompetenten Partnern im Urlaubsland Bequem & flexibel - keine Wartezeiten, stressfrei im Hotel ankommen Für Familien: Kindersitze zubuchbar! Transfer-Arten: Privat-Transfer, Shuttlebus-Transfer oder Limousine Transfers ab 5,- € Buchbar auf www.urlaubstransfers.at und in jedem guten Reisebüro. Kontakt: Tel.: +49 (0)6021 86211897

[close]

p. 9

Für jede Flugreise wird 1 Baum gepflanzt. » Beim Urlaub sollte die Freude nachhaltig sein, sagt mir mein Hausverstand.« Stimmt. Deshalb tragen wir Verantwortung – und zwar in Kooperation mit der Organisation »Plant-for-the-Planet«, die es sich zum Ziel gesetzt hat, für jeden Menschen 150 Bäume zu pflanzen. Einen davon setzen wir für jede Flugreise, die mit ITS BILLA REISEN gebucht wird. Nicht nur wir freuen uns – auch die Natur sagt »Danke«.

[close]

p. 10

AUSSERORDENTLICHE MITGLIEDER w w w.r eise we b. a t REISE aktuell 10

[close]

p. 11

CORPS TOURISTIQUE inhalt UNESCO – Ein gutes Siegel für authentische, einzigartige, integre und weltbedeutende Stätten Im Juni 2014 umfasste die UNESCO-Liste genau 1.007 Denkmäler, davon 779 Kultur- und 197 Naturdenkmäler in 161 Ländern. Die 38 Corps-Touristique Mitgliedsländer erfreuen sich eines bedeutenden Löwenanteils daran. Allein auf Grund der Definition der auf der Liste stehenden Denkmäler ist klar zu verstehen, dass es um Weltkulturerbe geht, um hochrangige Kulturattraktionen, die immer wieder Gäste anziehen. Die meisten der Kulturdenkmäler sind mit historischen Ereignissen verbunden, somit wichtige Zeugen unserer Menschheitsgeschichte und werden deshalb gerne von Touristen besucht. Mittlerweile sind die auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste stehenden Sehenswürdigkeiten Bestandteil vieler Studien- und Bildungsreisen sowie Kulturreisen und ein Garant für Kultur- und Geschichtserlebnisse. Grund genug für uns, diesem wichtigen Reise-Segment eine eigene Broschüre zu widmen. Außerordentliche Mitglieder 10 China 12 Deutschland13 Dominikanische Republik 14 Flandern15 Frankreich16 Griechenland17 Irland18 Italien19 Jordanien20 Katalonien21 Kroatien22 Malta27 Polen28 Rumänien29 Schweiz30 Slowakei31 Slowenien32 Spanien33 Thailand34 Tschechische Republik 35 Tunesien36 Türkei37 Ungarn38 USA39 Zypern40 Corps Touristique Austria Postfach 15, 1050 Wien Tel. +43-699/18 20 69 18 E-Mail: corps-touristique@hotmail.com www.corps-touristique.at Herausgegeben von Corps Touristique Austria, NOVEMBER 2014. Alle Bilder © bei den jeweiligen Fremdenverkehrsämtern. LAYOUT & GRAPHIK: Martin Bruno Walther Eine aktuelle Liste aller ordentlicher Corps Touristique Austria-Mitglieder zum Heraustrennen finden Sie auf den Seiten 23 bis 26. 11

[close]

p. 12

CHINA Xiang SHI Direktor „China ist stolz auf seine 47 Welterbestätte und viele davon sind weltweit bekannt. Ich lade Sie herzlich ein, einmal selbst Zeuge der chinesischen Kultur zu werden. Sollten Sie Peking und Xi’an schon einmal besucht haben, so empfehle ich Ihnen die weniger bekannten Welterbenstätte: So zum Beispiel den Naturpark Jiuzhaigou in Sichuan oder die Reiseterrassen der Hani-Nationalität in Yunnan. China heißt Sie auf jeden Fall herzlich willkommen!“ ZWISCHEN WELTBERÜHMT UND GEHEIMTIPP Chinas Weltkulturerben verteilen sich über das ganze Land und zeugen von der unendlichen Vielfalt im Reich der Mitte So groß die Fläche Chinas ist, so vielfältig ist auch die Kultur und Natur des Landes. Dies lässt sich vor allem an den 47 Weltnatur- und Weltkulturstätten ausmachen, die von der UNESCO ausgezeichnet worden sind. Den Anfang machte im Jahr 1987 natürlich die Große Mauer – das Symbol für China überhaupt. Mit seiner Länge von über 6.500 Kilometern schlängelt sich der Steinerne Drache durch insgesamt 8 Provinzen, autonome Regionen und Stadtstaaten. Am besten ist das Bauwerk nördlich von der Hauptstadt Peking zu bewundern – an den Abschnitten Badaling oder Mutianyu. Überhaupt kann Peking als ein Zentrum für Welterbestätten angesehen werden: Im Stadtgebiet finden sich insgesamt 6 Kulturdenkmäler, die von der UNESCO ausgezeichnet worden sind. Dies ist einmalig auf der Welt! Darunter natürlich auch die Verbotene Stadt im Zentrum der Stadt oder der Himmelstempel – das Wahrzeichen Pekings. Viele weitere Orte und Kulturdenkmäler, wie zum Beispiel der Potala Palast in Tibet oder die TerrakottaArmee in Xi’an wurden in den darauffolgenden Jahren der Weltkulturerbenliste hinzugefügt. Im Jahr 2006 wurde ein ganz besonderes Projekt in China von der UNESCO geehrt: das Naturreservat der Großen Pandas, dem Nationaltier Chinas, in der Provinz Sichuan. Das Naturreservat besteht aus 7 Naturschutzgebieten mit einer Fläche von knapp 10.000 Quadratkilometern. In dieser Kernzone leben über 30 Prozent der Pandabären weltweit. In der Nähe der Stadt Chengdu, Hauptstadt der Provinz Sichuan, liegt eines der Schutz-Reservate, in denen Besucher in einem parkähnlichen angelegten Gelände den Großen Panda bewundern können. www.china-tourism.de 12 Fremdenverkehrsamt der Volksrepublik China IlkenhansstraSSe 6, D-60433 Frankfurt Telefon: +49-69/52 01 35, Fax: +49-69/52 84 90 E-Mail: info@china-tourism.de

[close]

p. 13

DEUTSCHland Laszlo DERNOVICS Leiter der Auslandsvertretung Österreich und Slowakei, Regional Manager Südosteuropa „Herzlich Willkommen im Kulturland Deutschland! Insgesamt 39 UNESCO-Naturund Kulturerbestätten in Deutschland bieten packende Kulissen aus Tausenden Jahren Geschichte. Sie sind Zeugnisse bedeutender gesellschaftlicher Ereignisse, dokumentieren künstlerische Höchstleistungen oder bewahren einzigartige Naturräume. Entdecken auch Sie die Vielfalt an Kultur, Natur und Tradition.“ UNESCO-Welterbe in Deutschland Werden Sie Zeuge packender Kulturleistungen und einmaliger Naturphänomene Deutschland ist reich an vielfältiger Kulturgeschichte und vereint seine Traditionen mit einem historischen Erbe von unschätzbarem Wert. Unter den weltweiten Kulturreisezielen der Europäer liegt Deutschland seit 2012 an der Spitze. Neben großartiger Architektur und einmaligem Design, machen Denkmäler der Industriekultur sowie märchenhafte Schlösser und Burgen die Vergangenheit für den Touristen erlebbar. Weiterhin können beeindruckende Gärten und Landschaften als auch Kirchen, Klöster und Altstadtensembles bestaunt werden. Beispielsweise wird in der Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof die über 2.000-jährige Stadtgeschichte an Plätzen und Bauwerken sichtbar, deren Flair mit Worten nur unzureichend zu beschreiben ist. Eine bezaubernde Landschaft bietet neben dem Wattenmeer oder den Alten Buchenwäldern zum Beispiel auch das Obere Mittelrheintal, welches sich am besten vom Wasser aus entdecken lässt. Man kommt vorbei am steil aufragenden Loreleyfelsen, an sanften Weinbergen, hübschen Dörfern sowie stolzen Schlössern und Festungen. Das seit Juni 2014 neueste UNESCO-Welterbe zählte im mittelalterlichen Deutschland zu den bedeutendsten Klöstern. Das Karolingische Westwerk und Civitas Corvey ist eines der wenigen Bauten auf der Welt, die Kunst, Kultur, Architektur und Geschichte auf so einzigartige Weise verbinden. Diese immense Vielfalt der Welterbestätten stellen wir in Publikationen wie unserem „ZeitReise“Magazin vor. Multimedial können sie auf www.germany.travel/unesco erlebt werden, ergänzt durch eine mobile App. Diese Medien helfen Ihnen bei der Planung und unterstützen Sie mit nützlichen Hinweisen auf Ihrer Reise. www.germany.travel DEUTSCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS E.V. (DZT) Auslandsvertretung Österreich und Slowakei Regionalmanagement Südosteuropa OFFICE-AUSTRIA@GERMANY.TRAVEL 13

[close]

p. 14

DOMINIKANISCHE REPUBLIK Petra CRUZ-DEYERLING Europa-Direktorin Tourist Board Dominikanische Republik „Für Badeurlaub an Traumstränden und karibische Rhythmen ist die Dominikanische Republik bekannt. Doch unser Land bietet viel mehr: das höchste Gebirge der Karibik, koloniale Kulturgüter und die historische Altstadt von Santo Domingo. Dank der neuen Autobahn „El Coral“ können Strandurlauber nun noch bequemer unsere Hauptstadt besichtigen. Die Autobahn verkürzt die bisherige Fahrtzeit von Punta Cana in die Hauptstadt auf nur noch zwei Stunden.“ Dominikanische Republik UNESCO Weltkulturerbe Santo Domingo Eine Zeitreise in die Vergangenheit – dieses Gefühl erleben Besucher der kolonialen Altstadt von Santo Domingo. An einem „Heiligen Sonntag“, einem „Santo Domingo“, stieß der Seefahrer Christoph Kolumbus im Jahre 1492 nach fast zweieinhalb Monaten auf See auf unbekanntes Land. Im Namen seiner Auftraggeberin, der spanischen Königin Isabel II., benannte er es nach dem aktuellen Wochentag. Die Spanier blieben, der Name für die Stadt, die sie an einer Flussmündung erbauten, auch. Die heutige Hauptstadt nennt stolz die erste Straße, Kathedrale, Universität und das erste Krankenhaus Amerikas ihr Eigen. In der drei Millionen EinwohnerMetropole steht reiche Kultur und Geschichte modernen Entwicklungen gegenüber: Neue Hotels an alten Kopfsteinpflasterstraßen; Luxusautos teilen sich die Straßen mit Pferdekutschen; eine avantgardistische internationale Gastronomieszene lebt inmitten der klassischen kreolischen Küche und Gebäude des 21. Jahrhunderts stehen neben historischen Altbauten aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Der historische Stadtkern der ersten Stadt des amerikanischen Kontinents zählt seit 1990 zum UNESCO Welterbe. Bis Ende 2014 wird diese „zona colonial“ komplett saniert. Die Regierung der Dominikanischen Republik setzt dafür 30 Millionen US-Dollar ein. Die Fassaden von 160 Gebäuden aus der Kolonialzeit werden derzeit neu gestaltet, die Straßen Arzobispo Meriño und Isabel La Católica sogar einer kompletten Rekonstruktion unterzogen. Geplant sind auch eine neue Beschilderung der Altstadt, die Touristen die Orientierung erleichtern soll sowie die Restaurierung alter Treppen und Mauern. www.godominicanrepublic.com 14 Tourist Board Dominikanische Republik Hochstrasse 54, D-60313 Frankfurt am Main Tel.: +49-69/9139 7878, Fax: +49-69/28 34 30, E-Mail: info@dominikanisches-fva.com Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 9:00 bis 17:00 Uhr

[close]

p. 15

FLANDERN / BELGIEN Mag. Liesbet VANDEBROEK Direktorin Österreich, Regional Manager Schweiz und Slowakei „Flanderns erste Blütezeit liegt im Mittelalter. Der Großteil des architektonischen Erbes stammt aus dieser Zeit. Zum Jahrtausendwechsel hat die UNESCO eine ganze Reihe Bauwerke und architektonische Ensembles, darunter 17 Belfriede, 12 Beginenhöfe, die historische Stadt Brügge und den Grand Place in Brüssel zum schützenswerten Weltkulturerbe erklärt.“ Tipp 1 Beginenhöfe Die Beginenhöfe entstanden zur Zeit der Kreuzzüge als gemeinsame Lebensform für Frauen. Sie bilden eine architektonische Einheit von kleinen Wohnhäuschen rund um eine Kirche. Hier lebten die Beginen, alleinstehende oder verwitwete Frauen, ein frommes, klosterähnliches Leben ohne an Klostergelübde gebunden zu sein. Ihren Lebensunterhalt verdienten sie vor allem mit Handarbeit. Besonders schön ist der Beginenhof in Leuven, ein bezauberndes Stück reiner Ruhe inmitten der Stadt. Auch in Brügge, Gent und Mechelen sind die Beginenhöfe ein MustSee. Tipp 2 Belfriede Die Belfriede sind Glockentürme und waren im Mittelalter erstes öffentliches Gebäude, in dem meist das Gefängnis und ein Versammlungsraum untergebracht waren. Der Belfried in Gent ist stolzes Symbol der Unabhängigkeit. Auf dem 95 m hohen Turm bewacht bereits seit 1380 ein Drache die Stadt. Bereits früher und heute noch werden Feierlichkeiten durch Glockenläuten angekündigt. TIPP 3 Brügge Sie sind selten, aber es gibt Orte, die alle Sinne berühren, die einem unter die Haut gehen. Stätten, die einen direkt ins Herz treffen, auch wenn man sie nie völlig ergründen kann. Brügge ist so ein einmaliger Ort. Geprägt von Kultur und Kunst, kosmopolitisch und ungeniert lebensgenießerisch, aber auch mysteriös mittelalterlich und zu alledem auch noch UNESCO Weltkulturerbestadt. Wenn man durch die gewundenen Gassen Brügges schlendert, entlang den stimmungsvollen Grachten oder durch die grünen Festungsanlagen, kann man sich in ihre geheimnisumwobene Eleganz nur hoffnungslos verlieben. www.flandern.at Tourismuswerbung Flandern-Brüssel Mariahilfer StraSSe 121b, 6. Stock, 1060 Wien Tel: +43-1/596 06 60, Fax: +43-1/596 06 95, E-Mail: office@flandern.at 15

[close]

Comments

no comments yet