Ellen Roters

 

Embed or link this publication

Description

Wendehammer 4

Popular Pages


p. 1

2. Besuch Wendehammer 4

[close]

p. 2



[close]

p. 3

Interview mit R.

[close]

p. 4



[close]

p. 5



[close]

p. 6



[close]

p. 7

Ich und mein Freund haben zwanzig Jahre in der Stadt zusammen gewohnt und mein Freund wollte schon immer aufs Land ziehen . Wir haben alles M ö gliche ü berlegt und angeguckt . Als mein Freund die Idee hatte , hierher zu ziehen , war ich ganz froh : ich musste aus Berlin nicht weg . Man bleibt in der Nähe und das Ganze bleibt einem erhalten . Was wir dann zuerst gefunden haben , war erst eine große Wiese , so 200 Meter von hier entfernt . Und ich war ganz gl ü cklich .

[close]

p. 8

Dann wurde sie aber immer dichter bebaut , und ich bin ein Jahr lang immer wieder hier her gekommen . Man mußte in einen Wendehammer gehen : man geht da rein und kommt auch nur da wieder raus . Ich hatte richtig Magenschmerzen die ganze Zeit . Das war mir zu eng und ich dachte : ' Das ist die schrecklichste Fehlentscheidung meines Lebens !'

[close]

p. 9



[close]

p. 10



[close]

p. 11



[close]

p. 12



[close]

p. 13

Wir haben uns auch den Nachbarn vorgestellt , denen ist richtig der Blick stehen geblieben , als wir sagten : ‚Wir sind die Neuen .‘ Es gab hinter dem Haus eine Mauer und von beiden Seiten bist du eingebaut . Das Grundst ü ck war halb so groß wie das , was wir jetzt haben . Zum Gl ü ck konnten wir das noch r ü ckgängig machen – aber sich das einzugestehen , dass das eine falsche Entscheidung war , das m ö chte ich nicht nochmal haben !

[close]

p. 14

Und dann waren wir nochmal hier spazieren und es gab dieses Grundst ü ck . Das war nur eine große Wiese . Hier hat man seine Freiheit , hier sind wir nicht eingebaut . Das ist hier eine alte Struktur und ich habe das Gef ü hl : ‚Du kannst hier auch weg .‘ Mit dem Bau des Hauses kriegte es dann eine komische Realität : Ich fand mich hier super beobachtet , alle gucken dir rein . Man spricht dann auch leiser – merkst du ja , man kriegt ja jedes Wort mit . Das ist nervig sowas . Und dann war ich hier und dachte : ' Jetzt ist das Leben auch zu Ende . Was mach ich jetzt hier ? '

[close]

p. 15



[close]

Comments

no comments yet