Infoheft Herbst 2014

 

Embed or link this publication

Description

Info–Herbst–2014

Popular Pages


p. 1

Herbst 2014

[close]

p. 2

Offizielles Cluborgan des DELTA- UND GLEITSCHIRM-CLUB FALK Ausgabe Herbst 2014, Auflage 230 Stk., erscheint 3 x jährlich Redaktionsschluss des nächsten Infos: 01. Februar 2015 Unser Vorstand: Präsident: David Hunziker Redaktor: Mühlestrasse 14 4713 Matzendorf 079 400 66 76 praesident@dcfalk.ch Sascha Hürzeler 079 794 65 93 Kari Christen 062 391 56 84 Hans Emmenegger 062 849 61 05 Markus Roschi 079 204 80 31 Markus Jufer 079 862 87 81 Rainer von Arx 079 509 71 49 Jean-Pierre Lamon 079 441 85 85 Rudolf Merz Mattenweg 4 5502 Hunzenschwil 062 897 41 23 redaktion@dcfalk.ch vize.praesident@dcfalk.ch kassier@dcfalk.ch aktuar@dcfalk.ch platzchef@dcfalk.ch sportchef@dcfalk.ch materialchef@dcfalk.ch beisitz@dcfalk.ch Vizepräsident: Kassier: Aktuar: Platzchef: Sportchef: Materialchef: Beisitz: Chauffeure: Roland Kälin 079 208 54 16 Marc Uhlmann 076 420 22 22 Karl Christen (Ersatz) 079 411 96 57 Wichtige Telefonnummern: SHV Sekretariat Rettungsflugwacht Spital Niederbipp Schwängimatt, Meteo Weissenstein Meteo Wetterstation Brandberg 044 387 46 80 1414 032 633 71 71 031 511 07 14 079 388 10 24 079 388 10 28 www.dcfalk.ch Mitgliederanmeldung und Adressänderungen an den Präsidenten oder Aktuar! Inseratekosten bei dreimaligem Erscheinen: 3 x 1 Seite 3 x 1⁄2 Seite 3 x 1⁄4 Seite Fr. 200.– Fr. 100.– Fr. 50.– Druck: printpark Buchs AG

[close]

p. 3

Worte des Redaktors Trotz des kühlen Sommers kam ich beinahe ins Schwitzen. Wegen des schlechten Wetters gab es wenig Flüge und deshalb auch wenig zu Berichten. Die Folge wäre ein rekorddünnes Info. Nun, der Spätsommer zeigte sich versöhnlich und es gab noch jede Menge Action. Zu meiner grossen Freude kompensierten einige Falken das miese Flugwetter mit schreiben. Nun kam ich erneut beinahe ins Schwitzen. Wegen der Länge der Beiträge und der entsprechenden Dicke des Infos spürte ich schon den Budgetfinger unseres Kassiers im Nacken. Aber das ist doch ein schönes Gefühl. Das Titelbild ist aus unseren Flugferien in Laragne. Es zeigt Pädy im Landeanflug, scharf beobachtet von Reiny. Die aktuelle Liste mit den Platzdienstleistungen ist wieder in diesem Info. Dort könnt ihr sehen ob ihr in der Saison 2015 fahren dürft oder pausieren müsst. Interessantes kommt aus der Sportabteilung. Neben den Ranglisten und dem Saisonrückblick hat Kusi höchst erfreuliches von den Starrflüglern zu berichten. Spannung pur! Unerwartetes macht am meisten Freude. So machte mein Herz einen Freudensprung, als ich ein Mail von Hansjörg Rudin erhielt. Im Anhang war ein spannender und lustiger Bericht von unseren Flugferien. Da Hansjörg erst am Montag anreiste habe ich den Anfang geschrieben. Ein 2-teiliger Bericht also. Überrascht hatte mich auch Yves mit seinem Beitrag. Der Anlass dazu ist zwar kein erfreulicher. Wie wohl die meisten wissen hatte er im letzten Jahr einen Unfall im Landeanflug mit schweren Rückenverletzungen. Nun hat er analysiert wie es zu diesem unnötigen Unfall kommen konnte und welche Lehren daraus gezogen werden können. Vielleicht hilft es einem anderen Piloten, nicht einen ähnlichen Fehler zu machen. Etwas unsicher über seine Reaktion hatte ich Pädy Grossmann um einen Bericht über einen schönen Herbstflugtag gebeten. Natürlich war dieser Tag unter der Woche an einem Arbeitstag. Pädy hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Wie von anderen gewohnt hatte auch er mir zu verstehen gegeben, dass er nicht gut schreiben könne. Sehr wahrscheinlich hatte er sich mit mehreren Litern Ovomaltine gedopt, es ist jedenfalls ein Megabericht daraus geworden. Da er den Redaktor kritisch erwähnte, musste ich den Bericht natürlich zensieren… Zu guter Letzt: das Wolkengeflüster ist auch wieder gut gefüllt. Dies und andres mehr in diesem Info. Der Red.

[close]

p. 4



[close]

p. 5

Worte des Präsidenten Liebe Falken Es ist, wie die alte Redewendung sagt: Die Zeit vergeht wie im Flug. Und wie schnell vergeht die Zeit dann erst beim Fliegen! Welcher Flieger kennt das nicht: Es sollte nur ein ganz kurzer Flug werden. Und ehe man sich's versieht, sitzt man spätabends noch irgendwo im Fluggebiet und ist gerade erst beim Landebier. Wie dieser Flieger fühle ich mich im Moment auch: Ich sitze sozusagen bei meinem Landebier und kann gar nicht begreifen, wie die Sommerzeit so rasend schnell vergehen konnte. Eben stand ich noch, nichts Böses ahnend, in der Flugschule. Ein paar Kunden kamen vorbei, die sich über die neuesten Leichtgurtzeuge, schirme und sonstigen Gadgets informieren wollten, die man beim Walk & Fly brauchen kann. Beim Heimfahren realisierte ich es: Die Blätter verfärben sich, fallen von den Bäumen. Wir haben Herbst, und morgens steht der Nebel im Thal. Irgendwie hat mich das in diesem Jahr besonders überrumpelt. Vielleicht hängt das Gefühl, etwas verpasst zu haben, auch ein bisschen damit zusammen, dass der nun vergangene Sommer bescheiden ausfiel. doch eher Aber eigentlich ist der Herbst ja eine schöne Zeit für uns Thermikflieger. Er zwingt uns, wieder ein wenig zu den Wurzeln des Fliegens zurückzukehren. Die grossen Flüge sind vorbei, persönliche Rekorde wird jetzt niemand mehr aufstellen. Wir können ganz entspannt und mit ruhigem Gewissen die Ausrüstung einpacken und in der Herbstsonne zu einem Startplatz hochwandern. Dort unseren wohlverdienten Lunch essen und gemütlich ins Tal abgleiten. Und mit etwas Glück lässt sich der Flug vielleicht sogar noch ein bisschen verlängern. In diesem Sinne uns allen einen entschleunigten Herbst. Dävu

[close]

p. 6



[close]

p. 7

DC Falk Balsthal Einladung zur 39. ordentlichen Generalversammlung 2015 Liebe Mitglieder Der Vorstand freut sich, euch zur ordentlichen Generalversammlung 2015 einzuladen. Datum: Ort: Zeit: Freitag 16. Januar 2015 Restaurant Bad Klus / dal TOSCANO in Oensingen/Klus Nachtessen ab 19.00 Uhr GV Beginn 20.30 Uhr Traktanden 1. Wahl der Stimmenzähler 2. Genehmigung der Traktandenliste 3. Protokoll der GV 2014 4. Aufnahme der neuen Mitglieder 5. Jahresbericht des Präsidenten 6. Jahresbericht des Kassiers 7. Bericht der Revisoren 8. Mutationen 9. Wahlen 10. Budget und Jahresbeiträge 2015 11. Anträge 12. Jahresprogramm 13. Sport 14. Verschiedenes Anlässlich der GV offeriert der Club allen Anwesenden ein Nachtessen ala Italia (pünktlich erscheinen) und nach der GV ein kleines Dessert. Anträge sind bis spätestens vier Wochen vor der GV schriftlich an den Präsidenten zu richten. Neue Mitglieder, die in den DC Falk aufgenommen werden möchten, müssen an der GV anwesend oder entschuldigt sein. Wer an der GV unentschuldigt abwesend ist, wird von der Liste gestrichen und muss sich für eine Aufnahme an der nächsten GV neu anmelden. Entschuldigungen sind an den Präsidenten zu richten. Der Präsident: David Hunziker praesident@dcfalk.ch

[close]

p. 8



[close]

p. 9

In Gedenken Anton Bischof Chauffeur Liebe Falken Heute Morgen, 06.10.2014, erreichte mich und den Präsidenten die traurige Nachricht, dass unser Profi-Chauffeur Tony am vorvergangenen Wochenende verstorben ist. Nach Angaben seiner Lebenspartnerin ist Tony auf seinem Lieblingsschiff entschlafen. Sie berichtete mir, dass sie zuvor gemeinsam einen wunderschönen Tag verbracht haben. Die Falken wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft für die weiteren, schweren Tage und behalten Tony dankbar in bester Erinnerung. Für den Vorstand Markus Roschi, Falk-Fahrdienstorganisator Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Der Vorstand stellte fest, dass viele neue und auch ältere Mitglieder nicht mehr wissen wie der Name „Fasstrüllete“ entstanden ist. Zudem war, aus verschiedenen Gründen, ein Teilnehmerschwund bemerkbar. Der Vorstand hatte deshalb an einer Sitzung beschlossen, diesem wichtigen Anlass neues Leben einzuhauchen. Dazu wurde ein neuer Name kreiert, das Konzept leicht abgeändert und das Menu einfacher gewählt. Das Jahresschlussfest heisst neu Saisonfinale Das Lokal bleibt das Restaurant Schwängimatt. Mehr Informationen dazu und die Einladung werden auf der Homepage aufgeschaltet. Alle sind am 15.11. herzlich eingeladen. Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu

[close]

p. 10

Platzdienstleistungen 2008 bis 2014 Liebe Falkinnen und Falken, vielen Dank für euren Einsatz! Ich freue mich schon jetzt auf die neue Saison und verbleibe mit luftigem Gruss. Kusi Roschi, Platzchef Nachname Abt Althaus Baader Bachmann Baumann Berchtold Beyeler Bischof Boo Born Bosshard Brandes Braun Braun Brückner Brunner Bürgi Bützberger Christen Christen Diemand Dürig Elmiger Elmiger Emmenegger Flury Freudiger Friedli Gentinetta Gloor Grolimund Vorname Markus Martin Christian Denise Yvan Urs Ruedi Heinrich Bernhard Nadine Kurt Roland Arthur Benedikt Adrian Rainer Engelbert Walter Karl Oliver Marcel Geri Andrea Louis Hans Kurt Daniel Beat Viktor Bettina Urs x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x D x x x x x x x x x x x D x D D x x D x D D x x x D x x x x x x D x x x x D x x x x x D x x x x D D x x x x D D x x x x x x x x x x x D x x D x x D D x 08 09 10 11 12 13 14 x x x x x x x x D x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x Nachname Hänggi Heer Hufschmid Hunziker Hürzeler Huser Ingold Ingold Iseli Jäggin Jufer Jufer Kamber Kessler Kohler Kölliker Lagger Lamon Lässer Leu Maillard Manco Mangold Marti Matter Meier Merz Mösch Müller Müller Neuenschw. Niggli Niggli Oldani Oppliger Pfaff Psenicnik Roschi Rudin Vorname Roland Markus Dieter David Sascha Ernst Charles Sigi Daniela Dominik Johann Markus Marco Thomas Toni Edwin Reiny Jean-Pierre Harry Yves Steve Gianni Richard Gerhard Thomas Hugo Rudolf Mark Matthias Rolf Stefan Daniel Peter Stefan Urs Roman Franz Markus Hansjörg x x x x x x x x x x D x x x x x x x x x x x x x x D D x x x D x x x x x x x x x x x x D D x x x o x D D x o x x x D x x x x x D x x D x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x D D x x x x x x x x x x x D x x x x x x x x D x x x x x x x x x x x x x x D x x 08 09 10 11 12 13 14 x x x x x D x x x D D x x D D x x Grossenbacher Roger Grossmann Gut Habegger Habegger Hahn Haldimann Haldimann Patrick Philipp Peter Micha Manfred Marcel Martin

[close]

p. 11

Nachname Ruf Rütti Saner Schär Schindelholz Schmid Schmid Schmid Schori Steimle Steiner Sterchi Strub Stuber Vorname Valentin Seraphin Jörg Andreas Lorenz Jürg Paul Ueli Roland Markus Lorenz Roland Roger Bruno 08 09 10 11 12 13 14 x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x P x x x x x x x x x x x x x Nachname Studer Studer Suremann von Arx Von Burg Waldmeier Weber Weibel Weiss Wittmer Wyss Wyss Zimmerli Zünd Vorname Peter Felix Markus Rainer Thomas Sergio Andrea Marcel Hanspeter Xaver Karl Robert Jürg Daniel 08 09 10 11 12 13 14 D D D P x x x x x x x x x x D x x x x x x x x x 1 D D D x x x x x x x x x x x x x x x x Ein Projektleiter ruft bei der Hotline an: "Mein Bildschirm geht nicht!" Helpdesk: "Haben sie ihn denn auch eingeschaltet?" Projektleiter: "Ja, natürlich!" Helpdesk: "Dann schalten sie ihn doch bitte mal aus." Projektleiter: "Wow, jetzt läuft er!"

[close]

p. 12



[close]

p. 13

Saisonrückblick 2014 Die Tage werden kürzer, aber das Wetter ist besser als im Frühling, der Herbst kündigt sich an. Auch dieses Jahr gab es im Frühling nicht wirklich Fliegerwetter. Den ClubCup konnten wir allerdings auf Grund des späteren Termins dieses Jahr durchführen. Rückblick Delta CCC Die Deltisten verloren nach dem 6. Rang im letzten Jahr und landeten auf dem 10. Rang von 21 Clubs. Insbesondere zu erwähnen ist Märcu Diemand: Er holte mehr als einen Drittel der Punkte des fünfköpfigen Teams. Ich hoffe, dass sich das Team wieder fangen kann und erneut gute Resultate abliefern wird. Rückblick Gleitschirm CCC Den Gleitschirmlern ging es dieses Jahr wie den Deltisten. Sie verloren einige Ränge und landeten lauf dem 18. Rang von 85 Clubs. Das Gleitschirmteam hat mehrere starke Piloten und sicher auch das Potential im nächsten Jahr wieder auf einen Top Ten Rang zu kommen. Rückblick Starrflügler CCC Die Starrflüglerpiloten sind wieder unsere Stars mit dem 2. Rang von 25 Clubs. Insbesondere auf Grund unseres Spitzenpiloten Roger Grossenbacher, welcher dieses Jahr den CCC gewinnt und somit der beste Schweizer Starrflüglerpilot des Jahres 2014 ist. Die starke Leistung von Roger wird durch zwei weitere Fakten unterstrichen: Seine gewerteten Flüge sind Ausnahmslos im Jura geflogen und Roger belegt Weltweit den 6. Rang im XContest. Happy Landings, euer Sportchef Markus Jufer

[close]

p. 14

XC-Auswertung 11.10.2014 Gleitschirm Nr. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. Pilot Von Burg Thomas Roschi Markus Maillard Steve Ingold Charles Bischof Heinrich Bosshard Kurt Hufschmid Dieter Iseli Daniela Grossmann Patrick Schmid Jürg Bürgi Engelbert Brunner Rainer Müller Disu Mösch Mark Habegger Micha Christen Oliver Von Arx Rainer Brandes Roland Schär Andreas Oppliger Urs Ruf Valentin Jäggin Dominik Punkte Faktor SubTotal 1. Flug 2. Flug 3. Flug 474.16 1.00 474.16 173.30 182.90 117.96 439.88 1.00 439.88 176.51 141.81 121.56 364.90 1.00 364.90 142.16 124.27 98.46 340.04 1.00 340.04 139.06 116.69 84.30 332.02 1.00 332.02 176.52 80.77 74.72 299.66 1.00 299.66 129.16 88.70 81.80 282.80 1.00 282.80 104.33 103.81 74.66 274.65 1.00 274.65 142.34 67.88 64.43 268.82 1.00 268.82 123.74 85.82 59.26 262.00 1.00 262.00 119.16 88.86 53.98 215.30 1.00 215.30 77.23 72.91 65.16 211.35 1.00 211.35 92.14 71.38 47.83 205.45 1.00 205.45 71.87 70.27 63.31 118.31 1.00 118.31 65.39 31.79 21.13 108.30 1.00 108.30 70.00 38.30 0.00 96.92 1.00 96.92 39.17 29.82 27.94 72.81 1.00 72.81 62.27 10.54 0.00 56.05 1.00 56.05 36.26 19.78 0.00 51.32 1.00 51.32 25.90 13.08 12.34 41.98 1.00 41.98 41.98 0.00 0.00 31.30 1.00 31.30 31.30 0.00 0.00 20.23 1.00 20.23 8.13 6.23 5.87 Starrflügler/Delta Nr. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. Pilot Punkte Faktor SubTotal 1. Flug 2. Flug Grossenbacher Roger 463.60 0.90 515.11 309.48 205.63 Diemand Marcel 202.37 1.00 202.37 129.78 72.59 Merz Rudolf 185.39 0.90 205.99 135.60 70.39 Studer Felix 151.85 0.90 168.72 116.15 52.57 Jufer Markus 109.40 1.00 109.40 60.65 48.75 Braun Benedikt 89.37 1.10 81.25 48.03 33.22 Emmenegger Hans 83.59 1.00 83.59 65.03 18.56 Rudin Hansjörg 36.21 1.00 36.21 28.89 7.32 Friedli Beat 34.41 1.10 31.28 31.28 0.00 Walthert Ueli 33.59 1.10 30.54 16.55 13.99 leer 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 "Ach, ich liebe sportliche Frauen", sagt der Scheich. "Erst kürzlich habe ich eine Damenfußballmannschaft geheiratet."

[close]

p. 15

Prämien und Nadelgewinner 2014 Prämien Dieses Jahr darf ich wieder an zwei Personen eine Prämie übergeben. Thomas von Burg überbot seinen Rekord vom letzten Jahr (07.06.2013 FAI Dreieck 111.75km) um fast 20km auf 130.64km. Der Flug mit dem Atos von unserem Toppiloten und CCC-Gewinner sowie mehrfachen Club-Meister Roger Grossenbacher überbietet alles, was je von einem Mitglied unseres Clubs im Jura geflogen wurde. Der Flug pulverisiert alle bestehenden DC-Falk Rekorde; FAI-Dreieck (Rekord 140km, neu 143km), Flaches Dreieck (Rekord 243km, neu 257.9km) und auch über 3-Wendepunkte (Rekord 247.3km, neu 275km). Nadelgewinner Ich freue mich sehr, dieses Jahr an fünf Personen eine Nadel verleihen zu können. Darunter Disu Müller welcher einen Flug über 40km gemacht hat. Jürg Schmid bekommt gleich zwei Nadeln für seinen Flug über 70km. Markus Roschi, der sich immer weiter zu einem absoluten Spitzenpiloten entwickelt, kann zu den glorreichen Besitzern der Supergold-Nadeln aufschliessen. Auch unser Redaktor hat endlich einen gültigen 100er geflogen und sich so seine Gold-Nadel verdient. Name Disu Müller Jürg Schmid Markus Roschi Rainer Von Arx Silber X X X Gold X - Supergold X - Ruedi Merz X Ich erwarte, dass alle Gewinner an der Fasstrüllete anwesend sind. In eigener Sache Ich habe dieses Jahr gemerkt, dass insbesondere das Prämien-Reglement eine Überarbeitung nötig hat. Dies wurde vom Vorstand ebenso beurteilt. Deshalb wird ab dem nächsten Jahr ein neues Prämien-Reglement gültig werden, welches die Prämien Vergabe besser regelt. Ausserdem soll es einfacher werden eine Prämie für einen Rekordflug zu erhalten. Mehr dazu im Winter oder Frühlings-Info. Happy Landings, euer Sportchef Markus Jufer

[close]

Comments

no comments yet