Admission_Deutsch Version 1.12

 

Embed or link this publication

Description

Infoblatt für Studienbewerber aus dem deutschsprachigen Raum

Popular Pages


p. 1

Medizinische Universität - Varna "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" Office of Admissions (Studierendensekretariat) ul. Marin Drinov Nr. 55, BG-9002 Varna Tel: + 359 52 67 70 85, Mob.: + 359 885 992 088 Fax:+359 52 67 70 86, +359 52 65 00 19 E-mail: admissions@mu-varna.bg kontakt@mu-varna.bg 0. Allgemeine Informationen Dieses Infoblatt betrifft nur die englischsprachigen Studiengänge. Studienbewerber, die die bulgarische Sprache beherrschen, können sich hier: http://mu-varna.bg/BG/Admission/Pages/default.aspx nach dem bulgarischsprachigen Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz bewerben. Für Studienbewerber aus der Europäischen Union (EU) und aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gelten Bewerbungsbedingungen, die sich mit diesen für Studienbewerber aus Ländern außerhalb der EUR bzw. außerhalb dem EWR unterscheiden. Für Bewerber, die nicht aus der EU oder aus dem EWR kommen gelten die Bedingungen hier: www.mu-varna.bg English Admissions How to apply NON-EU CITIZENS. Für Studienbewerber aus der EU und aus dem EWR gelten dieselben Bewerbungsbedingungen, wie für Studienbewerber aus Bulgarien. Die Medizinische Universität "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna bietet vierzehn verschiedene Studiengänge an, zwei davon - Medizin und Zahnmedizin werden auch auf Englisch unterrichtet. I. Studienbewerber die Bürger der Europäischen Union und oder des Europäischen Wirtschaftsraums sind (englischsprachige Studiengänge) Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 1 von 15

[close]

p. 2

1. Zulassungsvoraussetzungen 1.1. Die Allgemeine Hochschulreife Abgeschlossene Oberschulausbildung nach mindestens 12 Schuljahren, welche das Recht gibt, die Ausbildung an Hochschulen in dem Staat fortzusetzen, in dem die Oberschulausbildung abgeschlossen ist. 1.2. Die Pflichtanforderungen an die Studiengänge “Medizin”, “Zahnmedizin” sind, dass der/die Bewerber/in Biologie und Chemie an der Oberschule gelernt hat und das diese Fächer mit einer positiven Abschlussnote bewertet wurden. Als "Oberschule" hat der bulgarische Gesetzgeber die Schulklassen nach der neunten Schulklasse definiert (einschließlich). 1.3. Für die englischsprachigen Studiengänge (Medizin und Zahnmedizin) ist zusätzlich zu den Prüfungen Biologie und Chemie ein Aufnahmetest in englischer Sprache vorgesehen. Bewerber, die Englisch als Muttersprache sprechen sind vom Englischtest befreit. Dies gilt auch für Personen, gemäß Punkt 9.3. 2. Bewerbungsverfahren Schritt 1: Lesen Sie aufmerksam die Zulassungsvoraussetzungen und stellen Sie fest, ob Sie alle Bewerbungsbedingungen erfüllen und ob Sie die notwendigen Dokumente haben. Sie dürfen sich auch vor dem Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife im Rahmen Ihres letzten Schuljahres in Ihrem Heimatland an der MU-Varna bewerben bevor Sie Ihre Unterlagen übersetzt und vollständig vorbereitet haben. Schritt 2: Melden Sie sich für die Aufnahmeprüfungen an einem von Ihnen gewünschten Datum an. Die Anmeldung erfolgt per Email. Sie füllen die (1) Application Form aus und unterschreiben sie, scannen Sie ein und Sie schicken sie uns per Email, zusammen mit einer (2) beidseitigen Kopie Ihres Personalausweises (oder des Reisepasses, wir bevorzugen aber den Personalausweis) und mit einem (3) Nachweis, dass Sie die Prüfungsgebühr in Höhe von 200 EUR [Überweisungszweck: Entry test fee for VORNAME NAME(N)] überwiesen haben (Kontoauszug oder .pdf-Datei). Dokumente, die nicht unterschrieben wurden, werden nicht Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 2 von 15

[close]

p. 3

akzeptiert! Dokumente, die nicht vollständig sind, werden nicht akzeptiert! 3. Bewerbungsunterlagen WICHTIG! Alle Bewerbungsunterlagen müssen auf ein Mal abgegeben werden. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungen per Post, erst nachdem Sie sich vergewissert haben, dass Sie alle Unterlagen haben. Ihre Unterlagen werden nicht bearbeitet oder berücksichtigt solange nicht ALLE Dokumente vorliegen! 3.1. Bewerbungsformular im Original (Antrag auf Zulassung zum Studium nach Muster) mit Angabe der Studiengänge, um die man sich bewirbt (Application Form). Sie schicken uns zunächst eine Kopie gemäß Punkt 2., Schritt 2 per Email und anschließend die vollständige Bewerbung per Post. 3.2. Durch die Schule, durch das Schulamt oder durch das Bildungsministerium Kopie des Diploms über abgeschlossene Oberschulbildung. Notariell beglaubigte Kopien sind nicht erwünscht. 3.3. Ggf. ein Schulzeugnis oder Klassenabschlusszeugnis aus dem es ersichtlich ist, dass der Studienbewerber die Fächer Biologie und Chemie an der Oberschule (9. bis 13. Klasse) gelernt hat (nur falls aus Punkt 3.2. nicht ersichtlich). 3.4. Urkunde/Bescheinigung, ausgestellt von einer zuständigen Stelle (die Oberschule, welche der/die Bewerber/in abgeschlossen hat), mit der das Recht des Bewerbers bestätigt wird, seine Ausbildung an Hochschulen in dem Staat fortzusetzen, in dem er die Oberschulausbildung abgeschlossen hat (nur falls aus Punkt 3.2. nicht ersichtlich). 3.5. Ärztliches Attest von einem zuständigen Hausarzt oder von einem anderen Facharzt im Original (als Bescheinigung der Studienfähigkeit, bescheinigend auch die psychische Gesundheit des Bewerbers/der Bewerberin), ausgestellt in einmonatiger Frist vor dem Datum der Bewerbung. Der Text des ärztlichen Attestes kann frei gewählt werden. Das ärztliche Attest kann auch in Bulgarien nach Terminabsprache vor der Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 3 von 15

[close]

p. 4

Bewerbung eingeholt werden. Es benötigt dann keine Übersetzung, da es ein bulgarisches Dokument ist. Alle Unterlagen müssen legalisiert, übersetzt auf Bulgarisch und beglaubigt in Übereinstimmung mit den Vorschriften der internationalen Verträge von Republik Bulgarien mit dem Staat, in dem die Urkunde ausgestellt ist. Mangels solcher Bestimmungen legalisiert man die Urkunde auf dem Allgemeinwege für Legalisierungen, Übersetzungen und Beglaubigungen von Dokumenten und sonstigen Unterlagen. Das bedeutet: beglaubigte Kopien der Unterlagen 3.2., 3.3. und 3.4. mit Apostille und 3.5. nur mit Apostille, übersetzt in bulgarischer Sprache durch eine/n staatlich beeidigte/n Übersetzer/in. Die Unterlagen 3.2., 3.3. und 3.4. benötigen keine notarielle Beglaubigung, falls sie als Originaldokumente abgegeben werden sollen. Sie benötigen aber auf jeden Fall jeweils eine Apostille für jedes Dokument. 3.6. Fünf Lichtbilder – Passformat. 3.7. Notariell beglaubigte Erklärung von einem Elternteil für den finanziellen Unterhalt des Bewerbers während seines Studiums in Republik Bulgarien, übersetzt auf Bulgarisch. Diese Unterhaltserklärung benötigt auch eine Apostille. Die Apostille für notariell beglaubigte Unterlagen unterscheidet sich von der Apostille aller anderen Dokumente. Die Apostille für 3.7. wird i.d.R. durch das zuständige Gericht vergeben, wo der Notar als solcher angemeldet ist. 3.8. Kopie des Personalausweises (beidseitig) des Bewerbers. Die Kopie braucht nicht beglaubigt werden. Der Bewerber schreibt selbstständig mit einem blauen Stift selbstständig: "Die Kopie stimmt mit dem Original überein.", trägt das Datum ein und unterschreibt die Kopie. WICHTIG: Bürger der Europäischen Union und des EWR benötigen keine Aufenthaltsgenehmigung und kein Visum! 4. WICHTIGE Informationen zum Thema "Apostille" für Studienbewerber/innen aus Deutschland 4.1. Was ist eine Apostille? Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 4 von 15

[close]

p. 5

Für mehr Informationen bezüglich der Apostille: http://www.hcch.net oder www.apostilleinfo.com. Es gibt verschiedene Behörden, die in Deutschland für die Apostille zuständig sein können. Die Apostille ist die behördliche Überbeglaubigung, die Ihre Dokumente für das Ausland gültig macht. Bulgarische Studienbewerber, die in Deutschland studieren wollen, benötigen auch eine Apostille. 4.2. Wo bekomme ich die Apostille? Je nach Art des Dokumentes ist auch eine unterschiedliche Behörde zuständig: - Die "notarielle Apostille" wird (fast überall) vom Landgericht ausgestellt - da, wo der Notar als solcher zugelassen ist, nachdem das entsprechende Dokument notariell beglaubigt worden ist. - Die "normale Apostille" wird durch die zuständige Behörde am Wohnort des Studienbewerbers/der Studienbewerberin ausgestellt als Bestätigung des Abiturzeugnisses, aber auch für Schulzeugnisse, Bescheinigungen der Schule oder der Universität, ärztliche Atteste, akademische Auskünfte etc. Normalerweise ist dies die Stadt, das Ordnungsamt der Stadt, der Landkreis, die Bezirksregierung (wie z.B. in NRW) oder direkt ein Ministerium zuständig. Welche Behörde in Ihrem Fall zuständig ist, erfahren Sie sehr einfach: schreiben Sie einfach bei Google "Apostille + Name der (Kreis)Stadt, wo das Dokument ausgestellt worden ist". Bitte beachten Sie, dass manche Behörden erst eine Vorbeglaubigung verlangen und dass die Ausstellung der Apostille zw. einem und vierzehn Tagen dauern kann. Wir beraten und unterstützen Sie gerne zum Thema "Übersetzungen und Legalisierungen". Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns einfach eine Email. 4.3. Welche Dokumente? Apostille benötigen Sie für welche Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 5 von 15

[close]

p. 6

4.3.1. "Normale Apostille": Schulzeugnisse, Abiturzeugnisse, ärztliche Atteste, schulische oder akademische Bescheinigungen, akademische Auskünfte, "Scheine" von der vorherigen Universität, etc. 4.3.2. "Notarielle Apostille": alle notariell beglaubigte Kopien von den o.g. Dokumenten (falls vorhanden), die Unterhaltserklärung der Eltern. Sollte die Übersetzung nicht in Bulgarien gemacht worden sein, muss diese in der bulgarischen Botschaft beglaubigt werden, die für Ihr Heimatland zuständig ist - z.B. in Berlin, Wien oder Zürich. Diese Aufgabe sollte vom Übersetzer übernommen werden. Vergewissern Sie sich, dass der Übersetzer als solcher vom bulgarischen Staat ermächtigt ist, diese Übersetzung durchzuführen. Bitte beachten Sie, dass eine Übersetzung in Bulgarien erheblich günstiger und einfacher zu gestalten ist. 4.4. Wie gehe ich am besten vor? Ganz einfach! 4.4.1. Sie bekommen eine Apostille für jedes Dokument im Original (Abiturzeugnis, andere Zeugnisse etc.). Falls Sie die Originaldokumente nicht abgeben wollen, lassen Sie eine Kopie dieser Dokumente in der Schule oder bei der Schulbehörde beglaubigen mit dem Text "Stimmt mit dem Original überein + Stempel + Namen des Mitarbeiters". Sie gehen dann mit allen Unterlagen zur zuständigen Behörde nach Ausstellungsort und bekommen die Apostillen. WICHTIG! Die Universität behält nur eine beglaubigte Kopie Ihres Abiturzeugnisses, Sie dürfen sich auch mit dem Originalzeugnis bewerben. Wir empfehlen jedoch, dass Sie für Ihre Bewerbung eine beglaubigte Kopie nutzen. Wenn Sie sich mit dem Originalzeugnis und nicht mit einer beglaubigten Kopie bewerben, wird das Originalzeugnis in der Universität verbleiben müssen, solange sie bei uns studieren. 4.4.2. Sie gehen zum Notar und lassen die elterliche Unterhaltserklärung beglaubigen und sagen dem Notar, dass Sie eine Apostille benötigen. Sie fragen den Notar, ob Sie dies nicht selbstständig beim Landgericht regeln könnten, weil es so i.d.R. erheblich schneller klappt. 4.4.3 Sie haben bereits alle Unterlagen gesammelt. Alle Unterlagen haben eine Apostille bekommen. Sie füllen das Bewerbungsformular aus und Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 6 von 15

[close]

p. 7

bereiten alle Unterlagen aus dem Punkt 3 dieses Infoblattes vor. Oder Sie lassen alle Unterlagen in Ihrem Heimatland übersetzen. Die Übersetzung benötigt dann eine Beglaubigung der Bulgarischen Botschaft in Berlin, wie bereits erläutert. Die MU-Varna übersetzt keine Unterlagen und hat diesbezüglich keine Verträge. Dokumente auf Englisch müssen auch übersetzt werden, die Ausstellung von Dokumenten in Englisch für Ihre Bewerbung in Bulgarien ist nicht sinnvoll. Die Übersetzung Ihrer Unterlagen kann auch in Bulgarien stattfinden und ist i.d.R. erheblich günstiger. 4.4.4. Nachdem die MU-Varna Ihnen bestätigt hat, dass Ihre Unterlagen vollständig sind, schicken Sie Ihre Bewerbung. Wir empfehlen einen Eilbrief International (Kosten ca. 6-18 EUR) oder einen Expressbrief (Kosten ca. 35-54 EUR) der Deutschen Post. Der Eilbrief International benötigt ca. 7 Arbeitstage bis er in Bulgarien ist, der Expressbrief ca. 2 Arbeitstage. Bitte bedenken Sie, dass für Bewerbungen, die relativ kurz vor dem Ende der Bewerbungsfrist verschickt werden und noch nicht vollständig sind, d.h. noch in Bulgarien übersetzt werden sollen, der Expressbrief bevorzugt werden sollte. Eine Eilübersetzung ist zwei Mal teurer als eine "normale" Übersetzung und eine Expressübersetzung ist ca. 3 Mal teurer als eine "normale" Übersetzung. Gleichzeitig gilt es, dass i.d.R. eine Expressübersetzung in Bulgarien günstiger ist als eine "normale" Übersetzung in Deutschland. Bitte schicken Sie ihre Studienbewerbungen an: Medizinische Universität - Varna Office of Admissions Frau Adelina Markova-Lazarova Marin Drinov Str. 55 BG-9002 Varna 5. Bewerbungsfristen Die Bewerbungsunterlagen für das vollständige Studienprogramm auf Englisch (vom 1. Semester des jeweiligen Studiengangs) werden bis zum 18. September des Jahres der Bewerbung angenommen. Allerdings müssen alle Bewerbungsunterlagen vollständig und übersetzt schon am 18. September sich im Office of Admissions befinden. In äußersten Härtefällen ist es möglich diese Frist zu verlängern, gehen Sie aber bitte grundsätzlich nicht davon aus, dass die Frist verlängert werden kann! Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 7 von 15

[close]

p. 8

Die Studienplatzvergabe erfolgt nach Eingang der vollständigen Bewerbungen, d.h. je früher Sie sich bewerben, desto größer ist Ihre Chance angenommen zu werden! 6. Studiengebühren 6.1. Jährliche Studiengebühren der Medizinischen Universität – Varna für Lehrjahr 2014/2015 (nicht staatlich geförderten Studiengänge) - Medizin (auf Englisch) – 15646,64 BGN (= 8000 Euro/jährlich oder 4000 EUR pro Semester) - Zahnmedizin (auf Englisch) – 15646,64 BGN (= 8000 Euro/jährlich oder pro 4000 EUR pro Semester). Die Gebührenhöhe wird jedes Jahr im Juni durch die Regierung festgelegt. Wir erwarten keine Änderung für das akademische Jahr 2015/2016. 7. Unterbringung Die Medizinische Universität – Varna bietet den ausländischen Studenten Unterkunft in einem Studentenwohnheim an. Die Monatsmiete beträgt 100 Levs (≈68 EUR), zzgl. Nebenkosten (i.d.R. ca. bis 40 EUR/Monat). Nach der Immatrikulation an der Universität können die Studenten sich um Unterbringung im Studentenheim bewerben. Die Studentenwohnheime haben eine sehr begrenzte Anzahl von Einzelzimmern, sondern überwiegend nur 2- und 3-Bettzimmer. Die Mehrheit der ausländischen Studierenden bevorzugen aus diesem Grund eine private Unterbringung in der Nähe der Universität. Eine andere Möglichkeit für die Studenten ist die private Unterbringung. Die Monatsmietenеn für eine eigene Wohnung (ca. 60 qm) beginnen ab 160 Euro/Monat. Ein Mietvertrag, wie in anderen EU-Ländern wird auch in Bulgarien als erforderlich gesehen. 8. Kontakt Wichtig! Bewerber aus der ganzen Welt, auch aus Deutschland, Österreich oder aus der Schweiz können sich direkt an der Medizinischen Universität "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" - Varna bewerben. Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 8 von 15

[close]

p. 9

Für Fragen und Anregungen stehen Ihnen seitens der Universität zur Verfügung: 8.1. Frau Adelina Markova-Lazarova /Expertin für Internationale Zusammenarbeit und ausländische Studenten/ Tel.: + 359 52 677 085 Handy: + 359 885 992 088 E-Mail: admissions@mu-varna.bg Tipp! Frau Markova-Lazarova ist die führende Person, die Ihre Bewerbung bekommt, Ihren Zulassungsbescheid vorbereitet, offizielle Dokumente ausstellt, Prüfungsanmeldungen und Anmeldungen zum Tag der offenen Tür empfängt. 8.2. Herr Stoyan Monev (deutschsprachig) /studentische Hilfskraft, Mitglied im Studentenrat der MU-Varna, deutscher Medizinstudent im VI. Semester/ Tel.: + 359 45 162 090 (Mo. bis So. auch abends) E-Mail: kontakt@mu-varna.bg Als deutscher Student in Varna unterstützt Herr Monev die Studienbewerber bei organisatorischen Fragen, wie Übersetzungsfragen, ärztliche Atteste, Hotelreservierungen, Fragen zur Beglaubigung und Legalisierung vor Ort, Fragen zur deutschen Fassung der Internetseite, Studienkredite, Handyverträge, Wohnungssuche. Die o.g. Festnetznummer ist aufs Handy umgeleitet, daher können Sie sie auch außerhalb der regulären Sprechzeiten anrufen. ----------------------------------------------------------------------------------9. Wichtige Informationen 9.1. Termine der Aufnahmeprüfungen im Jahr 2015:       21. 25. 27. 25. 22. 12. März 2015 April 2015 Juni 2015 Juli 2015 August 2015 September 2015. Seite 9 von 15 Version 1.12 / Stand: 02.01.2015

[close]

p. 10

Tipp! Bitte beachten Sie, dass es in Bulgarien grundsätzlich nicht gestattet ist Nahrungsmittel bei der Prüfung zu konsumieren. Die Bewerber/Studenten dürfen nur in den Pausen und außerhalb der Hörsäle essen. Getränke dürfen mitgebracht werden. Unmittelbar vor dem Universitätshaupteingang können Getränke und Nahrungsmittel gekauft werden. Im Hof der Uni befindet sich eine gute Kantine. 9.2. "Tag der offenen Tür" - Termine für das Jahr 2015:       20. 24. 26. 24. 21. 11. März 2015 April 2015 Juni 2015 Juli 2015 August 2015 September 2015. Anmeldungen unter: admissions@mu-varna.bg Tipp! Es bietet sich an den Tag der offenen Tür zu besuchen (mit Freunden und Familie) und am Tag danach die Aufnahmeprüfungen in Varna zu schreiben. Der Tag der offenen Tür ist eine ausgezeichnete Möglichkeit die Universität und Ihre zukünftigen Kollegen kennenzulernen. I.d.R. starten alle Prüfungen immer um 9:00 Uhr (pünktlich!), die Raumaufteilung wird am Tag vor der Prüfung bekanntgegeben. A typical open day schedule 10.15 a.m. – Welcoming speech by the Vice-Rector for Education at Medical University of Varna; 10.30 a.m. – MUV presentation; 11.00 a.m. – Welcoming speech by the senior student advisers at MUV; 11.30 a.m. – 12:30 p.m. – University tour; 12.30 p.m.-13.30 p.m. – Lunch break; 13.30 p.m. – Visiting the University student dormitory (upon request); 14.00 p.m. – Visiting the Faculty of Dental medicine (upon request); Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 10 von 15

[close]

p. 11

18.00 p.m. – City tour (meeting point – the main building of Medical University of Varna at 17:35 p.m.) Place of conducting: Varna, 55 Marin Drinov street (the main building of the University) - auditorium number II (on the third floor)! University officers will be pleased to answer all your questions you might have during the day! 9.3. Befreiung von dem englischsprachigen Teil der Aufnahmeprüfung ist möglich, wenn der/die Bewerber/in eines von diesen Zertifikaten nachweisen kann: Accepted language proficiency tests and certificates Cambridge ESOL Exams ECL IELTS Pearson Test of English General TELC TOEFL iBT (computer-based test) TOEFL PBT (paper-based test) Trinity's Integrated Skills in English (ISE) exams International Baccalaureate® (IB) Level/scores required FCE level - Pre-Advanced First Certificate in English, or higher Level B2, or higher Band 6 – competent user, or higher Level 3, or higher The European Language Certificates, or telc - language tests telc English B2, or higher Scores from 61 and above Scores from 543 and above; Score of 4.0 (scale 1-6) in written test or higher ISE II level, or higher - Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 11 von 15

[close]

p. 12

9.4. Prüfungsvorbereitung Offiziell werden diese Bücher empfohlen: 9.4.1. Beispielfragen der Chemie- und der Biologieaufnahmeprüfungen: https://www.stenobooks.com/en/product/1267/a-handbook-of-biologyand-chemistry-test-items.html Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 12 von 15

[close]

p. 13

9.4.2. Vorbereitungsskript für das Fach Chemie: http://www.stenobooks.com/en/product/1302/chemistry-textbook-forthe-ntry-est-at-varna-medical-university-2014.html Tipp! Sie finden als Anhänge zu diesem Infoblatt die Themenlisten für die Aufnahmeprüfungen in Biologie und Chemie. Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 13 von 15

[close]

p. 14

9.5. Kontonummer der MU-Varna (für alle Zahlungen): Bankinstitut: DSK BANK PLC, Sofia, Bulgaria BIC: STSABGSF IBAN: BG05STSA93003400040702 - for payments in Euro Kontoinhaber: Medical University Varna Anschrift: 55 "Marin Drinov" Str., Varna 9000, Bulgaria 9.6. Studienkredite Vier bulgarische Banken haben einen Vertrag mit der Bulgarischen Regierung geschlossen und sind berechtigt Studienkredite zu vergeben. Für die Studienkredite gelten Altersbeschränkungen (35. Lebensjahr) und eine Kreditobergrenze in Höhe von 80 000 BGN. Die Kreditbedingungen sind staatlich festgelegt und weichen bei den verschiedenen Banken nicht ab. Auch der Kreditvertrag ist gesetzlich festgelegt. Der Zinssatz beträgt 7% pro Jahr. Der Kredit kann auch ohne Strafzinsen vorzeitig zurückgezahlt werden. Die Rückzahlung kann maximal 120 Monate dauern. Nach dem Bestehen des letzten Staatsexamens hat man 12 Monate Zeit um mit der Kreditrückzahlung zu beginnen. Die vier Banken sind: DSK Bank EAD Raiffaisenbank EAD Alianz Bank AD Europabank Bulgaria AD Für den o.g. Studiendarlehen wird eine "Bankimmatrikulationsbescheinigung" ("Uverenie za banka") auf Bulgarisch vom International Office der MU-Varna benötigt. Es ist vorteilhaft, wenn der Antragsteller sich vor der Antragstellung wohnhaft in Varna gemeldet hat (Immigration Office, ul. "San Stefano" Nr. 1, Varna). Die Anmeldung im Immigration Office ist nur durch die Vorlage einer aktuellen Studienbescheinigung auf Bulgarisch und eine Kopie der EUKrankenversichertenkarte möglich. Privatversicherte benötigen eine amtliche Übersetzung ihrer Versichertenbescheinigung auf Bulgarisch (ohne Apostille). Mit diesem Studiendarlehen können 5 der 6 Jahre des Studiums finanziert werden. Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 14 von 15

[close]

p. 15

Die Vorgehensweise der einzelnen Banken ist durchaus unterschiedlich. Die Raiffaisenbank EAD in Varna benötigt eine SCHUFA Bescheinigung bei den deutschen Bewerbern. Die MU-Varna hat ihre Kontonummer bei der DSK Bank EAD. Die erste Semestergebühr in Höhe von 4000 EUR muss durch den Bewerber der MU-Varna überwiesen werden, die Bank erstattet dann das Geld dem Studenten. I.d.R. dauert die Genehmigung der Zahlung weniger als 1 Woche. Ein Mitglied des Studentenrats begleitet Sie gerne zur Bank Ihrer Wahl und hilft Ihnen mit dem Antrag. Version 1.12 / Stand: 02.01.2015 Seite 15 von 15

[close]

Comments

no comments yet